Private Internet Access
9.4
Hervorragend
Besuche die Website von Private Internet Access
Was sehen wir uns an?
Inhalt: Unsere Punktzahl:
Geschwindigkeit 8.0 / 10
Servers 10 / 10
Nutzererlebnis 9.0 / 10
Helpdesk 10 / 10
Preis 10 / 10
Besuche die Website von Private Internet Access

PIA VPN Test 2024: Lohnt sich der Kauf?

Private Internet Access Überblick 2024

Private Internet Access ist ein beliebtes VPN mit erschwinglichen Preisen und einer großen Nutzerbasis. Da der VPN-Markt jedoch kompetitiver denn je ist, ist PIA immer noch ein führender Anbieter oder ein Dienst, auf den du verzichten kannst?

Ich wollte wissen, ob der günstige Preis nicht zu Lasten der Leistung geht. Also habe ich die Geschwindigkeit, die Sicherheit, den Datenschutz und vieles mehr gründlich getestet. Das Ergebnis? PIA mag preisgünstig sein, aber es ist auch ein hervorragendes VPN! Es gibt einige Dinge, die PIA verbessern kann, aber insgesamt war ich mehr als nur beeindruckt.

Als vorsichtiger VPN-Nutzer könnte dir der US-Hauptsitz von PIA zu denken geben. PIA gibt jedoch an, dass es eine solide No-Logs-Politik verfolgt und die Kundendaten mit einer sicheren Serverinfrastruktur und anonymen Zahlungsmethoden schützt.

Lese weiter, um alle meine Testergebnisse zu erfahren, oder probiere PIA risikofrei aus, und melde dich mit einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie an. Wenn du nicht zufrieden bist, kannst du jederzeit eine Rückerstattung des Kaufpreises innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf beantragen.

2024 Update! Du kannst PIA für nur €1.85 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 2-Jahresplan zusätzlich 4 Monate gratis (bis zu 83% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

In Eile? Hier ist die 1 Minute Zusammenfassung

Teste PIA risikofrei!

PIA entsperrt Netflix, Disney+, HBO Max, Amazon Prime Video und Hulu (aber kann nicht auf BBC iPlayer zugreifen)

Obwohl PIA seine Fähigkeit, Streaming-Plattformen zu entsperren, nicht großartig bewirbt, ist es dabei erstaunlich effektiv. Dazu gehören die beliebtesten Plattformen wie Netflix oder Disney+ und eher lokale Dienste wie UKTV oder Australiens 9Now. PIA bietet auch eine Auswahl an „streamingoptimierten“ Servern für bestimmte Standorte an. Meine Kollegen und ich haben diese getestet und können bestätigen, dass sie die zuverlässigsten Ergebnisse liefern.

Netflix Disney+ HBO Max Amazon Prime Video Hulu Kodi
Crunchyroll US BBC iPlayer YouTube CBC Eurosport FranceTV
Canal+ ZDF ARD Hotstar India RaiPlay YLE
Ruutu C More MTV Finland HBO Nordic Cmore SE TV4Play

Netflix: Ungesperrt

Alle PIA-Server in den USA konnten Netflix entsperren. Ich war froh, dass PIA Geschwindigkeiten lieferte, die schnell genug waren, um bis zu 4K mit minimaler Pufferung auf lokalen Servern zu sehen. Weiter entfernte Server funktionierten in Full HD mit etwas längerer Pufferung (bis zu 25 Sekunden im längsten Fall).

Screenshot von PIA-Streaming von The Irishman auf Netflix

Ich war mit der Streaming-Qualität von Netflix zufrieden, während ich mit PIA verbunden war

Meine Kollegen und ich haben verschiedene Server weltweit getestet, um zu sehen, im Ausland auf Inhalte von Netflix US zuzugreifen und andere Bibliotheken über mein Abonnement zu nutzen. Wir konnten problemlos auf US-amerikanische Inhalte zugreifen, aber auch auf Inhalte aus Kanada, UK, Italien, Japan und anderen Ländern.

Unten siehst du eine Tabelle mit den Servern, die funktioniert haben, und denjenigen, die optimierte Standorte für das Streaming bieten.

Land Optimierte Netflix-Server?
Italien
Schweden
Finnland
Japan
UK
US – Osten
US – Westen
Australien
Kanada
Frankreich
Deutschland

Disney+: Ungesperrt

Ich war erfreut herauszufinden, dass PIA während meiner Tests Disney+ mit Leichtigkeit entsperrte. Mehrere andere VPNs, die ich getestet habe, hatten Schwierigkeiten, Disney+ zu entsperren, da der Mediengigant einige der stärksten Geoblocks hat, aber mit PIA konnte ich innerhalb weniger Sekunden auf mein Konto zugreifen und Der Mandalorianer streamen.

Ich war begeistert, dass PIA Disney+ freigeschaltet hat, so dass ich Der Mandalorianer sehen konnte

HBO Max: Ungesperrt

PIA ist einer der wenigen Streaming-Dienste, die HBO Max zuverlässig freischalten und so den Zugriff auf die Bibliothek mit Filmen und exklusiven Fernsehsendungen ermöglichen. Meine Kollegen in den USA haben beliebte Serien wie Game of Thrones und The Righteous Gemstones in Full HD mit der schnellen Verbindungsgeschwindigkeit von PIA angesehen.

Screenshot of Private Internet Access connecting to a US server and unblocking the show Game of Thrones on HBO Max
PIA hat problemlos auf HBO Max in HD zugegriffen und mit hoher Geschwindigkeit gestreamt

Amazon Prime Video: Ungesperrt

Ich war überrascht, dass PIA während meiner Tests Amazon Prime Video problemlos entsperren konnte. Obwohl viele VPNs die Beschränkungen von Amazon Prime Video nicht umgehen konnten, gelang es PIA, und ich konnte The Boys auf meinem Prime Video-Konto ansehen.

PIA kann ohne Probleme auf Amazon Prime Video in 4K zugreifen

Kodi: Ungesperrt

Ich hatte keine Probleme mit einem der Server, die ich in Verbindung mit Kodi getestet habe. Es besteht kein Bedarf an optimierten Servern, da es keinen zentralen Ort zum Entsperren gibt. Viele Kodi-Inhalte sind P2P-basiert, so dass das Hauptproblem einfach darin besteht, deine IP-Adresse durch eine andere zu ersetzen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Allerdings habe ich Kodi mit verschiedenen europäischen PIA-Servern getestet und Inhalte mit dem Popcornflix-Add-on mit minimaler Pufferung und guter Geschwindigkeit gestreamt.

Hulu: Ungesperrt

Obwohl mehrere Websites berichtet haben, dass PIA Hulu nicht entsperren kann, hat mein in den USA wohnender Kollege festgestellt, dass dies nicht stimmt. Die für das Streaming optimierten US-Server (Ost und West) funktionierten beim ersten Verbindungsversuch. Palm Springs wurde ohne Pufferung gestreamt und die Qualität war sofort HD.

Screenshot of Private Internet Access connecting to a US server and unblocking the show Palm Springs on Hulu
PIA konnte Hulu entsperren und Palm Springs in HD streamen

BBC iPlayer, DAZN und mehr: Gesperrt

Leider konnte ich nicht auf BBC iPlayer zugreifen, selbst wenn ich den für das Streaming optimierten Server im UK nutzte. Das gleiche Problem hatte ich mit DAZN und Channel 4.

Screenshot von PIA, der den BBC iPlayer nicht entsperrt.

BBC iPlayer war einer der beliebtesten Dienste, den PIA nicht entsperren konnte

Insgesamt war ich sehr beeindruckt von dem Umfang der verfügbaren Dienste, der meine Erwartungen übertraf.

