Die besten günstigen VPNs in 2019

Zuletzt am April 23, 2019 von Thalia Oosthuizen aktualisiert

Bei der Suche nach einem geeigneten VPN brauchst Du Dich nicht vor immensen Kosten zu fürchten. Gute VPN-Dienste gibt es schon zu durchaus erschwinglichen Preisen.

Tatsächlich gibt es einige Premium-Dienste, die Du für weniger als 3 USD pro Monat abonnieren kannst.

Das ist weniger, als Du in manchem Restaurant für eine Tasse Kaffee zahlst.
Online security vpn guide Es gibt ein paar wirklich gute Produkte am Markt, die Dich nur ein paar USD kosten. Leider gibt es aber auch genauso viele, wenn nicht gar mehr VPNs, die es mit dem Datenschutz und Deiner Sicherheit nicht so genau nehmen.

Wir haben bereits Hunderte von Anbietern getestet und Dir hier eine Liste der besten und gleichzeitig preiswertesten VPNs zusammengestellt.

Gliederung:

1Top 10 der preiswerten VPNs

Hier nun unsere Empfehlungen für die besten günstigen VPN-Anbieter. Die Anbieter, von denen Du die Finger lassen solltest, haben wir natürlich schon herausgefiltert.

1 NordVPN – Das am besten bewertete VPN (9.9 von 10)

NordVPN
  • Über 5.000 Server in mehr als 60 Ländern
  • Verschlüsslungsprotokolls auf Militärniveau
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie

Eine Liste von Top-VPNs mit erschwinglichen Preisen, bei der NordVPN nicht ganz oben mit auftaucht, ist eigentlich nicht vorstellbar. Nicht nur, dass die Kosten für das VPN verschwindend gering sind, es ist aufgrund seiner erstaunlichen Funktionen auch eines der besten VPNS überhaupt auf dem Markt.

Mit 256-Bit-AES-Verschlüsselungsprotokollen auf Militärniveau, doppeltem VPN-Tunneling, DNS- / IP-Leckschutz und einem automatischen Kill Switch sind Deine Daten absolut sicher und geschützt. NordVPN bietet seinen Nutzern mit CyberSec eine fortschrittliche Sicherheitslösung, die versehentlich heruntergeladene Malware erkennt und löscht. Sie verzichten außerdem auf jegliche Protokollierung und sind außerhalb der 5/9/14 Eyes Alliance beheimatet. Du kannst Dir also sicher sein, dass Deine Privatsphäre gewahrt wird.

Eine der besten Funktionen von NordVPN ist die Fähigkeit, die regionalen Inhaltssperren vieler Streaming-Dienste wie Netflix und Hulu zu umgehen, sodass Du Deine Lieblingsserien und -filme von jedem Ort aus sehen kannst. Sie bieten Neukunden außerdem eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, damit Du den Dienst vor einer langfristigen Vertragsbindung ausgiebig testen kannst.

Hole es Dir jetzt

2 CyberGhost VPN – Für Streaming und Torrent-Filesharing optimierte Server

CyberGhost VPN
  • 45-tägige Geld-zurück-Garantie
  • Kundensupport rund um die Uhr
  • 3.000 Server in mehr als 60 Ländern

CyberGhost VPN ist einer der führenden Anbieter auf dem Markt und kostet Dich weniger als 3 USD im Monat. Insbesondere der rund um die Uhr verfügbare Kundensupport, die bedienerfreundliche Oberfläche und die kinderleichte Einrichtung sind es, die den Dienst bei den Nutzern so beliebt machen.

Wenn Du Dich um Deine Sicherheit sorgst, bietet Dir CyberGhost mit einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung, den Protokollen OpenVPN (Standard), L2TP / IPSec und PPTP sowie einem automatischen Kill Switch eine Reihe von Beruhigungspillen. CyberGhost verspricht seinen Nutzern unbegrenzte Bandbreite und Daten-Traffic. In Verbindung mit den erstaunlichen Geschwindigkeiten wirst Du bei diesem Anbieter ganz sicher von Rucklern, Verzögerungen und Ladebildschirmen verschont bleiben.

