Rezensionen und Expertenmeinung über ExpressVPN - Dezember 2019

Was sehen wir uns an?

ExpressVPN Überblick

Wichtige Updates
– ExpressVPN unterstützt nun 5 Geräte gleichzeitig.
– Die neu eingeführte TrustedServer-Technologie wird großflächig eingesetzt. Fazit: Die Sicherheit der Anwenderdaten ist massiv verbessert.
– Neue Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox getestet. Fazit: Kleine Verbesserungen.

ExpressVPN ist mit Abstand eines der besten VPNs, das ich jemals benutzt habe, aber im Vergleich zu anderen VPNs ist es teurer. Meine ersten Gedanken an dieser Stelle waren: Warum sollte ich für dieses VPN fast doppelt so viel bezahlen?

Ich habe die Aussagen von ExpressVPN, dass sie das schnellste VPN sind oder eine wasserdichte Keine-Logs-Richtlinie haben, streng unter die Lupe genommen. Natürlich kannst Du Dir auch ein günstigeres, tolles VPN holen. Suchst Du aber nach einem Premium-VPN, das sehr schnell ist, dann ist Express eine tolle Wahl. (Übrigens ist die Seite mit dem Rabatt gut versteckt, aber Du kannst Dir ein paar kostenlose Monate holen. Deswegen ist es nicht ganz so teuer, wie es anfangs den Anschein hat.)

Viele VPN-Services versprechen, die höchsten Geschwindigkeiten, die sichersten Sicherheitsprotokolle zu bieten oder vertrauenswürdige Datenschutzrichtlinien zu haben. Viele halten ihre Versprechen aber nicht. ExpressVPN hält nicht nur alle Versprechen, sondern Du bekommst auch zusätzliche Funktionen, die andere VPNs nicht haben. Aus diesem Grund ist es eines der besten VPNs auf dem Markt. Die proprietäre TrustedServer-Technologie verbessert zusätzlich zu den beeindruckenden Sicherheitsprotokollen Deine Sicherheit. Das VPN ist zu vielen Plattformen und Geräten kompatibel. Dank der Browser-Erweiterung kannst Du die App auch direkt aus dem Browser steuern. Das ist wiederum sehr bequem. Ziehst Du nun noch den ehrlichen Ansatz beim Geschäft in Betracht, ist ExpressVPN meiner Meinung nach ein echter Gewinner.

Es gibt mehr als 3000 Server an 160 Server-Standorten, die in 94 Ländern sind. Dazu gehören zwei Server-Standorte in Frankfurt sowie Server in Nürnberg und Darmstadt. ExpressVPN bietet weltweit sehr viele Optionen für eine sichere Verbindung. Abgesehen von Verbindungen in den USA und Europa betreibt ExpressVPN auch Server an entfernteren Standorten wie dem Mittleren Osten, Afrika und in Teilen Asiens. Bein anderen Anbietern wie zum Beispiel TunnelBear oder Windscribe findest Du so eine Vielfalt nicht.

Die Einführung der TrustedServer-Technologie ist ein Zeichen, dass ExpressVPN in Sachen Server-Sicherheit die Nase ganz klar vorne hat. Die Server von ExpressVPN laufen nun im RAM. Damit ist sichergestellt, dass die Daten vom Server gelöscht werden, sobald er sich neu startet. Die Anwendung der dynamischen Schlüssel für die sogenannte Perfect Forward Secrecy verbessert den Datenschutz und die Online-Sicherheit weiter.

Ein weiteres Highlight bei ExpressVPN ist nun, dass Du bis zu 5 Geräte gleichzeitig verbinden darfst. Das ist vielleicht nicht so viel wie bei vielen anderen Services, aber für einen einzelnen Anwender mag das genug sein. Die Kompatibilität zu vielen Plattformen bedeutet, dass Du ExpressVPN mit den meisten Deiner Geräte nutzen kannst. Es gibt Apps für Windows, Mac, Android, iOS und Linux. Weiterhin gibt es individuelle Firmware für kompatible Router und unter anderem ausführliche Leitfäden für Apple TV, Chromebooks und Kodi.

Eine Sache hasse ich bei VPNs wirklich. Das ist der Einsatz von virtuellen Servern, aber es wird behauptet, dass es sich um echte Server handelt. ExpressVPN macht das leider auch, aber zumindest sind sie in dieser Sache transparent. Das Unternehmen gibt an, dass nur 3 Prozent der Server so sind. Die Methode wird nur in Ländern mit Zensur eingesetzt, in denen sie Angst haben müssen, dass ihre Geräte beschlagnahmt werden. Auf diese Weise lässt sich das verhindern. Ich mag den Ansatz zwar nicht, aber die Erklärung klingt plausibel.

49 % Rabatt für ExpressVPN + 3 Monate kostenfrei

Kann ExpressVPN sein Versprechen einlösen, Inhalte global zu entsperren?

Ja!

Viele VPN Services behaupten lieber erst gar nicht, dass sie bestimmte Websites entsperren können. Sie haben Angst vor schlechter Publicity, wenn es dann doch nicht klappt. ExpressVPN ist an dieser Stelle aber eine Ausnahme. Das Unternehmen veröffentlicht eine Liste mit über 25 Websites, auf die es sicher Zugriff gibt. Dazu gehören Wikipedia, Netflix und Facebook. Das ist mutig, aber es hat auch mein Vertrauen in das Produkt gestärkt, das ExpressVPN anbietet.

Das sind einige der Website, die ich mit ExpressVPN entsperren konnte:

ARD Pro Sieben Joyn Kinox (Du musst einen Server außerhalb Deutschlands benutzen)
Netflix Sky TV BBC iPlayer TF1
DAZN France 2 Hulu YouTube

ExpressVPN streams with - German

ExpressVPN veröffentlicht eine Liste mit Websites, die es entsperrt

Wir wissen alle, dass diese Websites immer stärkere Anstrengungen unternehmen, um VPNs daran zu hindern, auf ihre Inhalte zugreifen zu können. Deswegen haben ich mich entschlossen einige von der Liste zu testen (natürlich mit verschiedenen Servern). Ich wollte sehen, ob sie ExpressVPN weiterhin entsperren kann.

Netflix — Entsperrt (außer Südamerika)

Mithilfe meines Kollegen habe ich ExpressVPN mit Netflix in über 20 Ländern getestet. Dabei habe ich mich auf die Länder mit großen Netflix-Bibliotheken konzentriert. Das sind zum Beispiel Netflix USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Japan und Australien. Sobald das VPN verbunden war, wurden die Cookies gelöscht und danach Netflix aufgerufen. Im Anschluss habe ich verschiedene Programme geguckt. Meist ist alles reibungslos gelaufen. Die Geschwindigkeiten waren gut genug und es gab keine Ladezeiten oder stockende Videos. Die einzige Ausnahme war Südamerika. Ich habe verschiedene Server in Argentinien, Mexiko und Brasilien ausprobiert, konnte den Netflix-Streaming-Fehler aber nicht problemlos aushebeln.

ExpressVPN Unblocks Netflix

Ich habe ExpressVPN mit Netflix in mehreren Ländern getestet und hatte dabei keine Probleme

BBC iPlayer — Entsperrt

Der BBC iPlayer erkennt VPNs ziemlich gut und ich brauchte mehrere Anläufe, einen Server zu finden, der mir Zugriff gewährte. Zum Glück hat ExpressVPN viele Server in Großbritannien, aus denen ich wählen konnte. Deswegen musste ich einfach nur lange genug ausprobieren, um den richtigen zu finden. Ich konnte sowohl Live-TV als auch populäre Serien wie Doctor Who, Peaky Blinders und Top Gear gucken.

Peaky Blinder iPlayer ExpressVPN

Ich konnten den BBC iPlayer ohne Ladezeiten gucken. Ich brauchte lediglich eine Postleitzahl aus Großbritannien, um ein iPlayer-Konto zu eröffnen (Ich habe BR6 7JT benutzt — Downhouse, die frühere Residenz von Charles Darwin — darüber musste ich schmunzeln!).

ZATTOO — Entsperrt

Mit ExpressVPN konnte ich schnell auf ZATTOO zugreifen. Nachdem ich mich für ein kostenfreies Basic-Konto angemeldet habe, konnte ich alle Inhalte streamen, die ich wollte. Die Qualität war hochwertig und die Ladezeiten minimal.

ExpressVPN entsperrt ZATTOO erfolgreich

Den Netflix-Proxy-Fehler umgehen

Die VPN-Erkennung von Netflix wird immer besser und ändert sich dauernd. Im Laufe der Zeit werden mehr Server auf eine schwarze Liste gesetzt und durch den Algorithmus erkannt. Ich bin während meiner Tests mehrere Male auf den Netflix-Proxy-Fehler gestoßen – aber es gab irgendwie immer eine Lösung.

Begegnest Du dem Netflix-Proxy-Fehler, wechsle zunächst den Server im gleichen Land oder der gleichen Region. ExpressVPN betreibt sehr viele Server in verschiedenen Ländern. Deswegen ist es einfach, einen zu finden, der funktioniert. Du kannst außerdem das Live Chat Team von ExpressVPN kontaktieren. Es schlägt Dir dann einen geeigneten Server vor.

Im Laufe der Tests hat sich ExpressVPN zum Gewinner herauskristallisiert. Mit verschiedenen Servern ließen sich diverse Websites entsperren. Ich kann den Service für das Entsperren von globalen Inhalten nur wärmstens empfehlen.

49 % Rabatt für ExpressVPN + 3 Monate kostenfrei

Ich habe über 300 VPNs getestet, damit ich Dir sagen kann, ob ExpressVPN eine Investition wert ist. Nachfolgend findest Du eine kurze Zusammenfassung, was mir bei ExpressVPN gefallen hat und was nicht. Danach können wir uns um die Details kümmern:

Vorteile

  • Eines der schnellsten VPNs auf dem Markt
  • Erstklassige Sicherheit wie zum Beispiel Verschlüsselung mit AES-256, Notausschalter, Split-Tunneling, sogenanntes Zero-Knowledge DNS, TrustedServer, Perfect Forward Secrecy
  • Hauptsitz außerhalb der 5-, 9- und 14-Eyes-Allianz
  • Erstklassige Sicherheitsfunktionen — Verschlüsselung mit AES-256, Notausschalter, Zero-Knowledge DNS
  • Zu den Zahlungsoptionen gehören PayPal, Kreditkarten und Bitcoin
  • Bis zu 5 Geräte gleichzeitig nutzen
  • Zugriff auf populäre Services, die geografisch gesperrt sind
  • Erweitern ständig die Sicherheit, Funktionalität der Plattform und so weiter
  • 24/7 Kundenservice
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

Nachteile

  • Etwas teurer als andere Premium-VPNs
  • Unterstützung gibt es nur via Chat oder E-Mail – telefonische Unterstützung wird nicht angeboten

Wissenswert

British Virgin Islands
2009
Nein
5
30 Tage garantiert
windows mac linux android ios blackberry router

Kontaktdaten:

[email protected]
www.expressvpn.com

Geschwindigkeit10

ExpressVPN ist definitiv eines der schnellsten VPNs, das ich jemals benutzt habe. Es hat meine Erwartungen übertroffen. Die Ladezeiten waren minimal und es gab kaum Unterbrechungen beim Streaming, beim Herunterladen von Torrents, beim Spielen oder beim normalen Surfen.

In meinen Geschwindigkeitstests habe ich bei Download und Upload Server-übergreifend nach Konsistenz gesucht. Weiterhin habe ich überprüft, wie sich die Distanz zum Server auf die Geschwindigkeit des Internets auswirkt.

Damit ich einen korrekten Eindruck der Geschwindigkeit bekommen habe, wurden mindestens 3 Server von jeder ExpressVPN-Region getestet: Asien-Pazifik-Raum, Europa, die Amerikas sowie der Mittlere Osten und Afrika.

ExpressVPN hat einen eingebauten Geschwindigkeitstest. Da ich aber unabhängig sein wollte, haben ich Ookla für alle Geschwindigkeitstests benutzt. Ich habe die Geschwindigkeiten auch zu verschiedenen Zeiten laufen lassen, um die besten Ergebnisse zu bekommen.

ExpressVPN bietet Server-übergreifend ähnliche Download-Geschwindigkeiten

Geschwindigkeitstests auf verschiedenen Servern haben ähnliche Download-Geschwindigkeiten gezeigt. Lokale Server waren immer etwas schneller. Aber auch entfernte Server in Übersee haben mehr als angemessene Geschwindigkeiten geliefert.

Die Download-Geschwindigkeiten sind bei ExpressVPN Server-übergreifend konsistent

ExpressVPN hat konsistente Verbindungsgeschwindigkeiten

Ich habe einige Kollegen aus unserem weltweiten Team gebeten, Geschwindigkeitstests zu machen, um herauszufinden, wie sich ExpressVPN an verschiedenen Standorten schlägt. Die Resultate waren beeindruckend. ExpressVPN hat gezeigt, dass die Verbindungsgeschwindigkeiten gleich geblieben sind – in einigen Fällen waren sie sogar besser.

Normaler Test ohne ExpressVPN aktiviert

Der Server in Frankfurt lieferte fast die gleiche Geschwindigkeit

Using The Sydney, Australia Server

Die Geschwindigkeit war sogar höher bei einer Verbindung nach Sydney, Australien

Einbrüche bei der Download-Geschwindigkeit haben das Streaming nicht beeinflusst

Ich habe mich via Smart Location mit einem lokalen Server verbunden und war überrascht, dass es mit diesem Server zu einem Einbruch um 37 % bei der Download-Geschwindigkeit kam. Abgesehen von diesem Einbruch hat es aber keinen Unterschied für die Streaming-Geschwindigkeit gegeben. Anders gesagt habe ich keine zusätzlichen Ladezeiten bemerkt.

Die Verbindung zu einer Smart Location hat zu einem Einbruch der Download-Geschwindigkeiten geführtt

In meinen Tests mit ExpressVPN konnte ich mehrere Server verwenden und die Ladezeiten oder Unterbrechungen beim Streaming waren minimal. Ich konnte reibungslos Programme angucken, spielen, Musik hören und auch auf verschiedene Websites zugreifen. Im Vergleich zu anderen großen VPNs, die ich getestet habe (inklusive NordVPN, CyberGhost und IPVanish), ist ExpressVPN in Sachen Geschwindigkeit der klare Gewinner.

49 % Rabatt für ExpressVPN + 3 Monate kostenfrei

Geschwindigkeiten sind toll für Spiele

Ich habe Fortnite mit ExpressVPN getestet und dabei keine Verzögerungen im Spielfluss bemerkt. Ich konnte stundenlang spielen und weltweit mit anderen Spielern wetteifern. Unterbrechungen gab es dabei keine.

Während ich mit ExpressVPN verbunden war, konnte ich Fortnite spielen

Ich habe mich außerdem mit Steam verbunden und konnte Team Fortress 2 spielen. Der Spielfluss war ausgezeichnet und es gab keine Unterbrechungen oder nervige Verzögerungen.

Ich konnte mit ExpressVPN Team Fortress 2 auf Steam spielen

Tipp: Wie Du schnellere Verbindungsgeschwindigkeiten bekommst

Kommt es zu dem seltenen Fall, dass es langsame Verbindungen gibt, kannst Du das Problem wie folgt beheben:

  1. Wechsle zu einem anderen Server. Du kannst einfach einen anderen Server nehmen und Dich damit verbinden. Vielleicht musst Du etwas experimentieren, bis Du einen findest, der funktioniert. Alternativ dazu kannst Du den 24/7 Live Chat von ExpressVPN kontaktieren und sie werden Dir Server vorschlagen.
  2. Wähle ein schnelleres Protokoll. ExpressVPN bietet verschiedene Protokolle an, die Du über das Menü für die Optionen erreichst. Protokolle wie zum Beispiel TCP sind meist langsamer. Gibt es also Probleme mit den Verbindungsgeschwindigkeiten, dann wechsel auf ein schnelleres Protokoll (wie UDP).

ExpressVPN Review DE Image 2

Bei ExpressVPN ist es einfach, ein anderes Protokoll zu wählen

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers9.3

Sprechen wir über VPN-Server, dann liefert ExpressVPN sowohl hohe Qualität als auch angemessene Vielfalt.

Es gibt über 3000 Server in 94 Ländern. Deswegen bietet Dir ExpressVPN eine riesige Auswahl und die Zahlen steigen ständig weiter.

Die hochwertigen Server sind durch fortschrittliche Sicherheitsprotokolle verschlüsselt und schützen Dich damit online. Zunächst einmal sorgt die TrustedServer-Technologie, dass Deine Daten nicht auf dem Server gespeichert werden. Weiterhin setzt ExpressVPN per Standard auf OpenVPN und das ist das sicherste VPN-Protokoll, das derzeit verfügbar ist. Das Protokoll wird mit 256-Bit AES verschlüsselt und benutzt ein 4096-bit SHA-512 RSA Zertifikat. Damit wird sichergestellt, dass Deine Online-Aktivitäten sicher bleiben. Ich war auf jeden Fall beeindruckt, mit welchen Anstrengungen ExpressVPN das höchste Maß an Sicherheit sicherstellt.

Vielen VPN-Services fehlt es an Transparenz bezüglich der eigenen Keine-Logs-Richtlinie. In diesem Bereich finde ich ExpressVPN richtig erfrischend ehrlich. ExpressVPN gibt ganz klar an, dass keine sensiblen Informationen gespeichert werden. Damit sind unter anderem Protokolle zu Aktivitäten und Verbindungen gemeint. Weiterhin werden die wenigen Daten angegeben, die für Kundenservice und Service-Zwecke gesammelt werden (das ist mehr oder weniger Standard in der Branche). Dieser transparente Nichts-Zu-Verbergen-Ansatz hat auf jeden Fall mein vertrauen gestärkt.

49 % Rabatt für ExpressVPN + 3 Monate kostenlos

Unterstützt Torrents

ExpressVPN bietet einige tolle Funktionen, die das Torrent-Erlebnis verbessern. Eine der besten Eigenschaften ist, dass es keine überlasteten Server mehr gibt. ExpressVPN bietet Zugriff auf alle Server-Standorte und deswegen bist Du auf keine Server beschränkt, die speziell für Torrents betrieben werden.

Das Unternehmen gibt außerdem an, dass es keine Datenlimits gibt und verspricht, Deine Verbindung niemals zu drosseln. Die meisten VPNs behalten sich das Recht vor, dass sie die Bandbreite mit einer „Fair Use“-Klausel limitieren. ExpressVPN erwähnt das in seinen Nutzungsbedingungen nicht. Die sogenannte Acceptable Use Policy ist umfangreich und darin ist hinterlegt, dass das Herunterladen von kopiergeschütztem Material nicht gestattet ist. Ein Datenlimit oder eine Einschränkung an dieser Stelle wird aber nicht erwähnt.

Ich habe ExpressVPN mit verschiedenen Torrent Websites und unterschiedlichen Servern getestet und wollte wissen, wie gut das funktioniert. Im Großen und Ganzen war ich zufrieden, wie das VPN mit dem P2P-Datenverkehr umgegangen ist. Auch das Niveau an Sicherheit hat mir gefallen. Weiterhin habe ich herausgefunden, dass ich einfach auf Torrent Websites (beispielsweise The Pirate Bay und Extratorrent) zugreifen konnte und die Geschwindigkeiten während der Downloads konsistent waren. Der Download von TV-Serien war kein langwieriger und mühsamer Prozess. Sieh Dir den nachfolgenden Screenshot an und informiere Dich über unsere Download- und Upload-Geschwindigkeiten.

Torrenting With Expressvpn

Upload- und Download-Geschwindigkeiten von Torrents mit ExpressVPN

Die große Firewall Chinas umgehen

Einer meiner Kollegen war längere Zeit in China und dort hatte er die perfekte Gelegenheit, ExpressVPN zu testen. Er wollte wissen, ob das VPN von der großen Firewall Chinas entdeckt und erkannt wird.

Wir haben herausgefunden, dass man sich mit ExpressVPN in China so gut wie zu Hause verbinden kann. Es sind keine zusätzlichen Schritte notwendig. Sobald wir verbunden waren, konnten wir normal im Web surfen und die Firewall entdeckte das nicht. Wir hatten problemlos auf alle gesperrten Website Zugriff, die wir erreichen wollten. Dazu gehören Netflix, Facebook und Google.

Server-Standorte

Albanien
Algerien
Andorra
Argentinien
Armenien
Aserbaidschan
Australien
Bahamas
Bangladesch
Belgien
Bosnien und Herzegovina
Brasilien
Brunei
Bulgarien
Chile
Alle unterstützten Standorte

Nutzererlebnis10

Der Einstieg in ExpressVPN ist sehr einfach! Vom Kauf des VPNs bis zur Fertigstellung der Konfiguration vergingen nur wenige Minuten. Danach konnte ich sofort auf Server zugreifen.

Sobald Du Dich mit Deinem Webbrowser am Dashboard angemeldet hast, erledigt die Website den Rest für Dich. Du musst die korrekte Download-Schaltfläche für Dein nicht suchen. Die Website erkennt, was Du benutzt und generiert eine Download-Schaltfläche für den entsprechenden Client.

Nachdem ExpressVPN auf Dein Geräte heruntergeladen wurde, musst Du Dank des cleveren Setups Deine Anmeldedaten nicht neu eingeben. Stattdessen bietet die Website einen einzigartigen Zugriffs-Code und den musst Du lediglich einfügen, wenn Du danach gefragt wirst. Die Software konfiguriert die Anmeldedaten für Dich. Deswegen ist der gesamte Konfigurationsprozess schnörkellos und einfach.

Umfassende Plattformkompatibilität

Toll an ExpressVPN ist, dass ich es im Grunde genommen auf allen meinen Geräten einsetzen kann, die sich in meinem Besitz befinden. ExpressVPN hat es sich zur Aufgabe gemacht, sehr viele verschiedene Plattformen zu unterstützen. Damit lässt sich das VPN auf vielen Betriebssystemen und IoT-Geräten einsetzen. Das VPN unterstützt Windows, iOS, Android, Mac und Linux. Es gibt aber auch Optionen für AppleTV, Playstation, Kodi und so weiter.

ExpressVPN bietet außerdem die Option, die App direkt auf Deinem Router zu installieren (sofern das auf Deinem Router möglich ist). Damit sicherst Du die Verbindung für alle Geräte, die mit dem Router verbunden sind. Außerdem kannst Du das VPN direkt mit Chrome und Firefox benutzen, weil es Browser-Erweiterungen gibt.

Windows & Mac

Die Desktop-Oberflächen von ExpressVPN für Windows und Mac sind intuitiv und schnörkellos. In der Mitte befindet sich ein großer „Ein/Aus“-Schalter und ein Server-Wechsel ist einfach. Der Anwender kann aus einer Server-Liste wählen oder den Standort manuell eintippen und sich auf diese Weise für einen Server entscheiden. Für Anwender von Windows und Mac gibt es außerdem die Option, dass sich ExpressVPN automatisch bei Systemstart aktiviert.

Mobile App von ExpressVPN

Die mobile App ist für Android und iOS verfügbar. Sie ist für kleinere Bildschirme optimiert, lässt sich aber genauso einfach wie die Desktop-Version bedienen. Die Ein-Klick-Funktion habe ich speziell nützlich gefunden. Damit konnte ich mich schnell zum gewünschten Standort einwählen. Die App bietet außerdem für 5 Schnellwahlen für Deine favorisierten Apps Platz. Das sind zum Beispiel Netflix, Spotify und unseren Webbrowser. Das erleichtert eine Nutzung ebenfalls.

ExpressVPN Review DE Image 1

Die mobile App-Oberfläche von ExpressVPN ist intuitiv und lässt sich einfach benutzen

Wie sicher ist ExpressVPN?

Es gibt VPN Services auf dem Markt, die bekanntlich eine kompromittierte Sicherheit haben. Zum Beispiel wurde HolaVPN ertappt, dass das Unternehmen Geräte von Anwendern in Ausgangsknoten verwandelt hat. Die gestohlene Bandbreite wurde an Dritte weiterverkauft. Ein weiterer VPN Service, Zenmate, hat immer wieder mit IP-Lecks zu kämpfen.

ExpressVPN schützt seine Anwender zum Beispiel, weil er seinen Hauptsitz auf den Britischen Jungferninseln hat. Das ist kein Mitglied der Five-, Nine- oder 14-Eyes-Allianz. Die Britischen Jungferninseln sind nicht Teil eines Geheimdienstaustauschprogramms. Das bedeutet, es gibt keine Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung. Deswegen verspürt ExpressVPN keinen Druck, die Daten der Kunden an irgendjemanden weiterzugeben.

ExpressVPN Keine-Logs-Richtlinie auf den Prüfstand gestellt

Die Keine-Logs-Richtlinie eines VPNs zu überprüfen, ist eine unmögliche Aufgabe. Fast alle VPN-Unternehmen sagen Dir, dass sie keine Anwenderprotokolle speichern – wie können wir aber absolut sicher sein?

Ob ein VPN eine echte Keine-Logs-Richtlinie hat oder nicht, können wir nur dann feststellen, wenn sie gezwungen werden, Daten auszuhändigen. PureVPN wurde erwischt, dass sie Anwenderdaten an das FBI weitergegeben haben, um einen Cyberstalker zu finden – sie haben allerdings behauptet, keine Anwenderprotokolle zu speichern.

Auf der anderen Seite hat ExpressVPN seine Sicherheits- und Datenschutz-Richtlinien unter Beweis gestellt. 2017 gab es eine Ermittlung bezüglich der Ermordung des Botschafters Andrey Karlov. Die Behörden in der Türkei haben behauptet, dass die Kriminellen ExpressVPN benutzt hätten, um belastende Daten von Facebook und Gmail zu löschen. Deswegen wurden Server beschlagnahmt, um eine Person ausfindig zu machen. Weil ExpressVPN niemals Anwenderprotokolle und Daten speichert, haben die Behörden während der Ermittlungen auch keine nützlichen Daten gefunden.

ExpressVPN hat ein Statement veröffentlicht, das den Fall erklärte:

„Laut kürzlichen Medienberichten aus der Türkei, hat eine derzeit unbekannte Person ExpressVPN benutzt, um damit Beweise vernichten zu wollen, die im Zusammenhang mit der Ermordung des russischen Botschafters Andrey Karlov stehen. Laut den Berichten hat sich die unbekannte Person an den Gmail- und Facebook-Konten des Mörders (Polizeibeamter außer Dienst Mevlüt Mert Altıntaş) angemeldet und Konversationen gelöscht, die für die Ermittlungen relevant sind.

Wie wir den Behörden aus der Türkei im Januar 2017 mitgeteilt haben, hat ExpressVPN keine Verbindungsdaten der Kunden und wird auch niemals welche speichern. Deswegen weiß das Unternehmen zu keiner Zeit, welcher Kunde die von den Behörden angegebene IP-Adresse zum besagten Zeitpunk benutzt hat. Weiterhin konnten wir nicht nachvollziehen, welche Kunden während der besagten Zeit auf Gmail oder Facebook zugegriffen haben, weil wir keine Aktivitätsprotokolle speichern. Wir glauben, dass die Beschlagnahmung und die Untersuchung des entsprechenden VPN-Servers diese Punkte untermauern.“

Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN

Sehen wir uns die Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN an, dann ist auch klar, dass der Anbieter große Anstrengungen unternimmt, den bestmöglichen Service zu bieten. Die Server von ExpressVPN wurden kürzlich von PwC untersucht, um den essenziellen Datenschutz zu bestätigen. Deswegen haben wir noch mehr Vertrauen in das Unternehmen.

Einige der Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN sind:
– Verschlüsselung nach Militärstandard mit 256-Bit AES
– Split-Tunneling
– Netzwerkkompatibilität zu TOR
– Eingebauter Notausschalter
– HMAC (Keyed-Hash Message Authentication Code)
– Verschiedene VPN-Protokolle, aus denen der Anwender wählen kann

Hinzu kommt noch, dass es Sicherheitsfunktionen gibt, die besonders herausragen. Nachfolgend verrate ich, was mich am meisten beeindruckt hat.

TrustedServer-Technologie

ExpressVPN hebt sich durch die Einführung der bahnbrechenden TrustedServer-Technologie von ähnlichen Services ab.

Der Branchenstandard ist, dass die Server mit Festplatten betrieben werden. Das Problem an dieser Sache ist, dass auf den Festplatten alle Daten gespeichert werden, bis sie manuell gelöscht oder überschrieben werden. Dazu zählen auch sensible (persönliche oder identifizierende) Daten. Das ist wieder ein potenzielles Problem für die Privatsphäre.

ExpressVPN hat die TrustedServer-Technologie geschaffen, um das Problem zu lösen. Anstelle von Festplatten läuft TrustedServer nur im RAM. RAM braucht aber wiederum Strom, um Daten zu speichern. Immer wenn es abgeschaltet und wieder angeschaltet wird, sind sämtliche Informationen sofort gelöscht. Es werden aber nicht nur die Daten gelöscht, sondern auch eventuelle Eindringlinge werden entfernt, die in den Server eingebrochen sind. Wenn das die Messlatte in Sachen Privatsphäre nicht höher legt, dann weiß ich nicht, was es sonst tut.

Perfect Forward Secrecy

Perfect Forward Secrecy (auch als Forward Secrecy und PFS bekannt) stellt sicher, dass Internet-Transaktionen sicher sind. Dafür wird für jede Transaktion ein einzigartiger Sitzungsschlüssel erstellt. Immer wenn Du Dich von ExpressVPN trennst und Dich damit wieder verbindest, wird ein neuer schlüssel generiert. Der Schlüssel regeneriert sich automatisch alle 60 Minuten. Das ist sinnvoll, wenn es online längere Sitzungen gibt.

Was bedeutet das für Dich? Hat ein spezieller Hacker Deinen Computer oder den VPN-Server erfolgreich kompromittiert, hätten sie keinen Zugriff auf Daten von früheren Sitzungen. Sie könnten den gleichen Schlüssel auch nicht benutzen, um an künftige Daten zu kommen. Der maximale Zeitraum, in dem sie Daten sammeln könnten, wäre 60 Minuten lang. Das ist eine zusätzliche Schutzschicht, um die Daten online sicher zu halten.

Zero-Knowledge DNS

DNS Services von Dritten sind nicht mit dem gleichen Verschlüsselungsniveau und dem Tunneling geschützt, wie das bei einem VPN der Fall ist. Deswegen sind solche Server anfällig für Manipulation. Solche Services von Dritten können Daten sammeln, mit denen Du persönlich und einfacher von Behörden, ISPs und Kooperationen identifizierbar bist, die Dir Zugriff auf gewisse Inhalte verweigern wollen.

ExpressVPN benutzt sein eigenes, privates DNS und hat deswegen gegenüber Konkurrenten, die einen Drittanbieter einsetzen, einen beträchtlichen Vorteil. Bist Du mit ExpressVPN verbunden, wirst Du durch Verschlüsselung und ein Tunneling-Protokoll geschützt. Das private DNS befindet sich auf jedem der ExpressVPN-Server. Es ist also egal, welchen Server Du einsetzt, Du wirst durch Verschlüsselung mit 256-Bit geschützt.

Weil das Unternehmen keine DNS-Services von Dritten einsetzt, kann ExpressVPN garantieren, dass Daten, die Dich identifizieren könnten, nicht auf den Servern gespeichert werden. Die Anfragen sind vor Zensur, Manipulation, Phishing und DNS-Filtern geschützt. Das bedeutet, dass Du auf alle gewünschten Inhalte zugreifen kannst.

49 % Rabatt für ExpressVPN + 3 Monate kostenlos

ExpressVPN Sicherheitstest & Ergebnisse

Die Anzahl der beeindruckenden Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN scheint unschlagbar zu sein. Ich wollte herausfinden, ob sich auch wirksam sind. Deswegen habe ich ein paar weitere Tests durchgeführt. Die Sicherheitstests haben folgende Ergebnisse ans Tageslicht gebracht:

Dein Standort wird erfolgreich verschleiert

Mit dem IP-Tool von WizCase habe ich überprüft, ob meine lokale Adresse während der Benutzung von ExpressVPN auftaucht. ExpressVPN hat mit Bravour bestanden und unser Standort wurde perfekt verschleiert.

IP erfolgreich geändert

Verhindert DNS-Lecks

Ich habe mit einem Online-Test auch auf DNS-Lecks überprüft und die Resultate sprechen für sich selbst.

A Successful DNS Leak Test

ExpressVPN hat DNS-Lecks erfolgreich verhindert, um Deine Privatsphäre zu schützen

Notausschalter schützt Dich, wenn die Verbindung ausfällt

Wie bei allen VPN-Anbieter kommt es auch hier gelegentlich zu Ausfällen der Verbindung. Ist das der Fall, springt der Notausschalter aber sofort ein. Es bedeutet, dass ich nicht ungeschützt war, während die Verbindung wieder etabliert wurde.

Unterm Strich hat sich ExpressVPN in allen Sicherheitstests hervorragend geschlagen. Die Schutzschichten haben mich schwer beeindruckt. Die monatlichen Gebühren sind den resultierenden Seelenfrieden auf jeden Fall wert.

Kundenservice9.7

Zahlst Du einen Premium-Preis für einen Premium-Service, dann erwartest Du erstklassigen Kundenservice. ExpressVPN kann an dieser Stelle auf jeden Fall liefern.

Vertrauen in den technischen Kundenservice ist sowohl für erfahrene Anwender als auch für neue Kunden sehr wichtig. Du willst sicher sein, dass alle Fragen und Anliegen schnell und kompetent beantwortet werden.

Ich wollte Netflix über meinen Chromecast streamen. Als ich meinen Computer verbinden wollte, konnte der aber keine Geräte finden. Ich habe mich mit einem Mitarbeiter des Kundenservices unterhalten. Er erklärte mir, was passiert ist und warum. Im Anschluss hat er mir eine Lösung präsentiert. Ich soll ExpressVPN auf meinem Router installieren.

ExpressVPN customer service chat - VPN doesn't work with Chromecast

Abschrift meiner Unterhaltung mit dem Kundenservice

Du kannst ExpressVPN auch über ein Formular auf der Website kontaktieren. Dort kannst Du Dein Problem einreichen und danach wartest u auf eine Antwort via E-Mail. Eine Telefonnummer gibt es nicht. Deswegen können die Anwender nicht direkt mit den Mitarbeitern des Kundenservices sprechen.

Die Seite für den Kundenservice ist gut organisiert und lässt sich einfach navigieren. Du findest auch eine umfangreiche Liste mit Leitfäden, die der Problemlösung dienen. Es werden unter anderem spezielle Fehlermeldungen erklärt und auch, wie Du langsame Geschwindigkeiten diagnostizierst. Speziell die Beiträge zur Konfiguration haben mich beeindruckt. Sie sind alle sehr umfassend und für jede unterstützte Plattform gibt es mehrere. Es werden sowohl die eigenen Apps von ExpressVPN behandelt als auch manuelle Einrichtung. Der Kundenservice ist momentan auf Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar.

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preisgestaltung9.8

Die monatlichen Preise von ExpressVPN sind verglichen mit anderen VPNs überdurchschnittlich, aber ich bin der Meinung, dass die paar zusätzlichen Euro gerechtfertigt sind, weil der Service sehr hochwertig ist. Sieht man sich die vielen zusätzlichen Funktionen und Premium-Leistungsmerkmale an, ist es ein kleiner Preis.

Auf der Website von ExpressVPN sind ein paar Pakete verfügbar. Das monatliche Abonnement ist am teuersten, wie das eben bei allen VPN-Anbietern der Fall ist. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Abonnement über 12 Monate. Derzeit bekommst Du hier einen Rabatt von 49 %. Außerdem gibt es 3 Monate kostenlos obendrauf. Insgesamt bekommst Du 15 Monate VPN Service. Bei einem Abonnement über 6 Monate gibt es ebenfalls einen Rabatt.

49 % Rabatt für ExpressVPN + 3 Monate kostenlos

Jedes Paket beinhaltet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Es bedeutet, Du kannst den Service 30 Tage lang vollständig nutzen und bekommst trotzdem Dein Geld zurück. Ich habe die Kündigung und die Geld-Zurück-Garantie getestet und kann bestätigen, dass der Vorgang sehr einfach ist. Du kannst entweder einen Mitarbeiter via Live Chat kontaktieren oder die Einstellungen des Abonnements auf der Website aufrufen. Du musst keine Formulare ausfüllen oder rechtfertigen, warum Du kündigen möchtest. Das legt nahe, dass ExpressVPN selbstbewusst ist, was die Services angeht. Das ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen.

ExpressVPN Chat - Cancel Service

Mein Abonnement habe ich via Chat gekündigt und mein Geld zurückerhalten — es wurden keine Fragen gestellt

ExpressVPN akzeptiert diverse Zahlungsmethoden. Dazu gehören unter anderem PayPal, aber auch Kryptowährungen wie Bitcoin.

Fazit

ExpressVPN bietet einen qualitativ hochwertigen Service an und das ist auf jeden Fall die zusätzliche Ausgabe wert. Du bekommst sehr schnelle Verbindungen und kannst damit unterbrechungsfrei streamen, Torrents herunterladen und spielen. Wasserdichte Sicherheits- und Datenschutz-Protokolle geben Dir den gewissen Seelenfrieden, wenn Du online bist. Zuverlässiger Zugriff auf geografisch gesperrte Inhalte bedeutet, dass Du niemals mehr eine Episode Deiner Lieblingsserie verpasst. Hinzu kommen noch herausragender Kundenservice und eine Geld-Zurück-Garantie, bei der keine Fragen gestellt werden. Deswegen ist ExpressVPN wirklich nicht einfach zu schlagen.

Außerdem musst Du nicht den vollen Preis bezahlen. Nutze den versteckten Rabatt von ExpressVPN und schnappe Dir ein besseres Angebot!

ExpressVPN bietet folgende Pakete

Schreiben Sie eine Bewertung über ExpressVPN

Bitte bewerten Sie den VPN-Dienst

Das Vertrauen unserer Nutzer ist unsere oberste Priorität! VPN-Betreiber können uns nicht bezahlen, die Rezensionen zu ändern oder sie zu löschen.

Teilen und unterstützen

Unterstütze WizCase: Hilf uns, ehrliche und unvoreingenommene Raschläge zu geben und teile die Website, um uns zu unterstützen