Geschwindigkeit

- 8.0 / 10

Ist PIA schnell? Es ist schnell genug für HD-Streaming und Gaming

Ich wollte sichergehen, dass ich ein gutes Verständnis der PIA-Geschwindigkeiten auf der ganzen Welt erhalte, also habe ich mich mit verschiedenen Servern verbunden und verschiedene Protokolle verwendet, um eine Vorstellung von der Leistung zu bekommen.

Ich war erfreut zu sehen, dass ich mit OpenVPN eine durchschnittliche Geschwindigkeit von etwa 200Mbps und eine insgesamt niedrige Latenz mit lokalen Servern hatte. Mit WireGuard sank die Geschwindigkeit auf etwa 150 Mbps, was mich überrascht hat, da es sich um ein schnelleres Protokoll handeln soll. Insgesamt blieben meine Geschwindigkeiten mit lokalen Servern mehr als hoch genug, um sogar 4K-Streaming zu ermöglichen. Es gab größere Einbrüche, als ich mich mit Servern außerhalb meines Landes verbunden habe, aber das ist ziemlich normal.

Beispiel für PIA-Geschwindigkeitstestergebnisse auf Ookla auf verschiedenen Servern auf der ganzen Welt
Die Geschwindigkeiten von PIA waren gut genug für alle meine Online-Aktivitäten

Ergebnisse des Speed-Tests

Alle meine grundlegenden Geschwindigkeitstests wurden auf einem Windows 10-PC durchgeführt (meine durchschnittliche Grundgeschwindigkeit liegt bei etwa 550 Mbit/s). Um die Veränderung der Geschwindigkeit beim Anschluss mehrerer Geräte zu überprüfen, habe ich einfach zusätzliche Geräte wie Telefone, Tablets, PCs und Smart Home-Geräte wie meinen Fire Stick hinzugefügt. Dann habe ich mich mit dem Geschwindigkeitstest von Ookla verbunden und mehrere Geschwindigkeitstests durchgeführt, um eine Durchschnittsgeschwindigkeit zu ermitteln.

Bei der Messung der Leistung eines VPN-Servers achte ich vor allem auf ein paar Dinge:

  1. Download-Geschwindigkeit – Die insgesamt wichtigste Kennzahl, die du hoch bewerten willst.
  2. Ping (Latenz) – Hier wird die Zeit gemessen, die ein lokaler Befehl benötigt, um den Server zu erreichen und zu deinem Gerät zurückzukehren. Idealerweise sollte dieser Wert so niedrig wie möglich sein, insbesondere bei Online-Gaming.
  3. Abfall von der Basisgeschwindigkeit – Da sich meine Geschwindigkeiten von deinen unterscheiden werden, habe ich die Gesamtveränderung von meiner Basisgeschwindigkeit aufgezeichnet, damit du sehen kannst, wie PIA-Server die Leistung beeinflussen.

Diagramm mit verschiedenen Geschwindigkeiten von PIA VPN-Servern aus der ganzen Welt.

Die Geschwindigkeiten von PIA waren bei nahe gelegenen Servern beeindruckend, fielen aber in größerer Entfernung stark ab

Lokale Server vs. entfernte Server

Da du mit deinem VPN wahrscheinlich eine Verbindung zu weit entfernten Servern herstellen möchtest, ist es wichtig zu prüfen, wie es um die Leistung bestellt ist. Es überrascht nicht, dass die lokalen Server von PIA um ein Vielfaches schneller sind als die entfernten Server, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht nutzbar sind.

Als ich die automatische Serverauswahl von PIA wählte, wurde ich sofort mit einem spanischen Server verbunden, was genau richtig war, da ich in Spanien wohne. Der Unterschied zwischen meiner Basisgeschwindigkeit und der VPN-Geschwindigkeit war ziemlich groß. Aber in Wirklichkeit ist eine Geschwindigkeit von über 320 Mbps fantastisch und mehr als fähig, alles von hochauflösendem Streaming bis zu großen Downloads zu bewältigen.

Obwohl die Verlangsamungen prozentual spürbar waren, reichte die Geschwindigkeit für die meisten meiner Online-Aktivitäten aus.

Server Standort Basis-Geschwindigkeit (ohne VPN) Download Geschwindigkeit % Differenz zur Basisgeschwindigkeit Ping Entfernung vom aktuellen Standort
US 558Mbps 38.65Mbps -93% 155 7,000 km
UK 558Mbps 285.95Mbps -49% 40 1,100 km
Australien 558Mbps 14.79Mbps -98% 293 14,000 km
Deutschland 558Mbps 192.78Mbps -66% 38 1,000 km

Der Server in Sydney ist mit einer Entfernung von 14.000 km am weitesten von mir entfernt, so dass es nicht überrascht, dass er am langsamsten war. Auch der Server in Chicago in den USA erreichte nur einen Bruchteil meiner Basisgeschwindigkeit. Allerdings waren die Geschwindigkeiten auf beiden Servern schnell genug, um in HD zu streamen, ohne dass es zu Verzögerungen oder Pufferungen kam.

Da Deutschland und das UK relativ nah an meinem Standort liegen, hatten diese Server die besten Geschwindigkeiten. Die prozentuale Veränderung war größer, als ich es mir wünschen würde, aber da meine Verbindung bereits sehr schnell ist, bin ich mit den tatsächlichen Geschwindigkeiten zufrieden. Natürlich hängen diese Ergebnisse von deinem Standort und der Grundgeschwindigkeit deines Internets ab, daher empfehle ich dir, die Geschwindigkeit von PIA selbst zu testen. Wenn du aus irgendeinem Grund unzufrieden bist, kannst du die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen und erhältst eine volle Rückerstattung.

Sind die Geschwindigkeiten von PIA schnell genug für Gaming? Ja!

Nachdem ich die guten Geschwindigkeitsergebnisse gesehen hatte, wollte ich wissen, ob PIA auch beim Gaming gut funktioniert. Ich habe immer den bevorzugten Server (Auto) gewählt und hatte durchgehend hohe Geschwindigkeiten und niedrige Ping-Werte beim Gaming. Der Ping (Latenz) ist das Wichtigste, worauf du achten solltest – je niedriger er ist, desto schneller werden deine Eingaben an den Spielserver und zurück gesendet, was dir ein lagfreies Erlebnis beschert.

Ich habe dies mit einigen Spielen getestet, darunter Splitgate und Rocket League. Beides sind rasante Online-Spiele, bei denen jede Millisekunde zählt, sodass eine verzögerte VPN-Verbindung einfach nicht funktionieren würde.

Screenshot von PIA, das beim Spielen von Splitgate mit einem polnischen Server verbunden ist.

Ich habe Splitgate ohne Lag gespielt, während ich mit dem bevorzugten Server von PIA verbunden war

Ich stellte fest, dass der lokale Server, mit dem mich PIA verband, einen Ping von nur 8 ms hatte, was meinem Ping ohne aktive Verbindung entspricht! Selbst weiter entfernte Server wie Brüssel oder London, die beide einen Ping von etwa 40 ms hatten, waren für das Spielen völlig in Ordnung.

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers

- 10 / 10

Große Server-Netzwerk (35000 Server in 91 Ländern)

PIA hat über 35000 Server weltweit in 91 verschiedenen Ländern und ist damit eines der größten Servernetzwerke unter den Premium-VPNs. Ich war beeindruckt, dass alle Server in Rechenzentren von Drittanbietern weltweit untergebracht sind. Tatsächlich hat PIA von allen Premium-VPNs die höchste durchschnittliche Anzahl an Servern pro Land – nach den letzten Zahlen, die ich gesehen habe, sind es weit über 400 Server pro Land! Im Gegensatz dazu haben die meisten anderen VPNs weniger als 100 Server pro Land.

