Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

So entfernst du Malware von deinem iPhone oder iPad (2022)

Uwe Schuster
Zuletzt am Juni 13, 2022 von Uwe Schuster aktualisiert

Hast du bemerkt, dass sich dein iPhone oder iPad seltsam verhält? Um versteckte Malware zu entfernen, ist die schnellste Lösung, dein iOS-Gerät mit einer mobilen Sicherheits-App zu scannen. Der Scanner findet sofort den genauen Ort der bösartigen Dateien und zeigt dir, wie du sie sicher entfernen kannst.

Von allen von mir getesteten Apps belegt Norton 360 mit seinem leistungsstarken Scanner ganz klar den ersten Platz. Warum? Nun, der Scanner spürt Malware, Phishing-Angriffe, Betrugstexte und sogar persönliche Datenlecks mühelos auf. Norton 360 kommt außerdem mit einer 60-tägigen Geld-zurück-Garantie daher, sodass du Norton 360 auf dem iPhone oder iPad risikofrei ausprobieren kannst. Ich habe die Rückerstattungsrichtlinie selbst getestet. Alles ging schnell und einfach. Mein Geld habe ich daher direkt zurückbekommen. Der von mir eingereichte Antrag wurde innerhalb von Minuten über den 24/7 Live Chat genehmigt und das Geld war innerhalb von nur 5 Tagen auf meinem Konto.

Schütze dein iOS-Gerät mit Norton 360

Kurzanleitung: 3 einfache Schritte zum Entfernen von Malware von iPhone und iPad

  1. Hol dir eine mobile Sicherheits-App für iOS. Der leistungsstarke iOS-Scanner von Norton 360 erkennt effektiv Malware und andere Cyberbedrohungen.
  2. Starte die App. Die App führt automatisch einen Scan auf deinem iOS-Gerät durch, um nach schädlichen Dateien zu suchen.
  3. Befolge die Aufforderungen zur Behebung von Sicherheitsrisiken. Ich schlage vor, dass du die App im Hintergrund laufen lässt, um dich vor zukünftigen Online-Bedrohungen zu schützen.

Schütze dein iOS-Gerät mit Norton 360

Die besten Apps zur Malware-Entfernung für iPhone und iPad (getestet in Juni 2022)

1. Norton 360 – Die Nr. 1 iOS App für Malware-Schutz und -Entfernung

Hauptmerkmale:

  • Unerreichte Online-Sicherheit mit Web Protection und WLAN Security
  • Enthält ein integriertes VPN und Dark Web Monitoring
  • Funktioniert mit iOS 12+ (iPhone, iPad und iPad Touch)
  • 24/7 Kundensupport über Live Chat, Telefon und E-Mail
  • 60 Tage Geld-zurück-Garantie

Norton 360 identifiziert, blockiert und entfernt effektiv alle gefährlichen Dateien, Downloads und Links auf iOS. Sobald du die deutschsprachige App startest, scannt sie dein Gerät, dein WLAN-Netzwerk und deine SMS-Texte automatisch auf Sicherheitsrisiken. Die App überwacht sogar das Dark Web, um zu prüfen, ob deine persönlichen Daten durch eine Datenschutzverletzung bekannt geworden sind. Bei verdächtigen Aktivitäten wird auf dem Startbildschirm eine Warnung angezeigt – klicke in diesem Fall einfach auf die Benachrichtigung, und Norton zeigt dir, wie du die Bedrohung sofort beseitigen kannst.

Vorbeugung ist jedoch immer noch der beste Weg, um Online-Angriffe zu stoppen. Hier arbeiten die Webschutzfunktion und das integrierte VPN zusammen, um dein iOS-Gerät in Echtzeit zu schützen. Die Web Schutzfunktion scannt Websites ständig im Voraus und warnt dich vor möglichen Gefahren, bevor du überhaupt klicken kannst. Während meiner Tests habe ich eine Reihe von Malware-Dateien geöffnet und die Web Schutzfunktion hat sie alle blockiert (einschließlich eines Links, den Safari zugelassen hat).

Screenshot von Norton 360 für iOS und seiner Webschutzfunktion, die in der App aktiviert ist und eine gefährliche Website blockiert.

