Norton Secure VPN Test 2021: Lohnt sich der Kauf?

Was sehen wir uns an?

Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Alle Bewertungen, die auf Wizcase veröffentlicht werden, erfüllen unsere strengen Bewertungsstandards, um sicherzustellen, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung des Produkts/der Dienstleistung durch den Bewerter basiert. Solche Standards erfordern, dass der Bewertende die technischen Qualitäten und Eigenschaften des Produkts neben seinem kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt, was sich auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken kann.

Norton Secure VPN Überblick Juli 2021

Auch wenn Norton Secure VPN online nicht gerade den besten Ruf genießt, wollte ich herausfinden, ob die Leistung des VPNs mit dem niedrigen Preis übereinstimmt. Ich war neugierig zu sehen, wie gut es im Vergleich zur starken Konkurrenz mit günstigen Paketen und vergleichbaren Funktionen abschneidet.

Um das herauszufinden, habe ich die Streaming-Möglichkeiten, die Servergeschwindigkeiten, die Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, die Gaming- und Torrent-Leistung sowie das allgemeine Nutzererlebnis getestet. Leider war ich von der Stream-Qualität und den Geschwindigkeiten enttäuscht und von der Datenschutzrichtlinie beunruhigt. Wenn du mehr wissen willst, sieh dir unten meine detaillierten Testergebnisse an. Wenn du Norton Secure VPN selbst testen möchtest, kannst du es mit der Geld-zurück-Garantie bis zu 60 Tage lang kostenlos ausprobieren. Falls du eine sicherere Option mit besseren Preisen und Streaming-Geschwindigkeiten suchst, kannst du CyberGhost ausprobieren.

Probiere Norton Secure VPN aus!

Keine Zeit? Hier ist eine kurze Zusammenfassung (1 Minute Lesezeit)

Teste Norton Secure VPN noch heute!

Norton Secure VPN entsperrt Netflix, HBO Max und HBO NOW, kann aber nicht auf Disney+, Hulu, Amazon Prime Video oder BBC iPlayer zugreifen

Wenn du ein VPN brauchst, um Serien und Filme zu schauen, ist Norton Secure VPN nicht die beste Wahl. In meinem Test konnte ich nur auf Netflix (US), HBO Max, HBO NOW und UKTV zugreifen. Leider gab es bei Hulu, Disney+, Amazon Prime Video und dem BBC iPlayer Fehler oder sie wurden gar nicht erst geladen. Falls du Zugang zu verschiedenen Streaming-Diensten benötigst, dann solltest du wissen, dass Norton Secure VPN deine Auswahl definitiv einschränkt. Ich empfehle dir stattdessen, ExpressVPN auszuprobieren, um alle gängigen Plattformen zu entsperren.

Netflix: Entsperrt

Zwar konnte ich mit Norton Secure VPN im Handumdrehen Netflix US entsperren, allerdings konnte ich auf keine andere Mediathek zugreifen. Beim Versuch, mich mit Servern in anderen Ländern zu verbinden, wurde ich zu Netflix US weitergeleitet. Das ist an sich aber keine große Sache, da Netflix US eine der größten verfügbaren Mediatheken hat – ich konnte mir also jede Menge Serien und Filme ansehen.

Screenshot von Norton Secure VPN, das Netflix US entsperrt und Schitt's Creek streamt
Ich habe mir mit Norton Secure VPN die Serie Schitt’s Creek auf Netflix US angesehen

Die Tatsache, dass man nur auf Netflix US zugreifen kann, ist vor allem dann ein Nachteil, wenn man wie ich weit vom Server entfernt wohnt. Ich wohne in Mitteleuropa und der einzige verfügbare Server war in Los Angeles — fast 10.000 km entfernt. Es dauerte 20 Sekunden, den Stream zu laden und fast 40 Sekunden, bis die Qualität auf Full HD wechselte.

Wenn Netflix deine Streaming-Plattform Nr. 1 ist, kannst du die diesen Leitfaden anschauen, um herauszufinden, wie du den Streaming-Fehler von Netflix umgehst und Zugriff auf verschiedene Inhaltsbibliotheken auf der ganzen Welt bekommst.

