Astrill VPN Test 2020 – ABONNIERE DAS VPN NICHT, SONDERN LIES DIR DAS NACHFOLGENDE ZUNÄCHST DURCH

Was sehen wir uns an?

Astrill VPN Überblick November 2020

Astrill VPN hat den Ruf, gesperrte Websites in China freizugeben – das hat mich tatsächlich etwas überrascht, denn ich habe erst beim Schreiben dieser Rezension davon erfahren. Da selbst bekannte VPNs oft Probleme haben, in China zu funktionieren, beschloss ich, mehrere detaillierte Tests durchzuführen, um festzustellen, ob Astrill einen Platz in der Liste der Top-VPNs verdient.

Ich konzentrierte mich auf die wichtigsten Merkmale für ein VPN: Geschwindigkeit, Sicherheit, Streaming-Fähigkeit, Datenschutz und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Nach meinen Tests war ich von den Geschwindigkeiten und der Sicherheit äußerst beeindruckt. Auf der anderen Seite war ich aber eher enttäuscht von den hohen Kosten und den begrenzten Streaming-Fähigkeiten.

Leider bietet Astrill nur eine 7-tägige kostenlose Testversion an. Wenn du ein VPN haben möchtest, das zusätzliche Funktionen bietet und dir mehr Zeit zum Ausprobieren gibt, solltest du dich über den wesentlich längeren, 30-tägigen kostenlosen Testzeitraum von NordVPN informieren – möglich macht’s die Geld-zurück-Garantie.

Teste Astrill VPN 7 Tage lang kostenlos!

Du hast keine Zeit? Hier ist eine 1-minütige Zusammenfassung

Teste Astrill VPN noch heute!

Astrill VPN schaltet Netflix, HBO und Disney+ frei (kann aber nicht auf Amazon Prime Video, Hulu und BBC iPlayer zugreifen)

Astrill gibt an, die meisten großen Streaming-Dienste zu unterstützen. Dies konnte ich im Rahmen meiner Tests nur teilweise feststellen. Zwar konnte ich die Blockierung von Netflix, HBO Max und NOW sowie Disney+ aufheben, auf Amazon Prime Video, Hulu oder den BBC iPlayer konnte ich jedoch nicht zugreifen.

Zum Streamen solltest du auf jeden Fall das OpenWeb-Protokoll von Astrill verwenden, da es für hohe Geschwindigkeiten optimiert wurde und du fast ohne Unterbrechungen zwischen den einzelnen Servern wechseln kannst.

Netflix: Freigegeben

Astrill VPN ist eine gute Wahl, um mehrere Netflix-Mediatheken freizugeben, darunter auch

  • USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Deutschland, Japan, Korea, Taiwan, Frankreich und Hongkong

Dank der Geschwindigkeit des OpenWeb-Protokolls von Astrill (Standard unter Windows) konnte ich sofort alle Videos in extrem hoher Qualität abspielen. Ich war außerdem beeindruckt, dass OpenWeb sofort zwischen den Standorten wechselt. Das hat mich positiv überrascht, denn im Gegensatz zu vielen anderen VPN-Protokollen, bei denen ein Serverwechsel mehrere Sekunden dauert, lief das bei Astrill wirklich gut. Auf diese Weise kannst du schnell und einfach zwischen den einzelnen Netflix-Mediatheken wechseln.

Bei allen von mir benutzten Servern (sogar mit dem Australien-Server, der über 15.500 km von mir entfernt ist!) stellte ich nur minimale Pufferungen fest. Was mich am meisten überrascht hat: Ich musste nicht, wie normal üblich, auf die anfänglich stetige Verbesserung der Videoqualität warten.

Screenshot von Astrill VPN, das mit einem US-Server verbunden ist und Sherlock auf Netflix streamt.

Dass Astrill Netflix zuverlässig und in hoher Qualität entsperrt, finde ich sehr gut

Netflix mit Astrill VPN streamen

HBO Max und HBO NOW: Freigegeben

Hinsichtlich HBO lieferte Astrill gemischte Ergebnisse. Teils konnte ich nicht streamen, wenn ich mit verschiedenen US-Servern wie New York verbunden war. Hier erhielt ich immer wieder diese Fehlermeldung:

(„Zugang verweigert. Sie haben keine Berechtigung für den Zugriff auf „http://www.hbomax.com/“ auf diesem Server.“)

Sobald ich mich mit den Servern in Los Angeles verbunden hatte, gab es keine Probleme mehr. Nach dem Serverwechsel konnte ich Curb Your Enthusiasm mit den Servern A und B in Los Angeles sehen. Die Pufferung dauerte nur 7 Sekunden, und die Videoqualität war fast sofort Full-HD.

Screenshot von Astrill VPN entsperren Curb Your Enthusiasm auf HBO Max.

Die Server in Los Angeles lieferten die besten Ergebnisse beim Streaming von HBO

HBO mit Astrill VPN streamen

Disney+: Freigegeben

Ich konnte die Blockierung von Disney+ auf Astrill VPN mit 5 Disney+ Serverstandorten (USA, Kanada, Großbritannien, Japan und Deutschland) aufheben. Die Videos wurden in nur 5 Sekunden mit sofortiger Full-HD-Qualität geladen – selbst über weit entfernte Server.

Screenshot von Astrill VPN, das mit einem Server in Los Angeles verbunden ist und Disney + entsperrt.

Mit Astrill habe ich mir Marvel’s Guardians of the Galaxy (Shorts) in hoher Qualität angesehen

Disney+ mit Astrill VPN streamen

Hulu: Blockiert

Ich habe versucht, mit mehreren Servern eine Verbindung zu Hulu US herzustellen, konnte aber entweder die unten gezeigte Fehlerseite nicht umgehen oder hatte eine leere weiße Seite. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass Hulu alle IP-Adressen von Astrill US erkennt und sie dementsprechend VPN-Adressen behandelt.

Screenshot von Astrill VPN, das mit einem US-Server verbunden ist und von Hulu US einen Fehlercode angezeigt bekommt.

Ich war nicht in der Lage, Hulus Fehlerseite zu umgehen, während ich mit einem US-Server verbunden war

Streame Hulu mit NordVPN

BBC-iPlayer: Blockiert

Als ich den BBC iPlayer mit einer Londoner Serververbindung öffnete, sah ich den folgenden Fehler:

(„Der BBC iPlayer funktioniert nur in Großbritannien. Tut uns leid, dies hat rechtliche Gründe.“)

Der Kundensupport von Astrill berichtete mir, dass das Problem gelöst wird, wenn man sich eine private britische IP-Adresse von Astrill zulegt. Dadurch soll es weitaus unwahrscheinlicher werden, dass die Verbindung als VPN erkannt wird. Nutzer würden dann einen zuverlässigeren Zugang erhalten. Beachte aber auf jeden Fall, dass hierdurch eine zusätzliche Gebühr zu deinem Abonnement fällig wird.

BBC-iPlayer mit NordVPN streamen

Amazon Prime Video: Blockiert

Bei der Verbindung zu Amazon Prime wurde ebenfalls ein Fehler angezeigt:

(„Ihr Gerät ist über einen VPN- oder Proxy-Dienst mit dem Internet verbunden. Bitte deaktivieren Sie es und versuchen Sie es erneut. Weitere Hilfe finden Sie unter amazon.co.uk/vpn.“)

Auch hier sprach ich mit dem Kundensupport. Dieser empfahl mir die gleiche Lösung wie beim BBC iPlayer – den Kauf einer privaten US-amerikanischen IP-Adresse.

NordVPN kann Hulu, den BBC iPlayer, Amazon Prime und alle anderen Dienste auf dieser Liste zuverlässig und ohne zusätzliche Kosten freigeben. Ich habe NordVPN mit mehreren Streaming-Anbietern getestet und war von seiner Zuverlässigkeit und Qualität äußerst beeindruckt. Ein weiteres großartiges Merkmal von NordVPN sind die nativen Apps, die auch in deutscher Sprache verfügbar sind.

Streame Amazon Prime mit NordVPN

Wissenswert

Seychelles
2009
Ja
10
7 Tage garantiert

Kontaktdaten:

[email protected]
www.AstrillVPN.com

Geschwindigkeit7.2

Mit allen von mir getesteten Astrill-Servern war ich mit hohen Geschwindigkeiten im Internet unterwegs. Sogar mit den Servern in Sydney, die über 15.000 km von mir entfernt sind! Am schnellsten war ein Server in Frankfurt, der mir 362 Mbit/s lieferte. Das andere Ende des Spektrums wurde von Sydney belegt – hier kamen nur 236 Mbit/s durch (auf einem Server in Sydney). Da für Full-HD-Streaming 5 Mbit/s und für 4K 25 Mbit/s erforderlich sind, hast du aber trotz der Entfernung des Servers von deinem Standort keine Probleme mit dem Streaming. Meiner Erfahrung nach bietet Astrill dir viel Bandbreite für schnelles Surfen, Streaming und Herunterladen, ohne deine anderen Aktivitäten zu unterbrechen.

Screenshot von 4 Geschwindigkeitstests mit Astrills Servern in Frankfurt, London, New York und Sydney.

Die vielen Server von Astrill bieten dir eine große Bandbreite

Teste Astrill VPN 7 Tage lang kostenlos!

Ist Astrill VPN schnell genug für Gaming? Ja, obwohl mir einige Fehler aufgefallen sind

Wenn du online zockst, solltest du dafür sorgen, dass die Latenz (Serververzögerung) möglichst klein ist. Insbesondere wenn du schnelle, kompetitive Spiele wie z. B. First-Person-Shooter spielst. Glücklicherweise war das Zocken über die Server von Astrill eine großartige Erfahrung – denn es funktionierte richtig gut.

Ich begann meine Tests, indem ich versuchte, Call of Duty: Warzone zu spielen. Jedoch konnte ich keine Verbindung zum Spiel herstellen, wenn ich mit einem Astrill-Server verbunden war. Das gleiche Problem hatte ich, als ich Rainbow Six: Siege spielte.

Zum Glück haben die anderen Spiele, die ich getestet habe, gut funktioniert. In Rocket League stieg mein Ping von 34 ms auf 44 ms und in Apex Legends änderte er sich von 32 ms auf 38 ms – im Grunde genommen unbedeutend. Ich habe in jedem Spiel ein paar Runden gespielt und ich muss sagen: Es hat richtig Spaß gemacht, ganz ohne Verzögerung oder Unterbrechung zu zocken. Obwohl es ärgerlich ist, dass einige Spiele überhaupt nicht funktionieren, bot Astrill ein besseres Zocker-Erlebnis, als es die meisten anderen VPNs am Markt.

Screenshot von Apex Legends- und Rocket League-Pings, wenn die Verbindung getrennt und mit einem lokalen Astrill VPN-Server verbunden ist.
Während ich mit einem lokalen Astrill-Server verbunden war, kam es nur minimal zu Verzögerungen.

Jetzt mit Astrill VPN zocken

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers7.8

Server-Netzwerk – Kleines, aber leistungsstarkes globales Netzwerk

Astrill hat Server in über 55 Ländern. Leider wird keine genaue Anzahl von Servern angegeben, sodass es schwierig ist, das VPN mit der Konkurrenz zu vergleichen (obwohl es sich schon um einige hundert handelt). Astrill gibt jedoch an, ausschließlich schnelle, dedizierte Server zu verwenden, statt der langsameren Virtual Private Server, die viele andere VPNs von Dritten mieten. Im Rahmen meiner Tests konnte ich feststellen, dass die Server von Astrill ein klarer Wettbewerbsvorteil sind.

Zunächst testete ich das OpenWeb-Protokoll. Hierzu habe ich mich mit mehreren Servern in New York, London, Frankfurt, Montreal, Tokio, Sydney und verschiedenen anderen globale Städten verbunden. Ich konnte mich mit jedem Server in weniger als 3 Sekunden verbinden, wobei es bei lokalen Servern nur ca. 1 Sekunde dauerte!

Anschließend testete ich die Verbindung mit dem OpenVPN-Protokoll. Dieses verlangsamte die Verbindungen um etwa 6 Sekunden. Dies liegt an dem längeren „Handshake“-Prozess (wenn Verschlüsselungsschlüssel zu Beginn einer Verbindung ausgetauscht werden), den OpenVPN im Gegensatz zu OpenWeb erfordert. Aber wie auch immer: Du wirst grundsätzlich nicht sonderlich lange warten müssen, um eine zuverlässige Verbindung herzustellen.

Teste das Servernetzwerk von Astrill VPN

Sicherheit – Starke Sicherheitsfunktionen sorgen für deine Online-Sicherheit

Astrill verfügt über eine Vielzahl von grundlegenden und erweiterten Protokollen und Sicherheitsfunktionen, um deine Daten gründlich zu schützen.

Ein zentrales Sicherheitsmerkmal eines VPN ist ein Kill Switch (Notausschalter) – durch diese Funktion wird deine Internetverbindung vollständig getrennt, sobald deine VPN-Verbindung ausfällt. Dadurch wird verhindert, dass du Daten preisgibst, die gegen dich verwendet werden könnten. Ich habe den integrierten Kill Switch von Astrill auf meinem Windows-PC getestet, indem ich ihn mehrmals aktiviert und dann die Verbindung zu einem Server getrennt habe. Er funktionierte jedes Mal fehlerfrei. Du kannst außerdem den App Guard verwenden, um den Internetzugriff nur auf bestimmten Anwendungen zu blockieren. Dies ist in bestimmten Situationen, wie z. B. beim Torrenting, sehr nützlich.

IP- und DNS-Leckschutz werden verwendet, um zu verhindern, dass deine echten Adressen mit deiner Online-Aktivität in Verbindung gebracht werden. Wie du unten sehen kannst, hat Astrill alle Lecktests bestanden.

Screenshot von Astrill VPN, das DNS-Lecktests erfolgreich bestanden hat.
Deine echten IP- und DNS-Adressen bleiben anonym, wenn du mit Astrill verbunden bist.

Astrill VPN unterstützt zudem eine Reihe von anpassbaren Verschlüsselungstypen und Protokollen. Hier ein paar Beispiele:

  • Verschlüsselungsarten: AES, Blowfish, CAST und Camellia
  • Protokolle: OpenWeb, StealthVPN, WireGuard, OpenVPN, OpenConnect, Cisco IPSec, IKEv2/IPSec, L2TP/IPSec, SSTP und PPTP

Diese Protokolle wurden entwickelt, um deinen Internetverkehr zu verbergen. So stellst du sicher, dass dein Internetanbieter keine deiner Daten einsehen kann oder Hacker auf deine Geräte zugreifen. Das StealthVPN-Protokoll wurde an den Start gebracht, damit dein Internetanbieter nicht mitbekommt, dass du ein VPN nutzt. Das ist ideal für den Einsatz in China oder anderen eher restriktiven Ländern.

Schütze dich online mit Astrill VPN

Datenschutz – Zuverlässige Datenschutzrichtlinie und sicherer internationaler Hauptsitz

Laut Astrill gibt es eine strenge Keine-Logs-Richtlinie. Jedoch sollte man diese Aussage etwas näher unter die Lupe nehmen. Denn das System verfolgt sehr wohl die aktiven Sitzungen (Verbindungszeit, IP-Adresse, Gerätetyp und Astrill VPN-Anwendungsversion) – diese Daten werden jedoch gelöscht, sobald du die Verbindung zum VPN trennst. Angeblich soll diese Maßnahme verhindern, dass sich zu viele Geräte mit einem einzigen Konto verbinden. Hierdurch wird zudem die Datenmenge gemessen, die im Durchschnitt verwendet wird, um festzustellen, wie effektiv das Netzwerk die Last bewältigen kann. Diese Daten sind jedoch anonym.

Die einzigen Daten, die länger aufbewahrt werden, sind die letzten 20 Verbindungsaufzeichnungen einschließlich Verbindungszeit, Dauer, Land, Gerätetyp und Versionsnummer der Astrill-Client-Anwendung. Diese werden 30 Tage lang aufbewahrt, um den Kundensupport zu gewährleisten, sind aber nicht an deine IP-Adresse gebunden, sodass du auf jeden Fall anonym bleibst. Sehr wichtig ist aber folgendes: Laut Astrill wurde das System so konzipiert, dass es nicht sehen kann, welche Webseiten von bestimmten Nutzern aufgerufen wurden. Obwohl Astrill einige Daten speichert, entspricht es im Grunde dem, was die meisten Premium-VPNs protokollieren. Außerdem speichert der Anbieter keine identifizierbaren Informationen. Und ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Unternehmen seinen Sitz auf den Seychellen hat. Hier gibt es keine rechtliche Verpflichtung, Daten aufzubewahren oder an Behörden weiterzugeben.

Der Test des Astrill-Werbeblockers führte zu gemischten Ergebnissen. Normalerweise soll er den Datenschutz erhöhen (und lästige Pop-ups reduzieren) – jedoch wurde mir auf etwa 70 % der von mir besuchten Webseiten weiterhin Werbung angezeigt. Zu den Seiten, die ich besuchte, gehörten eine Reihe von Webseiten, die bekanntermaßen voller Werbung sind (darunter Forbes, Business Insider und IGN). Das Ergebnis: Einige Seiten waren frei von jeglicher Werbung – andere waren jedoch weiterhin voll davon. Du solltest daher eher einen speziellen Werbeblocker verwenden, wenn du dich für Astrill entscheidest.

Privat Surfen mit Astrill VPN

Torrenting – Hohe Torrenting-Geschwindigkeiten ohne großen Aufwand

Astrill unterstützt Torrenting. Jedoch nicht mit allen Servern. Einen Server, der P2P-Verkehr unterstützt findest du aber relativ einfach, indem du einen Server wählst, der einen goldenen Stern neben dem Namen trägt.

Die Einrichtung ist nicht ganz so einfach wie bei anderen VPNs, dauert aber nur etwa eine Minute. Öffne einfach die Astrill-Einstellungen und aktiviere die Port-Weiterleitung. Gehe dann in deine Torrenting-Software (in meinem Fall qBittorrent) und gib den gleichen Port an, wie in Astrill in die Einstellungen für den eingehenden Port. Normalerweise findest du dies in der Kategorie Verbindung. Achte darauf, auch NAT-PMP oder UPnP unter derselben Kategorie zu aktivieren.

Getestet habe ich das Torrenting, indem ich eine Videodatei heruntergeladen habe, während ich mit einem Server in meiner Nähe verbunden war. Meine durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 16 MiB/s (134 Mbit/s) mit einem Maximum von 330 Mbit/s super schnell. Ich habe die 2,77 GB große Datei in nur 3 Minuten heruntergeladen!

Screenshot von Astrill, der eine Datei über seinen polnischen P2P-unterstützenden Server torrentiert.

Sicheres Torrenting mit Astrill VPN

Funktioniert Astrill VPN in China? Ja, es ist das beste VPN für China!

Astrill belegt Platz 1 der Liste der besten VPNs für China. Dies ist beeindruckend, wenn man bedenkt, dass nur sehr wenige VPNs in diesem Land tatsächlich funktionieren.

Astrill hat eine Reihe maßgeschneiderter Technologien integriert, die es dem VPN ermöglichen, Chinas Internetzensur problemlos zu umgehen. Dazu gehört StealthVPN, ein exklusives Protokoll, das von Astrill zusätzlich zu OpenVPN entwickelt wurde – es verbirgt die Tatsache, dass du ein VPN verwendest. So ist es auch für Firewalls schwieriger, das VPN zu erkennen.

Die Hinzufügung des Smart-Modus sorgt dafür, dass du noch weniger Aufmerksamkeit auf deine Online-Aktivitäten lenkst. Wenn du eine Verbindung zu einer Webseite außerhalb Chinas herstellst, erfolgt die Weiterleitung durch Astrill automatisch. Auch der Wechsel zu einer lokalen chinesischen IP-Adresse, wenn du z. B. eine lokale Webseite aufrufst, wird von Astrill automatisch vorgenommen. Dadurch wird verhindert, dass deine IP-Adresse in China blockiert wird. Du erhältst so viel höhere Geschwindigkeiten bei Beibehaltung der High-End-Verschlüsselung, während du dir gleichzeitig globalen Zugriff sicherst.

Am besten ist es, Astrill herunterzuladen, bevor du in China ankommst. Denn China blockiert regelmäßig verschiedene VPN-Standorte. Glücklicherweise kannst du das VPN aber zur Not auch von astrill-mirror.com herunterladen, wenn du dich bereits in China befindest.

Astrill VPN in China testen

Server-Standorte

Argentinien
Australien
Belgien
Brasilien
Bulgarien
Deutschland
Dänemark
Finnland
Frankreich
Griechenland
Hongkong
Indien
Indonesien
Irland
Israel
Alle unterstützten Standorte

Nutzererlebnis8.4

Gleichzeitige Geräteverbindungen – 5 Geräte auf einmal

Mit deinem Astrill-Abonnement kannst du bis zu 5 Geräte gleichzeitig anschließen. Du kannst dich außerdem an unbegrenzt vielen Geräten gleichzeitig anmelden, ohne abgemeldet zu werden.

Ich habe dies getestet, indem ich ein Windows-, ein Mac-, zwei Android-Smartphones und ein iPhone verbunden habe – auf keinem der Geräte gab es eine Verlangsamung oder einen Verbindungsabbruch.

Gerätekompatibilität ­­­– Alle gängigen Plattformen werden unterstützt

Du kannst Astrill auf den folgenden Geräten verwenden:

  • Windows
  • macOS
  • Linux
  • iOS (iPhone / iPad)
  • Android
  • Router

Wenn du Unterstützung für mehr Geräte brauchst, bietet Surfshark z. B. unbegrenzte Geräteverbindungen im Rahmen eines einzigen Abonnements. Zudem verfügt das VPN sogar über systemeigene Anwendungen in deutscher Sprache. Du kannst Surfshark durch die clevere Geld-zurück-Garantie 30 Tage lang kostenlos ausprobieren.

Native Anwendungen für Windows, Mac, Android, iOS und Linux – Einfache, aber funktionale Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche der Astrill-App ist unkompliziert und funktional, wodurch sie einfach zu bedienen ist. Die Einstellungen sowie wesentlichen Funktionen findet man dementsprechend schnell.

Mein einziges Problem war, dass die Desktop-Anwendung von Astrill standardmäßig so eingestellt ist, dass nur der Datenverkehr meines Browsers umgeleitet wurde. Beim Torrenting hätte ich daher meine echten IP- und DNS-Adressen preisgegeben – nicht gerade ideal, wenn man mit urheberrechtlich geschütztem Material erwischt wird.

Die mobilen Apps von Astrill sind extrem einfach aufgebaut, bieten aber nicht die gleichen Funktionen wie Desktop-Version. Hier kannst du ausschließlich zwischen Servern, Protokolltypen und spezifischen Anwendungen wählen, die über das VPN ausgeführt werden sollen. Wenn du Astrill zum ersten Mal unter Android startest, wirst du aufgefordert, die Akku-Optimierung für die Anwendung auszuschalten, um „konsistente Ergebnisse“ zu erhalten. Beim Aus- und Einschalten konnte ich keinen Unterschied in der Leistung feststellen – deine Erfahrung kann aber je nach Gerät variieren.

Screenshot der Apps von Astrill VPN auf Desktop und Mobile.

Durch die einfache Benutzeroberfläche von Astrill findet man jede Funktion sehr leicht

Einfache Installation und Einrichtung – In nur wenigen Minuten installiert und startklar

  1. Besuche astrill.com/download/ und lade das VPN auf dein Gerät herunter.
    Screenshot der Download-Seite von Astrill VPN.
  2. Öffne die Datei und starte den Installationsprozess.
    Screenshot des Astrill-Installationsbildschirms unter Windows.
  3. Starte Astrill und melde dich an. Wähle ein Land und verbinde dich!
    Screenshot der Windows-App von Astrill VPN.

Astrill einfach und schnell deinstallieren

Du kannst Astrill unter Windows entfernen, indem du in der Systemsteuerung auf Programme und Funktionen gehst, das Programm auswählst und auf Deinstallieren klickst. Auf Mac ziehst du Astrill aus den Programmen einfach in den Papierkorb.

Und auf dem Smartphone? Halte auf Android einfach das Astrill-Symbol gedrückt und klicke auf Deinstallieren oder ziehe es auf das Deinstallationszeichen auf dem Bildschirm. Unter iOS halte das App-Symbol gedrückt und klicke anschließend auf das X oben an der Ecke der App.

Kundenservice8.4

Bei einem erstklassigen VPN erwarte ich qualitativ hochwertige Unterstützung und einen großartigen Service – Astrill liefert einen sehr guten Kundenservice.

Diesen Support bietet Astrill:

  • 24/7 Live Chat
  • E-Mail (über Formular)
  • Guides und FAQ (in 14 Sprachen)

Über einen Live Chat nahm ich Kontakt mit dem Support von Astrill auf und war innerhalb von 2 Minuten verbunden. Im Vergleich zu anderen Anbietern, war es sehr leicht, die Option für den Live Chat zu finden. Das ist extrem sympathisch – denn manche Unternehmen sorgen ja extra für eine schlechte Auffindbarkeit der Chat-Funktion. Der Support selbst war jedoch nicht zu 100 % hilfreich. Ich bat den Kundenbetreuer um Informationen zum Thema Streaming-Dienste, erhielt jedoch keine klare Antwort.

Screenshot von Astrills Live-Chat-Unterstützung.

Mit dem Live Chat von Astrill erhältst du schnelle Hilfe

Ich reichte auch eine Frage über das Kundensupport-Formular ein und wartete auf die Antwort per E-Mail – und es dauerte nur 20 Minuten! Du kannst den Astrill-Kundendienst übrigens auch auf deutsch kontaktieren. Wenn du es vorziehst, die Antwort selbst zu recherchieren, gibt es viele Guides und FAQs auf der Webseite. Die Guides sind auf einer separaten Astrill-Wiki-Seite untergebracht, auf der viele technische Fragen äußerst detailliert behandelt werden. Die FAQs sind in 14 Sprachen verfügbar und sorgen für eine große Basis allgemeinerer Antworten.

Teste Astrill VPN noch heute

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preisgestaltung7.8

Astrill ist eines der teureren VPNs auf dem Markt. Die Preise sind teilweise um einiges höher die der bekannten Konkurrenz. Astrill bietet jedoch einen Premium-Service mit hohen Geschwindigkeiten, einer breiten Palette von Sicherheitsfunktionen und funktioniert nachweislich in China – es liegt also an dir, zu entscheiden, ob sich der Preis für deine Bedürfnisse lohnt.

Zahlungsoptionen

Du kannst für Astrill mit den folgenden Zahlungsmethoden bezahlen:

  • Kredit-/Debitkarten, UnionPay, Alipay, WeChat Pay, PayPal, Perfect Money, Bitcoin, Monero, Webmoney, Banküberweisung

Keine Rückerstattung, aber eine 1-wöchige kostenlose Testversion

Im Gegensatz zu vielen VPNs, die großzügige Geld-zurück-Garantien anbieten, bietet Astrill keine Rückerstattung für seine Abonnements an.

Stattdessen kannst du dich für die kostenlose Testversion anmelden – besuche hierzu einfach die Astrill-Webseite über diesen Link, navigiere zum Feld für die kostenlose Testversion und gib deine E-Mail-Adresse ein. Du musst außerdem deine Telefonnummer verifizieren (um Mehrfachanmeldungen desselben Benutzers zu verhindern). Es ist jedoch nicht nötig, irgendwelche Zahlungsdetails einzugeben. Obwohl es keine Rückerstattungsrichtlinie gibt, ist dieser kostenlose Test eine einfache Möglichkeit, den Dienst risikofrei zu nutzen.

Astrill VPN bietet folgende Pakete

Urteil

Astrill ist ein fantastisches VPN mit extrem hohen Geschwindigkeiten, zuverlässigen Sicherheitsfunktionen, einer starken Datenschutzrichtlinie, Unterstützung für Torrenting und es ist insgesamt das beliebteste VPN für die Nutzung in China. Du kannst sogar die Blockierung mehrerer Streaming-Dienste aufheben, darunter Netflix, HBO und Disney+. Mit einigen anderen, wie Hulu und dem BBC iPlayer funktioniert das VPN jedoch nicht.

Ein weiteres Manko: Der relativ hohe Preis. Aber wir haben eine gute Nachricht: Mit ähnlich hohen Geschwindigkeiten, Zugang zu einer viel breiteren Palette von Streaming-Diensten und starker Sicherheit ist NordVPN eine erschwinglichere Alternative zu Astrill. Glücklicherweise kannst du NordVPN dank der großzügigen Geld-zurück-Garantie 30 Tage lang kostenlos testen und entscheiden, welches VPN dir besser gefällt.

Astrill VPN jetzt ausprobieren

FAQs

😃 Ist Astrill VPN eine Anschaffung wert?

Wenn dir der Premium-Preis nichts ausmacht, ist Astrill eine fantastische Option. Es verfügt über extrem schnelle Server (ich hatte im Durchschnitt 291 Mbit/s), kann mehrere Streaming-Plattformen entsperren und verfügt über starke Sicherheitsfunktionen und mehrere Verschlüsselungsprotokolle.

Es ist jedoch auch um ein Vielfaches teurer als mein bevorzugtes VPN, NordVPN. Dieser Anbieter verfügt über ähnlich schnelle Server, Zugang zu mehr Streaming-Diensten (Hulu, BBC iPlayer und Amazon Prime) und eine sichere Server-Infrastruktur – für etwa das Vierfache weniger. Du kannst NordVPN mit seiner Geld-zurück-Garantie ganz einfach 30 Tage kostenlos testen.

🤑 Kann ich Astrill VPN kostenlos nutzen?

Ja, du kannst Astrill 1 Woche lang völlig kostenlos ausprobieren. Besuche einfach diese Seite, gib deine E-Mail-Adresse bei der kostenlosen Testanmeldung ein und verifiziere deine Telefonnummer. Du wirst dann auf die Download-Seite weitergeleitet und kannst dort das entsprechende Installationsprogramm herunterladen. Möglicherweise kannst du dich sogar für einen weiteren kostenlosen Test anmelden, solange du dich mit einer anderen E-Mail-Adresse und Telefonnummer registrierst.

🤓 Ist Astrill VPN wirklich sicher?

Ja, Astrill verfügt über starke Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, mit denen du online garantiert sicher bist. Der Anbieter hat außerdem die angesehenen Verschlüsselungsprotokolle OpenWeb und StealthVPN entwickelt. OpenWeb ist auf Geschwindigkeit und Streaming optimiert, während StealthVPN dir einen sicheren Zugang zum freien Internet in China ermöglicht.

😇 Wie kann ich Astrill VPN aus China herunterladen?

Du kannst die Webseite astrill-mirror.com innerhalb Chinas nutzen, um die App auf dein Gerät herunterzuladen. Diese URL verweist im Wesentlichen nur auf eine Kopie der offiziellen Webseite. Diese wird auf einem anderen Server gehostet, sodass es weniger wahrscheinlich ist, dass sie von den Behörden entdeckt und blockiert wird. Sobald du die Anwendung hast, folge einfach diesen Installationsanweisungen und melde dich an.

Astrill bietet außerdem Server im benachbarten Taiwan (das nicht der Zensur Chinas unterliegt). Hier kannst du höhere Geschwindigkeiten erzielen, wenn du von China aus verbunden bist.

Sei dir aber bewusst, dass du dich nicht von China aus für die 7-tägige kostenlose Probeversion von Astrill anmelden kannst. Du solltest dich daher vor deiner Einreise in das Land anmelden.

Astrill VPN jetzt ausprobieren

Schreiben Sie eine Bewertung über Astrill VPN

Bitte bewerten Sie den VPN-Dienst

Das Vertrauen unserer Nutzer ist unsere oberste Priorität! VPN-Betreiber können uns nicht bezahlen, die Rezensionen zu ändern oder sie zu löschen.

Teilen und unterstützen

WizCase ist eine unabhängige Review-Website. Wenn du auf einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht – so kannst du unsere Website unterstützen.

Hilf WizCase dabei, weiterhin unabhängig und ehrlich Testberichte zu veröffentlichen. Teile unsere Website und unterstütze uns!