Ivacy VPN Test 2023: Lohnt sich der Kauf?

Was sehen wir uns an?
🚀Geschwindigkeit 8.0 / 10
📍Servers 7.0 / 10
👍Nutzererlebnis 8.0 / 10
📞Helpdesk 5.0 / 10
🏷️Preis 9.0 / 10
Bekanntgabe:
Unsere Bewertungen

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Community-Reviewern geschrieben wurden. Die Erfahrungsberichte basieren auf der unabhängigen und professionellen Prüfung der Produkte durch die Reviewer.

Eigentümerschaft

Kape Technologies PLC agiert als Muttergesellschaft von Wizcase und besitzt ExpressVPN, CyberGhost, ZenMate, Private Internet Access sowie Intego. Diese Programme können auf dieser Website überprüft werden.

Empfehlungsgebühren

Wizcase enthält Bewertungen, die von unseren Experten verfasst wurden. Sie entsprechen den strengen Bewertungsstandards, einschließlich der ethischen Standards, zu denen wir stehen. Diese Standards verlangen, dass jede Bewertung auf einer unabhängigen, ehrlichen und professionellen Prüfung der Rezensentin oder des Rezensenten basiert. Möglicherweise erhalten wir eine Provision, wenn eine Anwenderin oder ein Anwender etwas über unsere Links kauft. Das beeinflusst die entsprechende Bewertung aber nicht. Allerdings wirkt es sich möglicherweise auf die Rangliste aus. Die Letztere wird mithilfe der Kundenzufriedenheit früherer Abschlüsse und der erhaltenen Vergütung festgelegt.

Standards für Rezensionen

Die auf der Wizcase veröffentlichten Reviews werden von Experten verfasst, die die Produkte nach unseren strengen Bewertungsstandards geprüft haben. Diese Standards stellen sicher, dass jedes Reviews auf der unabhängigen, professionellen und ehrlichen Bewertung des Prüfers basiert und die technischen Fähigkeiten und Qualitäten des Produkts sowie seinen kommerziellen Wert für die Nutzer berücksichtigt. Die von uns veröffentlichten Rankings können Affiliate-Provisionen berücksichtigen, die wir für Käufe über Links auf unserer Website erhalten.

Ivacy VPN Überblick Januar 2023

Ivacy VPN wird wegen seines günstigen Preises und seiner Premium-Funktionen immer beliebter. Und da die VPN-Preise immer höher werden und die Tarife immer kürzere Laufzeiten haben, habe ich mich entschieden, zu untersuchen, ob dieses VPN ein besseres Preisleistungsverhältnis als andere top VPN-Anbieter hat.

Nachdem ich Ivacy VPN ausprobiert habe, habe ich gemerkt, dass es wirklich viele Funktionen bietet, dazu gehören eine umfassende Serverauswahl, eine übersichtliche Benutzeroberfläche, eine große Auswahl an Streaming-Optionen und eine No-Log-Richtlinie – all das zu einem wirklich günstigen Preis. Allerdings fehlen Ivacy Funktionen für Mac-Nutzer, und ich mache mir Gedanken darüber, dass es in Singapur sitzt – ein Standort mit Verbindungen zu Ländern der Eyes Alliances.

Insgesamt ist Ivacy VPN aber schnell und sicher, könnte aber noch etwas verbessert werden, um dich genauso gut zu schützen, wie erstklassige VPN-Anbieter. Glücklicherweise kannst du Ivacy VPN ohne Risiko testen, da alle Tarife eine Geld-Zurück-Garantie bieten – 7 Tage im monatlichen Tarif oder 30 Tage bei längeren Abonnements.

Ivacy VPN risikolos testen!

Wenig Zeit? Hier ist eine Zusammenfassung in 1 Minute

Ivacy VPN risikolos testen!

Ivacy schaltet Netflix, BBC iPlayer, Hulu und Kodi frei

Mit Ivacy VPN kannst du problemlos auf mehrere Streaming-Anbieter zugreifen, darunter:

Amerikanisches Netflix Hulu TVNow
Hotstar ESPN … und mehr!

In der App von Ivacy VPN gibt es ein eigenes Menü für Streaming-Server (namens „Streaming“), die dir eine Verbindung zu deinem gewählten Streaming-Anbieter garantieren. Ich fand, dass der Verbindungsaufbau damit immer problemlos geklappt hat. Nachdem ich meinen Streaming-Service ausgewählt habe, hat mich Ivacy VPN mit dem besten Server verbunden und zeigte mir ein Pop-Up an, dass ich gleich zur Webseite weitergeleitet werde. Ich hatte anfangs zwar ein paar Probleme, als ich auf HBO Max und Disney+ zugreifen wollte, aber nach einiger Zeit haben beide Anbieter funktioniert.

Netflix, BBC iPlayer, Hulu und Kodi: Freigeschaltet

Ich war positiv überrascht, dass Ivacy VPN alle Streaming-Plattformen freischalten konnte, mit denen ich es getestet habe.

Bei Netflix habe ich mich mit einem US-Server verbunden und konnte meinen amerikanischen Netflix-Account umgehend erreichen. Anschließend habe ich versucht, Sweet Girl zu streamen; das Video hat umgehend geladen und es gab bereits bei meinem ersten Versuch keine Puffer-Probleme.

Screenshot von Ivacy VPN, das Netflix entsperrt.

Ich konnte Netflix problemlos freischalten und habe mir Sweet Girl ohne Unterbrechungen angesehen

Neben Netflix konnte ich mit Ivacy VPN auch BBC iPlayer problemlos freischalten. Mein Kollege in Großbritannien konnte, während er in Spanien war, ohne Probleme auf seinen britischen Account bei BBC iPlayer zugreifen. Als er Iron Man 3 wiedergeben wollte, begann der Stream sofort ohne Probleme in HD.

Screenshot von Ivacy VPN, das den BBC IPlayer entsperrt.

Mein Kollege konnte die Geo-Blockierung von BBC iPlayer umgehen und Iron Man 3 streamen

Auf Hulu konnte ich schnell und einfach ohne große Ladezeiten zugreifen. Damit konnte ich fast sofort in HD streamen.

Ich habe Ivacy VPN auch mit Kodi ausprobiert und konnte Addons installieren, um meine Lieblingsvideos ohne Lags oder Verbindungsabbrüche anzusehen. Es gibt auch ein eigenes Addon für Ivacy VPN, das du herunterladen kannst. Die Hilfeseite von Ivacy VPN hat viele Anleitungen, die du erklären, wie du Kodi auf verschiedenen Geräten einrichtest und Ivacy VPN anschließend darauf installieren kannst.

Streame Netflix und mehr mit Ivacy VPN!

Disney+ und HBO Max – Mit etwas Mühe freischaltbar

Die Fähigkeit von Ivacy VPN, Disney+ und HBO Max freizuschalten, war nicht gleichbleibend gut. Manchmal hat der Server, der für HBO Max optimiert ist, mit ein paar Browsern funktioniert, aber nicht immer. Auch wenn es keinen optimierten Server für Disney+ gibt, fand ich heraus, dass die Netflix-optimierten Server manchmal funktioniert haben – aber in anderen Fällen hat die Seite manchmal gar nicht geladen.

Das war ein wenig enttäuschend, da der eigene Server für HBO Max von Ivacy VPN stark beworben wird, wenn es um seine Streaming-Fähigkeiten geht. Vielleicht möchtest du dir ein anderes VPN ansehen, wenn du eines suchst, mit dem du zuverlässig alle Streaming-Seiten in jedem Browser freischalten kannst. Ich habe die Streaming-optimierten Server von CyberGhost ausprobiert, und sie haben jedes Mal funktioniert.

Kann nicht auf Amazon Prime Video zugreifen

Leider konnten auch die optimierten Server von Ivacy VPN nicht auf Amazon Prime Video zugreifen – mein Kollege in den USA konnte keine Inhalte streamen, sondern hat immer nur eine Fehlermeldung erhalten, dass Amazon die Verwendung eines VPN erkannt hat.

Screenshot von Amazon Prime Video, der zeigt, dass Amazon bei Verwendung von Ivacy VPN eine VPN-Verbindung erkennen konnte.
Ivacy VPN konnte die VPN-Erkennung von Amazon Prime Video nicht umgehen

Da Ivacy VPN seine Server immer wieder testet und auch neue hinzufügt, würde ich dir empfehlen, dich an den Kundenservice zu wenden. Ein Kundenservicemitarbeiter kann dir eventuell einen funktionierenden Server empfehlen.

Geschwindigkeit

8.0

Zuverlässige und schnelle Geschwindigkeiten auf allen Servern

Ivacy VPN bietet relativ schnelle Internetgeschwindigkeiten, mit einem durchschnittlichen Download von 105 Mbps bei einer Internetverbindung mit 145 Mbps. Während meiner Tests habe ich mich mit verschiedenen Servern verbunden, die immer gute Downloadgeschwindigkeiten boten, sodass ich problemlos in HD streamen und Torrents herunterladen konnte. Allerdings waren meine Uploadgeschwindigkeiten weniger einheitlich, weswegen ich Probleme beim P2P-Filesharing, Videoanrufen und Online-Gaming hatte.

Ergebnisse des Geschwindigkeitstests

Nachdem ich meine Tests auf mehreren Servern durchgeführt hatte, fand ich heraus, dass Ivacy VPN meine Geschwindigkeiten durchschnittlich um 27 % verringert hat. Meine Geschwindigkeiten fielen aber niemals unter 76 Mbps, was immer noch schnell genug für das Streaming und Torrenting ist.

Screenshots von Ookla-Geschwindigkeitstests mit Ivacy VPN, das mit Servern in den USA, Großbritannien, Australien und Deutschland verbunden ist.
Mehrere Geschwindigkeitstests zeigten, dass Ivacy VPN weltweit gute Geschwindigkeiten bietet

Das einzige Problem, das ich hatte, waren die uneinheitlichen Uploadgeschwindigkeiten. Auf den meisten Servern waren die Uploadgeschwindigkeiten vollkommen ausreichend – 30 Mbps oder mehr – aber manchmal fielen sie auf nur 3 oder 4 Mbps. Diese Uploadgeschwindigkeiten hießen, dass es schwierig war, Dateien hochzuladen, dass Videoanrufe einfrieren bzw. komplett abreißen und dass meine Online-Spiele langsam waren und ruckelten.

Aber insgesamt war die Leistung von Ivacy VPN beeindruckend – sowohl auf lokalen als auch weiter entfernten Servern. Beachte auch, dass VPN-Geschwindigkeiten relativ subjektiv sind. Sie hängen komplett von deiner Verbindung und deinem geografischen Standort ab. Aber als Richtwert kannst du dir trotzdem die Ergebnisse meines Geschwindigkeitstest ansehen.

Geschwindigkeiten für das Gaming – Gutes Gameplay mit lokalen Servern

Da ich mich durchaus als Gamerin bezeichnen würde, weiß ich, wie wichtig es ist, dass ein VPN nicht nur deine Daten schützt, sondern auch gute Geschwindigkeiten liefert, damit du schnell während der Runden reagieren kannst. Während meiner Tests hat Ivacy VPN gut abgeschlossen, wenn ich mich mit lokalen Servern verbunden habe, um Online-Spiele zu spielen. Meine Geschwindigkeiten waren hoch und meine Latenz (bzw. mein Ping) betrug ca. 50 ms – alles unter 100 ms eignet sich sehr gut für das Online-Gaming.

Screenshots von Ookla-Geschwindigkeitstests mit Ivacy VPN, das mit Servern in den USA, Großbritannien, Australien und Deutschland verbunden ist.
Ich konnte DOTA2 mit meinen Freunden im Internet spielen, als ich mit Ivacy VPN verbunden war

Weiter entfernte Server haben meine Verbindung deutlicher verlangsamt, was hieß, dass ich teilweise Lags hatte, während ich gespielt habe. Ich habe auch festgestellt, dass meine Uploadgeschwindigkeiten uneinheitlich waren – ich musste immer Tests durchführen, bevor ich ein Spiel gestartet habe, um sicherzustellen, dass sie schnell genug für die Serverantwort waren. Wenn meine Uploadgeschwindigkeiten zu niedrig waren, konnte ich mich nicht mit dem Spielserver verbinden und musste vorher zu einem anderen Server von Ivacy VPN wechseln.

Wenn du Online-Spiele wie Call of Duty: Warzone, League of Legends, etc. mit Ivacy VPN spielen möchtest, empfehle ich dir eine Verbindung mit lokalen Servern. Damit erhältst du die besten Geschwindigkeiten und schnelle In-Game-Antworten.

Mit Ivacy VPN online spielen

Darum sind die meisten Geschwindigkeitstests sinnlos & wie wir VPN-Geschwindigkeiten korrekt testen

Es gibt viele Variablen, die auf die Geschwindigkeit eines VPNs Einfluss haben. Deswegen sind viele Geschwindigkeitstests ziemlich sinnlos. Weil ein VPN Deine Daten verschlüsselt, dauert es normalerweise etwas länger, dass Deine Daten hin und her geschickt werden. Das kann die Verbindung verlangsamen. Drosselt Dein ISP Deine Verbindung aber absichtlich, dann könnte ein VPN Deine Internet-Geschwindigkeit sogar erhöhen. Werden dem Netzwerk neue Server hinzugefügt, dann kann sich das ebenfalls auf die Geschwindigkeiten auswirken. Die Testresultate hängen möglicherweise auch vom Standort ab, deswegen unterscheiden sich die Geschwindigkeiten möglicherweise von unseren. Unsere Geschwindigkeitstests sind ein zuverlässiger Benchmark, weil wir ein VPN an mehreren Standorten testen und Dir einen Durchschnitt präsentieren. Deswegen ist es für alle Anwender ein besserer Vergleich.

Servers

7.0

Servernetzwerk – Über 5700 Server in mehr als 100 Standorten

Ivacy VPN hat ein beeindruckendes Servernetzwerk mit über 5700 Servern. Die Server von Ivacy VPN sind in 100 Ländern verfügbar – das sind 156 % mehr als der Branchenstandard von 30. Wenn du ein VPN mit mehr Servern verwendest, ist das deutlich von Vorteil, da die Server viel seltener überlastet sind – auch zu Stoßzeiten.

Anfangs fand ich es etwas komisch, dass ich auf meinem Android-Gerät nur auf 57 Serverstandorte zugreifen konnte, da die meisten VPN-Anbieter die gleiche Anzahl an Servern auf jedem Gerät anbieten. Allerdings unterstützt die Android-App von Ivacy VPN nur das OpenVPN-Protokoll, welches es nur an 57 Standorten gibt. Wenn du auf deinem Mobilgerät mehr Server benötigst, solltest du über ExpressVPN nachdenken, da es auf allen unterstützten Geräten die gleiche Serveranzahl hat.

Dank der virtuellen Server gibt es eine globalere Abdeckung

Ich war von der weltweiten Verteilung der Server sehr beeindruckt, da man hier Server in Europa, Nord- und Südamerika, Asien Pazifik und Afrika findet. Ca. ein Viertel des gesamten Servernetzwerks besteht aus virtuellen Servern – diese sind in der App von Ivacy VPN mit einem „V“ markiert.

Ein virtueller Server befindet sich außerhalb seines genannten Standortes. Ein Beispiel wäre ein VPN-Server mit einer deutschen IP-Adresse, der sich aber physisch in Frankreich befindet. Virtuelle VPN-Server sind auch kein Sicherheitsrisiko, da die meisten VPN-Anbieter ihre eigenen virtuellen Maschinen mit eigener (oder gemieteter) Hardware betreiben. Damit wird dein Gerät keinen weiteren Risiken ausgesetzt. Ivacy VPN sagt auch, dass es seine eigenen virtuellen Server ohne Dritte betreibt, um noch sicherer zu sein.

Torrenting – Alle Server sind für das P2P-Filesharing optimiert

Mit optimierten P2P-Servern (namens „Secure Download“) in mehr als 50 Ländern ist Ivacy VPN eine erstklassige Wahl für das Torrenting. Du kannst hier mit einer hohen Sicherheit Torrents herunterladen, dazu gehört ein Antiviren- und Anti-Malware-Programm sowie ein Notausschalter in allen Apps außer iOS und Mac. Außerdem sammelt Ivacy VPN keine Nutzungs- oder Verbindungsdaten, sodass deine Torrent-Aktivitäten immer anonym sind.

Ivacy VPN bietet keine kostenlosen SOCKS5-Proxyserver an, aber unterstützt Split-Tunneling auf Windows und Android. Das fand ich sehr hilfreich, um meine Torrent-Verbindung zu verschlüsseln, während ich dennoch weiterhin über mein lokales Netflix-Konto streamen konnte.

Neben beliebten Torrent-Clients wie uTurrent und BitTorrent schaltet Ivacy VPN auch Torrent-Webseiten frei. Mein Team und ich befürworten keine illegalen Aktivitäten, also vergewissere dich, dass du nur urheberrechtsfreie Torrents herunterlädst. In manchen Ländern sind Torrents auch generell verboten, also wirf einen Blick auf deine lokalen Gesetze und Richtlinien, bevor du Ivacy VPN für das Torrenting verwendest.

Funktioniert Ivacy VPN in China? Vielleicht

Ivacy VPN funktioniert zumindest manchmal in China und anderen Ländern mit begrenztem Internetzugang. Um Ivacy VPN in China verwenden zu können, musst du Ivacy Prime mit Tunnelblick konfigurieren. Dieser Vorgang erfordert zwar ein wenig mehr Schritte, ist aber nicht wirklich schwierig. Auf der Webseite findest du alle notwendigen Installationsdateien für Windows, Android und Mac. Du kannst dich auch immer an den 24/7-Support wenden, wenn du Hilfe dabei benötigst.

Zwar funktioniert es nicht zu 100 %, aber Ivacy Prime kann oft auf blockierte Streaming-Seiten und soziale Netzwerke zugreifen, darunter Netflix und Facebook. Ivacy Prime hat aber keinen Notausschalter und unterstützt nur das OpenVPN-Protokoll.

Bisher haben ein paar Nutzer bestätigt, dass Ivacy VPN zwar manchmal in China funktioniert, aber nicht immer zuverlässig ist. Die beste Methode, damit Ivacy VPN funktioniert, ist zwischen OpenVPN und den L2TP-, SSTP- und PPTP-Verbinden zu wechseln. Die optimierten „Freischalt“-Server von Ivacy VPN sind auch einen Versuch wert, da diese speziell dafür entwickelt wurden, sich mit eingeschränkten Netzwerken zu verbinden und blockierte Inhalte freizuschalten. China blockiert VPN immer wieder, also musst du mit den Einstellungen herumspielen, um diese Einschränkungen zu umgehen.

Sicherheit – Sicherheit nach Militärstandard für Windows und Android

Wenn es zur Sicherheit kommt, bietet Ivacy erstklassige Verschlüsselungs- und Sicherheitsfunktionen an. Die Software verwendet fortschrittliche Tunnel-Protokolle wie OpenVPN, IKEv2, SSTP und L2TP/IPSec, um deine Online-Kommunikation vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Außerdem verwendet es die 256-Bit-AES-Verschlüsselung, um alle Hackversuche quasi unmöglich zu machen. Selbst wenn es jemand schaffen sollte, deine Daten zu hacken, würden sie nur Zugang zu verschlüsselten Dateien haben, die man nur schwer entschlüsseln kann.

Wenn du Windows verwendest, hast du die Wahl zwischen den Protokollen OpenVPN (UDP), OpenVPN (TCP), L2TP/IPsec und IKEv2. Für Mac ist aber nur das IKEv1-Protokoll verfügbar. Ich würde aber nicht empfehlen, dieses Protokoll zu verwenden, da es einen unzuverlässigen Eindruck macht. Hinsichtlich der Sicherheit ist OpenVPN die beste Lösung, da es eine gute Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bietet, ohne deine Daten zu kompromittieren. Das ist alles möglich, weil das Protokoll open-source ist und daher immer wieder aktualisiert und weiterentwickelt wird.

Die verschiedenen Protokolle bieten jeweils eigene Kombinationen hinsichtlich Geschwindigkeit, Verschlüsselung, Stabilität und Gerätekompatibilität. Also ist es immer gut, eine große Auswahl zu haben, wenn man mit einem VPN Torrents herunterladen, streamen und normal im Web surfen möchte.

Während meiner Tests hat mir besonders gefallen, wie ernst das VPN sichere Downloads nimmt. Die App bietet eine einzigartige Anti-Malware-Funktion, die dich davor schützt, Viren herunterzuladen. Das VPN funktioniert in Echtzeit, was bedeutet, dass es dauerhaft nach bösartigen Programmen sucht und diese blockiert. Das ist ein exzellenter und proaktiver Ansatz, der in vielen Situationen dein Gerät schützen kann.

Der integrierte Notausschalter verhindert, dass deine IP-Adresse aus Versehen geleaked wird, indem er deine Internetverbindung trennt, wenn deine VPN-Verbindung abreißt. Standardmäßig ist diese Funktion deaktiviert, allerdings sollte sie aktiviert werden, um die beste Sicherheit zu bieten, sollte es mal Probleme mit der VPN-Verbindung geben. Sonst gehst du das Risiko ein, dass deine wirklich IP-Adresse und dein realer Standort veröffentlicht werden, was der Hauptgrund sein könnte, warum du dich eigentlich überhaupt für ein VPN entschieden hast.

Sichere dein Gerät mit Ivacy VPN

Datenschutz – keine Traffic-Logs und sicherer internationaler Standort

Ivacy bietet einen VPN-Service ohne Logs an, wie es in der Datenschutzerklärung erwähnt wird. Man muss einfach sagen, dass dieser VPN-Anbieter sich sehr gut gegen andere VPN schlägt. Es zeichnet deine Verbindung und deinen Traffic nicht auf, Ivacy sammelt nur die Namen seiner Nutzer, die E-Mail-Adressen und Zahlungsinformationen. Allerdings kann es deine Online-Aktivitäten nicht nachverfolgen.

Screenshot des Auszuges der Ivacy VPN No-Log-Richtlinie.

Ich fand sehr gut, dass Ivacy VPN eine ernstzunehmende No-Log-Richtlinie anbietet

Und da du auch anonym bei Ivacy bezahlen kannst, kannst du das Abo abschließen, ohne Spuren zu hinterlassen. Man sollte auch erwähnen, dass das Unternehmen bisher noch keine Skandale hatte, wenn es um den Datenschutz geht.

Die Zentrale des Unternehmens sitzt in Singapur, was sehr praktisch (und vertrauenserweckend ist), weil Singapur nicht Teil der 5 Eyes, 9 Eyes oder 14 Eyes Alliances ist. Daher unterliegt es keiner Regierung, die Aufzeichnungen vorschreibt.

Allerdings arbeitet das Land trotz dessen, dass es nicht Teil dieser Allianzen ist, mit den USA und den anderen Five-Eyes-Ländern (Australien, Neuseeland, Großbritannien und Kanada) zusammen. Solche Informationen könnten auch Daten zu deinen Online-Aktivitäten beinhalten. Ich habe mich direkt an Ivacy gewendet, um das zu hinterfragen, aber mir wurde versichert, dass diese Information nur theoretischer Natur ist und dass solche Richtlinie nicht umgesetzt werden.

Meine Tests ergaben auch, dass Ivacy hinsichtlich meiner Daten sehr sicher ist, da ich keine IP-, DNS- oder WebRTC-Lecks feststellen konnte. Dafür blieb mir nur eine Möglichkeit: Die Durchführung von DNS- oder IP-Leck-Tests. Also habe ich mich mit einem Server in Florida verbunden und erhielt die IP-Adresse 37.120.157.250. Dann überprüfte ich, ob meine IP-Adresse oder DNS-Anfragen geleaked wurden.

Screenshot der Lecktestergebnisse bei der Verwendung von Ivacy VPN.

Ivacy VPN verfügt über einen integrierten Leckschutz, der deine echte IP-Adresse immer verbirgt

Wenn man sich den obigen Screenshot ansieht, fällt auf, dass die beiden IP-Adresse tatsächlich verbunden sind. Das deutet darauf hin, dass es im Netzwerk keine DNS-Lecks gibt.

Man sollte auch erwähnen, dass die DNS-Server sich an den gleichen Standorten befinden, wie die Haupt-Server. Das ist ein Vorteil von Ivacy. Zunächst sind damit die Informationen über die Webseiten, die du besuchst (deine DNS-Anfragen), sicher. Aber außerdem erhältst du eine zusätzliche Sicherheitsebene, wenn die DNS- und IP-Adresse aus demselben Land stammt. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Ivacy deine Daten von besuchten Webseiten exzellent schützt.

Bleibe mit Ivacy VPN geschützt!

Sitz in Singapur – Himmel für den Datenschutz, aber mögliche Verbindungen zur Eyes Alliance

Die Zentrale das Unternehmens sitzt in Singapur, was ein praktischer Ort für ein VPN ist. Singapur ist kein Mitglieder der 5 Eyes, 9 Eyes oder 14 Eyes Alliances, weswegen es nicht überwacht wird.

Allerdings solltest du wissen, dass Singapur dafür bekannt ist, mit den Vereinigte Staaten von Amerika und anderen Five Eyes Ländern zusammenzuarbeiten, um Informationen zu sammeln. Solche Informationen könnten auch sensible Daten wie deine Online-Aktivitäten beinhalten. Ich habe mich direkt an Ivacy VPN gewendet und erhielt eine Rückversicherung, dass diese Information allerdings nur eine Annahme ist und es keine solche Richtlinie gibt.

Bedenken hinsichtlich geheimer Eigentümer des Unternehmens

Es ist zwar allgemein bekannt, dass Ivacy VPN zu PGM Private Limited (auch der Mutterkonzern von PureVPN) gehört, es gibt aber keine klaren Informationen darüber, wem das Unternehmen direkt gehört bzw. wer es leitet.

Das PR-Team von Ivacy VPN hat direkt gesagt, dass „es keine ethische Verpflichtung gibt, offenzulegen, wer hinter Ivacy steht“, was ich bedenklich finde. Es gibt keinen wirklichen Grund, warum diese Informationen verborgen bleiben sollten, da andere erstklassige VPN vollkommen offen mit ihren Eigentümern und ihrem Betrieb umgehen.

Diese Geheimhaltung macht mir Sorge, da ich eine hohe Transparenz erwarte, wenn ich meine Online-Aktivitäten in die Hände eines VPN-Services lege.

Server-Standorte

Australien
Frankreich
Spanien
Süd Korea
Vereinigte Staaten
Vereinigtes Königreich

Nutzererlebnis

8.0

Gleichzeitige Geräteverbindungen – verbinde bis zu 10 Geräte

Mit deinem Abo bei Ivacy kannst du bis zu 10 Geräte gleichzeitig verbinden. Aktuell gibt es leider keine Möglichkeit, diese Grenze zu vergrößern, aber es gibt auch noch keine Familien-Tarife.

Gerätekompatibilität – wird von allen großen Plattformen unterstützt

Ivacy VPN bietet Apps für Windows, Android, Linux, macOS, iOS, Fire TV und Android TV an. Außerdem gibt es Browser-Erweiterungen für Firefox, Edge und Chrome. Die Webseite stellt dir auch detaillierte Informationen bereit, wie du Ivacy auf anderen Plattformen einrichten kannst (wie zum Beispiel Smart-TVs, Spielekonsolen und Routern).

Einrichtung & Installation – ziemlich übersichtlich

Auch wenn die App sehr benutzerfreundlich ist, gibt es dennoch Raum für Verbesserungen, wenn sie mit den Branchenführern mithalten möchte. Du musst dich zum Beispiel erst von einem Server trennen, mit dem du verbunden bist, wenn du deinen Standort wechseln möchtest. Das Gleiche gilt, wenn du einfach nur deine Einstellungen ändern möchtest.

Wie bei den meisten VPN-Anbietern, bietet auch hier die Windows-Version viele Funktionen, aber der Mac-App fehlen wichtige Funktionen wie das Split-Tunneling oder der Notausschalter. Die meisten Leute würden das Split-Tunneling wohl auch eher nicht vermissen, aber der Notausschalter ist absolut notwendig, um deine IP und deinen Standort zu schützen, sollte die VPN-Verbindung abreißen. Als Teil des Services kannst du aber den DNS-/IP-Leck-Schutz aktivieren, was auch etwas überraschend ist, weil dieser eigentlich von Anfang an aktiviert sein sollte.

Allerdings gibt es in der linken Seitenleiste ein Schnellzugriffs-Tool, mit dem alle Optionen übersichtlich unter verschiedenen Tabs kategorisiert sind. Wenn du zum Beispiel auf den zweiten Tab von oben klickst, kannst du den Malware-Schutz für sichere Downloads aktivieren. Wenn du weiterscrollst, findest du die Kontoeinstellungen, spezialisierte Streaming-Server und viele weitere Optionen.

So kannst du Ivacy VPN konfigurieren und installieren

  1. Gehe auf die Webseite von Ivacy und lade die Desktop-App herunter.
    Screenshot der Anzeige der Download-Schaltfläche auf der Ivacy VPN-Website.
  2. Führe die Installationsdatei aus und warte, bis die Installation abgeschlossen ist.
  3. Starte die Anwendung.
  4. Du kannst dich beim Premium-Tarif anmelden, wenn du ein Konto dafür hast, oder die kostenlosen Server verwenden.
    Screenshot, der zeigt, wie Sie sich mit einem Premium-Ivacy-VPN-Konto anmelden.

Benutzerfreundliche Apps, die für Mac aber noch verbessert werden müssen

Ivacy VPN lässt sich einfach und intuitiv bedienen und ist damit sowohl für neue als auch erfahrene VPN-Nutzer zu empfehlen. Alle Apps von Ivacy VPN haben Tools zum Schnellzugriff, in denen alle Optionen in verschiedenen Tabs organisiert sind. Du kannst verschiedene Setups für das Streaming, Torrenting und Entsperren auswählen – je nachdem, wofür du das VPN verwenden möchtest. Du kannst auch den Schutz vor DNS-Lecks ein- und ausschalten – ich empfehle dir aber, ihn immer aktiviert zu lassen, um deine Daten zu schützen.

Die App ist zwar benutzerfreundlich, aber es gibt immer noch Raum für Verbesserungen, wenn Ivacy VPN mit dem Branchenstandard mithalten möchte. Beispielsweise musst du dich erst von deinem aktuellen Server trennen, wenn du zu einem neuen wechseln möchtest. Das gleiche gilt, wenn du deine Einstellungen ändern möchtest.

Wie bei den meisten VPN-Services bietet die Windows-Version von Ivacy VPN eine Menge Funktionen, aber seinem Mac-Client fehlen erweiterte Funktionen wie das Split-Tunneling oder der Notausschalter. Ersteres dürfte noch für viele Menschen in Ordnung sein, aber die zweite Funktion ist absolut notwendig, um deine IP-Adresse und deinen Standort zu schützen, falls deine VPN-Verbindung abreißen sollte. Die Mac-App von Ivacy VPN ist auch nur bedingt anpassbar und unterstützt nativ nur ein Protokoll – IPSec.

Allerdings gibt es ein paar Workarounds. Wenn du einen Mac mit einem Silicon-Chip hast, kannst du die iOS-App verwenden, mit der du zwischen verschiedenen Protokollen wechseln kannst. Alternativ kannst du auch manuell PPTP-, L2TP- und IKEV-Verbindungen in den Netzwerkeinstellungen einrichten.

Helpdesk

5.0

Der Kundenservice von Ivacy VPN ist sehr umfassend. Während meines Tests von Ivacy VPN war ich beeindruckt, wie gut der Kundenservice war. Als erstes fiel mir auf, dass ein 24/7-Live-Chat angeboten wird, den ich ein paar mal verwendet habe. Ich fand auch, dass der Kundenservicemitarbeiter sehr genau und detailliert geantwortet hat. Die Antworten auf meine Fragen erfolgten auch relativ schnell. Allerdings kann es trotzdem einige Zeit dauern, kompliziertere Verbindungsprobleme zu lösen. Solltest du größere Probleme haben, kannst du dem Kundenservice auch gestatten, sich via TeamViewer mit deinem PC zu verbinden, um das Problem zu lösen.

Screenshot meines Gesprächs mit einem Ivacy VPN-Supportmitarbeiter.

Die meisten meiner Fragen wurden innerhalb weniger Minuten über den Live-Chat beantwortet

E-Mail-Tickets stehen nur Abonnenten zur Verfügung, und generell fand ich sie weniger hilfreich als den Live-Chat. Ich habe mehrere E-Mails versendet, in denen ich Fragen zu den Serververbindungen und der Gesetzbarkeit des Unternehmens hatte, aber den Antworten haben immer Details gefehlt, und manchmal waren sie nur sehr schlecht verständlich. Die Antworten via E-Mail haben aber auch relativ lange gedauert – mehrere Stunden unter der Woche, und wenn ich eine E-Mail am Freitagnachmittag (GMT) versendet habe, erhielt ich meine Antwort nicht vor Montagmittag.

Ich habe mir auch das Support Center von Ivacy VPN angesehen, in dem es Artikel, FAQs und Einrichtungshinweise gibt, die dir mit dem VPN helfen. Viele davon sind zwar hilfreich und informativ, aber ich fand, dass die meisten Inhalte der Support-Seite mindestens 2 Jahre nicht mehr aktualisiert wurden. Manche Informationen erfordern zwar keine Updates, aber Themen wie die Einrichtung sollten immer auf dem neuesten Stand sein, da es immer Aktualisierungen in der VPN-Software gibt.

Ivacy VPN risikolos testen!

Warum ist Kundenservice wichtig?

Viele glauben, dass gute Unterstützung nur während der Installation eines VPNs nötig ist. Es gibt aber noch viele andere Fälle, bei denen Du vielleicht Kundenservice brauchst. Beispiele sind Verbindungen zu speziellen Servern, das Security-Protokoll wechseln und eine VPN-Verbindung im Router konfigurieren. In solchen Situationen kann der Support sehr nützlich sein. Wir prüfen jeden VPN-Anbieter, ob der Support immerzu erreichbar ist (auch spät nachts), wie schnell er antwortet und ob auf unsere Fragen eingegangen wird.

Preis

9.0

Ivacy VPN hat 3 verschiedene Abonnementmodelle: Monatlich, jährlich und einen 5-Jahres-Tarif. Die meisten VPN kann man nicht länger als 3 Jahre abonnieren, also war ich positiv überrascht, dass es hier so ein langes Abo gibt.

Als ich mir das im Detail angesehen habe, fand ich auch heraus, dass der 5-Jahres-Tarif ein überraschend gutes Preisleistungsverhältnis hat. Insgesamt kostet dich der 5-Jahres-Tarif von Ivacy VPN weniger als der 1-Jahres-Tarif eines erstklassigen VPN.

Der 5-Jahres-Tarif umfasst außerdem einen kostenlosen Passwortmanager. Kürzere Abos haben zwar auch ein gutes Preisleistungsverhältnis, aber hier erhältst du keinen Passwortmanager oder so einen großen Rabatt. Der monatliche Tarif ist relativ teuer und es gibt andere Premium-VPN mit günstigeren monatlichen Preisen, die ich stattdessen empfehle. Ivacy VPN hat ein paar kostenpflichtige Extras, die du zu deinem Abo hinzufügen kannst, wie eine dedizierte IP-Adresse an einem von sieben Standorten oder Port-Forwarding.

Ivacy VPN hat auch eine kostenlose Version, die aber sehr begrenzt ist. Du kannst nur auf einen Serverstandort zugreifen (Holland) und dein Verbindungsprotokoll ändern – im kostenlosen Tarif gibt es nicht einmal einen Notausschalter. Du kannst aber auch einfach das sehr günstige 7-Tage-Abo abschließen, womit du für eine Woche vollständigen Zugang zu allen Funktionen erhältst. Wenn du das nicht kündigst, läuft dein Abo zu dem normalen monatlichen Preis weiter. Bitte beachte, dass es bei der 7-Tage-Version keine Erstattungsmöglichkeit gibt.

Geld-Zurück-Garantie

Jeder Tarif hat eine Geld-Zurück-Garantie. Der monatliche Tarif bietet eine 7-tägige Geld-zurück-Garantie, wohingegen die 3- und 5-Jahres-Tarife eine 30-tägige Garantie haben. Damit hast du ausreichend Zeit, um herauszufinden, ob der Service zu deinen Ansprüchen passt.

Es gibt auch viele Zahlungsmethoden, darunter Debit- und Kreditkarten, PayPal, BitPay, Coingate, Perfect Money, Paymentwall, etc. Wenn du allerdings via Kryptowährung, BitPay, Perfect Money oder Paymentwall bezahlst, hast du keinen Anspruch auf die Geld-Zurück-Garantie.

Das Stellen einer Erstattungsanfrage ist aber ganz einfach – schreibe dem Kundenservice eine E-Mail (support@ivacy.com) mit deinem VPN-Benutzernamen und dem Grund, warum du dein Abo kündigen möchtest. In meinem Test habe ich einfach angegeben, dass ich kein VPN mehr benötige. Ich erhielt am selben Tag noch eine Antwort, die meine Anfrage bestätigt hat, und mein Geld hatte ich innerhalb von 48 Stunden wieder zurück.

Ivacy VPN bietet folgende Pakete

Urteil

Die günstigen Preise, umfassenden Funktionen und die einfache Einrichtung machen Ivacy VPN zu einem der besten VPN für Anfänger und Fortgeschrittene.

Während meines Tests von Ivacy VPN habe ich festgestellt, dass es viele Funktionen bietet, ohne zu teuer zu sein. Der Notausschalter deaktiviert deinen Internetzugang, sobald deine Verbindung abreißt und die AES-256-Verschlüsselung garantiert die Sicherheit deiner Daten. Außerdem bietet Ivacy VPN schnelle Geschwindigkeiten, schaltet Geo-Blockierte Webseiten frei und ist offen für Torrenting. Die No-Log-Richtlinie und der umfassende Kundenservice machen den Service noch sympathischer.

Ein Nachteil ist aber, dass Apple-Nutzer keinen Zugang zum Notausschalter haben und dass WireGuard generell nicht von diesem Anbieter unterstützt wird. Meine umfassenden Tests haben gezeigt, dass Ivacy VPN ein tolles Programm für Windows ist, aber ich bin mir nicht sicher, ob das auch für Mac-Benutzer gilt.

Insgesamt ist es ein gutes VPN, das aber noch Potenzial hat, sein Angebot zu erweitern. Der günstige Preis gibt Nutzern außerdem die Möglichkeit, den Anbieter ohne große Sorge zu testen. Die 30-tägige bzw. 7-tägige Geld-Zurück-Garantie (abhängig von der Länge deines Abonnements) ist sehr hilfreich dabei, zu entscheiden, ob man den Anbieter weiterhin verwenden möchte.

Ivacy VPN risikolos testen!

FAQs zu Ivacy VPN

Ist Ivacy VPN gut?

Es ist ein ziemlich gutes VPN, aber es gibt immer noch viel, was getan werden könnte, um es noch besser zu machen. Bei diesem Anbieter erhältst du eine gute Sicherheit und Privatsphäre, es schaltet die besten Streaming-Anbieter frei, bietet einen Live-Chat, der rund um die Uhr erreichbar ist und ist außerdem relativ günstig. Es hat auf jeden Fall ein gutes Preisleistungsverhältnis.

Kann ich Ivacy VPN kostenlos verwenden?

Den Service gibt es generell nicht in einer kostenlosen Version, allerdings wird eine 1-tägige kostenlose Testversion angeboten. Daneben gibt es eine Geld-Zurück-Garantie, mit der du jeden Tarif abschließen kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen.

Bei völlig kostenlosen Diensten muss man in der Regel auf ein umfassenderes Servernetzwerk, Geschwindigkeit und Datenschutz verzichten. Wenn du jedoch ein kostenloses VPN ausprobieren möchtest, empfehle ich dir, eines von dieser Liste an zuverlässigen VPN zu wählen.

Ist Ivacy VPN wirklich sicher?

Ivacy VPN ist nicht nur sicher, sondern auch so entwickelt worden, dass deine gesamte Online-Erfahrung und Daten geschützt sind. Die App verwendet eine Verschlüsselung nach Militärstandard sowie einen Leck-Schutz und zeichnet keine Logs der Benutzeraktivitäten auf. Allerdings sollte man erwähnen, dass bei den iOS- und Mac-Versionen der Notausschalter fehlt.

Ivacy VPN risikolos testen!

Wissenswert
2007
Nein
5
7 Tage garantiert
windows mac linux android ios
Kontaktdaten:
support@ivacy.com
www.ivacy.com
Teilen und unterstützen

WizCase ist eine unabhängige Review-Website. Wenn du auf einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht – so kannst du unsere Website unterstützen.

Hilf WizCase dabei, weiterhin unabhängig und ehrlich Testberichte zu veröffentlichen. Teile unsere Website und unterstütze uns!