So lädst du in 2024 mit ExpressVPN sicher Torrents herunter

Nick Steinberg
Zuletzt am Februar 26, 2024 von Nick Steinberg aktualisiert

Torrenting kann dich verschiedenen Sicherheitsbedrohungen wie Malware, Datenschutzverletzungen, Hacking-Versuchen, DDoS-Angriffen und mehr aussetzen. Wenn du nicht vorsichtig bist, kann es auch rechtliche Konsequenzen haben. Deshalb ist ein VPN für sicheres Torrenting unerlässlich.

Ich habe ein Dutzend VPNs mit Torrenting getestet und ExpressVPN erwies sich als das schnellste und sicherste. Es unterstützt P2P-Filesharing auf seinem gesamten Servernetzwerk. Außerdem bietet es militärische Verschlüsselung, einen automatischen Kill Switch (Notausschalter), reine RAM-Server und eine verifizierte Keine-Logs-Richtlinie, die sicherstellt, dass deine Daten beim Torrenting verborgen bleiben.

Du kannst ExpressVPN zum Herunterladen von Torrents völlig risikofrei ausprobieren. Es kommt sogar mit einer verlässlichen 30-tägigen Geld-zurück-Garantie. Wenn du nicht zu 100 % zufrieden bist, kannst du eine volle Rückerstattung erhalten – ich habe diese Garantie getestet und mein Geld innerhalb von 3 Tagen zurückbekommen.

Teste ExpressVPN noch heute ohne Risiko

Kurzanleitung: 3 Schritte für sicheres Torrenting mit ExpressVPN

  1. Hol dir ExpressVPN. Du kannst dich bei ExpressVPN auf der Website anmelden.
  2. Verbinde dich mit einem Server. Jeder ExpressVPN Server unterstützt P2P-Filesharing. Ich empfehle dir, dich mit dem nächstgelegenen Server zu verbinden, um die bestmögliche Geschwindigkeit zu erreichen.
  3. Beginne mit dem Torrenting. Verwende vertrauenswürdige Torrent-Clients (wie uTorrent, qBittorrent und Vuze) und zuverlässige Torrent-Websites.

Ist ExpressVPN gut für Torrenting?

ExpressVPN ist aufgrund der blitzschnellen Geschwindigkeiten und erstklassigen Sicherheit eine ausgezeichnete Wahl für Torrenting. In meinen Tests erreichte ich bei einer Basisverbindung von 100 MBit/s eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 94 MBit/s – das sind nur 6 % weniger. So konnte ich einige urheberrechtsfreie Torrents in wenigen Minuten herunterladen.

Beispiele für Express-VPN-Geschwindigkeitstests auf globalen Servern
Die Geschwindigkeiten von ExpressVPN sind schnell genug, um auch große Dateien schnell herunterzuladen

Darüber hinaus verhindert ExpressVPN effektiv die Drosselung durch den Internetanbieter, indem es deine IP-Adresse und deine Aktivitäten maskiert. Das bedeutet, dass du gleichbleibende Geschwindigkeiten und stabile Verbindungen bekommst, ohne dass du dir Sorgen machen musst, dass dein Internetanbieter deine Verbindung drosselt oder deine Bandbreite begrenzt.

ExpressVPN verwendet RAM-only Server, militärische Verschlüsselung und Leckschutz, um deine Torrent-Aktivitäten zu sichern. Der „Network Lock“ Kill-Switch sorgt für zusätzliche Sicherheit, indem er deine Internetverbindung automatisch unterbricht, wenn das VPN aus irgendeinem Grund stoppt.

