SlickVPN Test 2023: Lohnt sich der Kauf?

Was sehen wir uns an?
🚀Geschwindigkeit 7.0 / 10
📍Servers 5.0 / 10
👍Nutzererlebnis 6.0 / 10
📞Helpdesk 5.0 / 10
🏷️Preis 5.0 / 10
Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

SlickVPN Überblick Januar 2023

Ich bin mit hohen Erwartungen an SlickVPN herangegangen, da der Anbieter mit schnellen, sicheren Servern ohne Bandbreitenbeschränkung sowie Tausenden von IP-Adressen wirbt, um regional gesperrte Inhalte freizuschalten. Zudem ist der jährliche Preis sehr günstig. Das alles klang viel zu schön, um wahr zu sein, weshalb ich mich entschied, das VPN selbst auszuprobieren, um herauszufinden, ob SlickVPN wirklich so gut ist.

Um mehr über den Anbieter herauszufinden, habe ich die Geschwindigkeiten, das Streaming-Potenzial, die Datenschutzrichtlinie und Sicherheitsfunktionen sowie die Installationsmethoden von SlickVPN unter die Lupe genommen. Obwohl das VPN solide Sicherheitsprotokolle und anständige Verbindungsgeschwindigkeiten bietet, ist es nur begrenzt brauchbar, da die meisten der über 150 Server keine sichere Verbindung bieten. Wenn du auf der Suche nach besseren VPNs bist, schau dir diese empfohlenen Top-VPNs an.

Keine Zeit? Hier ist eine 1-minütige Zusammenfassung

SlickVPN entsperrt Netflix (kann aber nicht auf Hulu, BBC iPlayer und HBO NOW zugreifen)

SlickVPN kann den Proxy-Fehler von Netflix umgehen. Allerdings konnte ich die Standortbeschränkungen bei Hulu, BBC iPlayer und HBO NOW nicht umgehen.

Netflix: Entsperrt

Ich habe mit SlickVPN stundenlang Netflix geguckt. Dabei hat sich herausgestellt, dass das VPN in der Lage ist, Mediatheken auf 4 Kontinenten zu entsperren. Während ich mir Inhalte aus den Netflix-Mediatheken für Hongkong und die USA angeschaut habe, gab es keine Pufferung. Mit den Servern in Deutschland und Australien wurden die Streams zu Beginn jedoch etwas 20 Sekunden lang gepuffert. Nachdem die Probleme mit den Verzögerungen verschwunden waren, konnte ich den Rest der Episode reibungslos streamen.

Screenshot von SlickVPN, das Netflix entsperrt

Mit SlickVPN war es einfach, Netflix zu entsperren

Hulu, HBO NOW und BBC iPlayer: Gesperrt

Ich konnte weder Hulu noch HBO NOW oder BBC iPlayer entsperren. Bei jedem Versuch bekam ich eine Proxy-Fehlermeldung zu sehen, die besagte, dass SlickVPN nicht auf diese regional gesperrten Websites zugreifen kann.

Screenshot von SlickVPN, der von Hulu blockiert wird

SlickVPN ist nicht leistungsstark genug, um die geografische Sperre von Hulu zu umgehen

Screenshot von SlickVPN, der vom BBC iPlayer blockiert wird

BBC iPlayer blieb gesperrt, während ich mit SlickVPN verbunden war

Screenshot von SlickVPN, der JETZT von HBO blockiert wird

HBO NOW zu streamen war mit SlickVPN nicht möglich

Wenn es darum geht, Streaming-Dienste freizuschalten, kann SlickVPN nicht so recht mit der Konkurrenz mithalten. Falls du eine bessere Alternative suchst, hol dir ExpressVPN, um Zugriff auf Dutzende von geografisch gesperrten Streaming-Diensten zu bekommen.

Geschwindigkeit

7.0

Ich habe mit SlickVPN relativ hohe Geschwindigkeiten bekommen, auch wenn es nur eine kleine Auswahl an Servern gibt.

Screenshot von 4 verschiedenen Geschwindigkeitstests bei Verbindung mit SlickVPN-Servern

Ich habe mit SlickVPN recht schnelle Geschwindigkeiten bekommen, um Netflix zu schauen

Bevor ich mich mit SlickVPN verbunden habe, hatte ich Download-Geschwindigkeiten von 214 MBit/s und Upload-Geschwindigkeiten von etwa 10 MBit/s. Auch wenn die Geschwindigkeit in den USA (wo ich lebe) um etwa 8% und im Ausland (Japan und Australien) um etwa 50% sanken, waren sie immer noch schnell genug, um Spiele zu spielen und Netflix zu streamen.

Allerdings sind diese Geschwindigkeiten bei weitem nicht das Maximum, was man mit einem VPN erreichen kann. In meinem eigenen Test mit ExpressVPN habe ich einen Abfall von insgesamt 5% festgestellt, sobald ich mich mit einem der Server verbunden habe. Mit den mehr als 3.000 weltweiten Servern von ExpressVPN kannst du höhere Geschwindigkeiten erreichen und musst dir keine Sorgen über Verbindungsabbrüche machen.

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers

5.0

Server-Netzwerk — 40+ Server Locations

SlickVPN gibt dir Zugang zu mehr als 150 Servern in über 40 Ländern. Mit einem so kleinen Servernetzwerk (ExpressVPN hat über 5.400 Server), ist es vergleichbar mit kostenlosen VPNs. Es ist schon ein bisschen bedenklich, wenn ein Service, für den man bezahlt, mit kostenlosen Diensten vergleichbar ist. Je nachdem, welche Ansprüche du hast und welche Funktionen du brauchst, ist ein kostenloses VPN vielleicht sogar eine bessere Wahl als SlickVPN.

Da sich der Großteil der Server von SlickVPN in den USA und Europa befindet, dachte ich, dass es einfach sein würde, eine Verbindung herzustellen. Während ich mit der PC-App keine Probleme hatte, war es mit Mobilgeräten nicht so einfach, den Serverstandort zu wechseln. Der Hauptgrund ist folgender: Nicht alle Serverstandorte funktionieren auf Mobilgeräten und geben dir stattdessen eine Fehlermeldung.

Screenshot von SlickVPN, der keine Verbindung zu allen Servern seiner mobilen App herstellen kann

Beim Benutzen der OpenVPN-Apps für Mobilgeräte fand ich es schwierig, eine zuverlässige Verbindung zu bekommen

Dagegen bietet ExpressVPN mehr als 5.400 zuverlässige Server in über 50 Ländern. Dank sicherer Server auf der ganzen Welt wirst du nie Probleme haben, eine stabile Verbindung herzustellen.

Sicherheit — Branchenübliche Verschlüsselung

SlickVPN bietet eine Reihe von Verschlüsselungsprotokollen an, sodass du das für dich am besten geeignete auswählen kannst. Die angebotenen Protokolle umfassen OpenVPN (mit 128-bit und 256-bit Verschlüsselung), IPSec, TCP, UDP und PPTP.

OpenVPN ist der Branchenstandard für Verschlüsselung, ist aber nicht unbedingt für Streaming optimiert, falls das für dich wichtig ist. UDP ist eine gute Wahl, wenn du dich für Streaming und Online-Gaming interessierst, wohingegen TCP und PPTP sich hervorragend für minimale Internetaktivitäten wie Surfen und das Lesen von E-Mails eignen. Du findest diese Optionen über den Reiter „Netzwerke“, der sich in den Einstellungen der Windows-App befindet.

Zu den einzigartigen Sicherheitsmerkmalen von SlickVPN gehören die Funktionen HYDRA und Scramble. HYDRA sorgt für eine zusätzliche Sicherheitsebene, indem es Sprünge über das interne Netzwerk verwendet werden, um dich zu schützen. Dies geschieht, um deine Online-Präsenz komplett zu verschleiern und dich unauffindbar zu machen, egal wo du dich befindest. Scramble mischt die OpenVPN-Pakete durcheinander, sodass sie von Dritten nicht erkennbar sind. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn du in einer Region lebst, in der deine Internetverbindung stark beschränkt ist.

In der PC-App hat SlickVPN keinen eingebauten Kill-Switch. Ein Kill-Switch kappt alle Internetverbindungen, falls deine VPN-Verbindung mal langsamer werden sollte. Auf diese Weise bleiben deine Daten sicher, ohne dass es zu Datenlecks kommen kann. Wenn du auf der Suche nach einem VPN mit besseren Sicherheitsfunktionen bist, kannst du dir ExpressVPN holen, das dich mit seinem eingebauten Kill-Switch zuverlässig schützt.

Datenschutz — App-Nutzung wird nicht protokolliert

Zwar wirbt SlickVPN damit, dass es eine Keine-Logs-Richtlinie anwendet, die Datenschutzrichtlinie sagt allerdings etwas anderes. Es sammelt die zur Erstellung von Konten notwendigen Informationen, wie z.B. Benutzername, Passwortdaten, Zahlungsdatensätze, gesammelte Google Analytics Informationen und temporäre Cookies zur Verwaltung des Anmeldevorgangs.

Screenshot der Datenschutzrichtlinie von SlickVPN

SlickVPN sammelt Informationen, obwohl der Anbieter eine Keine-Logs-Richtlinie hat

SlickVPN behauptet, dass es die Surf-Aktivitäten von eingeloggten Nutzern nicht verfolgt. Allerdings hat das Unternehmen seinen Sitz in den USA, die Teil der Five-, Nine- und Fourteen-Eyes-Alliances sind. Die teilnehmenden Länder verpflichten sich, Informationen über ihre Bürger miteinander zu teilen. Wenn die USA von SlickVPN die Herausgabe ihrer Informationen verlangen, können deine Daten an bis zu 13 andere Nationen weitergegeben werden.

Glücklicherweise gibt SlickVPN in seinem Warrant Canary-Hinweis an, dass das Unternehmen bisher keine Datenanfragen von Regierungen oder Strafverfolgungsbehörden erhalten hat. Sollten sie in Zukunft zur Herausgabe von Daten aufgefordert werden, würden dies im Warrant Canary-Hinweis aktualisiert werden.

Screenshot der Warrant Canary-Mitteilung von SlickVPN

Es ist gut zu wissen, dass SlickVPN noch nie verpflichtet wurde, Nutzerdaten weiterzugeben

Auch wenn es gut ist, dass SlickVPN seine Nutzer schützt, ist die Tatsache, dass das Unternehmen Daten sammelt, beunruhigend. Falls du deine sensiblen Daten lieber für dich behalten möchtest, solltest du ExpressVPN und seine bewährte Keine-Logs-Richtlinie ausprobieren, die in unabhängigen Tests verifiziert wurde. Während einer Ermittlung in der Türkei hatte das Unternehmen keine Nutzerdaten, die es an die türkische Regierung weitergeben konnte, was beweist, dass die Privatsphäre der Kunden hier tatsächlich geschützt wird.

Server-Standorte

Australien
Belgien
Brasilien
Bulgarien
Chile
Deutschland
Dänemark
Estland
Frankreich
Hongkong
Indien
Indonesien
Irland
Island
Israel
Alle unterstützten Standorte

Nutzererlebnis

6.0

Gleichzeitige Geräteverbindungen — Nicht wirklich

SlickVPN gibt an, dass du dich mit bis zu 5 unterstützten Geräten gleichzeitig verbinden kannst. Ich entschied mich, das auf die Probe zu stellen und mich mit meinem Windows-PC und meinen Android-Geräten zu verbinden.

Zwar konnte ich 2 Geräte gleichzeitig verbinden, die Verbindungen hielten aber nicht länger als 30 Minuten. Am Ende wurden beide Apps unerwartet geschlossen. Auch nach mehreren Versuchen trat immer wieder das gleiche Problem auf. SlickVPN behauptet zwar, dass es gleichzeitige Geräteverbindungen unterstützt, meine Tests haben allerdings das Gegenteil bewiesen.

Wenn du nach einem alternativen VPN suchst, das tatsächlich deinen Computer, dein Handy und mehr gleichzeitig schützen kann, dann solltest du die unbegrenzten Geräteverbindungen von ExpressVPN ausprobieren. Ich habe ExpressVPN getestet und kann bestätigen, dass es ohne Geschwindigkeitsverlust oder abstürzende Apps auf beliebig vielen Geräten gleichzeitig funktioniert. Darüber hinaus bietet das VPN seine nativen Apps auch auf Deutsch an.

Gerätekompatibilität — Beschränkt auf Windows und MacOS

Du kannst SlickVPN auf deinen Windows- oder Mac-Computer herunterladen. Allerdings musst du eine OpenVPN-App verwenden, um die Verbindung manuell auf deinem Router, Android- oder iOS-Gerät einzurichten.

Screenshot der OpenVPN-Konfigurationsdateien zum Einrichten

Ich musste manuell Netzwerkprofile konfigurieren, um SlickVPN-Server mit mobilen Apps zu nutzen

Obwohl SlickVPN dir Anleitungen zur Verfügung stellt sowie Server-Standorte, mit denen du dich verbinden kannst, werden nicht alle Probleme angesprochen, die auftreten können. Ein Problem ist, dass man die Verbindung jedes Mal neu konfigurieren muss, wenn man mit OpenVPN den Serverstandort wechselt.

Beim Testen habe ich auch festgestellt, dass die von SlickVPN empfohlenen Server nicht immer funktionieren. Es gibt keine Möglichkeit, das herauszufinden, bevor du versuchst, dich zu verbinden, weshalb es eine Weile dauern kann, bis du eine zuverlässige Verbindung bekommst. Im Gegensatz dazu ist es mit ExpressVPN einfach, den Standort zu wechseln, da keiner der mehr als 5.400 Server eine manuelle Konfiguration erfordert.

Einrichtung & Installation — Nicht benutzerfreundlich

  1. Zuerst musst du die Datei von deiner SlickVPN-Kontoseite herunterladen, nachdem du ein zahlungspflichtiges Abo abgeschlossen hast. Nachdem du dich eingeloggt hast, musst du dich mit dem Benutzernamen und dem Passwort, die du auf deiner Kontoseite angegeben hast, in der Windows-App anmelden.
    Screenshot des SlickVPN-Kontos mit Download-Option
  2. Alternativ kannst du SlickVPN auch auf Android- und iOS-Geräten nutzen. Das kannst du tun, indem du die OpenVPN für die Android-App oder OpenVPN Connect für die iOS-App herunterlädst.
    Screenshot des SlickVPN-Support-Handbuchs
  3. Nachdem du die OpenVPN-App heruntergeladen hast, folgst du den Anweisungen zur Konfiguration von Mobilgeräten auf der SlickVPN-Website im Bereich „Help & Support“. Wenn du einen Nicht-US-Server benötigst, musst du diesen über weitere OpenVPN-Server-Links manuell neu konfigurieren. Diese Server findest du auf der Website im Bereich „Locations“.
    Screenshot von SlickVPN, das jedes Mal manuell konfiguriert werden muss, wenn Sie den Serverstandort auf einem mobilen Gerät ändern
  4. Solltest du dich entscheiden, SlickVPN zu deinstallieren, kannst du unter Windows in der Systemsteuerung den Bereich „Programme & Funktionen“ aufrufen. Du musst nur auf SlickVPN klicken und es deinstallieren.
    Screenshot, der zeigt, wie Sie SlickVPN über das Menü Apps & Features deinstallieren.

Helpdesk

5.0

Für den Kundenservice bietet SlickVPN zwei Möglichkeiten: Online-FAQs und ein Kontaktformular auf der Website. Diese Anleitungen gehen zwar bei Problem nicht tief ins Detail, sind aber nützlich für grundlegende Lösungsansätze. Beim Versuch, über das Online-Supportformular Fragen zu stellen, bekam ich in der Regel innerhalb von einem Werktag eine Antwort von einem Mitarbeiter. Da in der Antwort, die ich bekam, nur das kopiert wurde, was auch auf der Website stand, war ich vom SlickVPN-Kundenservice etwas enttäuscht.

Anstatt dich mit einem wenig hilfreichen Kundenservice herumzuschlagen, kannst du ExpressVPN ausprobieren und bekommst so Zugang zum erstklassigen Kundenservice des Anbieters. Mit einem 24h-Live-Chat, einem blitzschnellen E-Mail-Kundendienst und einem ausführlichen Bereich mit Fragen & Antworten (FAQ) kümmert sich das Kundenservice-Team von ExpressVPN jederzeit um alle deine Fragen. Außerdem sind die nativen Apps von ExpressVPN sogar auf Deutsch erhältlich.

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preis

5.0

SlickVPN ist mit seinen gebündelten Preisplänen recht günstig, hat aber von der kleinen Serverauswahl bis zum Fehlen einer nativen mobilen App nicht viel zu bieten.

Zu allem Überfluss gibt es keine kostenlose Testversion. Allerdings kannst du es dank der Geld-zurück-Garantie 30 Tage lang kostenlos ausprobieren. Nachdem du eins der Abos per Kreditkarte, PayPal oder Bitcoin bezahlt hast, kannst du einfach per E-Mail kündigen, um deine Rückerstattung zu erhalten.

Screenshot der Rückerstattungsrichtlinie von SlickVPN

Du kannst dein Geld zurückbekommen, wenn du innerhalb von 4 Wochen per E-Mail deine Rückerstattung beantragst

Statt SlickVPN solltest du den ausgezeichneten Dienst von ExpressVPN zu einem günstigen Preis ausprobieren. Mit über 1.000 Servern, integriertem Malware-Schutz und einem automatischen Kill-Switch hat ExpressVPN viel mehr zu bieten. Wenn du es 30 Tage lang kostenlos testen möchtest, hast du über den Live-Chat jederzeit und rund um die Uhr die Möglichkeit, dein Abo zu kündigen. Du kannst den Kundenservice sogar auf Deutsch kontaktieren.

SlickVPN bietet folgende Pakete

Urteil

SlickVPN bietet einige Vorteile für einen niedrigen Preis. So konnte ich etwa entspannt und ohne langwierige Puffer-Probleme Netflix gucken, wobei meine Internetverbindung nur minimal langsamer wurde. SlickVPN nimmt das Thema Sicherheit ernst und bietet eine Verschlüsselung nach Militärstandard mit verschiedenen Protokollen, um deinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Mit guten Geschwindigkeiten ist funktioniert es als VPN.

Allerdings erfüllt SlickVPN die meisten der Anforderungen nicht. Er kann nur Netflix entsperren und es kann sein, dass das Unternehmen Nutzerdaten herausgibt, wenn die Regierung dies verlangt. Auch wenn es für den PC und andere beliebte Geräte verfügbar ist, gibt es viel bessere VPNs für Windows. Zudem gibt es auffällige Sicherheitsprobleme, und zwar fehlen ein Kill-Switch und eine Keine-Logs-Richtlinie.

Hol dir ExpressVPN für 30 Tage kostenlos, um ein insgesamt besseres VPN zu bekommen. Dieses VPN entsperrt die beliebtesten Streaming-Plattformen wie Netflix, Hulu und Disney+. Außerdem verfügt es über einen zuverlässigen Kill-Switch, eine Keine-Logs-Garantie, native Apps auf Deutsch und Kompatibilität mit mehreren Geräten.

FAQ — Häufig gestellte Fragen zu SlickVPN

Ist SlickVPN den Preis wert?

SlickVPN ist den Preis nicht wert, da es an nativen Mobile-Apps und einem zuverlässigen Servernetzwerk fehlt. Obwohl es Server in über 40 Ländern hat, bricht bei den meisten Servern zwischendurch die Verbindung ab, sodass es schwierig ist, anonym zu streamen oder zu surfen.

Wenn du ein besseres Angebot suchst, solltest du zu einem günstigen Preis die Funktionen von ExpressVPN ausprobieren. Damit bekommst du Zugriff auf mehr als 1.700 Server, ein integriertes Antivirus-Programm und vollständige Gerätekompatibilität mit speziellen ExpressVPN-Apps für Mobilgeräte. Mit der Geld-zurück-Garantie kannst du es dir 30 Tage lang kostenlos holen.

Kann ich SlickVPN kostenlos nutzen?

Leider bietet SlickVPN keine kostenlose Testversion an. Du bekommst es zwar nicht umsonst, aber dafür gibt es bei SlickVPN eine Geld-zurück-Garantie, die du 30 Tage lang risikofrei testen kannst. Anschließend kannst du jedes kostenpflichtige Abonnement innerhalb von 30 Tagen kündigen, indem du dich über die Website an den Kundenservice wendest.

Alternativ kannst du ein besseres VPN wie zum Beispiel ExpressVPN für 30 Tage kostenlos bekommen. Es entsperrt nicht nur mehr Netflix-Mediatheken als SlickVPN, sondern kommt auch mit einem integrierten Kill-Switch. Dank ihrer „Keine Rückfragen“-Regelung kannst du dir jederzeit dein ExpressVPN-Abo erstatten lassen.

Schützt SlickVPN meine Daten?

Ja, SlickVPN verfügt über eine Verschlüsselung nach Militärstandard. Du bist also auf allen Windows-, Mac OS-, Android- und iOS-Geräten geschützt. SlickVPN bietet sogar eine Reihe verschiedener Sicherheitsprotokolle an, um all deinen Anforderungen in Sachen Internet zu entsprechen.

Allerdings ist deine Sicherheit nicht garantiert, da das VPN auf Desktop-Geräten nicht mit einem Kill-Switch ausgestattet ist. Zusammen mit der riskanten Keine-Logs-Richtlinie, bist du so noch weniger geschützt. Es gibt verschiedene VPNs, die eine sichere Internetverbindung ermöglichen. Wenn du eine bessere Option suchst, solltest du ExpressVPNs eingebauten Kill-Switch und Keine-Logs-Garantie ausprobieren.

Teste SlickVPN selbst

Wissenswert
Vereinigte Staaten
2011
Nein
5
30 Tage garantiert
windows mac
Kontaktdaten:
support@slickvpn.com
www.slickvpn.com
Teilen und unterstützen

WizCase ist eine unabhängige Review-Website. Wenn du auf einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht – so kannst du unsere Website unterstützen.

Hilf WizCase dabei, weiterhin unabhängig und ehrlich Testberichte zu veröffentlichen. Teile unsere Website und unterstütze uns!