Aktiviere den Webschutz und die Secure VPN-Funktionen von Norton 360 für maximalen Online-Datenschutz

Das VPN verschlüsselt deine Verbindung, damit niemand deine Internetaktivitäten ausspähen kann. So haben Hacker und Werbetreibende keine Chance. Es gibt 30 globale Server und unbegrenzte Bandbreite, sodass du HD-Videos streamen und große Dateien herunterladen kannst. Es handelt sich um ein Keine-Logs-VPN, d. h. dein Browserverlauf wird niemals verfolgt, gespeichert oder an Dritte weitergegeben.

Wenn du mit deinem iOS-Gerät regelmäßig eine Verbindung zum öffentlichen WLAN herstellst, warnt dich die Funktion „WLAN Security“ vor ungesicherten Netzwerken. Ich habe diese Funktion an mehreren Orten mit kostenlosem WLAN getestet, unter anderem in meinem örtlichen Café. Hier war ich beeindruckt, als ich feststellte, dass Norton das WLAN-Netzwerk vorher automatisch scannte und mir eine Sicherheitseinstufung gab. Es hat mich sogar mit dem VPN verbunden! Als ich nach Hause zurückkehrte, stellte ich fest, dass sich das VPN automatisch ausschaltete.

Ich ließ Norton 360 eine Woche lang im Hintergrund laufen und konnte keine Verlangsamung oder Entleerung des Akkus auf meinem iPhone feststellen. Mit knapp über 92 MB nimmt die App nicht viel Speicherplatz in Anspruch.

Es stehen mehrere Tarife zur Auswahl:

  • Norton Mobile Security (1 Lizenz für iOS-Geräte, aber ohne VPN und Dark Web Monitoring)
  • Norton 360 für iOS (1 Lizenz für iOS-Geräte mit VPN und Dark Web Monitoring)
  • Norton 360 Deluxe (3 Gerätelizenzen für iOS, Mac und PC mit allen Premiumfunktionen)

Da ich ein iPhone, ein iPad und ein MacBook besitze, habe ich mich für Norton 360 Deluxe entschieden. Denn dieser Tarif bietet ganz klar das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und den stärksten Schutz vor Malware. Es enthält sogar einen Passwortmanager, 50 GB Cloud-Backup, Kindersicherung und eine Firewall für Mac.

Norton 360 Deluxe bietet eine großzügige 60-tägige Geld-zurück-Garantie, die doppelt so lang ist wie bei der Konkurrenz. Als ich die Geld-zurück-Garantie getestet habe, um sicherzugehen, dass sie funktioniert, dauerte es nur wenige Minuten, bis meine Rückerstattung über den 24/7 Live Chat genehmigt wurde. Das Geld war innerhalb von nur 5 Tagen auf meinem Bankkonto.

Schütze dein iOS-Gerät mit Norton 360

2. Bitdefender Mobile Security – Leichtgewichtige iOS-App mit VPN und Webschutz

Hauptmerkmale:

  • Mit Web Protection und VPN bist du beim Surfen sicher
  • Kontodatenschutz-Tool warnt dich vor Datenschutzverletzungen
  • Kompatibel mit iOS 12+ (iPhone, iPad und iPad Touch)
  • 24/7 Kundensupport per Telefon und Live Chat
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Bei Bitdefender Mobile Security handelt es sich um eine leichtgewichtige deutschsprachige App zum Schutz deines iPhones und iPads. Mit nur 85 MB hat die App die kleinste Dateigröße auf der Liste. Sie ist die ideale Wahl, wenn du nicht viel Speicherplatz zur Verfügung hast oder keine App mit Funktionen haben willst, die du eh nie benutzen wirst.

Sobald du die App startest, beginnt ein Systemscan, der Malware oder andere Sicherheitsrisiken schnell identifiziert und behebt. Dabei wird deine iOS-Version, dein Gerät und dein WLAN-Netzwerk überprüft.

Screenshot von Bitdefender Mobile Security für iOS und die Scan-Ergebnisse der App zeigen eine veraltete iOS-Version.

Ich schlage vor, dass du sofort nach der Installation der App einen Scan deines iOS-Geräts durchführst

Ähnlich wie Norton 360 blockiert Bitdefender mit der Web Schutzfunktion verdächtige Websites, Phishing-Links und Downloads. Das Kontodatenschutz-Tool scannt zudem das Internet, um festzustellen, ob deine persönlichen Informationen durch Datenschutzverletzungen kompromittiert worden sind. Bitdefender bietet außerdem ein VPN, das deinen Datenverkehr verschlüsselt und deine IP-Adresse verbirgt (ideal für die Verwendung in öffentlichen WLAN-Netzwerken).

Das ist aber auch schon alles – Bitdefender bietet nicht so viele Funktionen wie Norton 360 oder TotalAV. Wenn du die kostenlose Version wählst, bekommst du sogar noch weniger Funktionen. Die kostenlose Version verfügt nur über einen System-Scan, ein Tool zum Schutz der Kontodaten und ein VPN (mit einem täglichen Limit von 200 MB). Die Webschutzfunktion und das unbegrenzte VPN sind nur in der Premium-Version verfügbar.

Die kostenlose Version ist zwar gut geeignet, wenn du lediglich einen grundlegenden Checkup durchführen willst, jedoch empfehle ich dir das Premium-Abo von Bitdefender für einen kontinuierlichen Schutz vor Malware und anderen Bedrohungen. Du kannst es sogar selbst ausprobieren, denn Bitdefender bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Als ich die Rückerstattungsrichtlinie getestet habe, rief ich den Kundendienst an, um eine Rückerstattung zu beantragen, die wenige Minuten später genehmigt wurde. Mein Geld war in weniger als einer Woche zurück.

Schütze dein iOS-Gerät mit Bitdefender Mobile Security

3. TotalAV Mobile Security – Riesige Auswahl an Sicherheitsfunktionen und iOS-Optimierungstools

Hauptmerkmale:

  • WebShield schützt vor bösartigen Dateien und Cyberangriffen
  • Enthält ein Anti-Diebstahl-Tool, eine Prüfung auf Datenverletzungen, einen Foto-Manager und mehr
  • Eigene App für iOS 9.0+ (iPhone, iPad und iPad Touch)
  • Kundensupport über Live Chat und E-Mail verfügbar
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

TotalAV fordert dich auf, einen Scan durchzuführen, sobald du die App öffnest. Während meiner Tests habe ich mehrere Malware-Dateien auf mein iPhone geladen, bevor ich die TotalAV-App erhielt. Als ich TotalAV Mobile Security startete, wurde jede Datei in weniger als 3 Minuten gescannt und erkannt.

Allerdings ist TotalAV mit 198 MB doppelt so groß wie die iOS-App von Norton. Das liegt daran, dass es mit Internet-Sicherheitsfunktionen vollgepackt ist, wie z. B. WebShield (blockiert verdächtige Links und ungesicherte Websites), einem VPN mit unbegrenztem Datenvolumen, einem Datenverletzungs-Checker, einem Anti-Diebstahl-Tool, einem Foto-Manager und einer Akku-Überwachungsfunktion. Außerdem verfügt es über deutschsprachige Apps, die dir die Nutzung mit dem Programm erleichtern.

TotalAV’s Mobile Security enthält nur eine Gerätelizenz. Wenn du mehrere Smartphones hast oder deinen Computer schützen willst, solltest du dich für das Total Security-Paket entscheiden. Es enthält alle Funktionen und läuft auf bis zu 6 Geräten gleichzeitig.

TotalAV ist teurer als Norton 360 und Bitdefender. Allerdings haben alle Tarife eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du TotalAV Mobile Security auf deinem iOS-Gerät risikofrei ausprobieren kannst. Ich habe die Geld-zurück-Garantie auf die Probe gestellt, indem ich per Live Chat um eine Rückerstattung gebeten habe. Während ein Mitarbeiter versuchte, meine Probleme zu lösen und mich zum Bleiben zu bewegen, wurde mir die Rückerstattung dennoch genehmigt. Das Geld war in weniger als 1 Woche auf meinem Bankkonto.

Sicher dein iOS-Gerät mit TotalAV

Andere Wege, um Malware auf dem iPhone oder iPad loszuwerden

  • Verdächtige Apps entfernen – Wenn du kürzlich eine neue App heruntergeladen hast, ohne eine Hintergrundprüfung durchzuführen, solltest du sie entfernen. Nicht alle Apps sind sicher (auch wenn du sie im App Store siehst).
  • Aktualisiere auf das neueste iOS – Wenn dein iOS veraltet ist, ist dein Gerät anfälliger für Sicherheitslücken. Ältere iOS-Versionen gibt es schon so lange, dass Hacker die Schwächen einfach ausnutzen können.
  • Starte dein iOS-Gerät neu – Dies ist eine einfache, aber oft wirksame Methode.
  • Lösche Browser Daten – Leider bleiben gefährliche Dateien oft in der Safari-App gespeichert.
  • Aus iCloud-Backup wiederherstellen – Dadurch wird jegliche Malware gelöscht und dein Gerät wieder in einen Zustand versetzt, in dem es nicht infiziert ist.
  • Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen – Die effektivste Methode, um Malware zu entfernen, ist das Zurücksetzen des iPhones oder iPads auf einen sauberen Zustand. Allerdings werden dabei auch deine Apps, Konfigurationen und persönlichen Dateien entfernt. Dies ist ein letzter Ausweg, da es keine Möglichkeit gibt, deine vorherigen Daten wiederherzustellen (es sei denn, du hast eine Sicherungskopie deiner Daten erstellt).

Schütze dein iOS-Gerät mit Norton 360

Tipps zum Schutz deines iOS-Geräts vor Malware

Ein proaktiver Ansatz trägt wesentlich dazu bei, solche Sicherheitsverletzungen zu vermeiden. Schließlich ist es immer besser, sicher zu sein, als etwas zu bereuen.

  1. Halte dein iPhone oder iPad auf dem neuesten Stand – Ignoriere deine Aktualisierungserinnerungen nicht. Durch regelmäßige Aktualisierungen bleibst du über die neuesten Sicherheitsprobleme von Apple informiert.
  2. Sicher regelmäßig deine Dateien – Dies verhindert, dass du alle deine Dateien verlierst, falls du dein iOS-Gerät zurücksetzen musst, um Malware zu entfernen. Glücklicherweise verfügt Norton 360 Deluxe über 50 GB Cloud-Speicher, sodass du deine persönlichen Daten problemlos sichern kannst.
  3. Aktiviere die 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) – Wenn du die 2FA aktivierst, verlangt dein iOS-Gerät bei der Anmeldung zwei Verifizierungsmethoden (z. B. eine E-Mail und einen Passcode). Dies bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene.
  4. Vermeide es, auf verdächtige Links, Anhänge oder Nachrichten zu klicken – Eine hochwertige App kann dich warnen, sobald ein potenzielles Sicherheitsrisiko auftritt, damit du nicht versehentlich auf eine Datei klickst, die mit versteckter Malware gespickt ist. Ich empfehle Norton 360 Deluxe für iOS, da es bösartige Dateien in Echtzeit kennzeichnet und blockiert.
  5. Vermeide die Nutzung von dubiosen Apps – In den meisten Fällen erfolgt eine Malware-Infektion über eine App. Und zwar dann, wenn du eine nicht autorisierte Drittanbieter-App außerhalb des App Store herunterlädst.
  6. Sei vorsichtig, wenn du ein öffentliches WLAN nutzt – Im Gegensatz zu deinem Heim- oder Büronetzwerk kannst du der Sicherheit eines öffentlichen Netzwerks nicht immer vertrauen. Hacker können deine Daten über eine öffentliche WLAN-Verbindung leicht abfangen. Wenn du es nicht vermeiden kannst, solltest du deinen Internetverkehr mit einem VPN verschlüsseln.
  7. Führe auf deinem iPhone oder iPad keinen Jailbreak durch – Apple hat eine „Sandbox“-Sicherheitsmaßnahme entwickelt, die verhindert, dass jede App außerhalb des ihr zugewiesenen Bereichs arbeitet. Dieser „Sandkasten“-Ansatz sorgt dafür, dass jede App isoliert arbeitet und nicht in der Lage ist, andere zu infizieren oder zu infiltrieren. Wenn du ein Jailbreak auf deinen iOS-Geräten durchführst, umgehst du jedoch die integrierten Sicherheitsprotokolle von Apple und sorgst für ein extrem hohes Risiko.

Schütze dein iOS-Gerät mit Norton 360

FAQ: Malware-Entfernung auf iPhone und iPad

Kann ich Malware auf meinem iPhone oder iPad bekommen?

Das ist zwar ungewöhnlich, aber dennoch möglich. Wenn du glaubst, dass dein iPhone oder iPad infiziert wurde, kannst du die Malware am einfachsten entfernen, indem du eine App für mobile Sicherheit herunterlädst und einen Scan durchführst. So erfährst du sofort, wo sich die bösartige Datei befindet und wie du sie sicher entfernen kannst (ohne deine persönlichen Daten zu verlieren).

Apple hat zwar einen starken Schutz vor Malware aufgebaut, aber iOS ist nicht immun gegen Phishing-Betrug, Adware oder Spyware – und Hacker suchen immer nach neuen Möglichkeiten, sie auf dein Gerät zu laden. Heutzutage kann man sich eine Malware-Infektion zuziehen, indem man einfach auf die falsche Datei klickt oder eine unbekannte App herunterlädt. Gefährliche Links können sogar an vertrauenswürdigen Orten erscheinen, z. B. in deinem iMessage-Ordner oder Safari-Browser.

Wie kann ich Malware auf meinem iPhone oder iPad erkennen?

Malware auf Anhieb zu erkennen, kann schwierig sein. Es sei denn, du führst einen Scan mit einer mobilen Sicherheits-App wie Norton 360 durch. Denn viele Arten von Malware können so raffiniert sein, dass sie gar nicht auffallen – zumindest bis es zu spät ist.

Es gibt jedoch noch viele Warnzeichen, an denen du erkennen kannst, ob dein Gerät infiziert ist. Dazu gehören App-Abstürze, unerwünschte Pop-up-Benachrichtigungen, erhöhte Datennutzung, hohe Telefonrechnungen, Überhitzung des iPhone oder iPad und schnelles Entladen der Batterie. Möglicherweise werden sogar unbekannte Apps, die du nie heruntergeladen hast, auf deinem Startbildschirm angezeigt. Und auch Freunde oder Familie könnten sich über seltsame Nachrichten beschweren, die von deiner E-Mail-Adresse oder Telefonnummer abgeschickt werden.

Das Erkennen dieser Warnzeichen ist kein eindeutiger Beweis, zumindest nicht für sich allein. Wenn du deinen Seelenfrieden garantieren willst, ist es am effektivsten, in eine mobile Sicherheits-App zu investieren. Um künftige Infektionen zu verhindern, kannst du sie unauffällig im Hintergrund laufen lassen, um künftige Infektionen und Angriffe zu verhindern.

Kann ich Malware auf meinem iPhone kostenlos loswerden?

Es ist möglich, Malware kostenlos loszuwerden. Es wird jedoch immer Fälle geben, in denen Malware-Infektionen zu komplex werden. In diesem Fall solltest du eine spezielle Malware-Entfernungs-App wie Norton 360 in Betracht ziehen.

Schütze dein iOS-Gerät mit Norton 360

Schütze dein iPhone und iPad vor Malware-Infektionen

Auf deinem iPhone sind viele wertvolle Daten gespeichert. Deine privaten Nachrichten, Kontaktinformationen, Fotos, Passwörter oder E-Mails sollten also auf keinen Fall gefährdet werden. Damit du vor zukünftigen Malware-Angriffen sicher bist, solltest du eine mobile Sicherheits-App für iOS installieren.

Norton 360 bietet erweiterten Schutz vor iOS-spezifischen Bedrohungen. Da Norton im Hintergrund läuft, musst du dir keine Sorgen über Sicherheitsverletzungen und Datendiebstahl machen. Das Tool stellt außerdem sicher, dass deine Apps auf dem neuesten Stand sind, um Schwachstellen zu minimieren. Darüber hinaus kannst du Norton auf mehreren Plattformen wie Mac und PC verwenden und so allen deinen Geräten die nötige Sicherheit bieten.

Es ist risikofrei, Norton 360 Deluxe mit der 60-tägigen Geld-zurück-Garantie herunterzuladen. Meine eigenen Erfahrungen mit dem Rückerstattungsverfahren verliefen reibungslos. Die Genehmigung erfolgte innerhalb von Minuten über den 24/7 Live-Chat. Und das Geld war innerhalb von nur 5 Tagen wieder auf meinem Konto.


Zusammenfassung – Die besten Apps zum Entfernen von Malware von iPhone oder iPad in 2022

Top-Auswahl
Norton
$39.99 / Monat Spare 27%
Bitdefender
$19.99 / Monat Spare 44%
TotalAV
$29.00 / Monat Spare 41%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.30 Bewertet von 2 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Uwe Schuster
Verfasst von Uwe Schuster
Uwe ist Technik-Enthusiast und hat seinen Master-Abschluss an der International School of Management in Hamburg absolviert. Seine Privatsphäre im Internet liegt ihm gerade im Hinblick auf die voranschreitende Digitalisierung sehr am Herzen.