Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

So änderst du deinen Standort in Pokémon GO im Jahr 2022

Kate Hawkins
Zuletzt am September 01, 2022 von Kate Hawkins aktualisiert

Wenn du viel durch die Gegend reist, kannst du ein VPN verwenden, um dich mit deinem normalen Standort von Pokémon Go zu verbinden und so verhindern, dass du lokale Events oder seltene Pokémon verpasst. Eine VPN-Verbindung kann dir auch bei der Lösung technischer Probleme helfen, die sonst während des Spielens auftreten könnten.

Auch wenn hunderte VPN behaupten, mit diesem Handyspiel zu funktionieren, habe ich über 60 Anbieter ausprobiert und habe nur 3 gefunden, die mein Erlebnis mit Pokémon Go wirklich verbessert haben. Meine Tests zeigten, dass ExpressVPN am zuverlässigsten war – es hatte sehr schnelle Geschwindigkeiten und stabile Verbindungen, die mir gut dabei halfen, meinen Standort in Pokémon Go zu verändern. Außerdem hat das VPN eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, mit der du ExpressVPN in Verbindung mit Pokémon Go selbst testen kannst und eine Erstattung bekommst, wenn du nicht zufrieden bist.

Mein Team und ich billigen keinerlei illegales Verhalten, und der Schutz eines VPN gibt Ihnen keine Lizenz, illegale Handlungen zu begehen. Bitte lassen Sie ein grundlegendes Maß an Vorsicht walten, wenn Sie ein VPN zum Spielen von Pokemon Go verwenden, und informieren Sie sich vorher über Ihre örtlichen Gesetze.

Spiele Pokémon Go mit ExpressVPN

Zusammenfassung: 3 einfache Schritte, um deinen Standort in Pokémon Go mit einem VPN zu ändern

  1. Entscheide dich für ein VPN. ExpressVPN bot mir dauerhaft blitzschnelle Geschwindigkeiten, dank denen ich keine Lags hatte, wenn ich neue Pokémon fangen wollte. Du kannst es selbst vollkommen risikofrei testen, da es eine zuverlässige 30-tägige Geld-Zurück-Garantie hat.
  2. Verbinde dich mit einem Server in dem Land deiner Wahl. Jedes VPN hat eine Funktion für eine automatische Verbindung, womit es den schnellsten Server in jedem Land findet.
  3. Beginne, Pokémon Go zu spielen! Um deinen Standort komplett zu verändern, musst du auch eine Fake-GPS-App herunterladen.

Spiele Pokémon Go mit ExpressVPN

Warum du ein VPN brauchst, um deinen Standort in Pokémon Go zu ändern

Auch wenn Pokémon Go in allen Ländern auf der Welt verfügbar ist, verlierst du doch den Zugang zu lokalen Pokémon, Poké Stops und Gyms, wenn du dich nicht mehr in deiner gewohnten Umgebung befindest. Das Spiel überprüft deinen Standort, indem es die IP-Adresse und GPS-Daten deines Handys auswertet – also musst du auch beides verstecken, um deine normalen Pokémon Spots zu erhalten.

Wenn du dich mit einem VPN verbindest, bist du an einem neuen, virtuellen Standort, da du eine andere IP-Adresse hast. Deine IP-Adresse wird zu der des ausgewählten Servers geändert. Damit werden die Informationen bezüglich des Standorts deines Gerätes mit den Daten, die auf dem jeweiligen Server gespeichert sind, überschrieben. Zwar ändert dies nicht deinen tatsächlichen GPS-Standort in Pokémon Go, aber es kann helfen, das Spiel auf deiner Arbeit oder deiner Schule (bzw. an jedem anderen Ort, an dem es gesperrt ist) zu entsperren. Das liegt daran, dass eine VPN-Verbindung deinen Internetdienstanbieter davon abhält, zu überwachen, welche Apps du öffnest und dieser somit auch deinen Zugriff auf das Spiel nicht mehr blockieren kann.

