Zenmate VPN Test 2022: Lohnt sich der Kauf?

Was sehen wir uns an?
🚀Geschwindigkeit 7.0 / 10
📍Servers 8.0 / 10
👍Nutzererlebnis 9.0 / 10
📞Helpdesk 7.0 / 10
🏷️Preis 8.0 / 10
Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Zenmate VPN Überblick Dezember 2022

ZenMate gibt es bereits seit einigen Jahren, aber es ist – verglichen mit Schwergewichten der Branche wie ExpressVPN – noch nicht so verbreitet. Da es aber sehr günstige Tarife anbietet (nur €1.99 pro Monat), scheint ZenMate auf den ersten Blick ein absolutes Schnäppchen für ein hochwertiges VPN zu sein.

Da ich sehen wollte, ob es hier einen Haken gibt, habe ich ZenMate ausgiebig getestet. Ich habe seine Geschwindigkeiten, sein Servernetzwerk, seine Streaming-Fähigkeiten, seinen Kundenservice und seine Sicherheits- sowie Privatsphärefunktionen getestet.

Kurzgesagt ist ZenMate ein solides VPN, aber ich fand schade, dass einige Funktionen nicht einheitlich über alle Geräte hinweg angeboten wurden. Die Windows-App bietet die meisten Funktionen, man kann nur das WireGuard-Protokoll nicht verwenden. Auf der Android-App hingegen gibt es WireGuard, aber keinen Schutz vor IPv6- und DNS-Lecks. Bei den Apps für Mac und iOS fehlen die meisten Funktionen – es gibt keinen Schutz vor Lecks, kein WireGuard und keine Browsererweiterung für Safari (nur Chrome, Edge und Firefox).

Wenn du aber dennoch wissen möchtest, ob ZenMate eventuell für deine Zwecke ausreichend ist, kannst du dir im Folgenden meine Testergebnisse durchlesen. Du kannst aber ZenMate auch einfach selbst im Rahmen der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie ausprobieren. Damit hast du ausreichend Zeit, um jede Funktion selbst zu testen, bevor du dich für ein Abo verpflichtest.

ZenMate ohne Risiko testen

Wenig Zeit? Lies diese Zusammenfassung in 1 Minute

ZenMate funktioniert mit Netflix, Disney+, Amazon Prime Video, Hulu und mehr

ZenMate bietet dir Streaming-optimierte Server für bestimmte Länder und Plattformen. Du kannst auf diese Streaming-optimierten Server über die native deutsche App für Windows, Mac, Android und iOS zugreifen.

In meinen Tests konnte ich keine Probleme feststellen, wenn ich über ZenMate auf die folgenden Streaming-Anbieter zugreifen wollte:

  • Amerika: ESPN+, Comedy Central, NBC, Android TV, Crunchyroll, SlingTV, YouTube
  • Kanada: CBC
  • Deutschland: 7TV, ARD, ZDF, Zattoo DE, Android TV und mehr
  • Österreich: ORF, Servus TV
  • Italien: Rai Play Diretta
  • Frankreich: TF1, France TV, Europe1, RTL, Radio France, 6 Play
  • Finnland: Yle
  • Brasilien: Fox Sport, Globo, Globo Sport TV
  • Indien: Disney+ Hotstar

Leider hat ZenMate aber nicht mit HBO Max funktioniert.

Screenshot der Streaming-optimierten Server von ZenMate in der Mac-App.

Mein Team und ich haben die Streaming-optimierten Server von ZenMate in den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan, Kanada und weiteren Ländern getestet

Netflix: Freigeschaltet

ZenMate funktioniert mit Netflix in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Japan, Italien und Australien. Vor allem hat mich die Streaming-Qualität als auch die Tatsache, dass man selbst auf den normalen Servern in HD streamen konnte, beeindruckt.

ZenMate konnte Netflix selbst auf nicht-optimierten Servern freischalten

Amazon Prime Video: Freigeschaltet

ZenMate konnte Amazon Prime Video US sofort freischalten – sowohl auf den optimierten als auch den normalen Servern. Ich konnte alle Serien ohne Pufferungen oder Verpixelungen ansehen.

