Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Viren auf dem iPhone: So entfernst du sie in 2022

Mae Hoth
Zuletzt am Juni 13, 2022 von Mae Hoth aktualisiert

Wird dein Akku schnell leer? Bemerkst du unerwünschte Pop-Ups? Oder hast du vielleicht sogar eine unbekannte App entdeckt? Das alles sind Zeichen, dass dein iOS-Gerät eventuell angegriffen wird.

Ich weiß, dass viele Leute sagen, dass man sich auf einem iPhone oder iPad keine Viren einfangen kann – und bis zu einem gewissen Punkt stimmt das wegen der Abwehrmechanismen von Apple auch. Allerdings schützen dich diese nicht vor vielen anderen Online-Bedrohungen wie Phishing, unsicheren WLAN-Netzwerken und Hackern. Das ist noch schlimmer, wenn dein iOS-Gerät einen Jailbreak hat, da du so neben der obengenannten Gefahren auch Apps herunterladen könntest, die mit Viren oder Malware infiziert sind.

Die beste Möglichkeit, Gefahren zu entfernen und dein Gerät zu schützen, ist das Herunterladen einer Schutz-App für iOS, wie zum Beispiel Norton 360. Diese kann gefährliche Dateien, Netzwerke, Links und SMS-Nachrichten erkennen sowie blockieren und dich sogar warnen, wenn deine personenbezogenen Daten im Dark Web zu finden sind.

Deine iOS-Geräte mit Norton schützen

Kurzanleitung: 3 einfache Schritte, um Viren auf dem iPhone und iPad zu entfernen

  1. Lade dir eine Antiviren-App für iOS herunter. Die App von Norton 360 ist die Beste für iPhone und iPad im Jahr 2022, da sie deinen Webbrowser schützt, ein kostenloses VPN, einen WLAN-Scanner sowie weitere Funktionen bietet.
  2. Starte die App. Norton 360 scannt dein Gerät automatisch nach Gefahren für deine Sicherheit und Privatsphäre – und zeigt dir auch an, wie du diese Probleme lösen kannst.
  3. Das war’s! Lass die App einfach im Hintergrund mitlaufen, damit du immer geschützt bist.

Deine iOS-Geräte mit Norton schützen

Die besten Apps, um Viren von deinem iPhone und iPad zu entfernen (getestet im Juni 2022)

1. Norton 360 – Die beste App für die mobile Sicherheit von iOS-Geräten, mit der du am besten gegen Online-Gefahren geschützt bist

Hauptmerkmale:

  • Blockiert Viren, Phishing-Angriffe, Hacker, unsichere WLAN-Netzwerke und Spam
  • Bietet ein VPN mit unbegrenzter Bandbreite (30 Server in 79 Ländern)
  • Unterstützt iOS 12 (und neuer) auf iPhone, iPad und iPod Touch
  • Verwende bis zu 3 Geräte gleichzeitig
  • 60-Tage-Geld-zurück-Garantie

Mit nativen Apps in Deutsch, ist Norton 360 das beste Antivirenprogramm für dein iPhone und iPad. Es bietet dir eine Vielzahl fortschrittlicher Sicherheits- und Privatsphärefunktionen, unter anderem einen Gerätescanner, WLAN-Netzwerkscanner, No-Log-VPN und einen Webschutz. Es gibt sogar eine Funktion, die das Dark Web überwacht und dir mitteilt, falls deine persönlichen Informationen geleaked wurden (zum Beispiel deine Kreditkartendaten, Adresse, Führerschein oder der Geburtsname deiner Mutter).

Direkt nach der Installation führt Norton 360 einen schnellen Scan durch, um nach Sicherheitsrisiken zu suchen. Als ich mein iPhone gescannt habe, wurde ich darauf hingewiesen, dass meine iOS-Version nicht mehr aktuell ist. Ich wurde auch aufgefordert, die Webschutz-Funktion einzurichten, welche dauerhaft bösartige Seiten, Links und Anhänge filtert und blockiert.

Screenshot von Norton 360 für iOS und seiner Webschutzfunktion, die in der App aktiviert ist und eine gefährliche Website blockiert.

