Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

ExpressVPN vs. NordVPN 2023: Nur 1 ist das Beste (Ergebnis)

Kate Hawkins
Zuletzt am Januar 01, 2023 von Kate Hawkins aktualisiert

ExpressVPN und NordVPN sind 2 der besten VPN auf dem Markt, also ist es schwierig, einen klaren Gewinner zu finden. Ich habe die VPN in 13 verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten lassen, um herauszufinden, welches auf Platz 1 liegt. Ich habe dabei auf die Geschwindigkeiten, die Datenschutzerklärungen, die Sicherheitsfunktionen, die Zahlungsmethoden, den Kundenservice und vieles mehr geachtet.

Insgesamt ist ExpressVPN der Gewinner, da es bessere Geschwindigkeiten, eine wasserdichte Sicherheit und erstklassige Privatsphärefunktionen bietet. Es ist außerdem eines der wenigen VPN, die in China funktionieren. NordVPN ist aber auch eine gute Wahl, wenn du etwas auf den Preis achten musst, allerdings ist es nicht so schnell und kann nicht alle Online-Sperren umgehen.

Glücklicherweise haben beide VPN eine Geld-Zurück-Garantie, damit du sie ohne Risiko ausprobieren und herausfinden kannst, welches sich am besten für dich eignet.

ExpressVPN risikofrei für 30 Tage testen

Keine Zeit? Hier ist eine 1-minütige Zusammenfassung der Kategorie-Gewinner

ExpressVPN NordVPN
Preis Nur €6.71/Monat
(Abonnement: 15 Monate)
Nur €2.99/Monat
(Abonnement: 2 Jahre)
Streaming-Plattformen Entsperrt Netflix, Amazon Prime, BBC iPlayer und weitere mit sehr hohen Geschwindigkeiten Entsperrt Netflix, Amazon Prime, BBC iPlayer und mehr mit hoher Geschwindigkeit
Server Mehr als 3000 Server in 94 Ländern Mehr als 5611 Server in 59 Ländern
Geschwindigkeit Lokale Geschwindigkeitstests: 5,4 % langsamer als meine normale Geschwindigkeit

Geschwindigkeitstests über weitere Entfernungen: 20% langsamer als meine normale Geschwindigkeit

Lokale Geschwindigkeitstests: 6,1% langsamer als meine normale Geschwindigkeit

Geschwindigkeitstests über weitere Entfernungen: 26 % langsamer als meine normale Geschwindigkeit

Sicherheit
  • AES-256-GCM Verschlüsselung
  • OpenVPN, IKEv2/IPSec Protokolle
  • DNS- und IP-Leckschutz
  • Kill Switch (Notausschalter)
  • TrustedServer Technologie
  • AES-256-GCM Verschlüsselung
  • NordLynx, OpenVPN, IKEv2/IPSec Protokolle
  • DNS- und IP-Leckschutz
  • Kill Switch (Notausschalter)
  • Werbe- und Malware-Blocker
  • Doppel-VPN
  • Onion-over-VPN
  • Festplattenlose Server
Torrenting 6 Minuten für den Download eines 1.41 GB Videos 10 Minuten für den Download eines 1.41 GB Videos
China Funktioniert konstant mit guten Streaming-Geschwindigkeiten Funktioniert inkonsistent
Gaming 22 % Zunahme der Latenzzeit im Vergleich zur Basisgeschwindigkeit 55 % Zunahme der Latenzzeit im Vergleich zur Basisgeschwindigkeit
Gerätekompatibilität und Unterschiede zwischen Apps Verfügbar auf Windows, Android, macOS, iOS, Linux und mehr. Verfügt nicht über Werbe- und Malware-Blocker oder P2P-Server Verfügbar auf Windows, Android, macOS, iOS, Linux und mehr. Enthält Werbe- und Malware-Blocker und P2P-Server in allen Anwendungen
Datenschutz und Anonymität Der Hauptsitz befindet sich auf den Britischen Jungferninseln, die außerhalb der Five, Nine und 14 Eyes Alliance liegen Der Hauptsitz befindet sich in Panama und liegt damit außerhalb der Einflussnahme der Five, Nine und 14 Eyes Alliance
Protokollierungsrichtlinien und Speicherung von Benutzerdaten Keine-Logs-Richtlinie, unabhängig kontrolliert Keine-Logs-Richtlinie, unabhängig kontrolliert
Zahlung und Rückerstattungen Akzeptiert Zahlungen mit den meisten gängigen Kreditkarten, PayPal, Mint und Bitcoin Akzeptiert Zahlungen mit den meisten gängigen Kreditkarten und mehreren Kryptowährungen (aber nicht PayPal oder Mint)
Kundenservice Schneller und hilfreicher 24/7-Live-Chat und E-Mail-Support Schneller und hilfreicher 24/7-Live-Chat und E-Mail-Support

ExpressVPN 30 Tage kostenlos testen

ExpressVPN vs. NordVPN: 13 Kategorien für den besten Vergleich

Hier ist eine Zusammenfassung der vollständigen Liste der Kriterien, die ich zum Vergleich von ExpressVPN und NordVPN verwendet habe. Für eine detaillierte Beschreibung meiner Testergebnisse klicke einfach auf die Kategorien, um zu den Ergebnissen der einzelnen Abschnitte zu gelangen:

  1. Preise – Vergleich der von beiden Anbietern angebotenen Abonnements und Rückerstattungsrichtlinien.
  2. Streaming-Plattformen – Test, ob beide Anbieter die Blockierung von Netflix und anderen Streaming-Webseiten ohne Pufferung oder Einbußen bei der Auflösung aufheben können.
  3. Server – Vergleich von Anzahl und Standort der Server sowie der Fähigkeit, geografische Blockaden zu umgehen.
  4. Geschwindigkeit – Durchführung von Geschwindigkeitstests mit mehreren Servern im Nah- und Fernzugriff in Australien und den USA.
  5. Sicherheit – Analyse von Verschlüsselung und anderen Sicherheitsmerkmalen.
  6. Torrenting – Untersuchung, ob Anbieter torrent-freundlich sind, Test bzgl. Der Geschwindigkeit und Untersuchung, wie viele P2P-Server die Anbieter jeweils haben.
  7. China – Durchführung von Tests in China, um festzustellen, ob die einzelnen VPN dort einheitlich funktionieren.
  8. Gaming – Bewertung der Fähigkeit der einzelnen VPN, gute Geschwindigkeiten im Gaming aufrechtzuerhalten, geografische Sperren von Spielen zu umgehen und Sicherheit zu bieten.
  9. Gerätekompatibilität und Unterschiede in den Apps – Durchführung von Tests, welche Geräte mit den einzelnen VPN kompatibel waren, und Vergleich der Unterschiede zwischen Apps auf verschiedenen Betriebssystemen.
  10. Privatsphäre und Anonymität – Feststellung des Standorts der Firmenzentralen sowie Untersuchung, ob diese Länder an internationalen Allianzen zum Austausch von Informationen beteiligt sind.
  11. Protokollierungsrichtlinie und Speicherung von Benutzerdaten – Genaue Untersuchung der Protokollierungsrichtlinien jedes VPN und der Art der gespeicherten Benutzerdaten.
  12. Zahlung und Rückerstattungen – Überprüfung beider Anbieter bzgl. der Zahlungsmethoden und wie einfach es war, eine Rückerstattung zu erhalten.
  13. Kundenservice – Tests bzgl. der Reaktionsgeschwindigkeit der beiden Kundendienst-Teams sowie der verfügbaren Support-Arten.

Teste ExpressVPN für 30 Tage kostenlos

1. Preise – NordVPN bietet mehr Wert fürs Geld

NordVPN ist erschwinglicher als ExpressVPN, insbesondere für Langzeitabonnements. Hier ein Vergleich der Abonnements der besten Anbieter:

ExpressVPN NordVPN
Bestes Angebot €6.71 im Monat €2.99
Kostenlose Testversion 7-tägige kostenlose Testversion auf manchen Plattformen 7-tägige kostenlose Testversion auf manchen Plattformen
Geld-Zurück-Garantie 30 Tage 30 Tage
Monatlicher Preis $12.95 $14.49
6-Monats Preis: $9.99 im Monat
1-Jahres-Preis: €6.71 im Monat $7.49 im Monat
2-Jahres-Preis: €2.99 im Monat

Beachte bitte, dass alle Tarife jedes Anbieters die gleichen Funktionen bieten, ganz egal, wie lang dein Abo läuft (in anderen Worten: Längere Tarife bieten keine bessere Sicherheit oder zusätzliche Funktionen).