Um deinen Standort in Pokémon Go vollständig zu ändern, musst du auch zusätzlich eine Fake-GPS-App herunterladen, die die GPS-Signale ändert, die von deinem Gerät gesendet werden. Nachdem du einen Ort auf der Karte ausgewählt hast, wird die App deine neuen Koordinaten an das globale Satellitennavigationssystem senden. Damit sieht Pokémon Go nur noch deinen neuen virtuellen Standort und du kannst auch immer noch problemlos mit deinen Freunden spielen – auch wenn du im Urlaub bist.

Achte aber bitte darauf, dass du die VPN- und Fake-GPS-App auf den gleichen Standort einstellst, bevor du Pokémon Go öffnest, Ansonsten bemerkt die App, dass du gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt und kann dich von Spiel bannen.

Ganz egal, welche Fake-GPS-Software du verwendest, du brauchst auch ein VPN, das deinen echten Standort so lange verbergen kann, wie es sein muss. ExpressVPN hat die stärkste Verschlüsselung und blitzschnelle Geschwindigkeiten, womit du Pokémon von überall fangen kannst. Als neuer Nutzer kannst du ExpressVPN auch testen, ohne dich gleich zu verpflichten, da du mit diesem Anbieter eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie hast. Wenn du also während dieses Testzeitraums deine Meinung ändern solltest, kannst du problemlos eine vollständige Erstattung des Kaufpreises erhalten.

Bedenke: Um deinen Standort in Pokémon Go vollständig zu ändern, brauchst du auch eine Fake-GPS-App, was aber gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Pokémon Go ist. Um zu verhindern, dass du gebannt wirst, würde ich dir die Verwendung eines VPN nur empfehlen, um technische Probleme mit dem Spiel zu beheben.

Spiele Pokémon Go mit ExpressVPN

Schritt-für-Schritt Anleitung: So änderst du deinen Standort in Pokémon Go auf Android und iOS

Die Standortveränderung von Pokémon Go hängt auch davon ab, welches Betriebssystem du verwendest. Die Standortveränderung ist auf iPhones und iPads schwieriger, da du davor dein Gerät jailbreaken musst – danach kannst du aber den Standort sowohl auf deinem iOS- als auch deinem Android-Gerät in 7 einfachen schritten ändern. Beachte, dass es zwar nicht illegal ist, deinen Standort zu ändern, allerdings könntest du trotzdem von Pokémon Go gesperrt werden.

Änderung des Standorts in Pokémon Go auf Android-Geräten

  1. Installiere ExpressVPN auf deinem Gerät.
  2. Verbinde dich mit einem Server in einem Land, das du nun als gefakten GPS-Standort festlegst. Für mich ist das Frankreich.
    Screenshots der Verbindung mit einem VPN-Server

  3. Öffne die Fake-GPS-App. Ich habe Mock Locations verwendet, aber du kannst die App verwenden, die am besten für dich passt.
  4. Aktiviere die Entwickleroptionen auf deinem Gerät. Um das zu tun, musst du auf 7 Mal auf „Buildnummer“ tippen – das findest du unter „Softwareinformationen“ im Abschnitt „über das Telefon“.
    Screenshots zum Aktivieren von Entwickleroptionen in den Telefoneinstellungen
  5. Finde anschließend die Option „Fake-GPS-App festlegen“ in den Entwickleroptionen und wähle dein VPN bzw. deine Fake-GPS-App aus. Dann wird der Standort deines Gerätes automatisch zu dem der ausgewählten App geändert.
    Screenshots der Auswahl einer simulierten Standort-App in den Entwickleroptionen
  6. Öffne die Fake-GPS-App und wähle das Land aus, mit dem dein VPN verbunden ist. Du musst in beiden Apps den gleichen Standort auswählen, um sicherzustellen, dass die Server von Pokémon Go deine Fake-Apps nicht erkennen und dich so nicht von dem Spiel sperren.
    Screenshot der Standortänderung in einer GPS-Spoofing-App
  7. Öffne Pokémon Go und fange sie alle!

