Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase kann eine Affiliate-Provision erhalten, wenn ein Kauf über die auf dieser Website bereitgestellten Links getätigt wird. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt der von uns veröffentlichten Rezensionen oder auf die rezensierten Produkte/Dienstleistungen. Unsere Inhalte können direkte Links zum Kauf von Produkten enthalten, die Teil von Partnerprogrammen sind.

Standards für Rezensionen

Alle Bewertungen, die auf Wizcase veröffentlicht werden, erfüllen unsere strengen Bewertungsstandards, um sicherzustellen, dass jede Bewertung auf der unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung des Produkts/der Dienstleistung durch den Bewerter basiert. Solche Standards erfordern, dass der Bewertende die technischen Qualitäten und Eigenschaften des Produkts neben seinem kommerziellen Wert für die Benutzer berücksichtigt, was sich auf das Ranking des Produkts auf der Website auswirken kann.

7 beste kostenlose VPN in Deutschland für 2021

Uwe Schuster
Zuletzt am Oktober 01, 2021 von Uwe Schuster aktualisiert

Ich dachte, es würde einfach sein, ein kostenloses VPN zu finden – aber da lag ich leider falsch. Die meisten kostenlosen VPNs bieten nur ein begrenztes Datenvolumen, niedrige Geschwindigkeiten und nur ein paar Serverstandorte. Ich war sogar noch enttäuschter, als ich feststellte, dass einige kostenlose VPNs nicht einmal Inhalte im Ausland entsperren können. Aus meiner Sicht ist ein VPN, mit dem ich nicht auf meine Lieblingssendungen oder Spiele zugreifen kann, seinen Preis nicht wert (selbst wenn es kostenlos ist).

Schlimmer noch, ich habe entdeckt, dass viele beliebte kostenlose VPNs fragwürdige Geschäftsmodelle haben. Du kannst nicht einfach irgendein kostenloses VPN auf dein Gerät herunterladen, denn sonst besteht die ernsthafte Gefahr, dass du dich gefährlicher Malware, Trackern, Identitätsdiebstahl und sogar Finanzbetrug aussetzt.

Es gibt zwar einige gute kostenlose VPNs, ich habe aber festgestellt, dass die beste Option darin besteht, ExpressVPN 30 Tage lang risikofrei mit Geld-zurück-Garantie zu nutzen. ExpressVPN ist schnell mit unbegrenzten Daten und Tausenden von sicheren Servern. Zwar musst du dich im Voraus für ein Konto anmelden, aber es werden keine Fragen gestellt, wenn das VPN deinen Bedürfnissen nicht entspricht und du innerhalb von 30 Tagen eine Rückerstattung beantragst.

Sicher dir jetzt ExpressVPN!

Schnellanleitung: Die besten und zuverlässigsten kostenlosen VPN für Deutschland (Aktualisiert im Oktober 2021)

  1. ExpressVPN: #1 VPN für schnelles, unbegrenztes Streaming inkl. solider Sicherheitsfunktionen – 30-tägige Geld-zurück-Garantie!
  2. CyberGhost: Kostenlos für 45 Tage mit optimierten Servern für Streaming, Torrenting und Gaming.
  3. Hotspot Shield: 15 GB Datenvolumen pro Monat und dauerhaft gratis, jedoch mit viel Werbung.
  4. ProtonVPN: Server mit unbegrenztem Datenvolumen und extrem ausgereifte Desktop- und Mobile-Apps, aber nur 3 Serverstandorte.
  5. Tunnelbear: Verfügt über Server in über 23 Ländern (einschließlich Deutschland), bietet jedoch nur 500 MB monatliches Datenvolumen.
  6. Hide.me: 10 GB kostenloses Datenvolumen pro Monat, unterstützt aber nur eine Geräteverbindung und kann keine Streaming-Plattformen entsperren.
  7. Windscribe: VPN ohne Protokolle mit 10 GB kostenlosem Datenvolumen zum Surfen und leichten Torrenting, jedoch ohne Zugang zu Netflix oder Hulu.

Sicher dir jetzt ExpressVPN!

Die besten GRATIS VPNs – Getestet im Oktober 2021

1. ExpressVPN – Schnelles Streaming mit unbegrenzten Daten und Geld-zurück-Garantie

Vorteile:

  • Verschlüsselung auf Militärniveau mit strenger Keine-Logs-Richtlinie
  • Globales Servernetzwerk von über 3000 Servern in 94 Ländern
  • Unbegrenzte Daten für endloses Streaming, Torrenting und Gaming
  • Funktioniert unter Windows, Mac, Android, iOS, Linux, Smart TVs, Routern und mehr
  • Schaltet Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video frei

Nachteile:

  • Nur 30 Tage kostenlos nutzbar

ExpressVPN ist normalerweise nicht kostenlos. Du fragst dich also vielleicht, warum ich es hier als #1 VPN aufliste. Der Grund dafür ist, dass ExpressVPN hohe Geschwindigkeiten, leistungsstarke Sicherheit, eine strikte Keine-Logs-Richtlinie sowie eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie bietet. Es ist zwar nicht von vornherein kostenlos, du kannst dir den vollen Betrag aber zurückerstatten lassen, wenn du mit dem Service nicht zufrieden bist (es werden keine Fragen gestellt – ich habe es selbst getestet). Das macht ExpressVPN zu einem unschlagbaren Angebot.

In meinen Tests habe ich mich mit über 50 Servern in den USA, Großbritannien, Japan und anderen Ländern verbunden. Und ich war beeindruckt von den hohen Geschwindigkeiten von bis zu 48,5 Mbit/s! Dementsprechend hatte ich keine Probleme mit langsam ladenden Seiten, puffernden Videos oder verzögerten Videospielen.

