Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

VPN Test 2023: Die 10 besten VPN Anbieter im Vergleich

Kate Hawkins
Zuletzt am Januar 27, 2023 von Kate Hawkins aktualisiert

Hunderte von VPN-Anbietern behaupten, den besten Service zu liefern. Jedoch können sie nicht alle die schnellsten, sichersten und günstigsten sein. Mein Team und ich wollten eine schlüssige und ehrliche Antwort auf die Frage: „Welches ist das beste VPN in 2023?“. Daher haben wir innerhalb von 3 Monaten ganze 157 VPNs getestet und sie anhand der folgenden Kriterien bewertet:

  • Erweiterte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen
  • Hohe Geschwindigkeiten mit einem globalen Netzwerk von Servern
  • Zugang zu beliebten Websites (wie Netflix und Disney+) sowie P2P-Unterstützung
  • Eigene, benutzerfreundliche Apps für Windows, Mac, Android, iOS und mehr
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, plus 24/7 Kundensupport

Insgesamt ist ExpressVPN die Nummer 1 unter den VPNs im Jahr 2023. Warum? Nun, das liegt vor allem an den erstklassigen Sicherheitsfunktionen für deine Privatsphäre, hohen Geschwindigkeiten im globalen Netzwerk und vielen weiteren Funktionen. Außerdem kannst du ExpressVPN völlig risikofrei testen!

Teste ExpressVPN jetzt risikofrei!

Kurzanleitung: Die besten VPNs im Jahr 2023

  1. ExpressVPN — Erstklassiges VPN in 2023 mit exzellenten Geschwindigkeiten, fortschrittlichen Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen und über 3000 Servern für Streaming und Torrenting. Und das Beste daran? Du kannst ExpressVPN noch heute risikofrei testen!
  2. CyberGhost — Premium-VPN für schnelles Streaming und sicheres Torrenting für Desktop-Nutzer. Jedoch sind die mobilen Apps für Android und iOS recht eingeschränkt.
  3. Private Internet Access — Am besten geeignet für fortgeschrittene Nutzer. Das liegt unter anderem an den anpassbaren Netzwerk-, Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen. Der Hauptsitz des VPNs liegt in den Vereinigten Staaten.
  4. PrivateVPN — Sicheres VPN mit einer strikten Keine-Logs-Richtlinie, das sogar in China funktioniert. Bietet aber nur ein kleines Netzwerk von etwa 200 Servern.
  5. IPVanish — Bietet unbegrenzte Geräteverbindungen und ist im Besitz aller angebotenen Server. Jedoch hat der VPN-Anbieter seinen Sitz in den USA, einem Mitgliedsstaat der 5-Eyes Alliance.

Außerdem haben es 5 weitere tolle VPNs auf die Liste geschafft! Hier findest du alle Infos.

Teste ExpressVPN noch heute risikofrei!

VPN Test 2023: Die 10 besten VPN Anbieter im Vergleich

1. ExpressVPN – Optimal für deine Privatsphäre und Sicherheit mit leistungsstarken Schutzmaßnahmen

Übersicht: ExpressVPN Ergebnisse

Geschwindigkeit Exzellent – Schnelle Streaming-, Torrent- und Gaming-Geschwindigkeiten mit unbegrenzter Bandbreite
Sicherheit Fortgeschritten – AES 256-Bit-Verschlüsselung, TrustedServer-Technologie, automatischer Kill Switch (Notausschalter), Split-Tunneling und keine Lecks bei IP-Adressen
Privatsphäre Streng – Befindet sich auf den Britischen Jungferninseln außerhalb des 5/9/14 Eyes mit bewährter Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps für Alle gängigen Plattformen – Android, iPhone, Windows, Mac, Linux, Chromebook, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Kindle Fire, Nook und Router
Garantierte Entsperrung Alle wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, HBO Max, Kodi, Sling TV, fuboTV, YouTube TV, DAZN, ESPN+, Showtime und weitere
Torrenting Unterstützt – Globales Netzwerk von über 3000 Servern, die P2P unterstützen
Kundensupport Schneller 24/7 Support via Live-Chat, Online-Formular und Email
Geräteverbindungen 5
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleinere Nachteile Kein Kill Switch (Notausschalter) in der iOS App
Bester Preis €6.71/Monat (Abonnement: 15 Monate)

ExpressVPN risikofrei ausprobieren!

Januar 2023 Update! Du kannst ExpressVPN für nur €6.71 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 1-Jahresplan zusätzlich 3 Monate gratis (bis zu 49% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

Wenn du ein hochgradig sicheres VPN mit maximaler Verschlüsselung und Datenschutzfunktionen suchst, ist ExpressVPN die beste Wahl. Du hast die Möglichkeit, anonym im Internet zu surfen und dabei alle Firewalls, Zensur und andere Online-Einschränkungen zu überwinden. Tatsächlich ist ExpressVPN eines der sehr wenigen VPN, die in China noch funktionieren und die strengen Internet-Regulierungen der Regierung umgehen können!

ExpressVPN bietet folgende Sicherheits- und Datenschutzfunktionen:

  • AES 256-Bit-Verschlüsselung und ein 4096-RSA-Schlüssel, der den verschlüsselten Tunnel aufbaut und authentifiziert
  • Kill Switch (Notausschalter), der dein Internet automatisch blockiert, bis du dich wieder sicher mit einem Server verbinden kannst
  • TrustedServer Technologie mit RAM-basierten Servern, die bei jedem geplanten Neustart automatisch alle Daten löschen
  • Keine-Logs-Richtlinie, die von externen Dritten geprüft wurde. Zudem haben türkische Behörden versucht, Nutzerdaten von ExpressVPN abzurufen, indem sie Server physisch beschlagnahmt haben – sie konnten jedoch nichts finden.
  • IP-, DNS- und WebRTC-Leckschutz sorgen für die maximale Sicherheit deiner Daten
Screenshot von ExpressVPN, der erfolgreich einen IP-, WebRTC- und DNS-Leaktest besteht, während er mit einem Server in den USA verbunden ist
ExpressVPN hat einen eingebauten Leckschutz, der deine echte IP-Adresse sicher verbirgt

Mir gefällt, dass alle über 3000 ExpressVPN-Server Torrenting und Streaming unterstützen. Ich profitierte daher von hohen Geschwindigkeiten, egal welchen ExpressVPN-Server ich verwendete. Während der Nutzung habe ich Geschwindigkeitstests mit mehreren Servern in den USA, Großbritannien, Deutschland und Australien durchgeführt. Die Download-Geschwindigkeiten waren durchweg hoch und wichen an allen Standorten lediglich um 16 % bis 25 % von den Basisgeschwindigkeiten ab.

Die Geschwindigkeiten von ExpressVPN sind auf allen Servern gleich hoch

Egal, ob beim Torrenting großer Dateien, beim Online-Gaming oder beim Streaming von Serien und Filmen in Ultra HD – ich stieß nie auf Probleme. Meine Kollegen und ich konnten auf mehreren verschiedenen Servern streamen:

Netflix (US, UK, Japan, und mehr) Disney+ Hulu Amazon Prime Video HBO Max BBC iPlayer
CBS All Access Hotstar Showtime DAZN ESPN Paramount+
Peacock Discovery+ fuboTV Sling TV YouTube TV … und mehr!

Du kannst ExpressVPN zwar nicht direkt auf allen Geräten installieren, aber du kannst die MediaStreamer-Funktion von ExpressVPN nutzen. Hierbei handelt es sich um einen DNS-Dienst, mit dem das VPN auf fast allen Geräten läuft, bei denen du die Netzwerkeinstellungen manuell eingeben kannst. Die Einrichtung geht sehr einfach von der Hand. Dank der MediaStreamer-Funktion konnte ich auf meiner PS4 problemlos Netflix streamen.

Was die Benutzerfreundlichkeit angeht, ist ExpressVPN sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene VPN-Nutzer ideal geeignet. Die Benutzeroberfläche ist einfach aufgebaut. Außerdem bietet ExpressVPN native deutschsprachige Apps für verschiedene Plattformen. Installation sowie Einrichtung dauerten weniger als eine Minute, sodass ich fast sofort eine Verbindung herstellen konnte. Mit den Browsererweiterungen von ExpressVPN hast du außerdem die volle Kontrolle über die VPN-App in deinem Browser. Diese Funktion bietet keine andere VPN-App.

Die Tarife von ExpressVPN beginnen bei €6.71 pro Monat (Abonnement: 15 Monate). Du kannst die Standard-Zahlungsoptionen wie Debit- und Kreditkarten oder PayPal nutzen. Wenn du aber eine anonyme Option bevorzugst, kannst du auch Bitcoin wählen.

Für alle Tarife gilt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du ExpressVPN risikofrei testen kannst. Für eine Rückerstattung musst du keine Gründe angeben. Das sorgt für einen simplen Prozess. In meinem Test erhielt ich mein Geld schnell und einfach zurück und wurde nicht unnötig unter Druck gesetzt, die Kündigung noch mal zu überdenken. Ganz im Gegenteil: mein Antrag wurde sofort bearbeitet und innerhalb von 5 Tagen erhielt ich eine vollständige Rückerstattung.

ExpressVPN risikofrei ausprobieren!

Hier findest du die vollständigen Testergebnisse aus unserem ExpressVPN Review. Wir haben hier unter anderem eine detaillierte Analyse zur Geschwindigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit durchgeführt.

2. CyberGhost – Optimal für schnelles Streaming und sicheres Torrenting auf Spezial-Servern

Übersicht: CyberGhost Ergebnisse

Geschwindigkeit Gut – Optimierte Server ermöglichen Streaming in HD sowie Torrenting in hoher Geschwindigkeit
Sicherheit Fortgeschritten – 256-Bit AES Verschlüsselung, Kill Switch (Notausschalter), keine Datenlecks und eingebauter Ad-Blocker
Privatsphäre Streng – Sitz in Rumänien (außerhalb der 5/9/14 Eyes) mit Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps für Alle gängigen Plattformen – Android, iPhone, Windows, Mac, Linux, Android TV, Amazon Fire TV und Amazon Fire Stick
Garantierte Entsperrung Alle wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, HBO Max, Kodi, Sling TV, fuboTV, YouTube TV, Showtime und weitere
Torrenting Unterstützt – Optimierte Server für sichere P2P-Aktivitäten
Kundensupport Schneller 24/7 Support via Live-Chat, Online-Formular und Email
Geräteverbindungen 7
Geld-zurück-Garantie 45 Tage
Kleinere Nachteile iOS App besitzt keinen Ad-Blocker oder Split-Tunneling-Funktion
Bei den iOS- und Android-Apps sind keine optimierten P2P-Server verfügbar
Bester Preis €2.19/Monat (Abonnement: 2 Jahre)

Teste CyberGhost für 45 Tage gratis!

Januar 2023 Update! Du kannst CyberGhost für nur €2.19 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 2-Jahresplan zusätzlich 2 Monate gratis (bis zu 83% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

CyberGhost macht Streaming und Torrenting dank einer Reihe von optimierten Servern sehr einfach. Alle optimierten Server wurden automatisch für die bestmöglichen Geschwindigkeiten und Leistungen konfiguriert, sodass du nichts manuell einrichten musst – verbinde dich einfach mit dem CyberGhost und los geht’s.

Du kannst die Streaming-Server von CyberGhost finden, indem du in der App auf die Registerkarte „Für Streaming“ klickst. Jeder Server wurde für einen bestimmten Streaming-Dienst optimiert, sodass eine funktionierende Verbindung für dich immer gewährleistet ist. Ich persönlich finde diese Funktion großartig – denn in der Vergangenheit habe ich viele VPN getestet, bei denen ich mich mit mehreren Servern verbinden musste, um einen einzigen funktionierenden Server zu finden. CyberGhost hat dieses Problem vollständig beseitigt, indem nur Server angezeigt werden, die nachweislich funktionieren.

