Die 5 besten VPNs für Mac 2020 (100% kostenlos!)

Zuletzt am April 01, 2020 von John Bennet aktualisiert

Entgegen dem, was viele glauben, sind Apple-Geräte nicht gegen Viren oder andere Bedrohungen gefeit. Viele der Mac-User sind sich der Gefahren, die ihre Laptops aufgrund fehlender Sicherheitsmaßnahmen ausgesetzt sind, nicht bewusst. Genauso wie bei Windows ist ein Muss, sein Gerät durch ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) zu schützen.

Best Free VPNs For Mac
Während Macs sicherer als die meisten Laptops auf dem Markt sind, liegen die fundamentalen Sicherheitsprobleme innerhalb des Internets selbst. Windows-Geräte sind aufgrund ihrer größeren Verbreitung ein einfacheres Ziel für Spione und Hacker sind. Allerdings können auch auf einem Mac wesentliche Sicherheitslücken gefunden werden, wobei der sogenannte KRACK-Angriff am häufigsten vorkommt.

Der KRACK-Angriff beeinträchtigt jedes Gerät, das an ein Wi-Fi-Netzwerk angeschlossen ist. Dies betrifft natürlich auch einen Mac. Grobe Sicherheitsverletzungen wie diese sind nicht nur eine unmittelbare Bedrohung, sondern sollten auch daran erinnern, dass man zusätzliche Vorkehrungen treffen sollte, um während des Internetsurfens auf dem Mac sicher und geschützt zu sein

Es ist jedoch keine einfache Aufgabe, den richtigen VPN zu finden. Online sind heutzutage viele VPNs verfügbar, doch werden diese in der Lage sein, Deinen Mac zu schützen? Wir sind hier, um Dich bei Deiner Wahl zu beraten und zu unterstützen. Schaue Dir am besten gleich unsere Liste der fünf besten VPNs für den Mac an.

Die 5 besten VPNs für den Mac.

1TunnelBear VPN

TunnelBear VPN

Unter den kostenlosen VPNs gilt der  TunnelBear VPN als einer der besten VPNs auf dem Markt. Bei der Nutzung eines Gratis-VPNs musst Du vorsichtig sein, da viele Anbieter Deine Informationen an Dritte verkaufen oder schädliche Software auf Deinem Gerät installieren werden. Glücklicherweise fällt TunnelBear nicht in diese Kategorie. Besonders seitdem das Unternehmen von dem Marktführer in Sachen Sicherheit, McAfee, aufgekauft wurde, ist TunnelBear beim Niveau der gebotenen Cyber-Sicherheit ungeschlagen.

Als sichere Quelle bietet TunnelBear sowohl ein kostenloses als auch ein kostenpflichtiges Modell an. Solltest Du Dich für die kostenlose Variante entscheiden, ist der Datenverkehr auf 500 MB pro Monat begrenzt. Das bedeutet, dass Du sorgfältig wählen musst, welche Deiner Daten Du schützen möchtest.

Mit mehr als 1000 Severn an mehr als 20 unterschiedlichen Standorten, bietet TunnelBear auch die höchste Anzahl an Servern. Du hast zudem die Möglichkeit, bis zu fünf Geräte über dasselbe Konto zu verbinden. Das bedeutet, dass Du MacBook, iMac, iPhone, iPad und iPod zur selben Zeit sichern kannst.

Hol’ ihn Dir jetzt!

2Windscribe VPN

Windscribe VPN

Windscribe VPN bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige VPN-Pakete an. Die Gratisversion bietet Dir monatlich eine beeindruckende Bandbreite von 10 GB.

Windscribe hat eines der größten Datenlimits auf dem Markt. Falls Du zudem ein Social Media-Guru sein solltest, kannst Du dieses noch um 5 MB erhöhen, indem Du über den VPN-Anbieter tweetest. Außerdem erhältst Du 1 GB dazu, wenn Du den Service einem Freund empfiehlst.

Windscribe verfolgt eine „Keine-Logs-Richtlinie“ und speichert weder IP-Stempel, Verbindungsprotokolle noch besuchte Webseiten. Während Du Deinen VPN nutzt, bist Du aktiv an einen Server angeschlossen. Dein Username wird zwar gespeichert, jedoch drei Minuten, nachdem Du die Sitzung beendet hast, gelöscht.

Hol’ ihn Dir jetzt!

3SpeedifyVPN

SpeedifyVPN devices

Hier ist der Name Programm:  SpeedifyVPN sorgt für sichere Verschlüsselung, während Du im schnellstmöglichen Tempo im Internet surfen kannst.

Speedify bietet die schnellsten Verbindungen aller VPNs auf unserer Liste und ist besonders nützlich, wenn Du auf Deinem Mac, oder generell auf einem Apple-Gerät streamen möchtest. Durch die Kombination der schnellsten Verbindungsformen wie Festbreitband und vernetztem 3G/4G behauptet der Anbieter, dass seine sogenannte „Turbo-Aufladetechnologie“ besonders schnelle Verbindungen ermöglicht.

Der einzige Unterschied zwischen dem kostenlosen und dem kostenpflichtigen Modell des Anbieters ist, dass die Datenobergrenze ist im ersten Monat bei 4 GB liegt, und in den folgenden Monaten auf 1 GB gedrosselt wird. Vielleicht fragst Du Dich ja, was dieses GB-Guthaben abdeckt? Das „Guthaben“ mag für einige nicht genug sein, aber es reicht absolut aus, um Dich während des Sendens von E-Mails oder beim Online-Banking abzusichern. Durch die Nutzung der verfügbaren Speedify-Server hast Du die Möglichkeit, Deinen Standort so zu ändern, wie es Dir passt.

Hol‘ ihn Dir jetzt!

4ProtonVPN

ProtonVPN

ProtonVPN ist ein renommierter Anbieter, der als einer der besten gehandelt wird. Neben einer kostenpflichtigen Version bietet ProtonVPN auch eine Gratisvariante, wobei beide Modelle ihren Nutzern einen Top-Service bieten.

Die Gratisversion von ProtonVPN hat keine Bandbreitenbeschränkungen, sodass Du Dich auf unbegrenzte Nutzung ohne Datenkappen freuen darfst. Das bedeutet, dass Du nicht auswählen must, welche Daten Du sicherst. Du kannst zudem solange wie Du möchtest mit dem Sever verbunden bleiben, und bist online dabei vollkommen sicher.

Auch, wenn die kostenlose Version einige deutliche Vorteile hat, kannst Du nur jeweils ein Gerät an den VPN anschließen und hast lediglich drei Standorte zur Auswahl. Auch werden zahlende Nutzer bei der Vergabe von schnelleren Verbindungsgeschwindigkeiten bevorzugt.

Bei der Nutzung Deines Macs stellt ProtonVPN eine tolle, kostenlose Option dar, die Dir grenzenlose Online-Sicherheit ermöglicht.

Hol’ ihn Dir jetzt!

5Hide.me VPN

Hide.me VPN

Hide.me VPN bietet Dir 2 GB Daten pro Monat, und punktet dabei mit schnellen Geschwindigkeiten und einer sicheren Plattform. Eine Sache, die Du bei diesem kostenlosen Service bedenken solltest, ist, dass Du nur eine Auswahl von drei Standorten hast. Zum Vergleich: Zahlenden Kunden werden 30 geboten.

Der Vorteil der Hide.me-Gratisversion ist, dass der Anbieter Deine Verbindung nicht drosselt, sodass Du von den schnellsten VPN-Geschwindigkeiten profitieren kannst.

Hide.me bietet seinen Kunden zudem an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr technische Unterstützung an. Solltest Du also Verbindungsprobleme haben, oder Probleme dabei haben, den VPN auf Deinem Mac zu nutzen, ist Hilfe stets verfügbar.

Hol’ ihn Dir jetzt!

Fazit

Egal, wie neu oder “sicher“ Dein Mac ist – es ist leider auch in diesem Fall nötig, einen VPN zu nutzen, um Deine Sicherheit zu erhöhen und/oder Deine Daten im digitalen Zeitalter zu sichern.

Jeder VPN aus unserer obigen Liste ist bewährt, vertrauenswürdig und wird Deinen Mac vor Cyber-Angriffen, Hackern und Viren schützen. Egal, welchen VPN Du auch nutzt – es ist wichtig, dass Du Deinen Mac schützt, während Du im Internet surfst.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung!

Ich mag es gar nicht Nicht so mein Fall War ok Ziemlich gut Ich liebe es
0 Bewertet von 0 Nutzern
Titel
Kommentar
Danke für dein Feedback
John Bennet
Verfasst von John Bennet
John Bennet ist ein erfahrener Daten- und Nachrichtentechniker sowie ein plattformübergreifender Autor und Inhaltsschreiber. Er interessiert sich stark für Cybersicherheit. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit VPNs und anderen Werkzeugen für die Privatsphäre.