NordVPN vs. Surfshark: 13 Vergleichstests, 1 Sieger in 2020

Jannik Voß Zuletzt am September 11, 2020 von Jannik Voß aktualisiert

Als ich anfing, nach einem VPN zu suchen, wurde mir eine Sache relativ schnell klar: Jeder Dienst verspricht das Gleiche (Geschwindigkeit, Sicherheit und die Freigabe von Inhalten). Natürlich können ja aber unmöglich alle „die Besten“ sein, oder? Um das richtige VPN für mich zu finden, habe ich über 35 Dienste im Hinblick auf Streaming, Torrenting, Sicherheit und mehr getestet.

Auf der Grundlage all meiner Tests kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass sowohl NordVPN als auch Surfshark großartige Optionen sind. Herauszufinden, welcher der beiden Anbieter deine Bedürfnisse nun am besten befriedigen kann, erfordert aber relativ viel Zeit und Recherchearbeit. Deshalb habe ich diese 2 Premium-VPNs in 13 Kernbereichen miteinander verglichen.

Du hast gerade wenig Zeit? Wer gewonnen hat, erfährst du hier

Wenn du schnell eine Entscheidung treffen möchtest, schau dir einfach die folgenden Testergebnisse an (Achtung, Spoiler-Alarm – NordVPN ist Testsieger!).

Gewinner nach Kategorie

Preis und Gutscheine Surfshark
Geschwindigkeit NordVPN
Funktionen NordVPN
Streaming (Netflix und mehr!) NordVPN
China Tie
Torrenting Tie
Gaming Surfshark
Sicherheit NordVPN
Protokollierungsrichtlinie NordVPN
Gerätekompatibilität Surfshark
Benutzeroberfläche NordVPN
Einrichtung Tie
Kundendienst Tie

Gesamtsieger: NordVPN

Du willst die gesamten Testergebnisse? Dann schau dir hier die Zusammenfassung an!

NordVPN noch heute gratis testen

NordVPN vs. Surfshark – Preis und Gutscheine

NordVPN Surfshark
pro Monat $11,95 $12,95
6 Monate $9,00 $6,49
2 Jahre $3,71 $2,49
Bestes Angebot 68 % Rabatt auf das 2 Jahre Abonnement 81 % Rabatt auf das 2 Jahre Abonnement

Beide VPNs bieten eine Reihe von Abonnementoptionen. Allerdings erhältst du ein besseres Angebot, wenn du ein Jahres-Abonnement abschließt, anstatt von Monat zu Monat zu zahlen. Glücklicherweise findest du bei diesen VPNs in der Regel versteckte Rabatte, um die Kosten zu senken (aber sei vorsichtig mit gefälschten oder abgelaufenen Coupons). Ich habe einige Angebote gefunden, die dir helfen, bei deinem Abonnement zu sparen – du kannst auf einen der beiden Links in der Tabelle klicken, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

Gewinner: Surfshark

Sicher dir noch heute dein Surfshark-Abonnement

NordVPN vs. Surfshark – Geschwindigkeit

NordVPN Surfshark
Einzelverbindung (lokal) 158Mbps 113Mbps
Mehrfachverbindungen (lokal) 186Mbps 114Mbps
Geschwindigkeiten bei entfernten Servern (USA) 164Mbps 115Mbps
Durchschnittsgeschwindigkeiten 169Mbps 114Mbps
Durchschnittliche Zeit zum Herstellen der Server-Verbindung 13 Sekunden 2 Sekunden

Ich habe 3 verschiedene Geschwindigkeitstests durchgeführt, um die Durchschnittsgeschwindigkeiten für beide VPNs zu ermitteln. Bedenke aber, dass die Servergeschwindigkeiten von vielen Faktoren abhängen, z. B. davon, wie weit der Server von deinem Standort entfernt ist. Wenn ich diese Tests erneut durchführen würde, würde ich wahrscheinlich andere Ergebnisse erhalten.

  1. Lokale Einzelverbindung im Test: Um die Serverleistung auf einem einzigen Gerät zu testen (und mit den Geschwindigkeiten aus den anderen Tests zu vergleichen).
  2. Lokale Mehrfachverbindungen Test: Um die Verbindung mit mehreren Datenquellen, wie z. B. mehreren Video-Streams oder Downloads zu simulieren.
  3. Test von US-Servern: Um zu testen, wie das jeweilige VPN bei der Verbindung mit einem entfernten Server abschneidet. Ich habe mich für die USA entschieden, weil dort viele beliebte Server stehen und zahlreiche populäre Streaming-Mediatheken zu finden sind.

Wie du in der obigen Tabelle sehen kannst, wiesen beide VPNs hohe Geschwindigkeiten auf. Und trotzdem konnte ich während meiner Tests feststellen, dass NordVPN in allen Download-Tests die Nase vorn hatte, was es auf jeden Fall zur besten Wahl im Hinblick auf eine konsistente Performance macht. Hier ein ausführlicherer Blick auf meine Testergebnisse:

Während meines Tests zur Einzelverbindung war NordVPN 39 % schneller als Surfshark.

Screenshot von NordVPN und Surfshark, die einen Geschwindigkeitstest für eine einzelne Verbindung durchführen.
NordVPN bot deutlich höhere Geschwindigkeiten auf meinen lokalen Servern

Bei den Mehrfachverbindungen war NordVPN 62 % schneller als Surfshark.

Screenshot von NordVPN und Surfshark, die einen Geschwindigkeitstest für mehrere Verbindungen durchführen.

NordVPN schlug Surfshark in meinen lokalen Tests mit über 70 Mbps

Ein Test mit einem entfernten New Yorker Server zeigte, dass NordVPN 42 % schneller war, als Surfshark.

Screenshot von NordVPN und Surfshark bei einem US-Geschwindigkeitstest.

NordVPN schlug Surfshark im USA-Server-Test

NordVPN war in jeder Kategorie schneller, ausgenommen der Einrichtungszeit – das macht NordVPN zum klaren Gewinner dieser Kategorie.

Gewinner: NordVPN

Hol dir hohe Geschwindigkeiten mit NordVPN

NordVPN vs. Surfshark – Funktionen

NordVPN Surfshark
Server 5.200+ Server 1.700 Servers
Länder 55+ Länder 60+ Länder
Gleichzeitige Verbindungen 6 Unbegrenzt
Unbegrenzte Bandbreite Ja Ja
24/7 Kundensupport Ja Ja
unterstützt P2P Ja Ja
Malware-Blocker Ja Ja
Split-Tunneling Ja – aber nur auf Android Ja
Kill Switch (Notausschalter) Ja Ja
Auto-Connect Ja Ja
Onion over VPN Server Ja Nein

Surfshark und NordVPN verfügen weitgehend über die gleichen Standardfunktionen (wie z. B. ein globales Servernetzwerk und unbegrenzte Bandbreite) – aber als ich dann nochmal etwas genauer hinsah, bemerkte ich einige Unterschiede.

Beide verfügen über weit verzweigte Servernetzwerke, aber NordVPN hat eines der größten VPN-Netzwerke auf dem Markt (mit einer Auswahl von über 5.100 Servern!). Das bedeutet, dass du immer alternative Server zur Auswahl hast, falls dein Server langsam ist.

Der einzige Bereich, in dem Surfshark NordVPN übertrifft, sind die Geräteverbindungen. Mit Surfshark kannst du eine unbegrenzte Anzahl von Geräten gleichzeitig anschließen – NordVPN unterstützt hier lediglich 6 Geräte.

Insgesamt bieten beide Dienste eine breite Palette von Funktionen, jedoch schneidet NordVPN in Bereichen wie Abdeckung und Sicherheit besser ab. Nachdem ich viele VPNs getestet hatte, stellte ich fest, dass mehr Auswahl an Servern eine bessere Serverleistung bedeutet – also ist NordVPN hier der Gewinner.

Gewinner: NordVPN

Wähle aus Tausenden von Servern mit NordVPN

NordVPN vs. Surfshark – Streaming (Netflix und mehr!)

NordVPN Surfshark
Netflix USA, GB, Kanada, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Australien, Niederlande, Spanien USA, Großbritannien, Deutschland, Italien, Japan, Australien, Indien, Norwegen, Singapur, Südkorea
Amazon Prime USA, GB, Japan USA
BBC iPlayer Ja Ja
Hulu USA, Japan USA, Japan
Disney+ Ja Ja
Vudu Ja Nein
SkyTV Ja Ja
HBO Go Ja Ja
HBO Now Ja Ja
Sky (UK) Ja Nein
SHOWTIME (US) Ja Nein
DAZN (Sport) Ja Ja
ESPN (Sport) Ja Ja

NordVPN und Surfshark sind sich beim Streaming sehr ähnlich, da beide viele populäre Plattformen unterstützen. Beide boten mir konsistente Streaming-Verbindungen und vermieden den Netflix Proxy-Error.

Du kannst Netflix US mit beiden Diensten streamen, mit NordVPN habe ich jedoch höhere Geschwindigkeiten erreicht. Bei Surfshark dauerte das Laden von Netflix fast 20 Sekunden, und ich musste weitere 30 Sekunden auf den Start der Streams warten. Meine Erfahrung mit Prime und HBO Go war identisch mit der von Netflix. Interessanterweise pufferte Disney+ mit Surfshark in weniger als einer Sekunde, während NordVPN etwa 5 Sekunden brauchte.

Screenshot von NordVPN und Surfshark, die verschiedene TV-Shows und Filme auf Netflix und Disney + entsperren.

NordVPN und Surfshark können Plattformen mit Tausenden von Stunden Inhalt freigeben

Ich habe jeden Dienst außerdem mit mehreren kostenlosen regionalen Streaming-Plattformen wie 9NOW in Australien, CBC in Kanada und TVP in Polen getestet. Beide VPNs schafften es, alle 3 Websites zu entsperren, obwohl Surfshark 10-15 Sekunden Pufferzeit brauchte – NordVPN schaffte das in weniger als 5 Sekunden.

Screenshot von NordVPN und Surfshark, die verschiedene lokale Fernsehsender wie 9Now, TVP und CBC entsperren.
Beide VPNs sind in der Lage, mehrere freie, lokale Streams freizugeben

Mit NordVPN erhielt ich einfachen Zugang zum riesigen Katalog von Kinderinhalten des BBC iPlayers. Bei der Verbindung mit Surfshark zeigte der BBC iPlayer leider eine Fehlermeldung an.

Screenshot von NordVPN, bei dem BBC iPlayer und Surfshark erfolgreich entsperrt wurden.
NordVPN ist die klare erste Wahl für Streaming, denn während meiner Tests konnte ich keine Probleme feststellen

Meine Tests beweisen, dass Surfshark ein fähiges VPN für Streaming ist, aber es fehlen mehrere Plattformen, die von NordVPN wiederum unterstützt werden (wie Vudu, Sky und SHOWTIME). Aus diesem Grund gewinnt NordVPN auch in dieser Kategorie.

Gewinner: NordVPN

Streame von überall mit NordVPN

NordVPN vs. Surfshark – China

Wie du wahrscheinlich weißt, gibt es in China strenge Internetbeschränkungen. Mit manchen VPNs kannst du die Große Firewall Chinas jedoch umgehen und das Internet frei nutzen. NordVPN und Surfshark funktionieren in China, wobei beide während meiner Tests gelegentlich keine Verbindung herstellen konnten. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die chinesische Regierung meine Server identifiziert und blockiert.

Jeder Anbieter stellt eine andere Funktion zur Überwindung von Internetbeschränkungen in Ländern mit starker Überwachung zur Verfügung. Für NordVPN sind dies verschleierte Server, während Surfshark sie als „NoBorders“-Server bezeichnet. Unabhängig vom Namen kannst du beide benutzen, um das Internet in China anonym zu nutzen. So geht’s:

In 3 Schritten zur Aktivierung der verschleierten Server von NordVPN

  1. Gehe in die „Einstellungen“ indem du auf das Rädchen-Symbol klickst.
  2. Wähle “Erweitert” aus.
  3. Aktiviere “Verschleierte Server”.
    Screenshot des verschleierten NordVPN-Server-Setups.

So aktivierst du in weniger als einer Minute die NoBorders-Funktion von Surfshark

  1. Gehe in die „Einstellungen“ indem du auf das Rädchen-Symbol klickst.
  2. Wähle „Erweitert” aus.
  3. Aktiviere „NoBorders”.
    Screenshot des Surfshark NoBorders-Setups.

Ich habe diese Funktionen selbst getestet und war erleichtert, dass beide VPNs zur Umgehung der staatlichen Restriktionen in China beitragen (selbst wenn die Verbindung inkonsistent ist).

Gewinner: Unentschieden

Umgehe mit NordVPN die Große Firewall Chinas

NordVPN vs. Surfshark – Torrenting

NordVPN Surfshark
P2P Server Mehr als 4.800 Mehr als 1.700
Durchschnittliche Torrent-Download-Geschwindigkeit 74.6Mbps 95.6Mbps

Sowohl NordVPN als auch Surfshark unterstützen Torrenting – NordVPN verfügt jedoch über Tausende von Servern, die dem Torrenting gewidmet sind. Und auch bei Surfshark unterstützen anscheinend alle Server Torrenting. Daher habe ich einige Tests durchgeführt, um zu sehen, wie sie im Vergleich zu den P2P-Servern von NordVPN abschneiden.

Für meine Tests habe ich jedes VPN mit einem lokalen Server in Warschau verbunden. Obwohl beide Dienste gut funktionierten, konnte ich mit Surfshark eine 2,17 GB große Datei in nur 3 Minuten herunterladen – NordVPN benötigte dafür über 4 Minuten.

Screenshot von Surfshark beim Herunterladen eines Torrents mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 95,6 Mbit / s und von NordVPN mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 74,6 Mbit / s.
Surfshark hat die gleiche Datei etwa 28 % schneller heruntergeladen als NordVPN

Wenn es um Torrenting geht, hat Surfshark höhere Geschwindigkeiten und NordVPN verfügt über eine größere Anzahl von Servern, die für das Torrenting bestimmt sind. Welche Funktion dir wichtiger ist, musst du allein entscheiden.

Gewinner: Unentschieden

Sicheres Torrenting mit Surfshark

NordVPN vs. Surfshark – Gaming

Als Gamer weiß ich, dass die wichtigste Kennzahl beim Zocken die Latenz ist (manchmal auch als Ping bekannt). Unter Latenz versteht man die Zeit, die vergeht, bis dein Befehl den Server erreicht und das Ergebnis dieses Befehls (Bewegung, Schuss usw.) an dein Gerät zurückgesendet wird.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass VPNs beim Spielen nicht oft verwendet werden, weil sie den schlechten Ruf haben, den Ping zu erhöhen (wegen der zusätzlichen Serververbindungen). Die Resultate von Surfshark haben mich jedoch positiv überrascht.

Bitte beachte: Je niedriger der Ping (in ms), desto besser!

Ohne VPN NordVPN Surfshark
Rocket League 34ms 75ms 33ms
Call of Duty: Warzone 39ms 54ms 50ms
Apex Legends 31ms 44ms 35ms
Durchschnitt 34.6ms 57.6ms 39.3ms

Während meiner Tests hatte Surfshark immer einen niedrigeren Ping als NordVPN – in allen 3 Spielen. In der Rocket League war mein Ping, während ich mit Surfshark verbunden war, sogar noch niedriger als mein Basis-Ping. Ich gehe davon aus, dass das VPN eine direktere Route zu den Spielservern nahm als mein Internetanbieter. Dadurch war mein Ping niedriger als mein Basis-Ping.

Screenshot von Surfshark hat die niedrigste Latenz

Mit Surfshark blieb die Latenz beim Spielen niedrig

Wenn du beim Zocken ein VPN verwenden musst, verbinde dich mit dem nächstgelegenen verfügbaren Server, um die Latenzzeit zu begrenzen.

Screenshot von Call of Duty: Latenzzeiten von Warzone und Rocket League beim Spielen mit verbundenem NordVPN.
Mit NordVPN hatte ich einen höheren Ping als mit Surfshark

Surfshark ist aufgrund seiner geringeren Latenzzeiten die beste Wahl für Games – daher gewinnt das VPN in dieser Kategorie.

Gewinner: Surfshark

Zocken ohne Lags mit Surfshark

NordVPN vs. Surfshark – Sicherheit

NordVPN Surfshark
VPN Protokolle OpenVPN, IKEv2/IPSec IKEv2, OpenVPN, Shadowsocks
Verschlüsselungstyp AES-256-GCM AES-256-GCM
Leckschutz DNS- und IP-Leckschutz sowie Kill Switch (Notausschalter) DNS- und IP-Leckschutz sowie Kill Switch (Notausschalter)
Malware-Blocker Ja Ja
Split-Tunneling Ja Ja
Serververkettung Ja, “Double VPN” Ja, “MultiHop”
Tor-Servers Ja Nein

NordVPN und Surfshark verwenden jeweils die schnellsten und sichersten VPN-Protokolle (einschließlich OpenVPN), d. h. egal für welches Protokoll du dich entscheidest – du bist immer sicher.

Ein Kernmerkmal eines VPN ist, dass es deine IP-Adresse maskiert. Das heißt, dass IP- und DNS-Leckschutz wesentliche Bestandteile eines jeden VPN sind. Ich habe bei beiden Diensten Lecktests durchgeführt, um sicherzustellen, dass sie deine persönlichen Daten bei jeder Verbindung schützen – beide haben den Test ohne Probleme bestanden.

Screenshot von NordVPN, das einen Lecktest mit einem deutschen Server besteht, und Surfshark, der einen Lecktest mit einem schwedischen Server besteht.

NordVPN und Surfshark haben weder meinen tatsächlichen Standort noch meine IP-Adresse preisgegeben

Mit der Technologie der Serververkettung ermöglichen NordVPN und Surfshark dir die gleichzeitige Verbindung zu zwei VPN-Servern. Dadurch werden deine Daten durch zwei verschlüsselte VPN-Tunnel und Länder geschickt, was die Verfolgung deiner Daten erschwert. NordVPN bietet allerdings ganze 70 Doppel-VPN-Verbindungen – das ist im Vergleich zu den 13 VPN-Verbindungen von Surfshark schon eine Menge.

Für diejenigen, die noch mehr Privatsphäre wünschen, sind die „Onion over VPN“-Server von NordVPN eine großartige Option. Dein Datenverkehr wird hier nämlich zuerst zu den verschlüsselten Servern von NordVPN und dann durch das Tor-Netzwerk geschickt. Tor wird als der sicherste verfügbare Browser angesehen, da es den Verkehr anonym über mehrere Knoten (einzelne Computer) umleitet, bevor er sein endgültiges Ziel erreicht.

Schließlich verfügen beide VPNs über einen integrierten Kill Switch (Notausschalter) für alle deine Geräte. Dieser unterbricht deine Internetverbindung, sobald deine VPN-Verbindung ausfallen sollte. Dadurch werden versehentliche Datenlecks verhindert.

Screenshot der integrierten Kill-Schalter von NordVPN und Surfshark.
Die integrierten Kill-Switches schützen dich vor Datenlecks, falls deine VPN-Verbindung abbricht

Beide VPNs bieten die gleiche Kernsicherheitsfunktionalität. Mit NordVPNs Tor-Servern und einer größeren Auswahl an Doppel-VPN-Verbindungen sichert sich das VPN jedoch einen kleinen Vorsprung und gewinnt in dieser Kategorie.

Winner: NordVPN

Schütze deine Geräte mit NordVPN

NordVPN vs. Surfshark – Protokollierungsrichtlinie

NordVPN und Surfshark behaupten beide, keine Protokolle über deine persönlichen Daten zu führen. Allerdings konnte ich nicht einfach darauf vertrauen, dass sie die Wahrheit sagen. Nachdem ich einige Nachforschungen angestellt hatte, fand ich heraus, dass:

  • NordVPN im Jahr 2018 von PWC getestet wurde und sich hier herausstellte, dass es keine Protokolle gibt. So wurde bewiesen, dass von NordVPN keinerlei IP-Adressen, Verkehrsprotokolle oder Verbindungsprotokolle irgendeiner Art aufbewahrt werden.
  • Surfshark wurde ebenfalls im Jahr 2018 getestet, wenn auch in weitaus geringerem Umfang – hier wurden nur die Erweiterungen für Chrome und Firefox getestet. Obwohl Surfshark diesen Test bestanden hat, ist eine vollständige Prüfung der Hauptsoftware erforderlich, um die vollständige Einhaltung der Keine-Logs-Richtlinie zu gewährleisten.

Abgesehen von den Tests ist es außerdem extrem wichtig, wo sich ein VPN-Anbieter befindet. Bei den 5, 9, und 14 Eyes Allianzen handelt es sich um Gruppierungen von Ländern die von Geheimdiensten gesammelte Daten austauschen (und Unternehmen innerhalb ihrer Grenzen unter Druck setzen können, Informationen auszutauschen). Glücklicherweise haben Surfshark und NordVPN ihren Hauptsitz außerhalb der Reichweite der Allianzen. NordVPN hat seinen Sitz in Panama und Surfshark sitzt auf den Britischen Jungferninseln.

Zwar befinden sich beide VPNs in sicheren internationalen Zuständigkeitsbereichen, jedoch hat sich nur NordVPN einem vollständigen unabhängigen Test unterzogen. Dementsprechend musste ich NordVPN als Sieger dieser Kategorie auswählen.

Gewinner: NordVPN

Nutze den umfangreich getesteten Service von NordVPN

NordVPN vs. Surfshark – Gerätekompatibilität

NordVPN Surfshark
Windows Ja Ja
macOS Ja Ja
Android Ja Ja
iOS Ja Ja
Fire TV Ja Ja
Chromecast Nein Nein
Roku Nein Nein
Kodi Nein Ja
Blackberry Ja Ja
Raspberry Pi Ja Ja
Windows Phone Ja Nein
Chrome Ja Ja
Firefox Ja Ja
Opera Nein Ja
PS4 Nein Ja
Xbox One Ja Ja
Nintendo Switch Ja Ja
Samsung Smart TV Nein Ja
LG Smart TV Nein Ja
Android Smart TV Ja Ja
Router Ja Ja

Ich konnte natürlich nicht jedes einzelne dieser Geräte testen, aber beide VPNs haben auf meinem iPhone, iPad und MacBook gut funktioniert. Wie du oben sehen kannst, unterstützen beide Dienste die gängigsten Betriebssysteme und mobilen Geräte. Surfshark ist jedoch der klare Gewinner in dieser Kategorie, da es 18 Geräte unterstützt und es dir ermöglicht, sie alle über ein einziges Konto anzuschließen, während NordVPN nur 14 Geräte unterstützt.

Gewinner: Surfshark

Verbinde alle deine Geräte mit Surfshark

NordVPN vs. Surfshark – Benutzeroberfläche

Desktop

Sowohl NordVPN als auch Surfshark haben eine ansprechende Benutzeroberfläche. Bei NordVPN kannst du jedoch einen Server aus einer Liste von Ländern oder direkt aus der Karte auswählen. Ich bevorzuge dies gegenüber dem reinen Listen-Ansatz von Surfshark, da die Karte es mir erlaubt, nahegelegene Server zu überprüfen und mich automatisch mit dem besten verfügbaren Server zu verbinden.

Screenshot von NordVPN, das mit einem britischen Server verbunden ist.
Ich bevorzuge die karten- und listenbasierten Server-Auswahloptionen von NordVPN

Beide VPNs haben Menüs und Einstellungen, die einfach zu verstehen sind und mit wenigen Klicks aktiviert werden können.

Surfshark teilt seine Einstellungen ein wenig unorganisiert auf 3 Menüs auf, sodass es manchmal frustrierend sein kann, eine bestimmte Einstellung zu finden.

Screenshot der Desktop-Menüs von Surfshark.
Die Einstellungen von Surfshark sind gut erklärt, aber die Menüs sind ein wenig unübersichtlich

Ich persönlich finde die Menüstruktur von NordVPN benutzerfreundlicher, da sie jede Einstellungsoption klar kennzeichnet, sodass du bestimmte Einstellungen schnell finden und aktivieren kannst.

Screenshot der Desktop-Menüs von NordVPN.

Das Einstellungsmenü von NordVPN ist gut organisiert

Mobil

NordVPN und Surfshark verwenden auf Smartphones die gleiche Benutzeroberfläche, sodass es für mich einfach war, über eine der beiden Oberflächen eine Verbindung zu einem Server herzustellen.

Screenshot von NordVPN- und Surfshark-Android-Apps.
Beide mobilen Anwendungen sind ihren Desktop-Versionen sehr ähnlich

Während meiner Tests habe ich festgestellt, dass beide Anwendungen im Hintergrund laufen, sobald du verbunden bist. Du kannst die Verbindung ganz einfach trennen, indem du deine Benachrichtigungsleiste herunterziehst und auf „Verbindung trennen“ klickst. Wenn du sie nicht aktiv verwendest, bleiben beide Anwendungen ausgeblendet.

Die kartenbasierte Serverübersicht und die benutzerfreundlichere Menüführung von NordVPN haben mir die Bedienung sehr erleichtert. Das macht das VPN in dieser Kategorie zum Sieger.

Gewinner: NordVPN

Teste NordVPN noch heute!

NordVPN vs. Surfshark – Einrichtung

NordVPN Surfshark
3-Schritt-Installation verfügbar für: Windows, macOS, Android, iOS, Fire TV, Android TV Windows, macOS, Android, iOS, Fire TV, Android TV
Server-Auswahl Wähle ein bestimmtes Land aus der interaktiven Karte oder einen einzelnen Server aus der Liste Wähle nur ein bestimmtes Land aus der Serverliste

Desktop

Sowohl NordVPN als auch Surfshark lassen sich leicht auf einem Desktop installieren. In 5 einfachen Schritten (und weniger als 3 Minuten) habe ich beide Anwendungen auf meinem MacBook installiert und mit dem Surfen begonnen. Ich stellte fest, dass der Download für Surfshark im Vergleich zu NordVPN eine zusätzliche Minute dauerte, aber sobald die Anwendung installiert war, hatte ich keine Probleme.

NordVPN

  1. Besuche die Webseite von NordVPN.
  2. Klicke auf “VPN Apps” oben auf der Seite.
  3. Wähle dein Gerät aus (Android, Windows, Mac OS) und klicke “Download”.
  4. Installiere die Anwendung auf deinem Gerät.
  5. Öffne die Anwendung, melde dich an und verbinde dich!

Surfshark

  1. Besuche die Webseite von Surfshark.
  2. Wähle “Apps” oben auf der Landingpage aus.
  3. Unter “Desktop & Laptops” wählst du dein Gerät aus.
  4. Klicke auf “Download” und installiere die Anwendung.
  5. Starte die Anwendung, melde dich an und beginne mit dem Surfen!

Mobil

Die meisten How-To-Seiten empfehlen dir, die mobile App aus dem Play Store (Android) oder App Store (iOS) zu laden. Davon rate ich aber ab. Ich habe auf die harte Tour gelernt, dass, wenn du nicht direkt vom Anbieter kaufst, deine Rückerstattung möglicherweise nicht bearbeitet wird (oder im Fall von Surfshark viel länger dauern könnte). Ich musste sowohl die Rückerstattungsrichtlinien von Apple als auch von NordVPN durchlesen – bei Apple brauchte ich über eine Stunde, um sie zu lesen und zu verstehen.

Damit du dir die Mühe ersparst, mit einem Mittelsmann (wie Apple) zu verhandeln, folge einfach diesen Anweisungen:

So verwendest du NordVPN auf deinem mobilen Gerät

  1. Melde dich bei NordVPN an indem du deinen mobien Browser nutzt.
  2. Klicke auf “installieren” um die Anwendung herunterzuladen und auf deinem Gerät zu installieren.
  3. Melde dich bei deinem Account an und verbinde dich mit einem Server!

So verwendest du Surfshark auf deinem mobilen Gerät

  1. Hol dir Surfshark mit dem mobilen Browser deines Geräts.
  2. Klicke “get” um die Anwendung herunterzuladen und auf deinem Gerät zu installieren.
  3. Melde dich an, verbinde dich und starte direkt mit dem Surfen!

Andere Geräte

Abgesehen von Computern und mobilen Geräten bieten beide VPNs auch Installationen für andere Hardware.

  • Du kannst beide VPNs aus dem Abschnitt „Apps“ auf dem Fire TV herunterladen.
  • Du kannst beide Dienste aus dem Play Store auf Android TV herunterladen.
  • Die manuellen Installationsdateien zur Einrichtung des Routers findest du in deinem NordVPN- oder Surfshark-Konto.
  • Lade ganz einfach das Linux-Repository herunter und installiere beide VPNs über das Terminal.

Beide VPNs bieten ein schnelles Download- und Installationserlebnis sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten, sodass es in dieser Kategorie unentschieden steht.

Gewinner: Unentschieden

Lade dir NordVPN auf all deine Geräte herunter

NordVPN vs. Surfshark – Kundenservice

NordVPN Surfshark
24/7 Live Chat und Email-Support 24/7 Live Chat und Email-Support
FAQ Sektionen, die häufig gestellte Fragen beantworten FAQ Sektionen, die häufig gestellte Fragen beantworten
Tutorials zu den Einstellungen Tutorials zu den Einstellungen

Leitfäden:

  • Streaming
  • Verbindungsprobleme
  • Manuelle Einrichtung
  • Eingeschränkte Länder
  • P2P
  • Gerätespezifische Problemlösung

Leitfäden:

  • Streaming
  • Verbindungsprobleme
  • Manuelle Einrichtung
  • Eingeschränkte Länder
  • P2P
  • Gerätespezifische Problemlösung

Im Bereich Kundenservice sind NordVPN und Surfshark meiner Meinung nach gleich gut aufgestellt. Beide haben einen tiefgehenden und gut organisierten Hilfeabschnitt voller Tutorials, Leitfäden und Problemlösungsmaterialien.

Wenn du in keinem der Leitfäden die Antwort auf deine Frage findest, bieten NordVPN und Surfshark einen 24/7-Support per E-Mail oder Live-Chat.

Screenshot der Live-Chat-Unterstützung von Surfshark.
Über den Live-Chat von Surfshark bekommt man schnell und einfach Unterstützung

Der Live-Chat ist eine praktische Funktion, da er dir die schnellste Antwort auf deine Fragen bietet. Bei beiden Anbietern ist diese Funktion leicht zugänglich. Ich habe den Live-Chat im vergangenen Jahr dutzende Male für beide VPNs genutzt und habe nur Positives über sie zu sagen.

Screenshot der NordVPN Live-Chat-Unterstützung.
Die Unterstützung von NordVPN ist sachkundig und hilft schnell

Jedes Mal, wenn ich diese Funktion genutzt habe, haben die Berater schnell reagiert und waren in einer Vielzahl von Themen wie der manuellen VPN-Einrichtung und der Auswahl des besten Servers für das Streaming in einem bestimmten Land kompetent. Darüber hinaus ist der Kundensupport sogar in deutsch verfügbar.

Da beide VPNs einen gründlichen und reaktionsschnellen Kundensupport bieten, gibt es in dieser Kategorie ein Unentschieden.

Gewinner: Unentschieden

Hol dir den 24/7 Kundensupport von NordVPN

Endergebnis: NordVPN vs. Surfshark

NordVPN Surfshark
Einrichtung Einfache Installation auf allen Hauptgeräten Einfache Installation auf allen Hauptgeräten
Gerätekompatibilität Windows, Mac OS, Android, iOS, Windows Phone, Chromebook, Linux, Chrome, Firefox, Android TV, Fire TV sowie ausgewählte Router Windows, Mac OS, Android, iOS, Linux, PS4, Xbox One, Nintendo Switch, Samsung Smart TVs, LG Smart TVs, Android TV, Fire Stick, Kodi sowie ausgewählte Router
Benutzeroberfläche Karten- und listenbasierte Serverauswahl Listenbasierte Serverauswahl
Preis Ab $3,71/Monat im 2-Jahres-Abonnement Ab $2,49/Monat im 2-Jahres-Abonnement
Geschwindigkeit Durchschnittliche Geschwindigkeit: 169Mbps Durchschnittliche Geschwindigkeit: 114Mbps
Sicherheit
  • OpenVPN, IKEv2/IPSec Protokolle
  • AES-256-GCM Verschlüsselung
  • DNS- und IP Leckschutz sowie Kill Switch (Notausschalter)
  • Double VPN
  • IKEv2, OpenVPN, Shadowsocks Protokolle
  • AES-256-GCM Verschlüsselung
  • DNS- und IP Leckschutz sowie Kill Switch (Notausschalter)
  • MultiHop Server
Protokollierungsrichtlinie Keine-Logs-Richtlinie, vollständig von unabhängigen Prüfern getestet Keine-Logs-Richtlinie, teilweise getestet (nur Browser-Erweiterungen)
Kundenservice 24/7 Live-Chat und Email-Support 24/7 Live-Chat und Email-Support
China Funktioniert, konnte aber gelegentlich keine Verbindung herstellen Funktioniert, konnte aber gelegentlich keine Verbindung herstellen
Streaming Entsperrt 10 Netflix Länder, Prime, BBC iPlayer und weitere Entsperrt 10 Netflix Länder, Prime, BBC iPlayer und weitere
Torrenting Durchschnittliche Torrent-Downloadgeschwindigkeit: 74.6Mbps Durchschnittliche Torrent-Downloadgeschwindigkeit: 95.6Mbps
Gaming Durchschnittlicher Ping (Verbindungsverzögerung beim Gaming): 64.5ms Durchschnittlicher Ping (Verbindungsverzögerung beim Gaming): 41.5ms

Hol dir NordVPN für 30 Tage gratis!

Und der Sieger ist … NordVPN!

Der Gesamtsieger ist zwar NordVPN, jedoch heißt das nicht, dass du dir Surfshark nicht auch anschauen solltest.

Wenn du nach einem Hochgeschwindigkeits-VPN mit dem besten Zugang zu Streaming-Diensten und einer verifizierten Keine-Logs-Richtlinie suchst, dann ist NordVPN die beste Wahl für dich. Wenn dir Preis, die Anzahl der Geräteverbindungen und die Spieleleistung am wichtigsten sind, dann ist Surfshark meine Empfehlung. Im Vergleich zu vielen anderen VPNs, die ich getestet habe, sind jedoch sowohl NordVPN als auch Surfshark Qualitäts-VPNs, die ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

NordVPN und Surfshark bieten jeweils eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Du kannst jeden Dienst selbst risikofrei testen und bekommst eine volle Rückerstattung über den Kundendienst.

Teste NordVPN noch heute gratis!

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.00 Bewertet von 3 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Jannik Voß
Verfasst von Jannik Voß
Jannik ist Technik-Enthusiast und hat seinen Master-Abschluss an der International School of Management in Hamburg absolviert. Seine Privatsphäre im Internet liegt ihm gerade im Hinblick auf die voranschreitende Digitalisierung sehr am Herzen.