Verfasst von: Mae Hoth

Malwarebytes Überblick 2024

Du hast es wahrscheinlich schon mitbekommen: Malwarebytes bietet ein beliebtes kostenloses Antivirenprogramm an. Weniger bekannt ist aber, dass die kostenlose Version keinen Echtzeitschutz bietet. Du wirst daher nicht vor Malware-Infektionen gewarnt, sodass dein Gerät nicht zu 100 % sicher ist.

Um zu sehen, ob sich ein Upgrade auf den Premium-Tarif lohnt, habe ich Malwarebytes‘ Virenscan und Echtzeitschutz auf Windows-, Mac-, Android- und iOS-Geräten gründlich getestet. Ich habe festgestellt, dass der Malwarebytes Premium-Tarif zwar einen außergewöhnlichen Schutz vor Malware bietet – aber viel mehr als das ist tatsächlich nicht drin.

Für einen etwas günstigeren Preis erhältst du ein Top-Antivirusprogramm wie Bitdefender, das sogar einen Passwort-Manager, Webcam-Blocker und eine Firewall bietet. Wenn du bereit bist, etwas mehr für ein wirklich hochwertiges Antivirenpaket zu bezahlen, dann ist Norton 360 die beste Wahl auf dem Markt.

Ich würde jedoch beim Premium-Abo von Malwarebytes bleiben, wenn du lediglich einen grundlegenden, aber leistungsstarken Virenschutz suchst. Du kannst meine Testergebnisse sogar selbst testen indem du Malwarebytes dank der 60-Tage-Geld-zurück-Garantie ausprobierst. Dies ist völlig risikofrei – ich habe das Programm selbst getestet und innerhalb von 8 Tagen eine volle Rückerstattung erhalten.

Teste Malwarebytes Premium noch heute!

Du hast es eilig? Hier ist eine 1-minütige Zusammenfassung

Sicherheit

- 10

Die Sicherheitsoptionen von Malwarebytes bieten einen hochwertigen Schutz und genau den Funktionsumfang, den man von einer erstklassigen Antivirenlösung erwartet. Ich war beeindruckt, wie gut der Virenscan Malware erkennen konnte – er entdeckte 100 % der vorhandenen und bekannten Viren. Auch bei der Erkennung neuer Bedrohungen für Windows- und Android-Geräte übertrifft Malwarebytes den Branchenstandard. Wenn es um den Schutz deines Macs geht, ist Malwarebytes auf Augenhöhe mit dem Industriestandard.

Virenscan – Umfassende und anpassbare Scan-Optionen

Malwarebytes hat 100 % der in den letzten 4 Wochen entdeckten Malware erfolgreich erkannt. Das bedeutet, dass du dich darauf verlassen kannst, dass Malwarebytes dein Gerät vor allen bekannten Bedrohungen identifiziert und schützt.

Malwarebytes bietet 3 Scan-Optionen zur Auswahl an: Schnell-Scan (sucht nach Bedrohungen im Speicher und in Startobjekten), Bedrohungs-Scan (sucht nach Bedrohungen an den Orten, an denen Malware am häufigsten infiziert) und Benutzerdefinierter Scan (wählt aus, was und wo Malwarebytes nach Bedrohungen suchen soll).

Screenshot der Malwarebytes-Virenscanoptionen.

Malwarebytes verfügt über anpassbare Scan-Optionen, wobei die Bedrohungsprüfung als tägliche Standardeinstellung festgelegt ist

In der kostenlosen Version ist lediglich ein Bedrohungs-Scan enthalten, der die Bereiche auf deinem Gerät überprüft, in denen sich Malware am ehesten verstecken kann. Dazu gehören der Systemspeicher, die Registrierung und die Startdateien deines Geräts. Der Threat-Scan wird einmal täglich automatisch ausgeführt, wenn du den Premium-Tarif gewählt hast. Bei der kostenlosen Version musst du den Scan jedoch selbst manuell ausführen (dein Gerät ist also nicht in Echtzeit geschützt).

Während meiner Tests war ich von den schnellen Scan-Geschwindigkeiten beeindruckt. In etwas mehr als einer Minute überprüfte der Threat Scan von Malwarebytes über 300.000 Objekte und fand 2 PUPs (potentiell unerwünschte Programme), die sich auf meinem Computer versteckten. Das ist deutlich schneller als Scans von anderen Top-Diensten wie Norton, der 2 Minuten für seinen Quick Scan von 11.500 Objekten braucht. Der Threat-Scan prüft nicht auf Rootkits, scannt keine Archive und erkennt keine unerwünschten Dateien und Programme, sodass er sich für eine schnelle tägliche Überprüfung eignet.

Screenshot der Ergebnisse des Malwarebytes Threat Scan

Die Scans von Malwarebytes sind schnell und beeinträchtigen die Systemleistung kaum

Nach meiner Erfahrung hat Malwarebytes bei den Scans keine sicheren Dateien als verdächtig markiert. Ich weiß jedoch, dass andere Benutzer festgestellt haben, dass die Malwarebytes-Scans fälschlicherweise sichere Dateien als Malware markieren können. Das mag zwar lästig erscheinen, aber so lernt die Scan-Engine, welche Dateien Bedrohungen sind, um die Gesamtgenauigkeit in Zukunft zu verbessern. Ich nehme lieber ein paar falsche Markierungen aufgrund der sorgfältigen Prüfung von Malwarebytes in Kauf, als dass eine Bedrohung meine Geräte angreift.

Die gründlichste Option ist der benutzerdefinierte Scan, bei dem du entscheiden kannst, welche Bereiche und Elemente du überprüfen willst. Bei der benutzerdefinierten Überprüfung habe ich jede verfügbare Option manuell ausgewählt, um sicherzustellen, dass sie so gründlich wie möglich ist. Der Scan dauert länger als die anderen Scans – während meiner Tests lief er 92 Minuten lang und überprüfte 750.000 Elemente auf meinem Windows-Computer. Mir ist aufgefallen, dass andere Antivirenprogramme wie McAfee eine bequemere Option für den vollständigen Scan haben. Diese erspart dir die manuelle Auswahl jeder Option und bietet einen umfassenden Systemscan.

Wenn du also den kostenlosen Plan von Malwarebytes verwenden willst, ist der Virenscan, den du erhältst, sowohl im Umfang als auch in der Art der erkannten Bedrohungen eher begrenzt. Die im Premium-Abo enthaltenen Scans sind schnell und erkennen Malware und unerwünschte Programme effektiv.

Echtzeitschutz – Blockiert Ransomware, Phishing-Betrug und andere Malware

Wichtig! Der Echtzeitschutz ist nicht im kostenlosen Paket von Malwarebytes enthalten. Die Verwendung des kostenlosen Pakets allein schützt dich nicht vor Zero-Day-Angriffen, daher kann ich die Verwendung des Pakets als alleinigen Schutz nicht empfehlen. Wenn du nach einer kostenlosen Lösung suchst, die vollständige Sicherheit bietet, empfehle ich dir, einen Blick auf Norton, TotalAV, Panda oder Avira zu werfen.

Echtzeitschutz ist ein integraler Bestandteil jedes Antivirenprogramms. Durch ihn werden Viren automatisch erkannt und gestoppt. Auch Ransomware und Hacker werden erkannt, sobald sie dein Gerät angreifen – ganz ohne, dass du einen Scan durchführen musst. Es sollte außerdem die neuesten Online-Bedrohungen aufspüren, für die die Entwickler noch keinen Schutzcode entwickelt haben.

Um einen Echtzeitschutz zu implementieren, verfügt Malwarebytes über 4 Sicherheitsebenen:

  • Web-Schutz: Blockiert Online-Betrügereien, Phishing-Seiten und Websites, die bekanntermaßen Malware enthalten.
  • Schutz vor Malware: Hindert Malware, Ransomware, Spyware und mehr daran, deine Geräte zu infizieren.
  • Schutz vor Ransomware: Blockiert Malware, die speziell darauf ausgelegt ist, den Zugriff auf deine Geräte und Dateien zu sperren.
  • Schutz vor Veröffentlichungen: Verhindert Malware, die vorhandene Schwachstellen nutzt, um Hackern und Cyberkriminellen die Kontrolle über deine Geräte zu ermöglichen.

Um dir einen umfassenden Echtzeitschutz zu bieten, verwendet Malwarebytes signaturbasierte Erkennung und heuristische Analysen. Die signaturbasierte Erkennung untersucht Code und Daten, die andere Geräte infiziert haben, sodass ähnliche Bedrohungen in Zukunft leicht identifiziert werden können – die Erkennung von Malwarebytes ist zu etwa 5 % signaturbasiert.

Die größte Stärke dieser Software liegt in der heuristischen Analyse. Dabei werden bekannte Verhaltensweisen und Strukturen von Malware-Bedrohungen untersucht, um festzustellen, ob ein Stück Software oder Code bösartig ist. Es ist eine so effektive Methode des Malware-Schutzes, weil Malwarebytes diese Analyse auf brandneue Bedrohungen anwenden kann, indem es einfach sieht, wie sie sich verhalten.

Mit einem mehrschichtigen Schutz wie diesem bietet Malwarebytes eine der effizientesten und umfassendsten Methoden, um deine Geräte vor Online-Bedrohungen zu schützen.

Web-Schutz – blockiert effektiv Phishing-Betrug

Phishing-Betrügereien sind oft als legitime Websites und E-Mails getarnt, die dich dann dazu verleiten, persönliche Daten wie z. B. Kreditkarteninformationen oder Passwörter einzugeben. Web Protection verhindert, dass du auf mit Malware infizierte Websites zugreifst und blockiert verdächtige Links in E-Mails.

Ich habe mehrere Websites besucht, von denen bekannt ist, dass sie Malware hosten, und der Web-Schutz hat mich daran gehindert, die Websites zu betreten. Ich habe außerdem versucht, auf einen Link aus einer E-Mail in meinem Junk-Ordner zu klicken und wurde daran gehindert, auf die Betrugsseite zu gelangen.

Screenshot des Webschutzes von Malwarebytes, der eine Website, auf der Malware gehostet wird, aktiv blockiert

Die Funktion Web-Schutz wird automatisch aktiviert, wenn du Malwarebytes Premium installierst

Schutz vor Malware – Erkennungsraten übertreffen den Industriestandard

Im Test erkannte der Echtzeitschutz von Malwarebytes 99,1 % der neuen Bedrohungen, die in den letzten 24 Stunden entdeckt wurden. Ich bin beeindruckt von dieser hohen Erkennungsrate, da der Branchendurchschnitt bei 97 % liegt (nur hochkarätige Antivirenprogramme erreichen 100 %, wie Norton 360). Malwarebytes erkannte nur eine einzige harmlose Datei als Malware – wenn man bedenkt, dass der Standard für Antivirenprogramme 15 falsch markierte Dateien sind, ist das beeindruckend wenig.

Ransomware-Schutz – Effektive Sicherheit vor den neuesten Bedrohungen

Dabei handelt es sich um einen fortschrittlichen Cyberangriff, der dein Gerät verschlüsselt und dich daran hindert, auf deine Dateien zuzugreifen. Es sei denn, du zahlst dem Hacker ein Lösegeld. Um zu verhindern, dass du versehentlich Ransomware herunterlädst, scannt Malwarebytes verdächtige Dateien und vergleicht sie mit einer globalen Datenbank über vorhandene Ransomware.

Der Schutz vor Ransomware ist im Premium-Abo als Teil der Echtzeitschutzfunktion enthalten. Mac-Benutzer werden jedoch feststellen, dass diese Funktion fehlt. Warum? Nun, es ist extrem selten, dass Ransomware einen Mac infiziert. Wenn du auf der sicheren Seite sein willst (und das ist meine Präferenz), schlage ich vor, dass du dir mal ein Mac-spezifisches Antivirus-Programm, wie Intego anschaust.

Exploit-Schutz – Blockiert Angriffe auf anfällige Software

Exploits sind trickreiche Malware-Angriffe, die Fehler oder Schwachstellen in Software nutzen. Sobald der Exploit im Inneren ist, veranlasst er die Software, unerwartete Aktionen auszuführen, z. B. das Herunterladen einer bestimmten Datei aus dem Internet. Er fungiert als Einfallstor für weitere Malware. Ein Exploit kann mehrere Viren einschleusen, wenn er nicht gestoppt wird. Das liegt daran, dass sich Antiviren-Software oft auf den Malware-Angriff konzentriert und den Exploit übersieht.

Der Exploit-Schutz von Malwarebytes fungiert als Schutzschild, um die am häufigsten angegriffenen Apps zu schützen. Es erkennt, wenn eine abgeschirmte App bedroht ist, ausgenutzt zu werden und blockiert den bösartigen Code automatisch und in Echtzeit. Mir gefällt, dass die Liste der Apps vollständig anpassbar ist, sodass ich weitere Programme zur Schutzliste hinzufügen kann. Exploit Protection wird mit einer Liste von Apps geliefert, die es standardmäßig schützt, aber ich hatte andere Apps, die ich auch schützen wollte. Es war einfach, die Apps, die ich schützen wollte, hinzuzufügen.

Screenshot der Liste der durch Exploit Protection geschützten Apps von Malwarebytes.

Einfaches Hinzufügen und Entfernen zusätzlicher Programme zu den Exploit-Schutz-Einstellungen

Auch, wenn die Liste der automatisch abgeschirmten Apps gut ist, empfehle ich, häufig genutzten Apps zum Exploit-Schutz hinzuzufügen. Dies stellt sicher, dass du einen vollständigen Schutz vor Exploits genießt.

Systemleistung – Geringe bis keine Auswirkung auf die normale Gerätegeschwindigkeit

Ich habe keine signifikanten Auswirkungen auf mein System bemerkt, während Malwarebytes im Hintergrund lief. Es ist nicht ressourcenintensiv, wenn es geplante Scans durchführt oder mit seinem Echtzeitschutz auf Online-Bedrohungen prüft. Dass Malwarebytes Scans durchführt und im Hintergrund arbeitet, während du dein Gerät benutzt, ist okay. Ich habe es z.B. nicht bemerkt, während ich E-Mails gecheckt, im Internet gesurft und meinen Computer für die Arbeit verwendet habe.

Während Malwarebytes im Allgemeinen die Systemleistung nicht stark beeinträchtigt, habe ich festgestellt, dass es mein Gerät erheblich verlangsamt, wenn ich neue Apps installiere. Als ich sowohl Microsoft Office als auch Netflix installierte, stellte ich fest, dass mein Windows-Computer langsam lief und nicht mehr so reaktionsschnell war. Das liegt an den intensiven Scans, die das Antivirus-Programm durchführt, um sicherzustellen, dass die App sicher ist.

Aufgrund dieser geringen Wirkung aufs System habe ich festgestellt, dass Malwarebytes mit anderen Antivirenprogrammen kompatibel ist. Es kommt nicht in Konflikt mit Antiviren-Software von Anbietern wie TotalAV, McAfee oder Norton. Daher würde ich empfehlen, die kostenlose Version von Malwarebytes einfach mal neben deiner vorhandenen Antivirensoftware zu verwenden. Denn so kann sie neue Bedrohungen aufspüren, die andere Software übersehen könnte.

Merkmale

- 6

Die Echtzeitsicherheit von Malwarebytes ist von höchster Qualität, weshalb der Mangel an zusätzlichen Funktionen enttäuschend ist. Sowohl Norton als auch TotalAV haben Passwort-Manager, Funktionen zur Kindersicherung und Tools zur Optimierung der Geräteleistung. Dennoch war ich von der Leistung des kleineren Funktionsumfangs beeindruckt.

Browser Guard Extension – Blockiert Werbung und erkennt Malware in Chrome und Firefox

Browser Guard ist eine kostenlose Browser-Erweiterung, die Werbung blockiert und verdächtige Links erkennt. Als ich Browser Guard getestet habe, bemerkte ich, dass Websites schneller geladen wurden, da ich nicht auf das Laden von Werbung warten musste. Außerdem hat es mich daran gehindert, auf eine potenziell bösartige Torrent-Website zu klicken, als ich nach Dateien zum Herunterladen suchte.

Screenshot von Browser Guard, der den Zugriff auf eine Website verhindert, auf der Malware gehostet wird.

Der Browser Guard schützte mich vor bösartigen Websites, indem es jede Website auf Bedrohungen prüfte

Du musst Browser Guard separat herunterladen, da es nicht in der App enthalten ist. Das dauert aber weniger als eine Minute und ist 100 % kostenlos. Der Nachteil ist, dass das Tool nur auf Chrome und Firefox verfügbar ist. Andere Antivirus-Optionen wie Norton haben eine größere Browser-Kompatibilität und umfassen Microsoft Edge und Apple Safari.

Ich habe festgestellt, dass der Browser Guard nicht entscheidend ist, wenn du bereits Malwarebytes Premium verwendest, da du ja bereits über einen Echtzeit-Online-Schutz verfügst. Es ist also viel nützlicher, wenn du die kostenlose Version verwendest.

Wiedergabemodus – Pausiert Benachrichtigungen beim Streamen, Gaming oder Präsentieren

Wenn der Spielmodus eingeschaltet ist, werden alle Benachrichtigungen von Malwarebytes auf deinem Gerät pausiert. Mir gefällt, dass ich Apps angeben kann, für die ich die Funktion einschalten möchte. Der Wiedergabemodus erkennt, wenn diese Apps im Vollbildmodus sind und zeigt keine Popup-Benachrichtigungen an, wenn sie aktiv sind.

Screenshot des Malwarebytes-Antivirenprogramms mit aktiviertem Wiedergabemodus, um Benachrichtigungen beim Spielen auf Apps wie Steam zu stoppen

Du kannst beliebig viele Apps zu Malwarebytes‘ Play Mode-Funktion hinzufügen

Bonus VPN – Maximiert deine Online-Anonymität und entsperrt Netflix

Malwarebytes bietet im Rahmen des Premium+Privacy-Abos ein VPN mit unbegrenzten Daten (du musst eine zusätzliche App herunterladen, um es zu nutzen). Es ist ein ziemlich gutes VPN mit über 300 Servern in über 30 Ländern. Also deutlich mehr als das VPN-Angebot von Norton mit 30 Serverstandorten. Ich konnte sogar Netflix US und Hulu von meinem Standort in Großbritannien aus entsperren!

Es ist außerdem sehr sicher. Ich habe eine Reihe von IP- und DNS-Leck-Tests durchgeführt, um festzustellen, ob irgendwelche Daten aus der verschlüsselten VPN-Verbindung „durchsickern“. Malwarebytes bestand jeden Lecktest und hielt meine Daten sicher.

Screenshot des IP- und DNS-Lecktests für Malwarebytes Privacy VPN

Malwarebytes‘ VPN schützte meine Daten mit seiner verschlüsselten Verbindung

Leider wurde meine Geschwindigkeit um fast 65 % reduziert. Das ist eine erhebliche Verlangsamung. Ich erlebte eine Menge Pufferung und Verzögerung während meiner Tests. Daher würde ich dieses VPN nur für den Schutz der Privatsphäre und Anonymität verwenden – es ist nicht das Beste für Spiele, Streaming oder Torrenting.

Schnittstelle

- 7

Malwarebytes ist kompatibel mit Windows (10, 8, 8.1 und 7), macOS (10.11 oder höher), Android (6.0 oder höher) und iOS (11 und höher). Es dauerte nur wenige Minuten, Malwarebytes herunterzuladen und zu installieren (ich habe einen Windows-Computer, einen Mac-Laptop, ein Android-Smartphone und ein iPhone XS getestet). Hier war ich in wenigen Minuten bereit, meinen ersten Scan durchzuführen. Gefreut hat mich, dass die Malwarebytes-Desktop-App nur winzige 250 MB groß ist. Sie verbraucht also nicht viel Platz auf meinem Laptop. Im Vergleich zu einigen Antivirenprogrammen, die 1 GB oder noch größer sind, ist Malwarebytes also ziemlich kompakt.

Desktop App – Einfache und benutzerfreundliche Oberflächen auf Windows und Mac

Ich fand die Oberfläche sehr benutzerfreundlich und einfach, da die Funktionen alle klar beschriftet sind. Und noch besser: Malwarebytes Premium aktualisiert seine Funktionen und die Virendatenbank automatisch jede Stunde. Das hat mich beeindruckt. Denn du kannst das Programm ganz einfach genau so konfigurieren, dass es mehr oder weniger häufig aktualisiert (zwischen 15 Minuten und 14 Tagen!). Leider zwingt die kostenlose Version dich als Benutzer dazu, manuell nach Updates zu suchen, wodurch dein Gerät potenziell einem Risiko durch neue Cyberbedrohungen ausgesetzt ist.

Sobald ich die App installiert hatte, wurden alle Echtzeit-Schutzfunktionen automatisch aktiviert. Meine Geräte-Scans wurden automatisch so konfiguriert, dass sie einmal am Tag laufen, so dass ich nichts tun musste, außer wenn eine verdächtige Datei entdeckt wurde. Ich hatte das Gefühl, dass es recht einfach war, die Einstellungen nach meinen Vorlieben zu ändern – ein Klick auf das kleine Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke der App genügte. Zudem konnte ich aus 23 verschiedenen unterstützten Sprachen wählen, einschließlich Deutsch. Echtzeit-Sicherheitsoptionen wie Scan-Standorte und automatische Quarantäne konnte ich ebenfalls ändern.

Screenshot von Malwarebytes-Fenstern und Mac-Desktop-Apps

Mir gefällt, dass die Malwarebytes-App alle wesentlichen Funktionen auf dem Dashboard für einen einfachen Zugriff bereitstellt

Die Mac-App unterscheidet sich ein wenig von der Windows-Version – es gibt keinen speziellen Ransomware-, Web- und Exploit-Schutz für macOS. Ransomware für Macs ist selten, es gibt jedoch immer mehr davon. Daher erscheint es mir riskant, sich nicht zu schützen. Sie sind jedoch immer noch vor anderen Arten von Malware geschützt und haben sogar Zugriff auf die Mac-exklusive Funktion „App Block“. Diese Funktion scannt Apps von bestimmten Entwicklern, die dafür bekannt sind, potenziell schädliche Software zu veröffentlichen.

Web Protection Mobile App – Verfügbar für Android, iPhone und iPad

Sowohl die Android- als auch die iOS-App bieten einen Webschutz, der Phishing-Betrug erkennt und blockiert. Allerdings endet hier die Ähnlichkeit. Die Programme unterscheiden sich deutlich im Aussehen, was ich bei Apps desselben Unternehmens noch nicht oft gesehen habe. Trotz ihrer Unterschiede kann man in beiden Apps einfach navigieren, da die Funktionen klar beschriftet sind.

Screenshots von Android- und iOS-App-Oberflächen.

Die Android- und iOS-Apps unterscheiden sich stark in Aussehen und Funktionen

Die Android-App sichert dein Smartphone gegen Angriffe in Echtzeit. Sie blockierte auch Phishing-Webseiten, indem sie zuverlässig bösartige Links scannte und meine Dateien und Ordner auf versteckte Malware überprüfte. Besonders gut gefiel mir die Privacy-Audit-Funktion, mit der ich leicht erkennen konnte, welche Apps meine Aktivitäten überwachen oder auf meine persönlichen Daten zugreifen. Wenn die App eine verdächtige Datei findet, kannst du sie ignorieren, auf die Whitelist setzen oder löschen. Noch besser ist, dass das ganze Paket nur 74,5 MB groß ist. Das ist beeindruckend klein. Du kannst dir daher sicher sein, dass das Programm nicht viel Platz auf deinem Gerät einnimmt.

Die iOS-App von Malwarebytes schützt dein iPhone oder iPad vor betrügerischen Anrufen und Textnachrichten. Dazu identifiziert sie Anrufe und SMS von bekannten Betrügern und blockiert sie. Zudem verfügt die iOS-App über eine Werbeblockierungsfunktion, die Popup-Werbung blockiert, wenn ich Safari verwende und Tracker davon abhält, meine Aktivitäten zu verfolgen. Dadurch blieb mein Online-Surfen privat, sodass ich keine personalisierte Werbung basierend auf meinen Suchen oder meinem Standort erhielt. Es gibt jedoch keinen Virenscan, da iOS-Apps „sandboxed“ sind (was bedeutet, dass sie nicht auf Daten von anderen Apps zugreifen können).

Enttäuschend ist, dass keine der beiden mobilen Apps eine Anti-Diebstahl-Funktion bietet. Angesichts der Tatsache, dass die größte Bedrohung für dein mobiles Gerät darin besteht, dass du es verlieren kannst oder es gestohlen wird, ist ein Anti-Diebstahl-Tool ein großer Vorteil. Andere Antivirenprogramme wie Norton 360 bieten dies in ihren mobilen Apps an.

Helpdesk

- 10

Der Kundensupport von Malwarebytes ist einfach zu erreichen und die Mitarbeiter sind freundlich und kompetent. Ich habe sowohl den 24/7-Live-Chat als auch den E-Mail-Support getestet und beide lieferten detaillierte Antworten auf meine Fragen. Beide Optionen sind sowohl für Nutzer der kostenlosen Version als auch für Premium-Nutzer verfügbar. Es gibt keine Möglichkeit, Malwarebytes per Telefon zu kontaktieren. Das war aber kein großes Problem, da der verfügbare Support ausgezeichnet ist. Allerdings kannst du den Malwarebytes-Kundensupport in Deutsch nur über das Support-Ticketing-System kontaktieren.

24/7 Live Chat – Der beste Weg, den Kundenservice zu kontaktieren

Der Live-Chat ist die beste Möglichkeit, um mit dem Kundensupport zu sprechen. Ich habe diese Funktion zu verschiedenen Tageszeiten getestet und wurde jedes Mal in weniger als 2 Minuten verbunden.

Ich war beeindruckt von der schnellen Reaktionszeit und den detaillierten Antworten, die die Mitarbeiter des Kundensupports gaben. Ich konnte zum Beispiel den „Gamer Mode“ von Malwarebytes nicht finden (er wird bei anderen Programmen „Play Mode“ genannt). Daraufhin bat ich im Live Chat um Hilfe. Der Mitarbeiter erklärte mir, wie ich die Einstellung finden kann, und schickte mir einen Link mit einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Konfiguration der Einstellung. Er stellte außerdem sicher, dass ich mit der Antwort zufrieden war, bevor er den Chat beendete.

Screenshot der Live-Chat-Funktion und des Agenten zur Lösung einer technischen Frage

Der Kundensupport von Malwarebytes war freundlich, hilfsbereit und hat meine Fragen schnell beantwortet

Bevor der Kundenbetreuer mit dir spricht, musst du im Live Chat deinen Namen und deine E-Mail-Adresse angeben. Nachdem ich die Verbindung zum Chat getrennt hatte, stellte ich fest, dass das gesamte Transkript unserer Unterhaltung an meine E-Mail-Adresse gesendet worden war. Dies ist besonders nützlich, da ich immer auf diesen Text zurückgreifen kann, wenn ich in Zukunft ähnliche Probleme habe.

E-Mail-Support – Tolle Alternative zum Live-Chat

Ich war beeindruckt, wie schnell die Mitarbeiter des Kundensupports von Malwarebytes auf meine E-Mail-Anfragen geantwortet haben. Ich habe weniger als 3 Stunden auf eine Antwort gewartet, nachdem ich 2 Support-Tickets über die Website eingereicht hatte. Meine Fragen bezogen sich auf die Reduzierung des Performance-Effekts von Malwarebytes und die Antworten waren sehr ähnlich – die Scan-Einstellungen anzupassen, um den Ressourcenverbrauch zu minimieren und einige Startoptionen zu vereinfachen. Die Antworten, die ich erhielt, waren detailliert, sodass ich in der Lage war, die richtigen Änderungen zu implementieren.

Preis

- 9

Malwarebytes kostet ähnlich viel, wie andere hochkarätige Antivirenprogramme, bietet aber weit weniger Funktionen. Abgesehen von der kostenlosen Version hat Malwarebytes 3 Preisoptionen für Privatanwender. Das günstigste Abo schützt nur 1 Gerät. Jedoch gibt es die Option, bis zu 5 Geräte gleichzeitig zu schützen.

Unabhängig davon, für welches Premium-Abo du dich entscheidest, bekommst du Zugang zum vollen Funktionsumfang von Malwarebytes – und ein Bonus-VPN, wenn du das Premium+Privacy-Abo wählen.

Malwarebytes Free – Enthält nur den Bedrohungs-Scan für 1 Gerät

Das kostenlose Antivirenprogramm von Malwarebytes bietet lediglich die Funktion „Threat Scan“, die du auf einem Gerät verwenden kannst. Hierdurch erkennt und säubert das Programm alle vorhandene Malware auf deinem Gerät. Jedoch profitierst du so nicht vom Echtzeitschutz, der für die Sicherheit deiner Daten unerlässlich ist. Das Abo deckt daher nicht alles ab. Ich würde dir empfehlen, wenn zusätzlich ein anderes hochwertiges Antivirenprogramm wie Norton oder TotalAV zu verwenden.

Malwarebytes Premium For You – Günstigstes Abo

Dieses Abo enthält alle in diesem Test aufgeführten Funktionen (außer VPN) zu einem sehr niedrigen Preis. Es ist eine großartige Option, wenn du nur eine Abdeckung für ein Gerät benötigst, da es vollen Echtzeitschutz zu weniger als der Hälfte des Jahrespreises des Premium for Home Abos bietet. Wenn du mehr als ein Gerät hast, kannst du das Abo jederzeit übertragen. Du kannst es aber nur auf einem einzigen Gerät verwenden.

Malwarebytes Premium For Home – Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Dies ist ein Familienabonnement und deckt bis zu 5 Geräte ab. Aus meiner Sicht bietet dieses Abo den größten Mehrwert. Es ist doppelt so teuer wie das Einzelgeräte-Abo, aber da du 4 zusätzliche Geräte-Verbindungen schützen kannst, ist es die Investition auf jeden Fall wert. Im Vergleich zu einem ähnlichen Paket von Norton, (und Norton bietet einen Bonus von 50 GB Cloud-Speicher mit seinem 360 Deluxe-Tarif), ist das Premium for Home Abo von Malwarebytes aber eher eine teurere Option. Du solltest zudem beachten, dass in diesem Paket das VPN nicht enthalten ist.

Premium+Privacy Plan – Volles Antivirus-Paket mit Bonus VPN

Du bekommst die Abdeckung für 5 Geräte mit allen Premium-Funktionen sowie ein Bonus-VPN. Im ersten Jahr zahlst du den gleichen Preis wie für das Premium for Home Abo. In den Folgejahren erhöht sich der Preis jedoch um 50 %.

Hol dir jetzt Malwarebytes!

Malwarebytes für Unternehmen – Anpassbar an deine Unternehmensbedürfnisse

Malwarebytes bietet 3 Pakete für Unternehmen:

  • Für Teams: Ein einfaches, aber gutes Paket, das zwischen 3 und 20 Geräte vor Malware schützt und Schutz für Windows, Mac, Android und iOS bietet.
  • Endpunkt-Schutz: Erhältlich für mindestens 10 Geräte. Dieses Paket ist umfangreicher und schützt mit einem mehrschichtigen Sicherheitsansatz vor Zero-Day-Angriffen. Bietet auch Malware-Entfernung und Incident Response.
  • Endpunkt-Erkennung und Response: Bietet automatische Bedrohungserkennung und Schutz vor Zero-Day-Malware und Viren auf 10 bis zu einer unbegrenzten Anzahl von Geräten. Außerdem führt es die Sicherheitsexperten deines Unternehmens durch die Analyse und Erkennung von Bedrohungen, um die richtigen Entscheidungen für die Sicherheit deines Teams zu treffen.

Ich fand es zwar teurer als Norton und McAfee, jedoch bietet Malwarebytes hier eine insgesamt umfassendere Sicherheitslösung.

60-Tage-Geld-zurück-Garantie – Risikofrei Malwarebytes testen

Malwarebytes bietet eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie, was für eine Geld-zurück-Garantie eine lange Zeit ist. Im Vergleich dazu haben die am besten bewerteten Konkurrenten wie TotalAV und McAfee nur eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Ich habe die Geld-zurück-Garantie von Malwarebytes getestet, um zu sehen, ob sie wirklich risikofrei ist – und ich war überrascht von der Einfachheit des gesamten Prozesses. Ich brauchte nicht einmal mit jemandem zu sprechen! Ich musste nur eine E-Mail-Ticket-Anfrage senden und erhielt innerhalb von 3 Stunden eine Rückerstattungsgenehmigung. Das Geld war dann bereits 8 Tage später wieder auf meinem Bankkonto.

Screenshot des Rückerstattungsprozesses von Malwarebytes mit einer E-Mail-Antwort auf ein Rückerstattungsanforderungsticket.

Ich hatte in weniger als 3 Stunden eine Antwort auf mein E-Mail-Ticket!

Wenn du Malwarebytes nur für einen kurzen Zeitraum nutzen willst, kannst du dich für die kostenlose 14-tägige Testversion anmelden. Sobald die Testphase abläuft, kehrst du automatisch zum kostenlosen Tarif zurück (sodass alle Echtzeit-Sicherheitsfunktionen deaktiviert sind). Ich persönlich halte die Geld-zurück-Garantie für eine viel bessere „kostenlose Testversion“, da du alle Premium-Funktionen 60 Tage lang testen kannst (und nicht nur 2 Wochen).

Profi-Tipp: Sei vorsichtig, wenn du dich für Malwarebytes über den Google Play Store oder den Apple App Store anmeldest. Hier gelten die Rückerstattungsrichtlinien des jeweiligen Stores. In den meisten Fällen bedeutet dies, dass du nicht in den Genuss der 60-Tage-Geld-zurück-Garantie kommst. Stell also sicher, dass du dich direkt über die Malwarebytes-Website anmeldest.

Teste Malwarebytes kostenlos!

Essential Plan (3 Devices)
$ 99.99 pro Jahr
Standard Plan (3 Devices)
$ 59.99 pro Jahr
You Save 40%
Plus Plan (3 Devices)
$ 79.99 pro Jahr
You Save 20%

Urteil

Die kostenlose Version von Malwarebytes erkennt und entfernt Malware effektiv, aber da hört der Schutz auch schon auf. Wenn du einen kontinuierlichen Schutz für dein Gerät haben willst, reicht der kostenlose Plan nicht aus, um dich effektiv zu schützen – du musst also auf die Premium-Version upgraden.

Ich habe festgestellt, dass Malwarebytes Premium ein solides Antivirenprogramm mit einer hervorragenden Malware-Erkennungsrate ist. So haben es zumindest meine Tests ergeben. Das Programm kommt sogar mit einem Bonus VPN. Perfekt ist es aber trotzdem nicht. Ich hätte mir mehr Sicherheitsfunktionen gewünscht, wie z. B. den Passwortmanager und die Kindersicherungsfunktionen von Norton 360 und TotalAV.

Malwarebytes Premium bietet jedoch einen guten Schutz zu einem sehr günstigen Preis. Es ist benutzerfreundlicher als andere Antivirenprogramme auf dem Markt und es erledigt seine Aufgabe gut. Um zu sehen, ob es das richtige Antivirenprogramm für dich ist, empfehle ich dir, Malwarebytes Premium mit der 60-Tage-Geld-zurück-Garantie zu testen. Es ist schnell und einfach, eine Rückerstattung zu erhalten, wenn du nicht zu 100 % zufrieden bist (ich hatte mein Geld in nur 8 Tagen zurück).

Hole dir Malwarebytes Premium!

FAQ: Malwarebytes Antivirus

? Taugt die kostenlose Version von Malwarebytes etwas?

Die kostenlose Version von Malwarebytes ist gut für ein kostenloses Antivirenprogramm. Du kannst den Threat Scan verwenden, um deine Geräte auf vorhandene Malware zu überprüfen. Darüber hinaus bietet es keinen Echtzeit-Virenschutz gegen neue Bedrohungen – was ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Antivirenprogramms ist! Ich empfehle jedoch nicht, sich allein auf die kostenlose Software von Malwarebytes zu verlassen, da sie deine Geräte nicht vollständig vor Malware schützt.

? Kann Malwarebytes Viren, Trojaner und Spyware erkennen?

Ja, die Premium-Version von Malwarebytes kann alle Arten von Malware in Echtzeit erkennen. Dazu gehören Viren, Trojaner, Spyware, Malware, Ransomware, Rootkits, Keylogger und mehr.

? Funktioniert Malwarebytes mit anderen Antivirenprogrammen wie Norton?

Ja, Malwarebytes ist mit allen wichtigen Antivirenprogrammen (wie Norton 360 und TotalAV) kompatibel. Tatsächlich empfehle ich dir aber, Malwarebytes mit einem anderen Antivirenprogramm zu kombinieren, wenn du die kostenlose Version verwendest. Leider schützt die kostenlose Version von Malwarebytes nicht vor Echtzeit-Cyberangriffen, was für die Sicherheit deines Geräts zu jeder Zeit unerlässlich ist.

Wenn du dich nicht mit mehreren Abos auseinandersetzen willst, kannst du jederzeit Malwarebytes Premium mit der 60-Tage-Geld-zurück-Garantie ausprobieren. Dieses Abo bietet eine umfassende Antivirus-Abdeckung, sodass du nicht keine andere Software hinzunehmen musst.

Beste Platzierung Top-Auswahl
Norton
9.9
€ 14.99 / year Spare 76%
TotalAV
8.2
€ 19.00 / year Spare 84%
Intego
9.8
$ 19.99 / year Spare 61%
Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft. Erfahren Sie mehr

Wizcase wurde 2018 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost, Intego sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf Wizcase veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.