Beide Anbieter bieten über den Google Play und Apple iTunes Store eine 7-tägige kostenlose Testversion an – aber ich würde dir nicht empfehlen, sie auf diese Weise auszuprobieren. Wenn du das tust, verpasst du exklusive Rabatte und musst möglicherweise mit Dritten interagieren, die deine Erstattung bearbeiten (was zu wochenlangen Verzögerungen führen kann).

ExpressVPN bietet eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, genau wie NordVPN. Damit kannst du beide VPN umfassend vergleichen, um herauszufinden, welches deine Bedürfnisse eher zufriedenstellt. Solltest du mit der Leistung nicht zufrieden sein, kannst du dein Geld entweder von einem, oder auch von beiden Services zurückfordern.

Gewinner: NordVPN

2. Entsperrung von Netflix und anderen Streaming-Plattformen – ExpressVPN bietet höhere Geschwindigkeiten für butterweiches Streaming in mehr Ländern

Wenn du ein VPN möchtest, das auf das Netflix in Amerika, Großbritannien, Kanada, Japan und weiteren Ländern zugreifen kann, sind NordVPN und ExpressVPN beide eine gute Wahl. Ich konnte bei jedem Anbieter über 10 verschiedene Netflix-Mediatheken entsperren – darunter Mediatheken aus den USA, Großbritannien, Kanada und Japan. ExpressVPN gewann in dieser Kategorie jedoch, weil es ein paar mehr Netflix-Mediatheken entsperrt hat als NordVPN.

  • ExpressVPN: Australien, Brasilien, Weißrussland, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Liechtenstein, Mazedonien, Malta, Monaco, Montenegro, Niederlande, Neuseeland, Südkorea, Spanien, Schweden, Großbritannien und USA.
  • NordVPN: Australien, Brasilien, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Niederlande, Südkorea, Spanien, Großbritannien und USA.
Mit ExpressVPN konnte ich leicht auf das US-amerikanische, deutsche, japanische und kanadische Netflix zugreifen

Im Großen und Ganzen hat ExpressVPN in puncto Streaming den besseren Job gemacht. Das lag vor allem an der Geschwindigkeit. Ein Serien-Marathon von Criminal Minds auf Netflix US in UltraHD ohne Pufferung konnte ich problemlos machen. Auf der anderen Seite waren die Streaming-Geschwindigkeiten mit NordVPN inkonsistent. Zwar empfand ich im Allgemeinen eine minimale Pufferung, aber manchmal musste ich auf SD umsteigen, um Verzögerungen zu vermeiden (insbesondere zu Spitzenzeiten wie an Wochenenden). Dies könnte ein Problem für dich sein, wenn du über langsamere Grundliniengeschwindigkeiten verfügst.

Beeindruckt hat mich auf jeden Fall, dass beide VPN in der Lage waren, die größten Mediatheken der Top-Plattformen durchgängig freizugeben, sodass ich reibungslos streamen konnte. Ich empfehle dir jedoch ExpressVPN fürs Streaming, da es schneller ist und Netflix-Mediatheken zuverlässig entsperrt.

Gewinner beim Streaming: ExpressVPN

Streame noch heute mit ExpressVPN

3. Server und Umgehung von geografischen Sperren – Beide VPN verfügen über ein ausgedehntes globales Server-Netzwerk zur Umgehung von Sperren

In dieser Kategorie geht es unentschieden aus, da beide VPN über eine große Anzahl von Servern in vielen Ländern verfügen (einschließlich Deutschland). So kannst du Sperren problemlos umschiffen. Während NordVPN eine größere Gesamtzahl von Servern bietet, verfügt ExpressVPN über Server in mehr Ländern.

ExpressVPN NordVPN
Server insgesamt Über 3000 Über 5611
Server countries 94 59

Wenn du auf populäre Inhalte aus Ländern wie den USA, dem Vereinigten Königreich oder Kanada zugreifen möchtest, sind beide VPN etwa gleich gut, da sie in diesen Ländern über zahlreiche Server verfügen.

ExpressVPN NordVPN
Funktioniert in China Manchmal
Funktioniert in Russland
Funktioniert im Iran
Funktioniert in der Türkei
Funktioniert in den VAE
Serververschleierung

Wenn du jedoch auf Webseiten aus einem bestimmten Land zugreifen möchtest, ist die Anzahl der Server dort wichtiger als die Gesamtgröße des Netzwerks. Wenn ein VPN keine Server in einer bestimmten Region hat, ist es dir möglicherweise nicht möglich, die IP-Adresse zu erhalten, die zur Umgehung der Beschränkungen erforderlich ist.

Wenn du zum Beispiel Online-Banking von Kambodscha aus freigeben willst, wäre ExpressVPN besser, weil es dort 1 Server hat, während NordVPN keine hat. Wenn du andererseits qualitativ hochwertiges Streaming von Lightbox-Programmen wie High Road benötigst, ist NordVPN der bessere Dienst für Neuseeland – dort bietet der Dienst nämlich 28 Server, während ExpressVPN nur 1 Server hat.

Es gibt jedoch Ausnahmen von dieser allgemeinen Regel. Wenn du einen Dienst benötigst, während du dich in einem zensurlastigen Land aufhältst, ist die nachgewiesene Leistung wichtiger als die Anzahl der Server zur Umgehung der Beschränkungen. Beispielsweise hat ExpressVPN bereits bewiesen, dass es in China zuverlässig funktioniert. Seine Server in Hongkong und Japan bieten dir einen schnellen und zuverlässigen Service. Ich ging davon aus, dass NordVPN besser funktioniert, da der Dienst mehr japanische Server in der Nähe bietet – jedoch war das VPN nur zeitweise erfolgreich in China. In anderen zensierten Ländern wie Russland, dem Iran, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten war der Zugang jedoch durchgängig möglich.

Bevor du ein Abonnement abschließt, empfehle ich dir, dich beim Kundendienst zu erkundigen, da beide Anbieter ständig neue Server hinzufügen, um die Abdeckung zu verbessern.

Gewinner in der Kategorie Server und Umgehung geografischer Sperren: Unentschieden

4. Geschwindigkeit – ExpressVPN ist schneller als NordVPN

Mich haben die schnellen Geschwindigkeiten beider Anbieter sehr beeindruckt, aber ExpressVPN ist etwas schneller als NordVPN.

Screenshots von ExpressVPN und NordVPN, die mit britischen Servern verbunden sind, wobei die Ergebnisse von Ookla-Geschwindigkeitstests zeigen, dass ExpressVPN etwas schneller ist.

ExpressVPN bot mir durchgehend schnellere Geschwindigkeiten auf all seinen Servern

Um festzustellen, welcher Dienst wirklich schneller ist, habe ich 2 Geschwindigkeitstests durchgeführt: einen lokalen Test mit australischen Servern und einen Ferntest mit US-Servern.

Es ist wichtig zu bedenken, dass kein Geschwindigkeitstest perfekt ist – Faktoren wie Internetverbindung, Router, Standort, Gerätetyp und andere Variablen beeinflussen die Ergebnisse. Um die Tests so genau wie möglich zu halten, habe ich darauf geachtet, denselben Computer und dasselbe Betriebssystem (macOS 10.13.6) zu verwenden. Ich wählte außerdem dasselbe OpenVPN-Protokoll und ließ mich von jedem Provider automatisch mit dem schnellsten verfügbaren Server verbinden.

Ausgangspunkt: Meine normale Internetgeschwindigkeit ohne VPN liegt bei 65 Mbps.