ExpressVPN herunterladen

So änderst du deinen Standort in Pokémon Go auf deinem iOS-Gerät

  1. Lade dir die iOS-App von ExpressVPN herunter.
  2. Nun musst du dein Gerät jailbreaken. Das geht ganz einfach, indem du Unc0ver Jailbreak auf deinem iPhone bzw. iPad installierst und anschließend den Hinweisen folgst.
  3. Sobald dein Gerät gejailbreaked ist, öffne Cydia und lade tsProtector herunter. Pokémon Go überprüft, ob dein Gerät gejailbreaked ist, aber diese App blendet den Status deines Gerätes einfach komplett aus.
  4. Verwende Cydia, um Location Spoofer zu installieren. Du kannst auch jede andere Fake-GPS-App verwenden, aber ich fand diese am übersichtlichsten.
    Screenshot des Herunterladens von Cydia und Location Spoofer für iPhone
  5. Wähle einen Standort in Location Spoofer aus und vergewissere dich, dass tsProtector im Hintergrund läuft.
  6. Öffne dein VPN und verbinde dich mit einem Server, der sich im selben Land befindet, wie der Standort deiner Fake-GPS-App. Wenn du verschiedene Standorte auswählst, könnte Pokémon Go merken, dass etwas nicht stimmt und dich warnen oder gleich von der App bannen.
    Screenshot der Verbindung mit dem kanadischen Server in der ExpressVPN iOS-App
  7. Dein Standort ist nun verändert und du kannst beginnen, Pokémon Go zu spielen!
    Screenshot von Pokemon Go auf iOS

ExpressVPN kostenlos testen

Die 3 besten VPN, um deinen Standort in Pokémon Go zu ändern – aktualisiert für September 2022

1. ExpressVPN – Schnelle Geschwindigkeiten, um gegen andere Pokémon-Teams in Gyms auf der ganzen Welt ohne Lags anzutreten

Hauptmerkmale:

  • Über 3000 Server in mehr als 94 Ländern weltweit
  • Unerreichte Geschwindigkeiten und gleichbleibende Latenz, um Lags zu verhindern
  • Du kannst Pokémon auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig fangen
  • Wird von iPhones, iPads, Android, Windows, Macs, Routern und mehr unterstützt
  • Du erhältst dank dem 24/7 Live-Chat bzw. via E-Mail sofort Hilfe
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie

ExpressVPN kann dir helfen an jedem Ort Spaß in Pokémon Go zu haben – und das ganz ohne Lags, weil seine Servergeschwindigkeiten sehr schnell sind und die Latenz sehr niedrig ist. Es ist sehr nervig, einen Kampf im Gym zu gewinnen und dann gekickt zu werden, weil dein Ping so hoch ist – aber mit ExpressVPN passiert dir das nicht. Ich war beeindruckt, als ich gesehen habe, dass meine Latenz auf jedem Server gleich war. Damit könnte ich Pokémon Go immer ohne Lags spielen.

Screenshot von Geschwindigkeitstests, die auf 4 ExpressVPN-Servern durchgeführt wurden
Ich hatte auf jedem Server von ExpressVPN, den ich ausprobiert habe, sehr hohe Geschwindigkeiten

Da die Servergeschwindigkeiten sich den ganzen Tag über verändern, fand ich es gut, dass ExpressVPN immer die beste Verbindung für mich gesucht hat. Ich konnte auch eine Liste meiner bevorzugten Server anlegen und besonders schnelle Standorte mit nur einem Tippen für Später speichern. Das hieß auch, dass ich mich innerhalb weniger Sekunden verbinden konnte, als ich wieder Lust hatte, meinen Pokédex weiter zu füllen.

Ich konnte sogar eine Verknüpfung für Pokémon Go in der App von ExpressVPN erstellen, womit ich die App gleich nach wenigen Sekunden nach Verbindungsaufbau öffnen konnte. Somit musste ich nicht erst die App von Pokémon Go auf meinem Handy suchen und konnte mehrere Poké Stops in meiner Mittagspause besuchen.

Da es etwas teurer ist als die Konkurrenz, solltest du dir ExpressVPN über die versteckte Angebotsseite herunterladen, womit du bis zu 49 % im Jahresabo sparen kannst. Du kannst ExpressVPN dank seiner 30-Tage-Geld-zurück-Garantie auch vollkommen risikolos testen. Bei vielen Anbietern hast du die Möglichkeit einer Rückerstattung ohne weitere Fragen beantworten zu müssen. Das heißt, wenn du kein Interesse mehr an deinem Abo hast, musst du dich nicht erst rechtfertigen, warum du dein Konto kündigst. Meine Erstattung wurde sofort bearbeitet, als ich sie angefragt hatte und ich erhielt das Geld nach 4 Tagen auf mein Konto.

Spiele Pokémon Go mit ExpressVPN

September 2022 Update! Du kannst ExpressVPN für nur €6.71 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 1-Jahresplan zusätzlich 3 Monate gratis (bis zu 49% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

2. CyberGhost – Server, die für das ungestörte Spielen von Pokémon Go optimiert sind

Hauptmerkmale:

  • Über 8200 Server in mehr als 91 Ländern auf der ganzen Welt
  • Optimierte Server für schnellere Geschwindigkeiten und bessere Verschlüsselung, damit du Pokémon Go von überall aus spielen kannst
  • Ändere deinen Standort für Pokémon Go auf 7 Geräten gleichzeitig
  • Wird von iPhones, iPads, Android, Windows, Routern und mehr unterstützt
  • Der Kundenservice ist dank dem 24/7 Live-Chat und via E-Mail immer erreichbar
  • 45-Tage-Geld-zurück-Garantie

CyberGhost hat mehrere Gaming-Server, die nur für das Ändern deines Standorts in Online-Spielen programmiert wurden. Diese Server befinden sich in Großstädten (wie London und Paris), womit ich problemlos wilde Pokémon fangen konnte, die ich sonst normalerweise bei mir in Großbritannien nicht finde. Meine Tests auf DNS- und IP-Lecks haben auch gezeigt, dass die Gaming-Server von CyberGhost einen bombensicheren Schutz bieten, um das Ändern deines Standortes noch sicherer zu machen.

Die Verbindung mit den Gaming-Servern von CyberGhost ist ziemlich einfach. Ich habe einfach nur den Tab „Für Gaming“ ausgewählt und konnte einen beliebigen Standort auf der Liste auswählen. Nachdem ich doppelt auf einen geklickt habe, hat das VPN mich in weniger als 30 Sekunden verbunden.

Screenshot of CyberGhost's gaming servers
Ich konnte mich durch Doppelklick auf meinen ausgewählten Ort mit den Gaming-Servern von CyberGhost verbinden

Da es nur eine begrenzte Anzahl Gaming-Server gibt, können sie recht schnell voll werden, weswegen du dich nicht mehr verbinden kannst. Aber keine Sorge – ich konnte meinen Standort in Pokémon Go auch einfach mit den normalen Servern von CyberGhost ändern. Sie waren zwar 40 % langsamer als die optimierten Standorte, aber ich habe während des Spielens kaum einen Unterschied gemerkt – auch nicht, wenn ich in Gyms angetreten bin.

Meine Tests zeigten, dass dieses VPN eine tolle Wahl für das Gaming ist. Aber du kannst auch einfach selbst die optimierten Server von CyberGhost ohne weitere Verpflichtung für 45 Tage testen. Dank der Geld-Zurück-Garantie hast du genug Zeit, um dich mit mehreren Servern zu verbinden, um deine Spieleerfahrung in Pokémon Go zu verbessern. Wenn du eher enttäuscht bist, kannst du bis zum Ablauf des Testzeitraums eine Rückerstattung verlangen. Als ich mich mit dem 24/7 Live-Chat verbunden habe, hat ein Mitarbeiter von CyberGhost meine Rückerstattung gleich veranlasst, nachdem ich kurz erklärte, warum ich kündigen wolle. Nach 6 Werktagen hatte ich das Geld wieder auf meinem Konto.

Spiele Pokémon Go mit CyberGhost

September 2022 Update! Du kannst CyberGhost für nur €2.11 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 3-Jahresplan zusätzlich 3 Monate gratis (bis zu 83% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

3. Private Internet Access (PIA) – Tausende Server weltweit, um Pokémon in jedem Land zu fangen

Hauptmerkmale:

  • Mehr als 34400 Server in über 84 Ländern
  • Zuverlässige und hohe Geschwindigkeiten, auch, wenn du mehrere Geräte auf einmal verbindest
  • Ändere den Standort von Pokémon Go auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig
  • Wird von iPhones, iPads, Android, Routern und mehr unterstützt
  • Der 24/7 Live-Chat und Support via E-Mail helfen dir bei allen deinen Problemen
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Private Internet Access bietet dir das größte Servernetzwerk an, womit du eine große Auswahl für alle Orte weltweit für Pokémon Go hast. Während meiner Tests habe ich niemals überlastete Server erlebt, was bedeutete, dass meine Verbindungen mit PIA immer schnell waren. Damit konnte ich den Standort von Pokémon Go in einer halben Minute ändern – ganz egal, mit welchem Server ich mich verbunden habe.

Ich habe mir Sorgen gemacht, dass es lange dauern würde, eine funktionierende Verbindung zu finden, da die Serverliste so umfassend ist. Ich musste aber einfach nur das Land auswählen, mit dem ich mich verbinden wollte und PIA hat sofort den schnellsten Server für mich gefunden. In meinen Tests hatte ich immer Verbindungen über 30 Mbps, was schnell genug war, um alle Pokémon problemlos zu fangen.

Screenshot der Serverliste von PIA
Es dauerte dank der automatischen Verbindung nur 20 Sekunden, um sich mit einem Server von PIA zu verbinden

Ich konnte sogar meine Login-Daten mit anderen Trainern teilen, da PIA bis zu 10 gleichzeitige Verbindungen unterstützt. So konnten wir immer zusammen spielen, ganz egal, wohin wir verreist sind.

Da es auch eines der günstigsten VPN ist, ist dieser Anbieter auf jeden Fall einen Blick wert und ich würde dir definitiv empfehlen, auch mal PIA mit Pokémon Go auszuprobieren, da du mit seiner 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie keinerlei Risiken eingehst. So kannst du auch, falls das VPN nicht auf deinem Gerät funktionieren sollte, das Abo gleich wieder kündigen und erhältst eine Rückerstattung. Die schnellste Möglichkeit dafür ist, dich mit einem Mitarbeiter via Live-Chat zu verbinden. Ein Mitarbeiter von PIA hat meine Anfrage in weniger als 2 Minuten bestätigt und das Geld hatte ich nach einer Woche wieder auf meinem Konto.

Spiele Pokémon Go mit PIA

September 2022 Update! Nur für begrenzte Zeit sparst du 81% mit dem 2-Jahres-Abo und bekommst zusätzlich 2 Monate gratis! Beeil dich und schau dir das Angebot hier an!

Warum ein kostenloses VPN deinen Standort in Pokémon Go nicht ändern wird

Zwar gibt es durchaus gute kostenlose VPN, aber keines davon hat meine Sicherheitstests bestanden, was bedeutet, dass sie deine IP-Adresse in Pokémon Go nicht verschleiern. Ich habe mehrere Leck-Tests mit kostenlosen Servern durchgeführt und meine Informationen waren nie verborgen, weswegen ich sogar für einen Monat von dem Spiel gesperrt wurde. Das liegt hauptsächlich daran, dass die kostenlosen VPN sich keine Verschlüsselung nach Militärstandard leisten können – im Gegensatz zu ihren kostenpflichtigen Konkurrenten.

Außerdem hast du bei kostenlosen VPN eine viel kleinere Serverauswahl, was beschränkt, mit welchen Ländern du dich verbinden kannst. Kostenlose Anbieter haben auch Leistungsbegrenzungen, um ihre Kosten gering zu halten – dazu gehören Grenzen der Serverdaten und Bandbreite. Deswegen hat mein Spiel auch immer im Kampf gelaggt und ich hatte auch nach 10 Minuten Pokémonjagen kein Datenvolumen mehr.

Wenn das nicht schon schlimm genug wäre, sammeln kostenlose VPN auch oft deine Daten und teilen sie mit unseriösen Dritten, wie Werbetreibenden und Spammern. Du wirst also nicht nur bestraft, wenn Pokémon Go herausfindet, dass du deinen Standort veränderst, deine Informationen können auch noch von Betrügern, Hackern und Identitätsdieben missbraucht werden.

Daher ist es viel besser, wenn du deinen Standort in Pokémon Go mit einem hochwertigen VPN änderst. Nach umfassenden Sicherheitschecks, habe ich gemerkt, dass ExpressVPN das sicherste VPN am Markt ist, da es nie meine Daten oder meinen Standort veröffentlicht hat. Wenn du außerdem die Geld-Zurück-Garantie von ExpressVPN verwendest, kannst du es ohne Risiko für 30 Tage testen. Solltest du irgendwann deine Meinung ändern, kannst du jederzeit eine Erstattung anfordern. Ich habe meine direkt nach 4 Tagen erhalten, nachdem ich sie angefordert habe.

Ein Mitarbeiter von ExpressVPN hat meine Erstattung ohne weitere Fragen bestätigt

ExpressVPN heute noch testen

Häufig gestellte Fragen zum Thema „Standort in Pokémon Go mit einem VPN ändern“

Ist die Standortveränderung in Pokémon Go legal?

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Pokémon Go besagen, dass es nicht erlaubt ist, mit Drittanwendungen deinen Standort zu ändern und es als Cheaten angesehen wird. Wenn die App herausfindet, dass du deinen Standort geändert hast, unterliegst du seiner 3-Strike-Regel.

Der erste Strike ist nur eine Warnmeldung in der App von Pokémon Go, um dich wissen zu lassen, dass aufgefallen ist, was du tust. Das wirkt sich auch auf das Gameplay aus, da seltene Pokémon in deiner Nähe nicht mehr erscheinen und du keine EX Raid Passes mehr erhältst. Dein Konto wird aber nach 7 Tagen wieder hergestellt.

Wenn die App erneut bemerkt, dass du betrügst, wird dein Konto für 30 Tage gesperrt. Dann kannst du dich auch nicht mehr einloggen – also war‘s das erst mal mit Spielen.

Beim letzten Strike wird dein Konto vollständig gelöscht. Auch wenn du dagegen Einspruch einlegen kannst, wirst du wahrscheinlich trotzdem deinen Fortschritt verlieren und musst von vorne beginnen.

Daher würde ich dir empfehlen, aufzuhören, deinen Standort zu ändern, wenn du die erste Warnmeldung siehst – besonders, wenn du das Spiel schon lange spielst. Es ist das Risiko einfach nicht wert. Niantic (die Entwickler von Pokémon Go) haben kürzlich angefangen, die App zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass du in jedem Gebiet eine große Auswahl an Pokémon und Gyms findest. Außerdem kannst du deine Reisen nutzen, um nach wilden Pokémon zu suchen, die du sonst nicht finden würdest und so deine Freunde daheim beeindrucken.

Spiele Pokémon Go mit ExpressVPN

Warum kann ich meinen Standort in Pokémon Go nicht mit einem VPN ändern?

Ein VPN ändert deine IP-Adresse, womit du deinen virtuellen Standort ändern kannst, aber das ist noch nicht genug, um deinen Standort auch in Pokémon Go zu ändern. Das liegt daran, dass das Spiel auch GPS-Koordinaten verwendet, um zu bestimmen, wo du dich befindest – also musst du ein VPN mit deiner Fake-GPS-App zusammen verwenden, um deinen Standort zu ändern.

Allerdings gibt es keine garantierte Methode, mit der du Pokémon Go jedes Mal etwas vormachen kannst. Niantic aktualisiert das Spiel regelmäßig, um Spieler von solchen Standortänderungen abzuhalten, also kann es gut sein, dass du einfach Probleme damit hast, eine Verbindung mit dem Server herzustellen. Wenn du Probleme damit hast, im Spiel auf verschiedene GPS-Koordinaten zuzugreifen, führe die obigen Schritte erneut mit einem anderen Ort aus.

Auf welchen Geräten kann man den Standort für Pokémon Go ändern?

Du kannst deinen Standort in Pokémon GO auf jedem Gerät ändern, das mit dem Spiel kompatibel ist. Dazu gehören iOS-Geräte wie iPhones und iPads sowie Android-Geräte inklusive Samsung, Sony, HUAWEI, Google Pixel und mehr.

Du kannst Pokémon Go auch auf deinem PC spielen, wenn du einen Android-Emulator, wie Android Studio oder Bluetacks, verwendest. Wenn du dort deinen Ort ändern möchtest, musst du nur den Hinweisen für die Standortänderung auf Android folgen.

Aber unabhängig vom Gerät brauchst du immer ein VPN, das mit dem Betriebssystem kompatibel ist, um deinen Standort zu ändern. ExpressVPN kann auf die meisten Geräte heruntergeladen werden – dazu gehören Android, iOS, Windows und macOS. Ich konnte es auch direkt auf meinem Router installieren und so alle meine verbundenen Geräte mit dem gleichen Netzwerk verbinden. Dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst du auch ohne Risiko probieren, ob ExpressVPN gut für dich funktioniert. So musst du dich nicht langfristig für ein Abo verpflichten – du erhältst die Rückerstattung auch schnell und problemlos, wenn du nicht zufrieden bist.

ExpressVPN heute noch testen

Ändere noch heute deinen Standort in Pokémon Go von überall aus der Welt!

Du musst nicht zwangsläufig den Zugang zu deinen normalen Gyms oder seltenen Pokémon verlieren, wenn du in den Urlaub fährst. Ein zuverlässiges VPN leitet deinen Traffic durch einen lokalen Server, um deine Verbindung zu verbessern und das Gameplay aufzuwerten. Außerdem kannst du eine Fake-GPS-App verwenden, um deinen Standort in Pokémon Go zu ändern, wenn du im Ausland bist. Beachte aber, dass das als Cheating angesehen wird und Niantic dich deswegen eventuell von der App bannen könnte.

ExpressVPN war das beste VPN für Pokémon Go, da es eine große Auswahl an schnellen Servern sowie eine starke Verschlüsselung bietet, die deine IP-Adresse schnell verbergen kann. Selbst wenn du keinen Erfolg damit hast, deinen Standort zu ändern, kannst du dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie die Funktionen von ExpressVPN dennoch ohne Risiko testen.

Spiele Pokémon Go mit ExpressVPN

Zusammenfassung – Ändere deinen Standort in Pokémon Go jetzt mit diesen VPNs (aktualisiert 2022)

Top-Auswahl
ExpressVPN
$6.67 / Monat Spare 49%
CyberGhost VPN
$2.29 / Monat Spare 82%
Private Internet Access
$2.19 / Monat Spare 82%
Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
3.39 Bewertet von 7 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback