Rezensionen und Expertenmeinung über Hotspot Shield - Dezember 2019

Was sehen wir uns an?

Hotspot Shield Überblick

Während des Arabischen Frühlings und den dazugehörigen Protesten in Ägypten, Tunesien und Lybien war Hotspot Shield das VPN, auf das die meisten Anwender vertrauten. Da Hotspot Shield Anwendern half, die Zensur von Regierungen zu umgehen, konnte das Unternehmen auf über 500 Millionen Mitglieder wachsen. Hotspot Shield setzt immer noch darauf, dass Anwender unfaire Zensur umgehen können, die einige Regierungen durchsetzen wollen.

Hotspot Shield hat seine Anfänge im Jahre 2005. Damals sah AnchorFree eine Notwendigkeit, seinen Anwendern ein sicheres VPN zur Verfügung zu stellen. Das Unternehmen sitzt zwar im Silicon Valley in den USA, ist aber in 27 Ländern, inklusive China, zu finden. Sie sind auf Anonymität der Kunden spezialisiert und speichern daher keine Protokolle über die Aktivitäten der Kunden. Du kannst Dich sogar mit Gutscheinkarten registrieren, wenn Du Deine Identität während einer Registrierung nicht preisgeben möchtest.

Die Verschlüsselung ist mit AES 256-Bit sehr hoch und Hotspot Shield schützt die Daten seiner Anwender, damit sie nicht von Dritten gehackt werden können. Der Notausschalter sorgt für einen konstanten Schutz, weil er alle Verbindungen kappt, sobald die VPN-Verbindung unterbrochen ist. Elite-Kunden haben auch weiterhin die Option, Netflix USA streamen zu können. Die Möglichkeit gibt es an anderen virtuellen Standorten allerdings nicht. Es stehen sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Abonnements zur Verfügung. Anwender werden auf jeden Fall alle Funktionen finden, damit sie ausreichend mit Security versorgt sind.

Vorteile

  • Apps für alle großen Plattformen
  • Es gibt eine kostenlose Version
  • Bezahle mit einer Gutscheinkarte, wenn Du anonym bleiben willst
  • Geld-Zurück-Garantie von 45 Tagen
  • Verschlüsselung mit AES 128-Bit
  • Unbegrenzte Bandbreite

Nachteile

  • Kleines Netzwerk an VPN-Servern
  • Speichert Protokolle und teilt Anwenderinformationen mit Dritten

Wissenswert

2005
Ja
5
30 Tage garantiert

Kontaktdaten:

[email protected]
www.HotspotShield.com

Geschwindigkeit8.0

Wir haben über den Tag verteilt mehrere Tests durchgeführt, um die besten Ergebnisse zu erhalten. Die virtuellen Standorte, wenn Du sie so nennen willst, in unserem Land waren bei den Tests am schnellsten.

Der Server an unserem Heimatstandort war am schnellsten. Allerdings kam die Geschwindigkeit bei weitem nicht an die unseres ISPs heran.

Weil Netflix nur mit den virtuellen Standorten in den USA funktioniert, haben wir getestet, ob es beim Ansehen unserer Lieblingsserie zu Ladezeiten kam. Der Start eines neuen Videos hat ein bisschen länger gedauert. Sobald es aber angefangen hatte, kam es zu keinen Unterbrechungen. Wir konnten eine ganze Episode ohne Probleme angucken. Leider konnten wir zum Zeitpunkt unserer Tests kein Hulu streamen.

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers7.6

Hotspot Shield bietet Server in 27 Ländern. Allerdings konnten wir keine Anzahl an Servern auf der Website finden. Der Kundenservice hat uns erzählt, dass die Anzahl variiert. Es können von mehreren hundert bis zu mehreren tausend Geräten sein. Eine genaue Anzahl haben wir aber nicht bekommen. Uns hat zwar gefallen, dass es Server auf der ganzen Welt gibt, aber die Sache ist etwas eingeschränkt. Du kannst zum Beispiel keinen bestimmten Server aussuchen, sondern nur den Standort des Landes. Bei der kostenlosen Version darfst Du überhaupt keine Server ändern. Nur die Elite-Konten dürfen zwischen Servern wählen. Per Standard ist nach der Anmeldung der virtuelle Standort die USA.

helpdesk-response

Es gibt nur wenige Informationen, welche Art an Servern Hotspot Shield benutzt. Wir konnten nicht herausfinden, ob es dedizierte IP- oder P2P-Server gibt. Außerdem konnten wir nicht herausfinden, ob es spezielle Tor-Server gibt.

Server-Standorte

Australien
Brasilien
China
Deutschland
Dänemark
Frankreich
Hongkong
Indien
Irland
Israel
Japan
Kanada
Mexiko
Neuseeland
Niederlande (Holland)
Alle unterstützten Standorte

Nutzererlebnis7.8

Die Registrierung bei Hotspot Shield war einfach. Es gibt verschiedene Pakete, aus denen Du wählen darfst. Sobald Du registriert bist, besuche das Dashboard und wähle den richtigen Download aus. Danach wählst Du das Betriebssystem des Geräts, auf das Du installieren willst. Installation und Konfiguration hat weniger als zwei Minuten gedauert.

Hotspot Shield verbindet Dich automatisch mit dem Server, der Deinem Standort am nächsten ist. Du kannst Deinen virtuellen Standort aber manuell wählen, indem Du das gewünschte Land aus der Auswahlliste aussuchst. Blockieren einige Länder die Websites, dann kannst Du die Sperre nur umgehen, wenn Du Deinen virtuellen Standort änderst. Den Server im jeweiligen Land kannst Du Dir aber nicht aussuchen. Hotspot wählt automatisch einen für Dich aus.

Bei der Aktivierung von Hotspot Shield haben wir Netflix bereits gestreamt. Weil sich Hotspot Shield automatisch mit den Servern in unserem Land verbindet, lief der Stream von Netflix ohne Probleme weiter. Bei Hulu gab es allerdings Probleme und es kam zu einem Fehler. Nachdem wir uns mit Hotspot Shield in ein anderes Land eingewählt haben, funktionierte Netflix nicht mehr. Du brauchst ein Premium-Konto, um Netflix streamen zu können und es funktioniert nur, wenn als virtueller Standort die USA ausgewählt sind.

Bei Hotspot Shield musst Du nicht viel konfigurieren. Technisch weniger versierten Anwendern kommt das entgegen. Du kannst einstellen, ob der Service beim Start ausgeführt werden soll. Außerdem darfst Du den Notausschalter aktivieren. Ansonsten gibt es keine weiteren Optionen für die Individualisierung.

settings

Kundenservice7.6

Es gibt keine Option für einen Live Chat. Darüber kommunizieren die meisten Anwender am liebsten. Allerdings gibt es einen FAQ-Bereich, in dem Du Antworten auf Deine Fragen bekommst. Findest Du nicht, wonach Du suchst, darfst Du ein Ticket einreichen.

Du kannst die Muttergesellschaft Anchor Free kostenlos aus den USA unter 877-UNWIRE-1 anrufen. Die Nummer des Büros ist 408-744-1002, allerdings ist die Firma nur während der Geschäftszeiten in den USA erreichbar. Bist Du außerhalb der USA, dann hast Du an dieser Stelle vielleicht ein Problem.

Du kannst dem Unternehmen außerdem eine direkte Nachricht auf Facebook schreiben. Normalerweise antworten sie binnen weniger Stunden. Die beste Option den Anbieter zu erreichen, ist aber das Ticket-System. Eine Antwort kann aber mehrere Tage dauern.

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preisgestaltung7.0

Hotspot Shield bietet mehrere Optionen, aus denen Du wählen darfst. Preislich ist die absolut beste Option das Abonnement für 3 Jahre (alles im Voraus bezahlt). Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier einfach, finden wir.

Bei der Bezahlung bietet Hotspot Shield neben den herkömmlichen Methoden wie Kreditkarte oder PayPal auch eine etwas ungewöhnliche Option. Hast Du irgendwo noch einen nicht genutzten Gutschein, dann kannst Du auch den einsetzen. Das Unternehmen akzeptiert Gutscheine von über 100 Einzelhändlern. Dazu gehören unter anderem Best Buy, Target, Wal-Mart und Starbucks. Durch die Methode mit dem Gutschein bleibst Du 100 Prozent anonym.

Es gibt eine Geld-Zurück-Garantie von 45 Tagen, solltest Du kündigen wollen. Du musst die Rückerstattung aber über den Kundendienst abwickeln. Möglicherweise dauert es ein paar Tage, bis die Rückerstattung bei Dir eintrifft.

Hotspot Shield bietet folgende Pakete

Schreiben Sie eine Bewertung über Hotspot Shield

Bitte bewerten Sie den VPN-Dienst

Das Vertrauen unserer Nutzer ist unsere oberste Priorität! VPN-Betreiber können uns nicht bezahlen, die Rezensionen zu ändern oder sie zu löschen.

Teilen und unterstützen

Unterstütze WizCase: Hilf uns, ehrliche und unvoreingenommene Raschläge zu geben und teile die Website, um uns zu unterstützen