Mit zusätzlichen Funktionen wie dem Split-Tunneling kannst du auswählen, welche Apps und Websites die VPN-Verbindung nutzen, während andere über deine reguläre IP auf das Internet zugreifen können. Diese Flexibilität ermöglicht es dir, dein normales Internet für Aktivitäten wie Bankgeschäfte und Kartennavigation zu nutzen und gleichzeitig die höchste Sicherheitsstufe für deine Torrent-Aktivitäten zu erhalten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Sicheres Torrenting mit ExpressVPN

Wähle einen Torrent-Client

Achtung! Um rechtlichen Ärger zu vermeiden, solltest du sicherstellen, dass du nur urheberrechtsfreie oder öffentlich zugängliche Inhalte herunterlädst. Informiere dich immer über die örtlichen Gesetze und Vorschriften, bevor du ein VPN für Torrenting nutzt.

Ein Torrent-Client ist eine Software, mit der du Torrent-Dateien herunterladen und verwalten kannst. Für ein sicheres Torrent-Erlebnis mit ExpressVPN empfehle ich vertrauenswürdige Torrent-Clients wie:

  • BitTorrent: Eine beliebte Wahl mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und effizienten Download-Funktionen. Allerdings kann es in der kostenlosen Version Werbung enthalten.
  • qBittorrent: Ein leichtgewichtiger Open-Source-Client mit einer übersichtlichen Oberfläche und ohne Werbung. Er bietet eine breite Palette von Funktionen für fortgeschrittene Nutzer.
  • uTorrent: Ein leichtgewichtiger Client, der von BitTorrent Inc. übernommen wurde und für seine Einfachheit und schnellen Downloads bekannt ist. In der kostenlosen Version wird jedoch Werbung angezeigt.
  • Vuze: Ein fortschrittlicher Torrent-Client mit einer funktionsreichen Oberfläche und umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten. Er bietet leistungsstarke Einstellungen für erfahrene Nutzer.
  • Deluge: Ein leichtgewichtiger Client mit einer einfachen Schnittstelle und Plugin-Unterstützung. Er ist bekannt für seine Stabilität und Flexibilität.

ExpressVPN herunterladen und installieren

ExpressVPN bietet spezielle Apps für alle wichtigen Betriebssysteme, die von PCs und Smartphones unterstützt werden. Folge den folgenden Schritten, um ExpressVPN für dein Gerät zu bekommen:

  1. Besuche die ExpressVPN Website und melde dich für ein Abonnement an.
  2. Lade die ExpressVPN App für dein Gerät herunter.
  3. Installiere die App auf deinem Gerät, indem du den Anweisungen auf dem Bildschirm folgst.
  4. Starte die ExpressVPN App und melde dich mit deinen Anmeldedaten an.

Überprüfe deine Sicherheitseinstellungen

Passe die folgenden Einstellungen an, um deinen Schutz zu maximieren:

  • Aktiviere den „Netzwerksperre“ Kill-Switch in der ExpressVPN-App. Dadurch wird sichergestellt, dass deine Internetverbindung immer gesichert ist, auch wenn die VPN-Verbindung kurzzeitig abbricht.
  • Aktiviere den Leckschutz, um deine Verbindung vor möglichen IP- oder DNS-Lecks zu schützen.

Für die beste Kombination aus Geschwindigkeit und Sicherheit solltest du in den ExpressVPN-Einstellungen auf das Lightway-Protokoll wechseln.

Mit einem Server verbinden

Als Experte auf diesem Gebiet empfehle ich dir, dich für einen Server zu entscheiden, der sich in der Nähe deines aktuellen Standorts befindet. Wenn du einen Server in der Nähe wählst, hast du nur minimale Latenzzeiten und weniger Netzüberlastung, was zu deutlich schnelleren Download- und Upload-Geschwindigkeiten führt.

Überprüfe deine IP-Adresse, bevor du mit dem Torrenting beginnst

Deine IP-Adresse kann verwendet werden, um deine Aktivitäten zu dir zurückzuverfolgen. Bevor du mit dem Torrenting beginnst, solltest du deine IP-Adresse überprüfen, um sicherzustellen, dass sie verborgen ist, wenn du dich mit einem ExpressVPN-Server verbindest. Du kannst dieses IP-Check-Tool verwenden, um deine aktuelle IP-Adresse zu ermitteln.