Das VPN eignet sich außerdem hervorragend für Familien, da es bis zu 7 gleichzeitig verbundene Geräte gestattet und Apps für fast alle Betriebssysteme bietet, einschließlich Windows, Mac, Android, iOS und Linux. Auch die 45-tägige Geld-zurück-Garantie ist ein toller Vorteil, den nicht viele VPN-Dienste bieten.

Jetzt risikofrei testen

3 SurfShark VPN – Das günstigste VPN zur Entsperrung von Netflix

SurfShark VPN
  • Doppeltes VPN-Tunneling
  • Unbegrenzte Anzahl an Geräten
  • Support-Team rund um die Uhr erreichbar

SurfShark VPN ist ein relativ neues VPN am Markt, hat aber schon einige Wellen geschlagen. Die schlanke und schlichte Oberfläche des Dienstes ist wirklich sehr intuitiv und bedienerfreundlich.

Bei einem solch neuen Dienst erwartet man eigentlich, mit dem einen oder anderen Problem konfrontiert zu werden. Aber was soll ich sagen: Uns sind keinerlei Probleme aufgefallen! Mit diesem Anbieter kannst Du Unmengen von Webdiensten entsperren, wie z.B. Netflix US, Hulu, ABC, NBC, CBS und ESPN. Toll ist auch, dass Du eine unbegrenzte Anzahl von Geräten mit dem VPN verbinden kannst, so dass Deine ganze Familie von den tollen Funktionen profitieren kann.

Sie verfügen über einige beeindruckende Auswahl an Sicherheitsprotokollen und bieten sehr hohe Geschwindigkeiten, wie man sie von einem Anbieter mit über 500 Servern in mehr als 50 der größten Länder der Welt erwarten kann. Auch von ihrer CleanWeb-Anwendung waren wir angenehm überrascht. Dies ist einer innovativen Technologie, die verhindert, dass Werbeanzeigen Deinen Bildschirm überfluten und die Dich gleichzeitig vor Malware und Tracking schützt. Sie bieten auch alle Standard-Sicherheitsfunktionen wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung, einen MultiHop-Modus (Verbindung über mehrere Länder), einen automatischen Kill Switch und ein privates DNS.

Wir lieben die Ehrlichkeit, die Surfshark seinen Kunden entgegen bringt. Diese zeigt sich z.B. darin, dass sie freiwilligen die renommierte Cybersecurity-Firma Cure53 beauftragt haben, die Sicherheit ihrer Systeme zu überprüfen. Wenn Du bei all den lobenden Worten fast nicht mehr glauben kannst, was Du da liest, dann solltest Du die 30-tägige Geld-zurück-Garantie nutzen und den Anbieter selbst testen.

Hole es Dir jetzt

4 PrivateVPN

PrivateVPN
  • Verfügbar für Mac, iOS, Android, Windows und Linux
  • Fantastische Servergeschwindigkeiten
  • Unbegrenzte Bandbreite

PrivateVPN ist eine eine großartige Wahl, wenn Du nach einem erschwinglichen VPN suchst, dass im Internet Deine Anonymität wahrt und Deine Daten schützt. Mit diesem VPN unterliegst Du keinerlei Überwachung und brauchst auch keine Angst zu haben, dass Protokolle Deiner Aktivitäten aufgezeichnet werden.

Du benötigst keine besonderen technischen Fähigkeiten, um dieses VPN zu installieren und zu nutzen, da die Benutzeroberfläche sehr bedienerfreundlich ist und so konzipiert wurde, dass selbst VPN-Neulinge sich schnell und problemlos mit den Funktionen zurecht finden.

PrivateVPN verfügt über mehr als 80 Server in etwa 59 Ländern. Das garantiert Dir jederzeit hohe Geschwindigkeiten. Es steht auch ein kompetentes und freundliches Team von Kundendienstmitarbeitern für Dich bereit, die jederzeit per Chat oder E-Mail erreichbar sind.

Dem Anbieter ist es wichtig, dass Du von seinem Produkt überzeugt bist, bevor Du es kaufst. Aus diesem Grund bietet er eine kostenlose Testversion und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für all diejenigen, die den Dienst vor der Vertragsbindung ausgiebig testen wollen.

Hole es Dir jetzt

5 Trust.Zone VPN

Trust.Zone VPN
  • 3-tägige Trial-Version
  • Keinerlei Protokollierung
  • 164 Server in 34 Ländern

Die Liste der Vorteile, die man bei diesem VPN erwähnen sollte, ist ziemlich lang. Trust.Zone VPN setzt auf hochmoderne VPN-Protokolle, wie OpenVPN, und eine 256-Bit-AES-Verschlüsslung, um jederzeit Deine Anonymität im Netz zu wahren.

Sie garantieren ihren Nutzern Anonymität und versprechen, deren Aktivitäten nicht nachzuverfolgen und keinerlei Protokolle zu speichern. Trust.zone verschleiert die IP-Adressen der Nutzer und verhindert, dass Internetanbieter, Regierungsbehörden, Hacker und Cyberkriminelle den Datenverkehr und die persönlichen Daten der Nutzer auslesen können. Das VPN ist auf verschiedensten Plattformen, wie Mac, iOS, Windows, Android und Linux, verfügbar.

Trust.zone ist nicht nur einer der günstigsten VPN-Dienste überhaupt, sie bieten auch eine 3-tägige kostenlose Testversion, von der Du nach Möglichkeit Gebrauch machen solltest. Sollte diese Dich zu der Überzeugung bringen, dass Trust.zone das richtige VPN für Dich ist, kannst Du Dir mit unserem speziellen Promo-Code „SUPERSALE“ nochmal eine Ermäßigung auf den so schon sehr günstigen Preis sichern.

Hole es Dir jetzt

6 HideMyAss VPN

HideMyAss VPN
  • Server an 280 Standorten
  • Geeignet für P2P-Filesharing und Streaming-Dienste
  • Schützt bis zu 5 Geräte gleichzeitig

HideMyAss VPN garantiert dank Verschlüsslung auf Militärniveau seinen Nutzern das Gefühl absoluter Sicherheit und schützt alle ihre persönlichen Daten. Prinzipiell können wir den Anbieter für jede Art von Anwendung empfehlen, wobei sie sich speziell auf P2P-Filesharing und Streaming-Dienste spezialisiert haben und für diese Anwendungen sogar optimierte Server bereitstellen.

Ein großartiger Vorteil von HideMyAss ist es, dass der Dienst auf jedem beliebigen Gerät installiert werden kann, einschließlich Deines Routers. Du bist also auch dann rundum geschützt, wenn Du Dir über Chromecast oder auf dem Apple TV Deine Lieblingsserien anschaust. HideMyAss eignet sich auch für die Entsperrung von Netflix US. Dafür musst Du Dich aber zu speziellen Servern verbinden, die Du im Live-Chat erfragen kannst.

Mit HideMyAss musst Du Dich nicht länger um Deine Sicherheit sorgen, wenn Du Dich in öffentlich WiFi-Hostspots einloggst und kannst bei Bedarf sogar sensible Transaktionen, wie z.B. Bankgeschäfte, über diese Netzwerke vornehmen. Da auch der Kundensupport verlässlich und rund um die Uhr verfügbar ist und sie Dir eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie bieten, kannst Du mit diesem Anbieter eigentlich nichts falsch machen.

Hole es Dir jetzt

7 Private Internet Access (PIA) VPN

Private Internet Access (PIA) VPN
  • 7-tägige Geld-zurück-Garantie
  • PPTP, OpenVPN und L2TP-IPSec Protokolle zur Auswahl
  • Verschiedene VPN-Gateways

Private Internet Access VPN oder auch kurz PIA ist einer der vertrauenswürdigsten VPN-Anbieter am Markt. Der Dienst ist äußerst bedienerfreundlich und lässt sich leicht einrichten. Deshalb ist es auch für VPN-Neulinge eine gute Wahl.

Mit PIA erhältst Du nicht nur Zugriff auf über 3.200 Server in 33 Ländern, sondern auch uneingeschränkte Bandbreite und uneingeschränkten Zugriff auf Deine Lieblings-Webseiten und –Webdienste, weshalb Du bequem ohne Unterbrechungen und Verzögerungen populäre Serien streamen kannst.

Ein großer Nachteil vom PIA ist, dass sie in den USA ansässig sind. Obwohl sie behaupten, dass sie keine Protokolle speichern und wir bei der Verwendung ihres Dienstes auch noch keine Lecks ausfindig machen konnten, ist dieser Firmenstandort doch nicht ohne Risiko. Wenn die amerikanischen Behörden irgendwie Zugang zu den PIA-Servern und den darauf befindlichen Informationen erhalten, stehen Deine Daten auch anderen Regierungsbehörden auf der ganzen Welt zur Verfügung. Einige Deiner Daten, wie z.B. Deine E-Mail-Adresse und Deine Zahlungsinformationen werden ja schon direkt beim Kauf erfasst. Wenn Du das Control-Panel nutzt, speichern sie außerdem ein temporäres Cookie auf Deinem Rechner.

Das VPN selbst basiert auf einem selbst betriebenen Tier 1-Multi-Gigabit-Netzwerk, sodass Deine Privatsphäre grundsätzlich jederzeit gewährleistet ist. Die 7-tägige Geld-zurück-Garantie fällt zwar kürzer aus wie bei anderen Anbietern, sollte aber lang genug sein, um sich ein Bild über den Dienst machen zu können.

Hole es Dir jetzt

8 VPN99

VPN99
  • Leicht zu bedienen und einzurichten
  • Funktioniert mit den meisten Betriebssystemen und Browsern
  • 24-Stunden-Geld-zurück-Garantie

VPN99 kann über den Apple Store, den Google Play Store und die Webseite des Anbieters heruntergeladen werden. Es ist zu allen wichtigen Plattformen kompatibel, einschließlich Mac, iOS, Windows, Android, Linux, Chrome, Firefox und sogar einigen Routern.

Sie gehören zu den günstigsten VPN-Anbietern überhaupt und stellen trotz alledem einen anständigen Dienst bereit.

VPN99 garantiert Dir absolute Vertraulichkeit. Du solltest dieses Versprechen jedoch nicht für bare Münze nehmen, da es sich um ein Unternehmen mit Sitz in der EU handelt und daher die Datenschutzgesetze der Wirtschaftsunion gelten. Ein Vorteil von VPN99 ist, dass sie keinerlei Protokolle mit Deinen Aktivitäten speichern. Einige Benutzer haben jedoch moniert, dass sie mehr persönliche Daten abfragen, als es eigentlich notwendig wäre.

Ein weiterer Nachteil dieses Anbieters ist das Fehlen eines Kill Switches. Sie gestatten allerdings zwei parallele Verbindungen, sodass Du sowohl Dein Mobilgerät als auch Deinen Computer gleichzeitig schützen kannst.

Hole es Dir jetzt

9 Goose VPN

Goose VPN
  • Unbegrenzt viele Geräte
  • geeignet für P2P-Filesharing
  • 30-tägige, kostenlose Trial-Version

Goose VPN ist ideal für diejenigen, die über unzählige Geräte verfügen, da die Anzahl gleichzeitig verbundener Geräte nicht eingeschränkt ist. Ein weiterer großer Pluspunkt ist die kostenlose 30-tägige Testversion für alle neuen Nutzer.

Die Server sind auf 28 Länder verteilt, was den Nutzern einige Optionen bei der Auswahl ihres virtuellen Standorts bietet. Allerdings sind nicht alle Server für P2P-Filesharing und Streaming geeignet. Wenn dies Deine Hauptanwendungsbereiche für das VPN sein sollte, musst Du einen Blick in den bereitgestellten Leitfaden werfen. Sobald Du die speziell für diese Zwecke optimierten Server gefunden hast, kannst Du problemlos alle Deine Lieblingsserien auf Netflix streamen und Dich zu Online-Gaming-Diensten verbinden.

Goose VPN verfügt über eine große Anzahl an benutzerdefinierten Apps (z.B. für Windows, Mac, iOS, Android und Linux). Allerdings haben wir festgestellt, dass speziell der Windows-Client doch sehr rudimentär ist. Falls bei der Verwendung des Dienstes Probleme auftreten sollten, bietet Goose VPN den Nutzern rund um die Uhr einen hervorragenden Kundensupport per Chat und E-Mail.

Hole es Dir jetzt

10 IvacyVPN

Ivacy VPN android
  • Über 1.000 Server in mehr als 100 Ländern
  • Unbegrenzte Server-Wechsel
  • 5 gleichzeitige Verbindungen

Ivacy kann sich schon seit längerem als einer der renommiertesten Anbieter in der VPN-Branche behaupten. Dies liegt vor allen Dingen an den Geschwindigkeiten, die für diese Preisklasse überraschend hoch sind.

Wir sollten aber auch erwähnen, dass die asiatischen Server so stark abfallen, dass wir nicht einmal einen verlässlichen Speed-Test durchführen konnten, während wir mit einem Server in Asien verbunden waren.

Ein großer Vorteil bei der Nutzung von Ivacy ist, dass sie bestätigter Weise keinerlei Protokolle über Nutzungsdauer, Bandbreite oder Datenverkehr speichern und damit Deine Anonymität und Privatsphäre wahren.

Neben den vielen Vorteilen bei der Verwendung von Ivacy, haben wir auch ein paar negative Punkte gefunden, zu denen die fehlende TOR-Kompatibilität, eine dubiose Geld-zurück-Garantie und die mangelnde Fähigkeit zum Netflix-Streaming gehören. Außerdem ist Ivacy in einem zur 5/9/14-Eyes-Alliance gehörenden Land beheimatet. Obwohl sie sich selbst strenge Sicherheitsrichtlinien auferlegen, weißt Du nie genau, ob und wann die Regierung Zugang zu den Verbindungsdaten hat und diese mit anderen Behörden teilt.

Hole es Dir jetzt

2Wozu Du ein VPN benötigst

VPNs sind in unserer hochtechnologisierten Welt äußerst wichtig. Jeder von uns will vermeiden, dass ein Hacker oder Cyberkrimineller, Zugriff sensible Informationen erlangt. Doch dies kann schneller passieren als man denkt – gerade dann, wenn wir unvorsichtig genug sind, ohne Schutz online zu gehen.

Cybercrime and online security Der Hauptzweck eines VPNs ist es, Deinen Online-Traffic und Deine persönlichen Daten zu verschlüsseln und vor neugierigen Blicken wie Regierungsbehörden, Internetanbietern, Hackern und Cyber-Kriminellen zu verbergen.

3Diese Features sollte ein VPN haben

Es gibt viele preiswerte VPNs auf dem Markt. Unter ihnen tummeln sich allerdings auch einige, die selbst diese geringen Gebühren nicht wert sind. Am besten erkennst Du dies, indem Du die angebotenen Features analysierst und bei dieser Bewertung auch mit in Betracht ziehst, wie offen die jeweiligen Anbieter über ihre Unternehmenswerte und die Geschäftsabläufe informieren.

  • Umgehung von Internetbeschränkungens
    An erster Stelle steht meist der Wunsch, dass das VPN die sogenannten Geoblocking-Sperren umgehen und Dir somit Zugriff auf sonst nicht erreichbare Inhalte ermöglichen kann. Häufig geht es dabei um bestimmten Regionen vorbehaltene Inhalte von Netflix und anderen Streaming-Anbietern. Das Angebot an bisher nicht verfügbaren Filmen und Serien steigt dadurch immens.
  • Sicherheit
    Du solltest genau hinschauen, was diese preiswerten VPNs in Sachen Sicherheit zu bieten haben. Halte Ausschau nach Schlagworten wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung, automatischer Kill Switch, Double-VPN oder Split-Tunneling, OpenVPN / PPTP / L2TP-IPSec und Protokollierungsverzicht. Wichtig ist auch, dass sich der Anbieter nicht in einem Land der 5/9/14-Eyes-Alliance befindet, sodass er sich nicht an die dort geltenden Gesetze halten muss, die sich sicherlich nicht mit Deinen Vorstellungen von Datenschutz im Einklang stehen.
  • Geschwindigkeit und Server
    Diese beiden Funktionen gehen Hand in Hand, da die Geschwindigkeiten eines VPNs in der Regel direkt mit der Anzahl der angebotenen Server und Serverstandorte korrelieren. Die Server sollten sich außerdem auf möglichst viele Standorte verteilen, um auf die Inhalte all dieser Länder zugreifen zu können. Wenn das von Dir genutzte VPN z.B. keinen Server in Großbritannien betreibt, wirst Du auch nicht auf Inhalte zugreifen können, die den Britten vorbehalten sind.

4Deine Investition in Deine Sicherheit

Virtual Private Network (VPN) An dieser Stelle noch einige hilfreiche Hinweise, mit denen Du sicherstellen kannst, dass Du nicht in das falsche VPN investierst.

Es gibt viele Dinge, auf die Du achten solltest, wenn Du vorhast, ein VPN zu abonnieren. Obwohl es nicht in jedem Fall die „eine beste“ Lösung gibt, haben wir eine Reihe von Antworten auf die Fragen zusammengestellt, die sich Nutzer vor dem Kauf eines VPNs am häufigsten stellen.

1Vertragslaufzeit

Generell gilt: Je länger die Vertragslaufzeit, desto günstiger das Angebot.

Wenn Du beispielsweise immer nur ein monatliches Abo abschließt, wann immer Du ein VPN benötigst, könntest Du später erstaunt feststellen, dass Du nach Ablauf von ein oder zwei Jahren mehr als doppelt so viel ausgegeben hast, als wenn Du gleich ein jährliches oder zweijähriges Abonnement abgeschlossen hättest.

Wir empfehlen Dir allerdings, Dich nicht auf sogenannte „lebenslange Abos“ einzulassen, da dadurch die Motivation des Anbieters zur stetigen Verbesserung der Server, Software und Kundenbeziehungen rapide sinkt. Schließlich gehen seine Aussichten, weitere Umsätze mit Dir zu generieren in diesem Fall gegen Null.

2Sind preiswerte VPNs sicher?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet: Ja, auch preiswerte VPN können sicher sein. Du solltest aber vorsichtig sein, da es genauso viele günstige Anbieter gibt, die Dich eher schädigen als schützen.

Betreibe eine intensive Recherche und lies Dir die Bewertungen zu den Anbietern durch, bevor Du Dich vertraglich bindest. Wenn Du die kostenlosen Test- und Geld-zurück-Angebote nutzt, die von den meisten VPNs angeboten werden, erhältst Du auch ein gutes Gefühl dafür, ob ein VPN sicher ist oder nicht.

Es gibt zwei wichtige Faktoren, die darauf hinweisen, ob ein VPN wirklich sicher ist.

  1. Gerichtszuständigkeit
    Wo befindet sich der VPN-Anbieter? Es gibt eine Gruppe von Ländern, die eine Allianz zum Austausch von Informationen geschlossen haben. Diese Länder sind als die Five Eyes bekannt. Idealerweise sollten sich ein von VPN nicht in einem dieser Länder befinden.
  2. Protokollierung
    Es gibt verschiedene Arten von Protokollen, die der VPN-Anbieter speichern könnte. Einige davon sind Standard und erforderlich, um den Anwendern eine gute Nutzererfahrung zu gewährleisten. Es gibt jedoch einige Anbieter, die auch Aktivitätsprotokolle speichern, die alles über Deine Internetaktivitäten während der VPN-Nutzung verraten. Diese könnten im Zweifelsfall in einer rechtlichen Auseinandersetzung gegen Dich verwendet werden. Daher ist es in Deinem eigenen Interesse, ein VPN zu finden, das keinerlei Protokolle speichert.

Preiswerte VPNs sind aber in den meisten Fällen viel sicherer als kostenlose VPNs, denn wenn ein VPN allein mit dem Verkauf seines Dienstes Geld einnimmt, muss er sich nicht um anderen Einnahmequellen bemühen. Es kursieren einige Horrorgeschichten über kostenlose VPNs, die ihren Nutzern teure Bandbreiten- und Geschwindigkeits-Upgrades in Rechnung gestellt haben oder – was noch viel schlimmer ist – die Nutzerdaten und -informationen an Dritte verkauft haben. Bei kostenlosen VPNs wirst Du nicht selten mit Werbeanzeigen genervt und kannst Dir eigentlich nie ganz sicher sein, ob sie Deine Protokolle nicht doch an Behörden weiterreichen.

Bei den preiswerten VPNs auf unserer Liste brauchst Du Dir keine Sorgen bezüglich der Sicherheit zu machen. All diese Anbieter wurden ausgiebig von uns getestet.

3Sind preiswerte VPNs schnell?

Viele der Anbieter auf unserer Empfehlungsliste, bieten Geschwindigkeiten, die mit denen von Premium-Anbietern wie ExpressVPN vergleichbar sind.

Konkret können wir insbesondere NordVPN, CyberGhost VPN und SurfShark VPN empfehlen, deren Geschwindigkeiten mit den führenden VPN-Anbietern auf dem Markt mithalten können. Du musst Dich dabei auch keinesfalls nur auf unser Wort verlassen, sondern kannst die Geschwindigkeit auch jederzeit selbst testen, indem Du von der Geld-zurück-Garantien dieser Anbieter Gebrauch machst.

4Kann ich mit einem preiswerten VPN Netflix streamen

Hier wird es etwas knifflig, da Netflix mittlerweile gute Arbeit leistet, wenn es darum geht, VPNs auszusperren und den Zugriff auf Inhalte, die auf andere Regionen beschränkt sind, zu unterbinden. Vielleicht ist Dir ja selbst bei der Nutzung eines VPNs schon folgende Netflix-Fehlermeldung angezeigt worden: „Sie verwenden anscheinend einen Unblocker oder einen Proxy. Bitte schalten Sie diese Dienste aus und versuchen Sie es erneut.“
stream Netflix tv shows anywhere Die Top 3 unserer Liste, NordVPN, CyberGhost VPN und SurfShark VPN, haben sich aber bei der Entsperrung von Netflix US und Neflix UK als äußerst verlässlich erwiesen.

5Ist es sicher, mit einem preiswerten VPN Torrent-Filesharing zu betreiben?

Während viele VPNs spezielle, für Torrent-Filesharing optimierte Server bieten, gibt es auch einige, die dies explizit verbieten und bei Zuwiderhandlung Deinen Account sperren.

Die meisten auf unserer Liste genannten VPNs haben kein Problem mit Torrent-Filesharing. Lediglich HideMyAss VPN und VPN99 verbieten es.

Nur weil ein VPN Torrent- und P2P-Filesharing auf seinen Servern gestattet, heißt dies noch lange nicht, dass es eine gute Idee ist. Deshalb hier zwei Tipps, mit denen Du vermeiden können, dass bei Dir irgendwann Post vom Abmahnanwalt ins Haus flattert:

  1. Nutze nur VPNs, die konsequent auf jegliche Protokollierung verzichten.
  2. Verbinde Dich zu Servern in Ländern, die es mit den Urheberrechtsschutz nicht so genau nehmen. US-Server solltest Du zwingend meiden.

5 Schlussfolgerung

Unserer Meinung nach kannst Du nicht viel falsch machen, wenn Du eines der VPNs auf unserer Liste auswählst. Auch wenn Du Dich für einen dieser günstigeren Dienste entscheidest, wird die Servicequalität zumindest in einigen Bereichen nur unwesentlich den Premiumanbietern wie ExpressVPN nachstehen.
ExpressVPN encrypted virtual tunnel

Wenn Du nach einem Produkt suchst, das mehr als nur die normalen Anforderungen an ein VPNs bedient, wirst Du mit NordVPN, CyberGhost VPN oder SurfShark VPN nichts falsch machen. Alle drei sind mit einigen der führenden Anbieter auf dem Markt auf Augenhöhe und übertreffen diese in einigen Kategorien sogar.

Wie auch immer Du Dich entscheidest, wir sind uns sicher, dass Du Dich auch mit einem eher preiswerten VPN sicher im Internet bewegen kannst.

Thalia Oosthuizen
Nach einem dreijährigen Informatikstudium hat Thalia eine Leidenschaft für Online-Privatsphäre und Sicherheit entwickelt. Das hat dazu geführt, dass sie als Autorin für Cybersicherheit arbeitet. Sie teilt ihr Wissen mit anderen, damit auch sie ihre Privatsphäre online schützen können.