ESET Antivirus Test 2022: Überraschend gut, aber mit einigen Nachteilen

Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

6.0 Mittelmäßig
https://www.eset.com/
Verfasst von: Uwe Schuster

ESET Überblick Juni 2022

Ich habe ESET mehrere Wochen lang getestet und es mit einigen der besten Antivirenprogramme auf dem Markt verglichen. Die Sicherheitstools von ESET, zusätzliche Funktionen, Benutzerfreundlichkeit und Support-Optionen habe ich ebenfalls ausprobiert. Was habe ich herausgefunden? Nun, vor allem, dass ESET einen brillanten Anti-Malware-Schutz mit perfekten Testergebnissen bietet. Zusätzliche Funktionen fehlen jedoch.

Bei den heutigen fortschrittlichen Bedrohungen wünschst du dir vielleicht einige der fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen, die von anderen Anbietern wie Norton angeboten werden. Wenn du jedoch nur einen Basisschutz brauchst und nicht zu viel bezahlen willst, kannst du ESET mit der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ausprobieren.

Teste ESET risikofrei für 30 Tage!

Hast du es eilig? Hier findest du eine 1-minütige Zusammenfassung

  • Ausgezeichnete Malware-Erkennungsrate. ESET liefert perfekte Ergebnisse sowohl bei Malware-Scans als auch beim Echtzeitschutz. Die Diagnosetools geben außerdem einen sehr detaillierten Einblick in den allgemeinen Zustand deines Systems. Schau dir hier an, wie ESET in Malware-Erkennungstests abgeschnitten hat.
  • Wenige zusätzliche Funktionen. ESET bietet nicht viele weitere Funktionen an. Und die, die da sind, sind nicht besonders gut. Zum Beispiel sind die Tools zur Kindersicherung oder der Passwort-Manager zwar nicht schlecht, aber es fehlen einige Funktionen, die ich von Norton oder Bitdefender gewohnt bin. Lies mehr über die Funktionen von ESET.
  • Einfach zu bedienende Apps, die auf Windows, Mac, Android und Linux verfügbar sind. Die Installation ist simpel, und die allgemeine Verwendung ist einfach – obwohl einige Menüoptionen klarer sein könnten. Schau dir an, wie sich die Apps unterscheiden.
  • Mehrere Optionen für den Kundensupport. Du kannst den Support ganz einfach per Live-Chat oder E-Mail kontaktieren oder sogar Hilfe im Forum erhalten. Erfahre mehr über die Support-Optionen von ESET.
  • Einzigartige Abonnements für jede Plattform. Egal, ob du Windows-, Mac- oder Android-Benutzer bist (oder alle Geräte verwendest): ESET bietet ein Abonnement, das für deine Bedürfnisse geeignet ist. Außerdem bekommst du bei allen Tarifen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Hier erfährst du, was du bei jedem Plan für dein Geld bekommst.

Sicherheit - 9

In puncto starke Sicherheit ist ESET großartig aufgestellt. Es überzeugt mit perfekten Malware-Erkennungsraten sowohl beim Scannen als auch beim Echtzeitschutz. Dies wird für die meisten Anfänger ausreichen. Fortgeschrittene Benutzer können zudem die erweiterten Diagnosewerkzeuge nutzen, um detaillierte Einblicke in viele Aspekte der Sicherheit ihres Geräts zu erhalten. In dieser Hinsicht schneidet ESET gut ab.

Malware Scanner – Einwandfreie Malware-Erkennung für kompromisslose Sicherheit

Die Malware-Erkennungsfunktionen von ESET gehören zu den besten, die du derzeit bekommen kannst. Sie erreichen in Erkennungstests 100 %. Dies ist ein wichtiges Hauptelement eines jeden Antivirenprogramms, das dir die Möglichkeit gibt, alle Bedrohungen zu erkennen und zu eliminieren, die es auf dein Gerät schaffen.

Du kannst zwischen 3 Scanarten wählen:

  • Vollständiger Scan – Überprüft deine gesamte Festplatte, wenn du sicherstellen willst, dass alles sauber ist.
  • Benutzerdefinierter Scan – Konzentriert sich nur auf die von dir ausgewählten Dateien und Ordner, wenn du einen verdächtigen neuen Download hast.
  • Wechseldatenträger-Scan – Analysiert Geräte, die du an deinen PC angeschlossen hast, um eine Infektion durch ein externes Gerät zu verhindern.

Enthusiastischen Lesern könnte das Fehlen einer Schnellscan-Option auffallen. Aber dies wird von ESET absichtlich übersehen. Anstelle einer Schnellscan-Option auf Abruf verwendet ESET 2 automatische Startup-Scans, um jegliche Malware im Speicher oder in Autorun-Speicherorten zu erkennen (was die gleichen Überprüfungen abdeckt wie die meisten Schnellscans). Einige könnten die manuelle Option zwar vermissen, aber für die meisten Leute ist es wahrscheinlich von Vorteil, dass der Scan bei jeder Benutzung des PCs läuft, anstatt sich auf einen manuellen Scan zu verlassen. Ich habe dadurch keine Auswirkungen auf die Startleistung festgestellt. Wenn du dennoch verdächtige Dateien oder Ordner schnell überprüfen möchten, kannst du sie einfach per Drag & Drop in den ESET-Scanbereich ziehen. ESET wird sie dann analysieren.

Der erste vollständige System-Scan von ESET dauerte knapp eine Stunde. ESET lernt aus jedem vollständigen Scan und markiert vertrauenswürdige Dateien als sicher, sodass es sie in Zukunft nicht mehr jedes Mal scannt. Dank dieser Funktion konnten die Vollscans von ESET in 30 Minuten abgeschlossen werden, anstatt eine Stunde zu dauern.

Screenshot des vollständigen System-Scans von ESET
Nach dem ersten Scan waren die nachfolgenden Scans von ESET etwa 50 % schneller

Erweiterte Diagnose – Hauptsächlich für fortgeschrittene Anwender, aber auch für Einsteiger interessant

Auch wenn ESET sie nicht sehr deutlich zur Schau stellt, sind die erweiterten Tools praktisch für zusätzliche Sicherheitsdiagnosen. Sie bieten eine Kombination aus nützlichen Werkzeugen für Anfänger und fortgeschrittene Benutzer und können helfen, problematische Software leicht herauszufiltern. Zum Beispiel wird der SysInspector eher für fortgeschrittene Benutzer von Nutzen sein, während der Sicherheitsbericht einen einfachen Überblick über die Sicherheitsinformationen deines Geräts auf hoher Ebene bietet.

Die vielleicht hilfreichste Funktion für alle Benutzer ist das Werkzeug „Laufende Prozesse“, das dem Windows Task Manager oder dem Aktivitätsmonitor von macOS sehr ähnlich ist. Es zeigt an, wie Programme im Hintergrund laufen, einschließlich ihrer Reputation und wie viele Leute das gleiche Programm aktiv ausführen. Dies ist sehr nützlich, um Programme herauszufiltern, von denen Sie gar nicht wussten, dass sie Hintergrundressourcen belasten – und vor allem, ob sie vertrauenswürdig sind.

Das Tool SysInspect hebt dies auf eine andere Ebene, indem es einen Schnappschuss deines Systems macht und einen umfangreichen Bericht über fast alles erstellt, was dich interessieren könnte. Dies ist kein Tool, das ich Anfängern empfehlen würde, sondern für diejenigen, die bei der Diagnose von Systemproblemen alle möglichen Informationen haben wollen. Von Treibern bis hin zu geplanten Tasks, aktiven Netzwerkverbindungen oder kritischen Hostdateien ist SysInspect ein großartiges Tool, das man selten bei einem Antivirusprogramm sieht.

Screenshot von ESETs SysInspector
Ich war beeindruckt von der Menge an Informationen, die mir SysInspector zeigte

Echtzeit-Antivirus – Perfekte Erkennungsraten

Während ESET beim Echtzeitschutz vor Zero-Day-Malware-Bedrohungen perfekt abgeschnitten hat, ist es wohl wichtiger, Bedrohungen daran zu hindern, dein Gerät zu infizieren. Glücklicherweise schützte ESET vor 100 % der Bedrohungen und liegt damit auf dem Niveau der besten Antivirenprogramme auf dem Markt.

ESET erkannte Bedrohungen nicht nur auf mit Malware befallenen Websites, sondern auch bei Phishing-Versuchen. Nachdem ESET mich benachrichtigt hatte, blockierte es diese dann. Im Falle von Websites zeigte es eine seitenweite Warnung an, dass die von mir besuchte Seite gefährlich sei und ich nicht fortfahren sollte.

ESET schützt deinen PC zudem extrem gut vor Ransomware und anderen Formen von Malware. Es verwendet eine Host Intruder Prevention System (HIPS)-Funktion und den zugehörigen Ransomware-Schutz, um Ransomware-Bedrohungen effektiv zu bekämpfen. Dies geschieht durch die Überwachung des Verhaltens von Anwendungen oder Programmen, die versuchen, Dateien zu verändern. Wenn sie dann als bösartig erkannt werden, werden sie blockiert und gelöscht. Dieser Malware-Schutz ist sehr benutzerfreundlich und kann so eingestellt werden, dass ausgewählt werden kann, welche Dateien oder Ordner unangetastet bleiben sollen.

Screenshot von ESET Antivirus, das potenziell gefährliche Websites blockiert
ESET warnt dich, wenn du versuchst, eine mit Malware infizierte Website zu besuchen

Firewall – Leistungsstark, aber anfangs lästige Einrichtung erforderlich

Ich habe gemischte Gefühle gegenüber der ESET-Firewall, verursacht durch die große Anzahl von Benachrichtigungen und die schwierige Zeit, die ich bei der Einrichtung hatte. Das Minimum, das ich von einer Firewall mit Virenschutz erwarte, ist, dass sie besser funktioniert als die eingebaute Systemfirewall von Windows. Dennoch erfordert ESET ein wenig mehr Aufwand, um es auf dieses Niveau zu bringen. Standardmäßig lässt es den gesamten ausgehenden Datenverkehr zu und blockiert alle unbekannten eingehenden Verbindungen.

Um jedoch spezifischere Berechtigungen zu erhalten, musst du den interaktiven Modus einschalten. Das Problem dabei ist, dass du bei jeder Verbindung, die du nach dem Einschalten herstellst, gefragt wirst, ob du sie zulassen oder ablehnen willst. Bei ESET ist dies nur anfangs ein Problem, aber ich habe am ersten Abend, an dem ich diese Funktion aktiviert hatte, mehr als 50 Benachrichtigungen gesehen, bevor ich beschloss, dass es die Mühen nicht wirklich wert ist. Andere Antivirenprogramme, die ich getestet habe, wie z.B. Norton, haben eine Datenbank mit sicheren Programmen, die keinen zusätzlichen Schritt zur Validierung erfordern – so ersparst du dir diesen lästigen Einrichtungsprozess.

Lässt man dies jedoch mal außen vor, verfügt die ESET-Firewall über viele leistungsstarke Optionen, sodass du sie genau so konfigurieren kannst, wie du möchtest. Sie hat zudem einige nützliche eingebaute Funktionen – ich habe Connected Home häufig genutzt, um genau zu überprüfen, welche Geräte in meinem lokalen Netzwerk laufen.

Merkmale - 3

ESET bietet ein paar Funktionen, die im Vergleich zu dem, was einige Hauptkonkurrenten bieten, ziemlich enttäuschend sind. Der Spielermodus hilft, Ablenkungen beim Gaming (oder in anderen Vollbildanwendungen) zu minimieren, kann aber nicht mit BullGuard mithalten. Die Kindersicherung ist sehr simpel aufgebaut, und der Passwort-Manager ist ebenfalls gut. Es fehlen jedoch erweiterte Funktionen. Wenn du ESET aufgrund der Qualität der zusätzlichen Funktionen in Betracht ziehst, solltest du dich also eher woanders umsehen.

Außerdem hat es mich geärgert, dass ich bei jeder Funktion, die ich nutzen wollte, meine Lizenz einzeln aktivieren musste. Selbst wenn ich meinen Lizenzschlüssel bereits im Passwort-Manager eingegeben hatte, musste ich ihn bei der Kindersicherung erneut eingeben – auch wenn der Hauptlogin genau derselbe ist. Das ist kein Weltuntergang, aber dennoch ein merkwürdiger Nachteil.

Gaming-Modus – Nützlich, aber nicht beeindruckend

Der Gaming-Modus von ESET macht nichts Beeindruckendes, wie z. B. der Spielmodus von BullGuard, der tatsächlich die Leistung erhöht. Ich fand ihn aber trotzdem nützlich. Der Modus sorgt dafür, dass Benachrichtigungen blockiert und Taskplaner-Aktivitäten gestoppt werden (z. B. zum Starten eines Systemscans). Warum ist das sinnvoll? Nun, diese Aktivitäten könnten sonst deine Gaming-Sitzung unterbrechen. Theoretisch sollte das Tool auch die CPU-Auslastung minimieren, indem es unnötige Hintergrundaufgaben eliminiert – aber als ich die Funktion beim Zocken der Games Call of Duty: Warzone und Rocket League getestet habe, gab es keine spürbare Leistungssteigerung.

Beachte auf jeden Fall, dass dies für jede Vollbild-Anwendung gilt – wenn du also eine Vollbild-Präsentation halten willst, ist diese Funktion ebenso nützlich, um mögliche Ablenkungen zu verringern.

Kindersicherung – Hauptfunktionen laufen gut, sind aber sehr eingeschränkt

Du kannst die Kindersicherung von ESET verwenden, um festzulegen, worauf deine Kinder online zugreifen können und worauf nicht. Allerdings mit einigen Einschränkungen. Die primäre Art und Weise, wie du den Zugriff deiner Kinder einschränken kannst, ist der Bereich Kategorien. Während bei anderen von mir getesteten Kindersicherungsprogrammen einige Kategorien für Erwachsene standardmäßig ausgewählt sind, musst du diese bei ESET manuell auswählen – was ich vielleicht übersehen hätte, wenn ich die Funktion nicht speziell getestet hätte. Wenn einige Websites, die zu diesen Kategorien gehören, für deine Kinder in Ordnung sind, kannst du sie zu einer Whitelist der erlaubten Websites hinzufügen.

Insgesamt haben die Sperren gut funktioniert. Ich habe versucht, auf zahlreiche Seiten mit einer Mischung aus gewalttätigen, pornografischen oder drogenbezogenen Inhalten zuzugreifen, aber ESET blockierte sie alle. Alle diese blockierten Inhalte wurden auch protokolliert, zusammen mit dem Benutzer, der versuchte, auf sie zuzugreifen und zu welcher Zeit.

Doch da hört der Nutzen der Kindersicherung praktisch schon auf. Mit Norton und Kaspersky konnte ich programmspezifische Einschränkungen hinzufügen, die detaillierte Nutzung von Browsern und die mit jeder App verbrachte Zeit sehen und sogar ihr mobiles Gerät verfolgen. Im Vergleich dazu sind die Kindersicherungen von ESET relativ schwach und bieten nur einen Teil dessen, was man mit einem Antivirenprogramm der Konkurrenz bekommen kann.

Screenshot von ESET Antivirus, das potenziell gefährliche Websites blockiert
Die Kategorieblöcke von ESET haben gut funktioniert, aber ich hatte mehr Tools innerhalb dieser Funktion erwartet

Password Manager – Gute Grundfunktionen ohne erweiterte Optionen

Da der durchschnittliche Internetnutzer etwa 30 verschiedene Konten hat und für jedes ein anderes Passwort benötigt, wäre das Leben ohne einen Passwortmanager ein echtes Kopfzerbrechen. Der Passwort-Manager von ESET bietet eine gute Grundfunktionalität, lässt aber erweiterte Funktionen vermissen.

Um auf einem Computer loszulegen, musst du die Browser-Erweiterung installieren (Chrome, Firefox oder Edge). Anschließend musst du einen Passwort-Tresor in MyEset erstellen, dein Konto mit deinem Passwort-Tresor verknüpfen und dann ein separates Login mit einem Master-Passwort für den Tresor erstellen. Obwohl ich in der Vergangenheit mehrere Passwort-Manager getestet habe, war diese Einrichtung ein wenig verwirrend. Ich kann mir vorstellen, dass Anfänger dies besonders merkwürdig finden. Du hast die Möglichkeit, deine Passwörter aus einer begrenzten Anzahl von verschiedenen Passwort-Managern (und den meisten gängigen Browsern) zu importieren, aber wenn du einen nicht unterstützten verwendest, hast du die lästige Aufgabe, sie manuell hinzuzufügen. Zum Glück für mich, unterstützt das Tool LastPass, sodass der Importvorgang einfach war.

Funktional schlägt sich ESET hier gut. Du kannst Anmeldedaten speichern, sichere Passwörter generieren und sie auf entsprechenden Websites oder in Apps automatisch ausfüllen. Leider fehlen einige der praktischen Zusatzfunktionen, die ich von anderen Passwortmanagern gewohnt bin. Dazu gehören Dinge wie das Teilen von Passwörtern (nützlich für Familien) und das Testen deiner Passwortqualität.

Screenshot des Passwort-Managers von ESET
Logins speichern, Notizen sichern, Passwörter generieren und mehr mit ESETs Passwort-Manager

Anti-Diebstahl – Einfaches Verfolgen und Aufzeichnen der Aktivitäten eines gestohlenen Geräts

Die Anti-Diebstahl-Funktionen sind nur bei ESET Internet Security und aufwärts verfügbar. Eine nützliche Funktion zum Einstellen und Vergessen – wenn dein Gerät gestohlen wird, kannst du für genau diese Funktion dankbar sein.

Sobald du dein Gerät als vermisst markiert hast, sammelt ESET Informationen über seinen Standort, die IP-Adresse und Screenshots seiner aktuellen Aktivität und meldet sie dir im Dashboard. Dies können nützliche Informationen sein, um dein Gerät zurückzubekommen. Es gibt jedoch eine Einschränkung, besonders für Laptops – das Gerät muss online sein. Obwohl dein mobiles Gerät nach dem Diebstahl noch einige Zeit eine aktive mobile Datenverbindung haben kann, ist es unwahrscheinlich, dass dies bei einem Laptop der Fall ist. Jeder Dieb, der weiß, was er tut, wird sie wahrscheinlich so schnell wie möglich abschalten. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass dir das Tool helfen könnte, dein Gerät wiederzufinden. Ich sehe diese Funktion jedoch nicht als Grund für ein Upgrade.

Screenshot des Diebstahlsicherungs-Dashboards von ESET
ESET sammelte detaillierte Informationen darüber, wo sich mein Gerät befindet, wie es gerade genutzt wird sowie die aktuelle IP

Schnittstelle - 7

ESET ist kompatibel mit Windows (Home Server 2011 64-bit, 7 SP1, 8.x, 10), macOS (10.12-11), Linux (LSB 3.1, GTK+ 2.6 oder neuer, GNU C Library 2.3 oder neuer, Debian, und RedHat mit Kernel 2.6.x). Die Installation war einfach – ich habe einfach eine kleinere Installationsdatei heruntergeladen, und der Rest war in wenigen Minuten erledigt, nachdem ich sie ausgeführt habe. Mit nur 77,9 MB ist ESET auch eine überraschend kleine Installation. Besonders im Vergleich zu einigen Antivirenprogrammen, die mehrere hundert Megabyte groß sein können.

Desktop-Apps – Einfaches Design mit einigen seltsamen Menüauswahlen

Die Desktop-Apps von ESET sind ästhetisch gut gestaltet und relativ einfach zu bedienen. Jedoch habe ich das Gefühl, dass ESET ein wenig mehr Aufmerksamkeit auf die Unterstützung von Anfängern hätte richten können. Obwohl das Dashboard ein paar Schnellzugriffsoptionen hat, sind es Optionen, die ich nicht so häufig verwenden würde wie einige andere. Stattdessen befinden sich einige Optionen, die du möglicherweise regelmäßig verwenden musst, in mehreren Ebenen der Menüs.

Wenn du z. B. auf den Spielermodus zugreifen willst, musst du auf „Einrichtung“, dann auf „Computerschutz“ (ich verstehe nicht, warum es grundsätzlich hier aufgeführt ist) und dann auf „Spielermodus“ klicken. Andere Funktionen befinden sich unter „Tools“, und erweiterte Funktionen findest du unter „Weitere Tools“. Idealerweise sollte die Aufteilung dieser Optionen übersichtlicher sein und das Auffinden der richtigen Werkzeuge sollte nicht so viel Aufwand erfordern. Auf der anderen Seite war es, nachdem ich ein paar Minuten recherchiert hatte, kein großes Problem. Man gewöhnt sich zudem schnell an die Aufteilung, sodass es in Zukunft kein Problem darstellen sollte, die richtigen Optionen zu finden.

Positiv überrascht war ich von der Reaktionsfähigkeit von ESET. Das Navigieren in den Menüs und das Vornehmen von Änderungen gestaltete sich einfach, egal ob ich einen neueren Laptop oder einen etwas veralteten Desktop-PC benutzte. Denn wenn es um Sicherheit geht, ist das Letzte, was man will, Menüs, die verzögern oder ewig brauchen, um zu Laden.

Screenshot der Desktop-Oberfläche von ESET
Ich war beeindruckt von der benutzerfreundlichen Oberfläche von ESET, aber verwirrt von einigen Funktionsplatzierungen

Mobile App – Leistungsstarke Funktionen, jedoch nur für Android

Mobile Versionen von Antivirenprogrammen beeindrucken mich nicht oft. Aber ESET hat es geschafft, mich zu begeistern. Das Tool bietet eine Reihe von tatsächlich nützlichen Funktionen, verglichen mit den vielen „Füllfunktionen“, die bei vielen anderen mobilen Antiviren-Apps bereitgestellt werden.

Einige meiner Lieblingsfunktionen sind:

  • Malware-Schutz – Überprüft dein Gerät auf verschiedene Arten von Malware und bietet sogar Echtzeitschutz.
  • Diebstahlschutz – Überprüfe jederzeit, wo sich deine angeschlossenen Geräte befinden, schaue bequem, wofür sie verwendet werden und schütze dich sogar proaktiv vor Diebstahl, indem du eine letzte Standortwarnung sendest, bevor der Akku leer ist.
  • Anti-Phishing – Blockiert und benachrichtigt dich über alle Phishing-Angriffe, die von Domänen in der ESET-Datenbank ausgehen.
  • App-Sperre – Ermöglicht es dir, jeder App auf deinem Telefon einen Pin-Code hinzuzufügen, um unbefugten Zugriff zu verhindern.
  • Anruffilter – Blockiere Anrufe von unerwünschten Anrufern.
  • Sicherheitsbericht – Zeigt dir, wenn sich wichtige Geräteeinstellungen ändern und welche Apps Zugriff auf sensible Berechtigungen haben.

Obwohl all diese Funktionen wertvolle Ergänzungen für deine mobile Sicherheit sind, gibt es noch ein paar Dinge, die sie perfekt machen würden. Erstens fehlt auch hier das in der Desktop-App fehlende VPN, das für mehr anonymes Surfen und den Zugriff auf internationale Inhalte wertvoll wäre. Zweitens: Obwohl die Anti-Diebstahl-Funktionen gut sind, werden absichtlich gestohlene Geräte in den meisten Fällen nicht wiedergefunden. Für diese Fälle solltest du die Möglichkeit haben, die Daten deines Geräts aus der Ferne zu entfernen, um Datendiebstahl zu verhindern.

Screenshot der ESET Mobile Security App-Menüs
Ich war beeindruckt von der Verfügbarkeit und Nützlichkeit der mobilen Sicherheitsfunktionen von ESET

Helpdesk - 7

ESET bietet mehrere Support-Optionen für alle Dringlichkeitsstufen. Vom Live Chat für sofortige Hilfe bis hin zu detaillierten Anleitungen, wenn du es nicht eilig hast. Ich finde, dass alle 4 Support-Optionen einfach zu bedienen sind und ich war in der Lage, nützliche Informationen für alle Problematiken zu finden, auf die ich stieß. Während viele Antivirenprogramme, die ich getestet habe, einen unzuverlässigen Support boten, war es schön zu sehen, dass ESET seinen Nutzern so hilfreiche Support-Funktionen bietet.

Live Chat – Schneller und freundlicher Support

Der beste Weg, um Hilfe von ESET zu erhalten, ist der Live Chat. Ich habe ihn getestet, sobald er aktiv war (6 Uhr morgens PST) und zu ein paar weiteren Zeiten im Laufe des Tages – die Wartezeiten reichten von unter einer Minute bis zu etwa 2 Minuten. Das war beeindruckend schnell und festigte den Eindruck als beste Support-Option – besonders wenn du schnelle Hilfe brauchst.

Ich fragte den Berater, wie der Anmeldeprozess hinter der Passwort-Manager-Funktion aussieht (da ich es unnötig verwirrend fand). Der Berater schickte mir sofort einen Link zu einem Artikel, in dem der Prozess erklärt wurde. Insgesamt hatte ich die Informationen, die ich brauchte, in weit unter 5 Minuten.

Screenshot des Live-Chats von ESET
Mit dem Live Chat von ESET erhältst du sofort Hilfe für die Lösung deiner Probleme

E-Mail-Support – Schnelle und aussagekräftige Antworten

Der E-Mail-Support von ESET hat mich nicht enttäuscht. Er überzeugt nämlich durch gute Antwortzeiten und detaillierte Antworten. Ich fragte nach den spezifischen Funktionen der Kindersicherungsfunktion und dem Unterschied zwischen bestimmten Abos. Die Berater antworteten detailliert bereits am nächsten Tag.

Screenshot der Antwort des ESET-E-Mail-Supports
Der Support-Mitarbeiter von ESET antwortete schnell und mit detaillierten Informationen

Für Hilfe durch den technischen Support per E-Mail wurde ich jedoch gebeten, einige zusätzliche Details anzugeben. Ich musste Daten wie z. B. meinen Lizenzschlüssel, meinen Benutzernamen oder meine Adresse angeben. Nachdem ich das getan hatte, wurde mir gesagt, dass meine Lizenz in einer anderen Region gekauft wurde (was der Fall war) und, dass ich stattdessen den entsprechenden regionalen Support kontaktieren sollte. Das ist etwas, das ich bei anderen Antivirenprogrammen noch nicht erlebt habe – sogar der allgemeine US-Support hat bei mir in der Vergangenheit funktioniert. Abgesehen von diesem kleinen Problem hatte ich keine Beschwerden mit dem E-Mail-Support von ESET.

Wissensdatenbank und Benutzerhandbücher – Detailliert und in vielen Sprachen

Die Wissensdatenbank von ESET enthält viele hochwertige und nützliche Informationen für jedes seiner Programme. Dies deckt die Grundlagen der Installation von ESET auf mehreren Geräten, das Erlernen der Planung von Aufgaben, die Verwendung der ESET-Befehlszeilenschnittstelle und alles dazwischen ab. Ich war beeindruckt von der Qualität der angebotenen Anleitungen. Sie decken viele Informationen ab, die sowohl Lösungen für komplette Anfänger als auch für fortgeschrittene Benutzer bieten.

Das Tool ist außerdem in 36 Sprachen verfügbar, was einem breiten globalen Publikum helfen sollte, Hilfe zu erhalten.

Support-Forum – Aktiv und voller toller Informationen

Community-Support-Foren sind eine gute Möglichkeit, Hilfe zu erhalten, wenn kein direkter Support verfügbar ist oder dein Anliegen nicht dringend ist. Allerdings sind sie oft inaktiv und bieten nicht viele nützliche Informationen. Glücklicherweise sind die ESET-Foren aktiv und das schon seit einer Weile – das bedeutet, dass es eine gute Anzahl von Antworten gibt, die dir bei der Problemlösung helfen. Das Forum ist derzeit nur auf Englisch verfügbar, es gibt keine Möglichkeit, andere Sprachen auszuwählen.

Screenshot des ESET-Community-Forums
Ich habe viele Threads mit nützlichen Antworten in verschiedenen Unterthemen des ESET-Forums gefunden

Preis - 4

Die ESET-Abonnements bieten dir verschiedene Kombinationen aus Funktionen und Geräten, sodass du einen wählen kannst, der perfekt zu deinen Bedürfnissen passt. Der größte Nachteil ist aber, dass alle Tarife standardmäßig nur 1 Gerät unterstützen. Wenn du mehr willst, musst du mehr bezahlen – das kann sich leider schnell summieren. Gerade dann, wenn du mehrere Geräte abdecken musst. Auf der ESET-Webseite wird zudem erwähnt, dass du zwischen Jahres-Abonnements mit einer Laufzeit von 1 bis 3 Jahren wählen kannst – auf der eigentlichen Seite zum Kaufabschluss kannst du jedoch auch einen individuellen Monatsplan wählen. Zusätzlich bietet ESET native Apps auf Deutsch an.

ESET NOD32 Antivirus (nur Windows)

ESET NOD32 Antivirus ist das Basis Abonnement und bietet standardmäßig Schutz für 1 Gerät, mit der Option, mehr zu deiner Lizenz hinzuzufügen. Interessanterweise kannst du deine Lizenz auch auf eine macOS- oder Linux-Version übertragen, wenn du jemals das Gerät wechselst. Es beinhaltet:

  • Schutz vor Malware
  • Ransomware-Schutz
  • Anti-phishing
  • Gamer-Modus
  • UEFI-Scanner
  • Systemreiniger

Dieses Abo ist am besten für diejenigen geeignet, die nicht viele zusätzliche Funktionen benötigen als den leistungsstarken Anti-Malware-Schutz von ESET. Du kannst zudem deine eigene Kombination aus zusätzlichen Funktionen zusammenstellen und gleichzeitig eine starke Basissicherheit beibehalten. Wenn du bereits einen Passwortmanager und/oder eine Kinderschutzsoftware hast, ist dies eine gute Option für dich.

ESET Internet Security (Windows, macOS, Android, Linux)

Dies ist das beliebteste Abonnement von ESET. Es enthält alle Funktionen von NOD32 Antivirus, plus:

  • Antispam
  • Firewall
  • Webcam-Schutz
  • Schutz vor Netzwerkangriffen
  • Botnet-Schutz
  • Banking und Zahlungsschutz
  • Kindersicherung
  • Diebstahlsicherung

Diese Version ist ideal, wenn du viel Wert auf zusätzliche Sicherheit legst. Das Abo enthält nämlich eine Firewall, ein Anti-Diebstahl-Tool und ein Webcam-Schutz. Allerdings hast du hier keinen Passwort-Manager oder Datenverschlüsselungsfunktionen zur Verfügung.

ESET Smart Security Premium (Windows, macOS, Android, Linux)

Smart Security Premium ist das funktionsreichste Abo von ESET. Ich denke jedoch nicht, dass es die höheren Kosten im Vergleich zum vorherigen Internet Security Plan wert ist. Das Tool enthält alle Funktionen von Internet Security, plus:

  • Passwort-Manager
  • Datensicherung

Dies ist eine gute Version, wenn du einen Passwort-Manager brauchst und die Möglichkeit zum Verschlüsseln von Dateien und Ordnern auf deiner Festplatte wünschst.

ESET Cyber Security (nur macOS)

ESET Cyber Security und Cyber Security Pro sind reine macOS-Tarife. Interessanterweise können sie auch in einen Windows NOD32-Plan umgewandelt werden, falls du das Gerät wechselst oder im Fall von Cyber Security Pro auch Android. Es beinhaltet:

  • Schutz vor Malware
  • Präsentation/Gaming-Modus
  • Anti-phishing
  • Plattformübergreifender Schutz
  • Firewall (nur Pro)
  • Web- und E-Mail-Scan (nur Pro)
  • Kindersicherung (nur Pro)
  • Netzwerkverbindungen (nur Pro)

ESET Mobile Security (nur Android)

ESET Mobile Security bietet erstaunlich guten Schutz für Android-Geräte. Es umfasst:

  • Schutz vor Malware
  • Diebstahlsicherung
  • Anti-phishing
  • App-Sperre
  • Filter aufrufen
  • Sicherheitsbericht
  • Sicherheitsaudit

30-Tage-Geld-zurück-Garantie – Teste ESET mit null Risiko

ESET bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie mit allen Tarifoptionen. Und das ist sogar extrem einfach – sende einfach eine E-Mail oder rufe beim Support an. Ich habe dies selbst getestet, indem ich mich für ein Jahresabonnement angemeldet habe und dann den Kundensupport per E-Mail kontaktiert habe. Beachte auf jeden Fall, dass du dich an die ESET-Region wendest, in der du das Tool ursprünglich gekauft hast. Nachdem ich eine E-Mail an den zuständigen Support in Großbritannien geschickt hatte, dauerte es 2 Tage, bis ich eine Antwort erhielt. Sie enthielt eine sofortige Genehmigung, ohne dass eine Nachbearbeitung erforderlich war. Ich habe schon mehrere Antivirenprogramme getestet – und jedes Mal wurden nervige Fragen zur Kündigung gestellt. Bei ESET lief alles ohne Nachfragen – sehr erfrischend. Nur 1 Tag später hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto. Außerdem konnte ich den Kundensupport auf Deutsch kontaktieren.

Screenshot einer Rückerstattungsgenehmigungs-E-Mail vom ESET-Support
Ich war zufrieden mit der schnellen und problemlosen Rückerstattung von ESET
ESET Smart Security Premium
$ 59.99 pro Jahr
ESET NOD32 Antivirus
$ 39.99 pro Jahr
You Save 33%
ESET Internet Security
$ 49.99 pro Jahr
You Save 17%

Urteil

ESET ist ein einfaches Antivirenprogramm, das seine Aufgabe erfüllt (und sie gut erfüllt). Allerdings ist es einfach nicht so gut wie die hochkarätigen Konkurrenten. Es gibt kein VPN, das bei vielen Antivirenmarken integriert ist. ESET bietet nicht einmal eine iOS-App für iPhone- und iPad-Nutzer an. Darüber hinaus unterstützt jedes Abonnement nur ein einziges Gerät – du musst für zusätzliche Lizenzen also bezahlen.

Wenn du ESET selbst ausprobieren willst, empfehle ich dir, dich mit der Geld-zurück-Garantie anzumelden, damit du eine volle Rückerstattung erhalten kannst, wenn du nicht zufrieden bist. Abgesehen davon glaube ich, dass du mit einem Antivirenprogramm wie Norton einen viel besseren Mehrwert und Rundumschutz bekommst. Es gibt sogar eine großzügige 60-Tage-Geld-zurück-Garantie, sodass du Norton bis zu 2 Monate lang risikofrei testen kannst!

FAQ: ESET Antivirus

Taugt ESET Antivirus etwas?

Ja, ESET ist ein leistungsstarkes Antivirenprogramm für starke Malware-Sicherheit und erweiterte Diagnosefunktionen. Allerdings fehlen ihm einige der zusätzlichen Funktionen, die du bei einigen seiner Hauptkonkurrenten finden kannst. Die Funktionen, die das Tool bietet, sind eher Basisfunktionen.

Kann ich ESET Antivirus kostenlos verwenden?

Es gibt keine kostenlose Version von ESET. Jedoch bietet das Unternehmen eine 30-tägige kostenlose Testversion und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Damit hast du fast 2 Monate Zeit, ESET risikofrei zu testen. Verwende am besten diesen Link, um dich für die