Ich konnte sogar meine Lieblingssendungen und -filme in Ultra HD streamen. Zusätzlich zu den hohen Geschwindigkeiten kann ExpressVPN Streaming-Plattformen wie Netflix US, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu, BBC iPlayer und HBO Max konsequent entsperren. Das macht das VPN zu einer idealen Option, wenn du regelmäßig ins Ausland reist oder dein Internetanbieter deine Internetgeschwindigkeiten gedrosselt hat.

Screenshot von ExpressVPN, das mit einem US-amerikanischen New Yorker Server verbunden ist und The Irishman auf Netflix entsperrt
Ich habe Netflix US mit ExpressVPN problemlos entsperrt und den Film The Irishman gestreamt

ExpressVPN kann sogar die große Firewall Chinas umgehen und funktioniert in Ländern mit strenger Online-Zensur, wie den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Türkei. Bitte stelle aber sicher, dass du ein grundlegendes Maß an Vorsicht walten lässt und die lokalen Gesetze prüfst, bevor du ein VPN in diesen Ländern nutzen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die erstklassige Sicherheit. Zum Beispiel verwendet ExpressVPN RAM-basierte Server, die garantieren, dass ihre Server deinen Browserverlauf löschen, wenn der Strom ausfällt. Die Art und Weise, wie RAM-Server gebaut sind, bedeutet, dass jedes Mal, wenn sie ein- oder ausgeschaltet werden, die Daten dauerhaft gelöscht werden.

Es ist völlig risikofrei, ExpressVPN mit der Geld-zurück-Garantie zu testen. Als ich die Rückerstattungsrichtlinie getestet habe, war ich wirklich überrascht, wie einfach es war, mein Geld zurückzubekommen! Bei anderen VPNs, die ich ausprobiert habe, verschwendete ich meine Zeit mit dem Versuch, Fehler zu beheben. Außerdem hat mich genervt, wie mich die Anbieter zum Bleiben bewegen wollten. ExpressVPN hat meine Rückerstattung sofort bearbeitet. Das Geld wurde innerhalb von 5 Tagen auf mein Bankkonto überwiesen.

Teste ExpressVPN risikofrei!

Update aus dem Oktober 2021: ExpressVPN hat seine Preise für eine begrenzte Zeit auf einen verrückten Preis von nur €5.67 pro Monat gesenkt – zusätzlich erhältst du sogar noch 3 Gratis-Monate mit dem 1-Jahres-Abonnement oben drauf! Hierbei handelt es sich um ein begrenztes Angebot, du solltest also schnell zuschlagen, bevor es nicht mehr verfügbar ist. Mehr Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

2. CyberGhost – Optimierte Server bieten schnelle Verbindungen (GRATIS für 45 Tage!)

Vorteile:

  • AES-256-Bit-Verschlüsselung und Keine-Logs-Richtlinie sichern deine Daten
  • Netzwerk von 7200 Servern in 91 Ländern für weltweite Verbindungen
  • Keine Daten- oder Bandbreitenbegrenzung für endloses Surfen, Streaming, Torrenting und mehr
  • Funktioniert unter Windows, Mac, Android, iOS und mehr
  • Optimierte Server entsperren Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video

Nachteile:

  • Nur 45 Tage lang kostenlos
  • Etwas niedrigere Geschwindigkeiten über große Entfernungen

Die optimierten Server von CyberGhost sind ideal für zuverlässige und schnelle Verbindungen zu deinen bevorzugten Online Inhalten. Diese dedizierten Server werden regelmäßig getestet, um zu garantieren, dass sie funktionieren, damit du immer eine Verbindung herstellen kannst. Während meiner Tests habe ich festgestellt, dass die optimierten Server von CyberGhost mit Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video einwandfrei funktionieren. Ich konnte sogar große Torrenting-Dateien schnell herunterladen und Online-Spiele fast ohne Verzögerung spielen.

Die optimierten Server von CyberGhost können problemlos mit Netflix verbunden werden, um pufferfreies Streaming zu ermöglichen.

Ich würde empfehlen, eine Verbindung zu diesen dedizierten Servern herzustellen, da die optimierten Server von CyberGhost schneller sind als die regulären Server. Meine Tests haben gezeigt, dass die optimierten Server im Durchschnitt etwa 30 % schneller sind – dies könnte dazu beitragen, Geschwindigkeitsverluste abzumildern, wenn deine Standard-Internetverbindung langsamer ist. Wie bei den meisten VPNs kommt es auch bei CyberGhost zu einem gewissen Geschwindigkeitsverlust, wenn eine Verbindung zu weit entfernten Servern hergestellt wird. Du solltest dich auf jeden Fall mit Servern in der Nähe deines Standorts verbinden, um die bestmögliche Geschwindigkeit zu erzielen.

Als Premium-VPN bietet CyberGhost erstklassige Sicherheitsfunktionen, um dich zu schützen und deine Online Anonymität zu wahren. Das VPN bietet AES-256-Bit-Verschlüsselung, DNS-, IP- und WebRTC-Leckschutz sowie einen Kill Switch (Notausschalter) zum Schutz deiner Daten. Während meiner Tests hat CyberGhost alle meine Daten geschützt – ganz ohne Lecks. Wie ExpressVPN verwendet CyberGhost RAM-basierte Server, um sicherzustellen, dass keine Benutzerdaten jemals gespeichert werden. So werden alle Daten bei jedem Neustart der Server gelöscht.