Ich war begeistert, als ich sah, dass PIA kürzlich Server mit IP-Adressen für alle 50 US-Bundesstaaten hinzugefügt hat. Das bedeutet, dass du keine Schwierigkeiten haben wirst, auf eine Website zuzugreifen, die nur in einem bestimmten Staat verfügbar ist. Außerdem verpasst man keine Sportereignisse mehr, wenn man auf Reisen ist – und man kann sogar Fernsehpremieren vor all seinen Freunden sehen, wenn man einen Server an der Ostküste nutzt!

Zusätzlich zu den physischen Servern verwendet PIA virtuelle Server, die es dir ermöglichen, deine Verbindung über einen geografischen Server an einem anderen Ort zu leiten, ohne dass deine Daten verloren gehen. Du kannst sie mit dem Globus-Logo auf dem Desktop und dem Handy finden. Auf diese Weise kannst du eine britische IP-Adresse erhalten, obwohl deine Verbindung über einen physischen Server anderswo geleitet wird.

Ich habe mehrere Lecktests durchgeführt, um sicherzustellen, dass der Standort des physischen Servers nicht erkannt werden kann. Also, obwohl ich über physische Server in einem anderen Land geroutet wurde, zeigten meine Tests keine DNS-Leaks. Dies beweist, dass PIA deinen tatsächlichen Standort mit einer zuverlässigen Verschlüsselung verbergen kann. Das Unternehmen verfügt auch über virtuelle Server an restriktiven Standorten – wie China, Türkei, Brasilien und Hongkong.

Screenshot des PIA-Desktop-Clients und des Android-Programms mit den geolokalisierten Servern

PIA hat eine große Auswahl an Servern, um dir mehr Möglichkeiten zu geben, globale Inhalte freizugeben

Obwohl es eine Option gibt, einen Proxy zu benutzen, um die Tatsache zu verbergen, dass du ein VPN benutzt, bietet PIA keine verdeckten Server an. Diese sind ideal, wenn du dich mit einem VPN verbinden willst, ohne dass jemand (wie dein ISP oder die Regierung) weiß, dass du ein VPN benutzt. In den meisten Ländern spielt das keine Rolle, aber in Ländern, in denen die VPN-Nutzung verpönt oder illegal ist, ist die Verschleierung ein Muss. Wenn du ein VPN mit dieser Technologie brauchst, ist ExpressVPN einer der wenigen Dienste, die verschleierte Server anbieten, was es zu einem der besten VPNs zur Umgehung der Internetzensur macht.

Beim Testen des Standardservers (Auto) war der Server, den PIA für mich auswählte, immer derselbe und hatte die höchsten Geschwindigkeiten und die niedrigste Latenz. In der Regel hatte ich Geschwindigkeiten von etwa 300 Mbps, was für alle meine Online-Aktivitäten ausreichend war. Wenn du einen bestimmten Serverstandort auswählen möchtest, zeigt die Desktop-Oberfläche von PIA die aktuelle Latenz eines bestimmten Servers an. So kannst du den schnellsten Server in der Region auswählen, an der du interessiert bist. Wenn du deine eigenen Tests durchführen möchtest, kannst du das PIA-Netzwerk risikofrei ausprobieren, denn es gibt eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, so dass du bei Unzufriedenheit ganz einfach eine Rückerstattung erhältst

Ist PIA gut für Torrenting und P2P? Ja, und No-Logs sorgt für die Sicherheit deiner Daten!

PIA bietet alles, was du zum Torrenting brauchst: schnelle Upload-Geschwindigkeiten, unbegrenzte Bandbreite, Port-Forwarding-Funktionen und eine strikte No-Logs-Politik. Während meines Tests konnte ich ohne Einschränkungen schnell torren und war erfreut, dass P2P-Verkehr auf allen Servern unterstützt wird. Obwohl die automatische Auswahlfunktion mich immer mit dem schnellsten Server verbunden hat, kann man auf der Benutzeroberfläche leicht sehen, welcher die niedrigste Latenz hat.

Um zu prüfen, wie die PIA-Server das Torrenting handhaben, habe ich erfolgreich eine 2,5 GB große Datei in nur 9 Minuten heruntergeladen.

Screenshot eines Torrent-Downloads bei bestehender Verbindung zum Polen-Server von PIA.

Ich war beeindruckt von den schnellen Download-Geschwindigkeiten von PIA

PIA ist einer der wenigen VPNs, die Portweiterleitung anbietet, um deine P2P-Geschwindigkeiten innerhalb der nativen Deutsche-App zu verbessern. Es wählt automatisch einen Port für dich aus, der deutlich angezeigt wird, damit du ihn einfach in die Einstellungen deines Torrent-Programms einfügen kannst. Technisch gesehen kannst du damit NAT-Firewalls umgehen und dich mit mehr Torrent-Peers verbinden, um höhere Downloadgeschwindigkeiten zu erzielen.

Der Kill Switch sorgt dafür, dass deine unmaskierte IP-Adresse sofort ausgeblendet wird, wenn deine Verbindung abbricht. Dies ist besonders nützlich für Aktivitäten wie Torrenting.

Während ich darauf wartete, dass mein Torrent heruntergeladen wird, führte ich einige Lecktests durch und war froh, dass keine Lecks entdeckt wurden. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass ein VPN dir keine Lizenz gibt, um illegale Handlungen zu begehen – vor allem, da PIA der US-Gerichtsbarkeit unterliegt. Das macht es zu einem weniger idealen Ort für jeden, der urheberrechtlich geschütztes Material herunterladen möchte. Obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert, gering ist, ist es am besten, sicherzustellen, dass deine Downloads urheberrechtsfrei sind.

Funktioniert PIA in China? Möglicherweise, mit ein paar Schritten vor der Reise

Das PIA-Supportteam teilte mir mit, dass PIA zu den in China gesperrten VPNs gehört, bot aber einige Umgehungsmöglichkeiten an. Sie schlugen vor, zunächst eine Verbindung über das WireGuard-Protokoll herzustellen, und wenn das nicht funktionierte, dann die native App des OpenVPN-Protokolls zu versuchen.

Ein Live-Chat-Agent verwies mich auf einen Artikel in der Wissensdatenbank von PIA, der mir erklärte, wie ich OpenVPN mit meinem Abonnement für den Einsatz in China einrichten kann. Denk daran, dass die Nutzung eines nicht zugelassenen VPN-Anbieters in China illegal ist. Es gibt jedoch keine Berichte über Touristen oder Ausländer auf Geschäftsreisen, die wegen der Nutzung eines VPNs im Land in Schwierigkeiten geraten sind.

Wenn du keine separate App installieren oder dich mit komplizierten Einstellungen befassen möchtest, haben mein Team und ich diese VPNs getestet, die garantiert funktionieren, wenn du nach China reist.

Sicherheitsfunktionen

Verschlüsselung nach Militärstandard – Leistungsstarke Verschlüsselung als Standard

PIA verwendet einige der höchsten und am besten anpassbaren VPN-Verschlüsselungseinstellungen auf dem Markt. Du kannst wählen, welche Sicherheitsstufe für deine Bedürfnisse geeignet ist, indem du dein VPN-Protokoll und die Stärke der Datenverschlüsselung änderst.

Zum Beispiel kannst du zwischen AES 128- und 256-Bit-Verschlüsselung wählen. In der Praxis gelten beide Verschlüsselungsstufen derzeit als sehr sicher. PIA bietet mehr OpenVPN-Einstellungen wie Verschlüsselungs-Handshakes und Authentifizierung an, hat diese aber aus Kompatibilitätsgründen und zur Vereinfachung von Updates entfernt.

Screenshot der Verbindungseinstellungen von PIA unter Windows.

Die Benutzeroberfläche von PIA macht es einfach, alle Verschlüsselungseinstellungen zu ändern

PIA unterstützt auch die Verschlüsselungsmethode Perfect Forward Secrecy, die den zukünftigen Datenaustausch schützt. Diese Methode verhindert, dass man sich beim Datenaustausch auf einen einzigen privaten Schlüssel verlässt. Stattdessen ist der private Schlüssel für jede Sitzung eindeutig. Selbst wenn also ein Hacker einen Schlüssel knackt, kann er ihn nicht zur Entschlüsselung vergangener (oder zukünftiger) Daten verwenden.

Sicherheitsprotokolle – eine gute Wahl, aber die Auswahl könnte noch umfangreicher sein

Bei PIA hast du die Wahl zwischen OpenVPN, dem derzeit am häufigsten verwendeten Sicherheitsprotokoll, und WireGuard. iOS ist etwas anders, da es auch IPsec bietet. Du kannst auf der Registerkarte „Verbindungen“ auswählen, welches VPN-Protokoll du verwenden möchtest. WireGuard gilt als das schnellere Protokoll in Bezug auf die möglichen Geschwindigkeiten und die Verbindungszeit, aber in meinen Tests konnte ich keinen großen Unterschied feststellen.

Du kannst deine Geräte mit PIA auch manuell mit OpenVPN, PPTP, L2TP/IPsec und SOCKS5-Proxy konfigurieren. Dies ist nützlich, wenn du die native PIA-App nicht auf einem Gerät installieren oder sogar herunterladen kannst.

Du kannst jederzeit die Sicherheit deines VPNs erhöhen, indem du einen Shadowsocks Proxy in deinen Einstellungen verwendest. Während meiner Tests habe ich den France Server über Switzerland Shadowsocks Proxy benutzt, um mir einen zusätzlichen Hop zu geben und meinen Internetverkehr durch zwei Standorte gleichzeitig zu leiten. Dies hat mir eine zusätzliche Sicherheit gegeben, wird aber für die meisten Menschen nicht notwendig sein.

Split-Tunneling – Einfache Einrichtung, aber nicht auf iOS verfügbar

Beim Testen war ich von der Split-Tunneling-Funktion von PIA beeindruckt. Damit konnte ich festlegen, welche Anwendungen den verschlüsselten Tunnel durchlaufen und welche normal weiterlaufen. Auf diese Weise konnte ich sicher über qBittorrent mit einem PIA-Server torren, während ich meine Online-Spiele unverschlüsselt ließ, um eine schnellere Verbindung zu erhalten. Du kannst diese Funktion ganz einfach über die Registerkarte „Netzwerk“ im Menü „Einstellungen“ einschalten.

Beachte, dass Split-Tunneling auf Android „Per App Settings“ heißt und auf iOS nicht verfügbar ist. Allerdings funktioniert es auch auf Windows, Macs und Android.

Kill Switch – Zuverlässiger Schutz auf allen Betriebssystemen

Du kannst den Kill Switch von PIA auf allen wichtigen Betriebssystemen finden, einschließlich Windows, Mac, Android und iOS. Dass es auf iOS läuft, ist eine besonders gute Nachricht, da viele VPNs diese Funktion nicht anbieten.

Während meiner Tests war ich froh zu sehen, wie effektiv der Kill Switch von PIA ist. Mein Internetzugang wurde sofort unterbrochen, als meine VPN-Verbindung plötzlich abbrach. Auf diese Weise wurde meine echte IP-Adresse nie kompromittiert. Diese Funktion lässt sich außerdem leicht anpassen. Du kannst sie entweder auf „aus“, „automatisch“ oder „immer“ stellen. Wenn deine Verbindung zu einem Server unterbrochen wird, blockiert „auto“ den Datenverkehr automatisch, solange PIA läuft, während „immer“ dein Datenverkehr blockiert, auch wenn PIA nicht läuft.

Eingebauter Leckschutz – keine Lecks werden erkannt

Ich war erfreut zu sehen, dass PIA einen starken Leckschutz hat. Um sicherzugehen, dass die Server von PIA wirklich dicht sind, habe ich mehrere erweiterte DNS-Lecktests auf verschiedenen Servern durchgeführt, darunter sowohl virtuelle als auch geolokalisierte Server. Die Ergebnisse stimmten mit den Serverstandorten überein, so dass ich wusste, dass meine IP tatsächlich versteckt war.

Screenshot eines erfolgreichen PIA-Lecktests.

Jedes Mal, wenn ich PIA auf DNS-Lecks getestet habe, habe ich nie eine gefährdete Verbindung gefunden

PIA schützt vor zahlreichen Arten von Lecks, von IPv4 bis IPv6 und DNS-Lecks. Beachte, dass dies bei Macs standardmäßig aktiviert ist, bei Windows jedoch manuell eingeschaltet werden muss.

Besondere Merkmale

Dedizierte IP-Adressen

PIA bietet gegen eine geringe Gebühr dedizierte IP-Adressen an. Da viele Menschen dieselben IP-Adressen verwenden, werden Websites wahrscheinlich erkennen, dass man eine Verbindung über ein VPN herstellt. Das kann dazu führen, dass sie dir häufig CAPTCHAs anzeigen, dich verlangsamen und dich generell nerven. Es ist auch viel wahrscheinlicher, dass du Probleme beim Streaming bekommst, da Streaming-Dienste versuchen, VPN-IP-Adressen zu verfolgen und sie zu blockieren.

Eine dedizierte IP-Adresse gehört nur dir, so dass du keine dieser Probleme haben wirst. Es macht auch die Sicherung deines WiFi-Netzwerks viel einfacher, da du alle IPs außer deiner dedizierten IP blockieren kannst.

Kommandozeilen-VPN-Steuerung

Zu den Desktop-Anwendungen von PIA gehört „piactl“, ein leistungsfähiges Befehlszeilen-Tool, das sich an fortgeschrittene Benutzer richtet. Während die reguläre Benutzeroberfläche nur wenige Möglichkeiten zur Automatisierung bietet, kannst du Befehlszeilenaufgaben einrichten, die unter bestimmten Umständen oder zu bestimmten Zeiten ausgeführt werden. So kannst du z. B. festlegen, dass 5 Minuten nach dem Einschalten deines Geräts eine Verbindung zu einem Server hergestellt wird, oder eine Verknüpfung erstellen, die zuerst eine Verbindung zu einem bestimmten Ort herstellt und dann eine bestimmte App öffnet.

Screenshot der Verbindung mit PIA über die Windows-Befehlszeile.

Ich war überrascht, dass ich nicht auf die GUI zugreifen musste, um mich mit PIA zu verbinden

Das klingt zwar etwas kompliziert, ist aber viel einfacher einzurichten, als ich zunächst dachte. PIA bietet eine Dokumentation zu allen verfügbaren Befehlen, obwohl ich fand, dass einige der komplexeren Befehle besser den Profis überlassen werden sollten.

Automatisierung

Wenn du es vorziehst, die Befehlszeile nicht zu verwenden, kannst du einige grundlegende Automatisierungen innerhalb der regulären Desktop-Anwendung einrichten. Dies erstreckt sich nur auf das automatische Herstellen einer Verbindung, wenn du dich mit einer geschützten, ungesicherten oder kabelgebundenen Verbindung verbindest. Dennoch kann es nützlich sein, sich auf Reisen und in öffentlichen Netzwerken automatisch zu schützen.

