Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Die 10 besten VPN für Android in 2022 – Schütze die Apps auf deinem Handy

Julia Olech
Zuletzt am September 01, 2022 von Julia Olech aktualisiert

Man kann aus über 200 VPN für Android wählen, aber die meisten sind ihr Geld leider nicht wert. Einige funktionieren einfach nicht, andere hingegen sind unseriös und sammeln deine privaten Daten. Es gibt außerdem Fake-VPN im Play Store, die Malware auf deinem Gerät installieren.

Um dir diese ganzen Ärgernisse zu sparen, habe ich umfassende Tests durchgeführt, um die besten Android-VPN des Jahres 2022 zu finden (für alle Versionen, auch Android 12). Jedes VPN auf dieser Liste ist schnell, sicher und wird sich nicht auf die Leistung oder den Akku deines Gerätes auswirken.

ExpressVPN ist das beste VPN für Android, da es schnell ist, Android-spezifische Sicherheitsfunktionen hat und ein gutes Preisleistungsverhältnis bietet. Da es außerdem eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie hat, kannst du es ohne Risiko testen. Ich habe diese Garantie auch selbst ausprobiert und festgestellt, dass meine Erstattung in wenigen Minuten bestätigt werden konnte und ich mein Geld nach nur 5 Tagen wieder hatte.

ExpressVPN für Android ausprobieren

Zusammenfassung: Die besten VPN für Android in 2022

  1. ExpressVPN – Bestes Android-VPN mit vielen Sicherheitsfunktionen, schnellen Geschwindigkeiten und einer 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie ExpressVPN für Android ausprobieren.
  2. CyberGhost – Konnte jederzeit HD-Inhalte auf Android dank seiner Streaming-optimierten Server freischalten – ist aber beim Herunterladen von Torrents langsam.
  3. Private Internet Access – Schützt dein Android-Gerät mit einer Verschlüsselung nach Militärstandard, konnte aber weder Hulu noch BBC iPlayer freischalten.
  4. PrivateVPN – Mit dem Stealth Mode kann man auch in Ländern mit einer hohen Zensur Inhalte freischalten, sitzt aber in einem Land, das Teil der 14-Eyes-Alliance ist.
  5. IPVanish – Zeigt dir auf dem Bildschirm alle nötigen Serverinformationen an, damit du dich immer mit dem besten Server verbinden kannst – aber sein Notausschalter steht nur auf mobilen Android-Geräten zur Verfügung.

Außerdem haben es noch 5 weitere Android-VPN auf meine Liste geschafft – sieh sie dir hier an.

ExpressVPN für Android ausprobieren

Die besten VPN-Apps für Android (getestet im September 2022)

1. ExpressVPN – Bestes Android-VPN hinsichtlich Geschwindigkeit und Sicherheit

Hauptmerkmale:

  • 3000 Server in 94 Ländern mit unbegrenzter Bandbreite und schnellen Geschwindigkeiten
  • Das Herunterladen von Torrents wird auf jedem Server unterstützt
  • Erstklassige Sicherheits- und Privatsphärefunktionen, um dein Android-Gerät zu schützen
  • Schützt bis zu 5 Geräte gleichzeitig
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

ExpressVPN ist das beste VPN für Android im Jahr 2022 – ich hatte mit jedem Server, den ich ausprobiert habe, eine erstklassige Sicherheit und schnelle Geschwindigkeiten für das mobile Surfen, Streamen und Herunterladen von Torrents. Seine fortschrittliche AES 256-Bit Verschlüsselung, sein 4096-Bit RSA Key und die SHA-512 HMAC Authentifizierung verbergen deinen Traffic vor unseriösen Dritten wie beispielsweise Hackern.

Neben der Verschlüsselung bietet dir die TrustedServer-Technologie von ExpressVPN auch RAM-basierte Server, die alle Daten nach jedem Neustart automatisch löschen. Damit können Hacker oder andere Dritte keine Daten von dir stehlen oder mitschreiben. Seine No-Log-Richtlinie garantiert auch, dass ExpressVPN niemals Daten von dir aufzeichnet. Außerdem wird es regelmäßig unabhängig geprüft und veröffentlicht die Ergebnisse dieser Prüfungen. Durch diese hohe Transparenz war ich mir sicher, dass ich privat und ohne Sorgen damit auf meinem Android-Gerät surfen konnte.

Auch wenn VPN alle deine Informationen verschlüsseln, kann deine IP immer noch geleakt werden – selbst auf Mobilgeräten. Glücklicherweise hat ExpressVPN alle meine Tests auf DNS-, WebRTC- und IPv4-Leaks bestanden. Wenn man dies noch mit dem automatischen Notausschalter kombiniert, war ich vollends davon überzeugt, dass mein Standort und meine Online-Aktivitäten auch dann nicht an die Öffentlichkeit geraten, wenn meine Internetverbindung aus irgendeinem Grund instabil wird.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz auch auf den Britischen Jungferninseln und befindet sich damit außerhalb sämtlicher 5/9/14-Eyes-Allianzen. Das bedeutet, dass ExpressVPN keinerlei Vereinbarungen zum Sammeln von Daten unterliegt – und auch keine anderweitigen Verpflichtungen einhalten muss, die deinen Datenschutz gefährden.

Screenshot eines DNS- und IP-Leak-Tests auf dem deutschen Server von ExpressVPN.

Meine Tests auf DNS- und IP-Leaks haben jedes Mal nur die Server von ExpressVPN gefunden, womit bestätigt wurde, dass mein Standort jedes Mal privat war

ExpressVPN hat außerdem weitere Sicherheitsfunktionen auf seiner Android-App, die übrigens in nativem Deutsch verfügbar ist. Security Assistant bot mir hilfreiche Tipps, wie ich meine Daten sichern und mein Gerät schützen kann, während Data Breach Alert meine E-Mail-Adresse überwacht hat, falls es zu Leaks kommen sollte. Wenn deine Informationen kompromittiert werden, informiert die App dich umgehend darüber, damit du deine Passwörter schnell ändern bzw. deine Konten sperren kannst.

Meine Tests haben ergeben, dass ich dank der guten Geschwindigkeiten von ExpressVPN ohne Probleme über mein Android-Gerät streamen kann. Meine Geschwindigkeiten wurden nur 14 % langsamer als meine normale Internetgeschwindigkeit. Standardmäßig verwendet ExpressVPN das Protokoll OpenVPN, aber ich konnte meine Geschwindigkeiten sogar noch ein wenig verbessern, indem ich zum Lightway-Protokoll gewechselt habe.

Ich war sehr beeindruckt mit der Leistung meines Android-Handys, da es keine Lags oder Slowdowns gab, während ich mit Lightway verbunden war. VPN sind leider bekannt dafür, sich negativ auf deinen Akku auszuwirken, also gefiel mir sehr, wie wenig Auswirkungen Lightway (welches direkt für Mobilgeräte entwickelt wurde) auf die Leistung meines Android-Geräts hatte. Aber eigentlich macht man mit keinem der beiden Protokolle einen Fehler, da sowohl Lightway als auch OpenVPN sehr sicher sind. Da gerade Android aber anfälliger für Sicherheitslücken ist, gefielen mir die zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen, die diese Protokolle bieten.

Die Geschwindigkeiten von ExpressVPN waren immer sehr schnell – ganz egal, mit welchem Server ich mich verbunden habe

ExpressVPN funktioniert mit Streaming-Plattformen wie Netflix US, Amazon Prime Video, Hulu und Disney+. Das ist ideal, wenn du oft verreist und auch gerne im Ausland deine Lieblingsserien weiterschauen möchtest. In meinen Netflix-Tests habe ich Server in den USA, Großbritannien, Frankreich und Australien getestet und ExpressVPN konnte von jedem Standort mit hohen Geschwindigkeiten auf Netflix zugreifen. Damit kann man auch im Urlaub TV-Serien und Filme streamen.

Die Tarife beginnen bei €6.71 im Monat. Damit ist ExpressVPN ein wenig teurer als andere VPN für Android. Es hat aber immer noch ein tolles Preisleistungsverhältnis, und bietet dir außerdem eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, womit du ExpressVPN ohne Risiko für Android kaufen kannst.

Wenn du nicht vollkommen zufrieden sein solltest, kannst du dich einfach an den 24/7-Kundenservice wenden und ein Mitarbeiter wird deine Erstattungsanfrage sofort bearbeiten. Ich habe mein Geld bereits nach 5 Tagen wieder zurückerhalten und musste auch nicht groß erklären, warum ich mein Konto kündigen wollte.

ExpressVPN läuft auf: Android 5.0 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Kindle, Windows, MacOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, PlayStation, Xbox, Switch, Apple TV, Smart-TVs, Routern und mehr.

Folgende Anbieter schaltet ExpressVPN frei: Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, HBO Max, BBC iPlayer, Sling TV, fuboTV, YouTube TV, ESPN, Sky Sports, Hotstar, DAZN, Showtime und mehr.

ExpressVPN für Android ausprobieren

September 2022 Update! Du kannst ExpressVPN für nur €6.71 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 1-Jahresplan zusätzlich 3 Monate gratis (bis zu 49% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

2. CyberGhost – Optimierte Server garantieren einfaches HD-Streaming auf Android

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 8200 Server in 91 Ländern, inklusive Streaming-optimierter Server
  • Native Apps für Android 5.0+, Android TV und andere Plattformen
  • 256-Bit Verschlüsselung nach Militärstandard sowie automatische Blockierung von Werbeanzeigen und Malware auf Android
  • Funktioniert auf bis zu 7 Geräten gleichzeitig
  • 45-tägige Geld-Zurück-Garantie mit dem Abonnement: 3 Jahre Tarif

CyberGhost ist eines der besten Streaming-VPN für Android mit optimierten Servern für Netflix US, Disney+ sowie weitere Streaming-Anbieter. Ich habe CyberGhost auf meinem Samsung Galaxy S21 ausprobiert und hatte nie Probleme damit, einen funktionierenden Server zu finden, der meine Streaming-Konten freischalten konnte. Nachdem ich mich mit CyberGhost verbunden hatte, hat The Mandalorian sofort über Disney+ in HD geladen und wurde nach nur einer kurzen Pufferungszeit abgespielt.

Screenshot der Streaming-optimierten Server in der Android-App von CyberGhost.

Dank der Streaming-optimierten Server von CyberGhost ist es kein Problem, TV- und Film-Apps auf Android freizuschalten

Ich fand zwar, dass CyberGhost ein wenig langsamer war als ExpressVPN, aber das wirkte sich kaum auf meine Streaming-Erfahrung aus. Meine Internetgeschwindigkeit fiel durchschnittlich um 39 %, womit CyberGhost immer noch schnell genug war, 4K-Inhalte von Apps wie Netflix, HBO Max und Comedy Central zu streamen.

Im Gegensatz zu seiner Desktop-App zeigt CyberGhost keinen Tab für P2P-Server auf Android an – obwohl diese Server nach wie vor verfügbar sind. Ich musste daher die Serverliste manuell auf der Webseite durchsuchen, um Server für das Torrenting zu finden, was ich etwas unpraktisch fand. Außerdem konnte ich feststellen, dass die Downloadgeschwindigkeiten langsamer waren als bei ExpressVPN – aber das war kein großes Problem, da ein 500 MB Video in nur 7 Minuten heruntergeladen war.

Neben besonderen Optionen bietet CyberGhost auch Tausende reguläre Server für das Streaming und Torrenting an – diese könnten aber etwas langsamer sein. Dennoch sind diese Server eine gute Alternative, wenn die Optimierten ausgelastet sind. Damit konnte ich immer noch Serien auf Netflix US und Hulu in 1080p ansehen, während ich eine kleine Torrent-Datei heruntergeladen habe.

Der Notausschalter von CyberGhost ist standardmäßig aktiviert, also musst du nicht daran denken, ihn einzuschalten, wenn du dich verbindest. Außerdem verwendet es eine 256-Bit AES Verschlüsselung, um deine Daten zu schützen und hat eine strikte No-Log-Richtlinie, wodurch du dir sicher sein kannst, dass alle deine Online-Aktivitäten privat sind.

Ich fand auch gut, dass ich CyberGhost auf bis zu 7 Geräten verwenden konnte. Damit konnte ich problemlos mein Privat- und Arbeitshandy, mein Tablet, Chromebook, meinen Fire Stick und meinen Smart-TV verbinden. Ich musste mich nicht immer wieder bei Geräten abmelden, damit ich neue verbinden konnte.

Die Tarife von CyberGhost beginnen bei €2.11 pro Monat und du kannst die Android-App von CyberGhost in nativem Deutsch ohne Risiko im Rahmen seiner 45-tägigen Geld-Zurück-Garantie ausprobieren. Diese ist länger als bei vielen anderen VPN, womit du genug Zeit hast, seine optimierten Server zu genießen. Solltest du mit dem Service nicht zufrieden sein, kannst du immer nach einer Erstattung fragen. Meine Erstattung war in wenigen Minuten bestätigt und ich hatte das Geld nach nur 6 Tagen wieder auf meinem Konto.

CyberGhost läuft auf: Android 5.0 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Windows, MacOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, PlayStation, Xbox, Switch, Apple TV, Smart-TVs, Routern und mehr.

Die folgenden Anbieter kann CyberGhost entsperren: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, HBO Max, BBC iPlayer, Sling TV, fuboTV, YouTube TV, ESPN, Sky Sports, Hotstar, Comedy Central, Eurosport und mehr.

CyberGhost für Android ausprobieren

September 2022 Update! Du kannst CyberGhost für nur €2.11 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 3-Jahresplan zusätzlich 3 Monate gratis (bis zu 83% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

3. Private Internet Access – Anpassbare Sicherheitseinstellungen für erfahrene Android-Nutzer

Hauptmerkmale:

  • 34400 Server in 84 Ländern
  • Funktioniert auf Geräten mit Android 5.1 und neuer
  • Schützt dein Android-Gerät dank anpassbarer Sicherheitseinstellungen
  • Bis zu 10 gleichzeitige Geräteverbindungen
  • 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bei allen Tarifen

Private Internet Access (PIA) bietet dir vollkommen anpassbare Sicherheitseinstellungen, damit es genau deinen Ansprüchen an ein Android-VPN genügt. Ich habe zunächst die AES 128-Bit Verschlüsselung aktiviert, um maximale Geschwindigkeiten zu erhalten und konnte ohne Pufferung Inhalte über mein Android-Handy streamen, als ich im Ausland war. Anschließend habe ich die 256-Bit Verschlüsselung ausgewählt, um besser geschützt zu sein – das war perfekt für anonymes Herunterladen von Torrents oder die Verwendung öffentlicher WLAN-Netze.

PIA unterstützt auch zwei verschiedene VPN-Protokolle – OpenVPN und WireGuard. OpenVPN ist der Standard und bietet sowohl einen guten Schutz als auch hohe Geschwindigkeiten. Aber ich konnte meine Online-Sicherheit und Geschwindigkeiten noch weiter steigern, indem ich WireGuard aktiviert habe. Dieses Protokoll ist toll für das schnelle und anonyme Herunterladen von Torrents (und andere datenintensive Aktivitäten) – ganz egal, wo du bist.

Ich konnte auch einstellen, wie der automatische Notausschalter meine Verbindung schützt. Wenn ich „Auto“ ausgewählt habe, hat PIA ausschließlich eingehende Daten davon abgehalten, die Informationen meines Android-Geräts auszulesen. Allerdings würde ich dir empfehlen, zu „immer“ zu wechseln, da dies eine viel sicherere Option ist, die automatisch den gesamten Traffic stoppt, wenn deine Verbindung abreißt.

Neben der hohen Sicherheit und der Oberfläche in nativem Deutsch, bietet PIA auch ein riesiges Servernetzwerk mit schnellen Verbindungen. Als ich auf den mehr als 40 Servern einen Geschwindigkeitstest durchgeführt hatte, fand ich heraus, dass mir jeder Standort gute Geschwindigkeiten zwischen 30 und 50 Mbps bot.

Dank dieser hohen Geschwindigkeiten konnte ich ohne Lags Inhalte von Netflix, HBO Max, Disney+ und Amazon Prime Video in erstklassiger Qualität streamen. Diese Geschwindigkeiten waren auch ausreichend, um Online-Spiele wie Call of Duty zu spielen. Leider hatte PIA, im Gegensatz zu ExpressVPN, Probleme damit, Hulu und BBC iPlayer freizuschalten – aber abgesehen davon ist es ein sehr gutes Streaming-VPN.

Screenshot der Sicherheitseinstellungen von PIA auf Android.

Im Menü von PIA kannst du eine Menge Optionen anpassen, um eine gute Balance aus Geschwindigkeiten und Sicherheit zu erreichen

Außerdem ist PIA eines der wenigen VPN, das einen Ad- und Malware-Blocker auf Android-Geräten bietet (namens PIA MACE). Allerdings sperrt Google Play diese Funktion, also solltest du die APK von PIA über die offizielle Webseite herunterladen.

Alle PIA-Abonnements sind wirklich günstig (es bietet sogar einen der günstigsten Monatstarife eines VPN), aber das beste Angebot, das auch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet, kostet nur €1.99 pro Monat ( Abonnement: 2 Jahre). Damit hast du genügend Zeit, um sicherzugehen, dass das VPN deine Ansprüche erfüllt. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst du dich via Live-Chat oder E-Mail an den Kundenservice wenden. Ich hatte mein Geld innerhalb von 6 Werktagen zurück auf meinem Bankkonto.

PIA läuft auf: Android 5.0 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Windows, MacOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, PlayStation, Xbox, Apple TV, Smart-TVs, Routern und mehr.

PIA schaltet folgende Anbieter frei: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, HBO Max, Sling TV, fuboTV, YouTube TV, ESPN, Sky Sports, Hotstar und mehr.

PIA für Android ausprobieren

September 2022 Update! Nur für begrenzte Zeit sparst du 81% mit dem 2-Jahres-Abo und bekommst zusätzlich 2 Monate gratis! Beeil dich und schau dir das Angebot hier an!

4. PrivateVPN – Umgehe mit dem Stealth Mode Blockierungen und Firewalls

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 200 Server in 63 Ländern mit der Möglichkeit des Stealth Mode
  • Apps für Android 4.0 und neuer für Mobilgeräte, Tablets, Fernseher und mehr
  • 256-Bit Verschlüsselung nach Militärstandard, um deine Daten auf deinem Android-Gerät zu verbergen
  • Verwende PrivateVPN auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig
  • Einfache Erstattungen mit einer 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie

Der Stealth Mode von PrivateVPN macht es zu einem perfekten VPN, um sich auf Android mit restriktiven Netzwerken zu verbinden. Diese Funktion verbirgt deine VPN-Nutzung, womit du ganz einfach Firewalls umgehen kannst. Das funktioniert sogar in Ländern mit starker Zensur, wie den VAE, Russland, China oder der Türkei.

In der App von PrivateVPN, die übrigens in nativem Deutsch verfügbar ist, gibt es auch spezialisierte Server für das Streaming und Torrenting. Meine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15,1 Mbps war eher langsam, wenn ich mich mit diesen Servern verbunden habe. Glücklicherweise hat sich dies aber kaum auf meine Streaming-Erfahrung ausgewirkt. Während meiner Tests hat The Irishman auf Netflix in normaler Auflösung geladen, und musste nur ein paar Sekunden puffern.

Mit PrivateVPN konnte ich problemlos auf lokale Netflix-Inhalte zugreifen

Hinsichtlich der Sicherheit deines Android-Geräts bietet PrivateVPN eine 256-Bit Verschlüsselung nach Militärstandard, einen Schutz vor IPv6- und DNS-Lecks sowie branchenführende Tunnel-Protokolle. Diese Funktionen verbergen deine Online-Aktivität und schützen dich vor Hackern. Die Zentrale des Programms sitzt aber in Schweden, einem Land der 14-Eyes-Allience, welches deine Online-Aktivitäten überwacht. Allerdings speichert PrivateVPN dank seiner No-Log-Richtlinie keinerlei Daten von dir, also können auch keine Informationen eingesehen werden.

Ich habe leider auch feststellen müssen, dass der Notausschalter von PrivateVPN deine Verbindung nur dann trennt, wenn es einen Serverfehler gibt. Das macht mir Sorgen, da PrivateVPN dich dann nicht ausreichend schützt, wenn es einen Stromausfall gibt oder deine Serververbindung versehentlich getrennt wird. Das ist gerade für das Herunterladen von Torrents nicht optimal, da du so mit Malware infiziert werden könntest, oder Hacker deine IP-Adresse abfangen könnten. Glücklicherweise waren meine Verbindungen immer zuverlässig, also war das kein Problem für mich.

Längerfristige Abonnements kosten dich nur €1.90 pro Monat – und mit allen Tarifen kannst du die Stealth-Funktionen von PrivateVPN für Android ohne Risiko für 30 Tage ausprobieren. Solltest du nicht zufrieden sein, kannst du dich an den Kundenservice wenden, und um eine Erstattung bitten. Dieser Prozess war sehr einfach, da ich nur kurz erklären musste, warum ich das VPN nicht mehr benötige. Der Mitarbeiter des Kundenservice hat meine Anfrage bestätigt und nach nur 5 Tagen hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.

PrivateVPN läuft auf: Android 4.0 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Windows, MacOS, iOS, Smart-TVs, Routern und mehr.

PrivateVPN schaltet folgende Anbieter frei: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Sling TV, fuboTV, Sky Sports, Hotstar und mehr.

PrivateVPN für Android ausprobieren

September 2022 Update! PrivateVPN hat die Preise für eine begrenzte Zeit auf verrückte €1.90 pro Monat mit dem 3-Jahres-Abo gesenkt (du kannst bis zu 85% sparen)! Dieses Angebot ist zeitlich begrenzt. Greif also am besten jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

5. IPVanish – Verbinde dank unbegrenzter Geräteverbindungen alle deine Android-Geräte

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 2000 Server in 75 Ländern, mit denen du alle deine Geräte verbinden kannst
  • Die No-Log-Richtlinie und die schnellen Geschwindigkeiten unterstützen das Herunterladen von Torrents auf jedem Server
  • Es hat umfassende Privatsphärefunktionen für deine Android-Geräte, sowie eine Verschlüsselung nach Militärstandard, um deine Daten zu schützen
  • Unterstützt ∞ Geräteverbindungen
  • Bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

IPVanish ist eines der wenigen Android-VPN, die keine Grenze bei den gleichzeitigen Geräteverbindungen haben, also kannst du es gleichzeitig auf allen deinen Geräten verwenden. Es bietet dir auch eine unbegrenzte Bandbreite, also wirst du keine Leistungseinbrüche haben, wenn du HD-Inhalte auf deinem Android-Gerät ansiehst, Spiele spielst oder auch Apps auf mehreren Geräten gleichzeitig verwendest.

Dank der übersichtlichen Oberfläche sind die umfassenden und sehr detaillierten Diagnoseinformationen dieses Android-VPNs sehr gut verständlich. Es zeigt alle wichtigen Informationen an – ein Punkt, bei dem andere VPN schwächeln. Ein detailliertes Diagramm zeigt dir deine Download- und Upload-Geschwindigkeiten, deine Datennutzung und das aktuell verwendete VPN-Protokoll an. Wenn du neu in der Welt der Android-VPN bist, bietet dir IPVanish auch ein kurzes Tutorial direkt nach der Installation.

Screenshot des Einführungstutorials von IPVanish auf Android.

Durch das Tutorial nach dem ersten Start, kannst du in weniger als 30 Sekunden lernen, wie du IPVanish auf Android verwendest

Während meiner Tests habe ich mehrere Dateien auf mein Handy und mein Tablet gleichzeitig heruntergeladen, als ich mit IPVanish verbunden war. Dank der unbegrenzten Bandbreite konnte ich so viele Torrents herunterladen, wie ich wollte, ohne dass meine Verbindung langsamer wurde oder gar unterbrochen wurde.

Ich war mir zunächst unsicher hinsichtlich der Sicherheit von IPVanish, da es in den USA sitzt – einem Land der Eyes Alliance. Allerdings hat IPVanish eine strikte No-Log-Richtlinie. Also selbst wenn die US-Regierung nach deinen Daten fragt, hätte IPVanish nichts, was geteilt werden könnte.

Leider ist aber der Notausschalter von IPVanish nur auf der mobilen Version von Android verfügbar, also konnte ich ihn nicht auf meinem Smart-TV oder Fire Stick aktivieren. Dies schützt zwar deine Privatsphäre auf dem Handy, ist aber enttäuschend, da der Notausschalter nicht auch noch weitere Android-Geräte schützt.

Das beste Angebot, das ich finden konnte, war für nur $3.33 im Monat. Aber du kannst IPVanish auch ganz unbesorgt für Android testen. Es bietet dir eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie und einen 24/7-Live-Chat. Ich musste nicht einmal mit einem Mitarbeiter sprechen, da der Erstattungsvorgang vollkommen automatisiert abläuft. Ich habe mich nur anmelden müssen und habe mein Konto unter dem Tab „Abonnements“ gekündigt. Meine Anfrage wurde sofort bearbeitet und ich hatte bereits nach 2 Stunden mein Geld wieder zurück.

IPVanish läuft auf: Android 5.1 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Windows, MacOS, iOS, Chrome, Firefox Smart-TVs, Routern und mehr.

IPVanish schaltet die folgenden Anbieter frei: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, BBC iPlayer, Sling TV, fuboTV, ESPN, Sky Sports, Hotstar und mehr.

IPVanish für Android ausprobieren

6. ProtonVPN – Secure Core Network schützt Android-Geräte vor Netzwerkangriffen

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 1700 Server in 63 Ländern
  • Keine Torrent-Einschränkungen mit den Premium-Tarifen
  • Sichere Server schützen dich vor Netzwerkangriffen
  • Verbinde mit dem Plus-Tarif bis zu 10 Geräte
  • 30-tägiger Zeitraum, innerhalb dessen du eine Erstattung für die Tage, an denen du das Programm nicht verwendet hast, erhalten kannst

Die Secure Core Technologie von ProtonVPN schützt dein Android-Gerät vor Angriffen auf Netzwerkebenen, die Hacker häufig verwenden, um deine Android-Apps und Surf-Aktivitäten auszuspionieren. Indem ProtonVPN deine Daten durch mehrere Server leitet, wird es für Hacker unmöglich, dich zurückzuverfolgen, was deine Android-Daten schützt.

Neben Secure Core schützt ProtonVPN deine Daten auch mit einer 256-Bit Verschlüsselung nach Militärstandard, einem Notausschalter und einem Schutz vor DNS-Lecks. Als kleinen Bonus gibt es noch einen Malware- und Adblocker für Android dazu. Dieser unterbindet Verbindungen mit bösartigen URLs, während du im Internet surfst, deine E-Mails abrufst oder Android-Apps verwendest.

Der Performance Accelerator von ProtonVPN ist ebenfalls standardmäßig aktiviert, um dir maximale Geschwindigkeiten zu bieten. Damit wird deine Verbindung optimiert, indem Ineffizienzen seiner VPN-Protokolle entfernt werden. Nachdem ich den Accelerator aktiviert habe, stieg meine Geschwindigkeit auf meinem Android-Gerät von 41 Mbps auf 59 Mbps – eine Steigerung um ein ganzes Drittel.

Alle Apps von ProtonVPN für Android, die auch in nativem Deutsch verfügbar sind, waren einfach zu installieren und zu verwenden, als ich sie auf meinem Mobilgerät, Tablets, Android TV, Fire TV Stick und anderen Geräten ausprobiert habe. Ich hatte keinerlei Kompatibilitätsprobleme, aber falls du Probleme haben solltest, kannst du ProtonVPN auch einfach auf deinem Router installieren, um so jedes Gerät in deinem Netzwerk zu schützen. Außerdem konnte ich damit die meisten VPN-Filter von Streaming-Seiten wie Hulu umgehen.

Die Android-App von Hulu hat alle Serien und Filme ohne Probleme geladen, als ich mit ProtonVPN verbunden war

Der einzige wirkliche Nachteil ist, dass die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie nur für die Tage gilt, an denen du den Service noch nicht verwendet hast. Es gibt zwar eine kostenlose Version, aber diese ist sehr limitiert. Abgesehen davon ist ProtonVPN aber eines der besten VPN für Android und ist mit €4.99 im Monat (Abonnement: 2 Jahre) ein tolles Angebot.

Nachdem ich die Android-App für einen kompletten Tag getestet habe, habe ich mich per E-Mail an den Kundenservice von ProtonVPN gewendet, der meine Erstattung innerhalb einer Stunde bestätigt hat. Eine Woche später erhielt ich das Geld für die übrigen Tage des 30-tägigen Erstattungszeitraums zurück.

ProtonVPN läuft auf: Android 6.0 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Windows, MacOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, Routern und mehr.

ProtonVPN schaltet die folgenden Anbieter frei: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, BBC iPlayer, Sling TV, fuboTV, ESPN, Sky Sports und mehr.

ProtonVPN für Android ausprobieren

7. PureVPN – Das Proxy-Protokoll maximiert die Streaming-Leistung auf Android

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 6500 Server in 78 Ländern
  • Einfach zu verwendende Apps für Android 10 und neuer
  • Große Auswahl an VPN-Protokollen und Verschlüsselungsstufen mit einem Zero-Log-Netzwerk
  • Unterstützt bis zu 10 gleichzeitige Geräteverbindungen
  • Tarife mit einer 31-tägigen Geld-Zurück-Garantie

Der „Proxy Modus“ von PureVPN bietet dir eine unverschlüsselte IP-Adresse für optimierte Streaming-Geschwindigkeiten für Serien und Filme. Es dauert seine Zeit, bis deine Android-Daten verschlüsselt sind, aber diese zusätzliche Sicherheit ist nicht unbedingt notwendig, wenn du nur Inhalte streamen möchtest. Durch die Entfernung der Verschlüsselung optimiert der Proxy Modus die Geschwindigkeiten für reibungsloses 4K-Streaming.

Neben der besten 256-Bit Verschlüsselung nach Militärstandard mit seinen anderen Protokollen, hat PureVPN auch ein always-on-Feature für Android, was sicherstellt, dass du Apps niemals ohne Schutz verwendest. Es gibt auch einen Split-Tunnel, mit dem du lokale Seiten und internationale Apps gleichzeitig verwenden kannst. Auch wenn es wenig zusätzliche Sicherheitsfunktionen bietet, ist es mehr als sicher und anonym beim Herunterladen von Torrents auf Android.

Ich hatte immer gute Geschwindigkeiten mit PureVPN, es war mehr als schnell genug für einen ruckelfreien Videoanruf über Google Hangouts. Die Android-App hat auch einen integrierten Geschwindigkeitstest, der alle Server durchgehend analysiert und dich automatisch mit dem schnellsten verbindet.

Screenshot der Geschwindigkeitstest-Warnmeldung in der Android-App von PureVPN.

Wenn du den Geschwindigkeitstest von PureVPN aktiviert hast, findest du immer automatisch den schnellsten Server

Alle Apps von PureVPN sind sehr einfach zu installieren und zu verwenden, haben eine intuitive Benutzeroberfläche und eine Schaltfläche für eine schnelle Verbindung, mit der man immer den schnellsten Server findet. Ich konnte auch keine Glitches oder Abstürze feststellen, und die Android-App ist effizient genug, um den Akkuverbrauch zu minimieren.

Du kannst PureVPN auch ohne Risiko auf dein Android-Gerät herunterladen (für nur €1.99 im Monat), da jeder Tarif eine 31-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Meine Erstattungsanfrage war nach wenigen Minuten über den 24/7-Live-Chat bestätigt und ich hatte mein Geld nach einer Woche wieder zurück.

PureVPN läuft auf: Android 5.1 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Windows, MacOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, Routern und mehr.

PureVPN schaltet die folgenden Anbieter frei: Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, HBO Max, BBC iPlayer, Sling TV, fuboTV, ESPN und mehr.

PureVPN für Android ausprobieren

8. ZenMate – Günstiges Android-VPN mit hoher Sicherheit

Hauptmerkmale:

  • 4700 Server in 79 Ländern
  • Intuitive Apps für Android 4.0.3 und neuer
  • Strikte No-Log-Richtlinie und Server mit Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Kein Gerätelimit
  • Tarife können dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie sorglos ausprobiert werden

ZenMate ist ein gutes Android-VPN mit einem tollen Preisleistungsverhältnis. Auch wenn es nicht das größte Servernetzwerk hat, gleicht es dies durch seine guten Geschwindigkeiten, hohe Sicherheit und ∞ Geräteverbindungen aus. Ich fand, dass seine Tarife sehr günstig sind und habe am meisten mit dem Abonnement: 18 Monate Tarif sparen können, der nur €1.99 pro Monat kostet.

Hinsichtlich der Sicherheit und der Privatsphäre auf deinem Android-Gerät, musst du dir bei ZenMate gar keine Gedanken machen, es hat eine No-Log-Richtlinie, eine Verschlüsselung nach Militärstandard, einen Schutz vor DNS- und IP-Lecks sowie einen Notausschalter. Ich habe die über 20 Server alle umfassend getestet und konnte feststellen, dass meine Verbindung immer vollständig verborgen war. ZenMate speichert zwar deinen Namen und deine E-Mail-Adresse für Marketingzwecke und für den technischen Support, aber deine VPN-Aktivitäten werden nicht protokolliert.

Genau wie CyberGhost hat auch ZenMate optimierte Server für das Streaming. Wenn ich mich mit einem Server in Amerika verbunden habe, konnte ich Netflix, HBO Max und Amazon Prime freischalten und musste maximal 20 Sekunden für die Pufferung warten. Manchmal gab es auch während des Streamings noch kurze Pufferungen, aber diese waren nicht all zu lang. Mit ZenMate kann man auch Torrents herunterladen, aber es gibt in der Android-App keine P2P-Server.

Screenshot der ZenMate-Liste der Streaming-optimierten Server auf Android.

Trotz des günstigen Preises bietet ZenMate eine umfassende Liste an Servern, die für das Streaming optimiert sind

Du kannst alle Funktionen dieses VPNs im Rahmen seiner 7-tägigen kostenlosen Testversion ausprobieren. Und auch danach kannst du ZenMate weiterhin auf deinem Android-Gerät ausprobieren, da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Mit nur €1.99 im Monat halte ich ZenMate auf jeden Fall für sehr günstig, wenn man all seine Funktionen betrachtet. Wenn die kleinen Nachteile allerdings zu viel für dich sind, kannst du immer noch nach einer Erstattung fragen.

ZenMate läuft auf: Android 4.1 und neuer, Amazon Fire TV, Fire Stick, Windows, MacOS, iOS, Smart-TVs und mehr.

ZenMate schaltet die folgenden Anbieter frei: Netflix, Sling TV, fuboTV, Sky Sports und mehr.

ZenMate für Android ausprobieren

9. VyprVPN – Die geprüfte No-Log-Richtlinie schützt die Daten auf deinem Android-Gerät

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 700 Server in 70 Ländern
  • Kompatibel mit Android 7.0 und neuer
  • No-Log-Richtlinie, 4 Verschlüsselungsprotokolle und weitere Sicherheits- und Privatsphärefunktionen
  • Schützt bis zu 30 Geräte gleichzeitig
  • Tarife können dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie ohne Risiko ausprobiert werden

VyprVPN hat eine umfassend geprüfte No-Log-Richtlinie und steigert deine Sicherheit durch ein eigenes internes Servernetzwerk. Viele VPN-Anbieter mieten Server von Dritten, womit deine Daten potenziell geleakt werden könnten. Wenn man dies mit der Tatsache kombiniert, dass es keinerlei Informationen über dein Android-Gerät (und deine Aktivitäten) sammelt, kann ich sagen, das sich mich mit VyprVPN sehr sicher gefühlt habe.

Screenshot des unabhängigen Prüfberichts von VyprVPN.

Die Prüfung der Leviathan Group hat mich darin bestärkt, dass VyprVPN seine Datenschutzversprechen einhält

VyprVPN bietet 4 verschiedene Verschlüsselungsarten an, darunter auch das eigens entwickelte Chameleon-Protokoll. Damit kannst du auch die stärksten Geo-Blockierungen umgehen und auf Netflix, HBO Max, Disney+ und weitere ausländische Seiten zugreifen.

Ich war auch erstaunt, dass ich auf meinem Samsung Fernseher zwischen einer 128-Bit- und 256-Bit-Verschlüsselung wählen konnte, da viele VPN nur ein Protokoll für Smart-TVs anbieten. Das VPN bietet außerdem in seinen mobilen Apps in nativem Deutsch einen Notausschalter sowie Split-Tunneling an. Da mit Split-Tunneling nur ein Teil deines Traffics verschlüsselt wird, kannst du es verwenden, um auf lokale Seiten und Apps zuzugreifen, wenn du deine normale Verbindung verwenden möchtest.

VyprVPN ist eine gute Wahl, wenn dir deine Privatsphäre wichtiger ist als die Geschwindigkeit, weil ich herausfand, dass die Geschwindigkeit langsamer wird, je weiter der Server von meinem realen Standort entfernt waren. Wenn ich meinen Traffic über Japan oder Australien geleitet habe, wurden meine Geschwindigkeiten um bis zu 70 % langsamer, was zu Pufferungen und langsamen Uploads führte.

Allerdings hat es einen wirklich tollen Preis mit nur $8.33 pro Monat. Und du kannst VyprVPN auf Android-Geräten ausprobieren, bevor du dich vollkommen verpflichtest, da es dir eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. Damit kannst du eine Erstattung anfordern, falls du deine Meinung ändern solltest.

VyprVPN läuft auf: Android 4.0 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Windows, MacOS, iOS, Smart-TVs, Routern und mehr.

VyprVPN schaltet die folgenden Anbieter frei: Netflix, Disney+, Sling TV, fuboTV, Sky Sports und mehr.

VyprVPN für Android ausprobieren

10. Ivacy VPN – Spezialisierte Server für das Streaming, Herunterladen und Freischalten von Inhalten auf Android

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 5700 Server in 100 Ländern
  • Torrent-optimierte Server plus Optionen für das Streaming und Freischalten von Seiten
  • Schützt dein Android-Gerät mit einer 256-Bit Verschlüsselung nach Militärstandard auf allen Servern
  • Funktioniert auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig
  • Umfassend getestete 30-tägige Geld-Zurück-Garantie via E-Mail

Ivacy VPN bietet dir optimierte Server für das Streaming und Herunterladen von Dateien sowie Freischalten von Internetseiten auf Android und ist damit perfekt für alle verschiedenen Online-Aktivitäten. Das Streaming-Menü bietet dir spezifische Optionen für den Zugriff auf weltweite Streaming-Seiten wie Netflix, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Fox Sports, RaiPlay, etc. Während meiner Tests hatte ich mit diesen spezifischen Servern immer ruckelfreie Streams von Serien, Filmen und Live-Übertragungen.

Screenshot der Registerkarte „Zwecke“ des Servermenüs in der Ivacy-Android-App.

Ich habe das „Zwecke“-Menü von Ivacy VPN verwendet, um immer den richtigen Server für meinen Zweck zu finden

Wenn du Inhalte über deinen Android-Fernseher ansehen möchtest, bietet dir die Android-App von Ivacy VPN einen QR-Scanner, mit dem du dich sofort mit deinem Smart-TV verbinden kannst. Wenn du dich lieber innerhalb der Android-App auf deinem Mobilgerät bzw. Tablet verbinden möchtest, kannst du über den Tab „Smart Connect“ automatisch den schnellsten Server von Ivacy VPN für dich finden.

Aber ganz egal, welchen Server und welches Protokoll du verwendest, Ivacy VPN schützt dein Gerät immer mit einer 256-Bit Verschlüsselung nach Militärstandard. Es gibt auch einen Notausschalter, Split-Tunneling und eine Funktion zum automatischen Verbindungsaufbau, um deine Daten während der Verwendung von Android-Apps zu schützen.

Du kannst bis zu 10 Android-Geräte mit dem Tarif für $1.00 im Monat verbinden. Außerdem bietet es dir eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, mit der du Ivacy VPN ohne Risiko ausprobieren kannst – ich habe einfach eine E-Mail gesendet, in der ich geschrieben habe, dass ich mich für ein anderes VPN entschieden habe und ich gerne eine Erstattung meines Kaufpreises hätte. Diese Anfrage wurde innerhalb von 2 Tagen bestätigt. Ich hatte mein Geld auch schon nach einer Woche zurück.

Ivacy VPN läuft auf: Android 5 und neuer, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Chromebook, Windows, MacOS, iOS, Smart-TVs und mehr.

Ivacy VPN schaltet die folgenden Anbieter frei: Netflix, Disney+, Sling TV, fuboTV, Sky Sports und mehr.

Ivacy VPN für Android ausprobieren

Kurze Vergleichstabelle: Die 5 besten VPN für Android im Jahr 2022

ExpressVPN

CyberGhost

Private Internet Access

PrivateVPN

IPVanish

Geld-Zurück-Garantie in Tagen 30 45 30 30 30
Geräteverbindungen 5 7 10 10
Schaltet Netflix frei

Unterstützt das Herunterladen von Torrents

Notausschalter

Split-Tunneling

Ad- und Malware-Blocker

ExpressVPN für Android ausprobieren

So habe ich die besten VPN für Android getestet und bewertet

Ich habe die folgenden Kriterien verwendet, um meine Liste der besten Android-VPN zusammenzustellen:

  • Native Android-Apps: Jedes VPN unterstützt Version 4.0 oder neuer auf Smartphones, Tablets, Chromebook, Nvidia Shield TV, Xiaomi Mi Box S und Skystream Pro 8K.
  • Schnelle Geschwindigkeiten: Du wirst keine langsamen Geschwindigkeiten erleben, wenn du auf deinem Android-Gerät Videos in 4K streamst, Spiele spielst oder im Internet surfst.
  • Starke Sicherheitsfunktionen: Jedes VPN muss dein Android-Gerät mit Tools wie einem Notausschalter, einer Verschlüsselung nach Militärstandard und einer starken No-Log-Richtlinien schützen, damit deine Daten vor Trackern und Hackern verborgen bleiben.
  • Funktioniert mit Streaming-Plattformen: Nur die besten VPN-Anbieter unterstützen Netflix, Disney+, Hulu sowie andere länderspezifische Apps und Webseiten. Damit wird dir ein Zugriff auf lokale TV-Serien und Filmen sogar aus dem Ausland garantiert.
  • Globales Servernetzwerk: Ich habe nach VPN gesucht, die viele Serverländer anbieten, damit du dich immer mit deinem gewünschten Standort verbinden kannst.

ExpressVPN für Android ausprobieren

Warnung! Vermeide diese VPN im Google Play Store

1. Opera VPN

Opera sieht zwar auf den ersten Blick vielversprechend aus, da es ein kostenloses VPN mit seinem Webbrowser für Android bietet. Es behauptet auch, dass es die Sicherheit und Privatsphäre eines traditionellen VPN bietet. Allerdings steht in seiner Datenschutzerklärung, dass Opera VPN eine Menge privater Informationen sammelt und dir aufgrund dieser Daten nervige gezielte Werbeanzeigen sendet.

2. Hola VPN

Hola VPN ist ein kostenloses VPN, das deinen Traffic durch die Verbindungen anderer Nutzer leitet – und nicht durch Server an verschiedenen Standorten. Leider gibt dies auch Fremden die Möglichkeit, sich mit deinem Netzwerk zu verbinden und deine Bandbreite zu nutzen. Es ist auch in der Vergangenheit öfters vorgekommen, dass Nutzer von Hola ihre zugewiesenen IP-Adressen für illegale Aktivitäten verwendet haben. Außerdem ist nicht sicher, dass Hola VPN deine Daten wirklich privat hält, da in seiner Datenschutzerklärung steht, dass eventuell deine IP-Adresse sowie deine aufgerufenen Seiten gespeichert werden.

3. Yoga VPN

Direkt nachdem ich Yoga VPN geöffnet habe, wollte die App fragwürdige Berechtigungen haben, darunter Zugriff auf meine Telefonnummer, mein Netzwerk und meinen Anrufverlauf.

Abgesehen von der Tatsache, dass es keine Informationen darüber gibt, wo seine Zentrale sitzt, gibt Yoga VPN auch widersprüchliche Informationen über die Daten an, die es sammelt. Nachdem ich einen Blick in seine Datenschutzerklärung geworfen habe, fand ich heraus, dass Yoga VPN nicht nur deine Informationen speichert, sondern sich auch das Recht vorbehält, diese mit Regierungsbehörden zu teilen, wenn sie danach fragen.

Zwar klingen kostenlose VPN auf den ersten Blick sehr verlockend, aber man sollte niemals seine Online-Sicherheit gefährden, nur um etwas Geld zu sparen. Daher ist es besser, wenn du eines meiner 10 empfohlenen VPN für Android wählst, da diese deine Daten mit einer strikten No-Log-Richtlinie schützen. Außerdem kannst du sie alle risikolos im Rahmen ihrer Geld-Zurück-Garantien testen.

ExpressVPN für Android ausprobieren

Einfacher Guide: So richtest du ein VPN auf deinem Android-Gerät ein

Richte ein VPN ganz einfach auf deinem Android-Mobilgerät, Chromebook und Android-TV ein

  1. Hole dir ein VPN. Du kannst ExpressVPN ohne Risiko ausprobieren, und wirst schnell merken, wie benutzerfreundlich es ist.
  2. Installiere die VPN-App aus dem Google Play Store. Du kannst sie auch direkt über die Webseite des Anbieters herunterladen.
  3. Melde dich mit deinem Nutzernamen und Passwort in der App an. Beginne, Inhalte sicher über dein Android-Gerät zu streamen und sie darüber herunterzuladen!

ExpressVPN für Android ausprobieren

So kannst du APK-Dateien von VPN für Android herunterladen

Es ist sehr einfach, die APK-Version jedes meiner empfohlenen VPN direkt über die jeweilige Webseite herunterzuladen. Dazu musst du in den Einstellungen deines Handys nur erlauben, dass Apps von externen Quellen heruntergeladen werden dürfen. Die genaue Vorgehensweise kann sich je nach Gerät unterscheiden, aber hier sind die allgemeinen Tipps, denen du folgen kannst:

  1. Registriere dich bei einem VPN. Ich würde dir empfehlen, die schnelle und benutzerfreundliche Android-App von ExpressVPN herunterzuladen.
  2. Lade die APK-Version deines VPN herunter. Abhängig von deinem gewählten VPN kannst du diese entweder direkt über die offizielle Webseite herunterladen oder erhältst einen Download-Link, wenn du dich an den Kundenservice wendest.
  3. Öffne die Einstellungen deines Android-Geräts.
  4. Tippe hier auf „Sicherheit & Privatsphäre“ > „Weitere Einstellungen“. Wenn du ein Samsung-Gerät verwendest, musst du auf „Biometrie und Sicherheit“ tippen.
  5. Tippe nun auf „Apps aus externen Quellen installieren/Unbekannte Apps installieren“.
  6. Wähle den Browser aus, über den du die APK herunterladen möchtest (z.B. Chrome).
  7. Aktivere nun „App-Installationen erlauben“.
  8. Nach dem Download erscheint ein Hinweis, der dich fragt, ob du dieser App vertraust. Tippe auf „Bestätigen“ und die Datei wird auf deinem Gerät installiert.

ExpressVPN für Android ausprobieren

FAQs: VPN und Android-Geräte

Welches ist das beste VPN für mein Android-Gerät?

ExpressVPN ist das beste VPN, das ich für Android finden konnte, es bietet dir ultra-schnelle Geschwindigkeiten und einen guten Schutz für das Streaming, Torrenting und mehr ohne Probleme. Während meiner Tests erhielt ich keinerlei Proxyfehler und ich hatte immer eine ruckelfreie Verbindung mit allen Servern. Es hat meine Android-Geräte auch geschützt, wenn ich öffentliche WLAN-Netze verwendet habe – damit waren meine Daten auch an Flughäfen, in Restaurants, Hotels und an noch mehr Orten immer sicher.

Ich habe umfassende Tests mit den führenden VPN durchgeführt, die mit Android-Smartphones, -Tablets, -PCs, -Smart-TVs und TV-Boxen kompatibel sind. Mein Team und ich haben dabei darauf geachtet, dass wir alle Anbieter testen, um sicherzustellen, dass sie auf allen Android-Geräten die gleiche Qualität bieten.

Eventuell musst du ein VPN direkt auf deinen Router installieren, um sicherzugehen, dass es alle deine Geräte in deinem Netzwerk schützt (wie deinen Chromecast), aber auch hierfür bietet ExpressVPN eine spezielle Router-App, mit der es sehr einfach ist, deinen Traffic zu verwalten. Ich bin der detaillierten Anleitung auf der Webseite des Anbieters gefolgt und konnte Chromecast sowie andere Cast-Geräte in weniger als 3 Minuten verwenden.

Gibt es überhaupt gute kostenlose VPN für Android?

Hier findest du die besten kostenpflichtigen Android-VPN. Die meisten kostenlosen Anbieter verdienen ihr Geld damit, dass sie deine Informationen an Dritte (z. B. Werbetreibende oder Regierungsbehörden) weiterverkaufen. Kostenlose VPN können dein Gerät außerdem mit gefährlicher Mal- und Adware infizieren.

Abgesehen von den Sicherheitsrisiken, haben kostenlose VPN nicht die besten Geschwindigkeiten, die höchste Sicherheit oder die benutzerfreundlichsten Plattformen. Manche beschränken auch deine Serverauswahl und Bandbreitennutzung, während andere nur eine gleichzeitige Geräteverbindung unterstützen.

Daher würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, ein hochwertiges VPN, wie CyberGhost, zu wählen. Es hat nicht nur hohe Sicherheitsstandards, sondern unterstützt auch HD-Streams und funktioniert auf vielen verschiedenen Android-Geräten. Auch wenn du zunächst etwas bezahlen musst, um dich anzumelden, kannst du CyberGhost kostenlos auf deinem Android-Gerät ausprobieren, da es eine Geld-Zurück-Garantie bietet. Solltest du deine Meinung ändern, kannst du ganz einfach während des 45-tägigen Testzeitraums eine Erstattung verlangen.

Es ist ganz einfach, eine Erstattung zu erhalten, wenn du deine Meinung änderst – kontaktiere einfach den Kundenservice von ExpressVPN

Hat Android ein integriertes VPN?

Ja, aber ich würde dir eher empfehlen, stattdessen eines meiner ausgewählten VPN zu verwenden. Manche Android-Geräte haben eine integrierte Einstellung, mit der du PPTP oder L2TP/IPSec-Verbindungen ohne eine eigene VPN-App aktivieren kannst. Allerdings unterstützen nicht alle Geräte diese Funktion, und falls sie es tun, ist der Schutz auch weniger stark als der, den du von erstklassigen VPN-Anbieter erhältst. Premium-VPN bieten anpassbare Einstellungen, eine Verschlüsselung nach Militärstandard, einen Notausschalter und mehr Funktionen, die du bei der integrierten Funktion von Android nicht findest.

Das integrierte Android-VPN ist außerdem nutzlos, wenn du Inhalte via Torrents herunterladen oder streamen möchtest – es verschlüsselt deinen Traffic nämlich nicht vollständig, womit dein Internetdienstanbieter deinen Standort und deine Online-Aktivitäten noch weiterhin verfolgen kann. Daher bist du besser beraten, wenn du eines der in diesem Artikel empfohlenen VPN verwendest – diese sind viel praktischer, als ein VPN selbst einzurichten.

Ist die Verwendung eines VPN auf Android sicher?