Du kannst CyberGhost mit der 45-tägigen Geld-zurück-Garantie kostenlos testen. Dank der Rückerstattungsrichtlinie, bei der keine Fragen gestellt werden, ist CyberGhost eine gute Wahl, wenn du nur für eine kurze Zeit ein VPN benötigst, z. B. um deine Lieblingsserie zu schauen oder ins Ausland zu reisen. Sobald du fertig bist, kannst du eine vollständige Rückerstattung erhalten. Ich habe den Prozess übrigens selbst getestet – er ist wirklich sehr einfach.

Teste CyberGhost kostenlos!

3. Hotspot Shield: 15 GB kostenloses monatliches Datenvolumen für Streaming und sicheres Surfen

Vorteile:

  • AES-256-Bit Verschlüsselung
  • 500 MB tägliches Datenvolumen
  • Dauerhaft hohe Geschwindigkeiten
  • Funktioniert auf Windows, Mac, Android, iOS, Linux, Smart-TVs, Routern und mehr
  • Technischer Support auch für Nutzer der Gratisversion verfügbar

Nachteile:

  • Viel Werbung
  • Die Gratis-Version kann die Netflix-Sperren nicht umgehen

Mit einem täglichen Datenlimit von 500 MB hat Hotspot Shield free eine der großzügigeren Datenvolumen. Damit solltest du etwa 15 Stunden SD-Streaming pro Monat herausholen können.

Während meiner Tests war ich von den Download-Geschwindigkeiten von Hotspot Shield tatsächlich beeindruckt. Das patentierte Hydra-Protokoll verspricht „eine unübertroffene Geschwindigkeit und Leistung“ zu liefern, obwohl es für Nutzer der Gratis-Version lediglich eine einzige US-Serververbindung bietet. Im meinem Geschwindigkeitstest von Deutschland aus, erreichte das VPN eine Geschwindigkeit von 27,5 Mbps, was mehr als genug war, um ununterbrochen streamen und zocken zu können.

Abgesehen davon fand ich leider eine Menge lästige Werbung während des Streamings über Netflix und beim Spielen – das war sehr frustrierend. Für die Gratis-Version musst du zwar kein Geld auf den Tisch legen, allerdings bezahlst du dafür mit Unterbrechungen beim Streaming und Spielen.

HotspotShield begrenzt die Geschwindigkeit, um Benutzer zum Abonnieren zu motivieren
Die Gratis-Version von Hotspot Shield liefert hohe Geschwindigkeiten und ermöglicht Streaming in Ultra HD von Deutschland aus

Du solltest wissen, dass du trotz dieser hohen Geschwindigkeiten nicht in der Lage sein wirst, Netflix zu streamen. Auf dieses Feature können nur Premium-Nutzer von Hotspot Shield zugreifen.

Screenshot gezeigt HotspotShield blockiert Netflix absichtlich
Du kannst mit Hotspot Shield free nicht direkt auf Netflix zugreifen

Wenn Sicherheit dein Hauptanliegen ist, bietet die kostenlose Version von Hotspot Shield alles, was du für sicheres Web-Browsing brauchst. Das VPN verfügt über eine Verschlüsselung nach Militärstandard, um den Schutz deiner Privatsphäre zu gewährleisten und verwendet eine 256-Bit-Verschlüsselung, durch die deine Daten nachhaltig geschützt werden. Hotspot Shield speichert außerdem keine Protokolle und verfügt über einen Kill Switch, der zusätzliche Sicherheit bietet. Wenn du also ein VPN zur Umgehung von Firewalls benötigst oder einfach nur sicher und anonym von Deutschland aus surfen willst, dann ist Hotspot Shield auf jeden Fall eine gute Wahl.

Hol dir Hotspot Shield jetzt kostenlos!

4. ProtonVPN: Kostenlos unbegrenzte Daten mit 3 Server-Standorten

Vorteile:

  • In der Schweiz ansässig und hat nach Militärstandard verschlüsselten Server
  • Server mit unbegrenztem Datenvolumen für unbegrenzte monatliche Nutzung
  • Funktioniert auf Windows, macOS, Android und iOS
  • Werbefreie Benutzeroberfläche

Nachteile:

  • Nur 3 Serverstandorte verfügbar
  • Torrents und Streaming werden nicht unterstützt

ProtonVPN ist das einzige VPN auf dieser Liste mit unbegrenzter Bandbreite. Das heißt, du kannst den ganzen Tag verbunden bleiben, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass dein Datenvolumen aufgebraucht ist, bevor der Monat zu Ende ist. Das ist ideal, wenn du ein Power-User bist und viel herunterlädst oder dir viele Videos ansiehst.

Besonders die hohen Download-Geschwindigkeiten von über 130 MBit/s bei nahegelegenen Servern in den Niederlanden fand ich beeindruckend. Für normales Surfen im Internet ist das weit mehr als ausreichend und ist selbst für das Streamen von Videos und Herunterladen von großen Dateien reicht es allemal. Da du nur Zugang zu 3 Serverstandorten (Vereinigte Staaten, Japan und die Niederlande) bekommst, wird deine Verbindungsgeschwindigkeit davon abhängen, wie weit du von den Servern entfernt bist.

Screenshot des ProtonVPN-Geschwindigkeitstests.
Mit den kostenlosen Servern von ProtonVPN bekommt man erstaunlich hohe Geschwindigkeiten

Als Nutzer der kostenlosen Version hast du zudem keine Möglichkeit, den Secure Core, Tor oder die Premium-Server zu nutzen. Das heißt, wenn du versuchst, dich zu Stoßzeiten mit den verfügbaren kostenlosen Servern zu verbinden, kann es sein, dass diese überlastet und langsamer als normal sind. In den wenigen Wochen, die ich ProtonVPN jetzt nutzen, ist mir das aber nur ein paar Mal aufgefallen.

