Die schnellsten VPN – 2024 Geschwindigkeitstests

Kate Hawkins
Zuletzt am Februar 26, 2024 von Kate Hawkins aktualisiert

Es ist nicht immer einfach, schnelle VPNs zu finden. Vor allem, weil jeder VPN-Dienst behauptet, das schnellste VPN zu bieten, was am Markt verfügbar ist. Um dir wichtige Zeit zu ersparen, habe ich 50 Dienste getestet. 9 der schnellsten VPNs habe ich hier für dich in die engere Auswahl genommen. Und eins kann ich schon mal verraten: Ich bin beeindruckt, wie ExpressVPN die Konkurrenz dank der globalen Hochgeschwindigkeitsserver übertrifft.

Das Beste von allem ist, dass du die hohen Geschwindigkeiten von ExpressVPN ganz einfach auf deinem eigenen Gerät testen kannst. Dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie kannst du ganz einfach eine volle Rückerstattung erhalten, wenn du nicht zu 100 % zufrieden bist. Als ich den Prozess selbst getestet habe, wurde meine Rückerstattung über den 24/7-Live-Chat genehmigt – ganz ohne nervige Fragen. Das Geld wurde daraufhin innerhalb von nur 5 Tagen auf mein Konto zurücküberwiesen.

Genieße hohe Geschwindigkeiten mit ExpressVPN

Schnellanleitung: Die schnellsten VPNs im Jahr 2024

  1. ExpressVPN – Erstklassiges VPN für hohe Geschwindigkeiten und ideal für verzögerungsfreies Streaming, Torrenting und Gaming. Teste die blitzschnellen Geschwindigkeiten von ExpressVPN jetzt risikofrei!
  2. CyberGhost – Optimierte Server bieten hohe Geschwindigkeiten, jedoch gibt es einige Verlangsamungen bei Verbindungen über lange Strecken.
  3. Private Internet Access – Die anpassbare Sicherheit kann die Geschwindigkeit erhöhen, führt aber bei Verbindungen zu weit entfernten Servern zu erheblichen Geschwindigkeitseinbrüchen.
  4. NordVPN – Zuverlässiges und schnelles Servernetzwerk, allerdings ist die Benutzeroberfläche bei einigen Apps recht kompliziert.
  5. Surfshark – Bietet unbegrenzte gleichzeitige Geräte-Verbindungen, eignet sich aber nicht für den Zugriff auf Streaming-Dienste.

Es gibt 5 weitere schnelle VPNs, die es in die Auswahl geschafft haben. Springe direkt nach unten und erfahre mehr!

Die schnellsten VPNs für Streaming, Torrenting und Gaming (getestet im 2024)

1. ExpressVPN – Eine gelungene Kombination aus exzellenten Geschwindigkeiten und erstklassiger Sicherheit

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust von 18 %
  • Netzwerk von 3000 Servern in 105 Ländern
  • Funktioniert mit Streaming-Seiten, P2P-Clients, Online-Spielen und mehr
  • Verschlüsselung und Sicherheitsfunktionen auf Militärniveau
  • Unterstützt bis zu 5 gleichzeitige Verbindungen
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

ExpressVPN ist das schnellste VPN mit ausgezeichneten Geschwindigkeiten auf allen Servern. Während der Tests waren die lokalen und weiter entfernten Server von ExpressVPN beeindruckend schnell. Selbst als ich mich mit dem 15.000 km entfernten Australien verbunden hatte, lagen meine Geschwindigkeiten konstant bei fast 90 MBit/s – ein eher kleiner Abfall von nur 21 % gegenüber meiner Basisgeschwindigkeit.

Beispiele für Express-VPN-Geschwindigkeitstests auf globalen Servern
Die globalen Geschwindigkeiten von ExpressVPN sind ideal für Streaming, Gaming, Torrenting und mehr

Im Rahmen meiner Tests erlebte ich keine Unterbrechungen. Selbst dann nicht, wenn ich in HD gestreamt habe. Das ist aber keine große Überraschung – denn gerade die hohen Geschwindigkeiten sind der Grund, warum ExpressVPN die beste Wahl für Netflix US, Amazon Prime Video, Disney+ und mehr ist.

Das Herunterladen von Torrents lief ebenfalls schnell und einfach ab. Eine 40-GB-Datei wurde in etwas mehr als einer Stunde heruntergeladen. Ich konnte sogar hochintensive Online-Spiele wie PUBG und CounterStrike spielen, ohne mir Gedanken über Verzögerungen oder Latenzzeiten zu machen.

Screenshot von Express VPN, das mit einem US-Server verbunden ist, während ein Benutzer Counter Strike spielt

Ich hatte keine Probleme mit schnellem Online-Gaming mit ExpressVPN

Diese beeindruckenden Geschwindigkeiten werden durch das ExpressVPN-eigene Lightway-Protokoll ermöglicht, das nur 1.000 Codezeilen umfasst. Zum Vergleich: Das Protokoll von OpenVPN umfasst 70.000 Zeilen. Diese Leichtgewichtigkeit sorgt für sofortige Verbindungen und reduziert zudem die Auswirkungen auf dein Gerät.

Lightway ist das Standardprotokoll von ExpressVPN – und auch das schnellste. Die Verwendung von Lightway mit dem nächstgelegenen ExpressVPN-Server ergab beeindruckende 104 MBit/s – das ist nur 10 % langsamer als meine normale Geschwindigkeit. Ohne Lightway hatte mein nächstgelegener ExpressVPN-Server eine Geschwindigkeit von 100 MBit/s. Klingt nach einem eher kleinen Unterschied? Nun, wenn du langsameres Internet hast, brauchst du in jedem Fall ein VPN mit den geringsten Auswirkungen auf die Geschwindigkeit.

Das Split-Tunneling von ExpressVPN kann deine Geschwindigkeit ebenfalls erhöhen. Mit dieser Funktion kannst du bestimmte Apps durch das VPN leiten. Ich habe z. B. meine Banking-Apps und Torrent-Clients zum Split-Tunneling von ExpressVPN hinzugefügt und festgestellt, dass es meine Geschwindigkeit durch die Reduzierung von unnötigem Datenverkehr leicht verbessert hat.

Fest steht also, dass die Sicherheitsfunktionen von ExpressVPN keine größeren Verlangsamungen verursachten – das freut mich. Denn so sorgt die militärische Verschlüsselung sowie der Schutz vor Datenlecks auf verlässliche Weise dafür, dass meine Aktivitäten vor Hackern und Spionen verborgen bleiben – ohne, dass meine Geschwindigkeit beeinträchtigt wird. Trotz hoher Geschwindigkeiten gab es bei ExpressVPN keine IP-, DNS- oder WebRTC-Datenlecks. Meine Sorgen waren also unbegründet.

Am besten testest du die hohen und zuverlässigen Geschwindigkeiten von ExpressVPN einfach selbst. Da der Dienst eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie anbietet, kannst du ganz einfach eine volle Rückerstattung erhalten, wenn du nicht ganz zufrieden bist. Ich habe z. B. ganz unkompliziert den 24/7-Live-Chat kontaktiert. Der hilfsbereite Mitarbeiter hat meine Rückerstattung dann sofort bearbeitet, ohne Fragen zu stellen. Mein Geld habe ich anschließend innerhalb von 5 Tagen zurückbekommen!

ExpressVPN funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, PlayStation, Xbox, Smart TVs, Apple TV, Amazon Firestick, Amazon Fire TV, Router und mehr.

2024 Update! Du kannst ExpressVPN für nur 6,71 € pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 1-Jahrestarif zusätzlich 3 Monate gratis (spare bis zu 49 %)! Dieses Angebot ist zeitlich begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

2. CyberGhost – Optimierte Server für schnelle Downloads, Streaming und Gaming

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsrückgang von 39 %
  • 11.800 Server in 100 Ländern
  • Funktioniert mit Streaming-Seiten, Online-Games, P2P-Clients und mehr
  • AES-256-Bit-Verschlüsselung und hochgradige Sicherheitsfunktionen
  • Schließe bis zu 7 Geräte gleichzeitig an
  • 45 Tage Geld-zurück-Garantie

Die dedizierten Server von CyberGhost beschleunigen ressourcenintensive Aktivitäten wie Streaming, Torrenting und Games. Diese Server werden regelmäßig aktualisiert, um die schnellsten Verbindungen zu gewährleisten, sodass du ohne Unterbrechungen Torrents, Streams und mitreißende Online Games zocken kannst.

Während ich Standorte in Frankreich, Deutschland, den USA und Australien getestet habe, waren die optimierten Server von CyberGhost ganze 30 % schneller als die Standardserver. Du hast langsames Internet? Dann können die optimierten Server die Geschwindigkeit erhöhen und nachhaltig dafür sorgen, eine verzögerungsfreie Verbindung aufrechtzuerhalten.

Screenshot von Ookla-Geschwindigkeitstests aus Frankreich, Deutschland, den USA und Australien, die Download-Geschwindigkeiten für CyberGhost-Server zeigen.

Selbst auf weit entfernten Servern konnte CyberGhost hohe Geschwindigkeiten in seinem Netzwerk aufrechterhalten

CyberGhost bietet sowohl OpenVPN- als auch WireGuard-Protokolle an. OpenVPN ist der Industriestandard für Geschwindigkeit und Sicherheit. Aus meiner Sicht war WireGuard von CyberGhost aber am schnellsten. Mit nur 4.000 Codezeilen ist es nämlich ganz klar schlanker als OpenVPN.

Glücklicherweise beeinträchtigen die Sicherheitsfunktionen von CyberGhost die Geschwindigkeit des VPNs nicht. Die AES-256-Bit-Verschlüsselung ist militärtauglich und garantiert die Sicherheit deiner Daten. CyberGhost bietet zudem einen cleveren IP-, DNS- und WebRTC-Leckschutz – während des Tests blieben daher alle meine Daten privat. Dank der RAM-basierten Server von CyberGhost kannst du dich darauf verlassen, dass keine deiner Daten protokolliert oder gespeichert werden.

Beim Testen der weiter entfernten Server von CyberGhost habe ich eine starke Verlangsamung und einen höheren Ping festgestellt. Während die Verlangsamung keine Auswirkungen auf Streaming oder Torrenting hatte, machte der hohe Ping Online Gaming unmöglich – ich habe versucht, Valorant über einen australischen Server zu spielen. Aber das Spiel wurde nicht einmal geladen. Deshalb solltest du dich immer mit Servern in deiner Nähe verbinden. Positiv zu bewerten ist jedoch das große Servernetzwerk von CyberGhost. Dieses Netzwerk mit über 11.800 Servern in 100 Ländern half mir nämlich dabei, schnell und einfach einen Serverstandort in der Nähe zu finden.

Um herauszufinden, ob das VPN deinen Ansprüchen gerecht wird, solltest du die optimierten Server von CyberGhost einfach selbst testen – ganz ohne Risiko. Denn es gibt eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie. So kannst du eine volle Rückerstattung erhalten, wenn du nicht zufrieden bist. Der Prozess ist ganz einfach aufgebaut. Am besten kontaktierst du den 24/7-Live-Chat, um den Vorgang sofort einzuleiten. Hier wirst du nicht mal gefragt, warum du kündigen willst. Das Geld wurde mir in weniger als einer Woche zurücküberwiesen.

CyberGhost funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Linux, Chrome, Firefox, PlayStation, Xbox, Smart TVs, Apple TV, Amazon Firestick, Amazon Fire TV, Router und mehr.

2024 Update! Du kannst CyberGhost für nur €2.19 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 2-Jahresplan zusätzlich 2 Monate gratis (bis zu 82% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

3. Private Internet Access – Riesiges Servernetzwerk sorgt für hohe Geschwindigkeiten

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsrückgang von 44 %
  • 35000 Server in 91 Ländern
  • Zugriff auf Streaming-Seiten, P2P-Clients und Online Games
  • Erstklassige Verschlüsselungs- und Sicherheitsfunktionen
  • Unterstützt 10 gleichzeitige Geräteverbindungen
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Private Internet Access (PIA) verfügt über ein riesiges Servernetzwerk mit hohen Geschwindigkeiten für Streaming, Torrenting, Gaming und mehr. Das VPN bietet über 35000 Server an 91 Standorten, sodass du schnell einen Server in der Nähe findest. Außerdem musst du nicht mit etlichen anderen Nutzern um Bandbreite konkurrieren.

Screenshot von 4 Geschwindigkeitstests, die auf PIA-Servern durchgeführt wurden

Die globalen Geschwindigkeiten von PIA haben mich beeindruckt, da jede Verbindung mit über 50 MBit/s hergestellt wurde

PIA ist am schnellsten, wenn du das leichtgewichtige WireGuard-Protokoll nutzt. OpenVPN ist die Standardeinstellung, jedoch habe ich festgestellt, dass WireGuard die Leistung von PIA um mindestens 10 MBit/s verbessert.

Beeindruckend war ich außerdem vom MACE Werbe- und Malware-Blocker von PIA. Dieser sorgt dafür, dass Inhalte von Websites schneller geladen werden. Ebenso verhinderte die Split-Tunneling-Funktion, dass unnötige Daten durch die VPN-Verbindung laufen. Das hat meine Geschwindigkeit um weitere 10 MBit/s erhöht.

Die Funktionen von PIA garantiert deine Anonymität, während du verbunden bist. PIA verwendet eine militärtaugliche AES-256-Bit-Verschlüsselung und jede App verfügt über einen Kill Switch (Notausschalter). So werden deine Daten auch dann geschützt, falls die VPN-Verbindung mal abbricht. Zudem habe ich den Leckschutz ausführlich getestet. Das Ergebnis? PIA gab zu keinem Zeitpunkt meine Daten preis.

Wie bei den meisten VPNs sinkt auch bei PIA die Geschwindigkeit, wenn eine Verbindung zu weit entfernten Servern hergestellt wird. Aber sogar auf einem Server in Australien konnte ich streamen oder Torrents laden – obwohl ich aufgrund des hohen Pings einige Pufferungen hinnehmen musste. Leider konnte ich über diesen Server keine Online Games zocken, da die Latenz mein Spiel wiederholt einfrieren ließ.

Wenn du das riesige Servernetzwerk von PIA selbst testen willst, kannst du ganz einfach risikofrei loslegen. Denn der Dienst bietet eine clevere 30-tägige Geld-zurück-Garantie an. Der Rückerstattungsprozess ist extrem einfach. Bei meinem Test habe ich den 24/7-Live-Chat kontaktiert und mein Geld zurückverlangt. Der Mitarbeiter versuchte zwar das Problem zu lösen, als ich aber ablehnte, wurde die Erstattung schnell veranlasst. So hatte ich mein Geld in weniger als einer Woche zurück.

PIA funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Linux, Chrome, PlayStation, Xbox, Smart TVs, Apple TV, Amazon Firestick, Amazon Fire TV, Router und mehr.

2024 Update! Du kannst PIA für nur €1.99 pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 2-Jahresplan zusätzlich 2 Monate gratis (bis zu 81% sparen)! Dieses Angebot ist begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

4. NordVPN – Premium VPN mit günstigen Preisen für Langzeittarife

Hauptmerkmale:

  • Kurz- und Langzeitabonnements verfügbar
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • 6.300 globale Server in 110 Ländern
  • Unbegrenzte Bandbreite
  • Schütze bis zu 10 Geräte gleichzeitig

NordVPN ist eines der besten VPNs auf dem Markt. Wenn du ein langfristiges Abonnement abschließt, profitierst du von günstigen Preisen. Was du unbedingt beachten solltest: die Preise steigen deutlich, sobald es zur Verlängerung deines Abonnements kommt.

Ich war besonders beeindruckt von der hohen Leistung aller Server, die ich getestet habe. Nur weil ein VPN Tausende von Servern bietet, heißt das nicht, dass sie alle funktionieren. Grundlegend kann es bei Servern immer zu Schwierigkeiten kommen, wenn lokale Websites aktiviert werden sollen. Einige können bei der Verbindung sogar komplett scheitern. Ich konnte jedoch Netflix, Disney+, Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer und HBO Max auf mehreren Servern in den USA und Großbritannien problemlos nutzen.

Jedoch hatte ich Probleme bei der Verwendung der NordVPN App für Fire TV. Obwohl die App funktionierte und einige Streaming-Dienste verfügbar machte, gab es manchmal Probleme, Netflix US zu streamen. Außerdem stürzte die Software ständig ab. Neben den Problemen in puncto Performance gab es auch Einschränkungen bei der Benutzeroberfläche von NordVPN – für Desktop-Geräte ist diese nämlich weniger benutzerfreundlich, als die von ExpressVPN und CyberGhost.

NordVPN bietet folgende Sicherheits- und Datenschutzfunktionen:

  • AES 256-Bit-Verschlüsselung
  • Kill Switch (Notausschalter), der die Internetverbindung unterbricht, sobald deine Verbindung zu einem VPN-Server plötzlich abbricht
  • Integrierter Werbe- und Malware-Blocker, sodass du keinen Werbeblocker eines Drittanbieters benötigst
  • Vollständig geprüfte Keine-Logs-Richtlinie (von PwC geprüft) – NordVPN speichert also keine persönlichen oder identifizierenden Daten, während du mit dem Dienst verbunden bist

Außerdem enthält NordVPN einen Bedrohungsschutz, der dich vor Viren, infizierten Webseiten und Trackern schützt – und er funktioniert immer, wenn du die NordVPN-App geöffnet hast, auch wenn du nicht mit einem VPN-Server verbunden bist.

Screenshots des BitTorrent-Torrent-Clients, die die Downloadzeiten für 2 Torrents zeigen, wobei ExpressVPN und NordVPN mit britischen Servern verbunden sind.

NordVPN schützt Sie rund um die Uhr vor Online-Bedrohungen

Mit der Geld-zurück-Garantie von NordVPN kannst du bis zu 30 Tage lang kostenlos streamen, surfen und Torrenting betreiben. Es gibt Tarife, die monatlich so wenig €3.09 kosten. Um sicherzustellen, dass du dein Geld auch wirklich zurückbekommst, habe ich die Geld-zurück-Garantie von NordVPN getestet. Zuerst versuchte das Support-Team, mir eine verlängerte Testphase anzubieten. Das Team veranlasste aber sofort meine Rückerstattung, nachdem ich kommunizierte, dass ich an der Verlängerung nicht interessiert sei. Ich erhielt mein Geld innerhalb von 6 Werktagen zurück.

NordVPN funktioniert mit: Netflix, Amazon Prime Video, BBC iPlayer, Hulu, Disney+, Vudu, SkyTV, HBO Go, HBO Now, Sky, SHOWTIME, DAZN, ESPN, YouTube TV und mehr

NordVPN funktioniert auf: Windows, Mac OS, Android, iOS, Windows Phone, Chromebook, Linux, Chrome, Firefox, Fire Stick und Android TV

5. Surfshark – Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis mit unbegrenzten Geräteverbindungen und hohen Geschwindigkeiten

Hauptmerkmale:

  • Kurz- und langfristige Tarife verfügbar
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie
  • 3200 globale Server in 100 Ländern
  • Keine Bandbreitenbeschränkungen
  • Unbegrenzte, gleichzeitige Geräteverbindungen

Surfshark bietet von allen Premium-VPNs auf dem Markt das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Du kannst eine unbegrenzte Anzahl von Geräten mit einem einzigen Abonnement verbinden. Was heißt das konkret? Nun, deine gesamte Familie und sogar Freunde können sich problemlos mit dem VPN verbinden.

Ich habe die unbegrenzten Verbindungen von Surfshark auf 2 PCs, 2 Smartphones, einem Fire Stick 4K und einem iPad getestet. Meine Verbindung blieb auf allen 6 Geräten zuverlässig. Selbst als ich auf all meinen Geräten aktiv gestreamt habe, lag meine Durchschnittsgeschwindigkeit bei 112 MBit/s – hoch genug für UltraHD Qualität.

Als ich den Preis des VPNs sah, dachte ich, dass es unmöglich erstklassige Sicherheitsfunktionen für einen so niedrigen Preis liefern kann – aber ich war angenehm überrascht.

Surfshark hat die folgenden Sicherheits- und Datenschutzfunktionen:

  • AES 256-Bit Verschlüsselung auf allen Geräten, mit ChaCha-Verschlüsselung für Android-Nutzer
  • Das Wireguard VPN-Protokoll ist standardmäßig aktiviert
  • Festplattenlose Server, die nur aus dem Arbeitsspeicher bestehen, um deine Privatsphäre zu schützen (es können keine Daten von den Servern entnommen werden)
  • Kill Switch (Notausschalter, der standardmäßig nicht aktiviert ist)
  • Schutz vor IP- und DNS-Lecks

Surfshark bietet eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für dein Konto. Bei dieser Funktion musst du einen zusätzlichen Code eingeben, bevor du dich einloggen kannst. So kannst du sicherstellen, dass nur du (und die Personen, mit denen du dein Konto teilst) auf deinen Account browsen können.

Surfshark bietet zwar etwas weniger globale Server als Konkurrenten wie ExpressVPN, CyberGhost und NordVPN – während meiner Tests hatte ich aber keinerlei Probleme. Ich konnte mich jedes Mal problemlos mit schnell funktionierenden Servern verbinden und profitierte von hervorragenden Geschwindigkeiten beim Streamen von Netflix in Ultra HD, beim Herunterladen von Torrents und beim Surfen im Internet.

Du kannst Surfshark mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie selbst ausprobieren. Es gibt außerdem Tarife, die nur €2.29 kosten. Eine Rückerstattung zu beantragen, ist mit der Live Chat Funktion von Surfshark ganz einfach. Obwohl das Support Team fragte, warum ich mein Abonnement kündigen wollte, hatte ich keine Probleme, mein Geld zurückzubekommen – und es dauerte nur 4 Tage!

Surfshark funktioniert mit: Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, BBC iPlayer, Sling TV, Hotstar, HBO Max, DAZN, und mehr

Surfshark funktioniert auf: Windows, Mac OS, Android, iOS, Linux, Fire Stick, PS4, Xbox One, Nintendo Switch, Samsung Smart TVs, LG Smart TVs, Android TV, Kodi und ausgewählten Routern

6. PrivateVPN – Kleines, aber zuverlässiges Netzwerk liefert hohe lokale Geschwindigkeiten

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsrückgang von 47 %
  • 200 Server in 63 Ländern
  • Zugriff auf Streaming-Seiten und Unterstützung von P2P-Filesharing
  • AES-256-Bit-Verschlüsselung, Auslaufschutz und Kill Switch (Notausschalter)
  • Verbinde bis zu 6 Geräte auf einmal
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Das kleine Netzwerk von PrivateVPN ist für Streaming und Torrenting optimiert. Es hat mich jedoch mit hohen Geschwindigkeiten überrascht. Denn normalerweise sind kleinere Netzwerke eher langsam und überlastet. Aber die Geschwindigkeiten bei der Nutzung von PrivateVPN fielen nur 35 % vom Normalwert ab. Das ist großartig.

Screenshot der Ergebnisse des PrivateVPN-Geschwindigkeitstests aus Frankreich, Deutschland, den USA und Australien.

PrivateVPN hatte Schwierigkeiten, hohe Geschwindigkeiten über große Entfernungen aufrechtzuerhalten

OpenVPN ist das Standardprotokoll von PrivateVPN und war während meiner Tests das schnellste. Ich habe außerdem festgestellt, dass ich die Verschlüsselungsstufe von PrivateVPN von AES-256 auf AES-128 herabsetzen kann. Dies hat zwar keinen Einfluss auf deine Sicherheit (die AES-Verschlüsselung wurde noch nie geknackt), könnte aber deine Geschwindigkeit erhöhen, besonders wenn du langsames Internet hast.

PrivateVPN nimmt den Schutz der Privatsphäre zudem sehr ernst, ohne dabei auf Geschwindigkeit zu verzichten. Es verfügt über eine erstklassige Verschlüsselung, einen Leckschutz, einen Kill Switch (Notausschalter) sowie eine Stealth-VPN-Einstellung, die VPN-Verbindungen als normalen Datenverkehr tarnt. Dies kann helfen, Firewalls in Ländern wie China und der Türkei zu umgehen und ermöglicht freien Zugang zu Online-Inhalten.

Wie die meisten VPNs bietet PrivateVPN die besten Geschwindigkeiten auf Servern in deiner Nähe. Meine Geschwindigkeiten blieben bis nach New York, was über 5.600 km entfernt ist, angenehm hoch. Aber: Je weiter weg der Serverstandort, desto langsamer wurden meine Geschwindigkeiten. Bei einem Server in Australien zum Beispiel sank meine Geschwindigkeit um 90 %. Ich konnte zwar trotzdem surfen und streamen – aber daran solltest du denken, wenn dein Internet generell eher langsam ist.

PrivateVPN ist ein schnelles VPN, wenn du dich sich mit Servern verbinden willst, die weniger als 5.000 km entfernt sind. Du solltest das Servernetzwerk von PrivateVPN daher am besten selbst testen. So kannst du sehen, ob es deinen Bedürfnissen entspricht. Wenn nicht, kannst du mit der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie eine volle Rückerstattung erhalten.

PrivateVPN funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Chrome, Firefox, Smart TVs, Amazon TV, Amazon Fire Stick, Router und mehr.

7. IPVanish – Detaillierte Benutzeroberfläche sorgt für eine einfache Auswahl des schnellsten Servers

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsrückgang von 34 %
  • Solides Netzwerk von 2.400 Servern in 55 Ländern
  • Hat Probleme beim Zugriff auf Streaming-Seiten, unterstützt P2P-Filesharing
  • Militärische Verschlüsselung, Leckschutz und Kill Switch (Notausschalter)
  • Unterstützt bis zu einer unbegrenzten Anzahl gleichzeitiger Geräteverbindungen
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

IPVanish bietet nützliche Informationen, die dir bei der Auswahl des schnellsten Servers helfen. Beispielsweise die Auslastung des Servers in % und den Ping in Millisekunden (ms). Mit diesen Daten konnte ich meine bevorzugte Region auswählen und jedes Mal den schnellsten Server finden.

Es gibt zudem eine Schaltfläche „Verbinden“. Mit einem Klick wirst du automatisch mit dem schnellsten verfügbaren Server verbunden. Ich habe jedoch bessere Geschwindigkeiten erreicht, als ich meine Serververbindung manuell ausgewählt habe.

Screenshot von 4 Geschwindigkeitstests während einer Verbindung mit verschiedenen IPVanish-Servern.

IPVanish bietet hohe Geschwindigkeiten auf seinem globalen Servernetzwerk

Es gibt mehrere VPN-Protokolle. IPVanish hilft dir leider nicht dabei, das schnellste zu finden. Ich empfehle die Verwendung von OpenVPN. Warum? Nun, es ist das schnellste und zuverlässigste Protokoll, das IPVanish anbietet.

Die Verbindung zu den Servern von IPVanish dauerte nur ein paar Sekunden. Und die militärische Verschlüsselung, der Kill Switch (Notausschalter) sowie der Leckschutz verlangsamten meine Verbindung überhaupt nicht. Während der Tests stellte ich fest, dass alle meine Daten geschützt waren – und ich fand keine Lecks auf den Servern, die ich verwendete.

Es gibt aber auch einen Nachteil. Und zwar ist das die Benutzeroberfläche von IPVanish. Diese kann zunächst überwältigend erscheinen. Denn das Programm erfordert, dass du durch mehrere Dropdown-Menüs und konfigurierbare Optionen navigierst. Ich würde daher sagen, dass dieses VPN eher für fortgeschrittene Benutzer geeignet ist.

IPVanish bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass du den Dienst risikofrei testen kannst. Um zu kündigen, musste ich lediglich auf die Schaltfläche „Jetzt kündigen“ auf der Registerkarte „Abonnement“ meines IPVanish-Kontos klicken. Meine Rückerstattung wurde automatisch bearbeitet und ich hatte mein Geld fast sofort zurück.

IPVanish funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Linux, Chrome, PlayStation, Xbox, Amazon Firestick, Amazon Fire TV, Apple TV, Router und mehr.

8. VyprVPN – Hohe Geschwindigkeiten für einfachen Zugang zu Streaming-Diensten

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsrückgang von 51 %
  • 700 Server in 63 Ländern
  • Zuverlässiger Zugriff auf Streaming-Seiten
  • Militärische Verschlüsselung, Leckschutz und Kill Switch (Notausschalter)
  • Schütze bis zu 10 Geräte gleichzeitig
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

VyprVPN zeichnet sich durch die Umgehung von Inhaltssperren aus und eignet sich daher hervorragend fürs Streaming von Netflix, Disney+ und anderen Streaming-Plattformen. Obwohl ich einen Geschwindigkeitsabfall von 92 % auf einem 15.000 km entfernten Server bemerkte, konnte ich immer noch in HD streamen. Ich musste etwa 40 Sekunden warten, während mein Video gepuffert wurde, aber dann lief der Stream reibungslos und ohne Verzögerungen.

Screenshot der Geschwindigkeitstestergebnisse von VyprVPN aus Frankreich, Deutschland, den USA und Australien.

Die langsamsten Server von VyprVPN lassen mich immer noch Videos in HD-Qualität streamen

Es gibt mehrere Protokolloptionen, darunter WireGuard und das eigene Chameleon-Protokoll von VyprVPN. WireGuard lieferte mir während meiner Tests die besten Geschwindigkeiten, während das Chameleon-Protokoll bei der Umgehung von geografischen Blockaden glänzte. Wenn du eine reduzierte Geschwindigkeit hinnehmen kannst, um auf eingeschränkte Inhalte zuzugreifen, empfehle ich das Chameleon-Protokoll von VyprVPN.

VyprVPN schützt deine Daten mit AES-256-Bit-Verschlüsselung, Leckschutz und einem Kill Switch (Notausschalter). Es verfügt zudem über einen Schutz für öffentliche WLAN-Netzwerke, der automatisch eine VPN-Verbindung herstellt, wenn sich dein Gerät mit einem unbekannten oder öffentlichen WLAN-Netzwerk verbindet. Ich finde dies sehr nützlich, da ich so nicht daran denken musste, mein VPN einzuschalten, um an öffentlichen Orten sicher zu sein.

Leider macht der hohe Ping VyprVPN zu einer schlechten Wahl für Gaming. Beliebte Server in den USA und Kanada hatten einen Ping von ca. 90 ms. Beim Zocken musste ich daher ein paar Verzögerungen ertragen. Mit weiter entfernten Servern war der Ping sogar noch höher. Das machte mein Spiel dann unspielbar. Am besten verbindest du dich also eher mit lokalen Servern oder nutzt stattdessen ExpressVPN, um ein durchgängig nahtloses Gameplay zu gewährleisten.

Dank der cleveren Geld-zurück-Garantie kannst du die hohen lokalen Geschwindigkeiten von VyprVPN risikofrei ganze 30 Tage lang testen. Und die Kündigung ist einfach – nachdem ich den Kundensupport kontaktiert habe, hatte ich innerhalb von 3 Tagen eine vollständige Rückerstattung auf meinem Konto.

VyprVPN funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Chrome, Firefox, Smart TVs, Amazon Fire Stick, Router und mehr.

9. hide.me – Gute Download-Geschwindigkeiten auf globalen Servern

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsrückgang von 58 %
  • 2,400 Server auf 55 Geräte gleichzeitig
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ich habe mehrere hide.me-Server getestet und meine Geschwindigkeiten reichten für HD-Streaming, Torrenting und sicheres Surfen mit minimaler Verzögerung aus. Die schnellste Verbindung war nur 34 % geringer als meine normale Geschwindigkeit von 115 MBit/s. Sogar bei den am weitesten entfernten Servern kam es nur zu minimalen Pufferungen und es dauerte weniger als 20 Sekunden, um meine Inhalte zu laden.

hide.me verwendet standardmäßig das WireGuard-Protokoll. Es kam mir schneller vor, als OpenVPN, aber es ist nicht auf jedem Server verfügbar. Allerdings waren die OpenVPN-Verbindungen von hide.me immer noch zuverlässig schnell.

Mir gefällt, dass hide.me eine AES-256-Bit-Verschlüsselung, einen Kill Switch (Notausschalter) sowie einen Leckschutz nutzt, um deine Daten anonym und sicher zu halten. Dabei wird gleichzeitig eine schnelle Downloadgeschwindigkeiten gewährleistet.

Die niedrigen Upload-Geschwindigkeiten von hide.me haben mich jedoch enttäuscht. Meine Zoom-Anrufe sind häufig eingefroren und die Reaktionen im Spiel waren verzögert, was Online Gaming unmöglich machte. Aufgrund dieser Mängel kann ich hide.me nicht empfehlen, wenn du online zocken oder über Video Calls mit Freunden abhalten willst.

Screenshot der Geschwindigkeitstestergebnisse von hide.me aus den Niederlanden, Deutschland und den USA.

Die langsamen Upload-Geschwindigkeiten von Hide.me führten zu Verzögerungen bei Videoanrufen und der gemeinsamen Nutzung von Dateien

Teste hide.me am besen einfach selbst, um sicherzustellen, dass es das Richtige für dich ist. Es gibt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie und eine kostenlose Version, mit der du den Dienst zunächst testen kannst.

hide.me funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Chrome, Firefox, Smart TVs, Amazon Fire Stick und mehr.

10. ZenMate – Dedizierte Streaming- und Torrenting-Server erhöhen die Geschwindigkeit

Hauptmerkmale:

  • Durchschnittlicher Geschwindigkeitsabfall von 60 %
  • 4800 Server in 91 Ländern
  • Funktioniert mit Streaming-Diensten und unterstützt P2P-Filesharing
  • Militärische Verschlüsselung, Kill Switch (Notausschalter) und Leckschutz
  • Verbinde bis zu einer unbegrenzten Anzahl von Geräten gleichzeitig
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Die dedizierten Streaming- und Torrenting-Server von ZenMate nutzen das OpenVPN-Protokoll, um Geschwindigkeit und Sicherheit zu maximieren. Ich habe festgestellt, dass diese optimierten Server etwa 40 % schneller sind als die Standard-Server von ZenMate.

Screenshot der Geschwindigkeitstestergebnisse von ZenMate aus Frankreich, Deutschland, den USA und Australien.

Mit den optimierten Servern von ZenMate konnte ich mit minimaler Pufferung streamen

Dank erstklassiger Sicherheitsfunktionen wie AES-256-Bit-Verschlüsselung, Kill Switch (Notausschalter) und Leckschutz, bietet ZenMate stets sichere Verbindungen. Während meiner Tests stellte ich außerdem fest, dass ZenMate meine Daten permanent schützt – es gab also keine Lecks!

Leider waren die Standardserver von ZenMate sehr langsam und hatten hohe Ping-Zeiten. Der mir am nächsten gelegenen Server in London erreichte nur 16 MBit/s – eine dramatische Verlangsamung um 86 %. Um wirklich die besten Geschwindigkeiten zu erzielen, solltest du dich immer mit einem optimierten Server verbinden.

Außerdem dauerte die Verbindung zu den ZenMate-Servern sehr lange. In den meisten Fällen bis zu 30 Sekunden. Die Wartezeit war frustrierend, aber sobald ich mich verbunden hatte, gab es keine Unterbrechungen mehr.

Neue Benutzer erhalten zudem eine 7-tägige kostenlose Testversion von ZenMate. So kann man den Dienst ganz einfach und unkompliziert testen. Außerdem gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, mit der du ZenMate risikofrei testen kannst. Wer den Dienst nicht nutzen möchte, kann problemlos eine Rückerstattung anfordern.

ZenMate funktioniert auf: Windows, Android, macOS, iOS, Chrome, Firefox, Smart TVs und mehr.

Vergleichstabelle: Das beste schnelle VPN im Jahr 2024

In der folgenden Tabelle findest du einen Vergleich der 5 schnellsten VPNs im Jahr 2021.

Durchschnittlicher Geschwindigkeitsabfall Anzahl der Server Schnellstes Protokoll Entsperrt Netflix Geld-zurück-Garantie (Tage)
ExpressVPN 18% 3000 Lightway 30
CyberGhost 39% 11.800 WireGuard 45
PIA 45% 35000 WireGuard 30
NordVPN 21% 6.300 NordLynx 30
Surfshark 27% 3200 WireGuard 30

So habe ich VPNs mit hohen Geschwindigkeiten getestet und eingestuft

Hier findest du die Testmethodik, die ich bei der Bewertung der besten VPNs auf dem Markt:

  • Geschwindigkeitstest: Ich habe einen ersten Test auf Speedtest.net durchgeführt, um meine Grundgeschwindigkeit zu ermitteln. Diese betrug im Durchschnitt 115 MBit/s. Anschließend habe ich das gleiche Tool verwendet, um jedes VPN zu testen.
  • Gerät: Ich habe alle Tests auf einem Windows 10 PC und einem iPhone XS durchgeführt.
  • VPN-Protokoll: Ich ließ die VPNs automatisch das schnellste verfügbare Protokoll wählen (bei den meisten war es OpenVPN).
  • Lokaler Serverstandort: Ich ließ das VPN den schnellsten Server mit „Smart Connect“ oder einer ähnlichen Funktion auswählen. Die meisten VPNs wählten London, Großbritannien, da dieser Standort mir am nächsten war.
  • Internationaler Serverstandort: Ich habe Server in Asien, Australien, Europa und den USA getestet. So konnte ich sehen, wie sich die Entfernungen auf die Geschwindigkeit auswirken.
  • Zeitpunkt der Tests: Ich habe die Tests um 9 Uhr, 15 Uhr und 20 Uhr durchgeführt. Auf diese Weise konnte ich die Auswirkungen von Zeiten mit hohem und niedrigem Datenverkehr auf die Geschwindigkeit der einzelnen VPNs feststellen.

Bedenke, dass Schwankungen bei der Internetgeschwindigkeit und der Leistung meines Geräts das Ergebnis leicht verfälscht haben könnten. Wenn du ähnliche Tests durchführst, könnten deine Ergebnisse also anders ausfallen. Du solltest ein VPN immer selbst testen, um zu sehen, ob es für deine individuellen Anforderungen funktioniert. ExpressVPN ist der schnellste Dienst auf dem Markt. Du kannst das VPN dank der Geld-zurück-Garantie jetzt direkt ausprobieren, um zu schauen, ob es für dich wirklich geeignet ist.

Was beeinflusst die VPN-Geschwindigkeit?

Die meisten VPNs verlangsamen deine Verbindung, da sie deine Daten verschlüsseln und dich durch den VPN-Server leiten, bevor sie das Ziel erreichen.

Die besten VPNs sind aber auf Geschwindigkeit ausgelegt, damit du ohne Unterbrechungen surfen, streamen und torrenten kannst. In seltenen Fällen können erstklassige VPNs die Geschwindigkeit sogar verbessern. Wenn dein Internetanbieter merkt, dass du viele Daten verbrauchst, kann er deine Geschwindigkeit begrenzen. Mit einem VPN verhinderst du, dass dein Internetanbieter deine Online-Aktivitäten sieht. So kann er dir keine Geschwindigkeitsbegrenzungen auferlegen.

Denke daran, dass dein VPN nur so schnell sein kann wie dein normales Netzwerk. Wenn dein Internet langsam ist, kann es zu nervigen Pufferungen kommen, wenn du dich mit einem VPN verbindest. Glücklicherweise sind bei einem Top-Dienst wie ExpressVPN, minimale Geschwindigkeitsverluste die Norm. Eine Reduzierung der Geschwindigkeit ist daher selbst bei schlechtem Internet kaum spürbar.

Brauchst du ein schnelleres VPN? 5 Tipps, um die Geschwindigkeit eines VPNs zu erhöhen

Wenn dein VPN niedrige Geschwindigkeiten liefert, gibt es einige Lösungswege, die du ausprobieren kannst.

1. Wähle ein VPN mit einem großen Server-Netzwerk

Ein VPN mit ein paar hundert Servern wird nicht so schnell sein wie eines mit Tausenden. Weniger Server bedeuten eine Überlastung der Nutzer, und die Geschwindigkeit sinkt in der Regel während der Stoßzeiten.

2. VPN-Protokoll ändern

Die meisten VPNs bieten mehrere Protokolle zur Auswahl, Diese kannst du je nach gewünschtem Verschlüsselungsgrad und Geschwindigkeit konfigurieren. Die meisten VPNs wählen automatisch das schnellste Protokoll. Wenn deine Geschwindigkeit jedoch eher langsam ist, solltest du die Protokolleinstellung überprüfen. Ich empfehle die Verwendung von WireGuard oder OpenVPN TCP, da diese schnell und sehr sicher sind. Mobile Nutzer können IKEv2 ausprobieren, wenn es verfügbar ist.

3. Verbindung mit einem Server in der Nähe

Die Latenzzeit (oder Ping) gibt an, wie lange die Daten von deinem Gerät zu einem Server und zurück unterwegs sind. Die Entfernung erhöht die Latenz. Bei einem weit entfernten VPN-Server müssen deine Daten einen längeren Weg zurücklegen, sodass die Antworten länger brauchen. Eine hohe Latenzzeit führt daher zu einer erheblichen Verlangsamung und Pufferung.

Um Latenzzeiten zu vermeiden, solltest du einen VPN-Server in deiner Nähe verwenden – denn kürzere Wege für deine Daten erhöhen die Geschwindigkeit.

Die meisten VPNs bieten automatische Verbindungen zum nächstgelegenen, schnellsten Server. Die Smart Location von ExpressVPN wählt beispielsweise immer den schnellsten verfügbaren Server auf der Grundlage deines Standorts.

4. Split-Tunneling einrichten

Split-Tunneling kann deine Geschwindigkeit erhöhen, indem nur bestimmte Anwendungen durch das VPN geleitet werden. Die Begrenzung der Daten, die durch das VPN geleitet werden, reduziert den Bandbreitenverbrauch und verbessert deine Geschwindigkeit. Ich empfehle, Torrenting- oder Banking-Apps so zu konfigurieren, dass sie jederzeit das VPN nutzen. Warum? Nun, sie enthalten sensible Daten, die du bestmöglich schützen solltest.

5. Verwende ein Ethernet-Kabel

Wenn du dein Gerät an den Router anschließt, wird die Geschwindigkeit erhöht. Eine drahtlose Verbindung (WLAN) ist nicht zu 100 % direkt und kann langsamer sein. Wenn du dein Gerät über ein Ethernet-Kabel mit dem Router verbindest, wird eine direkte Verbindung hergestellt, sodass die Daten schneller übertragen werden. Darüber hinaus ist eine Ethernet-Verbindung zuverlässiger und sicherer als eine WLAN-Verbindung.

FAQs zu schnellen VPNs und Geschwindigkeit

Welches ist das schnellste VPN für Streaming?

Das schnellste VPN für Streaming ist ExpressVPN. Basierend auf meinen Tests liefert ExpressVPN einen durchschnittlichen Geschwindigkeitsverlust von 18 %. Das ist der niedrigste aller führenden VPNs. Mein Team und ich haben die Server von ExpressVPN mit Netflix US, Amazon Prime Video, Hulu, Disney+, HBO Max und mehr getestet und konnten keine Verzögerungen oder Pufferungen feststellen.

Besonders gut hat mir gefallen, dass ExpressVPN auch auf Geräten ohne VPN-Unterstützung funktioniert. Beispielsweise Spielkonsolen oder Smart-TVs. Die MediaStreamer SmartDNS-Funktion ist ein Proxy-DNS-Server, der dir Zugang zu Streaming-Diensten auf PlayStation, Xbox, LG Smart TVs und mehr gewährt.

Welches VPN ist schnell genug für Online Gaming?

Den Testergebnissen zufolge ist ExpressVPN das schnellste VPN für Online Gaming. Ich erlebte nur minimale Verzögerungen während ich intensiv Games wie PUBG und Overwatch zockte. Dies ist auf das ExpressVPN-eigene Lightway-Protokoll zurückzuführen, welches den Ping über alle Server hinweg reduzieren soll.

Wie kann ich die Geschwindigkeit meines VPNs beim Spielen verbessern?

Die beste Möglichkeit, die Spielgeschwindigkeit zu erhöhen, ist die Verwendung eines Servers mit niedrigem Ping. Viele Online Games zeigen dir deinen Ping an, sodass du ihn vor und nach der Verbindung mit deinem VPN überprüfen kannst. So kannst du einfach einen Server mit niedrigem Ping finden. Wenn du dies manuell überprüfen willst, kannst du die folgenden Schritte ausführen:

  1. Finde die Domain oder IP-Adresse des Servers, auf dem du spielen willst. Stelle dich aber darauf ein, dass du einige Nachforschungen anstellen musst, da die meisten Spiele diese Informationen nicht leicht zugänglich machen.
  2. Öffne die Windows-Eingabeaufforderung oder das Mac-Terminal. Du kannst diese finden, indem du den entsprechenden Begriff in die Suchleiste deines Geräts eingibst.
  3. Gib den Befehl „ping“ gefolgt von der IP-Adresse des Servers ein. Zum Beispiel: ping 226.3.203.243
  4. Notiere dir den Ping. Dieser wird in Millisekunden angegeben.
  5. Verbinde dich mit deinem VPN und führe den Befehl erneut aus. Du wirst jetzt den Unterschied zwischen deiner normalen Verbindung und deiner VPN-Verbindung sehen können.

Welches schnelle VPN ist für Torrenting gut geeignet?

Das schnellste VPN für Torrenting ist ExpressVPN. Jeder der 3000 Server unterstützt schnelles und sicheres P2P-Filesharing. Bei Tests konnte ich eine 40 GB große Datei in nur einer Stunde herunterladen. Gleichzeitig konnte ich in HD streamen.

Andere VPNs bieten eine Portweiterleitung an, um die Geschwindigkeit zu erhöhen. Dabei wird ein Port für den P2P-Filesharing verwendet, wodurch die Datenmenge reduziert wird, die über diesen Port läuft. Bedenke jedoch, dass die Portweiterleitung es einfacher macht, deine Online-Aktivitäten zu verfolgen.

Welches kostenlose VPN hat die schnellsten Geschwindigkeiten?

Leider gibt es keine 100 % kostenlosen und schnellen VPNs – selbst die besten kostenlosen VPN-Dienste haben Geschwindigkeitsbegrenzungen, um dich zu einem Upgrade auf ein Premium-Abonnement zu bewegen. Langsame Geschwindigkeiten werden hauptsächlich durch kleine Servernetzwerke verursacht, wenn nicht genügend Bandbreite für jeden Nutzer zur Verfügung steht.

Und schlimmer noch: Einige kostenlose VPNs sind dafür bekannt, dass sie Malware und Spyware einsetzen, um deine Daten zu stehlen. So wirst du mit Identitätsdiebstahl konfrontiert. Andere VPNs protokollieren und speichern wiederum deine Daten und verkaufen sie dann an Dritte, um Einnahmen zu erzielen.

Wenn du eine kostenlose Option in Anspruch nehmen willst, solltest du ein Premium-VPN mit der Geld-zurück-Garantie nutzen. CyberGhost kannst du zum Beispiel ganze 45 Tage lang kostenlos nutzen. Und solange du innerhalb der Geld-zurück-Garantiezeit eine Rückerstattung beantragst, zahlst du keinen Cent. Hier profitierst du garantiert von hohen Geschwindigkeiten und musst dir keine Sorgen machen, dass deine Daten protokolliert werden oder aus dem verschlüsselten Tunnel nach außen dringen.

Screenshot eines Benutzers, der erfolgreich eine Rückerstattung von CyberGhost über den Live-Chat mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie beantragt
Mit diesem Trick kannst du CyberGhost kostenlos nutzen

Welches ist das schnellste VPN für mein Gerät?

Du kannst Geschwindigkeitsverluste minimieren, egal welches VPN du nutzt. Das schnellste VPN auf der ganzen Linie ist jedoch ExpressVPN. ExpressVPN besticht vor allem durch native Apps für alle gängigen Geräte, einschließlich Windows, Mac, Android, iOS, Linux, Amazon Fire Stick, Smart-TVs und sogar Router.

Verlangsamt ein VPN die Internetgeschwindigkeit?

Du kannst mit einem leichten Geschwindigkeitsabfall rechnen. Wobei die schnellsten VPNs darauf ausgelegt sind, Geschwindigkeitsverluste zu minimieren. Neben der Wahl eines schnellen VPNs empfehle ich, einen VPN-Server in der Nähe deines Aufenthaltsortes zu nutzen. Achte zudem auf eine geringe Benutzerlast. Denn wenn viele Nutzer mit einem Server verbunden sind, werden die Daten viel langsamer übertragen. Je weiter ein Server von deinem Standort entfernt ist, desto länger dauert es, bis deine Daten von deinem Gerät gesendet und empfangen werden.

Wie kann ich die VPN-Geschwindigkeit testen?

Einige VPNs, wie z. B. ExpressVPN, bieten einen integrierten Geschwindigkeitstest. Außerdem kannst du Speedtest.net verwenden, um die Geschwindigkeit deines VPNs zu testen.

4 einfache Schritte: So testest du die VPN-Geschwindigkeit

  1. Lade dir ein VPN herunter. Ich empfehle ExpressVPN, da es das schnellste VPN ist, das ich getestet habe.
  2. Führe einen Geschwindigkeitstest mit deiner normalen Internet-Verbindung durch. So erhältst du einen Basiswert für den Vergleich.
  3. Stelle eine Verbindung zu einem VPN-Server her. Server in der Nähe sind schneller als weit entfernte.
  4. Führe einen weiteren Geschwindigkeitstest durch. Zeichne die VPN-Geschwindigkeit auf und vergleiche das Ergebnis mit deiner Grundeinstellung.

Zum Surfen, Streamen und Herunterladen ohne nennenswerte Verzögerungen oder Unterbrechungen wird eine Mindestgeschwindigkeit von 25 MBit/s empfohlen.

Hohe Geschwindigkeiten und höchste Sicherheit mit einem VPN im Jahr 2024

Die Verwendung eines VPN wirkt sich auf deine Geschwindigkeit aus, aber die besten VPNs sind so konzipiert, dass sie Geschwindigkeitsverluste abmildern. Alle VPNs auf dieser Liste bieten schnelle Verbindungen und ein hohes Maß an Sicherheit, sodass du ohne Unterbrechungen Torrenting betreiben, streamen, zocken und surfen kannst.

Meine Tests haben ergeben, dass ExpressVPN im Jahr 2024 am schnellsten ist. Der Dienst bietet durchgehend schnelle Verbindungen auf allen Servern und das eigens entwickelte Lightway-Protokoll sorgt für Spitzengeschwindigkeiten. Aber verlass dich nicht nur auf mein Wort – du kannst ExpressVPN selbst risikofrei testen. Und wenn du nicht zufrieden bist, kannst du mit der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ganz einfach eine Rückerstattung erhalten.


Zusammenfassung – Die schnellsten VPNs im Jahr 2024

Beste Platzierung Top-Auswahl
ExpressVPN
€ 6.71 / month Spare 49%
CyberGhost VPN
€ 2.19 / month Spare 82%
Private Internet Access
€ 1.99 / month Spare 81%
NordVPN
€ 3.09 / month Spare 76%
Surfshark
€ 2.29 / month Spare 85%
Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft. Erfahren Sie mehr

Wizcase wurde 2018 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost, Intego sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf Wizcase veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
3.90 Bewertet von 2 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback