Diese Technik-Tipps machen Deinen Trip nach China einfacher

Published by Mackenzie Pringle on April 22, 2019

Egal, ob Du geschäftlich oder zum Vergnügen nach China reist – der Schlüssel für eine erfolgreiche Reise ist in Vorbereitung.

China travelers guide vpnIn diesem Reiseführer erfährst Du alles, was Du vor Betreten des Flugzeugs in Richtung China wissen und berücksichtigen musst.

Wir verraten Dir nicht nur, wie Du ein Visa beantragst, sondern auch, welche Apps Du auf Deinen Geräten haben solltest, damit Du auch in China auf Deine liebgewonnenen und nicht selten von der chinesischen Regierung gesperrten Webseiten zugreifen kannst.

Schnellnavigation:

1Was Du wissen solltest

China flagChina kann als Land durchaus paradox sein.

In einigen Regionen findest Du die schönsten Landschaften und Gebirgszüge, während einige Städte wie Guangzhou und Shanghai zu den am dichtesten besiedelten Städten der Welt gehören.

Nachdem die Chinesen ihre Grenzen für Touristen fast 50 Jahre geschlossen hatten, öffneten sie diese Mitte der 70er Jahre wieder und sind seither zu einem der fünf meistbesuchten Länder der Welt aufgestiegen.

Trotzdem wird in der Mehrheit der chinesischen Geschäfte keine Fremdwährung akzeptiert und es kann sich als schwierig erweisen, jemanden zu finden, der eine andere Sprache als Chinesisch spricht.

Das Land ist eine der führenden Technologie-Nationen der Welt. Da verwundert es eigentlich doch ziemlich, dass die Regierung die Sperrung einiger der beliebtesten Webseiten angeordnet hat (Google, Facebook, Twitter, Wikipedia, BBC und Tausende andere).

Doch was bedeutet dies alles für Dich?

Wenn Du China bereist, kommt dies einer Art Balanceakt gleich: Auf der einen Seite musst Du Dich mit den historischen Traditionen arrangieren und kannst gleichzeitig die modernen Annehmlichkeiten genießen. Du solltest Dich schon vorab etwas mit der Kultur befassen und darauf gefasst sein, einige Dinge etwas flexibler zu handhaben.

Darüber hinaus solltest Du Dich aber mit den erforderlichen Werkzeugen ausrüsten, damit Deine Reise zu einem Erfolg wird. Hier fallen einem sofort Dinge wie ein Chinesisch-Deutsch-Wörterbuch, die richtige Messaging-App oder ein VPN ein.

2 Dinge, die Du vor dem Flug erledigen solltest

Before Your Flight

1 Visum beantragen

Einige Staaten gestatten es ihren Besuchern das Visumantragsformular im Flugzeug auszufüllen. Für Reisen nach China musst Du es jedoch vorher ausfüllen. Es gibt viele verschiedene Arten von Visa, abhängig vom Grund Deiner Reise und von der Dauer Deines Aufenthalts.

Stelle sicher, dass Du den richtigen Antrag ausfüllst und alle erforderlichen Informationen einträgst.

2 VPN installieren

Wenn Du von China aus Bilder auf Instagram oder Facebook posten oder Twitter-Nachrichten schreiben möchtest, benötigst Du ein VPN, das die “Große chinesische Firewall“ umgehen kann.

Aufgrund der starken Einschränkungen bei der Internet-Nutzung kannst Du das VPN nicht mehr so einfach herunterladen, nachdem Du angekommen bist. Es gibt zwar ein paar Möglichkeiten, dies zu tun, diese sind zum Teil aber so umständlich, dass Du Dir das VPN besser schon vor der Abreise installierst. Nicht alle VPNs funktionieren auch China. Du solltest also sicherstellen, dass das von Dir gewählte VPN funktioniert und die „Große chinesische Firewall“ umgehen kann.

3 Ein Hotel buchen

Schon vor der Reise musst Du eine bestätigte Hotelreservierung vorweisen können. Wenn Du allerdings absolute Flexibilität bei Deiner Hotelwahl wünschst, solltest Du das mit Deinem Reiseanbieter besprechen oder über eine chinesische Seite reservieren, die Dir bei Stornierung oder Datumsänderung keine Kosten berechnet.

(dies ist auch ein guter Weg, um bei der Hotelbuchung den bestmöglichen Preis zu erzielen)

4 Ein paar wichtige chinesische Redewendungen lernen

Die Bemühungen um das Erlernen von Schlüsselbegriffen werden in China einen langen Weg gehen. Wir schlagen nicht vor, dass Sie fließend Mandarin sprechen, bevor Sie in das Flugzeug steigen, sondern Sie fragen: „Wo ist das Bad?“, „Wie komme ich hin …?“, „Hallo“, „Danke“, „Können Sie unsere Bild ”,“ Wie viel kostet das? ”und“ Sprechen Sie Englisch? ”wird einen langen Weg bringen.

3Konfiguration Deines Telefons

Protect your Android device by using a VPNBesorge Dir eine chinesische SIM-Karte

Selbst wenn Dir Dein Mobilfunkanbieter ein Roaming-Paket bietet, empfiehlt es sich, eine chinesische SIM-Karte zu erwerben. Du kannst eine solche entweder direkt am oder auch in den meisten anderen Geschäften kaufen.

Dabei gilt es zu beachten, dass die SIM-Karten nur für die Provinz gelten, in der sie gekauft wurden. Wenn Du Dich damit in andere Provinzen begibst, fallen Roaming-Gebühren an, die in der Nähe der Preise für internationales Roaming liegen.

Besorge Dir ein Mifi oder Pocket WiFi

Die Beliebtheit von Mifi (mobiler WiFi) und Pocket Wifis hat in den letzten Jahren zugenommen, da sich insbesondere Freiberufler ihrer Arbeit im Stile digitaler Nomaden gern von jedem beliebigen Ort der Welt nachgehen. Dank einem Pocket WiFi verfügst Du in China jederzeit über eine stabile Internetverbindung, was für Reisende, die während ihrer Reise häufig online gehen müssen, sehr praktisch ist.

4Installation wichtiger Apps

Apps to download

1 Kommunikations- und Zahlungsmethoden

WeChat (findest Du im Play oder bei iTunes) – Neben einem VPN ist WeChat wahrscheinlich die wichtigste App, die Du mitführen solltest.

WeChat ist der führende Messaging-Dienst in China und ermöglicht es Dir, mit Freunden, die Du unterwegs triffst, in Verbindung zu bleiben.

Es ist nicht nur die beliebteste Messaging-App in China, sondern auch die bevorzugte Zahlungsmethode.

PayPal funktioniert in China nicht sehr zuverlässig, aber Du wirst zumindest ein Konto einrichten und Deine Kreditkartendaten hinterlegen können. Auf diese Weise kannst Du Deine Kreditkarte sicher verwahren und musst auch nicht zu viel Bargeld mit Dir herum schleppen.

2 Sprechen wie ein Einheimscher

Selbst wenn Du unseren Ratschlag befolgt und vor der Anreise einige wichtige Sätze gelernt hast, wirst Du während Deiner Reise durch China höchstwahrscheinlich immer mal wieder vor Kommunikationsbarrieren stehen.

Obwohl die Einheimischen immer gern bereit sind, Dir zu helfen, sprechen sie doch nur sehr selten andere Sprachen als Chinesisch, weswegen eine Sprach-App ein echter Lebensretter sein kann.

Google Translate hilft leider nicht weiter, da alle Google-Apps in China gesperrt sind. Deshalb haben wir einige alternative Lösungen für Dich zusammen getragen.

Waygo
Wenn Du eine Sprach-App für China herunterladen möchtest, kommst Du an Waygo eigentlich nicht vorbei. Diese App übersetzt direkt über die Kamera Deines Telefons. Sie ist ideal, wenn Du z.B. die Karte in einem Restaurant entschlüsseln möchtest oder herausfinden willst, was auf einem Schild steht.

Mit der kostenlosen Version der App kannst Du pro Tag zehn Übersetzungen abfragen. Wenn Du Dich jedoch für eine Weile in China aufhalten möchtest, solltest Du ein Upgrade auf die Premium-Version durchführen, um uneingeschränkten Zugriff auf die Funktionen zu erhalten.

Pleco
Pleco ist eine großartige Wörterbuch-App, mit der Du chinesische Wörter lernen kannst, und etwas mehr Erfolg bei Deinen Sprachbemühungen auf der Reise haben wirst. Du kannst über die App sogar Freunde kennenlernen und mit anderen Personen kommunizieren. Die App kann außerdem dann sehr hilfreich sein, wenn Du Dich verlaufen hast oder Hilfe brauchst, einen bestimmten Ort zu finden.

5Wie Du in China zurecht kommst

Getting Around

1 Tausche Dein Geld in Yuan

Dollar, Euro und Pfund werden zwar in fast allen Teilen der Welt akzeptiert, aber in China solltest Du Dein Geld in Yuan umtauschen.

Du wirst zwar die meisten Zahlungen über die WeChat-App vornehmen können, es schadet aber nie, zumindest etwas Bargeld in der Brieftasche zu haben. Wenn Du einen Taxifahrer bezahlen, ein kleines Andenken kaufen oder dem Kellner ein Trinkgeld geben möchtest, ist nach wie vor Bargeld gefragt – und dafür benötigst Du Yuan. Du kannst entweder direkt am Flughafen, bei Banken oder an Kiosken Dein Geld umtauschen.

2 Deine Google Maps Alternativen

In China musst Du aus genannten Gründen auf Google Maps verzichten, was einigen Reisenden wie ein Alptraum erscheint. Aber keine Angst, denn auch Apps wie Baidu Maps und CityMaps2Go (für Android und iPhone) werden all Deine Anforderungen erfüllen.

Baidu Maps ist eine großartige Wahl, wenn Du nach einer umfassenden App mit detaillierten Informationen zu nahe gelegenen Restaurants und Sehenswürdigkeiten, Verkehrsbedingungen und öffentlichen Verkehrsmitteln suchst.

CityMaps2Go stellt Dir hingegen Offline-Karten von Städten zur Verfügung und arbeitet anschließend nur mit Deiner GPS-Position, sodass Du auch ohne Internetverbindung Deinen Weg finden kannst.

3 Die Alternative zu Uber

Du solltest Dir Didi Chuxing herunterladen, wenn Du Dich schnell durch die großen Städten Chinas bewegen möchtest.

Uber China verkaufte kürzlich nach einem langen Krieg zwischen den beiden Unternehmen seinen Kundenstamm an Didi Chuxing.

Didi Chuxing bietet viele der Funktionen, die Du von Uber kennst, z.B. Suche nach Mitfahrgelegenheiten, Mietwagen für Menschen mit Behinderungen und verlässliche Fahrer, wenn Du doch mal versucht haben solltest, mit den üblichen Trinkspielen in China Schritt zu halten.

6Vor der Abreise

Virtual Private Network (VPN) Als Urlauber oder auf Dienstreise solltest Du in China eigentlich nicht zu viele Probleme haben. Sei jedoch gewarnt, dass langsame Internetgeschwindigkeiten und die strengen Zensurgesetze äußerst frustrierend sein können, wenn Du unvorbereitet nach China reist.

Denke daran, dass Du mit einem kostenlosen oder einem sehr billigen VPN, das noch nicht von uns getestet wurde, erwischt oder gehackt werden kannst. Das letzte, was Du während Deiner Reise gebrauchen kannst, ist, dass jemand Deine Informationen stiehlt oder die Regierungsbehörden Deinen Zugang sperren.

Vergiss nicht, schon vor Reiseantritt, ein VPN herunterzuladen und zu installieren, da diese Apps in den Apple- oder Google Play-Stores in China nicht verfügbar sind. Wir können guten Gewissens ExpressVPN empfehlen, da es bei weitem das zuverlässigste und populärste VPN ist, mit dem Du auch in China vollen Zugriff auf alle Internet-Inhalt.

ExpressVPN encrypted virtual tunnel Es ist außerdem eine gute Idee, auch alle Deine anderen Reise-Apps vorab einzurichten und einsatzbereit zu haben, so dass Du Dich nicht mit den langsamen Downloadgeschwindigkeiten vor Ort quälen musst.

Solange Du die Tipps in diesem Leitfaden befolgst, solltest Du uneingeschränkten Zugriff auf das Internet haben, ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen. Einem angenehmen Aufenthalt steht dann nichts mehr im Weg.

Hinweis für Reiseagenturen: Sie können diesen China-Reiseführer gern auf Ihrer Webseite veröffentlichen. Vergessen Sie aber bitte nicht, und als Urheber zu nennen und auf unsere Webseite zu verlinken.

Mackenzie Pringle
Mackenzie ist eine Expertin für Web-Sicherheit und hat eine Vorliebe für Cybersicherheit. Sie reist um die Welt und möchte weitere Erfahrungen sammeln. Weiterhin lässt sie sich gerne inspirieren und sammelt immer weitere Informationen über Sachen, die sie interessieren.