Klassiker auf Amazon Prime Video wie The Boys wurden ohne Lags über die Server von ZenMate wiedergegeben

Hulu: Freigeschaltet

Es gibt zwar keine Server, die für das Streaming von Hulu optimiert sind, aber ich konnte dennoch mit einem ganz normalen US-Server darauf zugreifen. Ich habe mir dort die Serie Nine Perfect Strangers in SD angesehen (leider hat sie nie in HD geladen).

Screenshot von Nine Perfect Strangers, die auf Amazon Prime Video spielen, während ZenMate mit einem Server in den USA verbunden ist

Ein normaler US-Server von ZenMate konnte die Sperre von Hulu umgehen

Disney+: Freigeschaltet

ZenMate bietet dir optimierte Server für Disney+ in den USA und Italien. Ich hatte keinerlei Probleme während meiner Streams, außer dass die Serie am Anfang etwas verpixelt war, bevor sie in HD wiedergegeben wurde.

Leider funktionieren die normalen Server aber absolut nicht mit Disney+. Das bedeutet, dass du mit ZenMate ausschließlich Inhalte aus dem amerikanischen und italienischen Disney+ ansehen kannst.

The Avengers streamen auf Disney+, während ZenMate mit seinem optimierten Streaming-Server in Italien verbunden ist

ZenMate konnte Disney+ sofort freischalten

BBC iPlayer: Freigeschaltet

Der optimierte Server für BBC iPlayer von ZenMate hat problemlos funktioniert. Eine Episode der Serie Ladhood wurde innerhalb weniger Sekunden wiedergegeben. Die normalen Server von ZenMate funktionieren ebenfalls mit BBC iPlayer, obwohl die Pufferung hier etwa 5 bis 10 Sekunden länger war.

Screenshot von Ladhood-Streaming auf BBC iPlayer, während ZenMate mit einem Server in Großbritannien verbunden ist

Sowohl die optimierten als auch die normalen UK-Server von ZenMate konnten BBC iPlayer freischalten

HBO Max: Gesperrt

Es gibt keine speziellen Server für HBO Max, also habe ich mich einfach mit einem normalen US-Server verbunden. Trotz meiner Tests mit Servern aus New York und Los Angeles, erhielt ich Fehlermeldungen, wenn ich versuchte habe, mich einzuloggen. Diese Fehlermeldungen gaben an, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte, bzw. ein VPN erkannt wurde.

Wenn du HBO Max ansehen möchtest, würde ich dir eher zu CyberGhost raten, da mich seine, für HBO Max optimierten, Server sehr beeindruckt haben – sie haben jedes Mal funktioniert.

Geschwindigkeit

7.0

Ergebnisse des Geschwindigkeitstests

Durchschnittlich sind meine Geschwindigkeiten um ca. 59 % gefallen (basierend auf meiner normalen Internetgeschwindigkeit von 156 Mbps auf durchschnittlich 64 Mbps). Auch wenn ZenMate nicht das schnellste VPN ist (das ist übrigens ExpressVPN), ist dieser Geschwindigkeitsverlust nicht überdurchschnittlich hoch.

Screenshot von ZenMate VPN, das mit Servern in den USA, Großbritannien, Australien und Deutschland verbunden ist, mit Geschwindigkeitstestergebnissen.

Trotz eines Geschwindigkeitsverlusts von ca. 59 % war meine Verbindung mit ZenMate immer noch schnell genug, um TV und Serien in 4K anzusehen

Eignet sich ZenMate für das Gaming? (Durchschnittlich)

Ich habe mich mit Servern von ZenMate verbunden, die in meiner Nähe waren, und welchen, die weiter entfernt waren, um Dota 2 zu spielen. Ich hatte keine Probleme damit, Server mit guten Geschwindigkeiten zu finden, aber der Ping war ein Problem.

Ein hoher Ping bedeutet, dass es für dein Gerät länger dauert, mit einem Server zu kommunizieren – was im schlimmsten Fall zu solchen Lags führen kann, durch die du das Spiel verlierst.

Wenn du ein Hardcore-Gamer bist, würde ich dir ZenMate nicht als VPN empfehlen. In den gleichen Tests hatte ExpressVPN die schnellsten Geschwindigkeiten und den niedrigsten Ping auf allen seinen weltweiten Servern. Damit ist es unbestritten ein ideales VPN für Online-Spiele wie Call of Duty: Warzone, PUBG Mobile und mehr.

Screenshot eines Spiels von Dota 2, während ZenMate mit einem Server in den USA verbunden ist.

Die weltweiten Server von ZenMate boten mir verschiedenen Download- und Upload-Geschwindigkeiten, sowie Ping-Werte

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers

8.0

ZenMate hat mehr als 4700 Server in 79 Ländern. Die meisten Server befinden sich in den USA, Großbritannien, Deutschland und Rumänien. Es gibt jedoch auch Server in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, dem Pazifik und Afrika.

Im Gegensatz zu anderen Premium-VPN kannst du dich nicht mit einem Server in einer bestimmten Stadt verbinden. Stattdessen verbindet ZenMate dich automatisch mit dem schnellsten Server deines ausgewählten Landes. Wenn du lieber die volle Kontrolle über deinen Serverstandort hast, würde ich dir ExpressVPN empfehlen, da du hier die genauen Städte auswählen kannst.

Eignet sich ZenMate für das Herunterladen von Torrents? (Ja)

Dafür ist es eine tolle Wahl. ZenMate bietet dir optimierte Server für das Torrenting für einen sicheren P2P-Austausch – klicke hierzu in der VPN-App einfach auf den Tab „Für das Torrenting“ Dieses Server wurden für schnelle Geschwindigkeiten und die Unterstützung von Torrent-Clients wie BitTorrent, uTorrent, Deluge und Transmission optimiert.

In meinen Tests habe ich mich mit den optimierten Servern in den USA verbunden und habe 2 GB an öffentlich verfügbaren Büchern in wenigen Minuten herunterladen können. Es gibt auch weitere Server in Großbritannien, Kanada, Deutschland, Italien und weiteren Ländern.

Du kannst auch die normalen Server für das Torrenting verwenden – aber hier werden deine Geschwindigkeiten nicht so hoch sein, dennoch bist du aber vom integrierten Schutz vor Lecks, der Verschlüsselung nach Militärstandard sowie den No-Log-Servern geschützt.

Hinweis: Die Server, die für das Torrenting optimiert sind, sind nur in den Apps für Windows und Mac verfügbar.

Funktioniert ZenMate in China? (Nein)

Leider funktioniert ZenMate nicht in China. Es ist auch kein zuverlässiges VPN für Länder mit einer strengen Internetzensur wie der Türkei, Russland, den VAE und Saudi-Arabien. Wenn du in diese Länder reist und ein funktionierendes VPN benötigst, kannst du ExpressVPN mit seiner eigenen Verschleierungstechnologie verwenden, um frei und anonym im Internet zu surfen.

Sicherheitsfunktionen

ZenMate bietet dir alle üblichen Sicherheitsfunktionen, die du von einem hochwertigen VPN erwarten würdest. Allerdings bietet es dir kein Split-Tunneling in den VPN-Apps und kein erweitertes WireGuard-Protokoll auf jedem Gerät (nur auf Android).

Verschlüsselung nach Militärstandard – 258-Bit-Cipher

Dein Traffic wird mit einem AES 256-Bit AES-Cipher verschlüsselt und jedes Mal mit einer SHA 265 Hashfunktion authentifiziert. Außerdem unterstützt ZenMate auch Ciphersuites mit PFS (Perfect Forward Secrecy). Dies sind einige der leistungsstärksten Protokolle für die sichere Informationsübertragung im Internet.

VPN-Protokolle – OpenVPN, IKEv2 und WireGuard

Die Auswahl der Protokolle hängt von deinem Gerät ab. Mir wäre es lieber, wenn man dies auf jedem Gerät besser anpassen könnte und es eine höhere Einheitlichkeit gäbe, allerdings sind alle angebotenen Protokolle immer noch die besten, die es aktuell gibt.

  • Windows: OpenVPN und IKEv2
  • Mac: IKEv2
  • Android: OpenVPN und WireGuard
  • iOS: IKEv2
  • Linux: OpenVPN

OpenVPN und WireGuard sind beides open-source Protokolle und zählen zum Goldstandard der Branche. OpenVPN ist bereits länger verfügbar, wodurch es noch sicherer ist, aber WireGuard bietet oftmals die höheren Geschwindigkeiten. IKEv2 ist eine weitere gute Option – auch wenn es nicht so schnell wie OpenVPN oder WireGuard ist, funktioniert es auf Mobilgerät am besten.

Ich fand schade, dass ZenMate nicht das WireGuard-Protokoll unterstützt, da es alle anderen Premium-VPNs auch unterstützen. ExpressVPN ist sogar noch einen Schritt weitergegangen und hat sein eigenes Lightway-Protokoll veröffentlicht, um eine Konkurrenz zu WireGuard zu bieten.

Automatischer Notausschalter – Standardmäßig aktiviert

Der Notausschalter hat in meinen Tests perfekt funktioniert. Man muss ihn auch nicht erst aktivieren, da er standardmäßig bereits eingeschaltet ist.

Ich habe den Notausschalter von ZenMate getestet, indem ich mich mit einem Server in den USA verbunden habe und dann meinen PC in den Ruhezustand versetzt habe. Als ich meinen PC wieder aktiviert habe, wurde meine Internetverbindung von ZenMate komplett getrennt. Ich sah auch eine Benachrichtigung, dass der Notausschalter aktiviert wurde und ich mich nur erneut mit einem Server verbinden musste, um ihn zu deaktivieren.

Schutz der Lecks – Blockiert DNS-, IP- und WebRTC-Lecks

Ich habe Leck-Tests auf den Servern in den USA, Kanada, Australien, Argentinien und Japan durchgeführt. Auf jedem Server blieben meine DNS-, WebRTC-, IPv6- und IPv4-Adressen verborgen. Nur die Serverinformationen von ZenMate wurden angezeigt.

Screenshot eines DNS-Leak-Tests, der zeigt, wie ein Server in Argentinien erkannt wird, während ZenMate verbunden ist.

Meine wahre IP- und DNS-Adresse wurde sicher verborgen, wenn ich mich mit einem Server von ZenMate verbunden habe

Leider ist der Leck-Schutz nur in der Windows-App verfügbar – wenn du einen Mac bzw. ein iOS- oder Android-Gerät verwendest, gibt es ihn dort nicht.

Ad- und Malware-Blocker – Blockiert automatisch bösartige URLs

Auch wenn der Malware-Blocker nicht in der Oberfläche von ZenMate sichtbar ist, ist er trotzdem standardmäßig aktiviert. Du musst nichts tun, um den Malware-Blocker einzurichten. In meinen Tests habe ich versucht, eine Bot-Seite mit Adware zu besuchen, aber ZenMate hat meinen Zugriff sofort blockiert und zeigte mir stattdessen eine Fehlermeldung an, dass die Seite nicht gefunden werden konnte.

Allerdings blockiert ZenMate nicht alle Werbeanzeigen, sondern nur diese, die auch mit Malware infiziert sind. Wenn du wirklich werbefrei im Internet surfen möchtest, bietet dir Private Internet Access einen integrierten Blocker, der wirklich alle Anzeigen entfernt (sogar auf YouTube und außerdem sperrt er auch alle bösartigen Seiten und Dateien).

Privatsphärefunktionen

No-Log-Richtlinie

Ich habe die Datenschutzerklärung gründlich durchgelesen und habe herausgefunden, dass ZenMate eine strikte No-Log-Richtlinie hat. Sobald man sich mit einem Server verbindet, wird keinerlei Surf- oder Download-Verlauf, dein Standort oder deine persönlichen Daten aufgezeichnet, gespeichert oder mit Dritten geteilt.

Es werden ein paar nicht-identifizierbare Daten für Analysezwecke gesammelt, wenn du die Webseite besuchst. Deine E-Mail-Adresse wird ebenfalls benötigt, wenn du dich anmeldest, und du kannst optionale Werbe-E-Mails erhalten. Allerdings ist das bei jeder Webseite vollkommen normal und nichts, worüber man sich Sorgen machen sollte.

Der größte Nachteil ist, dass ZenMate nicht von einem unabhängigen Dritten geprüft wurde. Das ist eigentlich bei den branchenführenden VPN ganz normal, da es beweist, dass sie ihre Datenschutzversprechen einhalten. Beispielsweise wurde die No-Log-Richtlinie von ExpressVPN sogar von dem globalen Prüfunternehmen PwC verifiziert.

Gesetzbarkeit des Unternehmens

ZenMate sitzt in Deutschland. Deutschland ist zwar Teil der 14 Eyes Alliance (einem internationalen Netzwerk zum Austausch von geheimen Informationen), aber die No-Log-Richtlinie von ZenMate garantiert, dass keine Aufzeichnungen über deine VPN-Aktivitäten angefertigt werden – es gibt also nichts, was den Behörden übergeben werden könnte, falls Benutzerprotokolle jemals angefordert werden sollten.

Server-Standorte

Australien
Belgien
Bulgarien
Deutschland
Finnland
Frankreich
Hongkong
Israel
Italien
Japan
Kanada
Lettland
Luxemburg
Moldau, Republik
Niederlande (Holland)
Alle unterstützten Standorte

Nutzererlebnis

9.0

ZenMate ist extrem einfach zu verwenden. Ich hatte keinerlei Probleme bei der Einrichtung bzw. der Verwendung auf meinen Mobil- und Desktop-Geräten. Du kannst dir die dedizierte App für Windows, Mac, Android, iOS, Chromebook, Linux und Raspberry Pi herunterladen. Du kannst auch die Browsererweiterungen für Chrome, Firefox und Edge verwenden.

Allerdings unterscheiden sich die Apps. Ich fand, dass die Apps für Windows und Android denen für Mac und iOS deutlich überlegen sind, da hier die gleichen Premium-Funktionen fehlen.

Wenn du ein VPN suchst, das dir auf allen Geräten (und nicht nur auf Windows) die gleichen Funktionen bietet, würde ich dir ExpressVPN mit seiner einheitlichen Oberfläche für Mobil- und Desktopgeräte empfehlen. Im Gegensatz zu ZenMate wirst du hier keinen Unterschied feststellen, wenn du zwischen den Geräten wechselst.

Desktop- und mobile Apps

Die Windows-App ist die einzige App, die dir alle Funktionen von ZenMate bietet, außer dem WireGuard-Protokoll. Allerdings sind OpenVPN und IKEv2 verfügbar, die beide ebenfalls branchenführende Protokolle und bekannt für ihre Geschwindigkeit sowie Sicherheit sind. Die App bietet dir sogar einen Schutz vor IPv6- und DNS-Lecks, den du ein- und ausschalten kannst (allerdings würde ich dir empfehlen, ihn immer aktiviert zu lassen).

Screenshot der ZenMate Windows App und der Einstellungen.

Die Windows-App von ZenMate bietet die meisten Funktionen aller Geräte bzw. Betriebssysteme

Leider sind die Android-, Mac- und iOS-Apps dafür relativ mangelhaft. Auf Android kannst du zwar das fortschrittliche WireGuard-Protokoll nutzen – es ist das einzige Betriebssystem, das es unterstützt – aber du hast hier keinen Schutz vor Lecks. Es gibt außerdem auch keinen Malware- und Adblocker.

Den Mac- und iOS-Apps fehlt sogar noch mehr. OpenVPN ist hier nicht einmal verfügbar (nur IKEv2). Es gibt auch keine weiteren Sicherheits- oder Privatsphäreeinstellungen, die du in diesen Apps selbst anpassen kannst.

Screenshot der Mac-App von ZenMate und der Einstellungen.

ZenMate scheint, seinen VPN-Service in erster Linie für Windows entwickelt zu haben (und Mac-Geräte wurden gefühlt vergessen)

Browsererweiterungen für Chrome, Firefox und Edge (Nicht Safari)

Du hast die Wahl aus 2 Tarifen: Kostenlos und Pro. Bei der kostenlosen Erweiterung gibt es nur 4 Serverländer und deine Geschwindigkeit wird auf 2 Mbps gedrosselt. Du bist durch eine 128-Bit-Verschlüsselung geschützt, die zwar nicht so stark ist wie die 256-Bit-Verschlüsselung, dir aber immer noch einen sicheren Tunnel bietet, der von Hackern nur schwer durchdrungen werden kann.

Mit dem Pro-Tarif von ZenMate erhältst du aber Zugang zu mehr als 4700 Servern in 79 Ländern, optimierten Streaming-Servern (damit du auf Netflix, etc. zugreifen kannst) und unbegrenzte Bandbreite.

Du kannst auch das Smart Location Feature verwenden, welches dich automatisch mit deinem ausgewählten Server verbindet, sobald du eine bestimmte Webseite aufrufst. Beispielsweise kannst du Smart Location so konfigurieren, dass es dich mit einem US-Server verbindet, wenn du netflix.com aufrufst. Damit wird garantiert, dass du immer auf die richtige Inhaltsbibliothek zugreifest.

Stealth Connection ist ein weiteres einzigartiges Features, welches deine Cookes, deinen Cache und deinen Browserverlauf löscht, wenn du die Verbindung trennst.

Router, Spielekonsolen und Smart-TVs

ZenMate unterstützt nativ nur Smart-TVs, die auf Android basieren. Bei jedem anderen Gerät hast du nur die Option, ZenMate manuell mit deinem Router zu konfigurieren. Hierfür kannst du Schritt-für-Schritt Anleitungen auf der Webseite finden oder dich via E-Mail mit dem Kundenservice in Verbindung setzen.

Wenn du aber ein VPN suchst, das eine eigene App für Router anbietet, solltest du dir ExpressVPN ansehen, da die Router-App mit den Firmwares Tomato und DD-WRT funktioniert.

Unbegrenzte gleichzeitige Geräteverbindungen

ZenMate unterstützt eine unbegrenzte Anzahl an Geräteverbindungen, was sehr großzügig ist (vor allem, wenn man bedenkt, dass es nur €1.99 im Monat kostet!). Damit musst du dir keine Sorgen darüber machen, dein Gerätelimit zu überschreiten und dich deswegen abwechselnd an- und abmelden – du kannst ZenMate einfach nahtlos auf allen Geräten installieren.

Ich konnte meine PC-, Mac-, Android- und iOS-Geräte problemlos verbinden und habe keine wirklichen Verlangsamungen bemerkt, als ich meine 12 Geräte alle verbunden hatte. Selbst dann konnte ich noch in HD streamen, ich musste nur die ersten 5 bis 10 Sekunden warten, bis das Video gepuffert hatte. Da nicht alle VPN eine vollständige Geräteauslastung ohne Leistungsprobleme handeln können, fand ich sehr gut, dass sich bei ZenMate nichts negativ auf meine Verbindung ausgewirkt hat.

Helpdesk

7.0

Ich konnte ZenMate nur via E-Mail kontaktieren. Auch wenn es angeblich einen 24/7-Live-Chat gibt, konnte ich diese Möglichkeit nicht finden – selbst dann nicht, nachdem ich mich auf der Webseite in meinem Konto angemeldet hatte.

Das ist nicht der beste Kundenservice, was man aber nicht mal über die günstigen Preise von ZenMate erklären kann. PrivateVPN ist ein Premium-VPN mit einem Kundenservice, der rund um die Uhr erreichbar ist, und mit €2.08 pro Monat genau so günstig ist.

Kundenservice via E-Mail – Du kannst davon ausgehen, bis zu 24 Stunden auf eine Antwort zu warten

Durchschnittlich betrug die Antwortzeit einen Tag. Ich habe ein Ticket beim Kundenservice von ZenMate über das Formular auf der Support-Seite eröffnet und erhielt in weniger als 4 Stunden eine Antwort. Als ich dann erneut eine Frage über die Browsererweiterung eingesendet habe, dauerte es bis zum nächsten Tag, bis ich eine Antwort erhielt. Alle Antworten, die ich erhielt, waren immer freundlich und hilfreich.

Webseite – viele veraltete FAQ-Seiten

Ich fand frustrierend, dass viele Artikel nicht auf dem neusten Stand sind. Das hat mich teilweise ziemlich verwirrt und ich musste viele E-Mails an den Kundenservice senden, um Erklärungen zu erhalten. Beispielsweise besagt eine Support-Seite, dass die Geld-Zurück-Garantie nur 14 Tage beträgt, wohingegen auf der Anmeldeseite steht, dass es sich um eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie handelt.

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preis

8.0

ZenMate ist eines der günstigsten Premium-VPN am Markt. Du kannst dich für einen 1-Monats, 3- Monats, und 1-Jahres-Tarif anmelden. Der günstigste Tarif kostet nur €1.99 pro Monat mit einem Rabatt über 82 % (Abonnement: 18 Monate).

Pakete für die Browsererweiterung

Die Browsererweiterung hat ihre eigenen Preispakete: Kostenlos, Pro und Ultimate.

Wenn du nur die Browsererweiterung nutzen möchtest, kannst du dies kostenlos tun (mit Einschränkungen) oder für einen geringen Preis im Pro-Plan (ohne Einschränkungen). Im Ultimate-Plan gibt es die Browsererweiterung und das VPN zusammen (beide ohne Einschränkungen).

Meiner Meinung nach ist nur der Ultimate-Plan sein Geld wert, da man hier auch tatsächlich ein VPN dazu erhält. Ein VPN ist ein essenzielles Tool für deine Online-Privatsphäre, da dieses deine gesamte Internetverbindung verschlüsselt (was eine Browsererweiterung einfach nicht leisten kann), damit du anonym im Internet surfen, streamen und Torrents herunterladen kannst – auch mit Programmen außerhalb deines Browsers.

Wenn du noch etwas beim Abonnement sparen möchtest, kannst du dir die neuesten Gutscheine und Rabatte von ZenMate ansehen.

Zahlungsmethoden

ZenMate akzeptiert nur Kredit- und Debitkarten sowie PayPal. Mir fehlen hier Kryptowährungen oder andere Online-Überweisungsanbieter, vor allem, da es diese Methoden bei vielen anderen hochwertigen VPN-Anbietern gibt.

Beispielsweise akzeptiert ExpressVPN Zahlungen in Bitcoin (via BitPay, Etherium, CRP und mehr). Hier kann man sogar mit iDEAL oder Klarna zahlen.

7-Tägige kostenlose Testversion

Die kostenlose Testversion beginnt automatisch, nachdem du deine E-Mail-Adresse bestätigt hast und ist sowohl für die Desktop- und mobilen Apps verfügbar. Du wirst auch gar nicht erst nach deinen Zahlungsinformationen gefragt, also musst du dir keine Sorge machen, dass du aus Versehen etwas bezahlst.

30-tägige Geld-Zurück-Garantie

Die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gilt für jeden Tarif von ZenMate und du erhältst vollen Zugang zu allen Funktionen (keine Begrenzungen und Einschränkungen). Um eine Erstattung zu erhalten, musst du nur kurz dem Kundenservice eine E-Mail schreiben – innerhalb der 30 Tage nach deiner Anmeldung.

Als ich diesen Vorgang getestet habe, dauerte es weniger als 2 Tage, bis ich mein Geld wieder hatte. Nachdem ich meine E-Mail gesendet hatte, in der ich um die Erstattung bat, erhielt ich nach 15 Stunden die Bestätigung meiner Kündigung. Der Mitarbeiter bot mir auch an, mir bei etwaigen Problemen zu helfen.

Ich habe die Kündigung bestätigt und nach 2 Stunden erhielt ich eine Antwort, in der mir gesagte wurde, dass die Erstattung bereits bearbeitet wurde. Mir wurde gesagt, dass ich das Geld innerhalb von 5 bis 10 Werktagen zurück hätte – aber zu meiner freudigen Überraschung, erhielt ich das Geld bereits am folgenden Werktag.

Screenshot eines E-Mail-Gesprächs mit dem Kundensupport-Team von ZenMate, das eine Rückerstattung mit Geld-zurück-Garantie genehmigt hat.

Du kannst die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie von ZenMate nutzen, um es auf deinem eigenen Gerät auszuprobieren
Zenmate VPN bietet folgende Pakete

Urteil

ZenMate ist ein preiswertes VPN, das alle wichtigen Aufgaben erledigt. Es bietet gute Geschwindigkeiten und alle wichtigen Sicherheits- und Privatsphärefunktionen, die ich in einem Premium-VPN suche – inklusive No-Log-Richtlinie, Verschlüsselung nach Militärstandard, Schutz vor Lecks und den Protokollen WireGuard, OpenVPN und IKEv2. Du kannst dich sogar mit Servern verbinden, die für das Streaming und Torrenting optimiert wurden.