Sicheres Torrenting starten

Sobald du dich mit einem sicheren VPN-Server verbunden hast, kannst du mit dem Torrenting beginnen. Ich empfehle, nur vertrauenswürdige Websites zu nutzen, um potenzielle Bedrohungen wie Malware, Viren und Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden.

Wie ein VPN mit Torrenting funktioniert

Beim P2P-Filesharing können andere Nutzer im Netzwerk deine IP-Adresse sehen und dich so potenziellen Gefahren aussetzen. Ein VPN verbirgt deine echte IP-Adresse, gewährleistet Anonymität und verhindert, dass andere deine Aktivitäten mit dir in Verbindung bringen.

Außerdem verschlüsselt ein VPN deine Verbindung und sorgt so für zusätzliche Sicherheit bei deinen Torrent-Aktivitäten. Die Verschlüsselung verschlüsselt deinen Internetverkehr und macht ihn für jeden unlesbar, der versucht, ihn abzufangen. So wird sichergestellt, dass niemand sehen kann, was du online tust.

Mit einem VPN kannst du auf Torrent-Seiten zugreifen, vor allem in eingeschränkten Netzwerken wie Unternehmensfirewalls. Außerdem enthalten hochwertige VPNs Werbe- und Malware-Blocker, die dich vor unsicheren Downloads schützen.

Hinweis: Ein VPN bietet zwar Sicherheitsvorteile, unterstützt aber nicht die Verletzung von Urheberrechten durch Torrenting. Nutze ein VPN immer verantwortungsbewusst und im Rahmen der Gesetze, indem du die Urheberrechtsbestimmungen und geistigen Eigentumsrechte respektierst.

ExpressVPN — Die sicherste Wahl, wenn es um Torrenting geht

Hauptmerkmale:

  • Über 3000 Server in 105 Ländern (einschließlich 4 in Deutschland) — jeder Server unterstützt P2P File-Sharing
  • Höchste Sicherheit durch AES 256-Bit-Verschlüsselung, einen automatischen Kill Switch (Notausschalter), TrustedServer-Technologie und mehr
  • Blitzschnelle Geschwindigkeiten für schnelle Torrent-Downloads
  • Zuverlässige, von KPMG und Cure53 geprüfte Keine-Logs-Richtlinie
  • Erlaubt 8 gleichzeitige Verbindungen
  • 30-tägige Geld-zurück-Garantie

Die starken Sicherheitsmerkmale von ExpressVPN machen den Dienst zum sichersten VPN für Torrenting aus Deutschland. Keine Information, die du über einen ExpressVPN-Server sendest, wird aufgrund einer strikten Keine-Logs-Richtlinie jemals gespeichert. Als Teil des Verschlüsselungsprozesses wird dir ein geheimer Schlüssel zugewiesen. Dieser Schlüssel verändert sich alle 60 Minuten – das heißt, dass selbst wenn dein Gerät angegriffen wird, nur 1 Stunde lang auf deine Daten zugegriffen werden kann.

Die militärische Verschlüsselung und der DNS-Leckschutz arbeiten gut zusammen, um deine persönlichen Daten und Standortdaten beim Dateiaustausch geheim zu halten. Ich habe verschiedene Tests auf verschiedenen ExpressVPN Servern von Deutschland aus durchgeführt, um zu checken, ob meine IP-Adresse sicher ist – und ExpressVPN hat alle bestanden!

Screenshot der Ergebnisse des ExpressVPN-Lecktests

ExpressVPN verhindert aktiv, dass deine IP-, DNS- und WebRTC-Daten durchsickern

Jeder der ExpressVPN Server unterstützt P2P File-Sharing – sicher zu bleiben ist also genauso einfach, wie die Verbindung zu einem der vielen Server herzustellen. Mit über 3000 Servern (einschließlich 4 in Deutschland) musst du dir keine Sorgen darum machen, dass die Server überfüllt oder langsam sind.