Lokale Ergebnisse des Geschwindigkeitstests:

In meinen lokalen Tests war ExpressVPN nur 0,5 % schneller als NordVPN. Beide bieten zuverlässig schnelle Geschwindigkeiten auf Servern in deiner Nähe – mehr als schnell genug für Streaming in HD, Torrenting, Gaming und mehr. ExpressVPN hat meine Geschwindigkeiten um vernachlässigbare 5,4 % verlangsamt, und NordVPN auch nur um ein wenig mehr als 6,1 %. Nicht viele VPNs können mit ExpressVPN mithalten, daher war ich von der Leistung von Nord ziemlich beeindruckt.

Großbritannien Frankreich Holland Deutschland
ExpressVPN 63Mbps 61Mbps 61Mbps 61Mbps
NordVPN 62Mbps 61Mbps 61Mbps 60Mbps

Ergebnis des Geschwindigkeitstests bei Fernverbindungen:

Der Geschwindigkeitsunterschied ist größer, wenn du weiter entfernte Server verwendest – ExpressVPN ist bei weiter entfernten Servern etwas schneller als NordVPN. Mit ExpressVPN wurden meine Geschwindigkeiten durchschnittlich um 20 % langsamer, mit NordVPN betrug mein durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust schon 26 %.

USA Israel Japan Australien
ExpressVPN 56Mbps 62Mbps 48Mbps 42Mbps
NordVPN 48Mbps 58Mbps 45Mbps 42Mbps

Wenn du Aktivitäten ausübst, die viele Daten erfordern, empfehle ich dir ExpressVPN zu testen, da der Dienst höhere Geschwindigkeiten bietet. Ich stellte fest, dass es viel besser für HD-Streaming, das Torrenting großer Dateien und Gaming ohne Verzögerung geeignet ist. Mit ExpressVPN konnte ich mir Netflix US in Ultra HD ohne Verzögerung vom anderen Ende der Welt aus ansehen. Bei NordVPN musste ich manchmal auf Standard-Definition herabstufen, um eine Pufferung zu vermeiden. Das war kein großes Problem, aber es beeinträchtigte mein Streaming-Erlebnis.

Gewinner in der Kategorie Geschwindigkeit: ExpressVPN

Teste ExpressVPN ohne Risiko

5. Sicherheit – NordVPN bietet zusätzliche Sicherheits-Features

Beide Dienste verfügen über starke Kernsicherheitsmerkmale. Allerdings gewinnt NordVPN in dieser Kategorie, weil es spezielle Server und einen eingebauten Malware-Blocker bietet, den ExpressVPN nicht hat.

ExpressVPN NordVPN
Verschlüsselung AES-256-GCM mit 4096-Bit DH Key, SHA-512 HMAC Authentication AES-256-GCM mit 4096-Bit DH Key, SHA2-384 HMAC Authentication
VPN Protokolle OpenVPN UDP, OpenVPN TCP, IPSec/IKEv2, und IPSec/L2TP OpenVPN UDP, OpenVPN TCP, IPSec/IKEv2, IPSec/L2TP, und WireGuard
Keine-Logs-Richtlinie Yes (extern geprüft) Yes (extern geprüft)
Kill Switch (Notausschalter) Verfügbar auf Windows, macOS, Android (Versionen 7.4 und höher), Linux, und Router. Nicht verfügbar auf iOS. Verfügbar auf Windows, macOS, Android, iOS, und Linux. Nicht verfügbar auf Routern.
Leckschutz hinsichtlich DNS- und IP-Adressen Leckschutz für DNS und IP-Adresse vorhanden Leckschutz für DNS und IP-Adresse
Malware-/Ad- Blocker Nein Ja
Server-Chaining Nein Ja, bietet die Double-VPN Funktion
Onion-over-VPN Server Nein Ja
Dedizierte IPs Nein Ja
Speichert Daten auf Festplatte TrustedServer Technologie bedeutet, dass Server im RAM laufen und keine Daten auf Festplatten geschrieben werden Traditionelle Server-Technologie, die verschlüsselte Daten auf die Festplatte schreibt

Verschlüsselungsstandard

Der Grad der Verschlüsselung, den ein VPN verwendet, bestimmt, wie einfach es für Hacker wäre, deine Informationen zu entschlüsseln. Sowohl NordVPN als auch ExpressVPN nutzen erstklassige AES-256-Bit-Verschlüsselung, um deine Daten zu sichern. Das ist der gleiche Standard, der auch von Cybersicherheitsexperten der Regierung verwendet wird. Selbst die oberste Spionagebehörde der USA bräuchte Jahre, Millionen von Dollar und einen Supercomputer, um zu versuchen, einen einzigen Verschlüsselungsschlüssel mit diesem Sicherheitsniveau zu knacken.

Verschlüsselungsprotokoll

Ein Verschlüsselungsprotokoll ist ein Satz von Anweisungen, der bestimmt, wie deine Informationen bei der Übertragung über das Internet verschlüsselt werden. ExpressVPN und NordVPN verwenden besonders sichere Protokolle wie OpenVPN und IKEv2 um den besten Mix aus Sicherheit und Geschwindigkeit zu bieten. Ich verwende OpenVPN für tägliche Aktivitäten wie Streaming, Surfen im Netz oder Online-Banking. Für Gaming und Torrenting bevorzuge ich jedoch IKEv2, weil es schneller ist.

Beide Anbieter haben auch ihre eigenen proprietären Protokolle – ExpressVPN hat Lightway und NordVPN NordLynx. Lightway verwendet die wolfSSL-Kryptografiebibliothek und ist open-source, mit einer unabhängig geprüften Sicherheit. NordLynx basiert auf WireGuard, welches nur aus 4.000 Codezeilen besteht, womit es ganz leicht möglich ist, Bugs und Fehler zu beheben.

Lightway und NordLynx wurden beide für erstklassige Geschwindigkeiten ohne Sicherheitseinbußen entwickelt. Lightway bietet dabei bessere Geschwindigkeiten und ist für Android, iOS, Windows, Mac, Linux und Router verfügbar. NordLynx ist für Android, iOS, Windows, Mac und Linux verfügbar.

Ad- und Malware-Blocker

Meiner Meinung nach ist ein VPN mit einem Malware-Blocker für meine Online-Sicherheit unerlässlich. Viren können auf scheinbar risikofreien Webseiten und sogar auf solchen mit „https“ am Anfang der URL erscheinen. Deshalb finde ich es gut, dass NordVPN einen Ad-/Malware-Blocker bereitstellt, damit du auf jeden Fall sicher bist.

Während meiner Tests hat NordVPN alle Pop-Up-Anzeigen, Malware-Dateien und auffällige Seiten blockiert. Die Threat Protection von NordVPN ist für Mac und Windows verfügbar (Threat Protection Lite ist auf Android, iOS und Linux sowie in den Browsererweiterungen von NordVPN verfügbar).

Screenshot der Windows-App von NordVPN, der zeigt, dass die Bedrohungsschutzfunktion immer aktiviert ist.

Du kannst ganz beruhigt sein, da NordVPN alle bösartigen Dateien und Anzeigen blockiert

Der Threat Manager von ExpressVPN ist nur verfügbar, wenn du mit einem Server verbunden bist und das automatische oder Lightway-Protokoll verwendest. Ich fand es auch sehr gut beim Blockieren von Werbeanzeigen und Trackern, sowie von bösartigen Webseiten. Threat Manager ist für Mac, iOS und Linux verfügbar.

Leckschutz

In Anbetracht der Tatsache, dass ich in zensurlastige Länder wie die Vereinigten Arabischen Emirate und Indien reise, bin ich immer vorsichtig, wenn Regierungsbehörden und mein Internetanbieter versuchen, meine Online-Aktivitäten zu sehen. Da du in diesen Ländern für den Zugriff auf einige Videospiele oder Plattformen wie Skype inhaftiert werden kannst, wollte ich die Leckschutzvorkehrungen dieser VPN testen, um sicherzustellen, dass ich privat bleibe.

Ich habe Tests für beide Anbieter durchgeführt und keine DNS-, IPv4-, WebRTC- oder IPv6-Lecks gefunden. Als ich mich mit einem US-Server verband und einen IP-Leak-Test durchführte, maskierten beide VPN erfolgreich meinen wahren Standort (ich bin in Australien ansässig) und verhinderten Lecks.

Screenshot zeigt, dass sowohl für NordVPN als auch für ExpressVPN kein IPv6-Leck erkannt wurde
ExpressVPN und NordVPN haben meine IP-Adresse wirksam maskiert und Datenlecks verhindert

Beide Anbieter bieten einen automatischen Kill Switch (Notausschalter) um zu verhindern, dass deine Daten im Falle von technischen Fehlern offengelegt werden. Das bedeutet, dass bei einem Ausfall deiner VPN- oder Internetverbindung deine wirkliche IP-Adresse, deine Identität und der Browserverlauf weiterhin verborgen bleiben. Da ich nicht immer Zugang zu einer stabilen Internetverbindung habe, wenn ich auf Reisen bin, hat mich diese Funktion beruhigt.

Spezielle Server

Außerdem stellte ich fest, dass NordVPN zusätzliche Sicherheitsoptionen bietet, die ExpressVPN nicht hat (wie z. B. die Double VPN Funktion und die Onion-over-VPN Server). Ich finde die Funktion Double VPN nützlich, wenn ich mein Online-Banking abwickle oder Zahlungen durchführe. Diese Konfiguration leitet deine Daten über 2 statt über 1 Server, was zu einer doppelten Verschlüsselung führt, die fast unmöglich zu knacken ist. Diese Einstellung hat mir versichert, dass meine sensiblen Finanzdaten 100 % sicher sind.

Sicherheit der Server

ExpressVPN verwendet die TrustedServer-Technologie, um zu verhindern, dass Daten auf Server-Festplatten geschrieben werden. Deine Daten werden nur vorübergehend in den RAM-Speicher geschrieben und bei Server-Neustarts gelöscht. Das bedeutet, dass es für Hacker schwieriger wäre, irgendetwas zu finden, da es nicht lange auf den Servern gespeichert ist. Außerdem werden bei jedem Neustart auch alle Hacker entfernt. Dieses System ist so sicher, dass es sich schnell zu einem Industriestandard entwickelte.

Auf der anderen Seite läuft NordVPN meist auf traditioneller Servertechnologie, bei der Daten auf Server-Festplatten geschrieben werden. Dieses System könnte dich einem größeren Risiko aussetzen, da die Festplatten diese Daten speichern, bis sie während der Wartung überschrieben oder manuell gelöscht werden. Wenn es Hackern gelingt, in den Server einzudringen, können sie möglicherweise einen Verschlüsselungscode stehlen, um einige dieser begrenzten Daten einzusehen.

Kontrollen der Sicherheitsinfrastruktur

Unabhängige Sicherheitsinspektionen sind in der VPN-Branche selten (bisher habe ich lediglich Nachweise gefunden, dass 5 Spitzendienste solche Tests durchlaufen haben). Dies liegt daran, dass es für einen Anbieter riskant sein kann, seine Technologie einer solchen Analyse zu unterziehen. ExpressVPN und NordVPN sind jedoch so engagiert, die beste Benutzersicherheit zu bieten, dass sie sich mehreren Cyber-Sicherheitsinspektionen unterzogen haben.

  • NordVPN: Nachdem NordVPN sich 2018 erfolgreich gegen einen kleineren Sicherheitsmangel gewehrt hatte, unterzog sich das Unternehmen zusätzlichen Inspektionen seiner Sicherheitsinfrastruktur durch VerSprite (ein Beratungsunternehmen für Cybersicherheit). Danach veröffentlichte NordVPN die positiven Ergebnisse dieser Untersuchung.
  • ExpressVPN: Im Jahr 2019 wurde ExpressVPN von PricewaterhouseCoopers (PwC) inspiziert, um zu überprüfen, ob die TrustedServer-Technologie wirklich die Sicherheit der Benutzer gewährleistet. Die Ergebnisse wurden auf ihrer Website veröffentlicht. ExpressVPN hatte noch nie eine Sicherheitsverletzung.

Ein solches Maß an Transparenz und Engagement für Sicherheit ist in der VPN-Branche eher selten zu finden. Diese Inspektionen haben mir gezeigt, dass beide Dienste meine Sicherheit über alles andere stellen – einschließlich ihres Rufs.

Insgesamt gehören ExpressVPN und NordVPN zu den sichersten Diensten auf dem Markt.

Gewinner in der Kategorie Sicherheit: NordVPN

6. Sicheres Torrenting und Geschwindigkeit – ExpressVPN ist schneller

Beide VPN bieten erstklassige Sicherheit und sind mit jeder Torrenting-Software (BitTorrent, uTorrent und andere) kompatibel. Außerdem schränken sie Downloads nicht nach Dateigröße oder -typ ein.

ExpressVPN ist jedoch aufgrund seiner höheren Download-Geschwindigkeiten der Gewinner in puncto Torrenting. Obwohl NordVPN über mehr spezielle Torrenting-Server verfügt, hat es den superschnellen Dienst von ExpressVPN nicht übertroffen.

Torrenting Sicherheit

Es ist sehr wichtig für mich, dass mein Internetanbieter nicht herausfindet, dass ich Torrenting betreibe. Wenn ich mein Datenlimit nämlich überschreite, reduziert er meine Internetgeschwindigkeit. Und schlimmer noch: Wenn ich unwissentlich eine Datei mit raubkopierten Inhalten torrente, könnte mich mein Internetanbieter in rechtliche Schwierigkeiten bringen. Ich unterstütze keine Urheberrechtsverletzung, aber es ist wichtig, sich selbst zu schützen. Auch wenn du versehentlich eine Datei mit fragwürdigem Inhalt herunterlädst.

Die Wahl eines sicheren VPN für Torrenting ist nicht einfach, weil einige es nicht unterstützen – hier gibt es vielleicht Anti-Torrenting-Richtlinien oder schlechte Datenschutzfunktionen. ExpressVPN und NordVPN sind mit Torrenting sehr kompatibel und bieten dir die beste Sicherheit. ExpressVPN ermöglicht Torrenting auf all seinen Servern und NordVPN bietet extra P2P-Server, die für Torrenting-Sicherheit optimiert sind.

Es hat mich beeindruckt, dass ExpressVPN und NordVPN die besten verfügbaren Funktionen nutzen, um deine Torrents privat zu halten:

  • Strikte Keine-Logs-Richtlinie, um sicherzustellen, dass deine Daten nicht aufgezeichnet werden
  • Verschlüsselung nach Militärstandard, um deine Daten zu verbergen
  • Leckschutz mit einem automatischen Kill Switch (Notausschalter), damit du anonym bleibst

Zusätzlich zu diesen Funktionen haben ExpressVPN und NordVPN ihren Hauptsitz auch in Ländern, die nicht dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) oder anderen internationalen Urheberrechtsabkommen unterliegen.

Torrenting Geschwindigkeit

ExpressVPN und NordVPN schränken weder deine Geschwindigkeit noch deine Bandbreite oder Daten ein. Konkret heißt das, dass du so viel herunterladen kannst, wie du möchtest. Du musst dir also keine Gedanken über Geschwindigkeitsreduzierung oder andere Einschränkungen machen.

Da NordVPN über 4.000 spezialisierte P2P-Server verfügt, die für Torrenting optimiert sind, dachte ich, dass das VPN auf jeden Fall schnellere Download-Geschwindigkeiten bieten würde – aber ich habe mich geirrt. ExpressVPN hat zwar keine P2P-Server, aber alle der über 3000 Server unterstützen Torrenting.

Um die Torrenting-Geschwindigkeit zu testen, habe ich dasselbe Video (1.41 GB) über beide VPN heruntergeladen. ExpressVPN war wesentlich schneller: Hier dauerte es nur etwa 6 Minuten, um das Video herunterzuladen. Auf der anderen Seite benötigten die P2P-Server von NordVPN 10 Minuten.

Screenshots des BitTorrent-Torrent-Clients, die die Downloadzeiten für 2 Torrents zeigen, wobei ExpressVPN und NordVPN mit britischen Servern verbunden sind.

