Mit NordVPN kannst Du auch im April 2020 in Deutschland noch gefahrlos Torrent-Filesharing betreiben

Zuletzt am April 04, 2020 von Kate Hawkins aktualisiert

“Ohne VPN bist Du nicht sicher. Das ist ein Fakt.” — The Pirate Bay

“WARNUNG! Du solltest nur mit einem VPN Inhalte herunterladen.” — YTS.LT

Das Herunterladen von Torrents kann eine gefährliche Angelegenheit sein. Die obenstehenden Warnungen von zwei populären Torrent-Seiten sollten Dich sensibilisieren und vor Trollen, Hackern und anderen Cyber-Bedrohungen schützen.

Warum solltest Du Dich einem Risiko aussetzen, wenn ein VPN Dich rundum schützen kann? Durch die Verschlüsselung Deines Datenverkehrs kann niemand sehen, was Du gerade herunterlädst. Auch Deine IP-Adresse wird maskiert, damit Deine Aktivitäten nicht nachverfolgt werden können und Du keinen Cyberangriffe zum Opfer fällst. Mit bestimmten VPNs gelingt es Dir sogar, auf gesperrte Torrent-Sites zuzugreifen.

Ich habe die besten Torrent-Sites getestet und all diese Seiten empfehlen, während des Torrent-Filesharings ein VPN zu verwenden. Eines der VPNs für diese Art der Anwendung ist NordVPN. Es ist sehr einfach zu bedienen und lässt sich kinderleicht für sicheres Torrent-Filesharing einrichten, was ich Dir kurz in 5 einfachen Schritten erläutern möchte.

Sicheres Torrent-Filesharing dank NordVPN

5 einfache Schritt, um uTorrent und NordVPN optimal einzurichten

NordVPN Downloading Torrent

  1. Öffne uTorrent, klicke auf “Optionen” und anschließend auf “Einstellungen”.
  2. Es öffnet sich ein neues Fenster. Klicke auf “Verbindung” und auf die Dropdown-Liste „Proxy Server Typ“. Wähle aus dieser die Option “Socks5”.
  3. Gib in dem Feld “Proxy” eine von den Servern von NordVPN ein, der Torrent-Traffic zulässt.
  4. Bei “Port” 1080 eintragen und sicherstellen, dass die folgenden Checkboxen aktiviert sind:
    • Zugriffsdaten
    • Hostnamen durch Proxy auflösen
    • Benutze Proxy für Peer to Peer Verbindungen
    • Keine Suche nach lokalen DNS
    • Keine Funktion die Identifikation zulässt
    • Nur vom Proxy unterstützte Verbindungen.

Setting up uTorrent with NordVPN
Für eine sichere Verbindung müssen diese Checkboxen aktiviert sein
  1. Gib Deinen NordVPN Benutzernamen und das Passwort bei den Zugriffsdaten ein und klicke auf “OK”.

Jetzt kannst Du Torrents herunterladen uns bist dabei automatisch durch NordVPN geschützt!

Sicheres Torrent-Filesharing dank NordVPN

Coronavirus Update #BleibtZuHause 2020: Wenn du von einer Ausgangssperre o. ä. betroffen bist und Zugang zu weiteren Online-Streaming-Plattformen (z. B. US Netflix, BBC iPlayer, Disney+ usw.) willst, kann dir ein zuverlässiges VPN dabei helfen, Geoblockaden zu umgehen. NordVPN bietet jetzt reduzierte Preise an, die wirklich eine Überlegung wert sind – es würde dir dabei helfen, die Kontaktsperre durch das Streamen deiner Lieblingssendungen zu Hause stressfrei zu genießen.

Sicheres Torrent-Filesharing dank NordVPN

NordVPN bietet Dir Deinen eigenen VPN-Tunnel, der Dich mit dem Internet verbindet. Dein Internetverkehr durchläuft ausschließlich diesen Tunnel, um zu verhindern, dass er von Deinem Internetanbieter oder anderen externen Stellen nachverfolgt oder protokolliert werden kann. Solange Du alle Daten über diese „private“ Verbindung überträgst, sind diese geschützt und für andere nicht sichtbar.

Darüber hinaus schützt NordVPN Deine Identität mithilfe einer AES-256-Bit-Verschlüsselung. Die verschlüsselten Informationen, die über den VPN-Tunnel gesendet werden, können weder von Deinem Internetanbieter noch von Hackern entschlüsselt werden, selbst wenn sie es schaffen sollten, die Informationen abzufangen.

NordVPN schützt außerdem Deine persönlichen Daten, indem es Deine IP-Adresse verbirgt. Beim Filesharing kann Deine IP-Adresse normalerweise von Dritten eingesehen werden, was Dich für die Angriffe böswilliger Hacker anfällig macht. Indem sie Deine IP-Adresse verbergen und ändern, versetzt Dich Dir NordVPN virtuell an einen anderen geografischen Standort und ermöglicht Dir so das sichere Herunterladen von Dateien. Auch dein Internetdienstanbieter kann Deine Internetaktivitäten nicht nachverfolgen, da Dein gesamter Traffic über einen Remote-NordVPN-Server geleitet wird. Du bewegst Dich also völlig anonym im Internet und bist vor allzu neugierigen Augen geschützt.

