Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Norton VS TotalAV: Welches ist das beste Antivirenprogramm in 2022?

Sayb Saad
Zuletzt am Juni 20, 2022 von Sayb Saad aktualisiert

Da Antivirenprogramme immer mehr Funktionen zu ihren Paketen hinzufügen (wie Passwortmanager und VPN) – und jedes natürlich behauptet, das Beste zu sein – ist es nicht einfach, das beste Antivirenprogramm zu finden. Norton und TotalAV sind zwei der besten Antivirenprogramme, die es gibt, aber auch davon ist keines perfekt.

Um dir bei der Entscheidung zu helfen, welches das Beste für dich ist, habe ich Norton 360 und TotalAV in umfassenden Tests auf die Probe gestellt. Ich habe ihre Leistung in 10 verschiedenen Bereichen gemessen, und – nach reiflicher Überlegung – fand ich heraus, dass Norton 360 das beste Allround-Programm ist.

Norton 360 bietet eine perfekte Malwareerkennung und einen nahezu perfekten Echtzeitschutz, ohne zu viele Ressourcen meines Computers belegt zu haben. Aber das heißt nicht, dass TotalAV ein schlechtes Antivirenprogramm ist – es bietet sogar ein besseres VPN und mehr Tools für die Systemoptimierung als Norton. Insgesamt lag TotalAV dennoch in den meisten Kategorien hinter Norton, auch wenn es meistens sehr knapp war.

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

Keine Zeit? Lies diese 1-minütige Zusammenfassung der Gewinner jeder Kategorie

Sowohl Norton als auch TotalAV sind exzellente Antivirenprogramme, aber Norton bietet dir mehr Funktionen als TotalAV (selbst bei den grundlegendsten Tarifen) zum selben Preis. Es hatte auch eine perfekte Erkennungsrate und schützt effektiv gegen die meisten versteckten Viren.

Norton Security logo

TotalAV logo

Virenscanner 100%ige Erkennungsrate ohne Leistungseinbußen am Computer 99%ige Erkennungsrate, aber könnte ein paar unschädliche Dateien als schädlich markieren und sich auf die Leistung des PCs auswirken
Malwareschutz in Echtzeit Erkennt und eliminiert 100 % aller Echtzeitgefahren, inklusive Links, die mit Malware infiziert wurden und bösartigen Webseiten Erkannte 99,3 % aller Echtzeitgefahren, aber hat teilweise unnötigerweise ein paar sichere Dateien als schädlich markiert.
Online-Schutz Blockierte 100 % der bösartigen Webseiten und funktioniert auf Mac Blockierte 100 % der bösartigen Webseiten, hat aber keine Erweiterungen für Safari
Systemleistung Ohne Scan betrug die CPU-Auslastung 14 % und während des Scans 84 %. Ohne Scan betrug die CPU-Auslastung 81 % und während des Scans 100 %.
VPN Hat 30 Server und konnte weder Disney+ noch Prime Video freischalten Hat über 70 Server und konnte Netflix, Disney+ und Prime Video freischalten
Elterliche Kontrollmöglichkeiten Bietet dir elterliche Kontrollmöglichkeiten mit einer Menge Funktionen, wie Begrenzungen der Bildschirmzeit und Webseiten- sowie App-Einschränkungen Bietet keine elterlichen Kontrollmöglichkeiten
Passwortmanager Bietet einen einfach zu verwendenden und gut integrierten Passwortmanager mit einer leistungsstarken Funktion zum automatischen Ändern von Passwörtern Bietet einen benutzerfreundlichen Passwortmanager, aber du musst eine Browsererweiterung installieren, damit er funktioniert
Optimierungs-Tools Bietet ein paar Optimierungs-Tools wie eine Funktion zur Optimierung deiner Festplatte, was vollkommen ausreichend für den durchschnittlichen Nutzer sein sollte Bietet eine Menge von Verbesserungstools, unter anderem einen App Installer, Festplattenfragmentierer und Startup Manager, der dir hilft, dass dein PC schneller läuft
Kundenservice Bietet einen 24/7-Live-Chat, telefonischen Kundenservice und ein Community-Forum Bietet einen 24/7-Live-Chat, telefonischen Kundenservice, E-Mail-Ticketsystem, Einzelsupport und eine umfassende Wissensdatenbank
Preis Bietet eine großzügige 60-tägige Geld-Zurück-Garantie Bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

So habe ich Norton und TotalAV im Jahr 2022 verglichen

  1. Virenscanner – Ich habe die Leistung des Virenscanners der Programme getestet, um herauszufinden, wie lange jeder Scan gedauert hat und ob beim Scan auch unschädliche Dateien fehlerhaft markiert wurden.
  2. Echtzeitschutz vor Malware – Ich habe geprüft, ob jedes Antivirenprogramm neue Malware-Gefahren erkennen und stoppen konnte (wie Trojaner, Adware und Ransomware).
  3. Online-Schutz – Ich habe die Browsererweiterungen jedes Antivirenprogramms ausprobiert, um herauszufinden, ob sie bösartige Webseiten sperren und mich online schützen konnten.
  4. Systemleistung – Ich habe die Auswirkungen jedes Antivirenprogramms auf mein System während der Scans und währen der Hintergrundnutzung getestet. Ich habe dies getan, während ich verschiedene Aufgaben durchgeführt habe, darunter Streaming, die Verwendung von MS Word oder das Surfen im Internet.
  5. VPN – Jedes Antivirenprogramm hat ein integriertes VPN, also habe ich die Sicherheit, Geschwindigkeit und Streamingleistung davon verglichen.
  6. Elterliche Kontrollmöglichkeiten – Nur Norton 360 bietet elterliche Kontrollmöglichkeiten, also habe ich mir angesehen, wie viele Profile man anlegen konnte, wie benutzerfreundlich es war und wie leicht es Kindern fallen könnte, die Sperren zu umgehen.
  7. Passwortmanager – Ich habe die Sicherheit, zusätzlichen Funktionen und Benutzerfreundlichkeit der integrierten Passwortmanagers getestet.
  8. Optimierungs-Tools – Ich habe mir angesehen, welche Tools jedes Antivirenprogramm bietet und die Effektivität von jedem davon getestet.
  9. Kundenservice – Ich habe mich über die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten an den Kundenservice gewendet, um herauszufinden, wie schnell dieser antwortet und wie gut meine Fragen beantwortet wurden.
  10. Preis – Ich habe den Mehrwert jedes Antivirenprogramms gemessen, um herauszufinden, ob sie ihr Geld wert sind und habe sowohl die kostenlosen Testversionen als auch die Geld-Zurück-Garantien auf die Probe gestellt.

1. Virenscanner – Norton bietet eine Erkennungsrate von 100 % und ist schneller als TotalAV

Norton 360 hat hier besser abgeschnitten als TotalAV und hatte eine Erkennungsrate von 100 %, ohne fälschlicherweise Dateien als schädlich zu erkennen oder meinen Computer zu verlangsamen. Es bot mir 3 Scanoptionen: Schneller Scan, Vollständiger Scan und Angepasster Scan.

Ich habe den schnellen Scan durchgeführt, bei dem ca. 11.400 Dateien innerhalb von 2 Minuten gescannt wurden. Am beeindruckendsten war aber der vollständige Scan, der in nur knapp 12 Minuten 900.000 Dateien gescannt hat! Das ist sehr schnell, vor allem verglichen mit anderen Antivirenprogrammen, die knapp eine Stunde gebraucht haben, um die gleiche Anzahl an Dateien zu scannen.

Screenshot des schnellen Scan-Ergebnisses von Norton 360

Ich habe den schnellen Scan von Norton durchgeführt und hatte das Gefühl, dass dieser schneller ist als bei jedem anderen Antivirenprogramm, das ich jemals getestet habe

Norton 360 erreichte immer wieder eine Erkennungsrate von 100 %. Es hat sämtliche Malware richtig erkannt, die ich auf meinem Computer versteckt habe, ohne unschädliche Dateien fälschlicherweise zu markieren. Aber nicht nur das: Die Insight-Funktion von Norton markiert bestimmte Dateien auch als vertrauenswürdig, womit zukünftige Scans schneller werden. Ich habe diese Funktion ausprobiert und die Zeit, die der Scan benötigt hat, fiel von 12 auf ganze 3 Minuten!

Ich habe diesen Test mit TotalAV wiederholt und fand heraus, dass ich auch hier eine fest perfekte Erkennungsrate von 99 % hatte, aber ein paar unschädliche Dateien fälschlicherweise markiert wurden. Genau wie bei Norton gibt es auch hier 3 Scanoptionen. Ich habe den Smart Scan durchgeführt, der ca. 8 Minuten gedauert hat (viermal so lang wie der Schnelle Scan von Norton). Der vollständige Scan benötigte sogar über 20 Minuten.

Screenshot der vollständigen Scanergebnisse von TotalAV.

Ich hatte das Gefühl, dass der vollständige Scan von TotalAV langsamer ist als der vollständige Scan von Norton

Während des vollständigen Scans von TotalAV hatte ich das Gefühl, dass mein Computer etwas langsamer wurde. Ich konnte zwar immer noch einfache Webseiten aufrufen, aber Online-Streaming war schon problematisch. Dieser Leistungseinbruch wurde noch deutlicher, als ich ausprobiert habe, Apps wie MS Office auf meinen PC herunterzuladen und zu installieren.

Auf der anderen Seite hat sich der vollständige Scan von Norton gar nicht auf die Leistung meines Computers ausgewirkt – selbst als ich große Apps wie die Adobe Suite installiert hatte. Insgesamt bieten beide Antivirenprogramme erstklassige Erkennungsergebnisse, aber die Erkennungsrate von Norton 360 sowie seine Effizienz war besser als die von TotalAV.

Gewinner beim Virenscan: Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

2. Echtzeitschutz vor Malware – Norton schließt hier dank seinem leistungsstarken SONAR-Analysetool besser ab

Abgesehen von den überragenden Fähigkeiten als Virenscanner bewirbt Norton auch seinen perfekten Echtzeitschutz vor Malware, der tatsächlich ein wenig besser ist als der (auch sehr beeindruckende) Echtzeitschutz von TotalAV. Der Echtzeitschutz ist das wichtigste Feature, wenn es um Antivirenprogramme geht. Dabei geht es darum, wie gut dich ein Antivirenprogramm vor Online- und Offline-Gefahren in Echtzeit schützt, ohne dass ein Systemscan durchgeführt werden muss, da dein System zwischen diesen Scans anfällig für Gefahren ist.

Um herauszufinden, wessen Echtzeitschutz besser war, habe ich versuche, mehrere Links zu öffnen, die mit Malware infiziert waren, um potenziell gefährliche Webseiten aufzurufen. Ich war sehr zufrieden, dass Norton 100 % aller infizierten Links blockiert hat, und als ich versucht habe, eine infizierte Datei herunterzuladen, wurde ich gewarnt, dies nicht zu tun. Als ich sie dennoch heruntergeladen habe, hat Norton die Datei automatisch in Quarantäne verschoben, um meinen PC zu schützen.

Anschließend habe ich diesen Test mit TotalAV wiederholt und erhielt eine Erkennungsrate von 99,3%, was mich sehr beeindruckt hat, da der Branchendurchschnitt bei 97 % liegt. Auch wenn es 0,5% von nicht-infizierten Dateien als Gefahren markiert hat, machte ich mir darüber nicht so viele Sorgen, da dies immer noch deutlich weniger ist als bei anderen Antivirenprogrammen.

Norton 360 hatte eine deutlich bessere Leistung als TotalAV, wenn es um den Echtzeitschutz geht, aber ich wollte herausfinden, warum seine Erkennungsraten so gut waren. Also hab ich ein bisschen nach Informationen gesucht und fand heraus, das die Malware-Erkennungsengine von Norton KI-gestützt ist und sich „SONAR Analysis“ nennt. Diese gleicht das Verhalten unbekannter Gefahren gegen das Verhalten, bekannter Gefahren ab, um vorab herauszufinden, ob sie eine Gefahr darstellen könnten.

Gewinner beim Echtzeitschutz vor Malware: Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

3. Online-Schutz – Die „Safe Web“-Browsererweiterung von Norton hat eine native Suchmaschine und funktioniert auf Mac

Ich fand die „Safe Web“-Browsererweiterung von Norton viel benutzerfreundlicher als die „Safe Site“-Erweiterung von TotalAV. Was ich aber noch wichtiger fand: Die Erweiterung von Norton ist auch für Safari verfügbar und kann nahtlos von Mac-Nutzern verwendet werden – im Gegensatz zu der von TotalAV.

Die „Safe Web“-Browsererweiterung von Norton ist für Chrome, Firefox, Microsoft Edge und Safari verfügbar. Ich habe sie umfassend auf meinem PC und Mac getestet und fand heraus, dass sie in 100 % der Fälle bösartige Webseiten blockiert hat.

Screenshot von Norton Safe Web, der bestätigt, dass eine Site sicher oder gefährlich ist.

Die „Safe Web“-Browsererweiterung von Norton bot mir einen außergewöhnlichen Webschutz

Anschließend habe ich die „Safe Site“-Browsererweiterung von TotalAV verwendet, und war mit den Ergebnissen auch mehr als zufrieden. Safe Site hat auch alle infizierten Webseiten blockiert, die ich vorher ohne Probleme besuchen konnte. Das einzige Problem war, dass ich die Funktion „WebShield“ aktivieren musste, bevor ich die Browsererweiterung installieren konnte.

Screenshot des TotalAV WebShield-Einstellungs-Dashboards.

Ich fand es etwas umständlich, WebShield zu aktivieren, bevor ich die Browsererweiterung installieren konnte

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, WebShield immer aktiviert zu lassen, damit du problemlos auf die Browsererweiterung zugreifen kannst. Das Gute am WebShield von TotalAV ist, dass es dir eine Menge Optionen bietet, die bei „Safe Site“ von Norton fehlen. Beispielsweise kannst du Webseiten, die nicht vertrauenswürdig sind, und URLs für Krypto-Miner gleich blockieren.

Auch wenn WebShield zwar ein paar zusätzliche Funktionen bietet, ist es für Safari nicht verfügbar, was eine schlechte Nachricht für alle Mac-Nutzer ist. Du kannst es nur in Chrome, Firefox, Edge und Opera installieren. Ein weiterer Grund, warum die Erweiterung von Norton besser ist, ist, dass sie eine native Suchmaschine verwendet, die dein Surfverhalten noch sicherer macht.

Gewinner beim Online-Schutz Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

4. Systemleistung – Norton ist 3,5 Mal schneller als TotalAV

Ich habe mehrere Tests durchgeführt und fand heraus, dass sich Norton deutlich weniger auf meine Systemleistung ausgewirkt hat als TotalAV. Bei meinen Tests habe ich darauf geachtet, wie hoch meine CPU- und Festplattenauslastung maximal anstieg, wenn ich einen vollständigen Scan durchgeführt habe.

Ich fand heraus, dass Norton schneller war als TotalAV

Testtyp

Kontroll-CPU-Auslastung in % (kein Scan)

Kontroll-Speicher-Auslastung in % (kein Scan)

Kontroll-Festplatten-Auslastung (MB/s) (kein Scan)

CPU-Auslastung bei vollständigem Scan in %

Speicher-Auslastung bei vollständigem Scan in %

Festplatten-Auslastung bei vollständigem Scan (MB/s)

Norton 360

14

72

13

84

75

381

TotalAV

81

75

332

100

82

101

Bevor ich diesen Test durchgeführt habe, habe ich meine normale CPU-Auslastung notiert, als ich jedes Antivirenprogramm nur im Hintergrund laufen ließ, ohne einen Scan durchzuführen. Ich fand heraus, dass TotalAV, selbst wenn es nur im Hintergrund ausgeführt wurde, meine CPU-Auslastung auf 81 % angehoben hat – im Gegensatz zu den 14 % von Norton. Als Ergebnis fühlte sich mein System sehr überlastet an.

Als ich den vollständigen Scan von TotalAV durchgeführt habe, ist meine CPU-Auslastung auf 100 % angestiegen und ich konnte einige Lags feststellen, als ich versuche, Apps wie Netflix oder MS Word zu öffnen. Ich habe auch versucht, die Adobe Suite herunterzuladen, während ein vollständiger Scan durchgeführt wurde und mein PC wurde deutlich langsamer.

Auf der anderen Seite, als ich den vollständigen Scan von Norton durchgeführt habe, stieg meine CPU-Auslastung nur auf den Wert an, den TotalAV bereits im Hintergrund erreicht hatte. Mein PC wurde zwar langsamer, aber nicht sehr stark – ich konnte Netflix streamen und gleichzeitig Adobe installieren.

Der Grund, warum sich die Auswirkungen auf die Systemleistung von Norton so vernachlässigbar angefühlt hat, war, dass sein Scan sehr schnell ist (siehe hierzu die Spalte „Festplatten-Auslastung bei vollständigem Scan (MB/s)“). Norton war fast viermal schneller als TotalAV, also war sein vollständiger Scan viel schneller fertig als der von TotalAV.

Gewinner bei der Systemleistung: Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

5. VPN – Das VPN von TotalAV hat mehr Server und höhere Geschwindigkeiten

Das VPN von TotalAV bietet dir mehr Server und ist besser beim Freischalten von Inhalten, was besonders hilfreich ist, wenn du viel verreist. Es verfügt auch über bessere Geschwindigkeiten – sogar so Gute, dass du deine Lieblingsserien in HD streamen kannst

Ich fand aber auch gut, dass das VPN von Norton keine Datenbegrenzung hat, im Gegensatz zu den meisten anderen VPN, die man bei einem Antivirenprogramm erhält. Ich habe es verwendet, um Netflix in HD zu streamen und konnte keinerlei Pufferung feststellen. Ab und an fiel die Wiedergabequalität aber auf SD.

Screenshot von Norton Secure VPN, das Netflix US entsperrt und Schitt's Creek streamt

Ich konnte problemlos mit dem sicheren VPN von Norton auf mein Netflix-Konto zugreifen

Viel besser wurde es aber auch nicht mehr. Ich konnte nicht auf Prime Video oder Disney+ zugreifen, zwei Plattformen, die deine Verbindung meistens blockieren, wenn du mit einem VPN verbunden bist. Ich habe mich gefragt, ob das Safe Browsing VPN von TotalAV diese beiden Plattformen entsperren konnte, also habe ich es ausprobiert. Überraschenderweise hat es funktioniert.

Danach habe ich das Safe Browsing VPN verwendet, um Schnitt’s Creek in HD auf meinem amerikanischen Netflix-Account anzusehen, und die Videoqualität blieb stabil. Das VPN von TotalAV bot mir eine deutlich bessere Streaming-Erfahrung, da es bessere Möglichkeiten zum Entsperren von Webseiten hat.

Screenshot der TV-Show Schitt's Creek auf Netflix US

Ich habe das Safe Browsing VPN von TotalAV verwendet, um mir Schnitt’s Creek in HD über Netflix anzusehen

Ich fand sehr überraschend, dass Windscribe hinter dem VPN von TotalAV steht, da es sich dabei um einen sehr bekannten VPN-Anbieter handelt. Aber kein Wunder, dass es dann so gut funktioniert. Seine Fähigkeiten, Webseiten freizuschalten, haben mich sehr beeindruckt. Das lag nicht zuletzt an den mehr als 70 Servern in über 30 Ländern. Das Secure VPN von Norton hat dagegen nur 30 Serverstandorte.

Das VPN von TotalAV bot mir 40 % schnellere Geschwindigkeiten verglichen mit dem Secure VPN von Norton. Meine normale Internetgeschwindigkeit beträgt 49 Mbps und wenn ich mich mit Servern in meiner Nähe (Amerika) verbunden habe, sanken die Geschwindigkeiten um 12,9 %, was nicht wirklich schlimm ist. Wenn ich mich allerdings mit weiter entfernten Servern in Australien verbunden habe, sind meine Geschwindigkeiten um mehr als 50 % gefallen.

Screenshot der Ergebnisse des VPN-Geschwindigkeitstests von TotalAV.

Ich fand, dass TotalAV gute Geschwindigkeiten bietet, wenn die Server in deiner Nähe sind – aber nicht bei weiter entfernten Servern

Insgesamt ist das VPN von TotalAV besser als das Secure VPN von Norton, was hauptsächlich an der größeren Serverauswahl liegt. Damit hast du umfassenderen Zugang zu geoblockierten Inhalten während des Urlaubs – außerdem bot es höhere Geschwindigkeiten. Abgesehen davon kann man mit Secure VPN keine Torrents herunterladen und du kannst die Server auch nicht manuell auswählen. Stattdessen verbindest es dich mit dem besten Server je nach deinem Standort.

Gewinner beim VPN: TotalAV

TotalAV jetzt ohne Risiko testen!

6. Elterliche Kontrollmöglichkeiten – Norton unterstützt bis zu 15 Profile

In seinem mittleren und seinem besten Tarif enthält Norton 360 auch elterliche Kontrollmöglichkeiten – TotalAV bietet dir diese Funktion gar nicht an. Elterliche Kontrollmöglichkeiten sind ein Must-Have für jedes Premium-Antivirenprogramm – und dass TotalAV diese Funktion gar nicht erst anbietet, ist ein großer Nachteil.

Ich habe die elterlichen Kontrollmöglichkeiten von Norton umfassend getestet und fand sie sehr einfach zu verwenden. Am meisten hat mich beeindruckt, dass ich 15 Profile erstellen konnte – für jedes Gerät ein eigenes. Wenn du Kinder hast und sie vor unerwünschter Malware und angemessenen Inhalten schützen möchtest, kannst du ihnen ein Profil erstellen und anschließend überwachen, was sie online tun.

Hierfür musst du nur die App von Norton Family (die es auch in nativem Deutsch gibt) auf dem Gerät installieren, dich mit deinem Konto anmelden und das Profil deines Kindes anlegen. Danach kannst du aus der Ferne oder über dein Gerät überwachen, was sie im Internet treiben.

Screenshot der Kindersicherungseinstellungen von Norton 360.

Ich fand die elterlichen Kontrollmöglichkeiten von Norton sehr benutzerfreundlich und umfassend

Ich war sehr beeindruckt davon, wie viele Funktionen die elterlichen Kontrollmöglichkeiten von Norton bieten. Ich habe ein Kinderprofil namens „Wiz Kid“ angelegt und es mit meinem Android-Tablet verbunden. Anschließend konnte ich dieses Gerät aus der Ferne über meinen PC steuern. Ich konnte so bestimmte Webseiten sperren, Inhalte in Suchmaschinen filtern, Apps auf anderen Geräten blockieren und sogar die Bildschirmzeit begrenzen.

Screenshot des Kindersicherungs-Dashboards von Norton Family.

Ich habe die Netflix-App auf dem Android-Gerät blockiert, das mit dem Profil meines Kindes verbunden war

Insgesamt bieten dir die elterlichen Kontrollmöglichkeiten eine Menge Funktionen und sind sehr einfach zu verwenden. Du kannst Profile für bis zu 15 Kindern anlegen, was wohl für jeden mehr als ausreichend ist. Bisher habe ich noch kein Antivirenprogramm gefunden, das mir mehr als 5 Profile gestattet.

Gewinner bei den elterlichen Kontrollmöglichkeiten: Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

7. Passwortmanager – Das Autochange-Feature von Norton erleichtert das Passwortmanagement

Ich fand, dass der Passwortmanager von Norton besser integriert und benutzerfreundlicher war als der von TotalAV. Außerdem wird er auch von Safari unterstützt – eine Funktion, die mir bei TotalAV fehlt.

Bevor du den Passwortmanager von TotalAV verwenden kannst, musst du deine Password Vault in der App von TotalAV (die in nativem Deutsch verfügbar ist) anlegen. Diese Vault speichert deine Passwörter sicher an einem Ort und füllt deine Informationen automatisch aus, wenn du dies benötigst. Sobald du das getan hast, kannst du die Browsererweiterung Password Vault Assistant auf Chrome, Firefox und Edge installieren. Ohne diese Browsererweiterung kannst du deine Passwörter nicht automatisch ausfüllen lassen.

Insgesamt gefiel mit der Passwortmanager von TotalAV. Der einzige Nachteil ist, dass es keine Browsererweiterung für Safari gibt, da ich regelmäßig meinen Mac verwende, finde ich das sehr schade. Davon abgesehen fand ich auch heraus, dass die Password Vault auch nicht auf Android und iOS verfügbar ist.

Auf der anderen Seite ist der Passwortmanager von Norton viel umfassender, nahtloser und benutzerfreundlicher. Du musst dir nur noch ein Passwort merken und Norton erledigt den Rest für dich.

Screenshot des Passwort-Manager-Tresors von Norton 360

Ich fand den Passwortmanager von Norton sehr benutzerfreundlich und gut integriert

Auch hat mich die Autochange-Funktion von Norton sehr beeindruckt. Damit kann man bestehende Passwörter ganz einfach durch stärkere ersetzen. Es wurden automatisch stärkere Passwörter generiert und mit einem einzigen Klick gespeichert. Das bedeutet, dass du deine Passwörter nicht mehr manuell ändern müsst. Beachte aber, dass diese Funktion nicht mit allen Webseiten funktioniert. Viele bekannte Webseiten wie Facebook, Netflix, Google, etc. unterstützen sie aber.

Gewinner hinsichtlich des Passwortmanagers: Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

8. Optimierungs-Tools – TotalAV bietet dir erstklassige Tools zur Systemoptimierung

Auch wenn Norton in vielen anderen Bereichen besser war als TotalAV, gewinnt TotalAV doch bei den Optimierungs-Tools.

Als ich den Smart Scan von TotalAV durchgeführt habe, wurde nicht nur Malware auf meinem Computer gefunden, sondern auch Cookies und Junk-Dateien, die meinen PC verlangsamen. Er fand 104 Tracking-Cookies, mehr als 1 GB an Junk-Dateien, 8 Programme im Autostart und noch vieles mehr. All dies hat sich auf die Leistung meines Systems ausgewirkt. Der schnelle Scan von Norton dagegen bot mir keinerlei Vorschläge, wie ich meine Systemleistung verbessern könnte.

Screenshot der intelligenten Scan-Funktion von TotalAV, die Junk-Dateien und andere unerwünschte Dateien erkennt.

TotalAV erkannte ungewünschte Dateien, um meine Systemleistung zu verbessern

Auf der anderen Seite haben mich die Optimierungs-Tools von Norton gar nicht beeindruckt. Aber sie sind immer noch für die durchschnittlichen Nutzer ausreichend. Diese Tools findest du unter der Performance Box auf der Startseite von Norton.

Screenshot der Norton-Homepage.

Ich fand, dass die Benutzeroberfläche von Norton sehr einfach zu navigieren ist und man hier eine Menge Funktionen findet – unter anderem auch die Leistungsoptimierung

Ich habe die Funktion zur Festplattenoptimierung von Norton verwendet, welche meine Festplatte defragmentiert und so Speicherplatz freigegeben hat, was zu einer verbesserten Leistung meines Computers führte. Das Gute an Norton ist, dass es deinen Festplattenspeicher automatisch optimiert, sobald sie mehr als 10 % fragmentiert ist. Allerdings gibt es sonst kaum Optimierungs-Tools.

Verglichen damit bietet dir TotalAV eine ganze Suite an Optimierungs-Tools, wie unter anderem ein Deinstallationsprogramm für Apps und einen Startup Manager. Als ich den Startup Manager verwendet habe, war ich schockiert, wie stark mein PC dadurch verlangsamt wurde, dass Anwendungen wie Chrome, Skype und MS Office zur gleichen Zeit starten wie mein Betriebssystem. Nachdem ich dies deaktiviert hatte, habe ich eine deutliche Leistungsverbesserung bemerkt.

Gewinner bei den Optimierungs-Tools: TotalAV

TotalAV jetzt ohne Risiko testen!

9. Kundensupport – Sowohl Norton 360 als auch TotalAV bieten beide einen zuverlässigen Kundenservice

Ich war sehr beeindruckt von dem Kundenservice von Norton – er antwortet schneller und umfassender als der von TotalAV. Zwar bietet TotalAV dir mehr Supportoptionen, wie einen Einzelsupport und eine Wissensdatenbank, aber ich konnte nur schwer auf den 24/7-Live-Chat zugreifen und ich erhielt via E-Mail gar keine Antwort.

Norton 360 bietet dir 3 Wege, wie du den Kundenservice kontaktieren kannst: 24/7-Live-Chat, telefonisch und sein Communityforum. Der Live-Chat ist hiervon die schnellste Möglichkeit, um Hilfe zu erlangen. Ich habe das Kontaktformular auf der Webseite ausgefüllt und wurde sofort mit einem Kundenservicemitarbeiter verbunden. Ich hatte eine Frage zum Power Eraser Tool von Norton und der Mitarbeiter antwortete schnell und umfassend, womit mein Problem direkt gelöst werden konnte.

Screenshot einer Unterhaltung mit einem Norton-Kundendienstmitarbeiter über einen Live-Chat.

Der Kundenservicemitarbeiter von Norton hat meine Anfragen schnell und zufriedenstellend beantwortet

TotalAV bietet zwar auch einen 24/7-Live-Chat, den ich aber auf der Webseite nicht finden konnte, nachdem ich mich angemeldet hatte – stattdessen konnte ich den Live-Chat-Button nur oben rechts sehen, wenn ich nicht angemeldet war. Es dauerte ca. 15 Sekunden, bis ich mit einem Mitarbeiter verbunden war. Ich habe den Mitarbeiter gefragt, wie ich TotalAV auf meinem Android-Smartphone einrichten kann und erhielt eine umfassende und schnelle Antwort.

Screenshot der Live-Chat-Schaltfläche von TotalAV.

Ich konnte die Schaltfläche für den Live-Chat nicht sehen, solange ich auf der Webseite von TotalAV angemeldet war

Anschließend habe ich den telefonischen Kundenservice von Norton ausprobiert, der in 53 Ländern und vielen verschiedenen Sprachen verfügbar ist – auch in Deutsch. Ich habe das Online-Formular auf der Webseite von Norton ausgefüllt und mir wurde anschließend eine lokale amerikanische Nummer angezeigt. Danach musste ca. 10 Minuten warten, bis ein Mitarbeiter verfügbar war.

Der telefonische Kundenservice von TotalAV war ein bisschen besser, da ich hier nicht so lange warten musste. Der Vorgang zur Kontaktaufnahme war ebenfalls einfacher, weil ich nicht zuerst ein Kontaktformular ausfüllen musste, sondern gleich die Nummer des Kundenservice eintippen konnte.

Generell würde ich dir nicht empfehlen, dich telefonisch an den Kundenservice zu wenden, wenn es bei beiden Antivirenprogrammen einen Live-Chat gibt. Solltest du aber einmal ein technisches Problem haben, von dem du denkst, dass es sich telefonisch besser erklären lässt als schriftlich, ist der telefonische Kundenservice immer noch eine gute Option. Man sollte auch erwähnen, dass auch der Kundenservice von TotalAV in mehreren Sprachen verfügbar ist – unter anderem auch in Deutsch.

Sehr beeindruckt hat mich vor allem der Einzelsupport für Windows und Mac, den du nutzen kannst, um eine private Hilfestellung und detaillierte Hinweise zu erhalten. Für nicht-technische Probleme kannst du auch in die umfassende Wissensdatenbank schauen, die dir schriftliche und Video-Tutorials bietet. Auch wenn TotalAV mehr Kundenserviceoptionen hat, ist sein Support via E-Mail quasi nutzlos. Ich habe nie eine Antwort erhalten, und der Live-Chat wird dir eventuell nicht angezeigt, wenn du angemeldet bist.

Wenn man aber bedenkt, dass ich an sich von beiden Unternehmen schnelle und hilfreiche Antworten erhalten habe, würde ich sagen, dass diese Kategorie unentschieden ausgeht.

Gewinner beim Kundensupport: Unentschieden

TotalAV jetzt ohne Risiko testen!

10. Preis – Norton bietet mehr Funktionen für einen günstigeren Preis

Nachdem ich mir die Tarife von Norton 360 und TotalAV angesehen habe, konnte ich feststellen, dass Norton 360 mehr Funktionen als TotalAV bietet und sogar weniger kostet. Norton bietet dir selbst in seinem günstigsten Tarif Cloud-Speicher und einen Passwortmanager, wohingegen TotalAV dies nur in den teureren Tarifen tut.

Abgesehen davon bietet Norton dir eine großzügige 60-tägige Geld-Zurück-Garantie bei seinen jährlichen Tarifen. Ich wollte aber herausfinden, ob sie wirklich funktioniert, also habe ich mich über den Live-Chat an den Kundenservice gewendet und habe meinen Erstattungsvorgang gestartet. Ich war sehr beeindruckt davon, dass ich das Geld bereits nach 5 Tagen wieder auf meinem Konto hatte.

Screenshot des Erhalts einer Rückerstattung über den Live-Chat von Norton.

Ich musste keinerlei Formulare für den Erstattungsvorgang ausfüllen, und auch insgesamt war es ein sehr angenehmer Prozess

Anschließend habe ich die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie von TotalAV ausprobiert. Leider war es hier nicht so leicht, wie einfach mit dem Kundenservice zu chatten. Für eine Erstattung musst du dich entweder via E-Mail oder Telefon an die Rechnungsabteilung wenden. Ich habe also die US-Telefonnummer angerufen und war 2 Minuten in der Warteschleife. Anschließend musste ich meinen Namen, meine Postleitzahl und den Grund für die Kündigung meines Abonnements angeben.

Screenshot der E-Mail von TotalAV, die eine Rückerstattungsanforderung genehmigt.

Ich habe mich an die Rechnungsabteilung von TotalAV gewendet, und meine Erstattungsanfrage war in wenigen Minuten bestätigt

Der gesamte Vorgang dauerte ca. 5 Minuten und ich erhielt eine Bestätigungsmail für meine Erstattung. Ich war sehr beeindruckt davon, dass ich das Geld in nur 2 Tagen wieder auf meinem Konto hatte! Allerdings kann dies bei dir länger dauern, da das von deiner Bank abhängt.

Auch wenn der Erstattungsvorgang von TotalAV schneller war, bieten dir seine Tarife weniger Funktionen als die von Norton. Wie bereits erwähnt, verfügt Norton in allen seinen Tarifen über einen Passwortmanager und Cloud-Speicher – im Gegensatz dazu findest du dies nur in den Premium-Tarifen von TotalAV. Es gibt auch zusätzliche Funktionen wie den Webcam-Schutz und die Überwachung deiner Privatsphäre, womit du die vollständige Kontrolle über deine Daten hast.

Gewinner beim Preis: Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!

Und der Gewinner ist Norton 360

Nachdem ich beide Teilnehmer umfassenden in 10 Bereichen getestet habe, kam ich zu dem Fazit, dass Norton 360 insgesamt der Gewinner ist. Auf den ersten Blick könnte man zwar denken, dass TotalAV günstiger ist als Norton, aber wenn man etwas genauer hinsieht, fällt einem auf, dass man alle Premium-Funktionen von TotalAV bereits im mittleren Tarif von Norton erhält.

Mit Blick auf die Malware-Erkennung gab mir Norton immer perfekte Ergebnisse bei normalen Virenscans und beim Echtzeitschutz. TotalAV lag nicht sehr weit hinten, womit beide erstklassige Antivirenprogramme sind, die deine Geräte sehr gut schützen.

Die einzigen Gebiete, in denen TotalAV besser abschnitt als Norton waren beim VPN und den Optimierungs-Tools. Das VPN von TotalAV hat mehr Server, was in erster Linie daran liegt, dass es mit dem exzellenten VPN-Anbieter Windscribe zusammenarbeitet. Es bietet dir auch eine Menge Optimierungs-Tools wie einen Deinstallationsassistenten von Apps, einen Startup-Manager, Festplattenmanager und mehr – wohingegen Norton nur limitierte Optimierungs-Tools bietet.

Ich würde TotalAV jemandem empfehlen, der neben einem guten Echtzeitschutz auch Streaming-Webseiten mit einem VPN freischalten möchte. Wenn du allerdings gar kein Risiko eingehen möchtest und nur den bestmöglichen Schutz möchtest, gibt es keine bessere Option als Norton 360.

Gewinner: Norton 360

Norton 360 jetzt ohne Risiko testen!


Zusammenfassung. Andere erstklassige Antivirenprogramme in 2022

Top-Auswahl
Norton
$39.99 / Monat Spare 27%
McAfee
$49.99 / Monat Spare 41%
TotalAV
$29.00 / Monat Spare 41%
iolo
$23.99 / Monat Spare 57%
Bitdefender
$19.99 / Monat Spare 44%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.40 Bewertet von 2 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Sayb Saad
Verfasst von Sayb Saad
Sayb ist ein technikbegeisterter Mensch, der immer auf das nächste große Gadget gespannt ist. Er hält sich gerne über die neuesten Cybersecurity-Themen auf dem Laufenden und testet die besten VPNs auf dem Markt.