Offiziell kannst du ProtonVPN nicht zum Entsperren von Streaming-Diensten verwenden. Allerdings konnte ich in meinen Tests Netflix Niederlande entsperren, wobei die Videos nur minimal puffern mussten und in hoher Qualität abgespielt wurden. Auf andere Streaming-Dienste konnte ich nicht zugreifen, war aber froh festzustellen, dass Streaming-Plattformen wie YouTube problemlos funktionierten.

ProtonVPN ist zudem extrem sicher und nutzt mehrere fortschrittliche Verschlüsselungsprotokolle, um deine Daten zu schützen. Die Server des Anbieters sind vollständig verschlüsselt, um sie vor Angriffen durch mächtige Akteure wie Regierungen zu schützen.

Probiere ProtonVPN kostenlos aus!

5. TunnelBear: Server-Verbindungen in 23 Ländern (einschließlich Deutschland

Vorteile:

  • AES-256-Bit Verschlüsselung
  • Server-Verbindungen in 23 Länder (einschließlich Deutschland)
  • Sicherheitsfunktionen sind in der Gratis-Version enthalten
  • Funktioniert auf Windows, Mac, Android, iOS und mehr
  • Keine Werbung

Nachteile:

  • Nur 500 MB Datenvolumen pro Monat
  • Kein Streaming

Für ein Gratis-VPN bietet Tunnelbear dir eine riesige Auswahl an Servern. Mit Optionen in 23 verschiedenen Ländern (einschließlich Deutschland) und einer unkomplizierten Benutzeroberfläche kannst du dich mit nur einem Klick mit Servern aus aller Welt verbinden.

Leider bedeutet das geringe Datenvolumen von 500 MB pro Monat, dass du noch vor Ende des Tages ein Upgrade durchführen musst. Ein Beispiel: Als ich anfing, einen Film auf Netflix anzuschauen, hat das VPN das Streaming beendet, bevor der Film zu Ende war. Ich versuchte, die zusätzlichen 1 GB Daten zu beanspruchen, indem ich über den Dienst twitterte – leider ist dies ein einmaliges Geschenk, sodass ich im nächsten Monat wieder auf das 500-MB-Limit zurückfiel.

TunnelBear hat gute Geschwindigkeiten, begrenzt jedoch die Benutzerdaten
Tunnelbear verfügt über gute Download-Geschwindigkeiten, jedoch ist das Datenvolumen relativ schnell verbraucht

TunnelBear gehört zum Sicherheitskonzern McAfee und wird dich grundsätzlich also schon mal nicht enttäuschen, wenn es um die Sicherheit und den Datenschutz im Internet geht. Das VPN verwendet eine AES-256-Bit-Verschlüsselung, und das Unternehmen hat eine Keine-Logs-Richtlinie, um deine Aktivitäten stets privat zu halten. TunnelBear führt jährlich unabhängige Sicherheitsprüfungen durch, sodass du dir keine Sorgen um deine Daten machen brauchst.

Starte mit TunnelBear noch heute mit dem Torrenting!

6. Hide.me: Werbefreies Surfen und lebenslang kostenlos

Vorteile:

  • Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Torrenting über Server außerhalb der USA
  • 24/7 Kundensupport
  • Funktioniert auf Windows, Mac, Linux, iOS, Android, Routern und mehr

Nachteile:

  • 10 GB Datenvolumen pro Monat
  • 1 Geräteverbindung pro Account

Hide.me free gibt dir die Möglichkeit, dein kostenloses Abonnement jeden Monat zu erneuern. Somit ist dieses VPN praktisch ein Leben lang kostenlos! Der Dienst hat jedoch einige Einschränkungen – 10 GB Datenvolumen pro Monat, nur 1 Geräteverbindung und 5 Serverstandorte. Nutzer der kostenlosen Version profitieren jedoch auch von zahlreichen Funktionen wie z. B. den starken Verschlüsselungen, der Keine-Logs-Richtlinie, dem Schutz vor IP-Lecks und werbefreiem Surfen. Damit ist deine Sicherheit im Netz auf jeden Fall gewährleistet.

Ich habe alle 5 Serverstandorte (Kanada, Singapur, Niederlande und 2 in den USA) getestet und leider konnte keiner davon die Sperrung von Netflix aufheben oder von Deutschland aus auf andere Streaming-Seiten zugreifen. Ein von mir durchgeführter Geschwindigkeitstest an meinem schnellsten Standort zeigte jedoch, dass Hide.me schnell genug ist, um in HD zu streamen – allerdings reicht das Datenvolumen für Streaming in HD nicht wirklich aus.

Screenshot zeigt Geschwindigkeitstest für Hide.me
Mit den Servern von Hide.me war ich dauerhaft in der Lage, von Deutschland aus in HD zu streamen

Ich würde Hide.me zwar nicht für Streaming, Torrenting oder Spiele empfehlen, jedoch ist es eine großartige Option, um deine Daten beim Surfen zu schützen.

Teste Hide.me noch heute völlig kostenlos!

7. Windscribe: Torrenting mit 10 GB Datenvolumen pro Monat

Vorteile:

  • Verschlüsselung nach Militärstandard
  • 10 GB monatliches Datenvolumen
  • Integrierter Ad-Blocker
  • Funktioniert auf Windows, Mac, Android, iOS, Linux, Nvidia Shield, Routern und mehr
  • Unterstützt Torrenting

Nachteile:

  • Kein Live-Kundensupport
  • Zugriff auf Netflix (und andere Dienste) nur für Premium-Nutzer verfügbar

Windscribe bietet kostenlosen Nutzern 10 GB monatliches Datenvolumen und Zugang zu Servern in über 10 Ländern. Obwohl ich froh war, dass ich Disney+ über den kostenlosen US-Server entsperren konnte, sind Netflix und Hulu den Premium-Nutzern von Windscribe vorbehalten. Ich konnte etwa 10 Stunden lang in SD-Qualität streamen, bevor mein Datenvolumen erschöpft war, was für ein kostenloses VPN gut ist, aber wahrscheinlich nicht für den ganzen Monat ausreicht.

Mit einer detaillierten Datenschutzrichtlinie nimmt Windscribe auch die Sicherheit sehr ernst. Zudem finden sich beim VPN Werbeblockierungsfunktionen und eine Keine-Logs-Richtlinie. Diese Funktionen und das Datenvolumen machen dieses kostenlose VPN zu einer großartigen Option für leichtes Torrenting und gelegentliches Streaming.

Besuche Windscribe

„Freemium“ vs. kostenlose VPNs: Versteckte Kosten, die du kennen solltest

Ein Freemium-VPN ist wie eine Probeversion eines Premium-Dienstes. Es wird von seriösen VPN-Unternehmen angeboten, die dir die Möglichkeit geben, die kostenlose Version mit einigen Einschränkungen auszuprobieren. So wird für den kostenpflichtigen Plan geworben. Du kannst darauf vertrauen, dass Freemium-VPNs deine persönlichen Daten nicht verkaufen – denn sie werden nicht riskieren, ihren Ruf zu ruinieren und das Vertrauen der zahlenden Kunden zu verlieren. Allerdings musst du die „versteckten“ Kosten hinsichtlich begrenzter Datenvolumen, langsamer Geschwindigkeiten und eingeschränkter Serverstandorte tragen. Dahinter steckt Strategie. In der Hoffnung, dass du frustriert bist und schließlich auf ein Premium-VPN umsteigst, begrenzen Anbieter ihre Dienste.

Wenn ein kostenloses VPN nicht für seine Premium-Version wirbt oder Werbung anzeigt, werden deine Daten höchstwahrscheinlich an Dritte verkauft. Dein kostenloses VPN könnte sogar Malware enthalten, die darauf ausgelegt ist, deine Daten gewinnbringend zu nutzen. Meiner Meinung nach ist dies der höchste Preis, den du zahlen wirst, da deine privaten Informationen und sensiblen Dateien leicht von Cyberkriminellen gestohlen werden können.

Wann ist ein Freemium-VPN eine gute Option?

Freemium-VPNs eignen sich am besten für das gelegentliche Surfen im Internet, das Abrufen von E-Mails und Online-Banking. Ein Freemium-VPN bietet:

  • Gute Sicherheit mit Verschlüsselung nach Militärstandard und starken Protokollen. Freemium-VPNs nutzen oft die gleiche Infrastruktur wie ihre Premium-Pendants, sodass du gut geschützt bist.
  • Grundlegende Privatsphäre, damit du deine IP-Adresse und deinen Standort vor Dritten, wie deinem Internetdienstanbieter, Regierungen und Hackern, verbergen kannst. Es kann jedoch sein, dass einige nicht identifizierende Daten vom VPN-Anbieter aufgezeichnet werden.
  • Server in ausgewählten Ländern wie den USA, obwohl einige Freemium-VPNs auch Server in Großbritannien, Singapur, den Niederlanden und Kanada haben.

Wann ist ein kostenpflichtiges VPN die bessere Option?

Wenn du dich nicht mit den Einschränkungen eines Freemium-VPNs abfinden willst, lohnt sich ein Upgrade auf einen kostenpflichtigen Dienst. Kostenpflichtige VPNs bieten:

  • Unterstützung von Torrenting mit unbegrenzter Bandbreite. Einige kostenpflichtige VPNs haben sogar einen SOCKS5-Proxy und Portweiterleitung für höhere Geschwindigkeiten.
  • Zugang zu Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Hulu und mehr. Einige Freemium-VPNs bieten zwar sporadischen Zugang zu Streaming-Seiten, mit dem geringen Datenvolumen kommst du aber nicht sehr weit.
  • Strenge Keine-Logs-Richtlinie, die sich in realen Szenarien oder durch unabhängige Audits bewährt hat.
  • Erweiterte Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen wie anonyme Anmeldeoptionen, spezielle Server (wie Multi-Hop und Tor über VPN) und Werbeblocker.
  • 24/7-Kundensupport über Live Chat und E-Mail.
  • Geld-zurück-Garantie für eine einfache Rückerstattung, wenn du nicht vollständig zufrieden bist.

Teste ExpressVPN risikofrei!

Direkter Vergleich der besten kostenlosen VPNs

Kostenloses Abonnement Monatliches Datenvolumen Server Länder Torrenting-Unterstützung Maximale Geräte
ExpressVPN 30-tägige Geld-zurück-Garantie Unbegrenzt 94 5
CyberGhost 45-tägige Geld-zurück-Garantie Unbegrenzt 91 7
Hotspot Shield 15GB 1 1
ProtonVPN Unbegrenzt 3 1
TunnelBear 500MB 41 1
Hide.me  10GB 4 1
Windscribe 10GB 10+ Unbegrenzt

Es ist egal, für welches kostenlose VPN du dich entscheidest. Du musst immer mit lästigen Datenobergrenzen rechnen. Wenn dir ein unbegrenztes Datenvolumen wichtig ist und du nur für kurze Zeit ein VPN brauchst, dann empfehle ich dir stattdessen ExpressVPN. Es ist ein kostenpflichtiges VPN, das aber mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet ist. Wenn du das Gefühl hast, dass das VPN nicht das Richtige für dich ist, hast du ganze 30 Tage Zeit, eine Rückerstattung zu beantragen.

Sicher dir jetzt ExpressVPN!

Wie ich im Jahr 2021 die besten kostenlosen VPNs getestet und eingestuft habe

Es ist wichtig, bei der Auswahl eines kostenlosen VPNs vorsichtig zu sein. Jedes VPN kann im App Store mit positiven Bewertungen gelistet sein, aber das bedeutet nicht, dass es nicht gefährlich ist. Deshalb empfehle ich dir, die folgenden Punkte zu beachten, wenn du ein kostenloses VPN nutzen willst.

  • Geschäftsmodell – Du willst nicht, dass dein kostenloses VPN mit deinen Daten Geld verdient, oder? Einige dubiose VPNs bestücken ihre Apps aber leider mit Werbung, Trackern oder Malware, um heimlich deine privaten Daten zu sammeln und zu verkaufen.
  • Einschränkungen – Kostenlose VPNs haben oft Einschränkungen aufgrund mangelnder Ressourcen und Mittel. Es kann also zu niedrigen Geschwindigkeiten, begrenzten Bandbreiten und überfüllten Servern kommen. Auch die Unterstützung für Torrenting und der Zugang zu Streaming-Plattformen, wie Netflix sind nicht immer gewährleistet.
  • Sicherheit – Achte auf mindestens AES-256-Bit-Verschlüsselung und Tunneling-Protokolle, wie WireGuard, OpenVPN und IKEv2. Vermeide zudem Protokolle wie L2TP/IPSec und PPTP, die veraltet sind und offen gesagt nicht mehr verwendet werden sollten.
  • Datenschutz – Wenn du nicht willst, dass die Regierung über deine Online-Aktivitäten Bescheid weiß, ist es wichtig, ein VPN zu finden, das keine identifizierenden Informationen über dich speichert.

Vermeide diese kostenlosen VPNs

Die traurige Wahrheit ist, dass du den Bewertungen von Google Play oder dem Apple App Store nicht immer trauen kannst. Selbst wenn du ein VPN mit vielen Downloads und positiven Nutzerbewertungen findest, könnte es sich um Malware handeln. Eine aktuelle Studie der Forschungsagentur CSIRO hat ergeben, dass 75 % der kostenlosen VPNs mindestens eine Tracking-Bibliothek haben – trotz der Behauptung, die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.

Bei meinen eigenen Recherchen und Tests habe ich einige schockierende Fakten über verschiedene VPN-Dienste gefunden, vor denen ich dich warnen muss.

Betternet VPN

Studien haben gezeigt, dass Betternet VPN, welches bis heute bereits über 5 Millionen Benutzerinstallationen verzeichnet, in puncto Malware die höchste Quote unter den kostenlosen VPN aufweist. Ein von Virustotal durchgeführter Test ergab einen AV-Rang von 13, was bedeutet, dass es in 13 verschiedenen Antivirenprogrammen positiv auf Malware getestet wurde.

Darüber hinaus ergab die CSIRO-Studie, dass Betternet 14 Tracking-Bibliotheken in seine Software implementiert hat. Dies bedeutet, dass Betternet sich selbst als Verfechter der Privatsphäre vermarktet, aber eine beträchtliche Menge an Benutzerdaten protokolliert. Zu diesen Daten gehören allgemeine Standortinformationen (basierend auf der IP-Adresse), gerätespezifische Informationen und nicht-personenbezogene Aufzeichnungen von Domain-Namen, die du besuchst, während du mit dem VPN verbunden bist.

Cross VPN

In der CSIRO-Studie belegte Cross VPN Rang 5 der schlechtesten VPN-Dienste. Grund dafür war das Ausnutzen der Benutzer. Beim Test mit Virustotal erhielt Cross VPN ein AV-Rang von 11, da es potenzielle Trojaner-Viren enthält.

HolaVPN

HolaVPN entwickelte ein P2P-Servernetzwerk, anstatt weltweite Server zu verwenden. Theoretisch wäre dies ein wirksames Mittel, um Firewalls zu umgehen, die Privatsphäre zu wahren und IP-Adressen zu maskieren.

In Wirklichkeit ist HolaVPN jedoch dafür bekannt, dass es den Datenverkehr seiner Nutzer über andere teilnehmende Benutzerknotenpunkte weiterleitet und damit sein Versprechen bricht, dass die Daten privat und anonym bleiben würden. Was noch schlimmer ist: HolaVPN ließ Premium-Mitglieder die Bandbreite der Nutzer der kostenlosen Version nutzen. Die Daten der Premium-Nutzer landeten dementsprechend auch auf den Servern von Hola. Auf diese Weise konnten die Gratis-Nutzer für Ermittlungen herangezogen werden, da alle Online-Aktivitäten unter ihrer IP-Adresse aufgezeichnet wurden.

Wir beantworten die am häufigsten gestellten Fragen zu kostenlosen VPN in Deutschland

Sind kostenlose VPNs wirklich sicher?

Leider sind die meisten kostenlosen VPNs nicht sicher. Im besten Fall werden deine privaten Daten von Trackern gesammelt, während dein Gerät mit Pop-up-Werbung bombardiert wird. Und im schlimmsten Fall könnte sich dein Gerät mit Malware infizieren, sodass sensible Daten in die Hände von Hackern gelangen. In der Realität sieht es also so aus, dass es nur wenige vertrauenswürdige kostenlose VPNs gibt – weiter oben habe ich sie aufgelistet.

Jedes kostenlose VPN auf dieser Liste bietet eine strenge Datenschutzrichtlinie. Dementsprechend sind deine privaten Daten sicher und werden nicht gestohlen oder verkauft. Ich habe zudem nur seriöse VPN-Anbieter ausgewählt, da diese Unternehmen ihre VPN-Netzwerke ständig aktualisieren, um sicherzustellen, dass es keine Sicherheitslücken gibt. Jedes VPN verfügt außerdem über eine militärische Verschlüsselung, mehrere Protokolle, Kill Switches (Notausschalter) und einen Leckschutz. Du kannst dir also sicher sein, dass deine Daten sicher sind und deine Surfaktivitäten bei jeder Verbindung anonym gehalten werden.

Wie verdienen kostenlose VPNs Geld?

Es gibt immer einen versteckten Preis, mit dem kostenlose VPNs Geld verdienen. Der häufigste Weg ist, dein Gerät mit Pop-up-Werbung zu bombardieren. Auch wenn es harmlos erscheinen mag, ist jede Adware mit Trackern bestückt. Tracker überwachen deine Internetaktivitäten, was bedeutet, dass dein Browserverlauf nicht mehr anonym oder privat ist.

Kostenlose VPNs verkaufen manchmal sogar aktiv deine Daten an Werbetreibende. Sie verfolgen die von dir besuchten Websites, deine IP-Adresse und Daten zu deiner Verbindung. Dies ist ein massiver Eingriff in deine Privatsphäre und kann deine Sicherheit gefährden – je nachdem, welche Daten verfolgt und verkauft werden.

In seltenen Fällen verkauft ein kostenloses VPN deine Daten an den Meistbietenden – das könnte bedeuten, dass deine Informationen in die Hände von Cyberkriminellen gelangen. Zwar kommt das nicht häufig vor, aber du solltest dir des potenziellen Risikos auf jeden Fall bewusst sein, wenn du dir kostenlose VPN-Dienste anschaust.

Kann ich mit einem kostenlosen VPN in Deutschland auf Netflix zugreifen?

Verschwende deine Zeit nicht mit kostenlosen VPN. Ich habe die besten kostenlosen VPN getestet und keiner dieser Dienste hebt die Blockierung von Netflix auf. Die Freigabe von Netflix ist außerordentlich schwierig und kostet VPN-Anbieter viel Geld und Ressourcen. Und was, wenn du ein „kostenloses“ VPN findest, das dir den Zugriff zu Netflix ermöglicht? Dann solltest du dich fragen, womit du wirklich bezahlst.

Als Negativbeispiel kann ich Hola VPN nennen – einer der schlimmsten VPN-Anbieter, den du unbedingt vermeiden solltest. Der Dienst ist zwar kostenlos, bietet aber keinerlei Sicherheits- oder Datenschutzfunktionen. Hola wurde sogar (mehrfach!) dabei ertappt, wie es die persönlichen Daten und die Bandbreite seiner Nutzer an den Meistbietenden verkaufte. Wenn du dich sicher mit Netflix verbinden und in HD streamen möchtest, benutze daher lieber keinen kostenlosen Dienst.

Glücklicherweise bieten dir die besten Netflix VPN immer eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Du kannst diese Qualitäts-VPN also für eine gewisse Zeit lang kostenlos nutzen. CyberGhost bietet dir sogar eine noch längere Geld-zurück-Garantie, mit der du den Dienst ganze 45 Tage ohne Risiko ausprobieren kannst. Dies ist eine ideale Zeitspanne, um sich über eine ausländische Serie zu informieren oder deine Lieblingssendungen im Ausland zu sehen.

Ich habe mir Netflix US kostenlos angesehen, indem ich die 45-tägige Geld-zurück-Garantie von CyberGhost genutzt habe

Funktionieren kostenlose VPNs in China?

Ich habe Dutzende von VPNs getestet und selbst die besten kostenpflichtigen Dienste (wie CyberGhost) funktionieren dort nicht. ExpressVPN funktioniert jedoch in China und wird von einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie unterstützt, sodass du es risikofrei ausprobieren kannst.

Denk aber in jedem Fall daran, dass die chinesische Regierung Anbieter wie ExpressVPN offiziell nicht duldet. Bis heute wurde zwar noch kein Ausländer für die Nutzung eines VPNs im Urlaub, auf einer Geschäftsreise oder bei einem Kurzaufenthalt bestraft, aber trotzdem solltest du das in jedem Fall bedenken.

Sind VPN legal?

VPN sind in den meisten Ländern der Welt legal. Genauer gesagt: Die Verwendung eines VPN zum Verbergen der eigenen IP-Adresse und zur Sicherung von vertraulichen Daten ist legal. In einigen Ländern mit strengen staatlichen Vorschriften in Bezug auf das Internet, wie China und Russland, ist die Verwendung von nicht von der Regierung genehmigten VPN jedoch eingeschränkt oder verboten. Dies liegt daran, dass VPN keine rechtliche Verpflichtung haben, Benutzerdaten an Regierungsbehörden zu übergeben.

Die Verwendung eines VPN zur Durchführung illegaler Aktivitäten wie dem Herunterladen und Verteilen urheberrechtlich geschützten Materials, Hacking, Cyberstalking und dem Zugriff auf das Dark-Web zum Kauf und Verkauf verbotener Gegenstände ist illegal.

Funktionieren kostenlose VPNs mit beliebten Streaming-Seiten wie Disney Plus, BBC iPlayer, Hulu oder Popcorn Time?

Nicht viele VPNs entsperren Streaming-Plattformen kostenlos – denn das kostet eine Menge Geld und Ressourcen. Wenn du ein VPN gefunden hast, das dir unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Disney+, BBC iPlayer und Hulu bietet, dann zahlst du wahrscheinlich auf andere Weise. So wurden zum Beispiel das zwielichtige VPN Hola dabei erwischt, wie es die privaten Daten der Nutzer preisgegeben und deren Bandbreite verkauft hat.

Auf eine Website wie Popcorn Time kann von überall aus zugegriffen werden. Du brauchst also kein kostenloses VPN, um sie zu entsperren. Popcorn Time hostet jedoch eine Menge raubkopierter Inhalte, die in den meisten Teilen der Welt illegal sind. Außerdem riskierst du, dass dein Gerät mit Malware oder Viren infiziert wird, da die Inhalte auf den Seiten nicht kontrolliert werden. Mein Team und ich dulden zwar keine illegalen Aktivitäten, aber ein vertrauenswürdiges VPN mit einer strikten Keine-Logs-Richtlinie und militärischer Verschlüsselung ist in der Lage, dich zu schützen, wenn du jemals auf solche Websites zugreifen musst.

Auf welchen Geräten funktioniert ein VPN kostenlos?

Ein VPN kostenlos verwenden? Das funktioniert zum Glück meist ohne Probleme. Denn kostenlose VPN sind auf einer Vielzahl von Geräten verfügbar, wobei die Angebote oft eingeschränkter sind als bei den Premium-Versionen. Wirf am besten einen Blick auf die folgenden Empfehlungen, um herauszufinden, welche kostenlosen VPN mit deinem Gerät kompatibel sind:

Mit diesem Trick bekommst du in Deutschland ein Premium VPN kostenlos

Wenn du ein VPN für einen kurzen Zeitraum nutzen möchtest, besteht der Trick darin, die Geld-zurück-Garantien zu nutzen, die Premium-VPN-Dienste bieten. Ganz gleich, ob du im Ausland Urlaub machst oder deine ausländischen Lieblingssendungen nachholen möchtest, ein Premium-VPN schützt dich mindestens 30 Tage lang – völlig kostenlos!

Private Internet Access – Riesiges Servernetzwerk für globale Verbindungen (und 30-Tage-Geld-zurück-Garantie)

Private Internet Access (PIA) ist ein sicheres VPN mit einem riesigen globalen Servernetzwerk – über 34400 Server in 78 Ländern! Dieses Netzwerk bietet jederzeit zuverlässige Verbindungen. Außerdem verwendet PIA modernste Verschlüsselung, um deine Privatsphäre zu schützen und hat eine unabhängig geprüfte Keine-Logs-Richtlinie.

Der Werbe- und Malware-Blocker MACE und die Split-Tunneling-Funktionen von PIA gefallen mir besonders gut. MACE hat mich vor bösartiger Software geschützt, die sich auf Webseiten und in Downloads versteckt. Der Werbeblocker hat wiederum dafür gesorgt, dass Webseiten viel schneller geladen werden. Und dank Split-Tunneling kann ich selbst entscheiden, welcher Traffic über die VPN-Verbindung läuft. Das ist ideal für Multitasking. Mit der Split-Tunneling Funktion von PIA konnte ich über mein lokales Netflix-Konto streamen und gleichzeitig über die verschlüsselte Verbindung mein Online-Banking abwickeln.

Du kannst PIA dank der Geld-zurück-Garantie für bis zu 30 Tage kostenlos testen. Ich habe diese Richtlinie in Anspruch genommen und für dich getestet, indem ich mich für einen Monat angemeldet und dann den Kundensupport über den 24/7 Live Chat kontaktiert habe. Der Mitarbeiter war hilfsbereit und hat den Antrag innerhalb von Minuten genehmigt. So war das Geld innerhalb einer Woche wieder auf meinem Konto.

PIA kostenlos testen!

Sichere dir jetzt den neuesten Deal von PIA! PIA hat seine Preise für eine begrenzte Zeit auf einen verrückten Preis von nur €1.84 pro Monat gesenkt – zusätzlich erhältst du sogar noch 2 Gratis-Monate mit dem 3-Jahres-Abonnement oben drauf! Zusätzlich erhältst du einen Preis: PIA Antivirus KOSTENLOS! Hierbei handelt es sich um ein begrenztes Angebot, du solltest also schnell zuschlagen, bevor es nicht mehr verfügbar ist. Sei schnell und schaue dir den Deal jetzt hier an!

Wähle ein VPN, das in puncto Sicherheit keine Kompromisse eingeht

Der Markt ist voll von kostenlosen VPN, jedoch gehen nicht alle sorgsam mit deinen Daten um. Zudem gibt es häufig lästige Probleme wie langsamen Geschwindigkeiten, begrenztes Datenvolumen und Verbindungsbeschränkungen – und der Verkauf deiner Daten an Dritte kann deine Privatsphäre stark beeinträchtigen.

Die von mir empfohlenen Gratis-VPN haben zwar einige Einschränkungen, was die Verbindung bzw. Bandbreite angeht, jedoch leisten sie in puncto Datensicherheit gute Arbeit. Du willst alle Sicherheitsfunktionen ohne Einschränkungen genießen? Dann teste ExpressVPN für 30 Tage ohne Risiko in Deutschland und erhalte eine vollständige Rückerstattung, wenn du mit dem Service nicht zufrieden bist – natürlich ohne nervige Rückfragen.


Andere erstklassige VPNs zum kostenlosen Ausprobieren mit Geld-zurück-Garantie in 2021

Top-Auswahl
ExpressVPN
$6.67 / Monat Spare 48%
CyberGhost VPN
$2.25 / Monat Spare 83%
Private Internet Access
$2.08 / Monat Spare 83%
HMA VPN
$3.99 / Monat Spare 66%
IPVanish VPN
$3.75 / Monat Spare 66%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.77 Bewertet von 9 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Uwe Schuster
Verfasst von Uwe Schuster
Uwe ist Technik-Enthusiast und hat seinen Master-Abschluss an der International School of Management in Hamburg absolviert. Seine Privatsphäre im Internet liegt ihm gerade im Hinblick auf die voranschreitende Digitalisierung sehr am Herzen.