Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Alle Bewertungen, die auf Wizcase veröffentlicht werden, erfüllen unsere strengen Bewertungsstandards, um sicherzustellen, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung des Produkts/der Dienstleistung durch den Bewerter basiert. Solche Standards erfordern, dass der Bewertende die technischen Qualitäten und Eigenschaften des Produkts neben seinem kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt, was sich auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken kann.

Die besten VPN für sichere Zahlungen mit PayPal

John Bennet
Zuletzt am Juni 14, 2021 von John Bennet aktualisiert

VPN-Dienste bieten Sicherheit und Datenschutz im Internet, aber nicht alle sind gleich effektiv. Für die Bearbeitung von Zahlungen über PayPal empfiehlt sich zusätzlicher Schutz, weshalb Du Dein Geld nur für einen qualitativ hochwertigen Dienst anlegen solltest.

Mit den besten VPN für PayPal hast du nicht nur sicheren Zugriff auf Dein Geld – sie bieten Dir noch mehr Vorteile.

PayPal hat bereits VPN gesperrt. Nachdem wir zahlreiche Dienste auf Herz und Nieren geprüft haben, können wir aber guten Gewissens 3 VPN empfehlen, die besonders mit PayPal gut funktionieren.

Probleme bei der Nutzung von VPN und PayPal

PayPal best vpn
Bei PayPal ist du Verwendung von Proxys in Verbindung mit dem Dienst grundsätzlich unerwünscht. Daher kann es bei der Nutzung eines VPN mit PayPal Probleme geben.. Man weiß von Fällen, in denen der Dienst, wenn ein VPN-Server erkannt wurde, Transaktionen gesperrt, Konten eingefroren und Verwarnungen ausgesprochen hat.

Die meisten Nutzer haben allerdings keine Probleme, wenn sie über einen VPN-Dienst auf ihr PayPal-Konto zugreifen. Wenn Du feststellst, dass Du PayPal auf dem von Dir verwendeten Server nicht nutzen kannst, war höchstwahrscheinlich die IP-Adresse schon einmal auffällig und wurde gesperrt. In solchen Fällen solltest Du die Verbindung kappen und Dich über einen anderen Server verbinden.

Warum Du für PayPal ein VPN brauchst

Die Nutzung eines Online-Zahlungssystems wie PayPal birgt echte Risiken. Ganz oben auf der Liste stehen Hacken und digitaler Diebstahl.

VPN bieten Datenschutz und Sicherheit auf höchstem Niveau.

Virtual Private Network (VPN)
Ob Du in einem Büro sitzt oder das kostenlose WLAN in deinem Stammcafé nutzt – in einem VPN sind Deine Daten besser aufgehoben. Die robusten Verschlüsselungsprotokolle, die von den meisten VPN-Diensten verwendet werden, schützen die Informationen vor neugierigen Blicken.

Auch auf Reisen solltest du über die Verwendung eines VPN nachdenken. Dank Geo-Spoofing kannst Du mit VPN überall auf PayPal zugreifen. Damit wahrst Du außerdem Deine Privatsphäre, Deine Anonymität und die Integrität der Verbindung.

Die 3 besten VPN für PayPal

1ExpressVPN

ExpressVPN
  • Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Automatischer Notausschalter („Kill Switch“)
  • Keine Speicherung von Protokollen
  • Split Tunneling

ExpressVPN ist als einer der schnellsten auf dem Markt erhältlichen Anbieter bekannt.

Express lässt es auch nicht an Sicherheit fehlen. Der Dienst verwendet 256-Bit AES und Verschlüsselung nach Militärstandard in Verbindung mit weiteren sicheren Protokollen. Mit unbegrenzter Bandbreite und mehr als 3.000 Servern auf der ganzen Welt ist das Netzwerk jederzeit verfügbar und effizient.

Die Client-Software ist mit den meisten Geräten kompatibel, etwa mit Windows, Mac, Android, iOS, Linux und sogar mit einigen Routern.

Du brauchst auch keine Angst vor einer Fehlinvestition zu haben. Wenn Du mit Deinem Einkauf nicht zufrieden bist, kannst Du das dem Unternehmen innerhalb von 30 Tagen mitteilen und bekommst Dein ganzes Geld zurück.

Jetzt risikolos ausprobieren

2CyberGhost VPN

CyberGhost VPN
  • Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Blockiert Werbung
  • Blockiert Malware
  • Blockiert Tracking

CyberGhost VPN verfügt über ein weltweites Netzwerk von mehr als 3.600 Servern in 58 Ländern.

In punkto Sicherheit bietet CyberGhost 256-Bit-Verschlüsselung, DNS-Leak-Schutz und offene VPN-Protokolle. Außerdem werden keinerlei Protokolle gespeichert. Du kannst bis zu sieben Geräte gleichzeitig mit CyberGhost verbinden. Damit eignet es sich ideal für Familien.

Der Kundendienst von CyberGhost ist hervorragend. Er ist rund um die Uhr per Online-Chat oder E-Mail erreichbar. Außerdem im Angebot: Eine kostenlose siebentägige Testversion und eine Geld-zurück-Garantie von 45 Tagen.

Jetzt risikolos ausprobieren

3IPVanish VPN

IPVanish VPN
  • Anonymes Surfen
  • 256-Bit-Authentifizierung und -Verschlüsselung
  • Keine Speicherung von Protokollen
  • Firewall

IPVanish VPN unterhält mehr als 1.200 Server in über 60 Ländern mit mehr als 40.000 gemeinsamen IP-Adressen. Mit unbegrenzter Bandbreite ist IPVanish ein hervorragender, weltweiter Dienst zur Umgehung von Beschränkungen und zur Erhöhung der Sicherheit beim Zugriff auf das Internet.

IPVanish verwendet 256-Bit AES-Verschlüsselung, speichert keine Protokolle über die Kunden und schützt vor Datenlecks. Eine Geld-zurück-Garantie gibt es nur für sieben Tage, aber das sollte für Deine Entscheidung, ob Du das VPN behalten möchtest, mehr als genug sein.

Jetzt zugreifen

Fazit

Du musst Deine Finanzdaten davor bewahren, in falsche Hände zu geraten. Zur Sicherung Deiner Online-Bankaktivitäten empfiehlt sich ein VPN der Oberklasse.

Wenn Du in einen qualitativ hochwertigen VPN-Dienst investierst, schützt Du Deine Daten und verhinderst Gegenmaßnahmen von PayPal.

Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.20 Bewertet von 3 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
John Bennet
Verfasst von John Bennet
John Bennet ist ein erfahrener Daten- und Nachrichtentechniker sowie ein plattformübergreifender Autor und Inhaltsschreiber. Er interessiert sich stark für Cybersicherheit. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit VPNs und anderen Werkzeugen für die Privatsphäre.