Wir bewerten die Anbieter auf Grundlage strenger Tests und Bewertungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere geschäftlichen Vereinbarungen mit den Anbietern.

Offenlegung von Werbung

Wizcase wurde 2018 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf Wizcase veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

CyberGhost VPN vs NordVPN 2024

Nach dem Vergleich der VPNs gibt es einen Gewinner!

Welches VPN ist besser?

Geschwindigkeit

VPN-Anbieter CyberGhost VPN NordVPN
Geschwindigkeitsreduzierung bei Downloads 36% (UK) 19% (UK)
Geschwindigkeitsreduzierung bei Uploads 22% (FRA) 17% (FRA)
Ping-Zeit zu Google 309.29ms 25ms
Durchschnittliche Zeit für das Herstellen einer Verbindung (in Sekunden) 13ms 9ms
Entsperren erfolgreich für Espn-logo Youtube-logo Netflix-logo Netflix-logo Hulu-logo Kodi-logo Espn-logo Youtube-logo Bbc-logo
  Seite besuchen Seite besuchen

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers

VPN-Anbieter CyberGhost VPN NordVPN
Server-Standorte 2606 60
Server-Länder 100 60
IP-Adressen 1,300+ 5,201+
Dynamischer Server-Wechsel
  Seite besuchen Seite besuchen

Der große Fehler beim Vergleich von Server-Zahlen und nach was Du wirklich Ausschau halten solltest

Die Anzahl der Server pro Land ist ein wichtiger Faktor, wenn Du ein VPN wählst. Guckst Du aber nur auf den Standort oder die Anzahl der Server, kann das problematisch sein. Mehr Server bedeuten normalerweise höhere Geschwindigkeiten, aber wenn VPN X ein paar mehr Server als VPN Y, dafür doppelt so viele Anwender hat, dann bietet VPN X normalerweise niedrigere Geschwindigkeiten. Im Idealfall willst Du ein VPN, das viele Server an jedem Standort hat. Auf diese Weise musst Du Dir keine Sorgen machen, dass der Server oder das Land mit dem Du Dich verbinden willst, überlastet und langsam ist.

Helpdesk

VPN-Anbieter CyberGhost VPN NordVPN
Antwortzeiten auf E-Mails 14 3
Unterstützung 24/7
Live Chat
Wissensdatenbank
Videoanleitungen
  Seite besuchen Seite besuchen

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Einfache Verwendung

Cyberghost home page screenshot

CyberGhost unterstützt eine beeindruckende Vielfalt von Geräten und bietet native Apps für Android, iOS, Windows, Mac, Linux, Amazon Fire TV, Amazon Fire Stick, Android TV und sogar Router. Außerdem kannst du dir Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox herunterladen und Smart DNS installieren, falls du einen Apple TV, eine Xbox oder eine PlayStation hast. Obendrein sind die Apps von CyberGhost auch auf Deutsch verfügbar.

Computer Mobile TV Router Spielkonsolen Andere
Windows iOS Android TV, Apple TV DD-WRT PS5 + PS4 + PS3 Synology NAS via OpenVPN
Mac Android Amazon Fire TV TomatoUSB Xbox Series X/S + Xbox One + 360 Raspberry Pi
Linux LG SmartTV (webOS) TomatoUSB Merlin Build Nintendo Switch + Wii U + Wii VU+ Solo²
Chromebook Samsung SmartTV (Tizen OS) Roku

Native Apps für Windows und Mac – Vollgepackt mit Features und einfach zu bedienen

CyberGhost hat eine der benutzerfreundlichsten Apps für Windows und Mac. Mit der App kannst du dich im Handumdrehen mit dem besten verfügbaren Server für Streaming, das Herunterladen von Torrents oder einfaches Surfen verbinden. Ich habe weniger als 5 Minuten gebraucht, um mich anzumelden, ein Abo abzuschließen, die Software herunterzuladen und zu installieren, mich in mein Konto einzuloggen und mich mit einem Server zu verbinden.

Sobald du die App startest, siehst du die Schaltfläche „Bester Server-Standort“. Klicke einfach auf den Power-Knopf und die App verbindet dich automatisch mit dem schnellsten verfügbaren Server.

Wenn du dich mit einem bestimmten Server verbinden möchtest, gibt es gut geordnete Serverlisten, aus denen du den Server deiner Wahl aussuchen kannst. In der Windows-App gibt es folgende Listen: „Alle Server“, „NoSpy-Server“, „Für Torrenting“ und „Für Streaming“.

Die Mac-App bietet dieselben Server, aber nur in 3 Listen: Alle Server (hier musst du manuell nach den NoSpy-Servern suchen), Zum Herunterladen (das Äquivalent zum Torrenting unter Windows) und Zum Streamen. Es gibt keine für Gaming optimierte Server.
Screenshot der Mac-App-Oberfläche von CyberGhost

Die wichtigste fehlende Funktion der CyberGhost Mac-App sind die „For Gaming“ Server

Sowohl in der Windows- als auch in der Mac-Applikation kannst du dich mit einem Server verbinden, indem du den Namen des Ziellandes in die Suchleiste eingibst. Alternativ kannst du in der Sektion „Alle Server“ eine vollständige Liste der verfügbaren Länder finden. Dort siehst du auch die Anzahl der Benutzer auf jedem Server, sowie die Entfernung von deinem Standort und die prozentuale Auslastung. Um dich manuell mit dem schnelleren Server zu verbinden, wähle einen nahegelegenen Server mit einer niedrigen Benutzerzahl und Auslastung aus.

Die Einrichtung ist ähnlich wie bei den optimierten Servern für Torrenting und Streaming. Um bei zukünftigen Verbindungen Zeit zu sparen, kannst du einfach einen bestimmten Server zu deiner „Favoriten“-Liste hinzufügen. Wenn du die Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen anpassen möchtest, kannst du auf das Zahnrad-Symbol oben rechts klicken oder die entsprechenden Abschnitte auf dem linken Reiter aufrufen.

Wenn du gerne Filme und Serien streamst oder Torrents herunterlädst, kann ich dir sowohl die Windows- als auch Mac-Apps uneingeschränkt empfehlen. Vor allem die Windows-App hat mich überzeugt, da die Oberfläche noch einfacher zu handhaben ist.

Du kannst CyberGhost auf Windows Geräten installieren, auf denen mindestens Windows 7 (min. SP2), 8.1 und 10 läuft. Auf dem Mac funktioniert CyberGhost mit macOS Sierra (10.12) oder höher.

Eigene Apps für Android und iOS – Android ist der Gewinner

Obwohl die mobilen Apps von CyberGhost die meisten Funktionen der Desktop-Versionen bieten, gibt es einige wichtige Unterschiede, die sie auszeichnen. Der vielleicht wichtigste Unterschied ist das Fehlen von Split Tunneling auf iOS. Diese Funktion nutze ich auf Android häufig, damit inkompatible Apps auch ohne VPN-Verbindung funktionieren. Eine einzigartige Funktion auf iOS ist der Photo Vault, mit dem du sensible Fotos hinter einer PIN oder einem biometrischen Passwort verstecken kannst. Dafür wird jedoch eine eigene App verwendet.

iOS kann leider auch keinen Werbeblocker liefern – Android schon. Das beunruhigt mich aber nicht sonderlich, da der Werbeblocker von CyberGhost weitgehend ineffektiv ist. Stattdessen kannst du auf iOS die spezielle Private Browser App herunterladen, die neben dem Werbeblocker auch andere Funktionen wie das Löschen des Verlaufs mit einem Klick und private Lesezeichen bietet. Auch hier ist die Werbeblockierung unzureichend, aber der Browser verfügt über eine einzigartige Kombination von Funktionen, die ich sonst nirgendwo gesehen habe.

Ein kleiner Nachteil ist, dass den mobilen Apps einige der optimierten Serveroptionen fehlen, die auf dem Desktop verfügbar sind. Insbesondere sind keine für Torrenting und Gaming optimierten Server verfügbar. Außerdem werden bestimmte Verbindungsdaten wie Ping oder Serverentfernung nicht angezeigt. Es ist zwar immer enttäuschend, wenn in mobile Apps wichtige Funktionen fehlen, ich denke aber nicht, dass diese beiden Auslassungen eine große Sache sind. Wenn es dir so geht wie mir, spielst du den Großteil deiner Games ja sowieso auf dem PC oder der Konsole.

Beachte, dass sowohl Android als auch iOS WireGuard als Standard-Verschlüsselungsprotokoll verwenden. Auf Android hast du aber die Möglichkeit, zu OpenVPN zu wechseln, wenn du das bevorzugst.

Insgesamt ist Android mit Split Tunneling, Werbeblockern und einem zusätzlichen Verschlüsselungsprotokoll im Vorteil, aber insgesamt ist der Unterschied nicht so groß.

Browsererweiterungen für Chrome und Firefox – 100% kostenloser Download

Das Herunterladen der Browser-Erweiterungen von CyberGhost ist für vollkommen kostenlos (Du musst nicht einmal ein Konto erstellen!). Noch entscheidender ist, dass beide Browser-Erweiterungen sicher sind. In meinen Tests konnte ich keine Lecks finden und meine tatsächliche IP-Adresse wurde jedes Mal erfolgreich verschleiert. Ich könnte mir sogar Netflix US ansehen, obwohl ich in Großbritannien wohne!

Es gibt jedoch einige Einschränkungen. Über die Erweiterungen bekommst du nicht den vollständigen VPN-Schutz, da diese eigentlich nur ein Proxy sind. Das bedeutet, dass der Internetdatenverkehr nicht durch fortschrittliche VPN-Verschlüsselung und Sicherheitsprotokolle geschützt ist. Deshalb würde ich auch vom Herunterladen von Torrents oder von vertraulichen Online-Aktivitäten absehen.

Außerdem kannst du nur aus 4 Serverstandorten wählen, was ein Problem sein kann, wenn du eine Verbindung in anderes Land herstellen möchtest.
Screenshot der CyberGhost VPN-Browsererweiterung

Die Browser-Erweiterungen von CyberGhost sind ein bequemer Weg, um lokal beschränkte Inhalte zu entsperren

Wenn du anstatt einer Browsererweiterung, eine professionelle VPN App vorziehst, solltest du unbedingt einen Blick auf die besten kostenlosen VPNs werfen. Hier findest du heraus, welches VPN am besten zu dir passt.

Andere unterstützte Plattformen – Linux, Android TV, Amazon Fire TV, Fire Stick und Router

CyberGhost besitzt spezielle Apps für Linux (Ubuntu, Fedora, Linux Mint, CentOS, PopOS und Kali), Android TV (Lollipop 5.0 oder höher), Amazon Fire-Geräte (mindestens Fire OS 4.6). Es ist auch mit Routern kompatibel, die OpenVPN unterstützen.

Generell unterstützt CyberGhost Router auf Basis von Raspberry Pi, VU+ Solo 2, Synology NAS, DD-WRT und TomatoUSB Merlin Build Routern.

Auf der Website findest du Schritt-für-Schritt-Installationsleitfäden, darunter auch Anleitungen für bestimmte Router. Eine andere Möglichkeit ist es, einen FlashRouter mit der bereits vorinstallierten CyberGhost-App zu kaufen. Diese Option empfehle ich, falls du dich noch nicht mit VPN auskennst, da du dir so keine Gedanken um mögliche Fehler bei der Einrichtung machen musst.

Wenn du Linux benutzt, bist du wahrscheinlich schon damit vertraut, dass es keine Benutzeroberfläche für die Installation von Programmen und die Auswahl von Optionen gibt. Stattdessen musst du bestimmte Befehle in dein Terminal-Programm eingeben. Glücklicherweise findest du auf der Website von CyberGhost eine ausführliche Anleitung, die dir zeigt, wie du eine Verbindung herstellst, Einstellungen änderst und zwischen Servern wechselst. Beachte, dass das IKEv2-Protokoll unter Linux nicht verfügbar ist, WireGuard und OpenVPN aber schon.

Smart DNS verfügbar – Für Apple TVs, PlayStation und Xbox

Du kannst CyberGhost Smart DNS auf den meisten Geräten ohne native VPN-Unterstützung installieren. Zum Beispiel auf einigen Smart-TVs, Apple TV und Spielkonsolen. Das ist ähnlich wie ein Proxy-Server – Smart DNS verbirgt deine echte IP-Adresse, indem es deine Internetverbindung über einen DNS-Server umleitet.

Ich habe dies getestet, indem ich den Smart DNS von CyberGhost mit einem Samsung TV eingerichtet habe. Hierzu musste ich lediglich eine manuelle Netzwerkverbindung einrichten und eine manuelle primäre und sekundäre DNS einfügen, bevor ich die Konsole neu startete. Danach konnte ich ohne weitere Schritte auf Netflix UK zugreifen. Es dauerte nur 3 Minuten und die Verbindung blieb auf diese Weise bestehen, bis ich die benutzerdefinierten DNS-Einträge entfernte.

Leider bietet CyberGhost lediglich Smart DNS-Standorte in den USA, Großbritannien, Japan, Deutschland und den Niederlanden an. Wenn du dich mit mehr Ländern verbinden möchtest, empfehle ich dir, das VPN stattdessen auf deinem Router zu installieren. Mit diesem Workaround kannst du alle CyberGhost-Funktionen auf allen mit dem Internet verbundenen Geräten in deinem Haushalt nutzen.

Verbinde bis zu 7 Geräte gleichzeitig

Mit einem einzigen CyberGhost-Abonnement kannst du bis zu 7 Geräte anschließen, was über dem Durchschnitt auf dem VPN-Markt liegt. Dagegen bieten andere erstklassige Dienste wie ExpressVPN nur 8 Verbindungen.

Deshalb habe ich für die Tests gleich zwei Windows-Computer, ein MacBook Pro, ein iPhone XS, ein Samsung Galaxy-Smartphone und zwei iPads über mein CyberGhost-Konto verbunden. Dabei sank meine Verbindungsgeschwindigkeit um nur 20%, was in der Praxis vernachlässigbar wenig ist – eine wirklich angenehme Überraschung. Verbindungsschwierigkeiten konnte ich ebenfalls keine feststellen. Das macht CyberGhost zum idealen VPN, wenn du mehrere Geräte gleichzeitig schützen möchtest, egal ob zuhause oder bei der Arbeit.

Wenn du CyberGhost auf Router-Ebene einrichtest und dann deine Geräte mit dem Router verbindest, erhältst du effektiv Zugang zu unbegrenzten Geräteverbindungen. Der einzige Nachteil? Du behältst den Serverstandort, den du ursprünglich auf dem Router eingerichtet hast so lange, bis du ihn manuell änderst.

Wenn du dich jedoch mit all deinen Geräten mit einem einzigen WLAN-Netzwerk verbindest, ist dies eine hervorragende Möglichkeit, die individuelle Einrichtungszeit zu eliminieren und deine verfügbaren Geräteverbindungen zu schonen.

NordVPN

Gleichzeitige Geräteverbindungen schützen bis zu 6 Geräte

Ganz egal, welches Betriebssystem du verwendest, du kannst bis zu 6 Geräte gleichzeitig mit einem Konto bei NordVPN schützen. Ich habe die Anwendung gleichzeitig auf meinem iPhone, iPad, Macbook, Samsung S22 und Windows-PC getestet. Ich konnte problemlos auf mehreren Plattformen surfen und streamen, ganz egal, was ich auf den einzelnen Geräten gemacht habe. Außerdem kannst du die Apps von NordVPN in verschiedenen nativen Sprachen herunterladen – auch in Deutsch.

Darüber hinaus kann NordVPN direkt auf jedem WLAN-Router eingerichtet werden, sodass du sämtliche Geräte aus deinem Heimnetzwerk ohne Einschränkungen verbinden kannst.

Gerätekompatibilität – Verfügbar für fast alle Plattformen

NordVPN wurde entwickelt, um eine zentrale Lösung für verschiedene Geräte und Betriebssystem zu bieten. Die Apps sind weltweit für Mac, Windows, Linux, iOS und Android verfügbar. Der Service ist auch für viele andere Geräte verfügbar, darunter Fire TV (Amazon Fire Stick), Kodi sowie verschiedene Smart-TVs.

Es gibt auch eine umgassende Routerunterstützung mit verschiedenen Anleitungen auf der Webseite von NordVPN, die dir bei der Einrichtung helfen.

Desktop (Windows, macOS und Linux)

NordVPN ist eines der besten VPN für Windows, dank der benutzerfreundlichen Oberfläche der App. Die Server sind alle entweder über eine Länderliste oder eine übersichtliche Karte einsehbar, in die du hineinzoomen und deinen bevorzugten Server auswählen kannst. Diese Einfachheit ist mir persönlich zwar lieber als eine Liste, aber ich mag, dass es Optionen gibt!

Beachte bitte, dass es eine andere App im Apple App Store für Macs mit Apple Silicon-Chips gibt (auch wenn der Funktionsumfang relativ identisch ist). Du kannst auch über die Webseite direkt Pakete für verschiedene Linux-Distros herunterladen.

Mobile Apps (Android & iOS)

Die mobilen Apps von NordVPN sehen aus wie Desktop-Apps und haben auch ähnliche Funktionen. Das fand ich auch sehr gut, da ich mich so nicht umstellen musste, wenn ich Geräte gewechselt habe. Allerdings fehlen den mobilen Apps verschleierte Server und dedizierte IP-Adressen, was ein Nachteil sein könnte, wenn du dies brauchst.

Streaming-Geräte (Fire Stick, Chromecast & Apple TV)

NordVPN bietet eigene Apps für den Fire Stick und Chromecast, sodass du sicher auf diesen Geräten streamen kannst. Die nativen Apps haben eine benutzerfreundliche Oberfläche, die den mobilen und Desktop-Apps sehr ähnelt, sodass die Verwendung plattformübergreifend einheitlich ist.

Nutzer eines Apple TV können die Smart-DNS-Funktion von NordVPN verwenden, da es dort keine eigene App gibt. Dies funktioniert ähnlich wie die Verbindung eines VPN mit einem Smart-TV, alternativ können sie das VPN auch auf einem Router konfigurieren. Auch wenn diese Methoden nicht alle VPN-Funktionen bieten, wird so dennoch sichergestellt, dass dein Streaming über den Apple TV privat und geografisch uneingeschränkt ist.

Einrichtung & Konfiguration – Einfach und benutzerfreundlich

Meiner Erfahrung nach hebt sich NordVPN als das benutzerfreundliches VPN bei der Installation und Konfiguration ab. Der Vorgang erfolgt überwiegend automatisiert und zeigt dir bei jedem Schritt klare Hinweise an. Damit zeigt sich, dass das Team Überlegungen angestellt hat, wie es die Einrichtung so problemlos wie möglich machen kann, um sich sowohl an technisch versierte Nutzer als auch an Neulinge in der Welt der VPN zu richten.

So installierst du NordVPN auf Windows

  1. Lade die App von NordVPN herunter. Du musst auf die Webseite von NordVPN zugreifen und die passende Software für deinen Computer herunterladen.

    Besuchen Sie die Website von NordVPN, um die App für Ihr Betriebssystem herunterzuladen

  2. Öffne die heruntergeladene Datei. Klicke im Pop-Up-Fenster auf „Ja“, um die App zu installieren, und anschließend auf „Installieren“, um sie in einem neuen Fenster zu öffnen.

    Screenshot der NordVPN-Einrichtung

  3. Folge den Schritten. Die benutzerfreundliche Oberfläche der App zeigt dir jeden Schritt an, um NordVPN einzurichten und loszulegen.

    Screenshot des NordVPN-Anmeldeformulars

  4. Das war’s! Nun kannst du dich mit einem Klick mit jedem verfügbaren Server verbinden und im Internet surfen, da du weißt, dass deine Informationen gut geschützt sind.

    Screenshot der NordVPN-Serverliste

Preis

DER GEWINNER IST

Besuche die Website von CyberGhost VPN

Zeit zu entscheiden, welches am besten für Sie ist

ODER

Lies die Rezensionen

Lies die Rezensionen

Wir bewerten die Anbieter auf Grundlage strenger Tests und Bewertungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere geschäftlichen Vereinbarungen mit den Anbietern.

Teilen und unterstützen

WizCase ist eine unabhängige Review-Website. Wenn du auf einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht – so kannst du unsere Website unterstützen.

Hilf WizCase dabei, weiterhin unabhängig und ehrlich Testberichte zu veröffentlichen. Teile unsere Website und unterstütze uns!