ExpressVPN ist deutlich schneller als NordVPN

Die 2 VPN für diese Kategorie stimmten weitgehend überein. Beide bieten höchste Torrenting-Sicherheit, aber meine Geschwindigkeitstests zeigen, dass die normalen ExpressVPN-Server die gleiche Datei schneller heruntergeladen haben als die P2P-Server von NordVPN. Aus diesem Grund empfehle ich dir, ExpressVPN zu testen, wenn du super schnell Torrenting betreiben willst.

Gewinner in der Kategorie Torrenting: ExpressVPN

Mit ExpressVPN schnell Torrents laden

7. Funktioniert es in China? – ExpressVPN funktioniert konsistent in China

Da ständig Maßnahmen gegen VPN ergriffen werden, ist ExpressVPN einer der wenigen Dienste, die in der Lage sind, die Online-Zensur in China zu umgehen. Mein Team und ich haben über 10 VPN in China getestet und ExpressVPN ist eines der wenigen, die verbotene Inhalte wie Facebook, Netflix US und YouTube konsistent freigeben.

Ich habe zudem festgestellt, dass ExpressVPN in China unabhängig vom Gerätetyp oder Betriebssystem zuverlässig funktioniert.

Screenshot des YouTube-Video-Streamings mit Expressvpn in China

Mit ExpressVPN erlebte ich eine minimale Verzögerung beim Anschauen von YouTube-Videos in China

ExpressVPN hat auch schnelle Geschwindigkeiten für reibungsloses Streaming in China. Das war mir sehr wichtig, da ich auch in China meine Lieblingsserien weiterschauen wollte. Dank der schnellen Server in Japan von ExpressVPN konnte ich YouTube-Videos mit nur 3 bis 4 Sekunden Pufferungszeit ansehen. Außerdem konnte ich mich in meinem lokalen Netflix-Konto einloggen, um meine Lieblingsserien mit minimalen Lags zu streamen.

Leider hat NordVPN in China nicht konsequent funktioniert. Ich versuchte, Instagram und Wikipedia freizugeben, aber erhielt leider eine Fehlermeldung. Bei den wenigen Gelegenheiten, bei denen NordVPN eine Verbindung herstellen konnte, musste ich zuerst den Kundensupport kontaktieren, um Anweisungen zur manuellen Neukonfiguration zu erhalten – das war jedoch zeitaufwändig und schwierig (besonders auf meinen iOS-Geräten).

Ich erzielte jedoch bessere Ergebnisse, indem ich die Schritte vom Support-Team befolgte. Viele VPNs haben Schwierigkeiten, auf Inhalte in China zuzugreifen. Daher war ich beeindruckt, dass der Dienst so gut wie immer funktionierte.

Achte nur darauf, dass du ExpressVPN installierst, bevor du nach China reist, da die Seite von ExpressVPN innerhalb des Landes blockiert ist. Das heißt zwar auch, dass es schwierig ist, den Kundenservice via Chat zu erreichen, aber glücklicherweise kannst du ihm nach wie vor eine E-Mail senden – ich erhielt auch hier nach weniger als 30 Minuten eine Antwort.

Gewinner in der Kategorie China: ExpressVPN

Teste ExpressVPN in China noch heute

8. Gaming – ExpressVPN bietet geringere Latenz für Gaming

Da die meisten VPN-Reviews keine detaillierten Tests der Gaming-Leistung von Diensten durchführen, war ich mir nicht sicher, wie ExpressVPN und NordVPN abschneiden würden. Schließlich reicht ein einfacher Geschwindigkeitstest nicht aus, um festzustellen, wie sich ein VPN auf deine Spielerfahrung auswirkt!

Ich habe festgestellt, dass beide VPN Spiele leicht entsperren und höchste Sicherheit für unterbrechungsfreies Spielen bieten. ExpressVPN ist jedoch der Gewinner in dieser Kategorie, weil der Dienst etwas schneller war als NordVPN.

Gaming Geschwindigkeit

Als leidenschaftlicher Gamer wollte ich nicht den Fehler begehen, ein langfristiges Abonnement für ein VPN abzuschließen, das zu langsamen Geschwindigkeiten und mangelnder Reaktionsfähigkeit führt.

Ich habe NordVPN und ExpressVPN mit Call of Duty: Warzone getestet, um die Auswirkungen auf die Latenzzeit beim Spielen zu sehen. Hierbei handelt es sich um ein Maß für die Zeit, die deine Konsole bzw. dein PC benötigt, um Daten zu den Servern und zurück zu senden (denk daran: je geringer die Latenz, desto besser). Beide VPN erhöhten meine Latenzzeit gegenüber dem Ausgangswert – ExpressVPN lieferte jedoch eine niedrigere Latenzzeit als NordVPN, was ein reaktionsfähigeres Spiel mit weniger Verzögerung zum Ergebnis hatte.

Keine VPN-Verbindung ExpressVPN NordVPN
Durchschnittliche Latenz in ms 9 11 14

Ich habe mehrere Tests mit ExpressVPN und NordVPN durchgeführt und habe mich dabei mit verschiedenen lokalen Servern verbunden. Die Ergebnisse der Latenztests stimmten mit meinen persönlichen Erfahrungen überein. Ich habe keinen Unterschied in der Reaktionsfähigkeit bei einer Verbindung mit ExpressVPN im Vergleich zu einer Verbindung ohne VPN festgestellt. Dem schnellen Tempo von Call of Duty: Warzone konnte ich problemlos folgen und daher gute Matches spielen.

Im Großen und Ganzen war die Gaming-Geschwindigkeit von NordVPN hervorragend. Auch wenn sie ExpressVPN nicht übertraf. Unabhängig davon, welches VPN ich benutzte, konnte ich ohne spürbare Verzögerungen, Abstürze oder Lags zocken.

Freigabe von geografisch gesperrten Spielen und DLCs

Da ich in Australien ansässig bin, kann ich manchmal nicht auf neue Spiele und DLCs aus den USA zugreifen, weil mein Land nicht Teil der Erstveröffentlichung ist. Wenn du diese Erfahrung gemacht hast, kannst du deine IP-Adresse mit einem VPN ändern, um Spieleseiten auszutricksen. So kannst du auf blockierte Inhalte zugreifen.

Als ich ExpressVPN und NordVPN testete, war jeder Anbieter bei der Freigabe von gesperrten Spielen effektiv. Beispielsweise gelang es mir, auf PlayerUnknown’s Battlegrounds Lite für PC zuzugreifen, indem ich über beide VPN eine Verbindung zu einem thailändischen Server herstellte.

Vergleichs-Screenshots eines Benutzers, der PlayUnknowns Battlegrounds Lite spielt, während er mit ExpressVPN bzw. NordVPN verbunden ist

Es ist mir gelungen, die Blockierung von PlayerUnknown’s Battlegrounds Lite auf meinem PC mit ExpressVPN und NordVPN aufzuheben

Sicherheit beim Gaming

Bei einem DDoS-Angriff spüren Hacker deine IP-Adresse auf und versuchen, deinen Server abzuschalten, indem sie ihn überlasten. Dies kann zu einer starken Verzögerung führen oder dein Spiel zum Absturz bringen. Ich dachte, diese Angriffe zielen nur auf kompetitive Gamer ab, aber sie werden auch immer häufiger bei Gelegenheitsspielen durchgeführt. Du bist besonders gefährdet, wenn du an P2P-Spielen teilnimmst, die direkte Verbindungen zwischen den Spielern erfordern. Denn deine Gegner können so sehr leicht deine IP-Adresse herausfinden und dich angreifen.

Der beste Weg, DDoS-Angriffe zu verhindern, ist die Verwendung eines VPN, da es deine echte IP-Adresse verbirgt. Sollten Gegner jemals versuchen, dich anzugreifen, würden sie nur verschlüsselte Informationen und den Standort deines VPN-Servers sehen.

Beide VPN können dich gleichermaßen gut vor DDoS-Angriffen schützen und ermöglichen dir ein faires Spiel.

Gewinner in der Kategorie Gaming: ExpressVPN

Jetzt mit ExpressVPN zocken

9. Gerätekompatibilität und Unterschiede zwischen Apps – NordVPN bietet mehr Funktionen in seinen Apps

Um die Kompatibilität der einzelnen VPN selbst zu überprüfen, habe ich sie getestet und festgestellt, dass beide unabhängig von Gerätetyp oder Betriebssystem gut funktionieren – jedoch bietet NordVPN in jedem Fall mehr Funktionen.

Gerätekompatibilität

ExpressVPN und NordVPN funktionieren mit: Windows, macOS, Android, iOS, Linux, Chromecast, Roku, Amazon Fire TV, Android Smart TV, Kodi, Blackberry, Raspberry Pi, Windows Phone, Chrome Extension, Firefox Extension, Opera Extension, PS4, Xbox One, Nintendo Switch, Steam, Routern und mehr.

Beide Anbieter sind mit zahlreichen Geräten, Betriebssystemen und Erweiterungen kompatibel. Bei Geräten, die keine nativen VPN-Apps haben, kannst du dennoch problemlos dein VPN mit deinem Samsung Smart-TV, deinen Spielekonsolen, etc. verbinden, indem du den Service einfach auf deinem Router installierst. Damit wird jedes Gerät geschützt, das du mit deinem WLAN-Netzwerk verbindest.

Sehr praktisch finde ich, dass ExpressVPN und NordVPN mehrere gleichzeitige Verbindungen mit jedem Konto erlauben. Diese Funktion gefällt mir, da ich mich nicht von meinem Konto abmelden musste, um Familienmitgliedern die Verbindung zu ermöglichen. NordVPN hat den zusätzlichen Vorteil, 6 gleichzeitige Geräteverbindungen zu erlauben (ExpressVPN erlaubt nur 5).

App Unterschiede zwischen Betriebssystemen

ExpressVPN und NordVPN bieten je nach Betriebssystem unterschiedliche Funktionen. Sie werden sehen, dass beide VPN unterschiedliche optimierte Server, Verschlüsselungsprotokolle, Split-Tunneling-Konfigurationen und Sicherheitsfunktionen (wie Ad-/Malware-Blocker) für bestimmte Geräte bieten. Beispielsweise bietet ExpressVPN keinen Kill Switch (Notausschalter) für iOS (NordVPN), aber Split-Tunneling unter Windows (NordVPN nicht).

Ich fand es leichter, ExpressVPN auf verschiedenen Geräten zu verwenden, da seine Oberfläche sehr intuitiv und einfach zu navigieren ist. Bei NordVPN ist das etwas schwieriger – durch die Karten-Oberfläche ist es nicht so einfach, genaue Standort zu wählen. Außerdem gibt es keine Optionen zur Auswahl von einzelnen Servern bzw. den Verbindungen, die für dich am besten funktionieren.

Insgesamt bietet NordVPN Schutzmechanismen wie spezialisierte Server und einen Ad-/Malware-Blocker, die ExpressVPN nicht bietet. Um sicherzustellen, dass du genau die Services bekommst, die du brauchst, empfehle ich dir, selbst jede App anzusehen, bevor du die Anbieter abonnierst.

Gewinner in der Kategorie Gerätekompatibilität und App-Funktionen: NordVPN

Teste NordVPN ohne Risiko

10. Privatsphäre und Anonymität – Beide VPN befinden sich in datenschutzfreundlichen Ländern

In dieser Kategorie steht es unentschieden, denn beide VPN befinden sich in Ländern mit datenschutzfreundlichen Gesetzen. Zudem wurden die Anbieter unabhängigen Kontrollen unterzogen.

ExpressVPN NordVPN
Land, in dem die Muttergesellschaft ihren Hauptsitz hat Die Britischen Jungferninseln Panama
Hauptsitz in einem Land der 5/9/14 Eyes Nein Nein
Zur Anmeldung erforderliche Benutzerinformationen E-Mail-Adresse E-Mail-Adresse
Anonyme Zahlungsmethoden Bitcoin, Mint Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Zcash, Ripple, Gridcoin, Dash und Monero
Datenschutzrichtlinie unabhängig geprüft Wurde 2021 von PwC überprüft, um zu verifizieren, dass die Keine-Logs-Richtlinie sowie die TrustedServer-Technologie wie angekündigt funktionieren. Unterzog sich 2020 einer Inspektion durch PwC, um zu zeigen, dass die Keine-Logs-Richtlinie mit ihrer Unternehmenspolitik vereinbar ist.
Warrant Canary Nicht verfügbar Veröffentlicht tägliche Aktualisierungen, die bestätigen, dass es keine Anfragen von Regierungsbehörden zur Offenlegung von Benutzerdaten erhalten hat.

Wo ein VPN seinen offiziellen Sitz hat, ist wichtig, da dies Einfluss darauf hat, wie es mit deinen privaten Informationen umgeht. ExpressVPN und NordVPN können ihre Keine-Logs-Standards befolgen, da sie sich in Ländern befinden, in denen sie nicht durch Gesetze zur Datenspeicherung eingeschränkt sind. Das bedeutet, dass sie nicht gesetzlich verpflichtet sind, Aufzeichnungen über deine Daten zu führen (wie die Websites, die du besuchst oder was du herunterlädst).

Es ist wichtig, dass beide Anbieter außerhalb der Reichweite der 5, 9 und 14 Eyes-Allianzen (internationale Geheimdienstgruppen von Ländern, die Informationen aus der Massenüberwachung von Bürgern austauschen) angesiedelt sind. Das bedeutet, dass sie gesetzlich nicht verpflichtet sind, die Informationen eines Benutzers an nationale oder internationale Sicherheitsbehörden weiterzugeben.

Gewinner in der Kategorie Privatsphäre und Anonymität: Unentschieden

11. Protokollierungsrichtlinien und Speicherung von Benutzerdaten – ExpressVPN und NordVPN speichern keine Daten, die deine Identität preisgeben könnten

ExpressVPN und NordVPN haben strenge Keine-Logs-Richtlinien und speichern keine identifizierbaren Benutzerdaten. Das bedeutet, dass keine deiner Online-Aktivitäten verwendet werden kann, um dich zurückzuverfolgen.

Richtlinien für die Protokollierung

Fast alle VPN behaupten, eine strenge Keine-Logs-Richtlinie zu haben – ich war jedoch verwirrt darüber, was das wirklich bedeutet. Als ich die Datenschutzrichtlinien anderer Dienste im Detail untersuchte, stellte ich fest, dass einige die IP-Adressen der Benutzer, den Browserverlauf und mehr aufzeichnen. Mir gefällt der Gedanke nicht, dass VPN so detaillierte private Daten speichern. Für mich klingt es so, als wollten sie meine Daten an Werbekunden verkaufen (was völlig gegen die Nutzung eines VPN sprechen würde).

Ich habe die Richtlinien beider VPN untersucht und festgestellt, dass sie es ernst meinen, wenn sie sagen, dass sie keine Protokolle führen. Keiner der beiden Provider zeichnet deine IP-Adresse, DNS-Abfragen, Browserverlauf, Traffic-Ziel oder Datei-Downloads/Uploads auf. Der einzige kleine Unterschied besteht darin, dass ExpressVPN deine Konto-ID, das Verbindungsdatum (nicht die Uhrzeit), die Menge der übertragenen Daten und den Ort, von dem die Verbindung hergestellt wurde, protokolliert. Da dies nicht zu dir zurückverfolgt werden kann, halte ich es nicht für eine große Sache.

Darüber hinaus sind beide VPN so überzeugt von ihrer Keine-Logs-Richtlinie, dass sie sich einer unabhängigen Prüfung durch Cybersicherheitsexperten unterzogen haben. Die Ergebnisse wurden natürlich veröffentlicht. PricewaterhouseCoopers (PwC) verifizierte, dass die Protokollierungspraktiken mit den Richtlinien übereinstimmen.

Im Jahr 2017 erwies sich die Keine-Logs-Richtlinie von ExpressVPN erneut als konsistent als die türkische Regierung seine Server im Rahmen einer strafrechtlichen Untersuchung beschlagnahmte. Die Behörden konnten jedoch keine Benutzerdaten finden, weil die TrustedServer-Technologie von ExpressVPN keine Protokolle erstellt, die Nutzer identifizieren könnten. Für mich ist dieses Beispiel aus dem wirklichen Leben ein weiterer Beweis dafür, dass du der Keine-Logs-Richtlinie von ExpressVPN vertrauen kannst.

Speicherung von Nutzerdaten

Beide VPN speichern einige grundlegende Informationen über dich (wie deine E-Mail-Adresse, deinen Namen und deine Zahlungsmethode). Ich fühle mich mit diesen Praktiken wohl, da sie es mir ermöglichen, mein Abonnement automatisch zu erneuern, um Dienstunterbrechungen zu verhindern, und keine dieser Daten mit dem, was du online tust, verknüpft werden können. Wenn du jedoch 100 % anonym bleiben möchtest, kannst du eine erfundene E-Mail-Adresse verwenden und entweder mit einer vorausbezahlten Karte oder mit Kryptowährungen für den Dienst bezahlen.

Letztendlich gibt es in dieser Kategorie ein Unentschieden, weil beide Anbieter bewiesen haben, dass sie keine Daten protokollieren, die deine Online-Aktivitäten offenbaren könnten.

Gewinner in der Kategorie Protokollierung und Speicherung von Benutzerdaten: Unentschieden

12. Zahlungen und Erstattungen – ExpressVPN akzeptiert ein paar wichtigere Zahlungsmethoden

Obwohl beide Dienste zahlreiche Zahlungsmethoden akzeptieren und großzügige Rückerstattungsrichtlinien haben, gewinnt ExpressVPN diese Kategorie, weil der Anbieter eine größere Vielfalt von Zahlungsmethoden akzeptiert.

Zahlungsmethoden

ExpressVPN NordVPN
Die wichtigsten Kreditkarten (Mastercard, Visa, American Express und andere) Ja Ja
Paypal Ja Nein
Mint Ja Nein
Bitcoin Ja Ja
Andere Kryptowährungen Nein Ethereum und Ripple
Andere gängige Zahlungssysteme Discover, Diners Club, JCB, Alipay, Union Pay und viele weitere Discover, Google Pay, Apple Pay, Alipay, Union Pay und mehr

Beide Anbieter akzeptieren Zahlungen mit den gängigen Kreditkarten und mehreren Kryptowährungen, allerdings habe ich einige wichtige Unterschiede festgestellt (vor allem, wenn du zu 100 % anonym bleiben willst). Zum Beispiel akzeptiert ExpressVPN Zahlungen über PayPal und Mint, NordVPN hingegen nicht. Da du bei Mint keine persönlichen Daten angeben musst, ist dies ein großer Bonus für Benutzer, die vorsichtig mit ihrer Privatsphäre umgehen.

Auf der anderen Seite akzeptiert NordVPN Zahlungen in zahlreichen Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum und Ripple), während ExpressVPN nur Bitcoin akzeptiert.

Geld-zurück-Garantie

Beide VPN bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Aus meiner Sicht war die Nutzung dieses Angebots für mich eine risikofreie Möglichkeit, die Funktionen vor dem Abschließen eines langfristigen Abonnements zu testen.

Eine Rückerstattung von ExpressVPN und NordVPN zu erhalten, war durch den sehr guten Kundenservice (Live Chat) einfach. Beide Anbieter bearbeiteten meine Rückerstattung in weniger als 3 Minuten und mein Geld wurde innerhalb einer Woche zurückerstattet.

Der einzige Unterschied war, dass der Kundendienstmitarbeiter von NordVPN versuchte, mich zum Bleiben zu bewegen. Das war etwas ärgerlich, aber als ich erklärte, dass ich es eilig hatte, bearbeitete der Mitarbeiter meine Anfrage schnell. Auf der anderen Seite ist der Rückerstattungsprozess von ExpressVPN wirklich entspannt – meine Rückerstattung wurde hier sofort und ohne jegliche Fragen bearbeitet.

Während meiner Recherchen habe ich außerdem herausgefunden, dass der Rückerstattungsprozess schwieriger ist, wenn du dein VPN über einen virtuellen Shop wie z. B. den Apple App Store kaufst. In diesen Fällen bearbeiten die Drittanbieter die Rückerstattungen (was wochenlange Verzögerungen bedeuten kann). Angesichts der Unterschiede in den Rückerstattungsrichtlinien empfehle ich dir, deinen VPN auf jeden Fall direkt von der Website des Anbieters zu organisieren.

Gewinner in der Kategorie Zahlungen und Rückerstattungen: ExpressVPN

Bleib sicher mit ExpressVPN

13. Kundenservice – Beide Anbieter verfügen über einen schnellen und hilfsbereiten Kundenservice

ExpressVPN und NordVPN verfügen über sachkundige Kundendienstmitarbeiter, die schnell reagieren (normalerweise in weniger als einer Minute per Live Chat oder in wenigen Minuten per E-Mail).

Es gibt nichts Schlimmeres, als ein VPN-Abonnement abzuschließen und dann keine Hilfe zu bekommen, wenn man ein Problem hat. Aber keine Sorge: Mit keinem der beiden VPN wirst du mit diesem Szenario konfrontiert – denn beide Anbieter bieten viele Ressourcen, um Probleme schnell zu lösen. Es gibt zum Beispiel Hilfe-Blogs mit FAQ und Anleitungsseiten sowie einen tollen Kundendienst.

Geschwindigkeit des Kundenservice

Beide Anbieter bieten nahezu sofortige Antworten über den 24/7 Live Chat. Ich habe beide Dienste zu unterschiedlichen Tageszeiten kontaktiert und musste nie länger als eine Minute auf die Antwort eines Vertreters warten. Sie haben auch immer in weniger als 30 Minuten per E-Mail geantwortet. Im Fall von NordVPN war der Support sogar auch auf deutsch verfügbar.

ExpressVPN NordVPN
Live Chat Ja Ja
Durchschnittliche Wartezeit auf Antwort per Chat 10 Sekunden 12 Sekunden
E-Mail Support Ja Ja
Durchschnittliche Wartezeit auf eine Antwort per E-Mail 10 Minuten 18 Minuten
Ticket Support Ja Ja
Telefonischer Support Ja Ja
Hilfe-Artikel mit Suchfunktion Ja Ja
Video Anleitungen Ja Ja

Wissen des Kundenservice

Sowohl der Kundendienst von ExpressVPN als auch der von NordVPN waren sehr sachkundig.

Fragen Reaktionszeit per E-Mail Anfrage gelöst Anzahl von E-Mails
ExpressVPN Verfügt ExpressVPN über Split-Tunneling unter iOS? 15 Minuten Ja 1
Was ist die TrustedServer-Technologie? 6 Minuten Ja 1
NordVPN Kann ich Torrenting auf Nicht-P2P-Servern betreiben? 12 Minuten Ja 1
Ist CyberSec auf Android verfügbar? 24 Minuten Ja 2

Das war wichtig für mich, denn nichts ist frustrierender als ein Kundendienstmitarbeiter, der nicht weiß, wie er helfen kann. Ich habe beide VPN-Anbieter kontaktiert, um Dinge wie die Behebung von Streaming-Problemen, die Beantragung einer Rückerstattung oder die Klärung der Funktionsweise von Funktionen zu klären. Die Mitarbeiter beider Unternehmen haben meine Fragen immer präzise und schnell beantwortet.

Gewinner in der Kategorie Kundenservice: Unentschieden

FAQs zu ExpressVPN und NordVPN

Worin besteht der Unterschied zwischen NordVPN und ExpressVPN?

Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Anbietern liegt darin, dass ExpressVPN schneller ist, aber NordVPN optimierte Server bietet. ExpressVPN ist insgesamt die bessere Wahl, was vor allem an seinen schnelleren Geschwindigkeiten für das Streaming, Torrenting, Online-Gaming und Surfen liegt. Selbst wenn du eine langsamere Internetgeschwindigkeit hast, ist ExpressVPN sehr gut, da es sich nur minimal auf deine Geschwindigkeiten auswirkt und du immer noch ohne Lags und Unterbrechungen surfen kannst.

NordVPN hingegen hat eine große Auswahl an dedizierten Servern für das P2P-Filesharing, Verbindungen über Onion over Tor, verschleierte VPN-Traffic und Multi-Hop-Verbindungen. Damit kannst du problemlos den besten Server für deine geplante Aktivität finden, und erhältst immer sehr gute Geschwindigkeiten sowie zuverlässige Verbindungen.

Ist ExpressVPN besser als NordVPN?

Nach meinen Tests ist ExpressVPN besser als NordVPN, ja – aber nur knapp. ExpressVPN hatte schnellere Geschwindigkeiten, womit es sich besser für das Streaming, Torrenting, Online-Gaming und sichere Surfen eignet. ExpressVPN hat auch eine größere Auswahl an anonymen Zahlungsmethoden, einen besseren Kundenservice und erstklassige Sicherheits- und Privatsphärefunktionen.

Dennoch ist auch NordVPN ein hochwertiger Anbieter mit einigen einzigartigen Funktionen. Es bietet dedizierte Server für das P2P-Filesharing, Onion over Tor Verbindungen und eine dedizierte IP-Adresse. Außerdem ist die Threat Protection von NordVPN eine zusätzliche Schutzebene für deine Geräte.

Abschließend muss man sagen, dass die beste Methode, wie du das richtige VPN für dich finden kannst, ein eigener Test ist.

Welches VPN bietet die benutzerfreundlicheren Apps?

Ich fand, dass ExpressVPN insgesamt einfacher zu navigieren ist, da es eine intuitive Oberfläche bietet, die auf fast allen Plattformen identisch aussieht. Mit ExpressVPN ist es leichter, genaue Standorte auszuwählen, und du kannst die Server speichern, die am besten für dich funktionieren – bei NordVPN fehlen diese Funktionen.

Die Apps von NordVPN sind etwas komplizierter, aber immer noch sehr übersichtlich aufgebaut, womit man auch in ihnen problemlos navigieren kann. Es dauert zwar ein wenig länger, um sich in NordVPN zurechtzufinden, aber sobald man mit den Apps vertraut ist, hat man auch keine Probleme mehr.

Welches VPN eignet sich eher für das Streaming und Torrenting – NordVPN oder ExpressVPN?

ExpressVPN eignet sich besser für das Streaming und Torrenting. Während meiner Tests konnte ich mit ExpressVPN problemlos auf eine größere Auswahl an Streaming-Anbietern zugreifen, und seine schnellen Geschwindigkeiten sind ideal für das Streaming ohne Lags und schnelles Torrenting – ich konnte eine 1,5 GB große Datei in nur 6 Minuten herunterladen.

Am besten gefiel mir aber, dass alle der mehr als 3000 Server von ExpressVPN für das Streaming und Torrenting optimiert sind. NordVPN bietet zwar auch eine Auswahl an Servern an, die für das P2P-Filesharing optimiert sind, aber diese sind schnell überlastet und sind auch nicht so schnell wie die Server von ExpressVPN. Aber es ist dennoch eine gute Wahl für das Torrenting, da es eine erstklassige Sicherheit und eine No-Log-Richtlinie hat.

Welches VPN ist besser auf Spielekonsolen – NordVPN oder ExpressVPN?

ExpressVPN ist die bessere Wahl für Spielekonsolen, da es leichter mit einem Router einzurichten ist – Spielekonsolen unterstützen nativ keine VPN-Apps, also macht es die einfachere Routerkonfiguration von ExpressVPN zur besseren Wahl. Außerdem ist ExpressVPN am besten für das Gaming geeignet, da es schnelle Geschwindigkeiten und einen niedrigen Ping bietet, womit du Online-Spiele ohne Ruckler spielen kannst.

Ist ExpressVPN besser als NordVPN?

Ja, ExpressVPN ist besser als NordVPN. In meinen Tests fand ich heraus, dass ExpressVPN sehr gut darin ist, Geschwindigkeitsverluste zu minimieren, sodass du ohne Lags und Unterbrechungen streamen, Torrents herunterladen, Online-Spiele spielen und im Internet surfen kannst.

Bei lokalen Verbindungen ist der Geschwindigkeitsunterschied zwischen ExpressVPN und NordVPN nur gering – aber ExpressVPN ist hier ein wenig schneller. Bei weiter entfernten Servern gibt es allerdings eine größere Lücke – ExpressVPN ist oft einige Mbps schneller als NordVPN. Das klingt zwar vielleicht nur nach einem kleinen Unterschied, aber wenn deine normale Internetverbindung schon relativ langsam ist, könntest du eine deutliche Auswirkung auf deine Geschwindigkeit merken.

Gibt es auch gute VPN, die günstiger sind als NordVPN und ExpressVPN?

Ja, aber kostenpflichtige VPN sind in der Regel immer ihr Geld wert. Sowohl NordVPN als auch ExpressVPN haben vernünftige Preise, wenn man an die erstklassigen Funktionen denkt. Damit sind sie den kleinen Aufpreis für die deutlich höhere Sicherheit wert.

Wenn du nach einem günstigeren Service suchst, empfehle ich dir einen zuverlässigen Anbieter wie CyberGhost (€2.19 im Monat) oder Private Internet Access (€1.99 $ im Monat). Diese VPN bieten eine erstklassige Sicherheit, aber hier erhältst du nicht die gleichen Geschwindigkeiten, Serveroptionen und generell hohe Qualität wie bei einem Premium-VPN – es hat also auch seinen Grund, warum diese Anbieter günstiger sind.

Du könntest dich auch für ein kostenloses VPN entscheiden, auch wenn ich das nicht empfehlen würde. Es gibt eine Handvoll sicherer kostenloser VPN, aber die meisten missbrauchen nur deine Daten und Online-Aktivitäten für Profit. Stattdessen empfehle ich dir, dass du ExpressVPN oder NordVPN selbst ausprobierst, um herauszufinden, ob sie dir gefallen. Sollte das nicht der Fall sein, kannst du eine vollständige Erstattung erhalten – du riskierst also dein Geld nicht.

Und der Gewinner ist… ExpressVPN (ganz knapp)

Basierend auf meinen Tests ergab das Endergebnis 6 Siege für ExpressVPN, 3 Siege für NordVPN und 4 Unentschieden. ExpressVPN ist in den meisten Kategorien der Sieger, aber NordVPN war auf dem zweiten Platz sehr nahe dran.

Letztlich handelt es sich bei beiden VPN um Top-Dienstleistungen. Du solltest deine Wahl je nach deinen spezifischen Bedürfnissen für ein VPN treffen.

Wenn du unterbrechungsfreies Streaming, Gaming oder Torrenting möchtest, teste ExpressVPN und seine exzellenten Geschwindigkeiten. Das VPN schlägt NordVPN, wenn es darum geht, geografische Sperren in streng zensierten Ländern wie China zu umgehen.

Ich empfehle dir jedoch NordVPN zu testen, wenn du ein begrenztes Budget hast oder ein VPN mit spezifischen Sicherheitsfunktionen haben willst (wie z. B. den Werbe- und Malware-Blocker oder Double VPN).

Wenn du immer noch unentschlossen bist, solltest du beide VPN mit ihrer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie kostenlos auszuprobieren. Nachdem du sie in diesem Zeitraum getestet hast, brauchst du beim Kundendienst nur noch eine Rückerstattung zu verlangen. Dies ist der beste risikofreie Weg, um sicherzustellen, dass du dich für das richtige VPN entscheidest.

Gewinner insgesamt: ExpressVPN

Teste ExpressVPN kostenlos für 30 Tage


Zusammenfassung: Andere Top-VPNs in 2023

Top-Auswahl
ExpressVPN
$6.67 / Monat Spare 49%
CyberGhost VPN
$2.19 / Monat Spare 83%
Private Internet Access
$1.99 / Monat Spare 83%
PrivateVPN
$2.08 / Monat Spare 83%
IPVanish VPN
$3.45 / Monat Spare 67%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.92 Bewertet von 18 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback