Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Alle Bewertungen, die auf Wizcase veröffentlicht werden, erfüllen unsere strengen Bewertungsstandards, um sicherzustellen, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung des Produkts/der Dienstleistung durch den Bewerter basiert. Solche Standards erfordern, dass der Bewertende die technischen Qualitäten und Eigenschaften des Produkts neben seinem kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt, was sich auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken kann.

Verstehe die Five, Nine und 14 Eyes Alliance, bevor Du ein VPN wählst!

Uwe Schuster
Zuletzt am September 06, 2021 von Uwe Schuster aktualisiert

Reden wir nicht um den heißen Brei, denn Privatsphäre ist den meisten Leuten sehr wichtig. In der jüngeren Vergangenheit und im digitalen Zeitalter scheint es aber so gut wie unmöglich zu sein, seine Privatsphäre zu schützen. Jede Website, die Du besuchst und jeder Chat, an dem Du teilgenommen hast, wird protokolliert und gespeichert. Die meisten Leute glauben, wenn sie nicht falsch machen, interessiert sich auch keiner dafür, was sie machen.

Leider ist es so, dass es viele Augen gibt, die jeden Deiner Schritte beobachten. Damit ist nicht nur der ISP gemeint, sondern auch diverse Behörden (Big Brother).

Einer der Vorteile bei der Benutzung eines VPNs ist, dass es Deinen Traffic und Deine Online-Aktionen verschlüsselt. Damit ist es so gut wie unmöglich, dass Deine Daten in die falschen Hände gelangen. Was passiert aber, wenn Dein VPN-Anbieter gezwungen wird, Deine Daten an die Behörden zu übergeben? Sie verschlüsseln die Daten schließlich und haben deswegen auch die Schlüssel, sie wieder zu entschlüsseln.

Es gibt eine Allianz, die Deine Daten mit verschiedenen Behörden teilt, die um den Erdball verteilt sind

Immer wieder hören wir Begriffe wie zum Beispiel “5 Eyes”, “9 Eyes” und “14 Eyes”, vor allen Dingen, wenn wie über VPNs sprechen. Was bedeutet das aber? Es klingt zwar wie der Zusammenschluss mehrerer Magier, aber in Wirklichkeit ist es eine internationale Überwachungs-Allianz. Sie repräsentieren verschiedene Länder, die um den Erdball verteilt sind und die zusammenarbeiten. Sie teilen alle Daten zum Zwecke der Überwachung. Einfacher ausgedrückt agieren sie als eine große, globale Spionage-Einheit. Sie überwacht und zeichnet alle Deine Aktivitäten auf.

In diesem detaillierten Leitfaden werden wir umfassend erklären, wie diese Überwachungs-Allianzen funktionieren. Wir wissen auch, dass sie ein wichtiger Faktor sind, wenn Du Dir ein VPN aussuchst!

Ist die Gerichtsbarkeit eines VPNs wichtig?

Wie viel Einfluss die Gerichtsbarkeit auf Deine Daten und Privatsphäre hat, ist nicht einfach zu bestimmen. Die Überwachungsallianzen operieren weltweit und überwachen Deine Interaktionen. Deswegen willst Du Dich vielleicht nach einem “Offshore”-VPN-Dienst umsehen, das könnte die Lösung für unser Problem sein, muss es aber nicht.

Wir haben kürzlich herausgefunden, dass die Behörden in den USA PureVPN gezwungen haben, alle Daten eines Anwenders auszuhändigen, damit sie die Person verhaften und anklagen können. PureVPN ist eigentlich ein ‘No Logs’ VPN aus Hong Kong. Schockierend daran ist, dass das in einem Land außerhalb der 5/9/14 Eyes stattgefunden hat und bei einem VPN, das verspricht, seine Kunden ‘unsichtbar‘ zu halten.

Geschichten wie diese zeigen, dass die Werbung und die Marketing-Strategie mit den keinen Protokollen nicht immer der Realität entspricht. Natürlich ist es ratsam, ein VPN zu benutzen, das sich zum Beispiel an Standorten wie Panama oder den Britischen Jungferninseln befindet. Das sind Länder mit starkem Schutz der Privatsphäre, die sich den Anfragen von Behörden nicht so schnell beugen. Deswegen solltest Du immer die Datenschutzrichtlinien durchlesen, auch wenn das ein paar Minuten dauert. Danach kannst Du immer noch entscheiden, ob Du einen Service kaufen möchtest oder nicht.

Die besten VPN Services, die sich außerhalb der 14 Eyes befinden

Die meisten der VPNs haben ihren Hauptsitz in den 14-Eyes-Ländern. Viele davon sind in den USA. Das bedeutet aber nicht, dass Du Deine Privatsphäre aufgeben musst. Hier sind 5 VPNs, die keine Protokolle speichern und die sich in Ländern befinden, die nicht mit den 14 Eyes zusammenarbeiten.

Screenshot of ExpressVPN logo
Britische Jungferninseln

Screenshot of CyberGhost logo

Rumänien

Screenshot of Trust.Zone logo
Seychellen
Screenshot of IvacyVPN logo

Singapur

Screenshot of VyprVPN logo

Schweiz

Die VPN Services, die in Ländern der 14 Eyes gefunden wurden

Wir haben eine Liste mit VPN Services zusammengestellt, von denen sich jedes in einem 14 Eyes Land befindet. Lies weiter!

Top VPNs, die sich innerhalb der Five Eyes befinden:

  • PIA, IPVanish, Hotspot Shield, HideMyAss, SaferVPN, My Expat Network, Betternet, TunnelBear, SurfEasy, Windscribe, VPN Unlimited

Top VPNs, die sich innerhalb der Nine Eyes befinden:

  • ActiVPN, GooseVPN, BeeVPN, Unlocator, OperaVPN

Hier sind VPNs, die sich in Ländern befinden, die zu den 14 Eyes gehören:

  • Avira Phantom VPN, Zenmate, AirVPN, PrivateVPN, Mullvad,

Die Überwachungs-Allianz der Five Eyes

Diese Allianz hat eine spannende Geschichte und sie geht bis zum 2. Weltkrieg und der UKUSA-Vereinbarung zurück. Es war eine offizielle Partnerschaft zwischen den USA und Großbritannien, um wichtige Informationen zu teilen. In Zeiten des kalten Krieges wurde die Allianz weitergeführt und sie wurde noch stärker im anscheinend niemals endenden wollenden “Krieg gegen Terror”.

Hier sind die fünf Länder, die stark miteinander zusammenarbeiten. Sie sammeln alle Deine Aktivitäten auf und speichern sie:

  • Großbritannien
  • Vereinigten Staaten von Amerika
  • Neuseeland
  • Kanada
  • Australien

Es ist wenig überraschend, dass einige dieser Länder auch sehr berüchtigt dafür sind, Deine Online-Privatsphähre zu verletzen. Erinnerst Du Dich noch an Edward Snowden? Er hat die illegale Überwachung der USA im Jahre 2013 enthüllt. Das hat die Vertrauenswürdigkeit dieser Allianz erneut infrage gestellt.

Ein weiterer Nachteil, ein VPN in eines dieser fünf Länder zu nehmen, ist, dass Deine Daten niemals vertraulich bleiben. Sie zwingen Unternehmen, Deine Daten weiterzuleiten. In den USA ist die Situation ziemlich ernst, weil die Behörden untersagen, dass solche Informationen ausgeplaudert werden dürfen.

Die Nine Eyes

Ländern in dieser Überwachungs-Allianz beinhalten alle Five-Eyes-Länder und:

  • Frankreich
  • Holland
  • Dändemark
  • Norwegen

Die Länder beteiligen sich auf unterschiedliche Weise. Zum Beispiel hat Dänemark der NSA die Erlaubnis gegeben, Fiber-Optic-Kabel zu installieren, die in das Land führen und sie wieder verlassen. Im Gegenzug bekam der Geheimdienst aus Dänemark Zugriff auf die gesamte Technologie und die Hardware. Unterm Strich sind diese Länder mit den fünf ersten Nationen gleich zu setzen und Du solltest sie meiden, wenn Du ein VPN wählst!

Die 14 Eyes

Die 14-Eyes-Überwachungs-Nationen bestehen aus den neun vorher genannten plus:

  • Belgien
  • Deutschland
  • Italien
  • Schweden
  • Spanien

Der offizielle Titel dieser Allianz ist SIGINT Seniors Europe (SSEUR). Sie wurde gegründet, um die Aufzeichnungen und das Teilen der Daten mit diesen Ländern zu ermöglichen.

Unsere abschließenden Gedanken!

Nun weißt Du alles, um die Five, Nine und 14 Eyes zu verstehen und weißt auch, was es mit der Gerichtsbarkeit bei einem VPN auf sich hat. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass sich in den USA die meisten VPN Services auf dem Erdball tummeln.

Allerdings raten wir Dir stark, dass Du einen VPN Provider außerhalb dieser Allianzen nimmst, um Deine Privatsphäre besser zu schützen. Schließlich möchtest Du nicht, dass jemand ‘schnüffelt’, während Du im Internet surfst, richtig?

Zusammenfassung – Top-VPNs außerhalb der Überwachungsallianzen 2021

Top-Auswahl
ExpressVPN
$6.67 / Monat Spare 48%
CyberGhost VPN
$2.25 / Monat Spare 83%
Private Internet Access
$2.08 / Monat Spare 83%
HMA VPN
$3.99 / Monat Spare 66%
IPVanish VPN
$3.75 / Monat Spare 66%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.86 Bewertet von 17 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Uwe Schuster
Verfasst von Uwe Schuster
Uwe ist Technik-Enthusiast und hat seinen Master-Abschluss an der International School of Management in Hamburg absolviert. Seine Privatsphäre im Internet liegt ihm gerade im Hinblick auf die voranschreitende Digitalisierung sehr am Herzen.