VPN Master Test 2020 – ABONNIERE DAS VPN NICHT, SONDERN LIES DIR DAS NACHFOLGENDE ZUNÄCHST DURCH

Was sehen wir uns an?

VPN Master Überblick August 2020

VPNMaster ist ein akzeptabler VPN-Anbieter – du kannst für einen günstigen Preis aber bereits qualitativ bessere VPNs bekommen. NordVPN bietet beispielsweise erstklassige VPN-Funktionen zu einer äußerst günstigen monatlichen Gebühr an. Warum solltest du dich also mit einem VPN zufrieden geben, der weniger kann?

Das in den USA ansässige Unternehmen verspricht, die schnellsten Geschwindigkeiten in der Branche und qualitativ hochwertige Verschlüsselung zu liefern. Weiterhin wird behauptet, die Blockade von jeder Website umgehen zu können. Das klingt großartig, wenn Du das VPN zum Laufen bekommst.
Mit einer Verschlüsselung von 128-Bit ist das Niveau an Security hoch und das Unternehmen hat mitunter den besten Kundenservice, der uns untergekommen ist. Zumindest gilt das in Sachen Erreichbarkeit und Antwortzeiten. Den Kundenservice erreicht man via E-Mail, Ticket-System oder Telefon (in den USA kostenlos) sowie Live Chat.
Zu den Funktionen von VPNMaster gehören unbegrenzte Bandbreite, drei verschiedene Pakete, Server in 14 Ländern und eine Geld-Zurück-Garantie von 24 Stunden. Du kannst OpenVPN nutzen und der Kundenservice ist 24/7 erreichbar. Der Live Chat ist auf der Website aber nicht immer erreichbar.
VPNMaster lässt sich mit Windows, Android, Mac, iOS und Linux nutzen. Du musst den Service allerdings manuell installieren. Für technisch weniger versierte Leute ist das also nicht optimal. Willst Du Dich über PPTP verbinden, gibt es vielleicht ebenfalls ein Problem.
Für VPNMaster brauchst Du viel Wissen zum Thema VPN, weil Du alles manuell einrichten musst. Security und auch Verschlüsselung sind gut, aber es gibt andere VPNs, die einfacher zu benutzen sind und zudem mehr bieten.

Wissenswert

2005
Ja
1
1 Tage garantiert

Kontaktdaten:

www.vpnmaster.com

Geschwindigkeit7.1

Die Verbindung über OpenVPN ist sehr schnell und bietet genug Geschwindigkeit für Streams, Surfen und Downloads. Ein Geschwindigkeitsunterschied ist nicht festzustellen.

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers7.1

VPNMaster hat 28 Servers in 14 Ländern

Server-Standorte

Deutschland
Frankreich
Island
Kanada
Neuseeland
Polen
Rumänien
Russische
Schweden
Schweiz
Spanien
Vereinigte Staaten
Vereinigtes Königreich
Österreich

Nutzererlebnis8.4

VPNMaster behauptet, die schnellsten Geschwindigkeiten zu liefern, komplette Anonymität zu bieten und sämtliche Websites sofort entsperren zu können. Leider ist die Konfiguration des VPNs etwas komplizierter als uns das lieb ist. Wir haben VPNMaster unter Windows 10 getestet und die Resultate fallen nicht positiv aus.
Unser erster Versuch war nicht erfolgreich, obwohl wir der Anleitung ganz genau gefolgt sind. Der tolle Kundenservice hat uns dann eine Schritt-für-Schritt-Anleitung speziell für Windows 10 zur Verfügung gestellt. Aber auch damit konnten wir das VPN nicht einrichten. Der Vorgang wurde wiederholt, nachdem Firewall und Antiviren-Software deaktiviert wurde, was aber wieder zu keiner Verbindung führte.
Nach einiger Kommunikation mit dem Kundenservice (via Ticket-System) wurde uns geraten, OpenVPN zu versuchen. Damit konnten wir zwar eine Verbindung herstellen, aber keine Server wechseln. Wir haben auch nicht herausgefunden, wo man nachsehen muss, um das zu bewerkstelligen. Noch ein paar Nachrichten später waren wir auch nicht schlauer.
Das Problem wurde nach oben eskaliert und es gab eine neue Anleitung für PPTP mit Bildern, aber damit hat es ebenfalls nicht geklappt.
Die Verbindung durch einen Server in Polen war stabil, das muss man schon sagen. Aber wir konnten natürlich Geoblocking nicht für das Land umgehen, für dessen Inhalte wir uns interessierten. Es kann sich hier um das tollste VPN aller Zeiten handeln, aber wir konnten einfach keine beliebigen Verbindungen herstellen und es deswegen auch nicht testen.

Kundenservice8.4

Der Kundenservice von VPNMaster antwortet blitzschnell und ist wirklich bemüht, das Problem zu beheben. Das ist ausgezeichnet. Antworten über den Live Chat bekommst Du binnen Sekunden. Über das Ticket-System dauert eine Antwort wenige Stunden.
Der Bereich mit der FAQ ist eingeschränkt und es gibt keine Unterstützung über eine Community oder ein Forum. Manchmal bekamen wir in den FAQ die Nachricht, dass die entsprechende Seite nicht mehr länger verfügbar ist. Auch das Löschen der Cookies und des Cache löst das Problem nicht und das ist ein bisschen frustrierend.

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preisgestaltung7.8

VPNMaster bietet drei verschiedene Pakete, die sich nur in der Länge des Abonnements unterscheiden. Das sind monatlich, alle 3 Monate und jährlich. Die Preise für den Service sind sehr akzeptabel. Das Jahresabonnement kostet unterm Strich weniger als 4 US-Dollar pro Monat.
VPNMaster akzeptiert als Zahlungsmöglichkeiten Kreditkarten und Debitkarten sowie PayPal und Discover Network.
Eine Kündigung musst Du über das VPNMaster-Bezahlportal einreichen. Damit Du die volle Rückerstattung bekommst, muss das binnen 24 Stunden geschehen. Hast Du via PayPal gezahlt, ist während der Registrierung eine wiederkehrende Zahlung eingerichtet worden. Du solltest sie direkt bei PayPal kündigen, sobald Du den Service abbestellt hast. Bei anderen Zahlungsmethoden erkundige Dich bei Deinem verantwortlichen Geldinstitut.

Du bist dir noch immer nicht sicher, ob VPNMaster der richtige VPN für dich ist? Dann informiere dich jetzt über die von uns am häufigsten empfohlenen VPNs.

VPN Master bietet folgende Pakete

Schreiben Sie eine Bewertung über VPN Master

Bitte bewerten Sie den VPN-Dienst

Das Vertrauen unserer Nutzer ist unsere oberste Priorität! VPN-Betreiber können uns nicht bezahlen, die Rezensionen zu ändern oder sie zu löschen.

Teilen und unterstützen

WizCase ist eine unabhängige Review-Website. Wenn du auf einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht – so kannst du unsere Website unterstützen.

Hilf WizCase dabei, weiterhin unabhängig und ehrlich Testberichte zu veröffentlichen. Teile unsere Website und unterstütze uns!