Teste Norton Secure VPN für Netflix

HBO Max und HBO NOW: Entsperrt

Sowohl HBO Max als auch HBO NOW funktionierten gut mit Norton Secure VPN. Ich habe mir Curb Your Enthusiasm auf HBO Max und Long Shot auf HBO NOW angeschaut. Obwohl es etwa 25 Sekunden gedauert hat, bis die Streams geladen waren, habe ich beim Zuschauen keinerlei Pufferung erlebt.

Screenshot von Norton Secure VPN, das HBO Max entsperrt und Streaming Curb Your Enthusiasm
Ich hatte keinerlei Probleme dabei, mit Norton Secure VPN HBO Max und HBO NOW zu schauen

Teste Norton Secure VPN für HBO

UKTV: Entsperrt

Ich habe UKTV getestet, um zu überprüfen, ob Norton Secure VPN in der Lage ist, kleinere lokale Dienste zu entsperren. Tatsächlich konnte ich mir UKTV ohne Probleme anschauen. Ich habe zu verschiedenen Uhrzeiten getestet, ob ich Abandoned Engineering und Taskmaster sehen kann, und alle Streams wurden in weniger als 5 Sekunden geladen.

Screenshot von Norton Secure VPN, das UKTV entsperrt und Abandoned Engineering streamt
Ich habe mich gefreut, dass ich mit Norton Secure VPN Zugriff auf lokale Inhalte aus Großbritannien hatte

Teste Norton Secure VPN für UKTV

Disney+: Gesperrt

Ich konnte mit Norton Secure VPN auf keine der Mediatheken von Disney+ zugreifen. Der Dienst zeigte zwar keine Fehlermeldungen an, jedoch hörte er nie auf zu laden und die Homepage konnte nicht angezeigt werden.

Screenshot of Norton Secure VPN unable to unblock Disney+ with infinite loading on a blank screen
Disney+ funktioniert nicht mit Norton Secure VPN

Offenbar ist das Entsperren von Streaming-Websites für Norton Secure VPN keine Priorität, da es die IP-Adressen seiner Server nicht regelmäßig aktualisiert, um die Sperren zu umgehen. Bei der Nutzung des Dienstes ist mir aufgefallen, dass ich auch nach häufigem Trennen der Verbindung und erneutem Verbinden mit demselben Länderserver immer dieselbe IP-Adresse hatte. Mit einer so kurzen Liste an IP-Adressen wundert es mich nicht, dass so viele Dienste unerreichbar sind.

Glücklicherweise kannst du Disney+ in hoher Qualität mit ExpressVPN ganz einfach entsperren. Ich habe ExpressVPN mit zahlreichen beliebten Streaming-Diensten getestet und war sehr zufrieden mit der hohen Qualität der Streams.

Schau Disney+ mit ExpressVPN

Hulu: Gesperrt

Ich konnte zwar die Homepage von Hulu öffnen, bekam aber beim Anklicken eines Streams die folgende Fehlermeldung (Code P-EDU101):

“It looks like you’re using an anonymous proxy or VPN. You’ll need to disable it to watch Hulu.”

„Es scheint so, als würdest du einen anonymen Proxy oder ein VPN benutzen. Du musst diese deaktivieren, um Hulu zu sehen.“

Das hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass Norton Secure VPN über keine Ressourcen verfügt, um Streaming-Dienste zu entsperren. Wenn du auf der Suche nach einem zuverlässigen VPN für Streaming bist, empfehle ich dir, ExpressVPN auszuprobieren.

Schau Hulu mit ExpressVPN

Amazon Prime Video: Gesperrt

Ich konnte mit Norton Secure VPN nicht auf Amazon Prime Video zugreifen. Nachdem ich mich mit einem Server in Großbritannien verbunden und die Homepage von Prime Video geöffnet hatte, wurde mir beim Navigieren des Mauszeigers über das Vorschaubild einer Sendung oder eines Films diese Fehlermeldung angezeigt:

“Your device is connected to the Internet using a VPN or proxy service. Please disable it and try again. For more help, go to amazon.co.uk/vpn.”

„Ihr Gerät ist über einen VPN- oder Proxy-Dienst mit dem Internet verbunden. Bitte deaktivieren Sie diesen und versuchen Sie es erneut. Weitere Hilfe finden Sie unter amazon.de/vpn.“

Das Problem ist (genau wie bei den anderen Streaming-Websites), dass Norton Secure VPN häufig dieselben IP-Adressen wiederverwendet, welche wahrscheinlich schon blockiert sind. Um Prime Video ganz einfach zu entsperren, kannst du stattdessen ExpressVPN ausprobieren.

Schau Prime mit ExpressVPN

BBC iPlayer: Gesperrt

Da die BBC vielen VPNs den Zugriff auf den iPlayer verwehrt, funktioniert Norton Secure VPN nicht mit dem BBC iPlayer. Ich bekam nur eine Fehlermeldung, die besagte:

“BBC iPlayer only works in the UK. Sorry, it’s due to rights issues.”

„Der BBC iPlayer funktioniert nur in Großbritannien. Tut uns leid, das liegt an den Nutzungsrechten.“

Du kannst ExpressVPN ausprobieren, um alle wichtigen Streaming-Websites zu entsperren.

Schau BBC iPlayer mit ExpressVPN

Geschwindigkeit7.6

Meine Geschwindigkeiten mit Norton Secure VPN waren durchwachsen. Zum Teil hatte ich hohe Geschwindigkeiten mit Servern in meiner Nähe, zum Teil aber auch extrem langsame Geschwindigkeiten mit Servern, die weiter von meinem Standort entfernt waren. Es ist nachvollziehbar, dass Server, die 10.000 km und weiter entfernt sind, niedrigere Geschwindigkeiten bieten als Server in einem Umkreis von 2.000 km. Dennoch sind Geschwindigkeiten von weniger als 15 MBit/s auffallend langsam.

Screenshot von Norton Secure VPN-Geschwindigkeitstests bei Verbindung mit deutschen, britischen, US-amerikanischen und australischen Servern
Mit nahegelegenen Servern von Norton Secure VPN hatte ich hohe Geschwindigkeiten, weiter entfernte waren jedoch sehr langsam

Norton Secure VPN war nicht schnell genug, um die konstanten 25 MBit/s zu erzielen, die für Streaming in 4K nötig sind. Um Netflix in 4K zu schauen wären diese weit entfernten Server also nicht geeignet. Solange du dich mit nahegelegenen Servern verbindest, sollten deine Geschwindigkeiten schnell genug sein.

Ist Norton Secure VPN schnell genug für Gaming? (Fast nicht)

Ein VPN leitet deine Verbindung über weitere Knotenpunkte, was zu einer höheren Latenz (Serververzögerung) führen kann — das Letzte, was du beim Online-Gaming willst. In meinen Tests konnte ich mit Norton Secure VPN nicht durchgängig spielen.

Ich habe zuerst Call of Duty: Modern Warfare getestet, bekam aber die Fehlermeldung „Es kann keine Verbindung zu Online-Diensten hergestellt werden“. Diese Warnung verschwand, nachdem ich die Verbindung zum VPN getrennt hatte. Beim Versuch, Apex Legends zu spielen, hatte ich das gleiche Problem. Ich konnte mich mit Rocket League verbinden, allerdings zeigte mir das Spiel ständig ein „Paketverlust“-Symbol an. Das führte dazu, dass mein Spiel gelaggt hat, d.h. meine Aktionen waren verzögert. Glücklicherweise konnte ich eine Runde Hell Let Loose ohne nennenswerte Probleme spielen.

Screenshot von Norton Secure VPN, das Verbindungsprobleme in Online-Spielen verursacht
Wenn ich mit Norton Secure VPN verbunden war, konnten die meisten Spiele nicht geladen werden oder hatten Verbindungsprobleme

Von 4 Spielen hat nur eins funktioniert — mit einem VPN mit weniger Serververzögerungen bist du besser beraten. Du kannst die hohen Geschwindigkeiten von ExpressVPN fürs Gaming ausprobieren — mit einem großen, schnellen Server-Netzwerk und niedrigem Ping ist es für Gamer eine wesentlich bessere Option.

Spiel lagfrei mit ExpressVPN

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers7.4

Server — Kleines Netzwerk aber gute Leistung

Norton Secure VPN hat 30 Serverstandorte auf der ganzen Welt. Im Vergleich zu einigen meiner Top-VPNs mit einer Auswahl von tausenden von Servern, ist das Netzwerk recht klein. Leider steht auf der Website nicht, wie viele Server es insgesamt gibt, und der Kundenservice gibt an, es nicht zu wissen. Je nachdem, wo du wohnst, bedeutet das, dass du vielleicht nicht immer einen Server in der Nähe zur Auswahl hast.

Ich war enttäuscht, dass es keine Möglichkeit gab, eine bestimmte Stadt auszuwählen. Immer wenn ich mich mit einem Server in den USA verbunden habe, war es ein Server in Los Angeles, auch wenn ich einen näheren Standort an der Ostküste gewählt habe, um höhere Geschwindigkeiten zu bekommen.

Glücklicherweise war die Leistung der Server in Ordnung und es dauerte im Schnitt nur 7 Sekunden, bis ich mich mit einem Server verbunden hatte. Ich hatte während der 2 Wochen, in denen ich das VPN getestet habe auch nie unerwartete Aussetzer.

Sicherheit — Wenige Optionen und nicht so gut wie erhofft

Angesicht der Tatsache, dass Norton für seine Sicherheitssoftware weltweit berühmt ist, hatte ich erwartet, dass Norton Secure VPN hervorragende Sicherheitsoptionen bieten würde. Meine Erwartungen in diesem Punkt wurden jedoch leider enttäuscht.

Man bekommt lediglich eine L2TP/IPsec-Verschlüsselung ohne die Möglichkeit, das Protokoll innerhalb der App zu ändern. Das ist zwar kein schlechtes Protokoll, aber die Möglichkeit, zwischen mehreren Protokollen zu wählen, ist bei vielen anderen VPNs bereits Standard. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie VPNs funktionieren, kannst du dir diesen Guide zum Thema VPNs ansehen.

Ich war enttäuscht, dass ein Kill-Switch nur in der Android-Version der App verfügbar war. Dieses Feature ist ein wichtiger Bestandteil eines VPNs, da es verhindert, dass deine echten Daten durchsickern, wenn deine VPN-Verbindung mal abreißt.

Auf der anderen Seite habe ich einige DNS-Tests durchgeführt und war erleichtert, dass Norton Secure VPN diese alle bestand.

Screenshot von Norton Secure VPN, das einen DNS-Lecktest besteht
Ich habe mich gefreut, dass Norton Secure VPN es geschafft hat, in den Leck-Tests meine echte IP-Adresse zu verstecken

Norton Secure VPN bietet außerdem einen integrierten Adblocker, der verhindert, dass Werbetreibende Informationen darüber sammeln, welche Websites du besuchst, um dir anschließend maßgeschneiderte Werbung anzuzeigen. Bisher habe ich bei vielen VPNs nur Adblocker gesehen. Der Tracking-Blocker dagegen ist ein neues und wirklich nützliches Feature.

Obwohl ich vor allem deshalb ein VPN benutze um meinen Internetdatenverkehr zu verschlüsseln — was Norton auch tut — fehlen bei Norton Secure VPN leider einige der Sicherheitsfunktionen, die ich von einem VPN erwarte.

Datenschutz — Datenschutzrichtlinie schafft Unsicherheit

Die VPN-spezifische Datenschutzrichtlinie von Norton ist beunruhigend, da diese besagt, dass die Software unter Umständen folgende Daten sammelt:

  • „Informationen zu potenziellen Sicherheitsrisiken sowie URLs von besuchten Websites, die die Software als potenziell schädlich einstuft… Diese Informationen werden nicht mit personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht.“
  • „Die anderen Daten, die zum Zweck der Analyse und Verbesserung der Funktionalität der Norton-Produkte verwendet werden. Diese Informationen werden nicht mit personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht.“

Besonders besorgniserregend ist der erste Punkt, der Norton die Möglichkeit gibt, Daten über die Websites zu sammeln, die seine Nutzer besuchen. Zwar wird angegeben, dass diese nicht mit personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht werden, dennoch wäre es besser, wenn diese Art von Daten gar nicht erst erfasst werden würde. Der zweite Punkt ist ebenfalls sehr vage — „andere Daten“ umfasst eine Vielzahl von möglichen Daten.