Ja, ich würde dir stark empfehlen, ein VPN auf Android zu verwenden, um die Sicherheit deines Gerätes zu optimieren. Falls du dir Sorgen hinsichtlich der Legalität machen solltest, musst du dir auch keine Gedanken machen – VPN sind in den meisten Ländern erlaubt. Allerdings zensieren Länder wie China, Türkei, Irak und Russland Inhalte und sperren die VPN-Nutzung. Wenn du deinen Service im Ausland verwenden möchtest, solltest du dir immer die geltenden Gesetze ansehen, um Schwierigkeiten zu vermeiden und die VPN-Apps auch vor deiner Ankunft herunterladen.

China im Speziellen hat eine Liste genehmigter VPN, die aber normalerweise von der Regierung überwacht werden. Die Verwendung anderer VPN kann für Chinesen eine Geldbuße zur Folge haben. Allerdings ist es für jeden anderen eine rechtliche Grauzone und ich habe noch nie davon gehört, das Ausländer ein Bußgeld zahlen mussten, weil sie nicht-verifizierte VPN verwendet haben. Wenn du ein VPN möchtest, das durchgehend in China oder ähnlichen Ländern funktioniert, würde ich dir empfehlen, ExpressVPN auszuprobieren.

Wirkt sich ein VPN auf die Geschwindigkeit meines Android-Geräts aus?

Ja, aber das ist unterschiedlich. Ich habe Premium-VPN für Android ausprobiert – wie ExpressVPN – und fand heraus, dass diese sich nicht stark auf deine Geschwindigkeiten auswirken (im Gegensatz zu kostenlosen VPN). In manchen Situationen hast du vielleicht sogar schnellere Geschwindigkeiten. Beispielsweise kann dein Internetdienstanbieter deine Bandbreite reduzieren, wenn festgestellt wird, dass du große Torrentdateien herunterlädst. Wenn du dich aber mit einem VPN verbindest, kann dein Internetdienstanbieter deine Aktivitäten nicht mehr überwachen und du kannst ohne Probleme Torrents herunterladen.

Manche VPN verlangsamen deine Geschwindigkeiten auch mehr als andere. Das hängt alles von den verwendeten Protokollen und ihrer Serveranzahl ab – kleinere Netzwerke sind schneller überlastet und langsamer.

Benötige ich wirklich ein VPN für Android?

Ja, ich würde dir stark empfehlen, ein VPN für Android zu verwenden, da es immer passieren kann, dass deine Geräte gehackt werden, oder du aus Versehen Malware herunterlädst. Außerdem können so deine Daten nicht geleakt werden. Du musst bedenken, dass sämtliche Daten, die du über dein Handy oder Tablet im Internet überträgst, nicht privat sind. Hacker können problemlos auf alle deine Informationen zugreifen (und dazu gehören auch E-Mails, Fotos und Nachrichten).

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) schützt deine Daten, indem es sie verschlüsselt und deinen Online-Traffic über einen dezentralen Server leitet. Damit werden deine Daten für jeden unlesbar, der versucht, sie abzufangen – selbst deine IP-Adresse bleibt verborgen. Ein VPN bringt dir folgende Vorteile:

  • Schutz deiner sensiblen Daten, damit sie nicht gestohlen werden können, was vor allem in öffentlichen WLAN-Netzwerken sehr wichtig ist.
  • Schutz deiner Online-Anonymität, indem deine IP-Adresse und dein Standort verborgen wird.
  • Möglichkeit, Zensuren und Geo-Blockierungen zu umgehen, ganz egal, ob du nur die Grenzen auf der Arbeit oder gleich die große Firewall Chinas umgehen möchtest.

Ich fand, dass ExpressVPN das beste Android-VPN ist, da es dir eine wasserdichte Sicherheit, schnelle Geschwindigkeiten und eine Freischalt-Technologie bietet, mit der du online komplett frei sein kannst. Auch wenn es etwas teurer ist, kannst du Geld bei deinem ExpressVPN-Abo sparen, wenn du seine Seite mit den versteckten Angeboten verwendest.

Kann ich meine IP-Adresse auf Android ändern?

Ja. Eine der einfachsten Möglichkeiten, die IP-Adresse deines Android-Gerätes zu ändern ist mit einem VPN. Damit werden alle deine Online-Informationen verschlüsselt und du erhältst eine IP-Adresse von seinen Servern. Wenn du dich beispielsweise mit einem VPN-Server in Großbritannien verbindest, erkennen Webseiten deinen Standort so, als wärst du wirklich dort.

Um deine IP-Adresse aber wirklich zu ändern und sicherzugehen, dass dein Standort nicht herausgefunden werden kann, benötigst du ein VPN mit erstklassigen Sicherheits- und Privatsphärefunktionen. Zwar bieten alle VPN auf dieser Liste tolle Funktionen, aber ExpressVPN ist noch ein wenig besser, da es eine wirklich starke Verschlüsselung und einen Leck-Schutz hat (neben vielen weiteren Funktionen). Im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten verwendet ExpressVPN die gleiche Schutzebene auf allen Betriebssystemen – inklusive Android-Geräten.

Welches VPN ist das Beste für China?

In meinen letzten Tests fand ich heraus, dass nur ExpressVPN und PrivateVPN immer in China funktioniert haben. PrivateVPN ist zwar günstiger, aber ExpressVPN hat deutlich bessere Geschwindigkeiten für das Streaming. Ich hatte keine Probleme damit, auf Webseiten wie Wikipedia, YouTube und Facebook zuzugreifen.

Falls du dir unsicher bist, welches VPN du wählen solltest, kannst du beide VPN ohne Risiko ausprobieren, da sie eine Geld-Zurück-Garantie bieten. Ich habe von beiden Anbietern die Erstattung innerhalb einer Woche nach der Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice erhalten. Du musst nur darauf achten, dich anzumelden und die App herunterzuladen, bevor du nach China reist, und auch bedenken, dass die Privatsphäre eines VPN dir nicht das Recht gibt, Zensuren zu umgehen oder gegen Gesetze zu verstoßen.

ExpressVPN für Android ausprobieren

Lade dir ein schnelles und sicheres VPN für dein Android-Gerät herunter

Du solltest dich nicht nur auf die Bewertungen im Google Play Store verlassen, wenn du ein VPN suchst. Viele funktionieren nicht, oder noch schlimmer, könnten dein Android-Gerät mit Malware infizieren. Die VPN auf dieser Liste wurden umfassend getestet, damit du dir sicher sein kannst, dass sie wirklich gute Leistungen bringen. Jedes bietet auch eine Erstattungsrichtlinie, mit der du jede Funktion ausprobieren kannst, ohne dein Geld zu riskieren. Ich habe den Erstattungsvorgang jedes Anbieters selbst ausprobiert und hatte nie Probleme damit, mein Geld zurückzuerhalten.

Von allen VPN, die ich ausprobiert habe, hat sich ExpressVPN als bestes allround-VPN für Android abgehoben, da es sehr starke Sicherheitsfunktionen und schnelle Geschwindigkeiten bietet. Du kannst ExpressVPN sogar vollkommen ohne Risiko ausprobieren, da es eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bietet. So kannst du eine Erstattung erhalten, falls du feststellen solltest, dass das VPN doch nicht das Richtige für dich ist.


Zusammenfassung: Die besten VPN-Apps für Android im Jahr 2022

Top-Auswahl
ExpressVPN
$6.67 / Monat Spare 49%
CyberGhost VPN
$2.29 / Monat Spare 82%
Private Internet Access
$2.19 / Monat Spare 82%
PrivateVPN
$2.00 / Monat Spare 80%
IPVanish VPN
$3.99 / Monat Spare 64%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.65 Bewertet von 4 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback