Trend Micro Überblick 2024

Trend Micro gibt an, dass die eigene fortschrittliche, maschinenlernende Technologie dein Gerät vor Malware schützt, deine sensiblen Daten sichert und deine Kinder online Sicherheit gibt. Ich wollte wissen, ob all diese Funktionen den überdurchschnittlichen Preis rechtfertigen, also habe ich das Programm einem ausführlichen Test unterzogen.

Teste Trend Micro risikofrei!

Du bist in Eile? Hier findest du eine 1-minütige Zusammenfassung

Sicherheit

- 8

Trend Micro stützt sich auf die Technologie des maschinellen Lernens und ist hervorragend in der Lage, verschiedene Malware zu finden, zu entfernen und zu blockieren. Auch brandneue, unbekannte Bedrohungen werden direkt erkannt. Und als ob das noch nicht genug wäre, verfügt das Programm über eine Vielzahl von Funktionen, die deine Privatsphäre, Identität, Finanzdaten und Online-Aktivitäten vor Cyberkriminalität schützen.

Virenschutz – Blockiere alle Malware mit effektiven Virenscans und AI-Learning Threat Protection

Trend Micro überraschte mich mit seiner gründlichen Virenprüfung und dem präzisen Echtzeitschutz. Ich ließ die zwei verschiedenen Scan-Optionen des Programms laufen, den Quick Scan und den Full Scan, und beide erkannten jedes Malware-Muster, das ich auf meinem Testrechner gespeichert hatte. Insgesamt erkannte Trend Micro erfolgreich 100 % der Malware.

Der Quick Scan benötigte 6 Minuten, um 1.276 Dateien zu prüfen, einschließlich Host-Dateien, Browser-Einstellungen, aktuell geöffnete ausführbare Dateien und Programme, die beim Start des Computers automatisch geladen werden. Für diese Art von begrenztem Scan sind 6 Minuten eine Standard-Verarbeitungszeit bei den meisten Antivirenprogrammen.

Screenshot der Ergebnisse des Trend Micro-Schnellscans
Der Quick Scan ist ein großartiges Werkzeug zur Erkennung von Malware und Leistungsproblemen

Als Nächstes führte ich den Vollscan durch, der jede einzelne Datei auf meinem Testcomputer untersuchte und jedes infizierte Muster identifizierte. Mein erster Full Scan durchlief 422.947 Dateien in 18 Minuten – fast so viel Zeit, wie branchenführende Antivirenprogramme wie Norton für einen vollständigen Scan benötigen.

Der zweite Full Scan, den ich durchführte, untersuchte jedoch nur 8.180 Dateien und dauerte 11 Minuten. Es handelt sich um das, was Trend Micro einen „Journal Scan“ nennt – einen zweiten oder weitere Vollscans, die innerhalb von 24 Stunden durchgeführt werden und nur Dateien abdecken, die sich in den Scans geändert haben. Aus meiner Sicht ist das eine großartige zeitsparende Funktion, da sie kürzlich untersuchte Dateien überspringt, die in den letzten 24 Stunden keine Änderungen aufwiesen.

Um zu sehen, wie gut Trend Micro neue, unbekannte Bedrohungen erkennt, habe ich mehrere Beispiel-E-Mails und Webseiten mit neu entdeckten Trojanern, Würmern und anderen Malware-Typen geöffnet. Trend Micro blockierte jedes Beispiel und markierte keine meiner harmlosen Dateien fälschlicherweise. Dies ist ein erstaunliches Ergebnis, das dem des Marktführers Norton entspricht.

Schutz beim Surfen – Halte dich von bösartigen Websites und E-Mail-Betrug fern

Trend Micro bietet eine große Auswahl an nützlichen Tools, die dir dabei helfen, sicher im Netz zu surfen. Die meisten davon findest du in der Trend Micro Desktop-App oder in den Browser-Erweiterungen, zu deren Download das Programm dich automatisch auffordert, sobald du die Lizenz aktivierst und ein Browserfenster öffnest.

Du kannst das Programm so konfigurieren, dass es dich warnt, wenn du dich mit einem potenziell gefährlichen WLAN-Netzwerk oder Hotspot verbindest – eine praktische Funktion, wenn du gezwungen bist, dich auf Netzwerke zu verlassen, die du nicht kennst. Ich habe versucht, mich mit einem ungesicherten Hotspot zu verbinden, und Trend Micro hat mich sofort gewarnt, dass diese Verbindung einem Fremden Zugriff auf meinen Computer geben könnte.

Screenshot von Trend Micro, das eine riskante Verbindung blockiert
Ich habe Trend Micro einfach so konfiguriert, dass es mich vor riskanten Verbindungen warnt

Ich freue mich, berichten zu können, dass Trend Micro auch gefährliche Websites effektiv blockiert und verhindert, dass dein Browser bösartige Skripte ausführt. Trend Micro stoppte meine Versuche jedes Mal, wenn ich während meiner Tests versuchte, eine bekannte schädliche Website zu öffnen.

Der Fraud Buster von Trend Micro schützt dein Gmail und Outlook vor Phishing-Versuchen, Betrug und verdächtigen E-Mails. Als ich diese Funktion in der Browser-Erweiterung aktivierte, generierte sie Berichte für jede E-Mail, die ich öffnete. Auf diese Weise konnte ich sicher sein, dass alle Links, auf die ich innerhalb einer Nachricht klicke, keine Bedrohung enthalten.

Screenshot von Trend Micro, das E-Mail-Nachrichten auf Bedrohungen überprüft
Fraud Buster bietet eine einfache Möglichkeit, Phishing-E-Mails und andere Betrügereien zu vermeiden

Anders als Norton 360 verfügt Trend Micro nicht über eine eigene Firewall. Allerdings wird das Programm mit einem Firewall Booster geliefert – eine Funktion, die die Windows-Firewall stärkt und Botnet-Angriffe verhindert, die dein Gerät kapern könnten. Mit dem aktivierten Firewall Booster hatte ich die Gewissheit, dass meine sensiblen Daten nicht kompromittiert werden und mein Gerät nicht zum Verteilen von Spam verwendet wird.

Schutz der Privatsphäre – Schütze deine privaten Daten vor Fremden in den sozialen Medien

Mit der komfortablen Datenschutzkonsole von Trend Micro kannst du deine Datenschutzeinstellungen für verschiedene Social-Media-Apps über eine einzige Oberfläche steuern.

Mit der Funktion Privacy Scanner konnte ich meine Einstellungen auf Facebook, LinkedIn und Twitter konfigurieren, ohne dies in jeder App einzeln tun zu müssen. Der Scanner zeigte mir auch, bei welchen Einstellungen meine persönlichen Informationen für Fremde sichtbar waren.

Screenshot der Datenschutzfunktion für soziale Medien von Trend Micro
Trend Micro zeigt, wie deine Social-Media-Einstellungen deine Privatsphäre beeinflussen

Der Schutz vor sozialen Netzwerken ist ebenfalls Teil der Datenschutzoberfläche und schützt dich auf Facebook, LinkedIn, Mixi, MySpace, Pinterest, Twitter und Weibo. Ich habe meine LinkedIn-Seite mit dieser Funktion geöffnet und Trend Micro hat mir gezeigt, welche Links sicher sind. Social Networking Protection funktioniert, wenn du über Edge, Chrome und Firefox auf diese Social-Media-Apps zugreifst.

Als weiteres nützliches Tool zum Schutz der Privatsphäre empfand ich die Funktion Pay Guard. Die Funktion gibt dir ein eigenes Browserfenster, über das du sicher Bankgeschäfte tätigen kannst. Die Funktion verwendet deinen Standardbrowser, fügt aber eine weitere Schutzebene gegen Browser-Injektionen hinzu, die deine persönlichen und finanziellen Daten gefährden können. Die Pay Guard Funktion verfügt praktischerweise über eine eigene Desktop-Verknüpfung, sodass du keine Zeit damit verschwenden musst, in der Trend Micro Konsole danach zu suchen.

Die Funktion zum Schutz vor Datendiebstahl ist die letzte auf der Liste der Datenschutzfunktionen von Trend Micro und bietet eine einfache Möglichkeit, deine wichtigen Daten vor Diebstahl zu schützen. Um sie zu nutzen, musste ich nur ein paar Informationen über meine sensiblen Daten eingeben, z. B. 4 Ziffern meiner Kreditkarte oder ein paar Buchstaben meiner Privatadresse. Dann begann Trend Micro, alle Kommunikationen zu blockieren, die meine persönlichen Daten enthielten.

Screenshot der Trend Micro Data Theft Prevention-Funktion
Ich brauchte nur wenige Sekunden, um die Data Theft Protection zum Schutz meiner sensiblen Daten einzurichten

Datenschutz – Schütze deine sensiblen Dateien und Ordner vor Hackern und unberechtigtem Zugriff

Trend Micro verfügt über viele hilfreiche Funktionen, die wichtige Dateien auf deinem Computer schützen können. Diese sind bei allen teureren, umfassenden Plänen verfügbar, die Trend Micro anbietet.

Um deine Dateien vor Ransomware-Angriffen zu schützen, kannst du sie in den Folder Shield (Ordner Schutzschild) legen. Der Schutzschild verhindert, dass alle Prozesse – außer denen, die du als Ausnahme hinzufügst – auf die geschützten Dateien zugreifen. Während meiner Tests blockierte der Ordner Schutzschild jede Beispiel-Malware, die versuchte, diese Dateien zu verschlüsseln.

Das Löschen einer Datei löscht nicht die eigentlichen Daten. Daher war ich froh, dass Trend Micro eine Funktion zum sicheren Löschen in sein Angebot an Datenschutz-Tools aufgenommen hat. Mit dieser Funktion überschreibt Trend Micro die Datei, die du löschen willst, mit zufälligen Daten, sodass ihre Wiederherstellung für jeden unmöglich ist. Für zusätzliche Sicherheit kannst du Secure Erase so einstellen, dass die unerwünschte Datei 7 Mal überschrieben wird.

Ich bin außerdem ein Fan der Vault-Funktion, da sie eine schnelle und einfache Möglichkeit bietet, deine Dateien wegzusperren, falls dein Gerät in die falschen Hände gerät. Lege einfach deine sensibelsten Dateien im Vault ab und notiere dir den Link, den die App bereitstellt, da dies der einzige Weg ist, um deine Dateien zurückzubekommen. Wenn du deinen Computer verlierst, folge dem Link von jedem anderen Gerät aus, und der Vault ist gesichert.

Screenshot der Einstellungen von Trend Micro Vault
Der Tresor schützt deine Dateien vor unberechtigtem Zugriff, wenn du deinen Computer verlierst

Leistung – Vollgepackt mit Funktionen, aber leichtgewichtig, sodass die Leistung deines Geräts nicht beeinträchtigt wird

Ich war angenehm überrascht, dass Trend Micro kaum Auswirkungen auf die Systemleistung hatte. Während ich das Antivirusprogramm getestet habe, habe ich besonders darauf geachtet, wie schnell meine regulären Prozesse ausgeführt werden, wenn Trend Micro im Hintergrund läuft. Das einzige Mal, dass ich eine Verlangsamung spürte, war, als ich versuchte, Anwendungen zu starten. Diese Ergebnisse sind auf dem gesamten Antivirenmarkt üblich, obwohl einige Premium-Konkurrenten wie TotalAV und McAfee bei den Tests meines Teams keine negativen Auswirkungen auf die Systemleistung hatten.

Trend Micro kostenlos testen

Merkmale

- 6

Trend Micro hat vielleicht weniger Funktionen als die Antiviren-Konkurrenz, aber jede Funktion liefert sehr gute Ergebnisse. Die Kindersicherung des Programms ist mit der des Branchenführers Norton vergleichbar, während die Tools zur Geräteoptimierung eine Reihe von Möglichkeiten abdecken, den Computer zu säubern und zu beschleunigen. Mir gefiel, dass all diese Funktionen benutzerfreundlich organisiert sind und einfach genug zu konfigurieren sind.

Kindersicherung – Verwalten, Überwachen und frühzeitiges Erkennen von schlechten Gewohnheiten

Bei meinem Test von Trend Micro habe ich eine umfassende Suite von Funktionen gefunden, die bei der Verwaltung der Online-Präsenz eines Kindes helfen können.

Über eine einfache Konsole kannst du die Software und Websites, die deine Kinder nutzen können, einschränken. Den Browser kannst du außerdem so konfigurieren, dass er unangemessene Ergebnisse direkt blockiert.

Es gibt zudem eine einfache Möglichkeit, zu planen, wann dein Kind online gehen kann. Bestimmte Programme kannst du zu bestimmten Zeiten zudem blockieren. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass dein Gerät deine Kinder nicht von den Hausaufgaben oder anderen wichtigen Aktivitäten ablenkt.

Screenshot der Trend Micro Kindersicherung
Parental Controls helfen Kindern, sich auf wichtige Aktivitäten zu konzentrieren

Wichtig ist, dass du mit Trend Micro überwachen kannst, welche Websites deine Kinder besuchen und welche Apps sie verwenden. Mit detaillierten Berichten über diese Aktivitäten kannst du gefährliche Angewohnheiten erkennen und dich mit ihnen befassen, bevor sie sich weiterentwickeln.

Systemoptimierung – Reinige dein Gerät und verbessere die Leistung

Trend Micro verfügt über mehrere nützliche, wenn auch grundlegende Tools zur Systemoptimierung. Praktischerweise beginnt das Antivirenprogramm bereits während des ersten Quick Scans nach Möglichkeiten zu suchen, die Leistung deines Geräts zu verbessern.

Du kannst diese Optimierungstools auch jederzeit über die Funktion „Health Checkup“ in der Trend Micro App starten. Hier konnte ich Programme finden und deinstallieren, die nicht gut mit Trend Micro zusammenarbeiten. Außerdem war ich in der Lage, die Startzeit meines Computers zu beschleunigen, indem ich Programme deaktivierte, die mit dem Betriebssystem starten. Junk-Dateien konnte ich auch problemlos von meinem Laufwerk entfernen. Grundsätzlich finde ich es sehr praktisch, diese Funktionen in einer einzigen Konsole zu haben.

Passwort-Manager – Verwende ein einziges Passwort, um alle deine Anmeldedaten an einem Ort zu speichern

Der Password Manager von Trend Micro bietet eine einfache Möglichkeit, deine Kennwörter und Autofill-Einstellungen in Chrome, Firefox, Edge und Internet Explorer zu verwalten. Du benötigst die Password Manager-Erweiterung für diese Browser, aber Trend Micro fordert dich automatisch auf, sie zu installieren, nachdem du die Funktion in der Desktop-App aktiviert hast.

Sobald ich die Erweiterung installiert hatte, musste ich ein Master-Passwort einrichten. Anschließend konnte ich mit Trend Micro ganz einfach meine Anmeldedaten für alle meine Online-Konten speichern. Ich konnte auch meine persönlichen und Kontaktinformationen sowie meine Zahlungsmethoden in die Autofill-Funktion des Password Managers einfügen.

Screenshot der Optionen zum automatischen Ausfüllen von Trend Micro Password Manager
Der Passwort-Manager bietet eine sichere Möglichkeit, Formulare automatisch auszufüllen, wenn du online bist

Mute-Modus – Arbeiten und Spielen ohne Unterbrechung

Der Stummschaltungsmodus ist eine nützliche Funktion, wenn du dich auf eine bestimmte Aufgabe konzentrieren musst. Sei es Arbeit oder Spiele. Trend Micro benachrichtigt dich häufig über blockierte Bedrohungen, während es im Hintergrund läuft, aber mit aktiviertem Stumm-Modus kannst du ruhig arbeiten oder ungestört spielen. Du kannst den Stummschaltmodus aktivieren, um alle Benachrichtigungen für bis zu 24 Stunden zu stoppen, danach musst du ihn zurücksetzen.

WLAN Protection VPN – Privates Surfen in öffentlichen Netzwerken

Die VPN-Funktion von Trend Micro – vom Unternehmen als „WLAN Protection“ bezeichnet – bietet dir etwas Privatsphäre, lässt aber viele Standardfunktionen eines echten VPN-Dienstes vermissen.

Du kannst die WLAN-Schutzfunktion separat erwerben oder sie mit deinem Premium Security-Paket erhalten, wie ich es getan habe. Beachte jedoch, dass es sich um eine individuelle App handelt, die du separat herunterladen musst, unabhängig davon, ob sie mit dem Antiviruspaket kommt oder nicht.

Im Gegensatz zu Premium-VPNs, die dir Zugriff auf ein globales Netzwerk von Servern geben, bietet das VPN von Trend Micro nur wenige Möglichkeiten zur Konfiguration deiner sicheren Verbindung. Es verlässt sich bei der Übertragung deiner Daten auf die Server von Amazon Web Services, die alle in den USA angesiedelt sind. Während meiner Tests war ich nicht in der Lage, zwischen diesen Servern zu wechseln – ich konnte das VPN nur ein- oder ausschalten. Norton 360 hingegen bieten mit ihren VPNs Dutzende von Serverstandorten an, sodass du diese Funktionen tatsächlich nutzen kannst, um auf geografisch blockierte Inhalte zuzugreifen.

Ein weiterer großer Minuspunkt ist, dass die WLAN-Schutzfunktion meine Internetverbindung deutlich verlangsamt hat. Dies ist jedoch üblich für VPN-Dienste, die in ein Antivirenprogramm integriert sind.

Trotz der Mängel des VPNs konnte ich den Dienst so konfigurieren, dass er jedes Mal aktiviert wird, wenn ich ein öffentliches WLAN-Netzwerk benutze – auf diese Weise waren meine Identität, mein Standort und meine Aktivitäten immer geschützt. Um zu sehen, wie sicher die VPN-Verbindung von Trend Micro ist, habe ich einen DNS-Leck-Test durchgeführt, und ich bin froh, sagen zu können, dass es keine Lecks gab, die den Schutz meiner Daten beeinträchtigten. Für mich sind diese Ergebnisse ausreichend, um mich in Bezug auf meine Online-Privatsphäre und Sicherheit sicher zu fühlen.

Trend Micro risikofrei testen

Schnittstelle

- 8

Insgesamt sind sowohl die Desktop- als auch die Mobil-Apps benutzerfreundlich genug, dass ein Benutzer ohne technisches Wissen die Apps problemlos nutzen kann. Beim Herunterladen der Desktop-App war ich ein wenig verwirrt, da einige Funktionen mit eigenen Apps und Verknüpfungen kommen, die ich separat herunterladen musste. Nachdem ich diese installiert hatte, konnte ich die App ohne Probleme nutzen. Die mobile App war einfach herunterzuladen, zu installieren und zu verwenden.

Trend Micro unterstützt eine gute Auswahl an gängigen Geräten. Du kannst das Antivirus auf Windows 10/8/7, Mac High Sierra +, iOS 9.0 + und Android 4.1+ verwenden.

Trend Micro warnt jedoch davor, dass andere Antivirenprogramme die Leistung beeinträchtigen. Ich hatte aber keine Probleme, als ich Trend Micro und TotalAV gleichzeitig laufen ließ, sowohl auf meinem Desktop als auch auf meinen Android- und iOS-Smartphones. Ich fand es außerdem beeindruckend, dass die nativen Apps von Trend Micro auch auf Deutsch verfügbar sind.

Desktop-App – Zugriff auf alle Funktionen über 4 bequeme Registerkarten

Die Installation der Desktop-App kann ein wenig knifflig sein. Aber sie ist trotzdem einfach genug, um die App problemlos zu nutzen, sobald du sie erst mal eingerichtet hast.

Wenn du die Trend Micro App nach der Bezahlung installierst, werden mehrere neue Desktop-Verknüpfungen angezeigt. Dazu gehören die Maximum Security App (ein wenig verwirrend, wenn du für die Premium Security Suite bezahlt hast), der Pay Guard und der Vault. Auf die beiden letztgenannten Funktionen kannst du über die jeweiligen Apps oder über die Maximum Security-Konsole zugreifen. In beiden Fällen musst du dich anmelden, entweder mit deinem Trend Micro Web-Kontodaten oder mit dem Lizenzschlüssel, den du direkt nach der Zahlung erhältst.

Seltsamerweise wird die VPN-App – oder WLAN Protection – nicht automatisch heruntergeladen wie der Pay Guard und der Vault. Du musst dich in dein Web-Konto einloggen, sie separat installieren und dich dann mit deinem Trend Micro Benutzernamen und Passwort oder dem Lizenzschlüssel anmelden.

Nachdem ich die Apps installiert und aktiviert hatte, hatte ich keine Schwierigkeiten, sie zu benutzen. Die Maximum Security-Konsole hat alle Funktionen unter vier einfachen Registerkarten aufgelistet: Gerät, Datenschutz, Daten und Familie.

Screenshot der Trend Micro-Desktop-Oberfläche
Die Funktionen von Trend Micro sind aufgelistet, damit sie leicht zu finden sind

Ich bin ein großer Fan der kurzen Einführungen, die Trend Micro für jede Funktion gibt, die du öffnest (du kannst diese natürlich auch abschalten, wenn du willst).

Mobile App – Schaffe eine Balance zwischen Sicherheit und Funktion

Sowohl unter Android als auch unter iOS ist die Installation und Einrichtung in Sekundenschnelle erledigt. Beide Apps bieten die gleiche, benutzerfreundliche Oberfläche.

Wie die Desktop-App zeigte mir Trend Micro Mobile Security die Sicherheits-, Datenschutz- und Systemoptimierungstools an einem einzigen, praktischen Ort.

Screenshot der mobilen Sicherheitsschnittstelle von Trend Micro
Mobile Security ist genauso einfach zu bedienen wie die Desktop-App

Allerdings habe ich festgestellt, dass einige Funktionen unter einem anderen Namen erscheinen. Zum Beispiel wird das VPN oder der WLAN-Schutz in der Desktop-App als Web Guard in Mobile Security bezeichnet. Außerdem gibt es einen separaten WLAN-Scanner, der überprüft, ob das Netzwerk, mit dem du verbunden bist, wirklich sicher ist.

Abgesehen von der einfachen Benutzeroberfläche war ich erfreut zu sehen, dass Mobile Security es dir ermöglicht, die Schutzstärke deines Smartphones zwischen niedrig, normal und hoch einzustellen. Ich habe alle 3 Stufen ausprobiert und fand, dass „hoch“ unnötig restriktiv war, es sei denn, du speicherst sehr vertrauliche Daten auf deinem Gerät. Unter der Schutzstufe „Hoch“ empfahl mir Mobile Security zum Beispiel, mehrere harmlose Apps zu löschen, nur weil sie Zugriff auf meinen Standort und meine Kamera haben. Die „normale“ Stufe hingegen schafft ein besseres Gleichgewicht zwischen Gerätesicherheit, Funktionalität und Leistung.

Helpdesk

- 10

Egal, ob du eine technische oder eine Abrechnungsanfrage hast: Das Support-Center von Trend Micro bietet dir eine Reihe effektiver Möglichkeiten, um dein Problem schnell zu lösen. Ich habe alle Support-Optionen getestet und fand die Live Beratung sachkundig und gründlich.

Live Chat und Telefon-Support sind beides fantastische Optionen für eine sofortige Hilfe, wobei der 24/7-Support nur für Premium-Kunden verfügbar ist. Trend Micro verfügt außerdem über eine riesige Bibliothek von Problemlösungsleitfäden und FAQs mit einer praktischen Suchleiste, die dir die Suche nach Antworten erleichtert.

Online-Ressourcen – Finde über eine bequeme Suchleiste schnell Antworten

Ich war sehr beeindruckt von Trend Micros umfassender Bibliothek mit Support-Artikeln. Es gibt gründliche, einfache Anleitungen für eine Reihe von Problemen mit jedem der Produkte des Unternehmens.

Beim Testen des Antivirus hatte ich Probleme, die Password Manager-Erweiterung in meinem Firefox-Browser zu aktivieren. Ich fand schnell eine Lösung, indem ich über die Suchleiste des Hilfecenters die Fehlermeldung eingab. Die Anleitung zur Problemlösung erklärte klar und deutlich, wie man das Stammzertifikat der Erweiterung installiert. So konnte ich das Programm in weniger als 5 Minuten zum Laufen bringen.

E-Mail-Support – Schnelle Antworten und Follow-up-E-Mails

Der E-Mail-Support bietet eine weitere schnelle Möglichkeit, deine Fragen zu klären. Ich habe Trend Micro eine E-Mail geschickt, als ich die VPN-Funktion in meiner Windows-App nicht finden konnte. Ich hatte innerhalb von etwa 7 Stunden eine Antwort. Die Lösung half mir, die VPN-App (die offiziell WiFi Protection heißt) zu finden und sie schnell herunterzuladen.

Ich bin ein großer Fan der schnellen Antworten und der Folge-E-Mails, in denen ich gefragt wurde, ob mein Problem gelöst wurde.

Telefon-Support – 24/7-Hilfe für Premium-Kunden

Der Umfang des telefonischen Supports von Trend Micro variiert je nach deinem Abonnement.

Für Standardbenutzer (bis zur maximalen Sicherheit) ist der Telefonsupport während der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag verfügbar. In den USA kannst du zwischen 5 Uhr morgens und 17 Uhr abends (Pacific Standard Time) anrufen, während in Europa, Afrika und dem Nahen Osten die Telefonleitungen von 8 Uhr morgens bis 17:30 Uhr (Greenwich Mean Time) geöffnet sind. In den Ländern des asiatisch-pazifischen Raums sind die Telefon-Berater zu unterschiedlichen Zeiten erreichbar, normalerweise aber während des normalen Arbeitstages. Diese Informationen habe ich auf der Kontaktseite von Trend Micro gefunden. Premium-Mitglieder profitieren von einem 24/7-Live-Support.

Ich rief den Support an, um zu fragen, warum ich nach der Installation der Premium Security Suite so viele individuelle Desktop-Verknüpfungen erhielt. Der Mitarbeiter war höflich und sachkundig und erklärte mir schnell, dass Funktionen wie der Pay Guard und der Vault eine eigene Verknüpfung haben, ebenso wie die Steuerelemente in der Antivirus-App.

Live-Chat – Der schnellste Weg, Hilfe zu bekommen

Die Antworten im Live-Chat dauern etwas länger als bei anderen Antivirenprogrammen, aber die Agenten sind geduldig, sachkundig und hilfreich. Ich war beeindruckt, dass der Live-Chat in 29 Sprachen (einschließlich Deutsch) verfügbar ist.

Den Live-Chat nutzte ich, um mein Geld zurückzufordern, nachdem ich Trend Micro getestet hatte. Bevor ich mit einem Agenten sprechen konnte, musste ich ein kurzes Formular ausfüllen. Nachdem ich es abgeschickt hatte, wartete ich weniger als 1 Minute, bevor ein Berater online kam, um mir zu helfen. Er war sehr schnell, freundlich und beantwortete meine Anfrage ohne merkliche Verzögerungen.

Preis

- 9

Trotz des ausgezeichneten Malware-Schutzes und der vielen nützlichen Funktionen scheint Trend Micro ein wenig überteuert zu sein. Nur eines der Abonnements – Maximum Security – bietet einen echten Mehrwert und kann leicht mit dem marktführenden Norton 360 konkurrieren. Die etwas günstigeren Abonnements bieten weniger Schutz und decken weniger Geräte ab als ähnlich teure Mitgliedschaften von Norton.

Antivirus + Security / für Mac Internet Security Maximum Security Premium Security Premium Service Bundle Ultimate Service Bundle
Geräte 1 3 5 10 5 5
Antivirus + Echtzeit-Schutz
Ransomware-Schutz
E-Mail-Schutz
Pay Guard
Kindersicherung
Datenschutz in sozialen Medien
System-Optimierung
Passwort-Manager
Mobile Sicherheit
Schutz vor Datendiebstahl
WLAN-Schutz
Malware-Entfernung
PC-Sicherheits-Checkup

30-tägige Testversion – Bezahle erst, wenn du es ausprobiert hast

Du kannst diese Trend Micro Abonnements kostenlos testen, ohne vorher etwas zu bezahlen:

  • Maximale Sicherheit
  • Internet-Sicherheit
  • Antivirus + Sicherheit

Du erhältst Zugriff auf alle Funktionen, die in diesen Abonnements enthalten sind. Außerdem hast du die Möglichkeit, zu kündigen oder dich für ein kostenpflichtiges Abonnement anzumelden, sobald dein Testzeitraum abgelaufen ist. Du kannst dein Abo ändern, bevor deine Zahlung rausgeht.

Antivirus + Security – Überteuert und fehlende Funktionen

Dieser Basisplan ist im Vergleich zu anderen Premium-Virenschutzprogrammen überteuert. Antivirus + Security bietet dir nur die Antiviren-Scans und den Echtzeitschutz von Trend Micro und schützt dein Gerät vor Ransomware-Angriffen und E-Mail-Betrug. Du kannst mit diesem Tarif nur ein einziges Windows-Gerät schützen.

Im Gegensatz dazu kostet Norton 360 Deluxe das Gleiche, bietet dir aber eine bessere Sicherheitssuite. Dazu gehören ein VPN, ein Passwort-Manager, eine Kindersicherung, 50 GB Cloud-Backup, die Safe-Cam-Funktion und eine Firewall – alles für 5 PCs, Macs, Smartphones oder Tablets.

Antivirus für Mac – Zu teuer für eine Einzellizenz

Dieser Plan ist in Preis und Funktionen identisch mit Antivirus + Security und deckt nur ein Gerät ab. Die einzige Ausnahme ist, dass es für die Ergänzung des MacOS-Sicherheitssystems gemacht ist. Wenn man bedenkt, dass Norton 360 Deluxe dir viel mehr Funktionalität für den gleichen Preis bietet und bis zu 5 Geräte abdeckt, bietet Trend Micro’s Antivirus für Mac wenig Wert für den Preis.

Internet Security – Das Abo, was du nicht abschließen sollst

Für 30 % mehr deckt Internet Security 3 Geräte ab (nur Windows-Computer) und enthält eine Kindersicherung, Tools zum Schutz der Privatsphäre in sozialen Medien und Funktionen zur Geräteoptimierung. Obwohl dies ein besseres Angebot als Antivirus + Security ist, kann Internet Security immer noch nicht mit Norton Deluxe mithalten. Mit Norton 360 Deluxe kannst du nämlich 5 Geräte abdecken – Windows, MacOS sowie Smartphones und Tablets – und das zu einem günstigeren Preis.

Maximum Security – Der größte Mehrwert für dein Geld

Maximum Security ist das günstigste Angebot. Dieses Abo kostet genau so viel wie Internet Security. Du erhältst aber eine Abdeckung für 5 Geräte, die Windows, MacOS, Android, iOS und Chromebook umfasst. Zudem ist ein praktischer Passwort-Manager mit im Angebot enthalten.

Premium Security Suite – Funktionsreiches Abo mit 24/7 Telefon-Support

Die Premium Security Suite kostet zwar fast doppelt so viel wie Maximum Security, kann aber bis zu 10 Geräte schützen und bietet zusätzlich den Schutz vor Datendiebstahl sowie WiFi Protection. Das Abo kommt auch mit einem 24/7 Telefon-Support für technische Fragen. Ich würde die Premium Security Suite empfehlen, wenn du alle Geräte deiner Familie schützen willst und den sofortigen Zugang zu einem Live Berater über das Telefon bevorzugst.

Premium Service Paket – Experten-Fernhilfe, jedoch nur einmalig

Mit diesem Paket hast du die Gewissheit, dass du schnelle, professionelle Hilfe erhältst, falls dein Gerät jemals von einem Cyberangriff betroffen sein sollte, den das Antivirenprogramm nicht bewältigen kann. Dennoch bietet Norton dir mehr Service für weniger Geld. Alle kostenpflichtigen Norton-Pakete beinhalten das sogenannte Virenschutz-Versprechen – eine Funktion, die es dir ermöglicht, die Hilfe eines Norton-Experten in Anspruch zu nehmen, um Malware zu entfernen, die Nortons Schutzmaßnahmen umgangen hat.

Das Premium Service Paket enthält alle Funktionen von Maximum Security und deckt 5 Geräte ab, plus eine einmalige Viren- und Spyware-Entfernung und einen einmaligen PC-Sicherheitscheck.

Ultimate Service Paket – Unbegrenzte Experten-Fernunterstützung

Das Ultimate Service Bundle ist ein viel besseres Angebot. Es kostet etwas mehr als das Premium Paket, bietet dafür aber unbegrenzte professionelle Malware-Entfernung und PC-Sicherheits-Checkups. Das Abo bietet außerdem die gleichen Funktionen wie Maximum Security.

30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Wie die meisten Premium-Antivirendienste bietet Trend Micro eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle kostenpflichtigen Pakete an. Nach ausführlichen Tests wollte ich sehen, ob diese Garantie tatsächlich funktioniert, also habe ich den Support von Trend Micro über den Live Chat kontaktiert.

Der gesamte Vorgang dauerte etwa 20 Minuten, was für mich etwas ungewöhnlich war – die meisten anderen Antivirenprogramme, die ich getestet habe, einschließlich des Branchenführers TotalAV, bearbeiten Erstattungen in 5 Minuten oder weniger. Der Mitarbeiter fragte mich nach meiner Lizenznummer und dem Grund für die Stornierung. Als ich ihm sagte, dass Trend Micro meinen 10 Jahre alten Mac nicht unterstützt, fand er tatsächlich ein Installationsprogramm für mich. Ich war angenehm überrascht, bestand aber trotzdem auf der Rückerstattung, woraufhin der Berater anbot, meine Lizenz kostenlos um 3 Monate über das ursprüngliche Jahr hinaus zu verlängern.

Als ich das Angebot ablehnte, bearbeitete der Berater meinen Antrag. Ich erhielt 2 Tage später eine Bestätigungs-E-Mail und das Geld war innerhalb von 7 Werktagen wieder auf meinem Konto.

Screenshot der Rückerstattungsanforderung über den Live-Chat von Trend Micro
Mit der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie gibt es keine Probleme mit der Rückerstattung
Maximum Security
€ 69.95 € 24.95 pro Jahr
You Save 64%
Antivirus Security
€ 19.95 € 9.95 pro Jahr
You Save 50%
Internet Security
€ 49.95 € 19.95 pro Jahr
You Save 60%

Urteil

Trend Micro ist ein hocheffizientes Antivirenprogramm, das viele nützliche Funktionen bietet. Allerdings enttäuschen die meisten Abos mit einer schlechten Geräteabdeckung und einer grundlegenden Funktionsauswahl, die den überdurchschnittlichen Preis kaum rechtfertigen. Das einzige Paket, das einen anständigen Gegenwert für das Geld bietet, ist Maximum Security. Aber selbst dieser Plan kann nicht mit Norton 360 konkurrieren, sowohl im Preis als auch in der Funktionalität.

Abgesehen davon bietet Trend Micro mehrere Qualitätsmerkmale. Es liefert eine Reihe von Tools zum Schutz der Privatsphäre, die dich in den sozialen Medien schützen. Die Datenschutzfunktionen des Programms vereinfachen es dir, deine vertraulichsten Daten vor Ransomware-Angriffen, Hackern und nicht autorisierten Benutzern zu schützen. Mit dem WLAN-Schutz von Trend Micro kannst du all deine Geräte in öffentlichen Netzwerken schützen, wenn du keinen VPN-Dienst verwendest. All diese Funktionen sind benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Und auch der Kundenservice ist gut erreichbar, wenn du den Premium-Tarif nutzt.

Wenn du das Gefühl hast, dass diese Funktionen grundsätzlich zu deinen Ansprüchen passen, kannst du Trend Micro jederzeit 30 Tage lang risikofrei mit der Geld-zurück-Garantie testen. Ich habe es selbst getestet und meine Rückerstattung ohne Probleme erhalten.

FAQ: Trend Micro Antivirus

Ist Trend Micro sicher?

Ja, Trend Micro ist sicher. Meinen Tests zufolge hat Trend Micro hervorragende Malware-Erkennungs- und -Entfernungsraten und nutzt maschinelles Lernen, um Geräte vor neuen, unbekannten Bedrohungen zu schützen.

Kann ich Trend Micro Antivirus kostenlos verwenden?

Ja, du kannst das Maximum Security Abo 30 Tage lang kostenlos testen. Dein Geld kannst du dann innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf zurückbekommen. So kannst du Trend Micro insgesamt 60 Tage lang nutzen!

Welche Geräte sind mit Trend Micro kompatibel?

Trend Micro unterstützt Windows 10/8.1/7, MacOS 10.14 oder höher, Android 4.1 oder höher, und iOS 9 oder höher. Allerdings musst du eines der Premium-Abonnements, wie Maximum Security oder Premium Security, abschließen, um alle diese Geräte abzudecken. Die günstigeren Pläne, wie Antivirus + Security und Internet Security, sind nur auf Windows-Geräte beschränkt, während Antivirus für Mac ein einzelnes MacOS-Gerät abdeckt.

Beste Platzierung Top-Auswahl
Norton
9.8
€ 14.99 / year Spare 67%
TotalAV
8.2
€ 19.00 / year Spare 80%
Intego
9.6
€ 19.99 / year Spare 60%
Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft. Erfahren Sie mehr

Wizcase wurde 2018 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost, Intego sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf Wizcase veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.