Ich habe das Smart Location Feature genutzt, um mich mit dem besten Server in meiner Nähe zu verbinden. Hierbei wird der beste Server auf Basis der Geschwindigkeit, Latenz und Distanz ausgewählt. Mit nur einem Klick kann ExpressVPN automatisch eine Verbindung zu dem schnellsten deutschen Server herstellen. Ich war tatsächlich etwas beeindruckt, dass ExpressVPN meine Downloadgeschwindigkeit von 55 Mbps um ganze 7 Mbps erhöht hat.

Hohe Geschwindigkeiten und unbegrenztes Datenvolumen bedeutet im Klartext, dass du von Deutschland aus sicher Musik herunterladen und nebenbei streamen, surfen oder online einkaufen kannst. ExpressVPN unterstützt bis zu 8 gleichzeitige Geräteverbindungen, sodass du z. B. auf dem einen Gerät Torrents laden und auf dem anderen Gerät streamen kannst.

Du möchtest den Service erst mal in Ruhe ausprobieren, bevor du dich für ein Abo entscheidest? ExpressVPN bietet dir eine 30-tägige Garantie. Du kannst den VPN-Dienst also für 30 Tage vollumfänglich testen und erhältst dein Geld zurück – ohne, dass nervige Fragen gestellt werden. Ich habe den Kundenservice via 24/7 Live Chat kontaktiert und innerhalb von 5 Werktagen eine volle Rückerstattung erhalten.

ExpressVPN funktioniert auf: Windows, macOS, Linux, Chromebook, Android, iOS, Chrome, Firefox, Edge, Amazon Fire TV, Amazon Fire TV Stick, Nvidia Shield, Xiaomi Mi Box, Google Chromecast, Roku, Android TVs, smart TVs, routern und mehr.

2024 Update! Du kannst ExpressVPN für nur 6,71 € pro Monat abonnieren und bekommst mit dem 1-Jahrestarif zusätzlich 3 Monate gratis (spare bis zu 49 %)! Dieses Angebot ist zeitlich begrenzt, also greif jetzt zu, bevor es weg ist. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du hier.

Warum du ein Top-VPN zum Torrenting brauchst

1. Schütze deine Identität

Wenn du Torrenting betreibst, wird deine IP-Adresse offengelegt, was dich anfällig für mögliche Datenschutzverletzungen macht. Ein VPN kann deine IP-Adresse verbergen und deinen Internetverkehr beim Torrenting verschlüsseln. So bleibt deine Identität vor neugierigen Blicken verborgen und du kannst sicher und anonym Torrenting betreiben.

2. Rechtliche Konsequenzen vermeiden

Das Torrenting von urheberrechtlich geschützten Inhalten ohne Erlaubnis ist in vielen Ländern illegal. Auch wenn mein Team und ich das illegale Torrenting nicht unterstützen, können Fehler passieren.

Wenn du raubkopierte oder urheberrechtlich geschützte Inhalte herunterlädst, riskierst du rechtliche Konsequenzen, einschließlich Geldstrafen und potenzielle rechtliche Schritte. Ein VPN mit starker Verschlüsselung und einer strikten Keine-Logs-Richtlinie verbirgt deine Online-Aktivitäten und persönlichen Daten und macht es für andere fast unmöglich, deine Torrent-Aktivitäten zu überwachen und zu dir zurückzuverfolgen.

3. Verhindern von Drosselung des Internetanbieters

Internetanbieter drosseln deine Geschwindigkeit und begrenzen die Bandbreite für bestimmte Aktivitäten, einschließlich Torrenting. Das kann zu frustrierend langsamen Downloadgeschwindigkeiten führen und dein Torrent-Erlebnis beeinträchtigen. Mit einem Top-VPN kannst du jedoch die Drosselung durch den Internetanbieter umgehen. Das VPN verschlüsselt deinen Datenverkehr und verhindert, dass dein Internetanbieter deine Online-Aktivitäten überwacht und kontrolliert.

Allgemeine Torrenting FAQs

Wie funktioniert P2P File-Sharing?

Der Datenaustausch via P2P (Peer-to-Peer) funktioniert durch die Nutzung eines Netzwerks miteinander verbundener Computer zum Speichern, Hoch- und Herunterladen von Dateien. Anstatt sich wie bei einer Website auf einen einzigen Server zu verlassen, um Informationen zu speichern und zu verteilen, werden beim P2P Dateien auf jedem Computer im Netzwerk gespeichert. Dadurch entsteht ein Peer-to-Peer-Computernetzwerk, in dem jeder Computer sowohl Server als auch Client ist.

Wenn du eine Datei torrenten willst, arbeiten alle Netzwerkcomputer zusammen, um die Daten zu dir hochzuladen. Beim Herunterladen der Daten werden sie gleichzeitig (von dir und anderen Benutzern im Netzwerk) auch hochgeladen, damit andere sie gemeinsam nutzen können. Dies macht das Torrenting zu einer schnellen Art der Dateifreigabe, da die Arbeitslast auf alle Computer im Netzwerk verteilt wird.

P2P-Dateiaustausch kann riskant sein, wenn man nicht überprüfen kann, ob die Torrent-Webseite seriös und sicher ist. Einige Webseiten haben mit Malware infizierte Torrents, die möglicherweise deine Datensicherheit gefährdet. Stelle auf jeden Fall sicher, dass du nur vertrauenswürdige Torrent-Software, zuverlässige Torrenting-Webseiten und ein hochwertiges VPN verwendest, um Dateien sicher mit anderen Benutzern im Netzwerk auszutauschen.

Was ist der Unterschied zwischen BitTorrent and uTorrent?

BitTorrent und uTorrent sind beides Torrent-Clients, die man für die P2P-Dateifreigabe verwenden kann. Sie sind beide im Besitz von BitTorrent Incorporated und werden als „Geschwisterprodukte“ betrachtet. Bei fast identischen Schnittstellen könnte man meinen, dass sie im Grunde gleich sind, aber es gibt einige Unterschiede, die man kennen sollte, bevor man sich für eine entscheidet.

  • uTorrent ist der kleinere der 2 Clients, er beansprucht weniger als 1 MB Speicherplatz auf deinem Gerät. BitTorrent ist mit ca. 3 MB etwas größer.
  • uTorrent ist mit mehreren Betriebssystemen kompatibel — Windows, Mac, Android und Linux. BitTorrent verfügt über keine Linux Kompatibilität.
  • uTorrent wird regelmäßiger aktualisiert und befindet sich dauerhaft in der Weiterentwicklung. BitTorrent veröffentlicht nur feste Updates, wodurch es zuverlässiger wird.

Erlaubt ExpressVPN Torrenting?

Ja, ExpressVPN erlaubt Torrenting auf seinem gesamten Servernetzwerk. Es hat 3000+ Server in 105 Ländern in Amerika, Europa, Asien-Pazifik, dem Nahen Osten und Afrika. Das bedeutet, dass du immer einen Server in der Nähe findest, der minimale Geschwindigkeitsverluste und die besten Geschwindigkeiten für Torrenting bietet.

Außerdem verfügt es über eine erstklassige Verschlüsselung, eine verifizierte Keine-Logs-Richtlinie, reine RAM-Server, einen automatischen Kill Switch (Notausschalter) und viele andere Sicherheitsfunktionen, um deine Torrent-Aktivitäten privat zu halten.

Ist Torrenting mit einem VPN legal?

Torrenting mit einem VPN ist legal, aber das Herunterladen von urheberrechtlich geschütztem Material ohne Erlaubnis ist es nicht. Ich empfehle dir, beim Torrenting immer ein VPN zu verwenden, da es für deine Privatsphäre und Sicherheit beim Austausch von Dateien mit anderen Nutzern unerlässlich ist.

Ein VPN verbirgt deine Identität und verschlüsselt deinen Internetverkehr. Es hilft dir, sicher zu bleiben und eine mögliche Überwachung durch deinen Internetanbieter oder böswillige Parteien zu vermeiden. Wenn du versehentlich auf eine urheberrechtlich geschützte Datei klickst, hilft dir ein VPN, rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.

Ich dulde nicht, dass du absichtlich ein VPN benutzt, um illegale Aktivitäten zu verschleiern. Befolge also immer die Urheberrechtsgesetze und nutze Torrents verantwortungsvoll.

Was ist das beste VPN für Torrenting?

ExpressVPN ist das beste VPN für Torrenting. Es bietet 3000 + Server in 105 Ländern mit gleichbleibend schnellen Geschwindigkeiten im gesamten Netzwerk. Bei Tests habe ich durchschnittlich 94 MBit/s erreicht, sogar auf Servern mit großer Entfernung. Das bedeutet, dass du große Torrents in wenigen Minuten herunterladen kannst.

Darüber hinaus ist ExpressVPN eines der besten VPNs im Jahr 2024 – es hat die besten Sicherheitsfunktionen, um deine Anonymität beim Torrenting zu wahren. Dazu gehören RAM-only-Server, militärische Verschlüsselung, Verschleierung, ein Kill Switch (Notausschalter), Leckschutz und eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie.

Ist ExpressVPN schnell genug für Torrenting?

ExpressVPN ist das schnellste VPN, das ich für Torrenting getestet habe. Während der umfangreichen Tests auf Servern in den USA, Großbritannien, Australien und Japan lieferte ExpressVPN durchweg außergewöhnliche Geschwindigkeiten.

Ich führe die hohen Geschwindigkeiten von ExpressVPN auf das firmeneigene Lightway-Protokoll zurück, das für blitzschnelle Geschwindigkeiten sorgt, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen. Das ist einer der Hauptgründe, warum ExpressVPN das beste VPN für Torrenting, Streaming und Online-Surfen ist.

Gibt es bei ExpressVPN irgendwelche Bandbreitenbeschränkungen oder Datenobergrenzen?

Nein, bei ExpressVPN gibt es keine Bandbreitenbeschränkungen oder Datenobergrenzen. Du kannst mit ExpressVPN unbegrenzt Daten nutzen, während du torrentest. Egal, ob du große Dateien herunterlädst oder hochauflösende Inhalte streamst, mit ExpressVPN kannst du torrenten und streamen, ohne dir Sorgen zu machen, dass du an irgendwelche Grenzen stößt.

Kann ich ein kostenloses VPN für Torrenting nutzen?

Die Verwendung eines kostenlosen VPN ist nicht die beste Option für Torrenting. Es gibt zwar einige zuverlässige kostenlose VPNs, jedoch sind die Optionen begrenzt, wenn es um P2P-Filesharing geht.

Anerkannte kostenlose VPNs müssen Einnahmen erzielen. Sie tun dies, indem sie die Datenverfügbarkeit, Download-Geschwindigkeiten und Server-Optionen einschränken, um den Service für zahlende Benutzer zu priorisieren. Einige kostenlose VPNs verfügen über starke Verschlüsselungen und Sicherheitsfunktionen aber begrenzen dein Datenvolumen auf 500 MB oder weniger pro Monat. Wenn du dich regelmäßig mit Torrenting beschäftigst, weißt du, dass dieses geringe Datenvolumen es dir nicht erlauben wird, viel herunterzuladen.

Nicht alle kostenlosen VPNs sind verlässlich, wenn es um Sicherheit geht. Um Geld zu machen, speichern VPNs gerne mal Nutzerdaten und verkaufen diese an Drittanbieter und Werbetreibende. Dadurch wird deine Datensicherheit gefährdet und du läufst Gefahr, von Hackern und Spionageprogrammen ins Visier genommen zu werden.

Du bist dir nicht sicher, ob du ein VPN für Torrenting abonnieren möchtest? Dann nutze einfach die Geld-zurück-Garantie von ExpressVPN, um den Dienst 30 Tage lang kostenlos zu testen! Von Deutschland aus kannst du auf diese Weise einen ganzen Monat lang so viel Torrenting betreiben, wie du willst, und bekommst trotzdem eine Rückerstattung. Die Rückerstattung meines Geldes war einfach. Ich habe den Kundensupport über den 24/7 Live Chat kontaktiert und meine Rückerstattung in weniger als 3 Werktagen erhalten.

Screenshot of ExpressVPN refund request over live chat.

Die Rückerstattung bei ExpressVPN lief schnell und einfach ab

Gehe bei deiner Sicherheit kein Risiko ein — Schütze deine Torrents mit ExpressVPN

Torrenting ist mit Risiken verbunden, egal wie vorsichtig du bist. Dazu gehören Urheberrechtsverletzungen, rechtliche Konsequenzen und das versehentliche Herunterladen von bösartigen Dateien.

ExpressVPN schützt deine Torrent-Aktivitäten mit RAM-only-Servern, Leckschutz, einem Kill Switch (Notausschalter) und militärischer Verschlüsselung. Außerdem bietet es superschnelle Geschwindigkeiten für schnelle Downloads und verhindert, dass dein Internetanbieter deine Geschwindigkeit beim Torrenting drosselt.

Das Beste ist, dass du ExpressVPN für Torrenting ohne Risiko ausprobieren kannst. Für alle Angebote gilt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, d.h. du bekommst den vollen Betrag zurück, wenn du mit dem Dienst nicht zufrieden bist. Ich habe diese Regelung getestet, indem ich mich per Live Chat an einen Kundenbetreuer gewandt habe, und er hat meine Anfrage sofort genehmigt. Ich habe mein Geld innerhalb von 3 Tagen zurückbekommen.


Zusammenfassung – Top-VPNs zum Herunterladen von Torrents im Jahr 2024

Beste Platzierung Top-Auswahl
ExpressVPN
€ 6.71 / month Spare 49%
CyberGhost VPN
€ 2.03 / month Spare 83%
Private Internet Access
$ 2.03 / month Spare 83%
Wir prüfen die Anbieter auf der Grundlage strenger Tests und Nachforschungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere Partnerprovisionen mit den Anbietern. Einige Anbieter gehören zu unserer Muttergesellschaft. Erfahren Sie mehr

Wizcase wurde 2018 als unabhängige Seite gegründet. Sie testet VPN-Dienste testet und berichtet über Datenschutzthemen. Heute hilft unser Team aus Hunderten von Cybersicherheits-Experten, Autoren und Redakteuren den Lesern weiterhin dabei, für ihre Online-Freiheit zu kämpfen. Dies geschieht in Partnerschaft mit Kape Technologies PLC. Das Unternehmen besitzt auch folgende Produkte: ExpressVPN, CyberGhost, Intego sowie Private Internet Access, die auf dieser Website bewertet werden können. Wir gehen davon aus, dass die auf Wizcase veröffentlichten Bewertungen zum Zeitpunkt des jeweiligen Artikels zutreffend sind und nach unseren strengen Bewertungsstandards verfasst wurden. Dabei steht der unabhängige, professionelle und ehrliche Tests des Rezensenten im Vordergrund, wobei die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts zusammen mit seinem kommerziellen Mehrwert für die Nutzer berücksichtigt werden. Die von uns veröffentlichten Ranglisten und Bewertungen können auch die oben erwähnten gemeinsamen Eigentumsrechte und die Partner-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten. Wir überprüfen nicht alle VPN-Anbieter und nehmen an, dass die Informationen zum Zeitpunkt des Verfassens des jeweiligen Artikels korrekt sind.

Hat dir der Artikel gefallen?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
4.30 Bewertet von 3 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
Please wait 5 minutes before posting another comment.
Comment sent for approval.

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr anzeigen...