Darüber hinaus gibt das Unternehmen im VPN-Abschnitt der NortonLifeLock Produkt- und Service-Datenschutzhinweise an, dass es folgende Daten sammelt:

  • Abonnenteninformationen einschließlich:
    • IP-Adresse/Geografischer Standort (anonymisiert)
    • Geräte-ID-Seriennummer
  • Bereitstellungsinformationen einschließlich:
    • Gerätename und -typ
    • Betriebssystemversion (nur für mobile Geräte)
    • Sprache
  • Sicherheitsinformationen einschließlich:
    • Aggregierte Bandbreitennutzung (begrenzt auf die Anzahl der über den Dienst übertragenen Bytes)

Obwohl angegeben wird, dass diese Daten anonymisiert sind, bin ich dennoch nicht begeistert, wie viele Nutzerdaten gesammelt werden. Für einen Anbieter, der sich mit dem Begriff „no-log“ schmückt, ist das ein ganz schöne Menge an gesammelten Daten. Außerdem gibt das Unternehmen an: „NortonLifeLock kann die gesammelten Daten offenlegen, wenn dies von einem Vertreter der Strafverfolgungsbehörden verlangt wird, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist, oder um einer Vorladung oder einem anderen rechtlichen Verfahren Folge zu leisten.“

Wenn man bedenkt, wie viele No-Log-Anbieter es auf dem Markt gibt, sehe ich keinen Grund, ein VPN zu abonnieren, das potentiell eine so große Menge an Nutzerdaten sammeln kann.

Herunterladen von Torrents — Nicht unterstützt

Norton Secure VPN blockiert aktiv jeglichen Torrent-Verkehr in seinem Netzwerk. Als ich mich beim Kundenservice-Team von Norton erkundigte, warum der Dienst Torrenting nicht unterstützt, sagte man mir, dass das Herunterladen von Torrents „deinen Computer Sicherheitsbedrohungen und Angriffen aussetzt“, was einen potenziellen „Verlust deiner personenbezogenen Daten und Informationen“ bedeuten könnte. In Wahrheit bist du durch Torrenting nicht mehr Gefahren ausgesetzt als durch das Herunterladen von Dateien aus anderen Quellen im Netz. Meiner Meinung nach war das eine schwache Ausrede für den Anbieter, um Torrenting zu verbieten.

Alternativ empfehle ich dir ExpressVPN, wenn du Dateien über P2P und Torrents herunterladen möchtest. Bei diesem Anbieter bekommst du hohe Geschwindigkeiten, strenge Sicherheitsvorkehrungen und hast keinerlei Einschränkungen beim Herunterladen von Torrents. Mit seinem großen Servernetzwerk steht dir außerdem immer eine Serververbindung in der Nähe zur Verfügung und im Vergleich zu Norton Secure VPN sind dreimal so viele Länderserver verfügbar.

Sicheres Torrenting mit ExpressVPN!

Funktioniert Norton Secure VPN in China? Nein (aber andere VPNs schon)

Nein, Norton Secure VPN funktioniert nicht in China. Die chinesische Regierung zensiert das Internet und überwacht die Online-Aktivitäten seiner Einwohner, was es für VPN-Anbieter sehr schwierig macht, dort einen funktionieren Service anzubieten. Nur sehr wenige Premium-VPNs verfügen über genügend Ressourcen, um ihre Server häufig zu aktualisieren und fortschrittliche Technologien zu implementieren, um diese Cyber-Blockaden zu umgehen.

Falls du planst, dorthin zu reisen, kannst du dich hier über die besten VPNs für ungehinderten Internetzugang in China informieren.

Server-Standorte

Australien
Belgien
Brasilien
Deutschland
Dänemark
Finnland
Frankreich
Irland
Israel
Italien
Japan
Kanada
Mexiko
Niederlande (Holland)
Norwegen
Alle unterstützten Standorte

Nutzererlebnis8.2

Gleichzeitige Geräteverbindungen — Bis zu 5 Geräte auf einmal

Du kannst dich auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig mit Norton Secure VPN verbinden. Ich habe das getestet, indem ich 2 Windows-PCs, einen Mac, ein Android-Handy und ein iPad verbunden habe. Es gab keinen merklichen Geschwindigkeitsunterschied und alle Geräte hatten während der Stunde, in der sie verbunden waren, eine zuverlässige Verbindung.

Gerätekompatibilität — Funktioniert mit den wichtigsten Betriebssystemen

Du kannst Norton Secure VPN auf den folgenden Geräten verwenden:

  • Windows
  • macOS
  • Android
  • iOS

Auf all diesen Geräten konnte ich Norton Secure VPN ohne Probleme testen. Leider werden Konsolen, Router und Fire Stick-Geräte nicht unterstützt, trotzdem war ich froh, dass ich meine wichtigsten Geräte alle verbinden konnte.

Screenshots von Norton Secure VPN-Apps für Windows, Mac, Android und iOS
Norton Secure VPN bietet Apps für die 4 wichtigsten Betriebssysteme an

Wenn Windows dein Hauptbetriebssystem ist, kannst du hier mehr über die besten VPNs für Windows erfahren.

Einrichtung & Installation — In weniger als 5 Minuten installiert

  1. Geh auf norton.com/products/norton-secure-vpn. Lege ein Konto an oder klicke oben rechts auf „Anmelden“, wenn du bereits ein Konto hast.
    Screenshot der Kaufseite von Norton Secure VPN
  2. Sobald du auf der „Mein Norton“-Seite bist, solltest du „Secure VPN“ mit einem „Download“-Button sehen. Klicke darauf, um zur Downloadseite zu gelangen. Auf der nächsten Seite musst du auf „Zustimmen & herunterladen“ klicken.
    Screenshots von Norton Secure VPNs My Norton und Download-Seiten
  3. Öffne dann die Datei (unter Windows heißt sie NortonSecureVPN.exe) und führe den Installationsprozess durch.
    Screenshot des ersten Schritts des Windows-Installationsprozesses von Norton Secure VPN
  4. Starte Norton Secure VPN. Klicke auf „Virtueller Standort“ und doppelklicke auf ein Land, um dich zu verbinden.
    Screenshot von Norton Secure VPN, das mit einem Server in der Tschechischen Republik verbunden ist

Allerdings sollte ich dich vorwarnen: Zwar war der Installationsprozess in weniger als 5 Minuten abgeschlossen, aber ich hatte sofort technische Probleme. Egal wie oft ich in den nächsten 2 Tagen versucht habe, mich einzuloggen, hat das VPN nicht funktioniert. Nach einem langen Chat mit einem Vertreter des Kundenservice konnte dieser das Problem nicht beheben und versprach, dass sich innerhalb 7-10 Tagen ein Techniker bei mir melden würde, um mir weiterzuhelfen (was nicht passier ist). Nach 8 Tagen konnte ich mich dann endlich ohne weitere Hilfe einloggen, aber der Anfang war extrem frustrierend!

Norton Secure VPN ganz einfach deinstallieren

So deinstallierst du Norton Secure VPN:

  • Windows – Navigiere zu „Programme und Funktionen“ in der Windows-Systemsteuerung und klicke auf deinstallieren.
  • macOS – Ziehe die Norton Secure VPN-App einfach von Programme in den Papierkorb.
  • Android –Halte das App-Symbol gedrückt und ziehe es auf „Deinstallieren“.
  • iOS – Du musst nur die App gedrückt halten und auf das X klicken.

Helpdesk8.4

Es gibt 3 Möglichkeiten, wie du Unterstützung von Norton erhalten kannst:

  • Live-Chat (rund um die Uhr)
  • Telefon (rund um die Uhr)
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ)/Wissensdatenbank

Ich habe den Kundenservice im 24h-Live-Chat getestet und war erstaunt, dass ich innerhalb von nur 20 Sekunden mit einem Mitarbeiter verbunden wurde. Sie haben sich schnell zurückgemeldet und mir hilfreiche Antworten auf meine Fragen gegeben, z.B. wie ich das Verschlüsselungsprotokoll ändern und auf verschiedene Netflix-Mediatheken zugreifen kann.

Die größte Herausforderung war, dass ich direkt nach der Installation ein technisches Problem hatte und mir gesagt wurde, dass ich innerhalb von 7-10 Tagen einen Anruf von einem Techniker des Kundenservice erhalten würde. Fast 2 Wochen später hatte ich immer noch keinen Anruf erhalten. Ich habe mir auch den FAQ-Bereich angesehen, wo man Hilfestellungen zu den häufigsten Problemen findet, darunter Hilfe bei der Installation, Fehlermeldungen und Kontoproblemen. Obwohl die Fragen und Antworten verständlich geschrieben waren und es sogar einen Artikel zu meinem Problem gab, konnte ich das Problem mit damit nicht beheben.

Zwar konnte ich mich dann über eine Woche später plötzlich doch einloggen, andere hatten aber vielleicht nicht das Glück, dass sich ihr Problem von selbst in Luft auflöst. Da der telefonische Kundenservice mich im Stich gelassen hat, empfehle ich dir den Live-Chat, um schneller Hilfe zu bekommen.

Screenshot eines Live-Chat-Gesprächs mit Norton Secure VPN-Unterstützung
Über den Live-Chat von Norton Secure VPN bekommst du schnell Antworten auf deine Fragen

Teste Norton Secure VPN noch heute

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preis7.8

Norton Secure VPN hat unterschiedliche Preise, je nachdem wie viele Geräteverbindungen du mit deinem Abonnement benötigst. Die Jahrespakete kosten etwa halb so viel wie die von vielen anderen günstigen VPNs. Wenn alles, was du brauchst, grundlegende Onlinesicherheit und Zugang zu einer kleinen Auswahl an Streaming-Diensten ist, ist der Anbieter eine gute Wahl.

Zahlungsoptionen

Du kannst Norton Secure VPN mit folgenden Zahlungsmethoden bezahlen:

  • Kreditkarte
  • EC-Karte
  • PayPal

Teste Norton Secure VPN mit der Geld-zurück-Garantie 60 Tage lang kostenlos

Norton Secure VPN bietet dir eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie für das Jahrespaket sowie eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie für das Monatspaket. Wenn du es dir anders überlegst, kannst du Norton einfach per Live-Chat kontaktieren und dein Geld zurückfordern.

Um zu überprüfen, ob diese Garantie auch greift, habe ich mich für ein Jahresabo angemeldet und den Service ein paar Wochen lang genutzt. Anschließend habe ich den Kundenservice über den Live-Chat kontaktiert und um eine Rückerstattung gebeten. Der Mitarbeiter versuchte zunächst, mich zum Bleiben zu bewegen, indem er mir 3 Gratis-Monate anbot. Nachdem ich das Angebot abgelehnt hatte, genehmigte er allerdings sofort die Rückzahlung. Fünf Tage später hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.

Screenshot des Antrags auf Rückerstattung über den 24/7-Live-Chat von Norton Secure VPN
Mit dem Live-Chat von Norton bekommst du schnell eine Rückerstattung

Falls du auf der Suche nach einem kostenlosen VPN bist, kannst du auch einen Blick auf diese Liste der besten kostenlosen VPNs werfen, die aktuell verfügbar sind.

Teste Norton Secure VPN jetzt

Norton Secure VPN bietet folgende Pakete

Urteil

Mit unzureichenden Sicherheitsfunktionen, einer teilweisen Protokollierung von Benutzerdaten, fehlender Unterstützung für Torrents, kaum Streaming-Optionen und einer veralteten Benutzeroberfläche muss Norton noch einiges verbessern, bevor es das Niveau seiner Konkurrenten erreicht.

Wenn du dir ohnehin das Norton 360-Sicherheitspaket zulegst, erhältst du mit Norton Secure VPN zumindest einen einfachen VPN-Dienst. Falls das nicht der Fall sein sollte und du ein VPN mit Premium-Features brauchst, gibt es viele weitere interessante Anbieter auf dem Markt.

Teste Norton Secure VPN selbst

Häufig gestellte Fragen

🤑 Kann ich Norton Secure VPN kostenlos ausprobieren?

Natürlich kannst du Norton Secure VPN dank seiner Geld-zurück-Garantie 60 Tage lang erst einmal kostenlos testen, sofern du dich für das Jahresabo entscheidest. Wenn du dich über Google Play auf Android anmeldest, erhältst du außerdem eine 7-tägige kostenlose Testversion für 1 Gerät, um den Service ganz ohne Risiko auszuprobieren. Wenn du das Monatspaket kaufst, kannst du die Funktionen von Norton Secure VPN bis zu 14 Tage lang kostenlos testen.

Ich habe die Geld-zurück-Garantie selbst auf die Probe gestellt und der Prozess war wirklich ganz einfach. Nachdem ich ein Jahresabo für 5 Geräte abgeschlossen hatte, habe ich über den Live-Chat von Norton meine Kündigung beantragt. Vorher hatte ich 2 Wochen lang die Funktionen von Norton Secure VPN ausprobiert. Ein Mitarbeiter des Kundenservice hat daraufhin meine Rückerstattung innerhalb von 5 Minuten genehmigt und das Geld war innerhalb von 5 Tagen wieder auf meinem Konto.

Glücklicherweise ja, die Nutzung von Norton Secure VPN ist in den meisten Ländern völlig legal. Die wenigsten Länder bestrafen die VPN-Nutzung (darunter Nordkorea und der Iran) und einige Länder verbieten VPNs oder erschweren den Zugang zu diesen. Du musst nur darauf achten, nichts Kriminelles anzustellen, während du mit einem VPN verbunden bist, dann bekommst du auch keine Schwierigkeiten!

😇 Lohnt sich die Anschaffung von Norton Secure VPN?

Nein, es gibt viel bessere VPNs auf dem Markt zu einem niedrigeren Preis und mit viel mehr Funktionen. Mit dem eingeschränkten Zugriff auf Streaming-Dienste, den Verzögerungen beim Gaming, den doch recht simplen Sicherheitsfunktionen, der vagen Datenschutzrichtlinie und der fehlenden Torrent-Unterstützung hat mich Norton Secure VPN nicht überzeugt. Es eignet sich nur dann als nettes Basis-VPN, wenn du es im Paket mit einem Norton 360-Sicherheitsabo bekommst. Insgesamt bietet es jedoch nicht genug Funktionen, um es empfehlenswert zu machen.

Wenn du auf der Suche nach einem VPN bist, das in allen von mir getesteten Kategorien glänzt, kannst du dir ExpressVPN anschauen. ExpressVPN ist in der Lage, viele beliebte Streaming-Dienste zu entsperren, bietet hohe Geschwindigkeiten, zuverlässige Sicherheitsfunktionen, Unterstützung für Torrenting und benutzerfreundliche Apps für zahlreiche Geräte. Besser noch: Dank der Geld-zurück-Garantie kannst du ExpressVPN risikofrei ausprobieren! Ein netter Bonus: Du kannst ihren Kundenservice auch auf Deutsch kontaktieren.

🙃 Schützt mich Norton Secure VPN online?

Norton Secure VPN verfügt über grundlegende Sicherheitsfunktionen, die dich online schützen. Der Anbieter verfügt jedoch nur über eine begrenzte Auswahl an Verschlüsselungsprotokollen, ein Kill-Switch fehlt auf den meisten Geräten und es werden einige Nutzerdaten protokolliert. Das sind notwendige Sicherheitsfunktionen, die dich vor Hackern schützen, IP- und DNS-Lecks stoppen und verhindern, dass deine personenbezogenen Daten an Dritte verkauft werden.

Teste Norton Secure VPN jetzt

Wissenswert

2007
Nein
1
60 Tage garantiert
windows mac android ios

Kontaktdaten:

www.us.norton.com/wifi-privacy