Allerdings bietet dir nicht jede App alle Funktionen. Die Windows-App bietet dir die meisten Funktionen und die Android-App ist ein guter zweiter Platz, aber die Apps für Mac und iOS stehen sehr weit hinten an. Wenn du gerne den bestmöglichen Schutz für deinen Desktop und dein Smartphone hättest, wirst du mit ZenMate nicht zufrieden sein,

Trotzdem muss man sagen, dass ZenMate einen sehr guten Preis hat, und man sich bereits mit nur €1.99 pro Monat (Abonnement: 18 Monate) anmelden kann. Du kannst es sogar auf einer unbegrenzten Anzahl an Geräten gleichzeitig verwenden, womit es ein tolles Preisleistungsverhältnis hat.

Dein Test ist auch vollständig risikofrei, wenn du ZenMate im Rahmen seiner 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie ausprobierst. Du kannst jede Funktion ausprobieren und dir ansehen, ob sie zu deinen Ansprüchen passt. Solltest du deine Meinung ändern, kannst du schnell und einfach eine Erstattung erhalten. Ich habe es selbst getestet und mein Geld wurde ohne Probleme zurücküberwiesen.

ZenMate ohne Risiko testen

Nach wie vor unsicher hinsichtlich ZenMate? Hier findest du die vollständige List der besten VPN in 2022.

FAQs

Ist ZenMate kostenlos?

ZenMate hat extrem günstige Preise und eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, aber es ist kein kostenloses VPN. Allerdings kannst du die Browsererweiterung von ZenMate kostenlos auf Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge nutzen.

Auch wenn die Browsererweiterung zwar kein VPN ist, verschlüsselt sie dennoch deinen Browser-Traffic und gibt dir Zugang zu 4 kostenlosen Serverstandorten. Damit kann dein Browserverlauf nicht getrackt, gespeichert oder an Dritte weiterverkauft werden.

Alternativ kannst du dir die besten kostenlosen VPN des Jahres 2022 ansehen, wenn du ein kostenloses VPN suchst (und nicht nur eine Browsererweiterung).

Ist ZenMate gut?

Ich habe ZenMate im Dezember 2022 ausprobiert und kann sagen, dass es ein gutes VPN ist, vor allem, wenn man den günstigen Preis von nur €1.99 pro Monat bedenkt. Auch wenn es nicht zu viele zusätzliche Funktionen bietet (wie einen Adblocker oder Split-Tunneling), kostet ZenMate doch nur die Hälfte der branchenführenden Anbieter wie ExpressVPN und CyberGhost.

Ich würde dir empfehlen, dass du die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie von ZenMate nutzt und es selbst ausprobierst. Damit hast du genügend Zeit, sicherzugehen, ob es gut zu deinen Ansprüchen passt, bevor du es abonnierst.

Ist ZenMate sicher?

Ja, ZenMate ist sehr sicher. Es hat eine strikte No-Log-Richtlinie, was garantiert, dass keine Browser-Aktivitäten oder identifizierbare Daten überwacht, gespeichert, geteilt oder verkauft werden. Ich habe auch Leck-Tests auf mehreren globalen Servern durchgeführt und ZenMate hat niemals meine IP- oder DNS-Adressen offengelegt (sowohl IPv6 als auch IPV4).

Achte nur darauf, dass du die richtige Version abonniert hast. In meinen Tests fand ich auch viele Fake-Erweiterungen von ZenMate im Chrome Web Store. Solltest du Zweifel haben, ist es immer am besten, die deutsche App von ZenMate bzw. deren Browserweiterung direkt über ihre Webseite herunterzuladen.

Wissenswert
2013
Nein
100
30 Tage garantiert
windows mac android ios
Kontaktdaten:
support@zenmate.com
www.zenmate.com
Teilen und unterstützen

WizCase ist eine unabhängige Review-Website. Wenn du auf einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht – so kannst du unsere Website unterstützen.

Hilf WizCase dabei, weiterhin unabhängig und ehrlich Testberichte zu veröffentlichen. Teile unsere Website und unterstütze uns!