SOCKS5 und Shadowsocks Proxys

Obwohl PIA keine verschleierten Server anbietet, gibt es eine Option, mit der du deine Verbindung verschleiern kannst. In den Einstellungen kannst du Multi-Hop aktivieren und Shadowsocks oder SOCKS5 Proxy verwenden, um einen unverschlüsselten Proxy-Standort vor deiner VPN-Verbindung hinzuzufügen. Dies ist besonders nützlich in Ländern, in denen die VPN-Nutzung zwar eingeschränkt, aber nicht illegal ist, da der Proxy-Verkehr in der Regel nicht auf die gleiche Weise blockiert wird.

Proxys unterscheiden sich von VPN-Verbindungen, da sie weniger sicher (keine Verschlüsselung) und leichter auffindbar sind. Aus diesem Grund verwende ich lieber den Shadowsocks-Proxy. Die App wählt automatisch den schnellsten Proxy-Standort. Sobald er aktiviert ist, musst du nur noch den gewünschten VPN-Server auswählen und dich wie gewohnt verbinden.

Der SOCKS5-Proxy erfordert ein paar mehr Schritte für die Verbindung, aber wenn du keine VPN-Verbindung brauchst, ist er einfach zu benutzen, sobald er eingerichtet ist.

Datenschutz-Merkmale

No-Logs-Policy – Getestet und bestanden

Ich habe mit dem Kundensupport über die No-Logs-Policy von PIA gesprochen und mir wurde versichert, dass sie keine Logs aufbewahren. Ich wurde auf einen Transparenzbericht verwiesen, der Vorladungen und Gerichtsbeschlüsse zur Anforderung von Benutzerprotokollen zeigt. Diese Fälle aus dem wirklichen Leben haben bewiesen, dass PIA keine Protokolle hat. In zwei separaten Fällen, 2015 und 2017, forderte die US-Regierung Protokolle für eine Untersuchung an, aber PIA hatte ihnen nichts vorzulegen.

Die Datenschutzpolitik von PIA wurde auch einer unabhängigen Prüfung durch Deloitte unterzogen, um die Behauptung zu bestätigen, dass PIA keine Protokolle führt. Das Ergebnis dieses Audits bestätigte diese Behauptungen, was bedeutet, dass du sicher sein kannst, dass PIA seine Haltung zum Datenschutz ernst nimmt.

Die einzigen Informationen, die PIA speichert, sind deine E-Mail-Adresse und deine Zahlungsmethode, wie in der Datenschutzrichtlinie angegeben. Um besonders vorsichtig zu sein, kannst du eine E-Mail ausschließlich für die Anmeldung bei PIA erstellen und eine anonyme Zahlungsmethode verwenden.

Standort in den USA – ein unglücklicher Sitz, aber ein guter Ruf

Ein Grund zur Besorgnis ist für einige der Standort von PIA in den USA. Das Unternehmen stellt dies als positiv dar und behauptet, die USA hätten strenge Gesetze zur Datenspeicherung und zum Datenschutz. Die USA sind jedoch ein zentrales Mitglied der 5, 9 und 14 Eyes – mächtige Gruppen von Ländern, die routinemäßig Informationen austauschen. Letztlich geht es darum, ob man PIA vertrauen kann, dass es keine sensiblen Daten in seinen Protokollen speichert. Glücklicherweise zeigt sich, dass PIA tatsächlich ein vertrauenswürdiges VPN ist, das keine Protokolle aufzeichnet.

MACE Ad Blocker – Mehr als ein VPN-Werbeblocker

Mein Team und ich haben viele Werbeblocker getestet, die mit VPNs gebündelt werden, und die große Mehrheit ist alles andere als gut. Glücklicherweise ist MACE von PIA erstaunlich gut beim Blockieren von Werbung. Ich habe ihn auf mehreren werbelastigen Websites (wie Forbes und der LA Times) getestet und bin auf keine einzige Werbung gestoßen – nicht einmal auf diese lästigen Videos, die automatisch abgespielt werden, wenn man eine Website öffnet.

Neben der Werbung unterhält MACE auch eine Datenbank mit Servern, die Malware und Tracker hosten, und fängt diese ab, bevor sie geladen werden können. Diese Kombination half mir, mich sicher zu fühlen, wenn ich skizzenhafte Streaming-Webseiten besuchte, die mich normalerweise mit Popup-Werbung und allen Arten von Tracking-Versuchen bombardieren würden.

Es ist anzumerken, dass es sich bei MACE um ein einfaches On/Off-Angebot handelt, bei dem keine zusätzlichen Einstellungen oder Whitelists geändert werden müssen. Dies unterscheidet sich deutlich von vielen anderen speziellen Werbeblockern mit umfangreichen Optionen für deine Bedürfnisse. Für die meisten Leute, die einfach nur bekannte Werbung und Malware blockieren wollen, sollte MACE jedoch ausreichen.

Screenshots der Ookla-Websites mit deaktivierter und aktivierter MACE-Funktion von PIA, die den Unterschied in der Anzahl der auf jeder Seite gesehenen Anzeigen hervorheben.

Die MACE-Funktion von PIA entfernte während meiner Tests effektiv alle Anzeigen

MACE ist für Windows, Mac und Android verfügbar, aber nicht für iOS. Beachte, dass die native Play Store Version auf Android MACE nicht enthalten ist – stattdessen musst du die .apk von der PIA Website herunterladen.

Server-Standorte

Australien
Belgien
Brasilien
Deutschland
Dänemark
Finnland
Frankreich
Hongkong
Indien
Irland
Israel
Italien
Japan
Kanada
Luxemburg
Alle unterstützten Standorte

Nutzererlebnis

- 9.0 / 10

PIA unterstützt viele gängige Geräte, wenn auch nicht so umfangreich wie einige andere große VPNs. Während CyberGhost deutsche Apps für viele Geräte wie den Fire Stick anbietet, müsste PIA dort per Sideload installiert werden, um zu funktionieren. Das ist zwar nicht sehr schwierig, aber ein weniger benutzerfreundlicher Prozess, der viele davon abhalten wird, ihn zu benutzen. Die wichtigsten nativ unterstützten Geräte kannst du hier sehen:

Computer Mobile Router-Firmware
Windows iOS DD-WRT
Mac Android Tomato
Linux Merlin
Pfsense
OpenWRT/LEDE

Native Apps für Windows und Mac – benutzerfreundlich und nützlich

Ich bin ein großer Fan der Windows- und Mac-Apps von PIA. Sie haben großartige Benutzeroberflächen, die erweitert werden können, um viele detaillierte Verbindungsinformationen zu erhalten, oder zusammengeklappt werden können, um die Dinge einfach zu halten. Die Suche nach dem richtigen Server ist einfach, da sie in der Reihenfolge der Latenzzeiten angezeigt werden, sodass du schnell den aktuell schnellsten Server für deinen Standort auswählen kannst. Obwohl es keine speziellen Serverkategorien gibt, findest du einige „streamingoptimierte“ Server unter den regulären Serverstandorten. Mir gefällt auch die Möglichkeit, meine meist genutzten Server zu favorisieren, damit sie über das Quick Connect-Menü leicht zugänglich sind.

Auch die Einstellungen sind leicht zu finden und zu verstehen, mit einfachen Beschreibungen neben jeder Option, damit du sofort weißt, was du änderst. Es ist eine gute Mischung aus leistungsstarken Konnektivitätsoptionen und einfacheren Funktionen wie dem Einschalten des Kill Switches oder dem Umschalten zwischen dem hellen und dem dunklen Design.