Screenshot der optimierten Server von CyberGhost VPN, die Streaming-Plattformen wie Netflix, Sling TV und Amazon Prime entsperren
Mit CyberGhost ist es einfach, die richtigen Server für deinen Streaming-Dienst auszuwählen

Ich konnte dies bestätigen, als ich Server getestet habe, die für Netflix US, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer und HBO optimiert sind. Meine Verbindung war jedes Mal erfolgreich – mir war es möglich, fast sofort mit dem Streaming zu beginnen. Außerdem war meine Videoqualität immer Ultra HD, mit durchschnittlichen Geschwindigkeiten zwischen 28 Mbps und 30 Mbps.

Von meinem Standort in Großbritannien aus konnte ich mit CyberGhost leicht auf Netflix US zugreifen

Die vollständige Liste der optimierten Server umfasst Streaming-Giganten wie Netflix UK, Netflix Japan, YouTube TV, NBC, ESPN+, Sling TV und Crunchyroll sowie kleinere Dienste wie Yle.

Die für das Torrenting optimierten Server haben einen ähnlichen Aufbau. Durch Klicken auf die Registerkarte „Für Torrenting“ (auf dem Mac und den iOS-Anwendungen „Zum Herunterladen“ genannt) wurde mir eine Liste von Servern angezeigt, die P2P-Filesharing und Bittorrent unterstützen. Ich wählte den belgischen Server aus, da er sehr nahe an meinem Standort gelegen ist und eine geringe Anzahl von Benutzern sowie eine geringe prozentuale Auslastung aufwies. All diese Faktoren führen zu höheren Geschwindigkeiten – das konnte dann auch bewiesen werden, als meine 2 GB große Datei in weniger als 9 Minuten heruntergeladen wurde.

Screenshot der optimierten Server von CyberGhost VPN zum Herunterladen und Torrenting
Schnelle Server haben einen niedrigen Auslastungsprozentsatz, eine geringe Anzahl von Benutzern und befinden sich in der Nähe deines physischen Standorts

Beim Thema Torrenting geht es jedoch nicht immer primär um schnelle Geschwindigkeiten. Starke Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen sind hier entscheidend, besonders wenn du in einem Land lebst, in dem P2P-Aktivitäten eingeschränkt oder verboten sind. Hier schneidet CyberGhost außergewöhnlich gut ab. Deine Online-Aktivitäten werden durch eine strenge Keine-Logs-Richtlinie geschützt und mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung gesichert. Dies ist der stärkste heute verfügbare Verschlüsselungsstandard, der von Regierungen weltweit verwendet wird. In der App findest du außerdem Einstellungen, mit denen du die Blockierung für Werbung, Tracker und Malware einschalten kannst. Das ist besonders beim Surfen auf Torrent-Webseiten sehr nützlich.

Darüber hinaus verfügt CyberGhost über einen automatischen Kill Switch (Notausschalter), der sicherstellt, dass deine IP-Adresse und persönlichen Daten niemals preisgegeben werden, selbst wenn die VPN-Verbindung instabil wird. Ich hätte mir jedoch ein paar mehr einzigartige torrent-freundliche Funktionen gewünscht. Zum Beispiel unterstützen ExpressVPN das Torrenting in den iOS- und Android-Anwendungen, während CyberGhost seine für das Torrenting optimierten Server aus seinen mobilen Anwendungen entfernt hat.

Ich empfehle CyberGhost in erster Linie für Windows-, Mac- und Linux-Nutzer, da diese nativen Anwendungen die Konkurrenz in Bezug auf Streaming und Torrenting übertreffen. Mit nur €2.19/Monat (Abonnement: 2 Jahre) macht CyberGhost was den Preis angeht schon eine großartige Ansage – und du kannst sogar einen noch größeren Rabatt erhalten, wenn du dir diese versteckte Gutschein-Seite anschaust! Falls du dir nicht sicher bist, ob du dich für ein langfristiges Abonnement entscheiden solltest, dann mach dir keine Sorgen. Es ist völlig risikofrei, CyberGhost mit seiner 30-tägigen Geld-zurück-Garantie auszuprobieren und jede Funktion zu testen. Wenn du nicht zufrieden bist oder den Service einfach nicht weiter nutzen willst, kannst du beim Kundendienst eine vollständige Rückerstattung beantragen. Hier werden übrigens keine nervigen Fragen gestellt. Eine weitere gute Sache: Der Support wird neben Englisch auch in Deutsch, Französisch und Rumänisch angeboten.

Teste CyberGhost für 45 Tage kostenlos!

Du willst mehr Infos zu CyberGhost, bevor du dein Abo abschließt? Dann wirf auf jeden Fall einen Blick auf unser Komplett-Review zu Cyberghost! Hier erfährst du alles zu den Themen Geschwindigkeit, Privatsphäre, Sicherheit und allen weiteren Features.

3. Private Internet Access (PIA) – Optimal für fortgeschrittene Benutzer mit anpassbaren Sicherheitseinstellungen

Übersicht: PIA Ergebnisse

Geschwindigkeit Mittelmäßig – Inkonsistente Geschwindigkeiten je nach Server-Standort
Sicherheit Fortgeschritten – Verschlüsselung auf Militärniveau, Kill Switch, Leckschutz und Blocker für Werbung, Tracker und Malware
Privatsphäre Streng – Bewährte und extern durch Deloitte geprüfte Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps für die meisten gängigen Plattformen – Android, iPhone, Windows, Mac und Linux
Garantierte Entsperrung Alle wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, HBO Max, BBC iPlayer, Sling TV, fuboTV, CBS All Access und weitere
Torrenting Unterstützt – Alle 35000 Server im Netzwerk unterstützen P2P
Kundensupport Schneller 24/7 Support via Live-Chat, Online-Formular und Email
Geräteverbindungen 10
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleinere Nachteile Nicht jeder Server entsperrt Netflix US oder Hulu
Keine Ad-Blocker oder OpenVPN-Protokoll in der iOS App
Bester Preis €1.99/Monat (Abonnement: 2 Jahre)

Teste PIA jetzt für 30 Tage kostenlos!

Januar 2023 Update! Du kannst PIA für nur €1.99 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 2-Jahresplan zusätzlich 2 Monate gratis (bis zu 81% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

Private Internet Access (PIA) bietet fortschrittliche Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen, die du auf deine eigenen Bedürfnisse abstimmen kannst. In den nativen Android-, iPhone-, Windows- und Mac-Apps findest du eine Vielzahl von Anpassungsoptionen.

Beispielsweise kannst du festlegen, welche Datenverschlüsselungsstandards du implementieren möchtest: AES-128, AES-256 oder gar keine Verschlüsselung (obwohl deine Anmeldedaten weiterhin verschlüsselt werden und deine IP-Adresse verborgen bleibt). Ich empfehle die AES-256-Verschlüsselung, da sie praktisch unknackbar ist – und trotzdem ist es schön, die Möglichkeit zu haben, höhere Geschwindigkeiten als Gegenleistung für niedrigere Verschlüsselungsstufen wählen zu können. Du hast sogar die Kontrolle über die sogenannte Handshake-Verschlüsselung, mit der eine sichere Verbindung zu PIA hergestellt wird. Es gibt insgesamt 6 Optionen, darunter RSA und ECC.

Screenshot von Private Internet Access VPN und seiner App für Mac mit den Anpassungsoptionen der Registerkarte Verbindung
Die native Anwendung von PIA bietet anpassbare Optionen, die ich in keinem anderen VPN gesehen habe

Wenn dir der Schutz deiner Privatsphäre wirklich am Herzen liegt, dann wird dir der Hauptsitz der PIA in den USA allerdings Sorgen bereiten. Die USA sind ein Gründungsmitglied des Informationsaustauschnetzes 5 Eyes. Zwar war ich anfangs etwas besorgt, aber nachdem ich herausgefunden hatte, dass die Keine-Logs-Richtlinie der PIA tatsächlich erprobt und bewährt ist (ähnlich wie bei ExpressVPN), war ich schnell beruhigt.

Die russische Regierung erfasste in der Vergangenheit schon mal die Server der PIA, konnte aber keine Benutzerdaten wiederherstellen. Daher bin ich zuversichtlich, dass die strikte Keine-Logs-Richtlinie eingehalten wird. Außerdem hat Russland kurz nach diesem Vorfall ein neues Gesetz verabschiedet, das jeden VPN-Anbieter zur Führung von Traffic-Protokollen verpflichtet. Als direkte Folge zog PIA seine Server aus dem Land zurück. Dass PIA sich so bemüht, die Daten seiner Kunden zu schützen, freut mich auf jeden Fall.

PIA behauptet, dass der Dienst keinerlei Protokollierung vornimmt – du musst dem Unternehmen aber nicht blind vertrauen. Denn der VPN-Anbieter wurde erst kürzlich von Deloitte geprüft. Hierbei handelt es sich um eines der Big Four Unternehmen, die Richtlinien wie die von PIA validieren. Deloitte erteilte PIA gute Beurteilungen und versicherte, dass die Keine-Logs-Richtlinie legitim ist und keinerlei Benutzerprotokolle gespeichert werden.

Screenshot der Website von Private Internet Access VPN mit einem Blogbeitrag, der den Grund für den Rückzug von PIA aus Russland beschreibt

PIA veröffentlichte ein transparentes Update über ihre Entscheidung, sich aus Russland zurückzuziehen

Das Commitment von PIA zum Schutz der Privatsphäre macht das VPN zu einer guten Wahl für anonymes Surfen. Es ist zudem auch mit Tor kompatibel und ermöglicht sicheres Torrenting. Jeder Server erlaubt P2P-Filesharing und die Verwendung von BitTorrent. Dies ist praktisch, da du dich somit nicht auf bestimmte Server beschränken musst.

Leider schneidet PIA beim Streaming ein wenig schlechter ab. Die Streaming-Geschwindigkeiten bei Hulu waren nämlich eher miserabel. Außerdem konnte ich mich nur mit den Servern im Westen, in Florida, New York City und Washington DC verbinden. Darüber hinaus ließ sich die Blockierung von Netflix US nicht sonderlich gut aufheben – nur die Server in Chicago, East, New York City und Washington DC funktionierten. Die Übertragungsgeschwindigkeit war grundsätzlich eher langsam. Es dauerte daher ein paar Minuten, bis sich meine Streaming-Qualität auf HD verbesserte.

PIA ist nicht das beste VPN für Netflix US, kann aber die Blockierung von 5 anderen Ländern (wie z. B. Großbritannien und Kanada) aufheben

Allerdings konnte PIA Netflix UK, Kanada, Australien, Frankreich und Japan problemlos entsperren. Ich konnte zudem erfolgreich Disney+ (alle US-Server), Amazon Prime Video (alle US- und UK-Server) und BBC iPlayer (alle UK-Server) streamen. In all diesen Fällen erreichte ich hohe Geschwindigkeiten und streamte schon nach wenigen Sekunden Pufferzeit in HD-Qualität.

Wenn du nach einem Premium-VPN suchst, das dir volle Kontrolle über deine Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen bietet, dann empfehle ich dir PIA. Am besten probierst du PIA mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie aus. Der Vorteil an der Garantie: Solange du innerhalb von 30 Tagen kündigst, bekommst du auf jeden Fall eine volle Rückerstattung. Vergiss außerdem nicht, nach gültigen Gutscheincodes zu suchen. Manchmal gibt es nämlich recht großzügige Rabatte von bis zu 76 %!

Teste PIA für 30 Tage kostenlos!

Du bist dir noch nicht sicher, ob PIA das richtige VPN für dich ist? Kein Problem, schau dir einfach unser komplettes Review zu PIA an und erfahre alles über die einzelnen Testergebnisse.

4. PrivateVPN – Einfaches VPN mit zuverlässigen Servern zur Freigabe globaler Inhalte (auch in China)

Übersicht: PrivateVPN Ergebnisse

Geschwindigkeit Gut – Reibungslose Browsing-, Streaming- und Torrenting-Geschwindigkeiten
Sicherheit Fortgeschritten – Verschlüsselung in Militärqualität, Kill Switch und Leckschutz
Privatsphäre Streng – Sitz in Schweden (innerhalb des 5/9/14 Eyes) mit Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps für Alle gängigen Plattformen – Android, iPhone, Windows, Mac, Linux, Amazon Fire Stick, Amazon Fire TV und Android TV
Garantierte Entsperrung Alle wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, HBO Max, Sling TV, CBS All Access und weitere
Torrenting Unterstützt – Gesamtes Server-Netzwerk unterstützt P2P-Aktivität
Kundensupport Langsame Reaktion via Live-Chat, Online-Formular und Email
Geräteverbindungen 10
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleinere Nachteile Kein Kill Switch (Notausschalter) auf iOS
Keine Browser-Erweiterungen verfügbar
Live-Chat ist nicht immer verfügbar
Bester Preis €2.08/Monat (Abonnement: 36 Monate)

Teste PrivateVPN für 30 Tage kostenlos!

Bei PrivateVPN handelt es sich um ein Hochleistungs-VPN, obwohl ich anfangs sehr skeptisch war, was das kleine Netzwerk mit nur 200+ Servern betrifft. Wenn ein VPN über ein so kleines Servernetzwerk verfügt, besteht nämlich grundsätzlich eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es letztendlich überfüllt ist (was konkret heißt, dass es auf deinem Ende zu langsameren Geschwindigkeiten kommt). Außerdem kann es dazu kommen, dass gesperrte Websites nicht konsequent freigegeben werden. Nachdem ich PrivateVPN getestet habe, war ich jedoch angenehm überrascht. Meine anfänglichen Bedenken waren nämlich völlig unbegründet.

Du hast die Wahl zwischen mehr als 7.000 einzelnen IP-Adressen, sodass du dir keine Sorgen über eine Verlangsamung oder Serverüberlastung machen musst. Obwohl es schön wäre, mehr Server-Optionen zu haben, habe ich in meinen Tests keine Geschwindigkeits- oder Verbindungsprobleme festgestellt. Tatsächlich war ich sogar ziemlich beeindruckt von der Gesamtleistung – die Server in Toronto und Hongkong funktionieren sogar in China!

Die Server von PrivateVPN können außerdem die Sperre von Netflix in 19 Ländern aufheben. Das macht PrivateVPN zu einem der besten VPN, die ich je getestet habe. Entsperrt werden kann Netflix z. B. in den USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Frankreich, Brasilien und Schweden. Die Serie Stranger Things konnte ich mir problemlos in HD ansehen. Außerdem war die Ladezeit bemerkenswert – innerhalb von 3 Sekunden konnte es mit dem Streaming nämlich schon losgehen.

Die optimierten Server von PrivateVPN können die Inhaltsblöcke von Netflix umgehen

In der App gibt es eine vollständige Liste der nicht blockierten Streaming-Dienste. Mit einem Klick auf „Choose Location“ rufst du sie auf – hier findest du dann beliebte Webseiten wie Hulu und HBO sowie weniger bekannte Optionen wie Yle und SonyLiv.

Screenshot der Mac-App von PrivateVPN mit Liste optimierter Server für Streaming
PrivateVPN bietet optimierte Server für eine breite Palette von Streaming-Diensten

Torrenting wird im gesamten Servernetzwerk unterstützt, sodass keine Verbindung zu bestimmten Servern erforderlich ist. Da PrivateVPN militärische Verschlüsselungsstandards verwendet und deine Online-Aktivitäten nicht protokolliert, bist du immer völlig anonym. Um besonders sicher zu sein, empfehle ich, den IPv6-Leckschutz und den Kill Switch in der Registerkarte „Connection Guard“ der Anwendung einzuschalten. Als ich beide Funktionen testete, entdeckte ich keine Lecks und der Kill Switch funktionierte perfekt. Allerdings war ich etwas enttäuscht, als ich erfuhr, dass der Kill Switch nur unter Android, Windows und Mac verfügbar ist. Wenn du also ein iOS-Gerät hast, wirst du diese Funktion nicht nutzen können.

Ich habe außerdem festgestellt, dass der Kundensupport von PrivateVPN im Vergleich zu den meisten Premium-VPN relativ langsam ist. Als ich mir einige Informationen zu den einzelnen Funktionen besorgen wollte, dauerte es 5 Minuten, um mit einem Berater zu schreiben – obwohl ich beim Live-Chat als Erster in der Warteschlange war. Ich hatte Glück, dass ich keine dringenden technischen Probleme hatte! Ein paar Minuten später hatte ich eine weitere Frage, jedoch war die Live-Chat-Option auf einmal verschwunden. Die einzige Lösung, die mir blieb, war ein Online-Formular. Auf eine Antwort per E-Mail musste ich dann etwas warten (eine ausführliche Antwort erhielt ich ca. 8 Minuten nachdem ich die Mail abgeschickt hatte).

Auch wenn ich von der Leistung von PrivateVPN grundsätzlich beeindruckt war, ist das VPN meines Erachtens noch nicht ganz bereit, die 5 VPN oben herauszufordern. Der beste Weg, um herauszufinden, ob PrivateVPN der richtige Anbieter für dich ist, ist jedoch, es selbst zu testen. Jedes Abonnement kommt mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie daher, sodass du PrivateVPN 30 Tage lang ohne jedes Risiko testen kannst. Ein noch besseres Angebot erhältst du, wenn du einen Gutschein verwendest. So sparst du bis zu 65 % des Vollpreises! Und übrigens: Es geht schnell und einfach, eine volle Rückerstattung vom Kundensupport zu erhalten. Wenn du dein Abo also nicht fortsetzen willst kannst du dich sogar in deiner Landessprache an den Kundendienst wenden, um eine unkomplizierte Erstattung anzufordern.

Teste PrivateVPN 30 Tage kostenlos!

Für weitere Informationen kannst du unser PrivateVPN Review auschecken in dem wir einen detaillierten Blick auf Themen wie z. B. Sicherheit, Privatsphäre, Server und Benutzerfreundlichkeit werfen.

5. IPVanish – Robuste Sicherheitsfunktionen und durch kostenlosen SOCKS5-Proxy gut für Torrenting geeignet

Übersicht: IPVanish Ergebnisse

Geschwindigkeit Gut – Hohe Geschwindigkeiten für Torrenting und gelegentliches Surfen im Netz
Sicherheit Fortgeschritten – 256-Bit AES Verschlüsselung, Kill Switch und Leckschutz
Privatsphäre Streng – Sitz in den USA (innerhalb des 5/9/14 Eyes) mit Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps Für die meisten gängigen Plattformen – Android, iPhone, Windows, Mac, Linux, Amazon Fire TV und Amazon Fire Stick
Garantierte Entsperrung Für die meisten wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer und weitere
Torrenting Unterstützt – Jeder Server unterstützt Torrenting und ein SOCKS5-Proxy ist kostenlos verfügbar
Kundensupport Schneller 24/7 Support via Live-Chat, Telefon, Email und Online-Formular
Geräteverbindungen
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleinere Nachteile Keine Zahlungsoptionen in Kryptowährung
Kann die Blockade von Netflix nicht zuverlässig aufheben
Kein implementierter Werbe-, Malware- oder Tracker-Blocker
Bester Preis €3.45/Monat (Abonnement: 1 - Jahre)

Teste IPVanish 30 Tage lang kostenlos!

IPVanish ist eine solide Option, wenn du ein VPN für Torrenting benötigst oder online einfach mehr Privatsphäre genießen möchtest. Du kommst einerseits in den Genuss unbegrenzter Bandbreite und hoher Geschwindigkeiten. Auf der anderen Seite werden deine Surfaktivitäten verschlüsselt und durch die strenge Keine-Logs-Richtlinie geschützt. Falls du jedoch Zugang zu blockierten Inhalten aus dem Ausland benötigst (insbesondere Streaming-Dienste wie Netflix), würde ich eher ExpressVPN empfehlen.

Während meiner Tests habe ich BitTorrent-Dateien über Server in der Schweiz, Schweden und Spanien heruntergeladen. Meine Torrenting-Geschwindigkeiten waren ausgezeichnet und meine Verbindung blieb stabil. Ich habe außerdem den kostenlosen SOCKS5-Proxy getestet, der in jedem Abonnement enthalten ist. Der Proxy bietet zusätzliche Geschwindigkeit und Anonymität, obwohl er deinen Datenverkehr unverschlüsselt lässt. Ich empfehle dringend, ihn in Kombination mit dem VPN zu verwenden – das senkt das Risiko, gehackt zu werden oder dein Gerät mit Viren und Malware zu infizieren.

Screenshot der kostenlosen SOCKS5-Proxyserver-Anmeldeinformationen von IPVanish auf der Website
IPVanish ist eines der wenigen VPN, das einen kostenlosen SOCKS5-Proxy für Torrenters anbietet

Alle Online-Aktivitäten werden durch eine militärische 256-Bit-AES-Verschlüsselung und die strikte Keine-Logs-Richtlinie geschützt. Obwohl der Dienst seinen Sitz in den USA hat (und der Gerichtsbarkeit des 5 Eyes Intelligence Network untersteht), werden weder deine Browsing-Geschichte noch deine persönlichen Daten jemals verfolgt, gesammelt oder protokolliert. Dadurch wird sichergestellt, dass IPVanish selbst dann, wenn die Regierung Benutzerinformationen verlangt, keine Daten weitergeben kann.

Doch trotz der hohen Geschwindigkeiten und starken Sicherheitsmaßnahmen ist IPVanish nicht gerade eines der besten VPN für Streaming. Als ich versuchte, Netflix US zu streamen, musste ich zweimal die Server wechseln, bevor ich die Serie Stranger Things laden konnte (die Server in New York und Chicago funktionierten nicht, aber Boston lief). Wenn du nach einem VPN suchst, um eingeschränkte Inhalte freizugeben, fährst du mit ExpressVPN meines Erachtens besser.

Wenn man sich den VPN-Markt anschaut, liegen die Preise von IPVanish im Mittelfeld. Mit einem Gutschein kannst du jedoch ganze 73 % des vollen Preises sparen! Und keine Sorge, falls du dir noch nicht sicher bist, ob ein Abonnement das Richtige für dich ist – du musst dich nicht sofort entscheiden. IPVanish bietet seinen Kunden nämlich eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du nicht einmal persönlich mit jemandem sprechen musst, wenn du dein Abo kündigen willst. Logge dich einfach in dein Konto auf der Website ein, kündige dein Abonnement, und deine Rückerstattung wird automatisch für dich bearbeitet.

Teste IPVanish jetzt 30 Tage kostenlos!

Schau dir jetzt unser detailliertes IPVanish Review an und sichere dir Infos zu den Geschwindigkeiten, den Servern, der Sicherheit und mehr.

6. Proton VPN – Integrierte Tor-Unterstützung, um alle Online-Aktivitäten nachhaltig zu schützen

Übersicht: Proton VPN Ergebnisse

Geschwindigkeit Gut – Zuverlässige, hohe Geschwindigkeiten für Streaming, Torrenting und Browsing
Sicherheit Fortgeschritten – 256-Bit-AES-Verschlüsselung, Kill Switch (Notausschalter) und Leckschutz
Server Gering – Netzwerk von über 1700 Servern in 63 Ländern
Datenschutz Streng – Sitz in der Schweiz (außerhalb der 5/9/14 Eyes) mit geprüfter Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps für Viele populöre Geräte – Android, iPhone, Windows, Mac, Linux und ausgewählte Router (DD-WRT, AsusWRT und Tomato)
Entsperrung Die meisten großen Streaming-Plattformen – Netflix, Disney+, HBO Max, und mehr
Torrenting Unterstützt – Jeder Server unterstützt Torrenting
Support Schnelle Reaktionvia Live Chat, E-Mail-Ticketing und Online Formular
Geräteanschlüsse 10
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleine Nachteile Der Live Chat ist nicht 24/7 verfügbar
Funktioniert nicht in China
Die Geld-zurück-Garantie bietet keine vollständige Rückerstattung
Bester Preis €3.99 pro Monat (Abonnement: 2 Jahre)

Schütz all deine Geräte mit Proton VPN

Proton VPN schützt deine Online Aktivitäten und sorgt dank der optimierten Serververbindungen und der sicheren Infrastruktur für Anonymität im Netz. Einzigartig an Proton VPN ist die Möglichkeit, sich mit dem Tor-Netzwerk zu verbinden, ohne den Tor-Browser herunterzuladen. Du profitierst also einerseits von der Anonymität von Tor und verschlüsselst mit einem VPN gleichzeitig deine Verbindung. Ich habe festgestellt, dass die Verwendung von Proton VPN mit Tor meine Geschwindigkeit nicht so stark verlangsamt hat, wie die Verwendung von Tor allein.

Neben Tor bietet Proton VPN Secure Core Server, die wie eine Multi-Hop-Funktion funktionieren. Wie funktioniert das genau? Nun, deine Daten werden über zwei Serververbindungen geleitet, von denen sich der erste in einem datenschutzfreundlichen Land wie der Schweiz befindet. So wird sichergestellt, dass deine Daten auch dann privat bleiben, wenn ein weiterer Server kompromittiert wird. Hierdurch wurden meine Verbindungsgeschwindigkeiten zwar erheblich verlangsamt (um fast 95 %), diese Server sind aber ideal, wenn du großen Wert auf deine Privatsphäre legst.

Bei der Nutzung der regulären Server bietet Proton VPN Geschwindigkeiten, die hoch genug sind, um Verzögerungen zu vermeiden. Meine Geschwindigkeiten fielen nie um mehr als 40 %, selbst wenn ich mit weit entfernten Servern verbunden war. So konnte ich problemlos meine Lieblingsserien streamen. Proton VPN wird von einem 10Gbps-Servernetzwerk unterstützt, um höchstmögliche Geschwindigkeiten zu garantieren.

Screenshot von Proton VPN, das mit einem britischen Server verbunden ist und A Star is Born auf BBC iPlayer spielt.
Streaming via BBC iPlayer ist dank der schnellen Server von Proton VPN problemlos möglich

Proton VPN liefert Zugriff auf die folgenden Streaming-Dienste:

Netflix Disney+ Hulu Amazon Prime Video
BBC iPlayer ESPN HBO Max … und mehr!

Proton VPN unterstützt zudem P2P-Filesharing auf mehreren optimierten Servern. Ich habe das getestet, indem ich eine 2 GB große Datei heruntergeladen habe – der Download war in knapp 5 Minuten erfolgreich beendet. Allerdings bietet Proton VPN keine Portweiterleitung, sodass es beim Upload zu Verzögerungen kommen kann.

Um dich online bestmöglich zu schützen, bietet Proton VPN folgende Features:

  • AES-256-Bit-Verschlüsselung bei jeder Verbindung
  • Kill Switch (Notausschalter), um deine Online-Aktivitäten jederzeit anonym zu halten
  • Secure Core Server leiten deinen Datenverkehr durch 2 Server für zusätzliche Sicherheit und Anonymität
  • Eine strikte Keine-Logs-Richtlinie, die von unabhängiger Seite geprüft wurde
  • Hauptsitz in der Schweiz, außerhalb der Länder der Eyes Alliance

Es unterstützt mehrere Verbindungsprotokolle, darunter WireGuard, OpenVPN und IKEv2/IPSec (nicht auf Windows-Geräten verfügbar). Ich habe mich für das WireGuard-Protokoll entschieden, um von hohen Geschwindigkeiten und einer zuverlässigen Verbindung zu profitieren.

Leider bietet Proton VPN keinen 24/7 Live Chat an. Das ist gerade dann recht frustrierend, wenn du eine dringende Frage hast. Allerdings steht dir rund um die Uhr ein E-Mail-Ticketing-System zur Verfügung. Hierüber wurden meine Fragen in weniger als 24 Stunden beantwortet – ganz klar schneller als erwartet.

Wenn du Proton VPN selbst testen möchtest, gibt es Abonnements ab €3.99 pro Monat (Abonnement: 2 Jahre). Proton VPN bietet zudem ein kostenloses Abo. Diese Option ist zwar sehr eingeschränkt, aber eignet sich als gute Möglichkeit, den Dienst zunächst auszuprobieren. Obwohl Proton VPN eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie anbietet, erhältst du nicht unbedingt eine volle Rückerstattung. Vielmehr bekommst du den Betrag für die verbleibende Zeit deines Abonnements erstattet – und eben nicht den vollen Betrag.

Sicher dir jetzt das Black Friday Angebot und das Cyber Monday Angebot von Proton VPN! Du kannst Proton VPN für nur $3.99 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 2-Jahresplan zusätzlich 6 Monate gratis (bis zu 50% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

Teste Proton VPN risikofrei!

In unserem ausführlichen Testbericht zu Proton VPN findest du weitere Details zu den Servern, Geschwindigkeiten, der Sicherheit und mehr.

7. PureVPN – Quantenresistente Verschlüsselungen schützen deine Daten vollständig

Übersicht: PureVPN Ergebnisse

Geschwindigkeit Durchschnittlich – Solide Geschwindigkeiten, aber hoher Ping auf entfernten Servern
Sicherheit Fortgeschritten – AES 256-Bit-Verschlüsselung, Kill Switch (Notausschalter) und Leckschutz
Server Groß – Ein Netzwerk von über 6500 Servern in 78 Ländern
Datenschutz Ausgezeichnet – Sitz auf den Britischen Jungferninseln (außerhalb der 5/9/14 Eyes) und unabhängige Datenschutzprüfung
Native Apps für Die meisten gängigen Geräte – Android, iPhone, Windows, Mac und Linux
Entsperrung Die meisten großen Streaming-Plattformen – Netflix, Disney+, Amazon Prime Video und mehr
Torrenting Wird unterstützt, ist aber mangelhaft – Weniger als die Hälfte der PureVPN-Server unterstützen Torrenting, spürbare Lücken
Kundenbetreuung Schnelle Antwort rund um die Uhr über den 24/7 Live Chat, das Online-Formular und die E-Mail
Geräteanschlüsse 10
Geld-zurück-Garantie 31 Tage
Kleine Nachteile Hoher Ping und geringe Geschwindigkeiten auf virtuellen Servern
DDoS-Schutz und Portweiterleitung nur gegen Aufpreis verfügbar
E-Mail-Ticketing ist unzuverlässig
Bester Preis €1.93 pro Monat (Abonnement: 2 Jahre)

Schütz dein Netzwerk mit PureVPN

Die sogenannte Quantum-Resistant Encryption von PureVPN schützt dich nachhaltig vor den neuesten Bedrohungen. Mit der zunehmenden Verbreitung von Quantencomputern steigen auch die Risiken für deine Datensicherheit. Durch die Implementierung der Quantum-Resistant Encryption sorgt PureVPN für einen zukunftssicheren Schutz. Das gibt mir die Gewissheit, dass ich PureVPN auch bei neuen technologischen Fortschritten weiterhin nutzen und ein hohes Maß an Sicherheit aufrechterhalten kann.

Die über 6500 Server von PureVPN bieten folgende Features:

  • Erstklassige Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Ein Kill Switch (Notausschalter) für jede unterstützte Plattform-App
  • Eine strenge Keine-Logs-Richtlinie zum Schutz deiner persönlichen Daten
  • Schutz vor IPv4-, IPv6-, DNS- und WebRTC-Lecks
Screenshot eines ipleak.net-Tests, der keine Lecks zeigt, wenn PureVPN mit einem US-Server verbunden ist.
PureVPN schützte meine persönlichen Daten innerhalb des verschlüsselten Tunnels problemlos

PureVPN bietet zudem Split Tunneling und Port Weiterleitung. Hierbei handelt es sich um zusätzliche Funktionen, die eine bessere Kontrolle über deine VPN-Verbindung ermöglichen. Split Tunneling fand ich besonders nützlich, um mein Online-Banking zu verschlüsseln und gleichzeitig über meine lokalen Konten zu streamen. Währenddessen hat die Portweiterleitung meine Geschwindigkeiten beim Torrenting verbessert.

Was die Gesamtgeschwindigkeit angeht, so hat PureVPN keine nennenswerten Auswirkungen auf die Geschwindigkeit – auch nicht bei weit entfernten Serververbindungen. Meine Geschwindigkeitseinbußen lagen im Durchschnitt bei etwa 20 %, was für ein günstiges VPN erstaunlich niedrig ist (Abonnements beginnen bei €1.93 pro Monat Abonnement: 2 Jahre). Um die Geschwindigkeiten beim Zugriff auf Streaming-Plattformen zuverlässig zu erhöhen, solltest du das WireGuard Protokoll nutzen. Folgende Plattformen kannst du problemlos nutzen:

Netflix Hulu BBC iPlayer
Amazon Prime Video HBO Max … und mehr!

Ich war etwas enttäuscht, dass PureVPN Torrenting nur auf weniger als der Hälfte seiner über 6500 Server erlaubt. So gibt es deutliche Lücken in der P2P-Abdeckung und sogar einige Orte, an denen es keine Torrent-Server gibt. Ich konnte mich zwar problemlos mit einem nahegelegenen P2P-Server verbinden, es gibt aber teils Probleme, wenn es vor Ort keine geeigneten Server gibt. Dies führt zu Überlastungen und langsamen Download-Geschwindigkeiten. Beachte also, dass in Regionen wie Afrika, Asien und Ozeanien nur sehr wenige P2P-Verbindungen zur Verfügung stehen.

PureVPN verfügt über eine hervorragende 24/7 Live Chat Funktion, auf die man über die Website und die App zugreifen kann. Der Kontakt zum Kundenservice wird durch diese Funktion stark vereinfacht. Deine Fragen werden dementsprechend immer schnell und ausführlich beantwortet. Allerdings habe ich nie eine Antwort auf mein E-Mail-Ticket erhalten, daher kann ich nicht empfehlen, den Kundenservice per E-Mail zu kontaktieren.

Du kannst PureVPN risikofrei auf all deinen Geräten ausprobieren, denn es gibt native Apps für Windows, Mac, Android, iOS und mehr. Außerdem ist PureVPN mit Tarifen ab €1.93 pro Monat eine recht günstige Option (Abonnement: 2 Jahre). Der Dienst bietet außerdem eine faire 31-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du eine volle Rückerstattung erhältst, wenn du das VPN doch nicht nutzen möchtest.

Teste PureVPN noch heute ohne Risiko!

Den vollständigen Testbericht zu PureVPN findest du hier. Im Bericht gehen wir unter anderem auf folgende Bereiche ein: Details zu den Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, Kundenservice und Zahlungsmethoden.

8. ZenMate – Kostengünstiges VPN mit grundlegendem Online-Schutz für Browsing, Streaming und Torrenting

Übersicht: ZenMate Ergebnisse

Geschwindigkeit Mittelmäßig – Inkonsistente Geschwindigkeiten mit einigen Pufferungen und Verzögerungen
Sicherheit Fortgeschritten – AES 256-Bit Verschlüsselung, Kill Switch und Leckschutz
Privatsphäre Mittelmäßig – Mit Hauptsitz in Deutschland (innerhalb des 5/9/14 Eyes) führt ZenMate teilweise Verbindungsprotokolle
Native Apps Für die meisten Plattformen – Android, iPhone, Windows, Mac und Linux
Garantierte Entsperrung Für die meisten wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, Fox Sport und weitere
Torrenting Unterstützt – Optimierte Torrenting-Server für P2P File-Sharing
Kundensupport Schneller 24/7 Support via Live-Chat, Online-Formulare und Email
Geräteverbindungen
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleinere Nachteile Teilt persönliche Benutzerdaten mit der Muttergesellschaft
Kein eingebauter Ad-Blocker
Keine Erstattung, wenn du mit Bitcoin, PaysafeCard oder UKash bezahlst
Bester Preis €1.99/Monat (Abonnement: 18 Monate)

Teste ZenMate jetzt für 30 Tage kostenlos!

ZenMate baute seine Popularität ursprünglich als kostenloser VPN-Dienst auf, ist aber inzwischen zu einem kostenpflichtigen Modell übergegangen. Obwohl die Leistung nicht so stark ist wie bei den bestplatzierten VPN auf dieser Liste, bietet der niedrige Preis von nur €1.99 pro Monat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die wichtigsten Merkmale sind optimierte Server für Streaming und Torrenting, ähnlich wie CyberGhost. Als ich die für das Streaming optimierten Server testete, brauchte ich nur ein paar Klicks, um eine Verbindung herzustellen. Bei anderen VPN auf dieser Liste habe ich allerdings schnellere Geschwindigkeiten gesehen. Tatsächlich musste ich 5 Minuten warten, bis die Serie Stranger Things in HD auf dem für Netflix optimierten US-Server geladen wurde.

ZenMate kann problemlos auf Netflix US zugreifen, du solltest aber mit langsameren Streaming-Geschwindigkeiten rechnen

Mit den für das Torrenting optimierten Servern habe ich bessere Erfahrungen gemacht. Denn hier konnte ich manuell einen Server mit niedriger Benutzerzahl und geringer Serverauslastung auswählen. Dies bedeutete, dass ich einen Server mit weniger Überlastung (und infolgedessen höherer Geschwindigkeit) wählen konnte.

Leider ist meine Hauptsorge, dass die Datenschutzrichtlinie von ZenMate nicht die Beste ist. Einige Benutzerdaten werden zu Marketing- und technischen Zwecken an die Muttergesellschaft weitergegeben, einschließlich deines Namens und deiner E-Mail-Adresse. Obwohl keine deiner Browsing-Aktivitäten protokolliert wird, während du mit dem ZenMate verbunden bist, empfehle ich stattdessen ExpressVPN, wenn du einen datenschutzbewussteren Service suchst.

Ich bin nach wie vor mehr als zufrieden mit der Gesamtleistung von ZenMate. Auch wenn die Geschwindigkeiten langsamer als bei anderen Premium-VPN sind, habe ich dies nicht wirklich als Hindernis empfunden – insbesondere bei einem Preis von €1.99 pro Monat. Eventuell findest du sogar einen noch besseren Deal, wenn du regelmäßig nach gültigen Gutscheinen Ausschau hältst. Die Geld-zurück-Garantie gilt für alle Angebote, auch wenn du einen Rabatt nutzt. Du kannst dich also völlig risikofrei bei ZenMate anmelden und das Programm 30 Tage lang testen.

Teste ZenMate jetzt für 30 Tage kostenlos!

Schau dir unser komplettes ZenMate Review an und finde heraus, wie die Testresultate ausgefallen sind.

9. VyprVPN – Verifiziertes Keine-Logs VPN mit starker Bindung an den Datenschutz

Übersicht: VyprVPN Ergebnisse

Geschwindigkeit Mittelmäßig – Niedrige Geschwindigkeiten bei Verbindung mit weit entfernten Servern
Sicherheit Fortgeschritten – AES-256-Bit Verschlüsselung, Kill Switch und Leckschutz
Privatsphäre Streng – Sitz in der Schweiz (ausserhalb von 5/9/14 Eyes) mit bewährter Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps für Alle gängigen Geräte – Android, iPhone, Windows, Mac, Blackphone, Amazon Fire Stick, Amazon Fire TV und Android TV
Garantierte Entsperrung Alle wichtigen Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, HBO Max, BBC iPlayer und weitere
Torrenting Unterstützt – Torrenting wird auf allen Servern unterstützt
Kundensupport Schneller 24/7 Support via Live-Chat und Email
Geräteverbindungen 30
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleinere Nachteile Keine native Linux-Anwendung
Zahlungen in Kryptowährung wird nicht akzeptiert
Kein Kill Switch auf iOS, Routern, Amazon Fire Stick, Amazon Fire TV und smart TVs
Bester Preis €5.00/Monat (Abonnement: 12 Monate)

Teste VyprVPN jetzt für 30 Tage kostenlos!

VyprVPN ist nicht das schnellste VPN, das ich getestet habe, aber es hält deine persönlichen Daten privat und sicher. Die strikte Keine-Logs-Richtlinie wurde erfolgreich verifiziert, und alle Server sind durch Verschlüsselungsstandards in Militärqualität geschützt. Dies macht VyprVPN zu einer sicheren Option fürs Surfen, Torrenting (P2P-Aktivität wird auf jedem Server unterstützt) und die Freigabe von Streaming-Webseiten aus dem Ausland.

Das einzigartigste Merkmal ist das proprietäre 256-Bit-Chameleon-Protokoll, das speziell zur Umgehung von Zensur und Firewalls entwickelt wurde. Sobald ich mit dem Chameleon-Protokoll verbunden war, konnte ich US-Webseiten wie Netflix, Disney+, Hulu und Amazon Prime Video problemlos freigeben. Besonders froh war ich über den uneingeschränkten Zugang zu Netflix, da hier ja bekanntlich die härtesten Einschränkungen für VPN gelten. Ich konnte die Serie Stranger Things bereits nach einer Ladezeit von 5 Sekunden in HD-Qualität wiedergeben.

Das Chameleon-Protokoll von VyprVPN ist mit Netflix verbunden und hat den Proxy-Fehler umgangen

Als ich Geschwindigkeitstests mit Ookla durchführte, stellte ich fest, dass sich meine Übertragungsgeschwindigkeit dramatisch verlangsamte, sobald ich mich mit weit entfernten Servern in den USA (fast 6.000 km entfernt) verband. Ein Beispiel: Meine Servergeschwindigkeit in Großbritannien betrug 43,11 Mbps – bei einer Verbindung zu einem der US-Server verringerte sich die Bandbreite um satte 60 % auf 17 Mbps. Zwar war das für mich kein Problem, weil meine ursprüngliche Internetgeschwindigkeit extrem hoch ist, allerdings ist VyprVPN möglicherweise nicht die beste Wahl, wenn du dich in einem Land mit durchschnittlichen oder langsamen Breitbandgeschwindigkeiten befindest.

Wenn du Datenschutz vor Geschwindigkeit stellst, dann wird es dich freuen zu hören, dass VyprVPN ein strikter Keine-Logs-Anbieter ist dessen Datenschutzrichtlinie sogar überprüft wurde. Die Cybersicherheitsfirma Leviathan Security hat hier einen unabhängigen Test durchgeführt und bestätigt, dass keine identifizierenden Daten erfasst oder protokolliert werden. Zusammen mit ExpressVPN ist VyprVPN einer der wenigen Anbieter, die bei der sogenannten Center for Democracy and Technology Umfrage zu VPN-Geschäftsmodellen und Privatsphäre-Prozesse teilgenommen haben. Ich persönlich schätze dieses hohe Maß an Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit sehr, da man es in der Branche eher selten sieht.

Obwohl ich ExpressVPN in Bezug auf die Rundum-Leistung für die bessere Option halte, kannst du dich mit VyprVPN zu einem viel niedrigeren Preis von €5.00 pro Monat online schützen. Noch mehr Geld sparst du, wenn du die versteckten Rabatte nutzt! Jedes Abo kommt mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie, die dir die Möglichkeit gibt, VyprVPN völlig risikolos auszuprobieren.

Teste VyprVPN ganze 30 Tage kostenlose!

Um mehr über VyprVPN zu erfahren, kannst du dir unser umfangreiches Review mit interessanten Testergebnissen zu den Punkten Geschwindigkeit, Servern, Benutzererfahrungen und mehr anschauen.

10. Ivacy VPN – Starke Sicherheit, aber inkonsistente Geschwindigkeiten und Streaming-Zugang

Übersicht: Ivacy Ergebnisse

Geschwindigkeit Uneinheitlich – Lokal schnell, aber langsamer bei entfernten Verbindungen, mit langsamen Upload-Geschwindigkeiten
Sicherheit Erweitert – AES-256-Bit-Verschlüsselung, Kill Switch (Notausschalter) und Leckschutz
Server Moderat – Ein Netzwerk aus über 5700 Servern in 100 Ländern
Datenschutz Strikt — Sitz in Singapur (außerhalb der 5/9/14 Eyes) mit Keine-Logs-Richtlinie
Native Apps für Alle wichtigen Geräte – Android, iPhone, Windows, Mac, Linux und Router
Entsperrung Die meisten großen Streaming-Plattformen – Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, HBO Max und mehr
Torrenting Unterstützt – Torrenting wird auf allen Servern unterstützt
Kundenbetreuung Schnelle Antwort über den 24/7 Live Chat und E-Mail
Geräteanschlüsse 10
Geld-zurück-Garantie 30 Tage
Kleine Nachteile Kein Kill Switch (Notausschalter) für iOS oder Mac
Keine unabhängige Datenschutzprüfung
Singapur arbeitet möglicherweise mit Agenturen der Eyes Alliance zusammen
Bester Preis €1.00 pro Monat (Abonnement: 5 Jahre)

Schütze dein Gerät mit Ivacy VPN

Ivacy VPN bietet erstklassige Sicherheitsfunktionen, die deine Daten effektiv schützen. Jeder Server verfügt standardmäßig über:

  • AES-256-Bit-Verschlüsselung
  • Vollständiger Leckschutz, um deine Online-Aktivitäten und persönlichen Daten zu schützen
  • Kill Switch (Notausschalter; nicht verfügbar auf Mac oder iOS)
  • Keine-Logs-Richtlinie für alle Nutzerdaten

Ivacy VPN bietet außerdem eine nützliche Split-Tunneling-Funktion, die ich mit meinem Browser konfiguriert habe. So konnte ich mit dem VPN sicher online Bankgeschäfte erledigen, während ich mit meinem lokalen Netflix-Konto gestreamt habe.

Darüber hinaus bietet Ivacy VPN eine beeindruckende Funktion namens „Sicherer Download“. Hierdurch werden Downloads mit Malware und anderen Bedrohungen automatisch blockiert. Das Feature macht Ivacy VPN einzigartig und funktioniert einwandfrei. Im Rahmen meiner Tests habe ich natürlich versucht, bösartige Testdateien herunterzuladen – ohne Erfolg. Denn Ivacy VPN hat all diese Dateien blockiert. Da Ivacy VPN Torrenting auf jedem Server unterstützt, ist die Funktion „Sicherer Download“ wirklich Gold wert.

Screenshot der Ivacy VPN Windows-App, der die Serverauswahl für die Funktion „Sicherer Download“ hervorhebt.
Die Funktion „Sicherer Download“ von Ivacy VPN eignet sich ideal für Torrenting

Ivacy VPN bietet mehrere Protokolle an, darunter WireGuard, OpenVPN, L2TP/IPSec und IKEv2. Ich habe das WireGuard-Protokoll verwendet, da ich damit die zuverlässigsten Verbindungen und die höchsten Geschwindigkeiten erzielen konnte.

Als ich die Geschwindigkeiten von Ivacy VPN getestet habe, profitierte ich von recht hohen Downloadgeschwindigkeiten. Die Uploadgeschwindigkeiten waren oft jedoch sehr langsam. Das machte es schwierig, P2P-Dateien zu teilen, Videotelefonate zu führen und Online Games ohne Verzögerung zu spielen.

Ich hatte außerdem Probleme, mich mit Ivacy VPN zuverlässig mit Streaming-Diensten zu verbinden. Daher brauchte ich mehrere Versuche, um auf Streaming-Konten zuzugreifen – selbst dann, wenn ich optimierte Server nutzte. Sobald ich jedoch eine Verbindung herstellen konnte, streamte ich mit minimaler Pufferung und in HD-Qualität. Ivacy VPN funktioniert mit:

Netflix Disney+ Amazon Prime Video
Hulu HBO Max … und mehr!

Fest steht: Ivacy VPN bietet eine breite Plattformkompatibilität, sodass du es auf die gängigsten Geräte herunterladen kannst. Allerdings fehlen Ivacy VPN wichtige Funktionen in seinen iOS- und Mac-Apps, wie z. B. Split-Tunneling und ein Kill Switch (Notausschalter). Ich würde mir wünschen, dass diese hinzugefügt werden, um die Datensicherheit weiter zu verbessern.

Du möchtest Ivacy VPN selbst testen? Das ist kein Problem, da die Tarife bei €1.00 pro Monat starten (Abonnement: 5 Jahre). Du kannst den Dienst außerdem risikofrei testen, denn Ivacy VPN hat eine faire 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Allerdings hast du keinen Anspruch auf eine Rückerstattung, wenn du mit Kryptowährungen bezahlst.

Teste Ivacy noch heute risikofrei!

Lies den vollständigen Ivacy VPN Testbericht hier, um mehr über die Server, die Geschwindigkeiten, den Kundenservice und mehr zu erfahren.

Tabelle zum schnellen Vergleich: Welches ist das beste VPN in 2023?

ExpressVPN CyberGhost PIA PrivateVPN IPVanish
Geschwindigkeit Ausgezeichnet Gut Gut Gut Gut
Sicherheit & Datenschutz Ausgezeichnet Ausgezeichnet Ausgezeichnet Gut Gut
Bester Preis
(Monatlich)
€6.71 €2.19 €1.99 €2.08 €3.45
Unterstützt Torrenting
Split Tunneling

Schütze deine Geräte mit ExpressVPN

Darum brauchst du ein VPN

Heutzutage ist es wichtiger denn je, sich online zu schützen. Denn jeden Tag tauchen neue Bedrohungen auf. Wer sich ohne VPN mit dem Internet verbindet, geht du ein hohes Risiko ein. Warum? Nun, deine persönlichen Daten können von Hackern, Werbetreibenden und sogar staatliche Stellen oder deinem eigenen Internetanbieter erfasst werden.

Mit einem VPN kannst du diese Risiken für deine Datensicherheit mindern, indem du deine Verbindung verschlüsselst und deine IP-Adresse maskierst. So schützt du nachhaltig deine Privatsphäre und stellst sicher, dass niemand deine Online-Aktivitäten oder den Standort deines Geräts ausspionieren kann.

Eine VPN-Verbindung bietet folgende Vorteile:

  • Schutz deiner persönlichen Daten – Eine hochgradige Verschlüsselung verhindert, dass Dritte Zugang zu deinen Online-Aktivitäten, deiner IP-Adresse und anderen sensiblen Informationen erhalten. Denn diese Daten können dazu genutzt werden, deine Verbindung zu hacken oder wichtige Daten zu stehlen. Ein VPN ist besonders wichtig, wenn du öffentliche WLAN-Netzwerke nutzt – denn diese Netzwerke sind ein beliebtes Ziel von Hackern und Malware.
  • Anonymität im Internet – Ein VPN verschleiert deine IP-Adresse und erschwert es Dritten, deinen wahren Standort zu ermitteln oder deine Identität festzustellen. Das kann helfen, Online-Angriffe (z. B. DDoS) zu verhindern und standortbezogene Inhaltssperren zu umgehen.
  • Ungehinderter Zugang zum Internet – Indem du deine IP-Adresse maskierst und dich mit Servern an anderen Standorten verbindest, kannst du Inhaltsbeschränkungen durch die Regierung oder bestimmte Dienste wie Netflix umgehen. So kannst du weltweit auf deine Online-Konten und Streaming-Dienste zugreifen. Gerade auf Reisen ist das sehr praktisch.
  • Torrent-Dateien ohne Risiko – P2P-Filesharing setzt deine Daten einem Risiko aus, da andere Nutzer deine IP-Adresse sehen können, wenn du Torrenting betreibst. Dedizierte Torrenting-Server sichern nicht nur deine Daten, sondern sorgen auch für hohe Downloadgeschwindigkeiten, damit du deine Torrents schneller abschließen kannst.
  • Beschränkungen durch den Internetanbieter werden vermieden – Dein Internetanbieter kann deine Verbindung aus verschiedenen Gründen drosseln. Zum Beispiel dann, wenn du viel Bandbreite verbrauchst (durch Streaming, Torrenting oder Online-Gaming). Da ein VPN deine Online-Aktivitäten clever verbirgt, kann dein Internetanbieter nicht sehen, was du tust und du kannst eine Drosselung deiner Verbindung vermeiden.

Wichtig: Ein Dienst wie ExpressVPN bietet zwar ein sehr hohes Maß an Sicherheit und Datenschutz, ist aber keinesfalls eine narrensichere Lösung. Denn viele VPNs schützen dich eben nicht vor Malware-Angriffen oder blockieren aufdringliche Pop-up-Werbung. Auch deine Passwörter sind nicht automatisch sicher. Der beste Schutz vor Bedrohungen ist daher ein umsichtiger Umgang mit dem Internet. Außerdem solltest du jederzeit sicherzustellen, dass du permanent mit einem VPN verbunden bist.

Schütze deine Daten mit ExpressVPN

Das beste VPN auswählen: So habe ich die VPN verglichen und das Ranking erstellt

1. Starke Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen

Jedes VPN auf dieser Liste bietet seinen Kunden Verschlüsselung nach Militärstandard sowie Leckschutz. Hierdurch wird sichergestellt, dass deine tatsächliche IP-Adresse nicht veröffentlicht wird. Darüber hinaus habe ich die Datenschutzerklärungen der einzelnen VPN überprüft, um sicherzustellen, dass eine strenge Keine-Logs-Richtlinie existiert. So kann keine dritte Partei (auch nicht das VPN selbst) deine persönlichen Daten verfolgen oder sammeln. Einige Premium-VPN bieten sogar zusätzliche Funktionen wie z. B. einen Kill Switch. Dadurch wird der gesamte Internetverkehr sofort blockiert, wenn du den Server wechselst oder wenn die VPN-Verbindung mal instabil wird.

Schütze dich im Internet mit dem besten VPN Anbieter!

2. Hochgeschwindigkeitsnetz bestehend aus globalen Servern

Wenn ein VPN über eine große Anzahl von Servern an globalen Standorten verfügt, führt dies zu weniger Überlastung und Überbelegung. Das bedeutet, dass du schnell eine Verbindung zu einem Server herstellen und hohe Geschwindigkeiten genießen kannst – und das alles, ohne mit Hunderten von anderen Benutzern zu konkurrieren. Aus diesem Grund habe ich mir die Größe des Servernetzwerks jedes VPN genau angesehen.

Ich habe außerdem dafür gesorgt, dass die VPN Server an mehreren Standorten weltweit haben, sodass es wahrscheinlicher ist, einen Server in der Nähe zu finden. Eine kürzere physische Distanz zwischen deinem Gerät und dem VPN-Server gewährleistet eine schnelle Verbindungsgeschwindigkeit. Dies ist besonders wichtig, wenn du datenintensive Internetaktivitäten wie HD-Streaming, Online-Games und Torrenting nutzt.

Lade dir das schnellste VPN herunter!

3. Entsperrt Streaming-Dienste wie Netflix, Disney+ und Co.

Ich habe sichergestellt, dass jedes VPN Netflix US entsperren kann (was extrem schwierig ist) und dass die Streaming-Qualität immer mindestens HD hatte. Wenn ein VPN die Blockierung von Netflix aufheben kann, dann hat es grundsätzlich keine Probleme mit der Freigabe anderer Streaming-Dienste wie Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, HBO Max, ESPN+ und weiteren.

Teste das beste VPN jetzt für Streaming!

4. Unterstützt Torrenting und P2P-File-Sharing

Ich habe sichergestellt, dass jedes VPN auf dieser Liste Torrenting ermöglicht und unbegrenzte Bandbreite bietet, sodass du so viele Dateien hoch- und herunterladen kannst, wie du willst. Zudem habe ich auf torrent-freundliche Funktionen geachtet, darunter optimierte Server für P2P-Aktivitäten, SOCKS5-Proxys für schnellere Download-Geschwindigkeiten und Schutz vor Malware.

Sichere dir das beste VPN für Torrenting!

5. Funktioniert auf allen wichtigen Geräten und Betriebssystemen

Wenn es dir wie mir geht, wirst du mit mehreren Geräten gleichzeitig mit dem Internet verbunden sein. Aus diesem Grund ist jedes VPN auf dieser Liste mit gängigen Geräten und Betriebssystemen kompatibel. Dazu gehören Android, iPhone, Windows, Mac, iPad, Linux, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Android-Fernseher, Roku, Chromecast, Smart TVs, Spielkonsolen und Router.

Teste das beste VPN für jedes Gerät!

FAQs zu VPN

Welches ist das beste VPN für das Streaming von Netflix?

Ich habe jedes VPN auf dieser Liste getestet und alle von ihnen funktionieren gut mit Netflix —meine Top-Empfehlung ist jedoch ExpressVPN. Ich habe festgestellt, dass es die zuverlässigsten Server für Netflix und die höchsten Geschwindigkeiten für Streaming in HD bietet. Außerdem kann ExpressVPN Netflix in mindestens 10 Ländern entsperren, darunter die USA, Großbritannien, Kanada, Deutschland, Australien und Japan.

Leider funktionieren die meisten VPN nicht mit Netflix. Stattdessen bekommst du diese ärgerliche Fehlermeldung:

Entschuldigen Sie bitte die Störung

Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden. Bitte schalten Sie derartige Dienste aus und versuchen Sie es erneut. Für weitere Unterstützung besuchen Sie bitte netflix.com/proxy.

Fehlercode: M7111-5059

Um diesen Netflix- bzw. Proxy-Fehler zu umgehen, ist es wichtig, ein qualitativ hochwertiges VPN zu verwenden, das die Sperren von Netflix überwinden kann.

Streame Netflix mit ExpressVPN!

Sind VPN sicher für Torrenting?

Ja, ein hochwertiges VPN schützt deine persönlichen Daten während des Torrentings.

Ohne ein VPN ist deine IP-Adresse vielen unerwünschten Dritten ausgesetzt. Dazu gehören andere Torrent-Anbieter, dein Internetanbieter (ISP) und die Justizbehörden – sie alle können über deine IP-Adresse deinen physischen Standort ausfindig machen und die Torrenting-Aktivitäten überwachen. Dein Internetanbieter könnte in dieser Folge sogar deine Bandbreite reduzieren und deine Verbindung verlangsamen, wenn du viele große Dateien in kurzer Zeit herunterlädst.

Wenn du ein VPN verwendest, werden deine IP-Adresse und dein Internetverkehr verschlüsselt und versteckt, sodass du so viel torrenten kannst, wie du willst – ohne Probleme zu bekommen. Ich persönlich fange nie mit dem Torrenting an, ohne mich zuvor mit einem VPN-Server verbunden zu haben. Für schnelles Torrenting nutze ich am liebsten CyberGhost, da das VPN optimierte globale Server für sichere P2P-Aktivitäten bietet. IPVanish ist ein weiteres Top-VPN für Torrenting, da es einen SOCKS5-Proxy für superschnelle Torrent-Geschwindigkeiten bietet.

Sicheres Torrenting mit CyberGhost!

Welches VPN eignet sich am besten für Online Gaming?

ExpressVPN ist mit Abstand das beste VPN für Gaming. Ich habe es mit mehreren Titeln getestet, darunter Counter-Strike: Global Offensive und PUBG. Das Ergebnis? Ich war von der Leistung extrem beeindruckt.

Screenshot von ExpressVPN, das während des Spielens von PUBG mit einem britischen Server verbunden ist.
Die Server von ExpressVPN sorgen für reibungsloses Gameplay bei PUBG und Call of Duty: Warzone

Auf lokalen Servern betrug mein Ping (Latenz) nur 12 ms. Für Online Gaming ist das großartig – dementsprechend ist ExpressVPN das perfekte VPN für FPS-Spiele wie Call of Duty Warzone! Bei der Latenz handelt es sich um die Zeitspanne, bis deine Steuereingaben zum Spielserver und wieder zu dir zurückgesendet werden – je niedriger die Zahl, desto besser. 12 ms ist ein großartiger Ping. Die geringe Latenz deutet darauf hin, dass der Serverstandort des VPNs extrem nah an meiner tatsächlichen Location war. Aber selbst wenn ich mich mit weiter entfernten Servern in Städten wie Brüssel verbunden habe, hatte ich einen starken Ping von 40 ms. Zur Info: Alles unter 100 ms, ist für Online-Gaming vollkommen ausreichend.

Welches VPN bietet den besten Datenschutz?

ExpressVPN liefert in puncto Datenschutz die besten Ergebnisse. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz auf den Britischen Jungferninseln (BVI), die keine verpflichtenden Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung haben und sehr datenschutzfreundlich sind. Die BVI befinden sich auch außerhalb des Einflussgebiets der Eyes Alliance-Staaten, was einen zusätzlichen Schutz darstellt.

ExpressVPN ist zudem eines der wenigen VPNs, das von unabhängiger Seite geprüft wurde. Dies wird unter anderem durch die Keine-Logs-Richtlinie und das große Vertrauen in die Serverinfrastruktur belegt. Ein Beispiel gefällig? Die Sicherheit von ExpressVPN wurde in der Praxis bereits untermauert. Denn als die Server in der Vergangenheit von türkischen Behörden im Rahmen einer strafrechtlichen Ermittlung gegen einen Nutzer beschlagnahmt wurden, konnten die Behörden keinerlei Daten erlangen. Warum? Weil die Server von ExpressVPN physisch nicht in der Lage sind, Nutzerdaten zu speichern.

Was ist das schnellste VPN?

Nach den Tests, die mein Team und ich durchgeführt haben, ist ExpressVPN an allen Standorten das schnellste VPN. Selbst bei den am weitesten entfernten Servern. Zum Beispiel habe ich den Server im über 17.000 km entfernten Melbourne getestet und die Geschwindigkeit sank nur um 25 % gegenüber meiner Basisgeschwindigkeit. Auf einem Server, der viel näher bei mir steht, erreichte ich knapp über 320 MBit/s (nur 17 % unter meiner Geschwindigkeit, wenn ich vom VPN getrennt war). Diese Geschwindigkeiten sind hoch genug, um in 4K zu streamen, im Internet zu surfen und ohne Verzögerungen zu zocken.

Welches ist das beste kostenlose VPN?

Die besten kostenlosesn VPN sind die „Freemium“-Dienste Windscribe und TunnelBear – aber leider weisen selbst die besten kostenlosen VPN ernsthafte Einschränkungen auf. Während Freemium-VPN einen zuverlässigen und sicheren Service bieten, wirst du gleichzeitig langsame Geschwindigkeiten, eine begrenzte Anzahl von Servern und keinen Zugang zu Streaming-Diensten wie Netflix feststellen.

Außerdem würde ich keinem kostenlosen VPN ohne offensichtliche Nachteile trauen. Denn auch kostenlose VPN müssen immer noch Geld verdienen. Und es ist mittlerweile bekannt, dass dubiose Unternehmen deine privaten Daten sowie deinen Browserverlauf verkaufen, um Einnahmen zu erzielen. Noch schlimmer ist aber, dass viele unzuverlässige kostenlose VPN oft Malware enthalten, die dein Gerät infizieren und vertrauliche Informationen wie Passwörter, Bankdaten und private Fotos klauen.

Um das zu verdeutlichen, kannst du mal einen genaueren Blick auf das VPN von Betternet werfen. Hierbei handelt es sich um ein beliebtes kostenloses VPN, das bereits über 10 Millionen Mal heruntergeladen wurde – und dennoch ist branchenweit bekannt, dass Betternet VPN eines der am stärksten von Malware infizierten VPN ist und heimlich Tracker auf den Geräten seiner Benutzer installiert. Dieser Mangel an Sicherheit und Anonymität macht den Sinn eines VPN überhaupt erst zunichte.

Wenn du nur für kurze Zeit ein VPN benötigst, ist das beste kostenlose VPN im Grunde ein Premium-VPN mit Geld-zurück-Garantie. Beispielsweise kannst du CyberGhost mit der 45-tägigen Geld-zurück-Garantie 45 Tage lang kostenlos nutzen. Sobald du mit der Nutzung des Services fertig bist, kannst du ganz einfach eine Rückerstattung anfordern, indem du mit dem Kundensupport sprichst.

Die Geld-zurück-Garantie habe ich sogar selbst getestet, um zu prüfen, ob sie funktioniert – und das hat sie! Mein Geld zurückzubekommen war super einfach, da ich einfach über einen 24/7-Live-Chat mit dem Kundendienst gechattet habe und meine Rückerstattung anschließend sofort bearbeitet wurde. Und das Beste daran: Ich habe mein Geld innerhalb von nur 5 Werktagen zurückerhalten!

Mit der 45-tägigen Geld-zurück-Garantie von CyberGhost kannst du schnell und einfach, eine vollständige Rückerstattung erhalten

Probiere CyberGhost kostenlos aus!

Welches ist das beste VPN für China?

Auf Basis von Tests, die ich in China durchgeführt habe, konnte ich feststellen, dass ExpressVPN mit Abstand das beste VPN am Markt ist. Es ist eines der wenigen VPN, das die große Firewall Chinas zuverlässig überwinden und problemlos auf blockierte Seiten wie Facebook, Google, Gmail, YouTube, Wikipedia, Netflix und andere zugreifen kann.

Auch die lokalen Behörden können nicht sehen, was du online machst, da ExpressVPN militärische Verschlüsselungsstandards verwendet, um deinen Internetverkehr zu sichern. Für den Fall, dass du eine instabile Verbindung hast, gibt es einen automatischen Kill Switch, der sicherstellt, dass keine unverschlüsselten Daten versehentlich online durchsickern. Die chinesische Regierung ist für ihre strenge Online-Überwachung bekannt, daher sind diese Sicherheitsmerkmale für die Sicherung deiner Online-Privatsphäre in China von entscheidender Bedeutung.

Achte aber auf jeden Fall darauf, dass du ExpressVPN auf dein Gerät herunterlädst, bevor du in China ankommst. Spätestens wenn du im Land angekommen bist, wirst du nämlich merken, dass das Programm des VPN im App Store nicht verfügbar und die Webseite nicht aufrufbar ist. Wenn du nur für ein paar Wochen nach China reist, kannst du die 30-tägige Geld-zurück-Garantie nutzen, um ExpressVPN.

Hol dir ExpressVPN für China!

Was ist das beste VPN mit dedizierten IPs?

CyberGhost ist das beste VPN mit einer dedizierten IP. Dieses kostenpflichtige Add-on schwächt die Nebenwirkungen von gemeinsam genutzten IP-Adressen in einem VPN ab (auch „Bad Neighbour-Effekt“ genannt). Dabei missbrauchen andere Nutzer mit der gleichen IP-Adresse verschiedene Dienste, wie Suchmaschinen, Finanzinstitute, Streaming-Seiten und mehr. Wenn du dann dieselbe IP-Adresse verwendest, um auf diese Dienste zuzugreifen, wirst du blockiert oder musst ein unüberwindbares CAPTCHA passieren. Mit deiner eigenen IP ist das kein Problem mehr.

CyberGhost vermeidet zudem geschickt, dich an deine gewählte statische IP zu binden, indem du einen anonymen Token kaufen kannst, den du dann ganz einfach in deinem Konto einlöst. Auf diese Weise kannst du sogar eine statische IP kaufen und an deine Familie oder Freunde weitergeben. Der Nachteil: Wenn du den Token verlierst, hast du auch keinen Zugriff mehr auf die IP.

Welches VPN eignet sich am besten für eine Portweiterleitung?

Das beste VPN für Portweiterleitungen ist Private Internet Access. Du kannst die Funktion ganz einfach in den Einstellungen aktivieren und wenn du dich mit einem Server verbindest, wird dir ein zufällig ausgewählter Port angezeigt, den du verwenden kannst.

Screenshot der Windows-App von PIA, der zeigt, wie die Portweiterleitung im Menü Netzwerkeinstellungen aktiviert wird.
Du kannst eine Portweiterleitung einrichten und dich in weniger als 30 Sekunden mit PIA verbinden

Du weißt noch nicht, was eine Portweiterleitung ist? Dann findest du hier einen kurzen Überblick: Eine Portweiterleitung öffnet im Wesentlichen einen Port durch die NAT-Firewall in deinem lokalen Netzwerk, um schnellere und direktere Netzwerkverbindungen zu ermöglichen. Normalerweise verbirgt die NAT-Firewall die IP-Adressen der Geräte, die mit deinem Router verbunden sind. Das kann jedoch dazu führen, dass bestimmte Server keine Verbindung zu deinem Gerät herstellen können oder die Geschwindigkeit generell sinkt.

Hinweis: Eine Portweiterleitung kann eine Bedrohung für dein lokales Netzwerk sein. Denn Daten, die über den weitergeleiteten Port übertragen werden, sind nicht durch das VPN geschützt.

Kann ein VPN die Drosselung durch den Internetanbieter verhindern?

Ein Premium-VPN kann helfen, eine Drosselung durch den eigenen Internetanbieter zu verhindern, indem es deine Online-Aktivitäten verbirgt. Eine Drosselung tritt oft auf, wenn dein Internetanbieter eine hohe Bandbreitennutzung feststellt und den Netzwerkverkehr regulieren will. Ein erstklassiges VPN wie die hier aufgelisteten Dienste verschlüsselt deine Online-Aktivitäten. Was heißt das konkret? Naja, dein Internetanbieter kann zwar sehen, dass du mit einem VPN verbunden bist, aber er hat keinen Zugriff auf deine Aktivitäten – dementsprechend können dir keine Beschränkungen auferlegt werden.

Ein VPN ist dementsprechend sehr wichtig, denn dein Internetanbieter kann Techniken wie „Peering“ verwenden, um deine Datennutzung auszuspionieren. Einige Internetanbieter sind sogar dafür bekannt, dass sie die Geschwindigkeit von Netflix und Amazon Prime drosseln, um dich dazu zu bringen, weitere Dienste des Anbieters zu nutzen. Wenn du dich über einen VPN-Server verbindest, kann dein Internetanbieter deine Website-Besuche, P2P-Tauschbörsen oder andere Aktivitäten nicht erkennen. So gehst du willkürlichen Drosselungen clever aus dem Weg.

Was ist das beste VPN für Android und iOS?

ExpressVPN ist mit Abstand das beste VPN für Android- und iOS-Geräte. Der Dienst funktioniert mit allen Android-Smartphones und -Tablets und unterstützt außerdem die meisten iPhones und iPads.

Während viele VPNs deine mobilen Protokolloptionen auf IKEv2 beschränken, kannst du bei ExpressVPN zwischen IKEv2, Lightway UDP und Lightway TCP wechseln. Mit dieser Flexibilität kannst du Geschwindigkeit und Sicherheit je nach deinen Bedürfnissen ausbalancieren. Du kannst ExpressVPN auch automatisch das passende Tunneling-Protokoll für dich auswählen lassen.

Die Geschwindigkeiten von ExpressVPN auf Android und iOS waren bei meinen Tests blitzschnell, egal ob ich mein WLAN oder das LTE/4G-Netz genutzt habe. Auf Android verlangsamte ExpressVPN meine Netzwerkgeschwindigkeit um etwa 14 %, sodass meine Geschwindigkeiten immer noch schnell genug für Gaming und Torrents waren. Auf meinem iPhone verringerte sich die Geschwindigkeit um etwa 15 %, sodass ich immer noch Netflix Serien in HD und mit minimaler Pufferung streamen konnte.

Egal, ob du ExpressVPN auf Android oder iOS verwendest: du hast vollen Zugriff auf die über 3000 Server in 94 Ländern. Außerdem profitierst du von schlanken, intuitiven Apps, mit denen du die Einstellungen des VPNs durch wenige Klicks steuern kannst. Du kannst ExpressVPN auf deine mobilen Geräte herunterladen und es ohne Risiko ausprobieren. ExpressVPN bietet außerdem eine faire 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Wenn du mit dem Dienst also nicht zufrieden bist, kannst du dir das Geld einfach zurückerstatten lassen – ganz ohne, dass nervige Fragen gestellt werden.

Wie funktionieren VPN?

Ein Virtual Private Network, also ein VPN hilft dir dabei, im Internet sicher und anonym zu bleiben. Wenn du ein VPN verwendest, wird dein Internetverkehr über das sichere Servernetzwerk des VPN gesendet. Der Datenverkehr wird verschlüsselt, sodass dich online niemand verfolgen kann – weder dein Internetdienstleister, Hacker noch die Regierung können sehen, was du online so treibst.

Mit dem VPN erhältst du außerdem eine neue Internet-Protokoll-Adresse (IP). Deine IP-Adresse enthält deine Standortdaten und lässt Websites und Dienste sehen, von wo aus du dich verbindest. Wenn du dich mit einem VPN verbindest, erhältst du eine neue IP-Adresse, die auf dem Serverstandort basiert. Auf diese Weise kannst du ein VPN verwenden, um Zensur, Firewalls und standortspezifische Einschränkungen zu umgehen.

Ich bin zum Beispiel derzeit in Großbritannien. Wenn ich Netflix US streamen möchte, muss ich nur eine Verbindung zu einem VPN-Server in den USA herstellen. Dadurch habe ich nicht nur Zugriff auf Netflix US, sondern auch auf alle anderen Websites in den USA (wie Amazon Prime Video, Hulu, ESPN und andere).

Probiere die besten VPN für 30 Tage risikofrei aus!

Wie nutze ich ein VPN?

Es ist ganz einfach, ein VPN zu verwenden. Nachdem du das gewünschte VPN ausgewählt hast, musst du dich nur noch für ein Abonnement anmelden und die entsprechende Software auf dein Gerät herunterladen.

  1. Besorg dir ein VPN. ExpressVPN ist die absolute Nummer 1 in 2023. Das liegt vor allem an den exzellenten Geschwindigkeiten und den erweiterten Sicherheitseinstellungen.
  2. Verbinde dich mit einem Server.
  3. Beginne mit dem Surfen im Internet! Jetzt hast du online völlige Privatsphäre und Anonymität.

Sichere dir ExpressVPN noch heute komplett ohne Risiko!

Was kostet ein VPN? Gibt es gute, preiswerte VPN?

Du musst keine Premium-Preise zahlen, um ein Hochleistungs-VPN zu erhalten (insbesondere, wenn du online die geheimen Deals findest!). Die Preise können zwar von VPN-Anbieter zu VPN-Anbieter variieren, aber im Grunde kannst du immer am besten sparen, wenn du dich für ein langfristiges Abonnement entscheidest. Oft kostet die Mitgliedschaft nur ein paar Euro im Monat – das ist weniger als eine Tasse Kaffee bei Starbucks!

Denke auch daran, dass jedes VPN auf dieser Liste eine Geld-zurück-Garantie hat. Du kannst das jeweilige VPN also ohne jedes Risiko selbst ausprobieren.

Verlangsamt ein VPN mein Gerät?

Ein VPN wird die Geschwindigkeit deines Geräts leicht verringern (obwohl es ein paar Dinge gibt, die du versuchen kannst, deine Geschwindigkeit zu verbessern). Dies geschieht, weil deine Verbindung über einen VPN-Server umgeleitet und verschlüsselt wird. Dadurch dauert es länger, bis die Daten ihr Ziel erreichen. Wenn du mehr als 1 Gerät an das VPN angeschlossen hast, kann dies auch dazu führen, dass deine Geschwindigkeit sinkt.

Aus diesem Grund ist es wichtig, ein VPN zu verwenden, das bereits schnell ist – dies stellt sicher, dass jegliche Geschwindigkeitsänderungen vernachlässigbar sind. ExpressVPN ist das schnellste VPN auf dieser Liste. Bisher habe ich mit diesem VPN noch nie eine signifikante Verlangsamung beim Surfen, Streamen oder Torrenting erlebt. Selbst wenn ich 3 Geräte angeschlossen habe (meinen Windows-Laptop, mein iPhone XS und mein iPad), war der Geschwindigkeitsabfall fast nicht spürbar.

Um die Geschwindigkeiten auf deinem eigenen Gerät zu testen, kannst du ExpressVPN mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie selbst ausprobieren. Es ist völlig risikofrei – wenn dir der Service von ExpressVPN nicht schnell genug für deine Bedürfnisse ist, kannst du ganz einfach eine Rückerstattung beantragen.

Teste ExpressVPN noch heute ohne Risiko!

Sind VPN legal?

Es ist in den meisten Teilen der Welt, einschließlich der USA, Großbritannien, Australien und Kanada, völlig legal, ein VPN zu verwenden. In Ländern mit Internet-Überwachung oder -Zensur ist die Verwendung von VPN jedoch streng reglementiert. Dazu gehören Länder wie China, die Vereinigten Arabischen Emirate, die Türkei, der Irak, Weißrussland, Iran, Russland und andere.

Zum Beispiel ist es in China nur legal, von der Regierung genehmigte VPN-Dienste zu nutzen. Diese VPN protokollieren deine persönlichen Daten und Online-Aktivitäten und geben sie an die Regierung weiter. Ein weiteres Beispiel sind die Vereinigten Arabischen Emirate, wo du kein VPN verwenden kannst, um auf Inhalte in anderen Ländern (wie Netflix US) zuzugreifen. Wenn du erwischt wirst, droht dir eine Geld- oder sogar Geldstrafe. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die Mehrheit der VPN-Benutzer in den Vereinigten Arabischen Emiraten ohne Probleme mit einem VPN im Netz surfen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du die lokalen Gesetze bezüglich VPN überprüfen und ein VPN nur für legale Aktivitäten nutzen.

Wie kann ich VPN ohne Protokollierung finden?

Das beste VPN garantiert ohne Potokollierung deiner Daten ist ExpressVPN. Verbindungszeiten, Sitzungsinformationen, Bandbreitennutzung, Browserverlauf, IP-Adressen oder andere persönliche Daten werden nicht gespeichert. Um deine vollständige Anonymität zu gewährleisten, kannst du sogar ein Konto mit einer gefälschten E-Mail-Adresse einrichten und mit Kryptowährung bezahlen.

Bleibe mit ExpressVPN komplett anonym!

Kann ich einen Proxy oder Tor anstelle eines VPN verwenden?

Wenn dir deine Online-Privatsphäre am Herzen liegt, solltest du auf jeden Fall ein VPN benutzen (oder kombiniere Tor mit einem VPN). Sowohl Tor als auch Proxies senden deinen Internetverkehr über einen „Zwischenhändler“-Server oder Knoten. Obwohl dies deine ursprüngliche IP-Adresse verbirgt, werden weder Tor noch Proxy-Server deinen Internetverkehr verschlüsseln und deine persönlichen Daten schützen. Einige Proxys führen sogar Protokolle über deine Online-Aktivitäten.

Wenn du ein VPN verwendest, bleibt deine IP-Adresse verborgen und dein gesamter Internetverkehr wird verschlüsselt. Die besten VPN, wie z. B. ExpressVPN, verfügen sogar über bewährte Keine-Logs-Richtlinien, sodass weder deine Browserverläufe noch persönliche Daten erfasst werden.

Bleibe online sicher mit ExpressVPN!

Schütze dein Gerät mit dem besten VPN 2023

Um dir Zeit und Frustration zu ersparen, haben mein Team und ich mehr als 150 Dienste gründlich getestet, um die 10 besten VPNs 2023 zu finden. Fest steht: Alle oben genannten VPNs bieten starke Funktionen in puncto Sicherheit und Datenschutz sowie solide Servernetzwerke und hohe Geschwindigkeiten zum Surfen, Streamen, Spielen und mehr.

Insgesamt ist ExpressVPN die Nummer 1 unter den VPNs, weil es nachweislich in der Lage ist, deinen Online Verkehr zu sichern, geografische Blockaden zu umgehen und sogar in hochzensierten Ländern wie China zu funktionieren. Und das alles mit den höchsten Geschwindigkeiten, die ich bei einem VPN je gesehen habe. Außerdem nutzt der Dienst eine geprüfte Serverinfrastruktur, die die Privatsphäre der Nutzer nachhaltig schützt. Du musst dich aber natürlich nicht auf mein Wort verlassen. Teste ExpressVPN am besten einfach risikofrei dank der fairen 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Ich bin der festen Überzeugung, dass du mit dem Service zufrieden sein wirst. Und falls das nicht der Fall sein sollte, bekommst du den vollen Betrag problemlos zurück – ohne, dass nervige Fragen gestellt werden.

Zusammenfassung – Hier sind die besten VPN für Deutschland in 2023

Top-Auswahl
ExpressVPN
$6.67 / Monat Spare 49%
CyberGhost VPN
$2.19 / Monat Spare 83%
Private Internet Access
$1.99 / Monat Spare 83%
PrivateVPN
$2.08 / Monat Spare 83%
IPVanish VPN
$3.45 / Monat Spare 67%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
5.00 Bewertet von 10 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback