LimeVPN Test 2021: Lohnt sich der Kauf?

Was sehen wir uns an?

Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Alle Bewertungen, die auf Wizcase veröffentlicht werden, erfüllen unsere strengen Bewertungsstandards, um sicherzustellen, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung des Produkts/der Dienstleistung durch den Bewerter basiert. Solche Standards erfordern, dass der Bewertende die technischen Qualitäten und Eigenschaften des Produkts neben seinem kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt, was sich auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken kann.

LimeVPN Überblick Juni 2021

Warnung! Selbst nachdem ich für ein Abonnement bezahlt hatte, konnte ich LimeVPN 3 Wochen lang nicht herunterladen oder überhaupt nutzen. Obwohl die Kundendienstmitarbeiter Zugang zu meinem Computer verlangten, um das Problem zu lösen, fühlte ich mich nicht wohl dabei, ihnen unbegrenzten Zugang zu meinem Gerät (oder persönlichen Daten) zu geben. Diese Bewertung basiert auf meiner Erfahrung mit LimeVPN auf meinem Android-Telefon.

LimeVPN wird als Budget-VPN-Anbieter vermarktet. Um herauszufinden, ob „Budget“ niedrige Qualität bedeutet, habe ich dieses VPN selbst gründlich getestet – leider war ich nicht sonderlich beeindruckt.

LimeVPN bietet zwei verschiedene Jahres-Tarife an: Basic und Pro. Der Basic-Tarif ist preislich attraktiv, aber in seinen Funktionen sehr eingeschränkt. Der Pro-Tarif bietet zwar mehr Funktionen und eine bessere Leistung, ist aber ziemlich teuer und im Vergleich zu dem, was du bei Top-Anbietern für einen günstigeren Preis bekommen können, kein gutes Geschäft.

Sicherheitstechnisch ist LimeVPN sehr ordentlich. Es verwendet eine gute Verschlüsselung, um deine Daten vor Dritten wie Hackern, Werbekunden oder Regierungen zu schützen. Allerdings protokolliert es deine persönlichen Informationen und Online-Aktivitäten – was bedenklich ist, da der Sinn eines VPNs darin besteht, dich anonym zu halten.

Wenn das Entsperren von Streaming-Seiten für dich wichtiger ist als die Sicherheit, wirst du trotzdem enttäuscht sein. Das VPN kann nämlich keine Netflix US Mediatheken entsperren und der Zugriff auf andere beliebte Plattformen wie HBO und Disney+ gestaltet sich ebenfalls eher schwierig. Eine begrenzte Anzahl von Servern bedeutet normalerweise, dass es für die Plattformen einfach ist, deine Verbindung zu erkennen und zu blockieren. Das heißt, dass du die Proxy-Fehlermeldung erhältst.

Du hast keine Zeit? Hier ist eine 1-Minuten-Zusammenfassung

LimeVPN entsperrt zwar Hulu, aber nicht Netflix, Prime Video, HBO und Disney

LimeVPN fehlt die Serveranzahl, um weltweite Mediatheken zu entsperren, da es nur 8 Länder bedient. Mit 11 US-Standorten und 2 US-Servern, die dem Videostreaming gewidmet sind, habe ich erwartet, dass LimeVPN US-Mediatheken problemlos entsperrt – jedoch gelang es mir nur, Hulu zu entsperren. Alle 11 Server konnten Netflix US, HBO, Disney+ und Prime Video nicht freischalten. Sogar mit Hulu war die Geschwindigkeit langsam und ich erlebte eine Menge Pufferung.

Streaming-Dienste verwenden sehr fortschrittliche Algorithmen, um ihre Geoblockaden zu verwalten. Diese Algorithmen werden regelmäßig aktualisiert und können sogar Premium-VPNs von Zeit zu Zeit in Schwierigkeiten bringen. Als Streamer weiß ich selbst, wie wichtig mehrere Serverstandorte in einem Streaming-VPN sind. Wenn eine IP blockiert wird, wechselt man zu einem anderen Serverstandort und kann seinen Film in Ruhe zu Ende schauen.

LimeVPN bietet nur 24 Serverstandorte. Also nicht genug, um als Streaming-VPN zu gelten. Die Serverbegrenzung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Verzögerungen und Pufferung aufgrund von Überfüllung stattfinden. Zudem ist es sehr einfach für die geobeschränkende Software, die VPN-Verbindung zu erkennen, sie zu verbieten und dich vom Streamen deiner Lieblingsinhalte abzuhalten.

Auf der anderen Seite bietet Surfshark dir für einen ähnlichen Preis über 3200 Server in über 60 Ländern, um dir pufferloses Streaming zu ermöglichen. Zudem kannst du Surfshark auch mit deutschen Apps nutzen.

Geschwindigkeit3.2

LimeVPN ist potentiell schnell – wenn du es zum Laufen bringen kannst (ich konnte es 3 Wochen lang nicht!)

LimeVPN bietet eine dedizierte 1 GBit/s Bandbreitenoption. Du musst hierzu jedoch den teuren Pro-Tarif abonnieren. Mit der dedizierten Bandbreite ist eine Überlastung kein Problem. Du solltest dich aber nicht darauf verlassen, die vollen 1 GBit/s beim Surfen genießen zu können – denn die Geschwindigkeit wird auch weitgehend von deinem Internetanbieter bestimmt.

Mit dem Basic-Tarif verspricht LimeVPN gemeinsame Geschwindigkeiten von bis zu 10 GBit/s. Das ist aber nicht das, was du erleben wirst, wenn du dieses VPN nutzt. Eine geteilte Bandbreite ist nämlich immer nur so schnell, wie die Anzahl der Benutzer. Je mehr Benutzer, desto langsamer die Geschwindigkeiten. Meine Geschwindigkeiten verlangsamten sich um durchschnittlich 75 % über alle Server, die ich getestet habe.

Ich erhalte zuverlässigere Geschwindigkeiten mit Surfshark – nie weniger als 30 Mbit/s in all der Zeit, in der ich es benutze (jetzt über 4 Jahre).

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers3.4

Server-Netzwerk – Eingeschränkt (nur 24 Standorte)

Die Größe des LimeVPN-Servernetzwerks ist nicht beeindruckend – vor allem bei den Premium-Preisen. Es bietet nur 24 Server-Standorte in 8 Ländern (keiner in Afrika oder Südamerika). Beliebte Standorte werden auch nicht gut bedient mit nur 12 in den USA, 2 in Großbritannien und 1 in Australien.

Bei einer so geringen Anzahl von Serverstandorten besteht die Gefahr, dass die Server überfüllt sind, die Geschwindigkeit sinkt und die Verbindung abbricht. Ich bin ein leidenschaftlicher Streamer und Gamer, daher weiß ich, dass ich ein VPN mit möglichst vielen Serverstandorten brauche, um sicherzustellen, dass ich zuverlässigen Zugriff auf die gewünschten Inhalte habe, ohne dass es zu Verzögerungen kommt.

Für einen günstigeren Monatspreis bekommst du einen bewährten Anbieter wie Surfshark, der über 100 Serverstandorte mit schnellen Geschwindigkeiten bietet.

Sicherheit – Ausgezeichnet gegen externe Angriffe, schlecht gegen interne Bedrohungen

LimeVPN hat einen leistungsstarken Schutz gegen Datenlecks. Außerdem bietet es eine umfassende 256-Bit-Datenverschlüsselung, um deine Daten privat zu halten. LimeVPN besitzt und verwaltet sogar seine Server und Netzwerke, sodass das Risiko, dass Dritte Zugriff auf Ihre Daten erhalten, gering ist.

Auf der anderen Seite baten die Berater von LimeVPN um Fernzugriff auf meinen Computer. Eigentlich sollte mir das helfen, mein Problem zu lösen, aber ich fühlte mich sehr unwohl bei dem Gedanken, dass ein VPN solch riskante Methoden zulässt. Die Fernfreigabe ist bekannt dafür, Malware zwischen Computern zu übertragen.

Noch schlimmer, der Zugriff sollte über Zoom erfolgen. Erlauben Sie niemals einen solchen Zugriff! Zoom hat eine Menge Schwachstellen, die Hacker wiederum ausnutzen können. Ich bin schon einmal gehackt worden, daher verstehe ich die Risiken, die mit dieser Anfrage einhergehen.

Screenshot von Beware! LimeVPN agents request remote access

LimeVPN wollte aus der Ferne auf meinen Computer zugreifen… äh, nein danke!

Im Vergleich dazu bietet Surfshark High-End-Sicherheitsfunktionen mit datenschutzfreundlichen Problemlösungsoptionen. Ich bin noch nie um Fernzugriff gebeten worden.

Datenschutz – Schwache Datenschutzfunktionen für den Preis

LimeVPN verfügt über eine Keine-Log-Richtlinie. Sie ist jedoch nicht streng genug, als dass ich ihr zu 100 % vertrauen würde. Das VPN zeichnet nicht auf, welche Seiten du besuchst oder auf welche Dateien du zugreifst bzw. welche Dateien du herunterlädst. Allerdings werden dein Standort, die Bandbreite und die Dauer der Verbindung aufgezeichnet.

Mit diesen Details kann LimeVPN deine Online-Aktivitäten genau verfolgen, um festzustellen, ob du gegen die Servicebedingungen verstoßen hast. LimeVPN gibt auch offen zu, dass es persönliche Informationen sammelt. Ich mag das nicht, weil meine Privatsphäre gefährdet ist, wenn das VPN jemals gehackt wird. Ich ziehe hier ein VPN mit einer strikten Keine-Logs-Richtlinie vor, wo ich garantiert anonym unterwegs bin. Ein gutes Beispiel für so ein VPN ist Surfshark.

Torrenting – Schnelles Torrenting aber nicht zu sicher

LimeVPN erlaubt den P2P-Austausch (Torrenting), aber du riskierst, deine Online-Aktivitäten offenzulegen.

Die 256-Bit-Datenverschlüsselung sorgt dafür, dass die aufgerufenen Dateien für deinen Internetanbieter unsichtbar sind. Für noch mehr Privatsphäre kannst du dich sogar für einen dedizierten P2P-Sharing-Server entscheiden.

Ich bin jedoch immer noch besorgt über die Tatsache, dass LimeVPN meine persönlichen Daten speichert und meine Online-Aktivitäten verfolgt. Wenn es gehackt werden sollte, könnte jede Datei in meiner P2P-Freigabe offengelegt werden.

Funktioniert LimeVPN in China? (Unwahrscheinlich)

LimeVPN behauptet, Chinas Restriktionen zu entsperren – aber ich bin ziemlich skeptisch, da die meisten Premium-VPNs nicht einmal Chinas starke Firewalls umgehen können. Ich könnte mir vorstellen, dass kleinere Anbieter mit begrenzter Technologie und Servern noch größere Schwierigkeiten haben.

Ich kann dieses VPN auch nicht empfehlen, weil es nicht sehr zuverlässig ist. Ich hatte Schwierigkeiten, LimeVPN zum Laufen zu bringen. Sogar mit der Hilfe von Kundenbetreuern. Und in einem Land wie China willst du wirklich nicht deine Privatsphäre und Sicherheit riskieren. Denn hier gibt es eine strenge Zensur. Aus diesem Grund empfehle ich dir, eines der VPNs zu nutzen, die sich als zuverlässig in China erwiesen haben.

Server-Standorte

Australien
Indien
Kanada
Niederlande (Holland)
Schweden
Singapur
Vereinigte Staaten
Vereinigtes Königreich

Nutzererlebnis2.1

Gleichzeitige Geräteanschlüsse – Zu wenig für den Preis

Der Basic-Tarif von LimeVPN unterstützt 2 Geräteverbindungen gleichzeitig, während der Pro-Tarif behauptet, über 20 Verbindungen zu unterstützen. Wenn du das VPN über mehrere Geräte hinweg nutzen willst, musst du den teureren Pro-Tarif wählen. Erfahre hier, wie die Tarife von LimeVPN im Vergleich to the most affordable premium VPN on the market.

Einfache Einrichtung und Installation – Schlechteste Leistung am Markt

Aus meiner Sicht war der Einrichtungsprozess sehr kompliziert – ich konnte nicht einmal die LimeVPN-App herunterladen. Du musst den VPN-Client manuell herunterladen und ihn entsprechend deines Betriebssystems einrichten. Ich hatte anfangs große Probleme. Der problematischste Teil war, dass, als ich die Kundenbetreuung kontaktierte, alle Links, die sie mir weiterleiteten, 3 Wochen lang nicht funktionierten. Bitte beachte, dass all diese Probleme auftraten, nachdem ich für das VPN bezahlt hatte.

Helpdesk2.4

Der Kundensupport brauchte mehr als eine Woche, um zu antworten, was ich ziemlich ärgerlich und unprofessionell finde. Mir wurde sogar eine E-Mail vom Management bezüglich meiner Rückerstattungsanfrage versprochen, aber die kam nie. Nicht einmal, nachdem ich 8 Tage später nachgehakt habe.

Seltsamerweise hat LimeVPN nicht einmal aktive Telefonleitungen, was mich daran zweifeln lässt, ob es sich um einen legitimen Dienst handelt. Obwohl der Agent behauptete, ich könne eine Telefonnummer hinterlassen und sie würden mich zurückrufen, wollte ich keine persönlichen Daten angeben.

Geld-zurück-Garantie – Nicht vertrauenswürdig

Der Kundensupport von LimeVPN sagt, dass du 24 Stunden nach der Kündigung deines Abonnements eine Antwort bekommst – aber das stimmt nicht.

Ich habe die Geld-zurück-Garantie nach 3 Tagen getestet, aber nie eine Antwort erhalten. Ich habe über 2 Wochen gewartet, aber niemand hat mir geantwortet. Und das, trotz mehrfacher Versuche, das Team zu kontaktieren. Der ganze Prozess war nicht nur frustrierend – ich habe zudem nie mein Geld zurückbekommen! Zum Glück habe ich mich nur für einen 1-monatigen Plan angemeldet.

Screenshot von Claiming the money-back guarantee is a lengthy process!

Die Inanspruchnahme der Geld-zurück-Garantie ist nicht einfach

Interessanterweise deckt die Rückerstattungsrichtlinie keine Geschwindigkeitsprobleme ab. Das bedeutet, dass Ausfallzeiten nicht als Grund für eine Rückerstattung angesehen werden. Für ein so teures VPN ist der Ablauf der Geld-zurück-Garantie mangelhaft.

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preis2.0

LimeVPN wird als eine günstige Option vermarktet – aber das ist es wirklich nicht. Der günstigste Basic-Plan kommt mit sehr begrenzten Funktionen und nur 2 gleichzeitigen Geräteverbindungen daher. Während der Pro-Tarif mehr Funktionen hat, ist er aber teurer als andere Top-Anbieter (wie Surfshark), die viel mehr für einen niedrigeren Preis bieten.

LimeVPN bietet folgende Pakete

Urteil

Die Quintessenz ist, dass LimeVPN zu teuer ist und keine zusätzlichen Funktionen bietet, die die hohen Kosten rechtfertigen. Schlimmer noch: Die Benutzerfreundlichkeit und der Kundensupport dieses VPNs gehören zu den schlechtesten, die ich je gesehen habe. Ich kann mir keine Situation vorstellen, für die ich dieses VPN empfehlen würde. Wenn du dich anmelden willst, machst du dies also auf eigenes Risiko. Gerade, weil du mit Surfshark zum Beispiel ein wirklich professionelles VPN zu einem geringeren Preis erhalten kannst. Aber verlass dich nicht ausschließlich auf mein Wort! Teste Surfshark einfach 30 Tage lang risikofrei. Im Gegensatz zu LimeVPN kannst du dein Geld nach der Testphase einfach zurückbekommen, wenn du mit dem VPN nicht zufrieden bist. Außerdem bietet Surfshark dir auch einen Kundensupport auf Deutsch.

FAQs zu LimeVPN

😍 Ist LimeVPN gut?

Ich kann das VPN nicht empfehlen. Weder für Sicherheit und definitiv nicht für Streaming. Das Herunterladen und Installieren des VPN ist eine sehr schwierige Angelegenheit, die normalerweise die Hilfe des Kundensupports erfordert. In meinem Fall konnte nicht einmal der Kundensupport es in den ersten 3 Wochen zum Laufen bringen.

Es ist außerdem zu teuer für die Funktionen, die es bietet. Mit Surfshark bekomme ich viel mehr Funktionen – und das für einen viel günstigeren Preis.

🤑 Kann ich LimeVPN kostenlos nutzen?

Die Geld-zurück-Garantie und die Erstattungsrichtlinien von LimeVPN sind nicht einfach zu beanspruchen. Das VPN macht den Prozess so schwierig, dass du frustriert sein wirst. Ich habe mehr als eine Woche auf eine Antwort bezüglich meiner Rückerstattungsanfrage gewartet – und sie kam nie. Ich musste die wiederkehrende Zahlung auf meinem PayPal-Konto stornieren, da LimeVPN nicht einmal bestätigte, dass die Anfrage gestellt worden war.

🤗 Ist LimeVPN wirklich sicher?

Die Verschlüsselungs- und Datenschutzfunktionen von LimeVPN gehören zu den besten in der Branche, aber es gibt Dinge, die deine Privatsphäre gefährden.

Das VPN setzt dich Hackern und anderen Cyber-Bedrohungen aus, wenn du den Fernzugriff auf Anfrage erlaubst. LimeVPN speichert zudem deine persönlichen Daten. Sollte ein Hacker versuchen, das Unternehmen anzugreifen, sind alle diese Informationen leicht zugänglich. Mit einer strikten Keine-Logs-Richtlinie ist Surfshark eine viel sicherere Option.

Probiere LimeVPN selbst aus!

Wissenswert

Nein
20
30 Tage garantiert
windows mac linux android ios

Kontaktdaten:

www.limevpn.com

Teilen und unterstützen

WizCase ist eine unabhängige Review-Website. Wenn du auf einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht – so kannst du unsere Website unterstützen.

Hilf WizCase dabei, weiterhin unabhängig und ehrlich Testberichte zu veröffentlichen. Teile unsere Website und unterstütze uns!