Du kannst PIA auf Windows-Geräten mit Windows 8.1 und 10 (32 oder 64 Bit) und macOS (nur 64 Bit) mit 10.13 oder neuer installieren. Ich würde mir wünschen, dass PIA eine App für Macs mit M1-Chips herausbringt, aber die meisten VPNs tun das noch nicht, also ist das nicht überraschend.

Dedizierte Apps für Android und iOS – Slicks Apps mit einigen subtilen Unterschieden

Die wichtigsten Funktionen der nativen deutschen Desktop- und Mobil-Apps von PIA sind größtenteils identisch, aber es gibt ein paar Unterschiede. Der bemerkenswerte Unterschied zwischen ihnen ist das Fehlen von Split-Tunneling unter iOS, aber das gilt für viele VPNs. iOS fehlt auch die MACE-Funktion zum Blockieren von Werbung und Malware, die aufgrund eines Konflikts mit Apple durch Safari Content Blocker ersetzt wurde. Leider blockiert dieses Tool die Werbung nicht systemweit wie MACE, und du hast Pech, wenn du einen anderen Browser als Safari verwendest.

Andererseits bietet iOS von allen PIA-Apps die meisten Protokolloptionen (OpenVPN, IPsec und WireGuard). Außerdem gibt es einen Bereich für die Netzwerkverwaltung, in dem du bestimmte WiFi-Netzwerke als vertrauenswürdig oder nicht vertrauenswürdig kennzeichnen kannst – nützlich, um die Verbindung zu PIA je nach Standort herzustellen oder zu unterbrechen. Siri ist ebenfalls integriert, sodass du einfach Sprachbefehle zum Verbinden oder Trennen geben kannst.

PIA läuft unter den folgenden Versionen:

  • Android 5.0 oder neuer (nur Mobilgeräte)
  • iOS 11 oder neuer (nur 64-Bit-Geräte)

Während des Tests stellte ich fest, dass PIA keine Tracker auf seiner Android-App installiert hatte. Ich habe den Exodus verwendet, um die PIA-Android-App zu scannen, um zu sehen, ob sie irgendwelche Nutzungsdaten sammelt. Ich war erfreut, keine Aufzeichnungen solcher Aktivitäten zu finden, was das Fehlen von Trackern und Logging bei PIA weiter bestätigt. Mehrere andere beliebte VPNs, wie NordVPN, sind dafür bekannt, dass sie mehrere Tracker in ihre mobilen Apps integrieren (realistisch gesehen nur harmlose Nutzungsdaten, aber je weniger davon, desto besser).

Ein Screenshot des Exodus-Tools, der zeigt, dass auf der PIA-Software keine Tracker installiert sind

Ich war erfreut zu sehen, dass Exodus keine Tracker in der PIA-Anwendung gefunden hat

InBrowser – Kostenlose Browser-App mit ausgezeichneten Datenschutzfunktionen

PIA hat auch einen kostenlosen privaten Browser für Android und iOS namens InBrowser entwickelt. Wenn du ihn verwendest und dann den Browser schließt, werden alle Daten und der Verlauf, die während dieser Sitzung erstellt wurden, gelöscht. Dies ist ideal, wenn du in sensiblen oder nicht jugendfreien Inhalten stöbern möchtest oder wenn sich ein Familienmitglied oder ein Freund vorübergehend in eines seiner Konten auf deinem Gerät einloggen möchte.

Du kannst auch den TOR-Modus aktivieren, sodass der gesamte Datenverkehr über das TOR-Netzwerk geleitet wird, um zusätzliche Privatsphäre und Verschlüsselung zu gewährleisten. Die App enthält keine Werbung oder Tracker (was in jedem Fall kontraintuitiv erscheint).

Screenshot der InBrowser-App von PIA für Android

PIAs InBrowser ist mit seinen zusätzlichen Datenschutzfunktionen hilfreich beim Surfen

Ich war angenehm überrascht von der Geschwindigkeit und Einfachheit von InBrowser sowie von der Tatsache, dass es keine Probleme beim Laden von Inhalten jeglicher Art zu geben schien. Bei einigen anderen privaten Browsern, die ich verwendet habe, gab es Probleme beim Laden von Videos, das ist also ein eindeutiges Plus. Eine Sache, die mir auffiel, war, wie aggressiv die App standardmäßig war.

Unter Android führte ein einfacher Klick auf die Schaltfläche zum Anzeigen aller Hintergrundanwendungen dazu, dass InBrowser sofort heruntergefahren wurde und alle Browsing-Daten gelöscht wurden. Du kannst jedoch die Einstellungen so ändern, dass die App stattdessen für eine bestimmte Zeit im Hintergrund läuft. Die iOS-App funktioniert auf die entgegengesetzte Weise. Du musst die automatische Datenlöschung manuell aktivieren und hast die Option, dass die App dich daran erinnert, deine Daten zu löschen, wenn du es vergisst.

Browser-Erweiterungen – ein überraschend starkes Angebot

Mit den Browser-Erweiterungen von PIA kannst du dich von deinem Chrome-, Firefox- oder Opera-Browser aus mit einem VPN-Server verbinden, ohne die Verbindung auf dein gesamtes Gerät zu übertragen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Datenverkehr deines Browsers verschlüsselt und anonymisiert wird. Dies kann in Situationen nützlich sein, in denen du das VPN nicht auf einem bestimmten Gerät installieren kannst, aber trotzdem beim Surfen geschützt sein möchtest.

PIA unterstützt derzeit folgende Browser:

  • Chrome v48 oder neuer
  • Firefox v57 oder neuer
  • Opera v52 oder neuer

Screenshot der Browsererweiterungseinstellungen von PIA VPN.

PIA bietet einige nützliche und unerwartete Einstellungen für Browsererweiterungen

Für eine Browser-Erweiterung gibt es hier eine beeindruckende Anzahl von Funktionen, die meiner Erfahrung nach im Vergleich zu ihren Vettern auf dem Desktop und dem Handy im Allgemeinen sehr begrenzt sind. Du kannst Cookies und Tracker von Drittanbietern sowie den Zugriff auf deine Kamera, dein Mikrofon und deine Standortdaten blockieren. Ich bin auch ein Fan der Optionen zum Blockieren der WebRTC-IP-Erkennung (um Lecks zu verhindern) und zum Erzwingen der Verwendung von HTTPS auf Websites, damit deine Daten verschlüsselt bleiben. Insgesamt sind diese Erweiterungen eine solide Ergänzung der App-Bibliothek von PIA.

Andere unterstützte Plattformen – Linux und Router

Obwohl Linux-Benutzer wahrscheinlich eine gewisse Fähigkeit haben, die Kommandozeile zu verwenden, ist PIA tatsächlich eines der wenigen VPNs, bei dem du sie nicht verwenden musst. Es bietet eine vollständige grafische Benutzeroberfläche, mit der du interagieren, Einstellungen ändern und dich mit Servern verbinden kannst. Natürlich hast du immer noch die Möglichkeit, die Kommandozeile zu verwenden, und diese Wahlmöglichkeit ist einfach eine großartige Ergänzung der Linux-App.

PIA unterstützt die folgenden Linux-Distributionen (nur 64-Bit- und Desktop-Versionen):

  • Ubuntu 18.04 oder neuer
  • Mint 19 oder neuer
  • Arch
  • Debian

Es gibt einen großen Vorteil, wenn du PIA auf deinem Router installierst und nicht auf jedem Gerät – du kannst eine unbegrenzte Anzahl von Geräten mit einem einzigen Router verbinden und alle Geräte werden geschützt. Dies ist ideal, um die Anzahl der gleichzeitigen Geräteverbindungen zu erhalten, die PIA anbietet (bis zu Unbegrenzt). Der Nachteil ist, dass du einen Standort für deinen Router wählen musst, an den er angeschlossen werden soll, und manchmal wird es nicht der sein, den du für ein bestimmtes Gerät willst.

PIA unterstützt die folgende Router-Firmware:

  • DD-WRT
  • Tomato
  • Merlin
  • Pfsense
  • OpenWRT/LEDE
  • OpenVPN-kompatible Routers

Helpdesk

- 10 / 10

PIA verfügt über eine solide Wissensdatenbank, einen E-Mail-Support und einen Live-Chat, aber der Twitter-Support hat wenig Feedback. Ich fand jedoch, dass die Wissensdatenbank hilfreiche Informationen enthielt, und sowohl der Live-Chat als auch der E-Mail-Support haben für mich gut funktioniert.

Getestet: 24/7 Live Chat

Jedes Mal, wenn ich einen Support-Chat startete, musste ich selten länger als eine Minute warten, bis ich mit einem Agenten verbunden war. Während der Testphase habe ich mindestens 15 Mal den Live-Chat-Support genutzt und musste kein einziges Mal länger als eine Minute warten. Die Support-Mitarbeiter waren immer freundlich, aber ihr Wissen variierte stark, je nach Komplexität der Frage (die nicht besonders komplex war).

Du kannst den PIA-Support rund um die Uhr per Live-Chat erreichen, der allerdings nur auf Englisch verfügbar ist. Ich bin ein großer Fan der Tatsache, dass man sich mit einem Kundenbetreuer verbinden kann, ohne überhaupt irgendwelche Daten eingeben zu müssen oder ein aktives Abonnement wie bei vielen anderen VPNs zu benötigen. Das macht es unendlich einfacher, die Hilfe zu bekommen, die man braucht, oder sich einfach zu erkundigen, bevor man sich für ein Abonnement entscheidet.

Getestet: E-Mail-Unterstützung

Um den E-Mail-Support von PIA zu testen, habe ich mehrere Support-Tickets erstellt und mehrere E-Mails für verschiedene Anfragen verschickt. Die Ergebnisse waren insgesamt sehr positiv, mit schnellen Antworten (immer innerhalb von 24 Stunden) und detaillierten Angaben als in den Antworten im Live-Chat. Wichtig ist, dass ich einige erste Anfragen von E-Mail-Adressen verschickt habe, die keine Kunden sind, und trotzdem schnelle Antworten erhielt.

In einigen Fällen war ich sogar überrascht, dass ich ausführlichere Antworten erhielt, als wenn ich dieselben Fragen per Live-Chat gestellt hätte, wie in der folgenden Abbildung zu sehen ist.

Screenshot einer Antwort vom PIA VPN-E-Mail-Support.

Die Antwortzeit des E-Mail-Supports von PIA war schneller als erwartet

Getestet: Twitter-Unterstützung

Der PIA-Support über Twitter funktionierte gut, war aber nicht so schnell, wie ich es für dieses Medium erwartet hatte. Ich habe @PIACSM getwittert und eine DM mit einer Anfrage zur Browsererweiterung geschickt, aber erst 20 Stunden später eine Antwort erhalten. Ich hatte eine wesentlich schnellere Antwortzeit für diesen Kanal im Vergleich zur E-Mail erwartet, aber es war ungefähr die gleiche. Wenn dies der Standard ist, wird er als Support-Kanal etwas irrelevant, obwohl es immer nützlich ist, eine öffentliche Plattform zu haben, um seine Beschwerden zu äußern.

Online-Wissensbasis

Während meiner Interaktion mit dem Live-Chat-Support-Kanal wurde ich auf mehrere Seiten in der Wissensdatenbank von PIA verwiesen. Ich war beeindruckt von den Informationen in einigen der Artikel, die viele allgemeine und eher technische Aspekte der Nutzung aller PIA-Apps abdecken. Die Website von PIA und die Reddit-Foren waren voll mit Informationen über die Funktionen von PIA und Tipps zur Fehlerbehebung. Das VPN hat sogar Vertreter im Reddit-Forum und in seiner Wissensdatenbank-Community, die genaue Informationen liefern und Fragen beantworten.

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preis

- 10 / 10

Zahlungsarten – Mehrere Karten- und anonyme Zahlungsoptionen

Private Internet Access bietet eine Vielzahl einzigartiger Zahlungsmöglichkeiten, darunter:

  1. Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express und Discover)
  2. PayPal
  3. Amazon Pay
  4. Kryptowährungen (Bitcoin, Litecoin, Ethereum und die BitPay-Plattform)
  5. Beliebte Geschenkkarten für den Einzelhandel (Starbucks, The Home Depot, Walmart und mehr)

Die Option, mit einer Geschenkkarte zu bezahlen, ist großartig, da es eine ziemlich anonyme Art ist, für deine PIA-Mitgliedschaft zu bezahlen, verglichen mit der Verwendung deiner normalen Bankkarte. Um auf diese Funktion zuzugreifen, musst du auf eine spezielle Seite für den Handel mit Geschenkkarten gehen und die Geschenkkarten des Händlers auswählen, die du eintauschen möchtest. Du kannst auch Kryptowährungen für mehr Anonymität beim Bezahlen verwenden, obwohl diese meist pseudonym und nicht völlig anonym sind (je nachdem, wie du sie erworben hast).

Wenn du die meisten Funktionen für dein Geld haben willst, ist das PIA 2-Jahres-Abonnement + 2 kostenlose Monate Abo derzeit das beste Angebot. PIA bietet keine Zahlungen über QIWI an, daher ist die Verwendung von Kryptowährungen eine solide Lösung. Außerdem enthält es ein 1-Jahres-Abonnement für Boxcryptor, einen Cloud-Verschlüsselungsdienst, der deine Dropbox, Google Drive, iCloud und andere Cloud-Speicherplattformen auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten schützt.

Geld-zurück-Garantie

Du kannst PIA risikofrei ausprobieren und seine Funktionen testen, denn es gibt eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Als ich es getestet habe, musste ich mich nur per Live-Chat an den PIA-Kundensupport wenden. Ich teilte dem Mitarbeiter mit, dass ich mein Konto kündigen wollte, und er fragte, ob er etwas zur Fehlerbehebung tun könne. Ich erklärte, dass ich den Dienst nicht mehr benötige und eine Rückerstattung wollte.

Man sollte wissen, dass der Mitarbeiter meine Rechnungsnummer brauchte, um meine Identität zu bestätigen und mein Konto zu kündigen. Ohne dass ich darum gebeten hatte, schickte mir der Mitarbeiter meine Originalrechnung an die E-Mail-Adresse, mit der ich mich angemeldet hatte, was sehr nützlich war, damit ich sie nicht selbst heraussuchen musste. Nachdem ich diese Nummer angegeben hatte, bearbeitete der Sachbearbeiter meinen Antrag innerhalb von Sekunden, und ich erhielt innerhalb von 4 Tagen eine Rückerstattung.

Screenshot des PIA-Kundendienst-Chats während der Beantragung einer Rückerstattung.

Ich habe es sehr geschätzt, wie zuvorkommend das PIA-Kundendienstteam bei der Bearbeitung meiner Stornierungsanfrage war

Eines der einzigartigen Merkmale der Rückerstattungspolitik von PIA ist, dass du sie alle 3 Monate in Anspruch nehmen kannst – allerdings mit einem neuen Konto.

Screenshot der Rückerstattungsrichtlinie von PIA

Ich war überrascht, dass ich die Erstattung von PIA mehr als einmal in Anspruch nehmen konnte

Diese Informationen sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter der Kategorie Rückerstattung aufgeführt.

Private Internet Access bietet folgende Pakete

1-Monat
 
€ 10.69
pro Monat
 
Paket ansehen
2-Jahre + ( 4 Monate Plan)
$10.69
€ 1.85
pro Monat
Spare 83%
Paket ansehen
Paket ansehen
Spare 83%
6-Monate
$10.69
€ 6.79
pro Monat
Spare 36%
Paket ansehen
Paket ansehen
Spare 36%

Urteil

Für den Preis, den du bezahlst, hat PIA eine Menge zu bieten. Mit äußerst erschwinglichen Tarifen und einer riesigen Menge an Funktionen könnte man meinen, dass Private Internet Access irgendwo Abstriche machen muss, um einen so guten Service anbieten zu können. Nachdem ich PIA einige Wochen lang getestet habe, kann ich jedoch mit Sicherheit sagen, dass diese Sorgen unbegründet sind. Ich bin ein großer Fan der leicht zugänglichen Benutzeroberfläche auf allen Plattformen, der anpassbaren Sicherheitsfunktionen und der Qualitätsverbesserungen wie dem leistungsstarken Werbeblocker, dem Split-Tunneling und der Befehlszeilenfunktion.

Andererseits könnten einige Nutzer den Hauptsitz von PIA in den USA als roten Faden empfinden, egal wie überzeugend der Ansatz des Unternehmens ist, keine Protokolle zu führen. Darüber hinaus ist die Fähigkeit, von China (und anderen restriktiven Ländern) aus zu funktionieren, nicht immer optimal, was für einige ein Hindernis darstellen wird. Ich war auch überrascht, wie stark die Geschwindigkeit auf weiter entfernten Servern im Vergleich zu vielen anderen Premium-VPNs, die ich getestet habe, abfiel.

Wenn du häufig auf Fernserver zurückgreifst, solltest du die Geld-zurück-Periode nutzen, bevor du dich festlegst. Glücklicherweise ist es risikofrei – du kannst PIA selbst ausprobieren, mit der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, ohne eine Verpflichtung einzugehen.

FAQs über PIA

Ist der private Internetzugang gut?

Ja, PIA ist recht gut! PIA bietet einige der robustesten Sicherheitsfunktionen auf dem Markt, einschließlich AES 256-Bit-Verschlüsselung, WireGuard-Protokolle und einen funktionierenden Kill Switch. Es hat auch eine breite Palette von anpassbaren Funktionen und ich kann es für viele Anwendungen empfehlen.

Besonders beeindruckt war ich von PIAs einzigartigem Werbeblocker, der selbst auf den am stärksten frequentierten Websites die Werbung eliminiert. Es gibt zwei Protokolloptionen, mit denen du die Geschwindigkeit oder die Sicherheit priorisieren kannst. Auch wenn es nicht das schnellste VPN auf dem Markt ist, bietet PIA Geschwindigkeiten, die schnell genug für 4K-Streaming oder umfangreiche Downloads sind, und Server mit geringer Latenz für Gaming. Du kannst es sogar auf bis zu Unbegrenzt Geräten gleichzeitig nutzen, was für Premium-VPNs wie dieses am oberen Ende liegt.

Ein weiteres, oft unterschätztes Merkmal ist die Auswahl an anonymen Zahlungsmethoden, die PIA zu einem der besten monatlichen VPNs machen, die es gibt. Du kannst deine Identität geheim halten, indem du mit Geschenkkarten von großen Einzelhändlern oder mit Kryptowährungen wie BTC oder ETH bezahlst.

Kann ich PIA kostenlos erhalten?

Du kannst es nicht kostenlos bekommen, aber du kannst PIA risikofrei mit der Geld-zurück-Garantie für 30 Tage ausprobieren. Obwohl du für dein Abonnement im Voraus bezahlen musst, kannst du eine Rückerstattung beantragen, wenn du vor Ablauf des Testzeitraums kündigst.

Eine Rückerstattung zu erhalten ist super einfach. Du musst dich nur an einen Mitarbeiter im 24/7-Live-Chat wenden und ihm sagen, dass du dein Konto kündigen möchtest. Wenn sie dich fragen, wie sie dein Geschäft behalten können, sag ihnen einfach, dass du den Service nicht mehr brauchst, und sie werden deine Erstattung schnell bearbeiten.

Ich empfehle im Allgemeinen keine kostenlosen VPNs, da sie im Allgemeinen weniger Optionen, begrenzte Datenmengen und eine geringere Anzahl von Servern zur Auswahl haben. Allerdings habe ich festgestellt, dass es ein paar gute, wirklich kostenlose VPNs gibt.

Ist PIA sicher?

PIA ist eines der sichersten VPNs auf dem Markt, mit Verschlüsselung nach Militärstandard, einem Kill Switch, der Datenlecks verhindert, und dem neuesten WireGuard-Protokoll. Dank der dichten Server konnte ich während meiner Tests keine Lecks feststellen, und dank des MACE-Blockers konnte ich potenziell bösartige Werbung und Tracker blockieren.

Ein weiterer Punkt, der mich von der Vertrauenswürdigkeit von PIA überzeugt hat, war die Tatsache, dass das Unternehmen selbst auf Druck der Behörden im Rahmen einer strafrechtlichen Untersuchung keine Protokolle vorlegen konnte. Hinzu kommen regelmäßige Transparenzberichte, die beweisen, dass PIA sich zu 100 % für die Sicherheit der Nutzer einsetzt.

Funktioniert PIA mit Netflix?

JPa, IA arbeitet mit Netflix in mehreren Regionen zusammen. Ich habe es persönlich getestet und es funktionierte mit Bibliotheken aus den USA, UK, Deutschland, Japan und anderen Ländern. Besonders zufrieden war ich mit der Leistung bei Servern in meiner Nähe, bei denen die Pufferung fast nicht merklich zunahm, wenn ich nicht mit PIA verbunden war. Bei Japan und Australien kam es zu längeren Pufferzeiten, aber das ist bei Servern, die weit von mir entfernt sind, zu erwarten.

Funktioniert PIA in China?

Möglicherweise, aber es erfordert einige Workarounds und ein wenig Glück. Zuerst kannst du versuchen, dich über das WireGuard-Protokoll zu verbinden, und wenn das nicht funktioniert, kannst du es mit der nativen App des OpenVPN-Protokolls versuchen (du solltest dies einrichten, bevor du in China ankommst, um eventuelle Blockierungen zu vermeiden).

PIA betreibt auch keine verdeckten Server, die deine VPN-Nutzung vor der chinesischen Regierung verbergen würden, aber du kannst einen Shadowsocks-Proxy einrichten, der ähnlich funktioniert. Shadowsocks funktioniert hervorragend in Ländern, in denen VPNs blockiert sind.

Blockiert PIA Werbeanzeigen?

Ja, wenn du die MACE-Funktion von PIA aktivierst, kannst du viele der Anzeigen, die dir online begegnen, effektiv blockieren. PIA hat eine Datenbank von Werbe-, Malware- und Tracker-Servern aufgebaut (und erweitert diese ständig) und blockiert sie aktiv, bevor sie dein Gerät erreichen können. Beachte, dass diese Funktion nur unter Windows, Mac und Android verfügbar ist – leider hat Apple PIA gezwungen, sie aus der iOS-Version zu entfernen.

Vergleiche mit Alternativen
9.8
/ 10
Besuchen
9.6
/ 10
Besuchen
8.8
/ 10
Besuchen
9.4  / 10
Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft. Erfahren Sie mehr

Wizcase wurde 2018 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost, Intego sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf Wizcase veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.