Mit den drei besten kostenlosen VPNs Torrents herunterladen

Zuletzt am Mai 21, 2019 von Thalia Oosthuizen aktualisiert

Teilst Du Torrent-Dateien mit einem BitTorrent Client wie zum Beispiel uTorrent, dann teilst Du vielleicht mehr als nur diese Datei. Deine IP-Adresse ist enthüllt und Du läufst Gefahr, gehackt zu werden. Als wäre das noch nicht schlimm genug, können ISPs (Internet Service Provider) und Behörden sehen, was Du machst. Vielleicht wirst Du wegen Urheberrechtsverletzungen bestraft.
utorrent Die einfache Lösung ist es, ein sicheres VPN zu benutzen, das Deine IP-Adresse und die persönlichen Informationen während Deiner Torrent-Sitzungen versteckt.

Die meisten Leute, die für Torrent-Downloads nichts bezahlen wollen, möchten auch kein Geld für ein VPN zahlen. Es gibt hunderte an freien VPNs auf dem Online-Markt und das beste für Deine Anforderungen zu finden, kann eine Herausforderung sein. Es soll ja auch Security bieten und Dich ausreichend schützen.

Es lässt sich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass ein kostenfreies VPN auf keinen Fall so sicher wie ein Premium-Dienst ist. Außerdem sind die Funktionen solcher VPNs eingeschränkt. Möglicherweise gibt es Limits bei den Servern oder den Security-Funktionen und einige sind sogar schädlich.

Kostenlos ist bei VPN Services für Torrents natürlich ein gutes Verkaufsargument. Dennoch ist es ratsam, ein kommerzielles VPN zu nehmen, das Security-Funktionen bietet und eine Datenschutzrichtlinie hat, wie zum Beispiel ExpressVPN.

Wir verstehen natürlich schon, dass ein freies VPN reizvoll ist. Deswegen haben wir Recherchen anstellt und die drei besten VPNs für Torrents gefunden.

Die drei besten kostenlosen VPN für uns

ExpressVPN – Nicht kostenlos, aber jeden Cent wert

Expressvpn

ExpressVPN wird von vielen als das beste VPN weltweit betrachtet. Es gibt keine kostenlose Testversion aber alle Pakete bieten eine Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen. Deswegen kannst Du risikofrei testen. ExpressVPN bietet alle möglichen Security-Funktionen, die Du von einem kostenpflichtigen Service erwartest.

Dazu gehört eine strenge Keine-Logs-Richtlinie und starke Verschlüsselung. Es hat über 1500 Server in 148 Standorten und bietet hohe Geschwindigkeiten. ExpressVPN bietet darüber hinaus unbegrenzte Bandbreite, die nicht gedrosselt wird. Du kannst den Service auf den meisten Geräten benutzen. Der Kundenservice ist ausgezeichnet und steht immer zur Verfügung.

Willst Du trotzdem das Risiko auf Dich nehmen und ein frei verfügbares VPN nutzen, dann lies weiter und erfahre, was die drei besten, kostenlosen VPNs für Torrent Downloads sind.

Jetzt risikofrei testen

1Windscribe VPN

Windscribe VPN

Es ist das freie VPN, das am häufigsten empfohlen wird. Windscribe gestattet Dir unbegrenzte Verbindungen – das ist ein großes Plus. Das freie VPN bietet Dir 10 GByte pro Monat und das sollte für allgemeine Torrent Downloads ausreichen. Windscribe bietet nützliche Security-Funktionen wie zum Beispiel eine Keine-Logs-Richtlinie und einen starken Webeblocker.

Weiterhin gibt es Apps für alle großen Plattformen. Der Nachteil dieses freien VPNs ist, dass Dir lediglich 11 Server zur Verfügung stehen. Das bedeutet geringere Geschwindigkeiten. Allerdings kostet es nichts und ist deswegen eine gute Option.

JETZT FREIES VPN

2Hide.me VPN

Hide.me VPN

Hide.me VPN bietet hohe Geschwindigkeiten und Apps für die großen Plattformen wie zum Beispiel Android und iOS. Hide.me unterstützt SSTP, L2TP, PPTP und IPSec. Bei dem kostenfreien VPN bekommst Du 2 GByte pro Monat und das ist nicht sehr viel. Die Menge sollte ausreichend für Leute sein, die nicht so viel Torrents herunterladen wollen. Genau wie Windscribe hat auch Hide.me eine Keine-Logs-Richtlinie für Deine Security.

Mit der kostenfreien VPN-Version von Hide.me stehen Dir lediglich 3 Server zur Verfügung. Lass Dich davon aber nicht abbringen, weil Du dennoch Torrents ohne Einschränkungen herunterladen kannst. Mit der kostenlosen Version steht Dir auch nur eine Verbindung zur Verfügung, aber die einfache Benutzung von Hide.me macht die Nachteile wieder wett.

JETZT FREIES VPN

3Betternet VPN

BetterNet VPN

Ein weiteres freies VPN, das wir empfehlen können, ist Betternet. Betternet funktioniert etwas anders als die beiden obigen VPNs. Es bietet ausgezeichnete Funktionen, dafür musst Du aber Werbung angucken. Siehst Du Dir die Werbung an, bekommst Du ausgezeichnete Funktionen wie zum Beispiel Verschlüsselung mit 256-Bit und unbegrenzte Bandbreite, die nicht gedrosselt wird. Betternet bietet Apps für die großen Plattformen wie zum Beispiel Windows, macOS, Android und iOS.

Betternet bietet weiterhin eine strikte Keine-Logs-Richtlinie und eine transparente Datenschutzrichtlinie. Die Geschwindigkeiten können relativ langsam sein und Du hast nur Zugriff auf 11 Server. Die unbegrenzte Bandbreite ist ein großes Plus und die Security-Funktionen sind auf jeden Fall erwähnenswert. Deswegen kann man auch mit den langsamen Geschwindigkeiten und der geringen Anzahl an Servern leben.

JETZT FREIES VPN

Die Gefahren bei der Benutzung eines kostenlosen VPNs

Liebäugelst Du mit einem freien VPN, dann bekommst Du, für was Du bezahlst und das ist in diesem Fall eben nicht viel. Den meisten freien VPNs fehlt es an wichtigen Funktionen, die Du von einem kommerziellen VPN erwarten kannst. Benutzt Du ein kommerzielles VPN, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass Deine IP-Adresse, Deine Daten und Deine persönlichen Informationen nicht geschützt werden. Es ist das Gegenteil von dem, was kostenlose VPNs bieten.

Freie VPNs können Dein Gerät mit gefährlicher Malware infizieren. Deine Daten werden nicht verschlüsselt, Informationen werden nicht an Dritte verkauft und Du wirst nicht mit Werbung überhäuft.

Der Hauptgrund für die Benutzung eines VPNs ist, Deine Informationen zu schützen. Benutzt Du ein kostenloses VPN, werden diese Vorteile vielleicht nichtig. Daher ist es sehr wichtig, dass Du Dein VPN mit viel Bedacht wählst.

Ein kostenloses VPN für Torrent Downloads aussuchen

Suchst Du nach VPNs, dann sieh Dich nach welchen um, die das Downloaden von Torrent-Dateien unterstützen. Sind Torrents der hauptsächliche Grund, warum Du ein VPN suchst, dann ist das auch die hauptsächliche Funktion, nach der Du Ausschau halten solltest. Weiterhin solltest Du in Betracht ziehen:

  • Privatsphäre
  • Security
  • Download-Geschwindigkeiten
  • Zuweisung der Bandbreite

Jedes VPN, das Du für Torrents benutzt, braucht eine klare Datenschutzrichtlinie und eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Jedes VPN sollte starke Verschlüsselung haben, um Dir die beste Security zu bieten. Das VPN braucht außerdem einen Notausschalter und Schutz vor DNS-Lecks.

Weil Du damit Downloaden willst, brauchst Du ein VPN mit hohen Geschwindigkeiten. Ansonsten dauern die Downloads ewig.

Lohnt sich die Nutzung eines freien VPNs?

Jeder sieht sich nach einem kostenfreien VPN um und probiert vielleicht sogar eines aus, bevor in ein Premium-Paket investiert wird. Es gibt aber größere Probleme mit den freien VPNs. Deswegen muss man sich fragen, ob sich eine Nutzung lohnt? Ganz zu schweigen von Einschränkungen bei der Bandbreite, langsameren Geschwindigkeiten und Limits bei den Verbindungen. Viele freie VPNs verkaufen Informationen über Dich und überhäufen Dich mit Werbung, um Geld zu verdienen.

Windscribe VPN, Hide me VPN, und Betternet gehören zu den besten kostenlosen VPNs auf dem Markt. Allerdings wird ein freies VPN niemals richtig frei sein und irgendwo musst Du Kompromisse eingehen.

Willst Du Dein Geld wirklich für ein kommerzielles VPN ausgeben, dann empfehlen wir Dir, dass Du Dir ein Premium VPN wie zum Beispiel ExpressVPN ansiehst.

Thalia Oosthuizen
Nach einem dreijährigen Informatikstudium hat Thalia eine Leidenschaft für Online-Privatsphäre und Sicherheit entwickelt. Das hat dazu geführt, dass sie als Autorin für Cybersicherheit arbeitet. Sie teilt ihr Wissen mit anderen, damit auch sie ihre Privatsphäre online schützen können.