Mit Hunderten von dedizierten P2P-Server ist NordVPN eines der VPNs, sie sich am meisten um den Schutz von Filesharing-Nutzern sorgen. Bei meinen Tests von NordVPN habe ich zweifelsfrei festgestellt, dass meine wirkliche IP-Adresse vollständig verborgen und meine Bandbreite nicht gedrosselt wurde – perfekt für sicheres Torrent-Filesharing.

Warum ist NordVPN eine gute und sichere Wahl?

  • DNS-Leak-Schutz: NordVPN schützt Deine Daten und Internetaktivitäten auch, wenn DNS-Anfragen außerhalb des VPN-Tunnels gesendet werden. Sobald die VPN-Verbindung besteht, werden nur von NordVPN betriebene DNS-Server verwendet, um Deine vertraulichen Informationen zu schützen.
  • Automatischer Kill Switch: Bei einer Unterbrechung der VPN-Verbindung blockiert NordVPN automatisch den Zugang zum Internet. Dadurch wird verhindert, dass Deine Daten oder Deine IP-Adresse zu irgendeinem Zeitpunkt sichtbar werden könnten. Der Zugang zum Internet wird wieder freigegeben, sobald die Verbindung zum VPN-Server wiederhergestellt oder der Kill Switch deaktiviert wurde.
  • Konsequenter Verzicht auf Protokollierung: NordVPN speichert niemals irgendwelceh Protokolle zu Deinen Online-Aktivitäten. Sie unterliegen keiner rechtliche Verpflichtung, Daten zu speichern und zu erheben, sodass die Gerichtsbarkeit keinen Zugriff auf Deine Daten verlangen kann.
  • Standort außerhalb der “Five Eyes”-Allianz: Der Firmenstandort in Panama liegt außerhalb der „Five Eyes“-Allianz. Panama hat keine verpflichtenden Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung und wird etwaigen Forderungen anderer Regierungen in keinem Fall nachgeben.

Sicheres Torrent-Filesharing dank NordVPN

Mit einem kostenlosen VPN wirst Du auf lange Sicht schlechter fahren

Du könntest versucht sein, beim Torrent-Filesharing ein kostenloses VPN zu nutzen. Es gibt Unmengen davon, und viele versprechen die gleiche Sicherheit und Geschwindigkeit wie die Premium-Versionen. Während einige kostenlose VPNs tatsächlich eine hervorragende Sicherheit bieten, mangelt es ihnen an anderen wichtigen Funktionen. Ich habe die besten kostenlosen VPNs getestet, kann sie aber nicht wirklich für Torrent-Nutzer empfehlen. Und dies sind die Gründe dafür:

  • Bandbreiteneinschränkungen: Viele der sichersten kostenlosen VPNs beschränken Dein monatliches Datenvolumen. Dies ist für gelegentliches Surfen in Ordnung, kann jedoch beim Torrent-Filesharing zu unvollständigen Downloads führen. Premium-VPNs wie NordVPN bieten Dir unbegrenzte Datenmengen, sodass Du nie mit Verzögerungen beim Herunterladen zu kämpfen haben wirst.
  • Niedrigere Geschwindigkeiten: Kostenlose VPNs begrenzen in den meisten Fällen auch Deine Download-Geschwindigkeit. Selbst wenn Du über genügend Datenvolumen verfügst, um einen Torrent-Download fertigzustellen, kann der Download erheblich mehr Zeit in Anspruch nehmen.
  • Werbung ohne Ende: Um das VPN kostenlos anbieten zu können und die Gemeinkosten zu decken, versuchen die Anbieter, Einnahmen aus Werbung zu generieren. Dies ist sowohl ärgerlich als auch riskant, da in den Werbeanzeigen häufig Tracker integriert sind, die Deine Internetaktivitäten protokollieren, um Dich besser ansprechen zu können. Das ist etwas, was so gar nicht mit Deinem Wunsch nach absoluter Sicherheit beim Torrent-Filesharing in Einklang zu bringen ist.

Kostenlose VPNs klingen im ersten Moment nach einer guten Alternative, bringen aber immer Kompromisse mit sich. Die Nutzung des Premium-Angebotes von NordVPN garantiert Dir hingegen absolute Datensicherheit während des Torrent-Filesharings, was die niedrige monatliche Gebühr durchaus rechtfertigt.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!

Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
5.00 Bewertet von 1 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Kate Hawkins
Verfasst von Kate Hawkins
Kate Hawkins ist eine Autorin und Expertin im Bereich Tech und Web mit großem Interesse an Online-Sicherheit und Datenschutz. Sie genießt es, sich mit neuen Technologien zu beschäftigen und die neuesten Trends im Bereich Cybersicherheit zu erforschen, um die Leser online auf dem Laufenden zu halten.