Aktivere den Webschutz und das sichere VPN von Norton 360 für maximalen Online-Schutz

Ich habe auch das sichere VPN aktiviert, welches einen Adblocker und eine Funktion für die automatische Verbindung bietet. Als ich mich mit einem WLAN-Hotspot bei meinem lokalen Café verbunden habe, hat Secure VPN sich sofort aktiviert, wenn es ein unsicheres Netzwerk erkannt hat. Der WLAN-Scanner zeigte mir sogar eine Sicherheitsbewertung der Verbindung an. Sobald ich daheim wieder eine sichere Verbindung hergestellt habe, hat die App das VPN automatisch deaktiviert.

Du hast die Wahl aus 3 verschiedenen Tarifen:

  • Norton Mobile Security: 1 iOS-Gerät wird gegen unsichere SMS-Nachrichten, Webseiten und WLAN-Netzwerke geschützt
  • Norton 360 for Mobile: Sicheres VPN und Überwachung des Dark Web + alle obengenannten Funktionen
  • Norton 360 Deluxe: 3 Geräteverbindungen (auch PC und Mac) + alle oben genannten Funktionen

Ich würde dir Norton 360 for Mobile empfehlen, wenn du nur ein iOS-Gerät schützen möchtest. Allerdings bietet Norton 360 Deluxe den besten Mehrwert, da du damit alle deine Geräte schützen kannst – und es gibt sogar 60 % Rabatt im ersten Jahr.

So oder so kannst du dich ohnehin dank der 60-tägigen Geld-Zurück-Garantie ganz ohne Risiko bei Norton anmelden. Das ist die längste Geld-Zurück-Garantie, die es aktuell gibt, und dank ihr hast du genügend Zeit, jede Funktion auf deinem iPhone oder iPad auszuprobieren. Als ich die Erstattungsrichtlinie getestet habe, habe ich einfach eine Erstattung über den 24/7-Live-Chat angefordert, die auch nach 5 Minuten bereits bestätigt wurde. Innerhalb von 5 Tagen hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.

Dein iPhone oder iPad mit Norton 360 schützen

2. Bitdefender Mobile Security für iOS – Ein übersichtliches und dennoch leistungsstarkes Paket aus Antivirenprogramm und VPN

Hauptmerkmale:

  • Filtert deine Surf-Aktivitäten und alle Gefahren für dein iOS-Gerät
  • Verfügt über ein VPN (Unterschiede zwischen kostenloser und kostenpflichtiger Version)
  • Unterstützt iOS 12.0 (und neuer)
  • Verwende 1 Gerät gleichzeitig
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Bitdefender ist eine übersichtliche App in nativem Deutsch, die deine iOS-Geräte dauerhaft schützt. Der Webschutz scannt alle Webseiten und Apps durchgehend, die du besuchst und markiert alle unseriösen Aufforderungen nach deinen persönlichen Daten. Mit nur 53 MB hat Bitdefender die Leistung meines iPhones in keinster Weise beeinflusst, als es im Hintergrund lief.

Direkt nachdem ich die App gestartet habe, hat Bitdefender einen schnellen Scan nach Sicherheitslücken durchgeführt. Es wurden keine gefunden, obwohl es mir, auch wie Norton 360, empfohlen hat, mein iOS auf die neueste Version zu aktualisieren.

Screenshot von Bitdefender Mobile Security für iOS und die Scan-Ergebnisse der App zeigen eine veraltete iOS-Version.

Ich würde dir empfehlen, dass du dein iOS-Gerät sofort scannst, nachdem du die App installiert hast

Ich habe auch den Account Privacy Scan durchgeführt, der alle bisherigen Daten-Leaks meiner E-Mail-Adresse angezeigt hat. Mir waren bereits einige Leaks bekannt, aber ich war beeindruckt, dass Bitdefender auch Leaks von vor über 10 Jahren angezeigt hat.

Genau wie Norton 360, bietet Bitdefender dir auch ein VPN. Du kannst entweder in der App darauf zugreifen oder es separat herunterladen. Dort hast du die Wahl aus 24 Serverländern – und bei allen war die Geschwindigkeit exzellent.

Bitdefender Mobile Security bietet auch eine kostenlose App mit begrenzten Funktionen an. Dennoch steht dir auch hier ein Gefahrenscanner, die Funktion zum Schutz deiner Konten und ein VPN zur Verfügung. Leider stehen dir mit dem kostenlosen VPN nur 200 MB Datenvolumen pro Tag zur Verfügung und du kannst deinen Serverstandort nicht auswählen. Bei der kostenpflichtigen Version gibt es keinerlei Einschränkungen (auch nicht beim VPN) und du hast Zugang zur Webschutz-Funktion.

Der kostenlose Tarif ist ausreichend, um eine grundlegende Prüfung durchzuführen, aber ich würde dir die kostenpflichtige Version wärmstens empfehlen, wenn du dein iPhone bzw. iPad in Echtzeit schützen möchtest. Die Kombination aus VPN und Webschutz schützt dich vor allen Online-Bedrohungen. Beim kostenpflichtigen Tarif gibt es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Also kannst du Bitdefender Mobile Security einfach auf dein iOS-Gerät herunterladen und es ausprobieren, bevor du dich für ein Abo verpflichtest.

Dein iPhone oder iPad mit Bitdefender schützen

3. TotalAV Mobile Security – Viele Sicherheitsfunktionen, um dein iOS-Gerät zu schützen

Hauptmerkmale:

  • Schützt dein Gerät mit WebShield und einem sicheren VPN
  • Bietet auch eine Funktion zum Finden deines Gerätes, falls es gestohlen wurde
  • Verfügt über Optimierungsprogramme, um die Leistung deines Gerätes zu verbessern
  • Unterstützt iOS 9.0 (und neuer) auf iPhone, iPad und iPod Touch
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie

TotalAV Mobile Security bietet eine umfassende Auswahl an Sicherheitsfunktionen und Optimierungsprogrammen speziell für iOS. Die App in nativem Deutsch ist ideal, wenn du ein Power-User bist und dein iOS-Gerät bestmöglich verwenden willst. Allerdings belegt es auch den meisten Speicher mit 195,9 MB.

Genau wie Norton 360 und Bitdefender bietet dir TotalAV auch ein VPN, ein Suchprogramm für Datenleaks und einen WebShield-Filter, der gefährliche Webseiten blockiert, die Malware oder Phishing-Angriffe beinhalten könnten. In meinen Tests haben alle diese Features gut funktioniert. Das VPN verfügt über unbegrenztes Datenvolumen und hat sich sogar automatisch verbunden, sobald ich den privaten Browser Safari geöffnet habe.

TotalAV verfügt über eine Vielzahl einzigartiger Funktionen, darunter ein Fotomanager, Funktionen zum Auffinden des Gerätes und der Überwachung des Akkus sowie einem sicheren In-App-Browser. Gerade der Fotomanager war ein sehr besonderes Tool, das ich so noch nicht oft gesehen habe. Es hat mehr als 1,2 GB Speicher auf meinem iPhone freigegeben, indem es nach doppelten Bildern gesucht hat, hat meine Fotos gefiltert und erkannte auch Serienaufnahmen, die ich danach sofort löschen konnte.

Screenshot von TotalAV Mobile Security für iOS und der Foto-Manager-Funktion.

TotalAV Mobile Security für iOS bietet eine Menge einzigartiger Funktionen zur Leistungsoptimierung

Leider haben diese Premium-Funktionen auch ihren Preis, da TotalAV die teuerste App auf meiner Liste ist. Allerdings bietet es dir eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie mit der du TotalAV auf deinem eigenen iOS-Gerät ausprobieren kannst und ganz einfach eine Rückerstattung erhältst, sollte es dir nicht gefallen. Ich habe die Erstattungsrichtlinie selbst ausprobiert, um zu sehen, ob sie funktioniert, und der Kundenservice hat meine Anfrage in weniger als 5 Minuten telefonisch bearbeitet.

Dein iPhone oder iPad mit TotalAV schützen

Andere Wege, um Viren von deinem iPhone oder iPad zu entfernen

  • Lösche auffällige Apps – Wenn du eine App findest, die du nicht heruntergeladen hast, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass diese die Sicherheit deines Geräts gefährdet. Öffne sie auch gar nicht erst, da so bösartige Software geöffnet werden könnte. Stattdessen solltest du sie einfach löschen.
  • Lösche Webseitendaten – Damit werden Cookies (insbesondere Tracking-Cookies) von Dritten gelöscht, die deinen Browserverlauf und deine Surfaktivitäten überwachen.
  • Stelle ein Backup wieder her – Versuche, dein iOS-Gerät auf eine Version wiederherzustellen, als es noch keine Probleme hatte. Diese vorherige Version setzt dein Gerät auf einen Zeitpunkt zurück, als es noch nicht infiziert war.
  • Setze es auf Werkeinstellungen zurück – Damit verhält sich dein Gerät, als wäre es brandneu und alles wird von deinem Speicher gelöscht – auch alle bösartigen Dateien.

Dein iPhone oder iPad mit Norton schützen

Die besten Tipps, um dein iOS-Gerät vor Viren zu schützen

Antivirus-Apps wie Norton sind die beste Möglichkeit, deine iOS-Geräte vor Online-Angriffen zu schützen, aber du kannst die Sicherheit deines Geräts auch mit ein paar einfachen Schritten steigern. Hier sind unsere besten Tipps, um deine iOS-Geräte vor Viren zu schützen:

Aktualisiere deine Gerätesoftware regelmäßig

Eine veraltete Software ist ein großes Einfallstor für Viren. Apple nimmt die Sicherheit seiner Geräte sehr ernst – wenn es eine Sicherheitslücke gibt, wird diese umgehend durch das nächste Update behoben. Wenn du also nicht regelmäßig die neusten Updates installierst, können Hacker diese Sicherheitslücken nutzen, um auf dein iPhone oder iPad zuzugreifen.

Jailbreake dein Gerät nicht

Mit einem Jailbreak hast du zwar mehr Freiheiten und kannst die Benutzeroberfläche besser anpassen, aber das ist das Sicherheitsrisiko nicht wert. Wenn du dein iPhone oder iPad jailbreakst, kannst du Apps installieren, die nicht von Apple verifiziert wurden. Damit steigerst du das Risiko, bösartige Apps herunterzuladen und verringerst deine Chance, Angriffe abzuwehren,

Lade nur Apps aus dem App Store herunter

Alle Apps aus dem App Store befinden sich in einer Sandbox. Das bedeutet, dass jede App tiefgreifend auf Viren und Malware geprüft wird, bevor man sie herunterladen kann. Wenn du nur Apps aus dem App Store herunterlädst, steigert dies die Sicherheit deines iOS-Geräts deutlich.

Verbinde dich nicht mit öffentlichen WLAN-Netzwerken

Viele öffentliche WLAN-Netzwerke sind unsicher, was bedeutet, dass Hacker sie verwenden können, um deine Informationen zu stehlen, deine Nachrichten zu lesen und Malware auf deinem iOS-Gerät zu installieren. Du könntest dich sogar versehentlich mit einem Fake-Hotspot verbinden und Gefahr laufen, dass deine Login-Informationen gestohlen werden. Wenn du eine automatische Warnmeldung erhalten möchtest, wenn du dich mit einem unsicheren Netzwerk verbindest, solltest du den WLAN-Scanner von Norton 360 ausprobieren – er aktiviert sogar automatisch das VPN, damit dein Traffic sofort verschlüsselt ist.

Öffne keine Anhänge aus unbekannten Quellen

Anhänge bzw. Links von Fremden könnten potenziell gefährliche Dateien sein. Sobald du sie öffnest, können Malware, Spyware oder Viren ausgeführt werden und tun, wofür sie gemacht wurden – was normalerweise das Stehlen deiner privaten Daten oder das Infizieren deines Gerätes ist.

FAQ: iPhones, iPads und Viren

Kann sich mein iPhone oder iPad wirklich mit Viren infizieren?

Wenn du dein Gerät nicht gejailbreakt hast, ist das Risiko relativ gering. Allerdings bedeutet das nicht, dass du zu 100 % vor Online-Bedrohungen wie Spam, Phishing, Spyware und unsicheren WLAN-Netzwerken geschützt bist. Online-Angriffe werden immer ausgeklügelter und oft ist es zu spät, wenn dein Gerät bereits gehackt wurde.

Um dein iPhone oder iPad bestmöglich zu schützen, solltest du eine mobile Sicherheits-App wie Norton 360 installieren. Damit bist du nicht nur besser gegen Viren geschützt (wenn du dein Gerät gejailbreakt hast), sondern du wirst auch vor Phishing-Angriffen, Überwachung von Dritten und anderen Online-Gefahren geschützt.

Woher weiß ich, ob mein iPhone oder iPad mit Viren infiziert ist?

Du kannst den Scan einer Antiviren-App durchführen – damit hast du keinerlei Mehraufwand, da dieser alles automatisch überprüft. Allerdings kannst du auch einfach auf folgende Dinge achten:

  • Stürzen deine Apps häufig ab?
  • Siehst du Apps auf deinem Gerät, die du nicht heruntergeladen hast?
  • Verbrauchst du viel mobiles Datenvolumen (obwohl du gar nicht so viel gesurft hast)?
  • Überhitzt dein iPhone oder iPad?
  • Wird der Akku schneller leer?
  • Siehst du Pop-Ups auch dann, wenn der Browser geschlossen ist?

Das Risiko ist viel höher, wenn dein iOS-Gerät einen Jailbreak hat. Jede App im App Store läuft in einer „Sandbox“, was bedeutet, dass sie nicht auf die Dateien anderer Apps zugreifen bzw. Änderungen an deinem Gerät vornehmen kann. Apple verwendet seine eigenen Vorgänge, um sicherzustellen, dass jede App sicher ist, bevor sie im App Store verfügbar ist. Allerdings arbeiten iOS-Geräte, die einen Jailbreak haben, außerhalb dieser Sandbox, womit dein iPhone bzw. iPad eher Gefahren von Drittanbieter-Apps ausgesetzt ist.

Welches ist das beste Antivirenprogramm für iOS?

Ich würde dir empfehlen, dir eine App wie Norton 360 anzusehen, um dein iOS-Gerät vor Gefahren zu schützen. Auch wenn die Gefahr von Viren gering ist, kann dein iPhone oder iPad immer noch Opfer von unseriösen Webseiten, SMS-Nachrichten, Anhängen und unsicheren WLAN-Netzwerken werden.

Norton 360 schützt dich automatisch vor öffentlichen WLAN-Netzwerken, blockiert Phishing-Links und bösartige Seiten, und verschlüsselt deinen Traffic durch sein VPN sogar vor Hackern. Du hast fast 2 Monate Zeit, jede Funktion auszuprobieren, bevor du dich für ein Abo verpflichtest, da es dir deine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet.

Dein iPhone oder iPad mit Norton schützen

Schütze dein Handy mit einer erstklassigen Antiviren-App

Die Geräte von Apple wurden entwickelt, um sicher zu sein, aber das heißt nicht, dass sie komplett gegen Online-Angriffe immun sind. Auch wenn es Wege gibt, Viren auf Apple-Geräten zu erkennen und zu entfernen, die kostenlos sind, ist die sicherste Methode doch die Verwendung eines erstklassigen Antivirenprogramms.

Norton Mobile Security schützt dein iOS-Gerät vor vielen fortschrittlichen Online-Bedrohungen. Es hat sogar eine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie, mit der du genug Zeit hast, es ohne Risiko auszuprobieren. Ich habe die Geld-Zurück-Garantie selbst ausprobiert und über den 24/7-Live-Chat ist es sehr einfach, eine Erstattung zu erhalten. Nach nur 5 Tagen hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.


Zusammenfassung – Die besten Antivirenprogramme für iPhone und iPad in 2022

Top-Auswahl
Norton
$39.99 / Monat Spare 27%
TotalAV
$29.00 / Monat Spare 41%
Bitdefender
$19.99 / Monat Spare 44%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.50 Bewertet von 3 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Mae Hoth
Verfasst von Mae Hoth
Mae war schon immer von der Technik fasziniert. Sie hat ihren Eltern beigebracht, ihre erste E-Mail zu verschicken, und schreibt heute über Antivirensoftware und VPNs. Es hat ihr schon immer Spaß gemacht, sich über die neueste Cybersicherheit zu informieren und anderen beizubringen, wie sie online sicher bleiben können.