Die 4 besten VPN- und Proxy-Erweiterungen des Jahres 2019 für Chrome

Zuletzt am Mai 20, 2019 von Gray Williams aktualisiert

An jede Website, die du besuchst, überträgt dein Browser kontinuierlich deine persönlichen Daten. Dabei offenbart er nicht nur deine IP-Adresse, sondern auch die mit deinem Netzwerk verbundenen Geräte, deine Hardware und dein Betriebssystem.

Als Schutz davor sind die besten VPN-Erweiterungen für Chrome gerade gut genug. Sie verschlüsseln den Browser-Traffic und schützen so deine Sicherheitscodes, deine Passwörter und deine personenbezogenen Daten.

Außerdem maskiert das VPN deine IP und mit einem Proxy-Server kannst du ohne weiteres regional gesperrte Inhalte ansehen.

Google Chrome VPN extensions

So findest du die besten VPN-Erweiterungen für Chrome

Die Auswahl ist riesig. Um dich zurechtzufinden, solltest du zuallererst darauf achten, dass der Software-Anbieter keine Aktivitätsprotokolle speichert – so schützt du deine Privatsphäre und bleibst anonym.
ExpressVPN for Chrome extension Außerdem sollte das VPN eine unbegrenzte Bandbreite und High-Speed-Verbindungen bieten. Wenn du vorhast, eingeschränktes Material zu streamen, brauchst du zudem einen Premium-Anbieter, der regionale Sperren umgehen kann.

In der Auswahl der besten VPN-Erweiterungen für Chrome gibt es viel zu entdecken – wir haben alle getestet.

Die besten VPN-Erweiterungen für Chrome

1ExpressVPN für Chrome

ExpressVPN for Chrome In Verbindung mit der App ExpressVPN gibt dir die Erweiterung die absolute Kontrolle über deine Online-Sicherheit. Es handelt sich um eines der schnellsten Angebote in der VPN-Welt. Protokolle über deine Aktivität werden nicht gespeichert.

Mit Split Tunneling kannst du das VPN für bestimmten Traffic nutzen und gleichzeitig mit anderen Aktivitäten in deinem lokalen Netzwerk bleiben. ExpressVPN bietet hervorragendes Geospoofing – du erhältst Zugriff auf jede gewünschte ausländische oder eingeschränkt zugängliche Website.

Wenn du ein Abonnement abschließt, wird dir eine Geld-zurück-Garantie von 30 Tagen eingeräumt. Damit hast du jede Menge Zeit, die Chrome-Erweiterung auszuprobieren und dich davon zu überzeugen, ob sie für dich geeignet ist.
ExpressVPN

Jetzt risikolos ausprobieren

2Proxy-Erweiterung NordVPN

NordVPN Proxy Extension for Chrome Mit der ultraschnellen Proxy-Erweiterung für Chrome von NordVPN kannst du deinen gesamten Internet-Traffic zu deinem Schutz verschlüsseln lassen. Außerdem wird deine IP-Adresse verschleiert; so bleibst du anonym, wenn du online bist. Das moderne CyberSec-Feature dient gleichzeitig als Werbeblocker und schützt deine Geräte vor Cyber-Attacken und Malware.

Die Proxy-Erweiterung ist klein und beansprucht nicht deine gesamten Ressourcen, wenn du dich bei deinem NordVPN-Account anmeldest, dich mit dem besten Server verbindest und die Erweiterung im Hintergrund laufen lässt. Wenn du dich noch besser schützen willst, kannst du mit NordVPN auf einfache Weise den Standard WebRTC deaktivieren. WebRTC, in den meisten Browsern standardmäßig aktiviert, könnte zu DNS-Leaks führen.

Wer auf die Erweiterung zugreifen will, braucht natürlich ein NordVPN-Abonnement. Es gibt aber eine risikolose Geld-zurück-Garantie von 30 Tagen. Wenn du beim Ausprobieren Probleme hast, kannst du dich an den hilfsbereiten und zuvorkommenden Kundendienst wenden.
NordVPN

Jetzt zugreifen

3Chrome-Erweiterung CyberGhost

CyberGhost Chrome Extension VPN Für die Erweiterung CyberGhost benötigt man kein Abonnement. Sie ist völlig kostenlos. Wir halten das Premium-VPN von CyberGhost für vertrauenswürdig und können diese Erweiterung empfehlen. Das Unternehmen tritt mit all seinen Produkten konsequent für Datenschutz und Sicherheit ein.

Ganz gleich, ob du zahlender Abonnent bist oder den kostenlosen Dienst nutzt, erhältst du durch die Erweiterung ausschließlich Zugriff auf Server in den Vereinigten Staaten, Rumänien und Deutschland. Der größte Unterschied zwischen dem kostenpflichtigen Abonnement und der Chrome-Erweiterung liegt in der Geschwindigkeit: Der Premium-Dienst ist bedeutend schneller.

Dennoch bietet die kostenlose Erweiterung eine hervorragende Möglichkeit, den Dienst auszuprobieren. Wenn du ein Abonnement abschließt, kannst du eine Geld-zurück-Garantie von 45 Tagen in Anspruch nehmen.
CyberGhost VPN

Jetzt risikolos ausprobieren

4Chrome-Erweiterung Windscribe

Windscribe Chrome Extension VPN Windscribe ist ein zuverlässiger Dienst, der immer beliebter wird. Die Erweiterung lässt sich kinderleicht einrichten und absichern. Sie bietet sogar einen leistungsstarken Werbeblocker, der im Zweifel Vorsicht walten lässt und ziemlich aggressiv ist.

Dieses kanadische Angebot glänzt mit hohen Geschwindigkeiten, speichert keine Protokolle und entsperrt mühelos Netflix, BBC iPlayer und andere regional gesperrte Websites. Wer die Browser-Erweiterung und die App gleichzeitig nutzt, genießt doppelten Schutz durch zwei Server und erhöht noch einmal die Sicherheit vor Risiken.
Windscribe VPN

Jetzt zugreifen

Warum du eine Chrome-VPN-Erweiterung der Spitzenklasse brauchst

Die Nutzung einer Chrome-VPN-Erweiterung bringt dir viele Vorteile. Der Nachteil: Viele der auf dem Markt angebotenen sind nicht sicher. Zahlreiche Anbieter beuten die Nutzer aus und geben ihre Daten weiter. Deshalb solltest du eine Browser-Erweiterung nur dann verwenden, wenn sie vertrauenswürdig ist.

Vermeide eigenständige Erweiterungen. Entscheide dich lieber für die Lösung eines vertrauenswürdigen VPN-Dienstes. Eine eigenständige Option verschlüsselt keine Daten. Es handelt sich hier nur um Proxys – vielleicht hast du es sogar mit einem zur Sammlung von Daten verwendeten Schadprogramm zu tun.

Browser-Erweiterungen gegenüber Proxys

Hüte dich for Browser-Plugins, die keine VPN sind: Hola, DotVPNund ZenMate sind einige, die du vielleicht kennst.

Auch wenn sie ähnlich funktionieren, verschlüsseln sie nur die Daten, die vom Chrome-Browser stammen. Sie umgehen gesperrte Webseiten ebenso wie Zensur, sind aber anfällig für viele Sicherheitsprobleme.

Ein VPN, das nur als Erweiterung läuft, verwendet keine IPSec-Verschlüsselung oder OpenVPN-Protokolle – auf deinem Gerät ist ja kein Client installiert. Ein echtes VPN erstreckt sich auf dein gesamtes Netzwerk.

VPN-Erweiterungen sind anfällig für Würmer, Remote-Management-Tools, Man-in-the-Middle-Angriffe und Keylogger. Außerdem ist bei kostenlosen VPN-Diensten üblicherweise mit Datenbeschränkungen, Bandbreitendrosselung und längeren Wartezeiten zu rechnen.

Berichten zufolge gibt es Unternehmen, die über kostenlose VPN Werbung und Cookies in deinen Browser hochladen, was dem Zweck der Verwendung eines VPN diametral zuwiderläuft. Einige der schlechtesten Optionen auf dem Markt schrecken nicht einmal davor zurück, die freie Bandbreite des Kunden für Botnet-Angriffe zu nutzen.

Fazit

Wenn du dich im Internet schützen willst, kommen nur die besten VPN-Erweiterungen für Chrome in Frage.

Recherchiere gründlich und wende dich dann an ein vertrauenswürdiges VPN-Unternehmen, das deine Privatsphäre schützt.

Teste jetzt ExpressVPN – risikolos

Gray Williams
Gray Williams ist ein erfahrener Daten- und Nachrichtentechniker sowie ein plattformübergreifender Autor und Inhaltsschreiber. Er interessiert sich stark für Cybersicherheit. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit VPNs und anderen Werkzeugen für die Privatsphäre.